1903 / 97 p. 19 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

zum Deutschen Reichsanzeiger und Königlih Preußi}

M 97.

1 ar du: sf achen,

2. anla ote, Verlust- und FundsaKen, ustellungen u. dergl.

3. Unfall- und Invaliditäts- 2c. Versicherung. 4. Verkäufe, Verpachtungen, Verdingungen 2c. 5. Verlosung 2c. von Wertpapieren.

Fünfte Beilage

Berlin, Sonnabend, den 25. April

Öffentlicher Anzeiger.

hen Staatsanzeiger.

1903.

6. Kommanditgesellshaften auf Aktien und Aktiengesellsch. 7. Erwerbs- und N gesells 8. Niederlaffung 2. von 9. Bankausweite.

10. Verschiedene Bekanntmachungen.

U enschaften.

tsanwêölten.

6) Kommanditgesellschaften auf Aktien u. Aktiengesellsh.

[6524 t e[Lipfia““ Chemische Fabrik Aktien-Gesellschaft, Mügeln Bez. S EIL

In der ordentlihen Generalver ammlung vom 23. März 1903 sind zu Punkt 111 der Tagesordnung folgende Beschlüsse gefaßt worden : ;

1) Das Grundkapital wird um 125 000,— in der Weise herabgesetzt, daß je 3 Aktien zu 2 Aktien zusammengelegt werden.

2) Die Aktionäre haben zum Zweck der Zusammen- legung ihre Aktien nebst Gewinnanteilsheinen und Erneuerungss{einen bis zum 830. April 1903 inzu- reihen und erhalten zunächst für 3 Aktien 2 Aktien mit dem Vermerk zurü:

«Gültig geblieben tit ZusammenlegungsbesGluß

vom 23, Vearz E 5 Eine von je eingereichten 3 Aktien wird zurückbehalten, verliert ihre Gültigkeit und wird vernichtet. Soweit die von Aktionären eingereihten Aktien zur Durch- führung der F niht ausreichen, der Gesellschaft aber zur Verwertung für Rechnung der Beteiligten zur Verfügung , estellt werden, wird von den sämtlichen n dieser Weise ein- gereichten Aktien immer eine vernichtet und zwet durch den gedachten Stempelaufdruck für gültig erklärt. Die leyteren werden zum Börsenpreis und in Ermangelung eines folgen durch öffentliche Ver- steigerung verkauft. Der rlôs wird den Beteiligten im Verhältnis ee ursprünglichen Aktienbesies erfügung gestellt.

Sa d Aktien bis zum 30. April 1903 nicht eingereicht sind, oder soweit die eingereichten Aktien die zur Ausführung der beshlossenen Zu- fammenlegun erforderlihe Zahl nicht erreichen, der Gesellschaft aber nicht behufs Verwertung für Rech- nung der Beteiligten zur Verfügung, gestellt find, wird die Qusartuenlegeiß in der Weise ausgeführt, daß die Aktien für kraftlos erklärt und an Stelle der für kraftlos erklärten neue Aktien ausgegeben werden, und zwar für je drei alte immer zwei neue Aktien. Diese neuen Aktien sind für Rechnung der Beteiligten durch die Gesellschaft zum Börsenpreis und in Ermangelung eines solchen dur öffentliche Versteigerung zu verkaufen. Der Erlös wird den Beteiligten im Verhältnis ihres ursprünglichen Aktienbesitzes zur Verfügung gestellt.

4) Der durch die Heralsciung erzielte Buhgewinn wird zur Beseitigung der Unterbilanz und zur Ab- \reibung auf die Aktiven verwendet.

. Die Zusammenlegung muß bis zum 31. Dezember 1903 beendet sein. i;

5) Der Vorstand aebi die Nummern der an die Aktionäre zu verteilenden abgestempelten Aktien.

Nachdem diese N unterm 17. April 1903 in das Handelsregister eingetragen worden sind, fordern wir die Aktionäre na ihre Aktien

winnanteilsheinen und rneuerungsseinen sofort, spätestens as esells dat T E Zin e Pas air Peieiden und die Erklärung ab-

ung 1 N E 5 imoweit ihre Aktien zur Durchführung

legung nicht ausreichen, je diese Aktien Det Wellshaft ir Verwertung für ihre (der Aktio- e) Rechnung zur D stellen. E His 30. April 1903 nit eingereichte Aktien oder Aktien, die zur Durchführung der usammenlegung nicht ausreichen, über welche aber behufs Verwe N eine Erklärung nicht abgegeben ist, werden für kraf

erklärt. b ibéa auf den § 289 des Handels8gese

e een E e ge s bigen unserer Gejelshaft Piedenit auf, ihre Ansprüche bei uns anzuinetven, Mügeln, Bezirk Leipzig, den 17. April Ì

Lipfia Chemische Fabrik.

