1903 / 95 p. 13 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

DITIVE Beilage zum Deutschen Reichsanzeiger und Königlih Preußischen Staatsanzeiger.

M 95. Berlin, Donnerstag, den 23. April 1903.

andel und Gewerbe. London, 22, April. (W. T. B.) (S@Whluß.) 24 % Eg. Ausweis über den Verk d ä i iten Beil Konf: §1/je, Plapdisfont 3/1, Silber 28/1. Bankeingang 85 006 | viebmarkt vom 22. April 1909. Zum Verkauf flanden: 192 Nit (Séluß aus der Zweiten Beilage.) Pfd. Sterl. 1852 Kälber, 598 Schafe, 9012 Schweine. Marktpreise na Eine Bekanntmachung des Polizeipräsidenten von Paris, 22. April. (W. T. B.) (Schkliß.) 4°%/ Franz. R. | den Ermittelungen ber Prrlssenlczintomission Bezahlt wurden

Berlin vom 16. d. M. bringt nachstehendes für Arbeitgeber und | 98,55. Suezkanalaktien 3820. für 100 d oder ewiht in Mark (bezw. Ae [ur Men ven Kenntnis: Í fiub. ble: Wab A e je da s N » Soblet L inie 36,421. 1 Psand fa Pio): Se ; y e (bezw. für äß §§ 120a ff. werbeordnung sind die Gewerbe- ; , 22. é T. B. C s x MindeL: ci 1 A autgeiiäi trlérncier 52 idtee die Arbeitsräume, I t h A 1 L 22. April. (W. T. B.) Die Fondsbörse blieb e E S Zabre, lt, R bis A i ä o einzurihten un eute ges{lossen. e, nidt ausgemä E o Iinge rihtungen, Maschinen und Gerätschaften z Rio de Janeiro, 22. April. (W. T. B.) Wesel auf L mäßig e e mg reife F E Ee A A

Gesundheit so weit gesagt find, wie 4 lie MNatuc des Betriebs | London 12/ i Orte iee Me E R S A i i  x es die Na 5 Wie L die eden gau as Li en: F Se so weit geshüßt sind, wie Buenos Aires, 22. April. (W. T. B.) Goldagio 127,27. E Léhsten- Sélacbiweris bls D ai én ) pl i Sutbeleuders ist für dae Se gudgeten S ingere und gut enäbrte dere bis e d Zins Sud S d L iti des bei dem Betriebe entstehenden Staubes, E icn t P e B zu! Stet A i nte und Gase sowie der dabei entstehenden Kursberichte von den Warenmärkten. Färsen gar Schlahtwerts bis ; b. volifei E Abfälle Sorge zu tragen. Berlin, 22. April. Marktpreise nach Ermittelungen des | gemästete Kühe höchsten Shlahtwerts, höchstens 7 Ia alt _— bis Ebenso alo diejenigen Vorrihtungen herzustellen, welche zum | Königlichen Polize Las, (Höchste und niedrigste Preise.) Der | ; 2) ältere ausgemästete Kühe und weniger Loe u é r e .

der Arbeiter gegen gefährlihe Berührungen mit Maschinen | Doppelztr. für: zen, gute Sorte®) 15,90 &; —,— Æ# | Kühe und Färsen bis „4; 3) mäßig genährte eit er Maschinenteilen oder egen andere in der Natur der Betriebs- Weizen, Mittelsorte —,— #; —— Weizen, geringe Sorte | 54 bis 56 4; H gera grie Fir en und V bis 53 M stätte oder des Betriebes liegende Gefahren, namentli auch gegen | —,— #4; —, —AÆ Roggen, gute Sorte —,— M; —,— M Kälber: 1) feinste Mastkälber (Vollmilhmaft) und beste Sau die Gefahren, welhe aus Fabrikbränden erwachsen können, er- | Roggen, Mittelsorte —— M; —— M Roggen, geringe | fälber 86 bis 88 4; 2) mittlere Mastkälber und gute Saugkält L ore e Anla Betrieb es mit ih bringt, daß die Arbeit a Mitblsecioss) 1 E Sas e Aal) agtiIer G0 Bis 68,47" 4) iere geriug 7: Y ieb es mit sih bringt, daß die Arbeiter | 13,50 «4 Futtergerste, elsorte ; ; L e In Anlagen, deren Betrie g d lee Sans Frese A e A

si umkleiden und nah der Arbeit sih reinigen, müssen ausreichende, Eilen erste, geringe Sorte **) 12,80 4; 12,30 A Hafe

