1903 / 96 p. 23 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

.

Saucen, Pi>kles, Marmelade, Fleischextrakte, P Rum, Kognak, Fruchtätber, Rohb- piritus, Sprit, Preßhefe; Gold- und Silbershmu>, e<te Schmu>perlen, Édel- und lbedelsteine; [eonishe Waren; Gold- .und Silberdrähte, Tressen, Gold- und Silbergespinste; Eßbeste>e, Tafelaufsäte, Teller, Schüsseln und Beschläge aus Alfenide, Neu- silber, Britannia, Ni>el und Aluminium; Schlitten- \Gellen; Schilder aus Metall und Poren Gummi- schuhe, Luftreifen, Negenrö>e, Gummischläuche, Hanf- {läu<he, Gummispielwaren, Schweißblätter, Bade- kappen, <irurgishe Gummiwaren, Radiergummi; te<hnis<e Gummiwaren in Gestalt von Platten, Ringen, Schnüren, Kugeln, Beuteln und Riemen; Dosen, Büchsen, Serviettenringe; Federbalter und latten aus Hartgummi; Guinnitscbnlire, Gummihand- |<uhe, Gummipfropfen, Nobgummi, Kautschuk, Gutta- percha, Balata, Schirme, Stö>ke, Koffer, Reisetaschen, Tabaköbeutel, Tornister, Geldtashen, Brieftaschen, eitungômappen, Photographiealbums, Klappstühle, Bergstô>ke, Hutfutterale, Feldsteher, Brillen, Feld- flashen, Taschenbecher, Maulkörbe ; Briketts, Anthrazit, Koks, Feueranzünder, raffiniertes Petroleum; Petro- leumäther, Brennöl, Mineralöle, Stearin, Paraffin, Knoenöl, Dochte; Knöpfe; Matraßen, Polsterwaren; Möbel aus Holz, Rohr und Eisen; Strandkörbe, Leitern, Stiefelkne<hte, Garnwinden, Harken, Kleider- ständer, Wäscheklammern, Mulden, Holzspielwaren, Fässer, Körbe, Kisten, Kästen, Schachteln, Bretter, Dauben, Bilderrahmen, Goldleisten, Türen, Fenster; hölzerne Küchengeräte; Stiefelhölzer, Bootsriemen, Särge, Werkzeughefte, Flaschenkorke, Flashenhülsen, Korkwesten, Korksohlen , Korkbilder, Korkplatten, YMettungsringe , Korkmehl;_ Holzspäne; Stroh- efle<t ; Pulverbiäia, Sqchuhanzieher, Pfeifen- piben, Stogriffe, Türklinken, Schildpatthaar- pfeile und -Messershalen, Elfenbein, Billardbälle, Klaviertastenplatten, Würfel, Falzbeine, Elfenbein- \{mu>, Meerschaum, Meerschaumpfeifen, Alte bälle, Zelluloidkapseln, Zelluloidbroschen, Zigarren- spizen, JIetuhrketten, Stahls<mu>, Mantelbesäte, Puppenköpfe, gepreßte Ornamente aus Zellulofe, Spinnräder, Treppentraillen, Schacfiguren, Kegel, Kugeln, Bienenkörbe, Starkästen, s hornstifte, Buchs- baumplatten, Uhrgehäuse; Maschinenmodelle ans Holz, Eisen und Gips, ärztliche und zahnärztliche, pharmazeutische, oro. gymnastische, geodä- tische, physikalische, demische, elektrotechnische, nautische, photographishe Instrumente und Apparate, Des- infektionsapparate, Meßinstrumente, Wagen zum Wägen, Kontrollapparalke , erfaufsautomaten, Dampfkessel, Kraftmaschinen, Göpel, Mähmaschinen, Dreschmaschinen, Milchzentrifugen, Kellereimaschinen, Schrotmühlen, Automobilen Lokomotiven; Werkzeug- maschinen, einshliels ähmaschinen , Schreib- maschinen, Stri>kmashinen und Sti>maschinen; Pumpen, Fördershne>en, Cismaschinen, lithographische und Buchzru>pressen; Maschinenteile, Kaminschirme, Neibeisen, Kartoffelreibemaschinen, Brotschneide- maschinen, Kasserollen, Bratpfannen, Eis\chränke, Trichter, Siebe, Papierkörbe, Matten, Klingelzüge, Orgeln, Klaviere, Drehorgeln, Streicinstrumente, BVlasinstrumente, Trommeln, Zieh- und