Der uf S H. Konrad, orsiizender.

[7961] Berlinishe Lebens-Versicherungs-Gesellschaff.

erren Aktionäre werden hierdurch zu der a T Uto den 13. Mai 19083, Vor- mittags 10 Uhr, anberaumten, in un S G e- {häftshause, Markgrafenstraße Nr. 11/12, stat n ean den ordentlichen eneralversammlung ergeven

eingeladen. Tagesordnung: : ng über den von dem Vorstande 1) Beschr iste des Jahres 1902 zu er-

dié aufgestellte Jahres- L t eel und e Sein

iht des Aufsichtsrats betreffen e Ten eier Porlagen un den Bericht der

evisoren. : ü rteilung des Rein- 2) Beschluß fassund vie bem Vorstand und dem

d Pussithtôrat zu erteilende Entlastung.

Ti 9 Ergänzungswahl zum Aufl S ecbäftöjahr 1903.

-

4) Wahl der Revisoren für über den Antrag des Vor- 2 landes auf Abänderung des Artikels 29 der Vollmas U Vertretung wel A e ' 11, Mai d. I, Nacl S Ub Tel bee Gesellschaftskasse L E Die Bilanz, die Gewinn- und Verlustrechnung s der Geschäftsbericht des Vorstandes sowie der Ber wt des Aufsichtsrats liegen vom S, Wr y E, a während der Geschäftsstunden von 9 bis 3 Uhr as “unserer Kasse zur G : E R Aktionäre aus. erlin, den 22. Apr ; Berlinische Lebens-Versicherungs-Gesellschaft. ange. i 1

[7964] Oberschwäbische Cementwerke. Aktiva. Bilanz per 31. Dezember 1902.

S e E S p A Mena S 1 300.000! E E A T E Arbeiterunterstüßungsfonds. . . . .| 150 403/94 E E c f r G E A E Uten s e A ve s CR N Außerordentliher Reservefonds . 440 000|— Beteiligung Schelklingen . .. 700 000/— || Erneuerungsfonds... ..... 159 708/97 remde Beteiligungen . . . .. . „| 245 000|—}| Gewinn- und Verlustkonto. . 356 562|—

Grihaben bei der Betrieb8gemeinschaft |__952 357/43} * : 2614 157/43 2 614 157/43 Verlustkonto ver 31. Dezember 1902.

Soll. Getvinn- und

Haben.

o |. f F inet e a N R 4 699 67] Vortrag vom Jahre 1901... . .} 19294148 Gesdäftguntosien E n n G t BetriehältbersGU L 20 4a d-o 936 788186 i ibungen „.. « + + R eas M 366 662 429 730/34 429 730/34

Nach Beschluß der dreizehnten ordentlichen Generalversammlung unserer Gesellshaft wird der Divibeitbarctubon für das Geschäftsjahr 1902 vom 24. April 1903 ab mit 4 100,— eingelöst bei: der.

r Württ. Sai U ¿& der Württ. Bankanstalt vorma aum e. den Herren Stahl & Federer und in Stuttgart. dem Stuttgarter Immobilien- und Bau-Geschäft

Die aus dem Auffichtsrat der Reibenfolge nah austretenden Mitglieder Herren Kommerzienrat E. Benzinger bier, Generalkonsul Julius von Federer hier und Geheimer Kommerzienrat Dr. von Steiner

hier wurden wieder gewählt. i Stuttgart, den 23. April 1903. Oberschwäbische Cementwerke. A. Moser. W. Schrader.

[7963] GClektricitätswerk „Berggeist“/ Actiengesellshaft, Brühl.

[7966] Aktien-Gesellschaft „Deutsches Volksblatt“, Stuttgart.

Die 27. ordentliche Generalversammlung unserer Aktionäre findet am Donnerstag, den 14. Mai c., Vormittags Uk Uhr, zu Stutt- gart im „Europäischen Hof statt, wozu wir die- elben ergebenft einladen. Zahlreiches Erscheinen sehr erwünscht.