T 00 nah Geshlechtern getrennte Ankleide- und Waschräume vorhanden sein. orte) 16,60 4; 15,40 Hafer, Mittelforte{) 15,30 4;

j j Baser, geringe Sorte 9-1 j | Saase Meiibaso be bb 60 e H Les penibrie Hammel nb

Die Bedürfnisanstalten müssen so eingerichtet scin, daß sie für | 14,10 X er, geringe Sorte f) 14,00 4; 12,80 (4 Nichtstro e erzshafe Mú; olsteiner 9 L

die Zahl d: Arbeiter audreicen, daß S Anforderungen der a 4,66 g 882 as E E E 0e * 2 Gebien, gelbe, M bis 28 auch ro 109 Pfund Lebend ewi S CEST O wird und daß ihre Benußung ohne Verlegung m Kochen 40, §20 eisebohnen, weiße 50,00 M ; : ) d leb

S itte nan ftnd rfe en Tits 9 55.00 4 Linsen 60,00 4; 20,00 4 Kartoffeln 6,00 (6; | mit 20% Tara-Abzug: 1) vollfletscige, kernige Schweine prr

i d des Gesetzes ist in vielen, namentlih älteren, | 5,00 « Rindfleisch von der Keule 1 kg 1,80 &; 1,20 4 | NRafsen und deren Kreuzungen, höchstens 14 Jahr alt: a. im orerblitben Mnlagen ao8 nit L nreihend Rechnung getragen. Das | dito Baulhfleish 1 kg 1,40 4; 1,00 46 Schweinefleish 1 kg von 220 bis 280 Pfund 54 bis M4; j, über 300 Pfund leber Polizeiprá idium, welchem die Pflicht obliegt, auf die B irte 1,80 4; 1,20 A RKalbfleish 1 kg 1,90 4; 1,10 4 Hammel- | (Käser) bis „#; 2) fleischige Shweine 52 bis 53 M; gering

1

der gesetli Bestimmungen hinzuarbeiten {und nament. dafür | fleisch 1 kg 1,70 &; 1,20 4 Butter 1 2,60 A; 2,00 A | cntwidelte 49 bis 51 A; Sauen und Gber 49 bis 50 M

u Coreee da die oben ange ührten Forderungen in neu zu errihtenden | Eier 60 Stud 3,60 6; 2,40 Æ Karpfen 1 kg 2,20 4; 1,20 A

nlagen berücksihtigt een, eug deshalb die bezüglihen Be- | E TE as E R p 5E e E kg E M; 1,10 K Ls É Verkehrsanftalten.

timmungen auf diesem Wege in Grinnerung. G e 1 kg 2, ; 1, Barsche 1 kg 1,80 4; 0,80 46 n dem ommerfahrplan der Königli isen» i Da nate lide bauliche Aenderungen in schon im Betriebe Le Schleie 1 kg 3,00 #4; 1,20 G Bleie 1 kg 1,40 4; 0,70 4 | bahndirektion Essen sind felgeuhe wes rutiide Ret Í en nalen gewerblichen Anlagen in der Regel unliebsame E 8: | Krebse 60 Stü 15,00 é; 4,00 (egen den bestehenden Fahrplan vorgesehen : Zu 1 und 2: Duisbur g— törungen und einen größeren Kostenaufwand deen so liegt es ) Ab Bahn. ) Frei U und ab Bahn, klamm und berhausen—Hamm und zurück. A. Neu eingelegt: 1) Die im Interesse der Gewerbeunternehmer, den geseßlihen Forderungen | Geruh. f) Frei Wagen und ab Bahn, mit Geruch. Schnellzüge D 15 von Vlifsingen und D L i