Mund- harmonikas, Maultrommeln, Schlaginstrumente, Stimmgabeln, Darmsaiten, Notenpulte, Spieldosen Musikautomaten ; Schinken, Spe>, Wurst, Rauh- fleis<h, Pöôkelfleish, geräucherte, getro>nete und marinierte Fische; Gänsebrüste, gis, Fleisch-, Frucht- und Gemüsekonserven; Gelees, Eier, kon- densierte Mil; Butter, Käse, Schmalz, Kunstbutter, Speisefette, Speiseöle, Kaffee, Kaffeesurrogate, Thee, Zucker, Mehl, Reis, Grau en, Sago, Gries, Maccaroni, Fadennudeln, Kakao, Schokolade, Bonbons, Zu>er- tangen, Gewürze, Suppentafeln, Essig, Sirup, Bis fuits, Brot, Zwiebä>ke, Haferpräparate, Bactpulver, Malz, Honig, Neisfuttermehl, Baumwolkllenfaatmebl, Grdnuffuchenmehl, Traubenzu>er; Schreib-, Dru>-, Seiden-, Pergament-, Luxus-, Bunt-, Ton- und Zigarettenpavter; Pappe, Karton, Kartonnagen, Lampenschirme, Briefkuverte, Papierlaternen, Papier- servietten, Brillenfutterale, Spiel- und Landkarten, Kalender, Kotillonorden, Tüten, Tapeten, Holztaveien, Lumyen, altes Papier, altes Tauwerk; Presspan, ellstoff, Holzschlif, Photographien, photographische S Urienanise; Etiketten, Siegelmarken, Stein» drü>e, Chromos, Oeldruckbilder, Kupferstiche, Ra- dierungen, Bücher, Broschüren, Zeitungen, rofpette, Diaphanien; Chß-, Trink- H Waschge <irr und Standgefäße aus Porzellan, teingut, Glas und Ton; Demijohns, Schmelztiegel, Retorten, Reagenze gläser, Lampenzylinder, Rohglas, Fensterglas, Bau- glas, Hohlglas, farbiges Glas, optishes Glas; Ton- röhren, Glasröhren, Glas- und Porzellanisolatoren, Glasperlen, Ziegel, Verblendfsteine, A Nippfiguren, Kacheln, Mosaikplatten, Tonornamente, Glasmosaiken, Glasprismen, Spiegel, Glasuren, Sparbüchsen, Tonpfeifen; Schnüre, Quasten, Kissen, angefangene Sti>ereien; Frangen, Borten, Nel Spißen, Screibstahlfedern, Tinte, Tufche, Male farben, Nadiermesser Gummigläfer, Blei- N - stifte, Tintenfässer, Gummistempel, Geschäfts U Schriftenordnex, Lineale, Winkel, Reißzeuge, Be kammern, Heftzwe>en, Malleinewand, Sie( des Oblaten (Klebmittel), Paletten, Malbretter, 2 r , tafeln, Globen, Rechenmaschinen, Modelle; E und Karten für den Anschauun dunterrih und Zeichenunterricht ; Su naDven ederfäs Si Zeichenkreide, Estompen, Sthicfertafeln, Griffel, Belchenhefte: A pübtluher/ „Po A Wiener Kalk, Pußtücher , / Puleder, Rostschumittel, Stärke, Waschblau, Seife, Seifenpulver Brettylele, ura e ferde spielwaren, Ringelsplele, F N nbbölzer, Amorces; uppentheater ; Sprengstolfe, ZUndOgT, dvr, ä Zündschnüre, Feuerwerketörper, Singen, eithographiesteine, lithographi]che Kreide: Múhlsteine, Scleifsteine ; Zement, cer, Pech, Rohrgewebe, Torfmull, Gips, Dachpappen, Kunststeinfabrikate, Stuckrosetten;

ohtabak, Nauch- tabak, Zigaretten, Zigarren, Kautabak, Schnupftabak;

i bnnige, Rollshußwände, Segel, Nanleaue in Ad, (Glasjalousien, Sâ>e, Batten Zelte, U ren ; Webstoffe und Wirkstoffe aus S Kunstwolle, Baumwolle, Flachs, Han O e, Kunjtseide, Jute, Nessel und aus Gemis hen diefer Stoffe im Stü> ; Samte, Plüsche, Bänder ; leinene, halbleinene, bamnwollene, wollene und seidene