Tagesorduung : 1) Beratung der Bilanz mit Gewinn- und Ver- lustrechnung und des Geschäftsberichts pro 1902. 2) Dechargeertcilung an den Vorstand und Auf-

sichtsrat.

3) Beschlußfassung über die Gewinnverwendung.

4) Wabl zw.ier Aufsichtöratsmitglieder.

5) Wahl der Nevisionskommission.

6) Aktienübertragungen. _Zu ihrer Legitimation wollen die Herren Aktionäre ihre Aktien (ohne Coupons) und, wenn sie andere Aktionäre zu vertreten haben, deren \{riftliche Voll- machten mitbringen.

Von beute aa liegt die Bilanz mit Gewinn- und Verlustrehnung und der Geschäftsbericht zur Einsicht der Herren Aktionäre in unserem Bureau hier auf. Der im Auszuge gedruckte Geschäftsbericht mit Bilanz und Gewinn- und Verlustre{nung wird auf Ver- langen jedem Aktionär von unserer Geschäftsstelle franko zugesendet.

Stuttgart, 23 April 1903.

Der Auffichtsrat.

Nah Schluß der Verbandlungen findet ein ge- méinshaftliches Mittagessen statt, zu welhem die Herren Aktionäre und sonstigen Freunde unserer Sache bestens eingeladen sind. Es wird aber dringend gebeten, daß alle Teilnehmer an demselben sich bald-

Aktiva. Vilanz per 21. Dezember 1902. Passiva. | möglichst im „Europäischen Hof“ anmelden. L A M M S e 14 180211 1. Grundstück- u.Gebäudekonto: Aktienkapitalkonto 1 500 000|— E a. Sen on» | 82D GITD Ronioforrentfonto . - . . | 2014 934 34 Sensienberger Kohlenwerke Í UDE. 2 009 ypothekenkonto . . . .. 22 000|— t E c. Lagershuppen . . . 3 31539] 376 617|87|| Kautionskonto frd. In; E \ Akliengesellshaft zu Berlin. IT. Kessel- und Speisewasser- ee. » 4% 7620|— | Die Herren Aktionäre werden zu der am Diens- Kondensationsanlagekonto elo, 999 917/50 | tag- den 19. Mai 1903, Vormittags 11 Uhr, ITT. Motorische Anlagenkonto . Erneuerungsfondskonto: bei Haußmann, Berlin, Jägerstraße Nr. 5, ftatt- IV. Primärleitungsneßkonto . . Bestand am 1. Januar 1902 findenden außerordentlichen Generalversamm- V. Transformatoren- u. Schalt- M 15000, lung hiermit ergebenst eingeladen anlagekonto . . Ueberweisung | a 2x4 4 Tagesordnung:

L Set e ungfueatonle s von 1902 50 000,—] 65 000|— D e ae D En E.

1. Telephon- und Telegraphen- ns l ae ) Antrag der Verwaltung auf Hera setzung des leitungsneßkonto . L h B Een. 1 n Loni: Aktienkapitals und nah der Annahme dea e VIII. Baumaterialienkonto . . . i464 4:946,90 trags Beschlußfassung über IX.. Baukonto Beoel… ¿ » Gewinn pro i der Ausführung d % luf Ai A ner So. Ç “0E 771 3) A ! E Px a Stnleencaltio s „11. Schmiermate y

X111. Packungsmaterialkonto . S /

X19. Clektrizitätszählerkonto . . | - rungsfonds . 50 000,—

XV. Werkzeugkonto. . ._.. 5 Nort. E 9 O

N S A S es Nech» E

. Gffektenkonto ¿»é + « « A 4 XVIIL Kautionskonto fremder In- nung . . M 2660/76) 2560/76 | retion E E | stallatèure A nehmen wollen, ihre L A

XIX. Ss rorts L Io A der Reichsbank sowie Vollma der Vertrete

XX. Fuhrwerkskonto : Lebt ebtern doppelten Numnernverze:Gnis ber Stü Bestandam 1. Januar 1902 pätestens am Sonnabend, den 16, Mai cr., bezw. Uebertragung b. h is 6 Uhr Abends bei der Gesellschaft oder bei Mobilien- u. Utensilienkto. 937/50 der Dresdner Bauk ju Berlin zu hinterlegen und

Abschreibung von 29% 237/50 bis zum Schlusse der Generalversammlun dasel 700|— u belassen Falls ciner der Aktionäre seine en Zugang 1902 .. « +“ 1 374|— ei einem Notar deponiert, sind die Nummern der ; Aktien genau zu bezeichnen und es ist hierbei zu be- X p m 1:Januar 1902 | 4957/01 stätigen, daß die Aktien bis \ zum Schlusse der T aus an A 1939/96 S E bei dem Notar in Verwahrung

L d, _ eiben. 3 717/75 Berlin, den 24. April 1903.

