1903 / 95 p. 21 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

4

T6518] I Á Thode’she Papierfabrik, [129 Befriedigung, s{mtlider Gläubiger verbleibende | [728 Neußer Aktiengesellschaft zu Hainsberg. | wie! Tilgung ter, cia nol ANLGET O Neußer Volksbadeanstalt. | S8 Atdionäre außerördentli<en Generalbersammlung der winnanteils<heine bis zum Nennwerte Sivenbet E L De A peditions &Lagerhaus Akti B Bis Bn Bo R patt ib A S S nventurtonto: C E timmig gefaßt worden : zun #6. auf die Gewi i L : l d 1) Bu ed dex Betiigung tr am SOse | gewinnes bezw. dle über dieses verbleibenden Meine | Det-| Gruzbstütkonto & ve/2 | 1903. Nadmitiags 34 Ubr, f Aan ine 30. Juni . die über dieses Fünftel hi Tris Cs. x E s r, ; erge Unterbilanz, sowie bebufs ms ee Gewinnanteilscheine i fig 3L Pet Abit, & d 93 440,— E der Gesellschaft f fr eig im Ge- agte von außerordentlichen Abschreibungen zuerst für das Geschäftsjahr 1903/04 und fol, ende bung E en Generalversammlung. bar E unserer Gesellschaft jährlich bis zu 5 9% Vorzugsdividende, ohne Nach- «jy DIETI 1) Vorl Tages : 2:1, so uh mmenlegung im Verhältnis von tal ungeverp f Send der Gesellschaft, zu beansprucheh. an Z Sa. ;_& 92 505,28 E E häftöberihis des Vorslands 8 mit von 1800 000 4 auf 900 000 A ie Stammaktien erhalten, und zwar ohne NaG: n Zugang 1902 ._ 344272 95 948|— 9) 0 s L Bilanz pro 1902/3. 9) De geseht. jeUungveepsügtäng der Gesellschaft, eine Dividende Maschinenkonto . 46 23 880, | M ußfassung über die Bilanz und Fest- Í en jusammengeleaten Stammaktien werden, is ju 4% erst, nahdem auf die Vorzugsaktien 5 9/0 Abschrei- f 8 E ung der dende. i L ne Futablung von je 200 M zur 5 P Portngidivienbe zur Verteilun kommen können. bung eis s e LIOLIS ) i ung des Vorstands und des Aufsichts- ashinen-, Um- und Neu- ann noch verb eibenden Gewi Ï O5 ES 6 Qs und als Betriebskapital geleistet wird, Gr Dtr und jeder Slanimattie A Ne an Brei 1902 Is tenden welihe an dieser Generalversammlung jete Saaten Ven O0 e bi aléleen Auflöfun dder Gesellschaft 6 Ce ats zu. Bei Utensilienkonto A3 180, S1 Bw bis zum 18, Mai d. J. bei der Pri : ( en Einza 1 Zesellshaft genießen di 9 Î «J. VA K ein verzinsliher und später Ee e: bezügli der Rückzahlung des tos M A Abschrei- LnLraNe zu Aachen oder bei der Rheinischen In esen t: nige N E Sch Le C E O Sia P in Aachen oder Cöln zu ührung dieser 2 lüsse, empel- un [ Sa. . #6. 2860, der unter Nr. 1 am L les o des Einreichers. . Q REmosten, geyen 9 L an Zugang 1902 4950 2 910|— Epebtti en Sa, BRE LES, Penalareniter Fngelzagen worden ist, fordern Die Durchführung des, über die Zuzahlung und Wäschekonkto: e 7 «& Lagerhaus Actiengesellschaft. ihr hierdur die Aktionäre unserer Gesellschaft auf, die Ausgabe von Gewinnanteilscheinen gañlen e neearauie h 3 770,— er Auffichtsrat. H. Charlier. Fe Aktien nebst dazu gebörigen Dividendenleisten Beschlusses ist davon abhängig, daß mindestens b. Gebraute i und arithmetisch geordnetem Nummernverzeichnis bis Zuzahlungen in Höhe von 400000 4 geleistet e 490,— [7302] spätestens zum 22. Mai 1903 bei also mindestens 2000 Gewinnanteilscheine bezogen 209%, Hol k s der Dresduer Filiale der Deutschen Bauk werden. Abschrei- zverkohlungs-Industrie Actien-Gesell- in Dresden, Der Aufsichtsrat kann die Verlängerung der an- bung 98,— , 392,— schaft im Konst dem Bankhause Bondi & Maron in Dresden, gegebenen rist für die Zuzahlung beschließen. E 76 Y [E Die Herren Aktionäre werd E i Std, Gesellschaftskasse in Haiusberg eber die geleisteten Zuzahlungen und die ein- an Zugang 1902 , 230,75 4 399|75 | den 22, Mai c um 10 o auf Freitag, Bon je jwei eingereichten Aktien wird die ei e Cenpsanasbescheinigungen, gegen, weldde na Bi nio : alles C Generalversammlung, welche im Irsel (3 en w ( nigungen, gegen w Ta E Ede , - e Stempelaufdru>: rh. iebe mil Durchführung der Behufe die Davaat leb D eit erba E 400,20 N E mir ers ergebenst ingen: „Stammaktie laut Bes{luß der Generalversamm- Gewinnanteilscheine und die Stammaktien mit dem Merbrans 6 1) Vorlage der ahres nine s lung vom 23. März 1903“ dieselben als Vorzugsaktien kennzeihnenden Stempel- Automaténk i D) 333/50 Berichts des Vorst cas S Bilanz, des VerN und dem Einreicher zurückgegeben, während aufdru> ausgehändigt und im falle des Scheiterns 10 oi Sto M 250,— berihts des Aufsi ihtór. i: sowie des Prüfungs- Ae Aktie behufs Vernichtung zurü>behalten E R E Be l F FgeniGten bung R 95 2) Antrag auf Ecieilung der Entlastung an d P ; ien, sowie die geleisteten Za 2 225|— m PeR d Soweit die eingereichten Aktien zur Dur(hführung Zinsen zurückgegeben werden. Me Kassa 9116| 9 Beschlußfassun E van i E Zusammenlegung nicht ausreichen, der Gefell- Solange nicht feslsteht, daß mindestens 400 000 4 Aal: wig ci „Debitoren“ . 977/50 Reingewinns g über die Verteilung des schaft aber zur Verwertung für Rechnung der Be- an Zuzahlungen gelelhtes werden, sind die eingezahlten ewinn- und Verlustkonto . 18 055/62 Die Herren Aktionäre l eiligten zur Verfügung gestellt werden, wird von den | Selder bei den Cinzahlungsstellen aufzubewahren. versammlung teilzunehme wel<he an der General- E in dieser Weise eingereichten Aktien vor] , Die Erklärungen und Nummernverzeichnisse sid | 1902 154 176/07 | Aktien spätestens bis idi ues haben ihre e zweien eine zurü>behalten und die andere mit dem doppelt einzureichen; Formulare hierzu können von | D TES Haben. bei einem Notor. s L DREE E Teri biete Stempelaufdru> versehen. D abe jeder Cinzahlungöstelle bezogen werden. De. Ton l e 100 000|— bei der Deutschen R ges Aktien werden zum Börsenpreis und in Gleichzeitig fordern wir ge 8 -289 E L Va ies eros A 50 000 an der Kasse E E e e jolGen Purcy T: s: E iduritve Gen aft auf, ihre Ausprüche ersonenkouto „Kreditoren“ . 4176107 oder bei der unserer Gesellschaft, erung e . G.-Bs. verkauft. t R Der Erlôs wird den Beteiligten nach Verhältnis Hainsberg, den 20. April 1903. 154 176/07 e Ses & Indufirie in Darm- s Neuen es ausaelahlE enim Ten! Thode’sche N ino Aktiengesellschaft Gewinn- und Verlustkonto. oder bei der und Berlin bezw. deren Filialen, erden en bis zum festgeseßten" Termine zu Hainsberg. S zum Zwe>e der Zusammenlegung niht oder in Der Auffichtsrat. Die Direktion Da E Soll. b g priv, Oesterr. Nrebit-Anusiatt fis einer zur Zusammenlegung nicht hinreichenden zahl Franz Hochmuth, F. Knörith. A L e 15289 S 6 andel & Gewerbe in Wien eingereiht, der Gesellschaft aber niht zur Ver- als Vorsiyender. Í L Sina a 09 | d F: wertung für Rehnung der Beteiligten zur Verfügung | [7304] Üntoslatino 34861 onstanz, 21. April 1903. ete, gs werden dieselben nah den Bestimmungen D eris Nevaratiuckortb L E 2 184/29 Der Vorstand. Stelle pel E tien Dee n: An die cuishe Levante - Linie Hamburg Colténkouto E Des 481484 Bantlin. E epa und yar eine neue s neue Aktien z m Donnerstag, den 14. Mai, Mitt é Ba S und Whnekonto . . . . | 6079/45 | [6524 Eies2 nenen Akkien sid für Rechnun ür je zwei alte. 2 Uhr, findet im Saale 14 der Börsen all ags Mas onto Abschreibung 4 934,72 E eilige Ha Merbältnis i and ter: Glds ben s t außerordeutliche Seaeeiver- Absthreibung, 