Ledertuch, Filztuch Bern-

Wäschestoffe ; Wachstuch, Atmbroid-

stein, Bernsteinshmu>, Bernsteinmundstücke,

latt len, Ambroidstangen; künstliche Blumen; Miadfen- ‘Fahnen, laggen, Fächer, Oeillets und Wachsperlen.

Patk-,.

Nr. 59/014. B. 8737.

Klasse 42.

4/8 1902. Carl Vreiding & Sohn, Soltau

(Hannover). 21/3 1903.

gesheft

abrik und Fruchtweinkelterei. W.:

G.: Ein- und Ausfuhr- Filzfabrik, Schuhwarenfabrik, Bettfedern- Getreide,

Hülsenfrüchte, Sämereien, getro>netes Obst; Dörr-

gemüse,

Nohbaum-

wolle, Flahs, Zu>kerrohr; Nußholz, Farbholz, erber-

Pilze, Küchenkräuter, har

lohe, Kork, 11 Notang, Kopra, Maisöl, Palmen, Treibzwiebeln, Treibkeime. Treibhausfrüchte; Vogelfedern gefronnes leis; Talg, roh waschene Scha olle; Klauen, Hörner, Felle, Häute, Fischhaut, Fischeier; Muscheln,

ischbein Kokons, Kaviar,

Wachs, Baumharz, Nüsse, Bambusrohr, i Rosenstämme, Moschus, e und ge- Knochen,

Tran,

Hausenblase, Korallen;

teinnüsse, Menagerietiere; Schildpatt; Gal

und Produkte;

1tishe Präparate vyharmazeutishe P Aatecitan,

führmittel, Wurmkuchen,

Fieberheil-

mittel, Serumpasta, antiseptishe Mittel; Lakrißen,

astillen, Pillen, Salben, Kokainpräparate; fige und fkünstlihe Mineralwässer, Badesalze; Pflaster , Verbandstoffe , Gummistrümpfe, Eisbeutel,

Suspensorien, Wasserbetten, Stechbe>en ,

natür-

Brunnen- und Scbarpie, Bandagen, Pessarien,

In-

halationéapparate, mediko - mehanis<he Maschinen,

fünstlihe Gliedmaßen und Augen;

Rhabarber-

wurzeln, Chinarinde, Kampfer, Gummiarabicum;

Aconitin, Agar-Agar, Antimerulion, Angosturarinde,

Quassia, robille, moos,

Galläpfel, Aloe, Mlinbra, Kondurangorinde,

Alga-

Caraghen- Curare,

Curanna, Enzianwurzel, Fenchelöl, Sternanis, Cassia,

Cassiabruh, Cassiaflores, Galangal, Ceresin, ba V icl Thees und 8 f

Peru-

râuter; ätherische

Oele; Lavendelöl, Rofenöl, Terpentinöl, Holzessig,

Jalape, Carnaubawahs, Crotonrinde,

Piment,

Quillajarinde, Sonnenblumenöl, Tonkabohnen, Que-

brahorinde, Bay-Num,

Safsaparille, Kolanüfse,

Veilchenwurzel, Insektenpulver, Rattengift, Para-

sitenvertilgungêmittel, Mittel andere Pflanzenschädlinge, ittel gegen {wamm, Kreosotöl, Karbolineum, Borax, Mennige, Sublimat, Karbolsäure;

gegen die Reblaus und

Haus-

Zorax, Salpeter, Filzhüte, Seiden-

hüte, Strobhüte, Basthüte, Sparteriebüte, Mügen,

Helme, Damenhüte, Hauben, Schube, Stiefel

7 Pan-

toffeln, Sandalen, Strümpfe, gestri>te und gewirkte interkleider; Shawls, Leibbinden ; fertige Kleider für Männer, Frauen und Kinder; Koller, Lederja>ten