Zugang 1902 1 360/69 Senfteuberger Kohleuwerke Aktiengesellschaft.

XXI1. Fahrräderkonto: Y Der Aufsichtsrat. Der Vorstand.

Nblhrei am 1. Januar 1902 1 72511 Busse. Rosenberg. Ed. Shaßmayr. Abschreibung 25 %/o . « 431/31 : 1 293/80 [8022] Ss e eniiieztento T0 1A Senftenberger Kohlenwerke . Mobilien-u.Uten 4 s L N e erga Fuhrwerkstonto| 937/50 Aktiengesellschaft zu Berlin. 9 248/18 Die Herren Aktionäre werden zu ver am Diens- Abschreibung 10% ._« - 925/18 tag, den 19. Mai 19083, Verwttane 12 Uhr, é 8 323 bei Haußmann, Berlin, Jägerstraße Nr. 5, statt- Zugang pro 1902 . . 2 261/90} 10 584 ndenden ordentlichen Generalversammlung 3 912 032 3 912 032/60 iermit ergebenst eingeladen. Tagesordnung: Soll.' Gewinn- und Verluftkonto. Haben. 1) Geschäftsbericht des Vorstands und des Auf- E E va érats; Vorlage der Bilanz und- der Ge- A sihtérats; Vorl der Bil d- der G 1 Betrieb. M 2 M # S winn- und Verlustrehnung. ;

An Betriebskonto . . . « . « - [63 757/8 Vortrag von 1901 „.. 1916/99 2) Beschlußfassung über die Genehmigung der - Handlungsunk.-Konto . . . . | 2005/98 I. Betrieb. Bilanz und über die- Entlastung des Vor- Leuervertih -Prämienfonto . } 1030/31 Per Stromeinnahmekonto stands und des S Es Steuernkonto .. .. « +- 294/90 M 149 731,94 3) Wahlen zum Aufsichtsrat.

e ME L Es S A2UEs M P ' Nach uis des a haben die- Kohlenkonto. .. . ¿+ -- .- e jenigen ionûre, welche an der Generalversamml\ur é h u. Schmiermaterialkonto | 2292/99 fonto .. „_118350| 150915/44 | teilnehmen wollen, ihre Aktien resp. die rien Lag ë ba ungsmaterialkonto . . .| 34479 11. Installation. der Reichsbank sowie Vollmahten der Vertreter é uon A e 6 476/52) 103 722/61} Per Installationskonto 6s n due boppelten Nummernverzeichnis der Stücke 11. Installation. i 15 156/73 | spätestens am Sonnobend, den 16. Mai uge An Installatîonsunkostenkonto . . |_8 872/54 8 872/54 bis 6 Uhr Abends bei der Gefell O ei ITI. Abschreibungen. . der Dresduer Bauk zu Berlin zu binterlezen uny An Abschreibungskonto . . . - 2 833/25 2 833 bis zum Schlusse der Generalversammlung Fail Saldo M 52 560,76. zu belassen. Falls einer der Aftionäro ia hiery. Erneuerungsfondskonto 50 000 bei einem Notar deponiert ny ftien

Vortrag auf neue Rehnung . « -- 2 560 Atfien genau zu bezeichnen und es if ern dex

167 989/16 | 167 989/16 gen, ay die Aktien bis zum Sth J F Die Uebereinstimmung der vorstehenden Bilanz, absließend mit 4 3 912 032,60 in Aktiva und | h oclammlung bei dem Notar in Very L E É

pa va, nebst Gewinn* und Verlustrechnung mit den ordnungsmäßig geführten Büchern der Gesellschaft

inigt E Brühl, den 9. April 1903.

Friy Forberg, Bücherrevisor, beeidigter Sachverständiger für die Gerichte des Landgerichtsbezirks Cöln. Der Aufsichtsrat,

Berlin, den 24. April 1903.

Seustenberger Kohlenwerke Aktiengesellschaft.

t. G D , Busse. Rosenberg. Ed CSATE