1194,12 E i Be a E x Verhältnis ihres Aktienbe x E ; s (12 : a zig. A agung zu EneE Zur A Se et Neuwahlen Tage nor enug: A iGreibung 319 23 Mie 1903 sind zu Se ralversammlung E n e 3 S S C E E RER á j SOTD werden n ie alten Aktienurkunden verwendet | Hamburg, 22. April 1008 E 90 flgeene Baitóse gefaft E S de Tagesordnung ainsberg, den 20. April 1903 er Vorstand, Autor E i “gere Pry S e a L 3. ten in der W „A LEI R Thode’ sche Papierfabr ie, Attiengesellschaft | (7557) Johs. Kothe. e Abschreibung. Mes 2 Aktien pusammengelegt werten je 3 Aktien zu Der Auffichtsrat. Die Direkti Neu ; illettekonto 2 2) Die Aktionäre haben zum Zwe> der Zus Franz Hochmut on. leußer Gemeinnüßiger Bauverein Abschreibung y legung ihre Aktien nebst Gewinnantei usammen- als orfihender. de Di KELLLS- Vilanz þr. 31... ß g r Bauve i “E ly ——— s Feneuerungssheinen bis zur h i und 16519 3 aven nto. io : E i i ten zunä [65191 Thode’she Papierfabrik, 104 Ant zte “Tan N T L E E - E 2 S o E s 4 P C GF E Aktiengesellshaft zu Hainsberg. | 21. |Häuserkonts 4560 299,12 E S R Im Anschluß an die bereits S a Aufforde- 1/0 Abschrei- Auto rung und in Ausführung der in der au erordentlic<hen bung: «a V DOP O00 Miet A S Generalversammlung der Aktionäre unserer Gesell- Utensilienkonto . 6 9534, Et L { a am n März E E L e- 20 Abschrei- E ha üsse fordern wir die Juhaber der mit dem ung - « « «2 D 489|— | Neuß, den 20 A Stemp-lauforu> „Staminaktie, laut Beschluß der Baukond e - den 20. Januar 1903. g mter eine Generalversammlung vom 93. März 1903" ver* D L per pu „Debitoren“ ; 12 20 L Nen E E erkl e De d pier vi rig a iegenen Stammaktien Ca Gat i Aan s ba A 2 199/26 W. Heinemann. Th. Bäßler. in Ermangelung cines fol; du öffent ihe Ver- der b lhneten Aktien unter Einreichung 575 973128 Heinr. Dünbier. (dos L rlô8s wird den Beil 4 be Bank s ilde ken D Da, fti lont N 150 000, (ir eclailben U08 e Eo Aktionä u oi 4 gee S e A | , ez. ienkonio . F e Perren on oweit die Aktien / E e en Bankhauje Boudi & Maron | 31. | neue Aktien . „14 000,—| 164 A S tun Ie E General: Arte dger find, ‘oder soweit die cugercichten h Bredbem 1, w00 a uf cie Simm (Veto S TTIIOT| 340 ads | Aa (Watt du d Lam Sonnabend den | n ree Dahl nid cen, fe ate im Nennwerte von 300 bereit Au et: i L akel (Hôtel du Nord) stattfindet, ergebenst ein- Gesellschast aber niht behuss V t îr Nech: Hl 7 Dl ; ersonenkonto „Kreditoren 46 9801/67 | juladen. : erwertung für Reh- Listen und gleichzeitig dic Einzahlung in bar zu Dieu oiitionskonto A R 9 624133 | Rudtke, den 21. April 1903 uro E riften zur t gestellt sind 5 P , . d Î amm f ea F e E cue Jouver E welcher L A b as gans uckerfabrik Nakel. daß i Mus für fraftlos n aer Weie S uzahlung von je 2 eistet, erhält an einem s d i E er für fraftilos ä wo E Termine diese Aktie mit dem D e raeldste (Coupons G Po: E S s a ia fog arbe iam wre ubri: : 1) Geshäftlich : tien, Diese neuen Aktien sind für Red) Vorzugsaktie Nr. . . « « « in Gemäßheit dés t Gl eschâftliches. Beteiligten d j Rechnung der Gegeeafvesammorgibestases vam 26. Min | | (4riboo . , 0600 S} Boung dee Aren, gd, Sia | 98 1 Grmanwing as, e! Ut pit © -_ A f s, ¿ e un erstei « I aurüd h ertr “5 gun t Aubhändigung hee Is L O z i; Ps über Verteilung des Rein- Beteilizien ln Herialteis es ucspelnihen ugoaktie für jede Zuzahlung von ein au . V. J L Akti Î den Namen lautender, dur< Indossament übertrag- 15. 9. 02 bis 3) 1 iguas für den Vorstand und Auf- 1) Der vurch die Derabsa E E lte B i barer Gewinnanteilshein über 200 M übergeben. 31 19. 