ferdede>en, Tishde>en, Läufer, Teppiche; Leib-, Tisch- und Bettwäsche; Gardinen, Hosenträger, Kra-

watten, Gürtel, Korsetts, Strumpfhalter, Lampen und Lampenteile, Laternen,

Kronleuchter, An Glühlihtlampen, Slluminations fa>eln, Magnesiumfa>eln, Glübstrümpke, Kerzen,

Defen, Wärmflas elcktrishe Heizapparate; öfen, Brutapparate, O troleumkoher, Gasfocher, Ventilationsapparate; Borsten, Schrubber, Pinsel, Quäste, Piassavafasern, búürsten, Weberkarden, Bohnerapparate, Kämme, scheren,

messer,

öde,

Schwämme,

Puderquäste,

asierpinsel, sern Lo>kenwiel,

Kopfwalzen, Frisiermäntel Es Haarnadeln , Bartbinden , Schminke, Hautsalbe, Puder, Zahnpulver, metis<he Pomade, Haaröl,

faden, Schein

Kopfw

andi hube ç brenner, ündelaternen, Bogenlichtlampen,

oleum-

werfer,

n ftaloriféren, Nipveabeitbeves 7 r n i Kocberde, Kocfkessel. bst- und Malzdarren, P.

Ba es

elektrishe Ko rate; N Wesen

Kratz-

Teppichreinigungs8apparate,

Sthafscheren, Rasier: aarsdneideapparate, afs<eren, Rasier- Ä A v Streichriemen,

Haar- asser, 08

Bartwichse, Haarfärbe-

mittel, Parfümerien, Räucherkerzen, Refraichisseurs,

s nhaare, erüden, Fle<hten ; Phosphor, S L: Alain; B[eioryd, Bleizu>er, Blutlaugens- salz, Salmiak, flüssige Koblensäure, flüssiger Sauer-

stoff; Aether, Alkohol, Shwefelkohlenstoff,

destillationsprodukte, Zinnchlorid, ärtemittel, ertrakte, Gerbefette, Kollodium, yankalium E Me salpetersaures

olzgeist- Gerbe-

Pyro-

Silberoxyd, untershweflig-

aures Natron; Goldchlorid, Eisenoxalat, Weinstein-

säure, ue>silberoryd, Wasserglas , stoff Stloatecsäues: Ba Schwefelsäure, säure, Graphit, Knochenkohle,

säure, Pottasche, Kochsalz, Soda, Calciumcarbid, Kaolin, Eisenvitriol, Kupfervitriol, , Pi Benzin, <lorsaures Kali; platten, photograpbis<e Pap! Kessels Vaseline, Saccharin, Vanillin, Siccatif, Chlorfkalk, E Braunstein, Kieselgur, Marmor, Schiefer Kohlen, Steinsalz,

photographische

Brom, Jod, F. Glauberfalz, __Zinksulfat, Calomel, Pikrinsäure, Pinksalz, Arsenik, Troken- apiere; Kesselsteinmittel, Beizen,

itronensäure, Orxalsäure, Kaliumbihromat, | Wasserstoffsuperorvd,

Salz lu

Erze,

E

Bims\tein, Ozokerit, Marienglas, Asphalt, Schmirge

und Schmirgelwaren; Dichtungs- und Pa

>ungs-

materialien, nämli: Gummiplatten, gewellte Kupfer- ringe, Stopfbüchsenschnur, Hanfpa>ungen. Wüärme-

nämli: Korksteine, Schla>tenwolle ,

N

\{ugmittel, Kieselgurpräparate Asbestfeuersuzmasse,_ ( A}bestplatten, Asbestfilzplatten, Asbestisoliers<hnur, Mostorfschalen. E Ee Asbest, Asbestpulver, Af Asbestfäden, Af es Asbe is{nüre, Pußwolle, S Lir ainit, Sen britlie

a>enmebl, gzuano, Pflanzennährfalze, den; B i Stahl ‘in Barren, ®

tangen, Platten i i Stahldraht ; Kupfer, Messing, Bronze, Zink, Blei, Ni>el, Neusilber und Aluminium in