i 95 ; z : L 6 nad Vlissingen werden von vornherein Rechnung zu tragen. Diejenigen Gewerbeunternehmer, Berlin, 22. April. Bericht über Speisefette von Gebr. | niht mehr in Essen H. B. S ; welche über das Maß dieser E Penngend Se dabe Ren Gause. Butter: Das Geschäft ist ruhig, jedo konnten die Ein- | umgekehrt vom C el ug D L ‘Corps E z a S darauf hingewie en, daß die zuständigen Sewerbeaussichtsbeamlen | lieferungen bisher noch gut zu unveränderten Preisen geräumt werden. | sondern nach und von Berlin besonders durhgeführt. 2) Der S il

i de Auskunft geben. ; i 2 l 9 ) nell bercitwill g eing eue E Auetunftertellung über alle anderen Die Zufuhren pne in den leßten Tagen infolge von Verkehréstörungen | zug 23, Cöln Abf. 9,00 V., Unna Ank. 11,29 V., wird von Dort-

y - teilweise zurü@gehalten worden und dürften daher in den nächsten | mund über Cam H 3 N) aba ä e Goyeckeaufidt I teleibnela Dieser ant L Us Tagen ungewöhnlich groß sein. Landbulter ist in e Eci v gut | daselbst Anschluß n L Eden 7 k Diet Gua E A anten Zelten za \precen. wie gar nicht eingetroffen, die Preise dafür sind ungewöhnlich hoch. Conenzua 559 nah Soest bezw. Schnellzug 33 nach Berlin P. und

Die offiziellen Sprechstunden der Gewerbeaufsitsbeamten finden Die heutigen Notierungen sind: Hof- und S S Lassel— Leipzig. 3) Die Tagesschnellzüge für den Verkehr nah und

Ia. Qualität 112 bis 115 # Hof- und G Ea züge ; ch ur tatt: ta ) , Hof- un enofsen\haftsbutter | von den deuts{en Nordsecbädern werden nicht me er S L Fit Arbeiter und Arbeitgeber: Ila. Qualität 110 bis 113 4 Schmalz: Au die Berichts- | a. d. R—Esen H. B.—Dortmund—Hamm iter d S Dienstags und Freitags von 1 bis 2 Uhr Mittags woche begann in fester Tendenz mit erhöhten Preisen in Amerika. | von und nach Cöln über Oberhausen— Rheine, na und von Norbdei & B. Für Arbeiter allein: i Im Inlande beginnen sich die Lager zu räumen, und die billigen Angebote | wie folgt, gefahren werden: Nr. 25 Cöln Abf. 9,53, Düßselborf 10 32, Donnerötags von 7 bis 8 Uhr Abends und am L ils dis: n drücken nicht mehr den Markt, so daß die Preise an- Duisburg 10,54, Oberhausen 11,09 V. Rheine 1,00, Emden Ank. des Monats von 9 bis 10 Uhr Vormittags. fangen E 4 Dae amerikanischer Notierungen heraufzugehen, | 3,15, Norddeich 4,51 Nam. Nr. 26 Norddeich Abf. 8,58, Emden

3, Für Arbettert ; i Cat 0D ) neuen Untersuhungsgebühren i e 10,19 V. L 3 h Abi 293 Qui A Assistentiènen S gat Fri Sie hiesigen Verkaufsprei en zum Ausdruck kommen o m N beitigee Düsseldorf E 6 bin e S “Ge Zas 25 t ü Fräulein Kummeit zu den unter B angegebenen Zeiten Sprecstunden Tafelsch ais E T A chere Steam rae amerilanises | Oberhausen Anschluß an Personenzug 487. vou hen H. B in den Näumen der Gewerbeinspeltion Berlin O. bezw. N. und C. ab. A Korn 61 A in tj ) 57,90 4, | Bochum Súd—Langendreer S.— Witten W_ mit Wagendurhg: Außerdem sind zur Auskunfterteilung über alle die Ferd : ed ad N i E von 1 bis 3 Ge-

aufsiht betreffenden AngG r Sr Magdebura, W. À ute enstlokalen der Gewerbeinspektionen zuer 8B 0/0 Z ai derbe e 26 —7,55. : Stil: L be L. o. Faß 30 m.