02 . „208/33 6 439/33 4) Beschlußf ffung b wird zur Beseitigung der Ünterbilan U Ele Diese Gewinnanteilscheine verleihen keinerlei E S Nt f 79/10 E N ao b Abänderung der $8 6, | schreibung auf die Aktiven E A M E E Tien Us S in D76 973198 bértra O 19 Abs. 11 des Gesellshafts- | Die Zusammenlegung muß bis ¡um 31. Dezember en Generalversammlungen der Gejella|k . L 190: t De Auf die Gewinnanteilscheine werden aus dem bilanz- Gewinn- und Verluftkonto. Y Besdbußfasiuno P R E 5) Der Vorstand bestimmt bie N mäßigen Reingewinne, insbesondere also nach den von er Rübenbauvorschriften. die Aktionäre zu verteilenden abgest ap Has der an der encralverfamm fit ede iu genehmigenpen B Ut flenfonto Soll. t U [7307] ¿ Nachdem diese Belblásse tas 17, ‘April 1903 rtraabshreibungen und Don errüd>lagen, ohne Ver- . | Unkostenkonto... « « « + + 094/86 S i ; eere - April 1903 dlkbtung de: Ge\ellshaft zur Nachjablung in späteren | 91 | Neparaturkonto . „« +- -/- 9 534/59 Braunkohlen-Abbau-Gesellschaft sidera E ahren, zuerst für das Geschästsjahr 1903/4, jährlich insenkonto. . . . « « + - +12657/30 Friedensgrupþe nebst Gewinnanteilsheinen Le Ga ihre Aktien bor jeder Dividendenzahlung an die Aktionäre bis zu äuserkonto „Abschreibung" . . . | 9 653/12 | Die Aktionäre der B E sofort, spätestens aber bis Crneuerungs'cheinen 4 9% finien p. a. bezahlt, also auf jeden Gewinn- Ütenfilienkonto " pte ¿s 55|— | Friedenagrube in M rauntoblen Da C eim Vorftand der Gesellschaft Ao LSSS anteil (hein bis zu je 8; die Auszahlung erfolgt Reservekonto ch 265, S AgriGe orb pl wiß werden hierdur< zur | sammenlegung einzurcich haft behufs Zu- egen Cinlieferung der dem Schuldscheine beigegebenen Dividendenkonto: mee Mora E ges eneralversammlung, | zugeben, daß, insoweit ihr ‘A und die Erklärung ab- leibenben jäbliden d Cie S Lil: 4h v. 126 000 D e mittags 34 Uhr t Gotti inte Geroväülßen Vote bee Zusammenlegung L aneciden, fe T UTUns r ! , - : s n Ho ' en, fe dieie Aktion A vermittels Auslosung von Gewinnanteilscheinen 15. 9. 02—31. 12.02 , 208,33 zu E O soll, ergebenst eingeladen. : iee) Meeea ur Verwertung für (ire Gee An E ur Rückzahlung von je 200 4 verwendet. Elwa S C O 628 PedidtS Une De 1) Vortrag des Geschäfts- | Bis 30. April 1 Verfügung stellen 1 eere Brudchteile fallen dem Reingewinne zu. 33 107130 jahr 1902/03 Fr L auf das Rechnungs- | Aktien, die g 903 nit eingereichte Aktie Die Geelishaft dat jeerieit day Nech Zeitung | Her Eido e 30 | jah 1902108 und Bestiluhassng fer C. | nid audrciden, über melt 2h 4,0 nene gun Z ä L E R : E E el : x E p L lde abe E ls “oan negung R S auch im Laufe cines Geschäftsjahres 31 Mietekonto E S j 32 275/92 Acfsihidrat 2) Ergänzungwahl für dea E e rilituutg nicht abgegeben ist M ufs es ing S . . T. V L, Werden für raft L Die Auslosung von Gewinnanteilsheinen findet ' 33 107130 | „g Der gedru>te Geschäftsbericht wi | . Mit Bezug auf den & 98 E e in oder Ta ver über die Gewinnverteilung | Neuf, den 22. Februar 1903. E der Betriebsverwaltung unentgeltlich O oer wir vie Gläu des Haridelsgesezbuches cus teßenden Generalve ammlung unter Aufnahme Neußer Genmteinnühßiger Bauvercin. Meu aus- | hiermit auf, ihre A ubiger unserer Gesell 7 ves es notariellen Protokolls über den Hergang statt. Der Vorftand. euselwit, am 22. April 1903. Mügeln, Bezi nsprüche bei uns anzum E st wird der Tb. Bäßler. H. Dünbier. Der Auffichtsrat. Li “a Leipzig, den 17. Äp elben, ase. ipfia Chemische Fabrik pril 1908, Der Aufsichtsrat,

Im Falle der Auflösung der Gesells

H. Konrad, Vorsipender.