Korksh Glaswolle, Asbestfarbe, Jute-, Kork- und Ee und

Asbesttuche, Abeslpapiere; tgeflecht, esttuhe, Abe iere, i Pußbaumwolle; Cal

alen,

omas» oh- löôden,

Blechén, Röhren; Eisen- und

Zinn, rohem

und teilweise bearbeitetem Zustande und zwar: in Form von Barren, Nosetten, Nondeelen, Platten, Stangen, Röhren, Blechen und Drähten; Bandeisen, Wellble<, Lagermetall, Zinkstaub, Bleischrot, Stahl-

kugeln, Stahlspäne, metall, Que>silbèr, Lotmetall, Yellowmetall, mon, Magnesium, Palladium, Platindraht,

draht, Last-; Trag- und Ankerketten, Anker,

Stanniol, Bronzepulver, Blatt-

Anti-

ismut, Wolfram, latinswamim, Platinbleh, Magnesium-

isen-

bahnshienen, Schwellen, Laschen, Nägel, Tirefonds, Unterlagsplatten, Ga ahtstifte; Façcon- stü>de aus Schmiedeeisen, Stahl s<miedbarem Cisen- guß, m und Rotguß; ulen, Träger, Kan- delaber, Konsole, Balluster, Treppenteile, Kran- säulen, Telegrapbenstangen, Schiffss{rauben, Spanten, Bolzen, Niete, Stifte, Shrauben, Muttern, Splinte, kcn, Klammern, Ambosse Sperrhörner, Stein- rammen, Sensen, Sicheln, Stro messer, Eßbeste>ke, Messer, Scheren, Héu- und Dunggabeln, Hauer, Plantagenmesser, Hieb- und Stichwaffen, Mas inen- messer, Aexte, Beile, Sägen, Pflugschare, Kork- zieher, Schaufeln, Blasebälge und andere Werkzeuge aus Eisen und Stabl; Stachelzaundraht, Draht- je, Drahtkörbe, Vogelbauer, Oehr- und andere Nadeln, Fischangeln, Angelgerätschaften, künstliche Köder; Nepe, Harpunen, NReusen, Fischkästen, Huf- eisen, Hufnägel, gußeiserne Gefäße; metallene Signal- und Kirchenglo>en, emaillierte, verzinnte, ges{lifene Koh- und Haushaltungsgeshirre aus Eisen, Kupfer, Messing, Nickel, rgentan oder Alu- minium; Badewannen, Wasßserklosetts, Kaffee- mühlen, Kaffeemaschinen, Waschmaschinen, Wäsche- mangeln, Wringmaschinen, Filter, Kräne, Flaschen- züge, Bagger, Rammen, Winden, ufzüge; Radreifen aus Éisen, aus Stahl und aus Gummi; Achsen, Schlittshube, Geschüße, Handfeuerwaffen, Ge ose, elohte Blehe; Sprungfedern, Wagen- federn, Roststäbe, Möbel- und Baubeschläge, Schlösser, Geldschränke, Kassetten, Ornamente aus N: Schnallen, Agraffen, Oesen, Karabinerhaken, Büge eisen, Sporen, Steigbügel, Airae: Blechdosen, Leuchter, E gedrehte, gefräste, gebohrte und riinutie aconmetallteile; Metallkapseln, Flaschen- apseln, Drabtseile, Schirmgestelle, Maßstäbe, Spik- nadeln le bud fiche Stockzwingen, gestanzte Papier- und Blechbuchstaben; Schablonen, Schmierbüchsen, Buchdru>lettern, Winkelhaken, Rohrbrunnen, Nauch- helme, Taucherapparate, Nähschrauben, Kleiderstäbe, eet Faßhähne, Wagen zum Fahren, ein- <ließli< Kinder- und Krankenwagen; Fahrräder, Wasserfahrzeuge, feuécspegen Schlitten, Karren, Sees Speichen, Felgen, Naben, Rahmen, Lenkstangen, Pedale, fäbrradständer: Farben, Farb- stoffe, Bronzefarben, Farbholzextrakte; Leder, Sättel, Klopfspeitshen, Zaumzeug, lederne Riemen; Treib- riemen; lederne Möbelbezüge; le Leder- und Gummischäfte, Sohlen, Gewehrfutterale, Patronen- taschen, Aktenmappen, Schuhelastiks; Pelze, Pelz- besa, -Shawls, -Muffen und -Stiefel, Firnisse, Lade, Harze, Klebstoffe, Dertrin, Leim, Kitte, Wichse, Nes Bohnermasse, Nähwachs,* Schusterwachs, Vegras, Wagenschmiere, Shneiderkreide; Garne, Zwirne, Bindfaden, Waschleinen, Tauwerk, Gurte, Watte, Wollfilz, Haarfilz, Pferdehaare, Kamelhaare, anf, Jute, Seegras, Nesselfassern, Robseide, Bett- edern; Wein, Schaumwein, Bier, «Porter, Ale, Malze trakt, Malzwein, Fruchtwein, Fruchtsäfte, Kumyß, Limonaden, Spirituosen, Liqueure, Bitters, Saucen, S: Marmelade , Pra tte, unschertraïte, Rum, Kognak, Fruchtäther, Rob- piritus, Sprit, Preßhefe; Gold- und Silbershmu>, ehte Schmu>perlen, Edel - und Halbedelsteine; leonishe Waren; Gold- und Silberdrähte, Tressen, Gold- und Silbergespinste ; Cßbestede, Tafelaufsäße, Teller, Schüsseln und Beschäge aus Alfenide, Neu- (c Britannia, Ni>el und Aluminium; Schlitten-