C4 P

werbeaufsichtsbeamte in den

d. j A A R orf fin e folg : | . Gemahlene Ga 2 L SY ebe N Perbeinspektion Berlin C., umfassend die Bezirke der E 1. Produkt Transito f. a. B. AEE 16,80

) See e Pee Vio bis 16, 19 bis 22, 27, 29, 38, 40, 56 | 17,00 Br. —;-= bex, E S | ‘v l Ungust 17,50 b 17,86 Ves e bet, ber-Dezember 2) Gewerbeinspelktion Berlin umfalseny E 26 18,30 E Rubig. bez, Januar-März 18,55 Gd, 18,60 Br, i 93 bis f 1 L 1 E . : olizeireviere 24 Va V 02 und 103 sowie den Stadtkreis Nixdorf. G öln, 22. April. böl loko 52,00, Mat 50,00.

(W. T. B.) k s 9, 86, 87 s 3 o s s öln E 3) Gewerbeinspektion Berlin 8. umfassend die Bezirke der Bremen, 22. April. (W T. B ( T beim Les "n Ses A L Aga

7,00 Br. bez, Mai 16,95 17,05

18/25 G

1, 42, 47, 56, 63, 67, 71 | Stetig. Loko Tubs und Firkins 505, Doppel N olizeireviere 28, 80, 81, 34 bis 38, 89, 41, 42, 47, 06) 68, 67, 71 | Stetig, 2oto Tubs und Fris Lob, S E s an 411 von Boum S., Recklinghausen Ank. 12,13 Mittags 6) Pe: bis 13, 18 und 8 fowie den Sn umfassend die Bezirke der | Behauptet. Short loko s, Shott clear —, Aprilabladung —, | sonenzug 229 Wanne Abf, 3,86 Nachm, im Anschluß an Schnellhug 96 A eee Lig 5 8, 32, 33, 37, 57, 58, 64, 74 bis 77, 83, 84, | extra (ang —. Kaffee. Nuhty. Baumwolle. Stetig. Uppland middl. F i E Sva Ferie üge En E B ‘anr Wene E 49 l und¿100 fowie den Stadikrei2 et a d die ‘Bezirke der S E 92. April. (W. T. B.) Petroleum fest. | 7) Personenzug 228 Hamm Lf 166 Nachm. im An an die

E

5) Gewerbeinspektion Berlin N., umfassen fo 7,05. Züge 642 und 663 von Soest und Münster, Dortmund Auk. 2,36