ellen; Schilder aus Metall und Porzellan; Gummischuhe, Lu Regenröe, i- [Sliads nfschläue, Gumm L Meer R ; technische es is Sutit von P Ningen, , Kugeln, Beitte!

und en; Dosen, ï fen, Servi 10

fniro Sununi anbsehu => D ziod- ummi, e ofe e,

Kautschuk, tt E Es shuk, Guttapercha, atatae

er, Reisetaschen, j Geldtafthen, Brieftas Beitun Pie e les Sie eder, n, 1 aulkörbe; Briketts, Anthrazit, Koks, Feueranzünder, raffiniertes Petroleum; Petroleumäther, Brennöl, Mineralöle, Stearin Mara, Knochenöl, Dochte; Knöpfe; Matrayßen, Po sterwaren; Möbel aus Holz, Rohr und Eisen; Strandkörbe, Leitern, Stiefelknehte, Garnwinden, Harken, Kleiderstiänder, ris ekflammern, Mulden, Holzspielwaren, Fässer, Körbe, Kisten, Kästen, Scha@teln, Bretter, Dauben, Bilderrahmen, Gold- leisten, Türen, Fenster; hölzerne Küchengeräte; Stiefelhölzer, Bootsriemen, Särge, Werkzeughbefte, Gs Flaschenhülsen, Korkæesten, Korksohlen, orkbilder, Korkplatten, Rettungsringe, Korkmehl; olzspäne; Strohgefleht;Pulverhörner,Schuhanzicher, feifenspißen, Stockgriffe, Türklinken, Schildpatt- aarpfeile und -Messersalen, Elfenbein, Billardbälle, Klaviertastenplatten, Würfel, Falzbeine, Glfenbein- ag i Meershaum, Meerschaumpfeifen, E älle, Zelluloidkapseln, Zelluloidbroschen, Zigarren- spiten, Ietuhrketten, Stahlshwmu>, Mantelbesäße, Puppenköpfe, gepreßte Ornamente aus Zellulose, Spinnräder, Treppentraillen, Schahfiguren, Kegel, Kugeln, Bienenkörbe, Starkäsien, Ahornstifte, Buchs- baumplatten, Uhrgehäuse; Maschinenmodelle aus Holz, Eisen und Gips, ärztliche und zahnärztliche, pharma- zeutis(e, orthopädische, gymnastische, Ee physikalishe, chemische, elektrotehnis<e, nautische, photographishe Instrumente und parate, Des- infektionsapparate, Meßinstrumente, Wagen zum en Kontrollapparate, Verkaufsautomaten, Dampf- kessel, Kraftmaschinen, Göpel, Mähmaschinen, Dresch- maschinen, Milchzentrifugen, Schrotmühlen, Automobilen

Kellexeimaschinen, Lokomotiven; Werk-

zeugmaschinen, eins{ließli< Nähmas inen, Schreib- cincs Stri>mas, inen und Sti>maschinen; Pumpen, Fördershne>en, Eismaschinen, lithogra-

Maschinenteile, Kamin-

hishe und Buchdruckpressen ; f fffelreibemas inen, Vrot- Bratpfannen, Eis-

irme, Neibeisen, Karto | neidemaschinen, Kasserollen,

ränke, Trichter, iebe, Papierkörbe, Matten, Klingelzüge, Orgeln, Klaviere, Drehorgeln, Streich- instrumente, Blasinstrumente, Trommeln, Zieh- und Mundharmonikas, Maultrommeln, Schlaginstrumente, Stimmgabeln, -Darmsaiten, Notenpulte, Spieldosen, A ane en; Schinken, Spe>, Wurst, Rauch- fleisch, Pökelfleish, geräucherte, getro>nete und marinierte fise; Gänsebrüste, Fish-, Fleisch-, hg und Gemüsekonserven; Gelees, Gier, fonden- ¡erte Milh; Butter, Käse, Schmalz, Kunstbutter, Speisefette, Speiseöle, Kaffee, Kaffeesurrogate, Thee Zu>er, Mehl, Reis, Graupen, Sago, Grieß, Macca- roni, Fadennudeln, Kakao,Schokolade, Bonbons, Zuer-

|

stangen, Gewürze Suppentafeln, Essig, Si j ingen, (S Gl1g, Sirup, Bis-

r Brot, Zwiebäe, Haferpräparate, Babpulve: alz, Honig, Reisfuttermehl, Baumwollensaatmeh["

Erdnußkuchenmehl, Traubenzu>er; Schreib-, Pa>-, Dru>e, Seiden-, Pergament-, Luxus-, L R und Dag tettenpas r; Pappe, Karton, Kartonnagen, Lampenschirme, rieffuverte, ierlaternen, P. servietten, Brillenfutterale, Spiel- und Landkarten, Kalender, Kotillonorden, Tüten, Tapeten, Ho| tapeten, Lumpen, altes Papier, altes Tue Preßspan, Zellstoff, Holzs{liff, Pt oor bie pho- tographische Druter eugnisse; Etiketten, iegel- marken, Steindrüde, oes, Oeldru>bilder, Kupfer- stiche, Nadierun en, Bücher, Broschüren, Zeitungen, Prospekte, Diaphanien; Eß-, Trink-, Koh-, Wasch- gl und Standgefäße aus Porzellan, Steingut, las und Ton; Demijobs, Shmelztiegel, Retorten, Reagenzgläser, Lampenzylinder, Rohglas, Fenier- glas, Bauglas, Hoblglas, farbiges Glas, optisches Glas; Tonröhren, Glasröhren, Glas- und Porzellan- isolatoren, Glasperlen, Ziegel, Verblendsteine, Terra- kotten, Ztippfiguren, Kacheln, Mosaikplatten, Ton- ornamente, Glasmosaiken, Glaspristneu, Cplegds, Glasuren, Sparbüchsen, Tonpfeifen; Schnüre, Quasten, Kissen, angefangene Sti>kereien; Frangen, Borten, Lißen, Spiyen, Schreibstahlfedern, Tinte, Tusche, Malfarben, Radiermesser, Gummigläser, Blei- und Farbstifte, Tintenfäfjer, Gummistemp<, Geschäftsbücher, Schriftenordner, Lineale, Winkel, NReißzeuge, Heftklammern, Heftzwe>en, Mälleinecoasd, Siegella>, Oblaten (Kiebmittel), Paleiten, Mal- bretter, Wandtafeln, Globen, Nechenmaschinen, Mo-

delle; Bilder und Karten für den Anschauungs- unterridt und Zeichenunterriht, Schulmappen, Federkästen,