62, 68, 69, 80 | Standard white lo s s olizeireviere 7, 9, 10, 11, 17, 18, 46, 90, Ol A T 93. April, (W. T. B.) Kaffee. (Vormittags- | zum Anschluß an Zug 488 nah Witten W.— Hagen; Rauxel Abf. 3,00, bis #9, 88 bis 00, 92, 97 bis 99 und 101. beridt) os 8 Santos Mai 26 Ed. September 26} Ed, | Wanne Ank. 3,1 Nachm. jum Anschluß an Zug 708 gat Dber- Uebersicht der Gewerbeiäspektionen e ber Séweckeaui ten Dezember 274 Gd, ñ Mi 2A Gd, x Rui S E E at Tie lis eus w é p F Lr - u s 1 ra u . í udaer 1. von Berlin, Charlottenburg, neberg mar O A Es u S mert April 16,90. Shnellzuges 188 (neue Nr. 48) nah Wiesbaden und Frankfurt E Assistenten Diensträume Mai 16,95, August 17,30, Oktober 18,30, Dezember 18,30, Januar | a. M. über Troisdorf—Niederlahnstein weiter. Z Oberhausen Bezeichnung | Gewerbe- |/ d dexr Gewerbe- 18,40. Behauptet. nimmt dieser Schnellzug den Anschluß des Shnellzuges 38 der inspektoren. T inspektionen. " Budapest, 22. April. (W. T. B.) Kohlraps prompt —,— Gd., | (alte Nr. 18) von Wanne—Dortmund auf. 9) Personen- Gewerbeinspektion. | Aspiranten. np —,— Br., August 12,30 Gd., 12,40 Br. jug 702 Hamburg Abf. 2,39 V. Oberhausen über Sterkrade Z e Stei Ao iboxn, 2M April. (V. L B) s v So Page L i 5 e 5,24 2e E ott 530) E n L 5 x i artig. - 43. f er loko 4d. etiger, u ,14 ein und geht bis Duisburg (Ank. 5, eiter zum Anschluß an Königlithe Gewerbe, |Dr. Jungfer.| « Fügnnert. | tirhplay 2. | 24 gominell Rübenro hun G Séhnellzug 2 naH Cêln. B. Der Fahrplan ift geändert beim: F von Finh. 90. Pri London, 22. April. (W. T. B.) (Shluß.) Chile-Kupfer | 1) Schnellzug 92 [tona—Hamburg—Cöln durch Früherlegung um - Königliche Gewerbe- | Dr. Rasch. Dr. Dawiß. N, S S 61, für 3 Monat 61!/s. etwa 14 Stunde. _ In Wanne wird Anschluß von Bochum S. und inspektion Berlin N. Frl. von Bennig-| Allee 88. Liverpool, 22. En W.T.B.) Baumwolle. Umsay: | Bismarck und in Oberhausen der von Zug 676 von Dorsten—Coes- p sen-Förder. 7000 B., davon für Spekulation und Erxvort 500 B. Tendenz: | feld—Rheine aufgenommen; in Cöln werden die Anschlüsse an die Ste er 16. Engel- est. Brasilianer 4 Punkte höher. Egyptian brown fair 8}, Egyptian | Schnellzüge nah Süddeutschland über Troisdorf—Niederlahnstein und Königliche Gewerbe- | Dr. Fischer. | Dr. Glühmann. | 80. 18. Gng rown good fair 8?/, gan good 94. Amerikanische good ordinary | Bonn—Koblenz erreicht. 2) Die Sgnellzüge D 4 und 7 erhalten inspektion Berlin O. Frl. Reichert. Ufer 4. Weferungen: Fest. April 5,25, April-Mati 5,25, Mat-Juni 5,25 | die 111. Wagenklasse und leßterer Zug Aufenthalt in Mülheim a. d. R. P Schulye. sneber bis 5,26, Junt-Îuli 5,26, Juli-August 5,25—5,26, Augusl-September | C. Es fällt aus: Pz. 505 elsenkirhen Abf. 10,34, Wanne Ank. 10,42 Königliche Gewerbe- | Donath. Lampe. S, aje 6 5.16; Sep Oatar 4,81, Oktober-November 4,63, November- E Zu Schnellzug e ier Ho Eu Gs ein- : ; i; ; é 4, g : A. E E A urg— inspettion Serte: | von Gy. | Lohmann. |NW. 62. Calvine | Der [asgow, 22. April. (W. T. B) (Sluß,) Roheisen. Yltenbeken—Soest, Soest Abf. 12,23, Hamm Abf. 12,48 Nam. im An- inspektion Berlin W. straße 13. Mixed numbers warrants 53 h. 3 d. Middlesborough 48 sh. 4 d. {luß an Schnellzug D 15 von Dortmund—Essen H. B.— Oberhausen

S Pari s, 22. April. (W. L. B.) (Schluß.) Rohzucker | —Vlissingen, Münster Ank. 1,19, Rheine 2,00, mdem 4,21 N. zum Bruttoubershuß der Harpener Dees ruhig, 889% neue Kondition 214—22. Weißer Zucker fest, | Anschluß an Persouenzug 91 nach Norden und vom 1. Juli gh

Der 00 M gegen | Nr. 3 für 100 kg April 20?/, Mai 25*/, Mai - August 25'/s, | an Schnellzug 106 (Emden Abf. 4,42, Norddeich Ank. 6,12 Nachm.).