) n, R eide, ri rt pad Schiefertafeln, Griffel, Zeichenhefte; Zündhüthen, Jagdpatronen, ypomade, Wiener Kalk, Pußtücher, Polierrot, leder, Rosts ußmittel, Stärke, Waschblau, Seife, ifenpulver; Brettspiele, Turngeräte, Blehspiel- waren, Ringelspiele, Puppen, Schaukelpferde, Puppen- theater; Sprengstoffe, A Amorces, Shwefel- fäden, Zündshnüre, Feuerwerkskörper, Knallsignale, Lithographiesteine, lithographische Kreide; Mühl: steine, Schleifsteine; Zement, Len E, Rohrgewebe, Torimull, Gips, Dachpappen, Kunststeinfabrikate, Stu>rosetten; Rohtabak, Rauchtabak, Zigaretten, Zigarren, Kautabak, Schnupftabak; Linoleum, Persennige, Rollschugwände, Segel, Rouleaux, Holz- und Glasjalousien, Sâ>e, Betten, Zelte, Uhren; Webstoffe und Wirkstoffe aus Woll-, Kunstwolle, Baumwolle, Flachs, Hanf, Seide, Kunslseide, Jute, Nessel und aus Gemischen dieser Stoffe im Stü>; Samte, Plüsche, Bänder; leinene, halbleinene, baum- wollene, wollene und seidene Wäschefteffe; Wachs- tuh, Ledertuch, Filztuh; Bernstein, Beraiteinshmu>, Bernsteinmundstü>e, Ambroidplatten, Ambroidperlen, Ambroidstangen; künstliche Blumen; Maëken, Fahnen, Flaggen, Fächer, Oeillets und Wachsperlen.

Nr. 59 015. W., 4523. laïie 2.

9/1 1903. C. Weber, Dietendorf bei Neudietendorf. 21/3 1903. G.: Anfertigung von Kräuterthee, Ginreibung gegen Gicht, Rheumatiömus, Herenshuß; Wundwasser zu- gleih Fußshweißmittel. W.: Kräuterthee, Einreibung gegen Gicht, Rheumatismus, Hexen-

ß .; Wundwasser i Faßlimeiswinte Belge

==

e 1902. er und Liderungen, aus i Wolle, Leinenzwirn, Namie, Seide und O a las, Stroh, Bast, Bîn| Leder, Gummi, aut uk, Bronze, Kupfer, Tomba Messin Blei, Metallkompositionsfäden und Gewebe Holz, Holzmasse, Papier und Paptermasse, glei ob +tro>den, gefettet, inprägniert, geölt, algt, paraffiniert, graphitiert, gummiert oder mit Gummi- jhlau<hkern verfehen, sowie au< mit Talfum gefüllt in Be quadratischer, re<hte>igec, ovaler Porta, eshr.

Nr. $9 O17. D. 3557,

PLASTON

Klaffe 7.

22/7 1902, Georg Dicmar « Co., Cassel. 21/3 1903. G.: Handël mit te<hnis<hen Artikeln.

W.: Ein Dichtuugématerial , dessen Grundstoffe Kautschuk und Asbest find, in Form von Dichtungs- platten und Aus1{ntten daraus, Dicht!-ngsbändern,

Dichtungsschnüren, Dichtungsringen, Stoffbüchsen- pa>ungen. Nr. 59 618, Sch. 4918, lasse 16€.

e Ti V CIETr-5TT, E A Ero s

30/1 1902.

Oêcar Se A 7a 4 Ps ulz, Berlin, Exer 21/3 1903. z 1 ZALLN

G.: Mineralwañ A Merir. da at F S p Á 1 VANe Ô f ton E. Künstlicdes Mineralwasser. riabrifation. W.:

Nr. 59 020. A. 268 L,

Klasse 23,

Pr E17 | a e S - P

15/2 1991. Actiengesett ¿ s SCcitengese llschaft i a strie, Armaturen- u. Apparate Ui (% V. Bergmann, Neheim a. Rubt: 218 .* Metallgiekerei, Apparatebauas! turenfabrik, W.: Metallegierungen E

dis

„L urz