\chaft im März 1903 (25 Arbeitstage) betrug 1153

9 ; i d 1015 700 4 (24 Ar- | Oktober-Januar 27. b. Schnellzug 181 Emden Abf. 12,21 N. im Ans{hluß an Versoneg R fe (E ‘Der Bruttoiberschuß der Bergivèrks- msterdam, 22. April. (W. T. B.) Java - Kaffee good | zug 22/80 (Norddeich Abf. 9,365, Emden Ank. 11,24 S) enen e Mie Ie ia im März 1903 betr qt 88 923 M gegen | ordinary 264. Bancazinn 824. f. 2,45, Münster 3,20, Hamm Ank. 3,51 Nachm. zum Aru gese Ie v "im Vormonat und 702 342 #4 im März 1902 Antwerpen , 22. April. (W. T. B.) Petroleum. Raffi- | Schnellzug 2 nach Dortmund—Bohum—C} H. Bs v R R ven e

Type weiß lolo ‘21 bez. Br., do. April 21 Br.,- do. Diai 214 Br, do, Juni 214 Br. Fest. Schinalz. April Kursberihte von den Fondsmärkten. 121,75.

Hamm Abf. 4,01 im Ans{luß an die SHynoll 5, Ñ Dortmund—Bochum—Cs\sen H. B.—D f ang züge D 3 unt

Erfurt über Altenbeken—Wart

zuge D 3 13 von Soeit Abf. 428 nah

f 5 vurg—Cassel— Bebra. e. Scbneli i n: tas | Gew York, 22, April. (W. T. B) (Ssluß) Baum- | Münster Abf. 458 Nachm. fel Bebra. e. Scbnelizug 188 Lemm 2708 Br, 284 o Silber in So e das Kilogramm wollepreis in New York 10,45, do. für Lieferung Juni 9,88, | {luß an den später ge lezten Person nja 4 el Anf. 5,66 zum Ans r y

Kilogramm 27 ü t 9,61, wollepreis in N G. ny eters do. für elerung: Augus Baumwollepreis in New Orleans

D.

c 5 s . (W. T. B.) Ungar. | 10, Petroleum Stand. white in New York 8,35, do. do. in Phi-

Kreditatbi 720 April, 10 Uhr Se aktien 672.00, Mi Da 683 00, ladelphia 8,30, do. Ae (0 Gaje ) Mask do. redit Balances at

Lombarden 43,75, (albetalbahn 439,00, Oester Per rleihe- fti T4 ERE E ‘ge L car Ruffte e Be Meiners E _ 282 na Unna Dortmun N ite orkmund - Dber- 40, ejterr. 9 1&9, 1 C B , e . 116, . C8 falle i dax a k ind, d unter f

UNCSE Bsenuziee 99 50, ‘Marknoten 117,00, Bankverein 485.00, | do. Nio 0A 2 m A do. do. Juli 4,00, Zucker 316, | 8,14 Marm Dux Pg 697 Hamm Abî. T z j Tele 4 --

Länderbank 409,50, Huschtkerader Lit. B. Aktien —,—, Türkische | Zinn 29,50—29,70, Kapfer 15,00—15,25. 842 Nan Ug 48 Welver Abj. 8,34

Lose 117,75, Brüxer —,—, Alpine Montan 889,90. - R —— L N

ersonenzug 645 nah Naber Un befen. d. Sihnellzug 184 Soest Af 8 19 gad Paderborn—Altens Schnellzug D 31 von Paderborn Altenbeker “ahm. im Ans{hluß an 35 21 M E cen— t Bet Rorli Hamm Ank. 8,32 zum Ans&luk an P). 204 rad im— Berlin P,

t.

t

L D c E born—Camen. E Ui ias

Zug 1651 ifi 20