1903 / 98 p. 14 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

E _ Dritte Veilage zum Deutschen Reichsanzeiger und Königlich Preußischen Staatsanzeiger.

E l n _—____ Berlin, Montag, den 27. April 1903

) Handel und Gewerbe,

usammenseßung dieses Komitees wurde der Vorstand von dem Mais, amerik. Mixed 114—116 frei Wagen, ohne Angabe der (Schluß aus der Zweiten Beilage.) i Bat geleitet, daß, dem Grundgedauken des Berra entfpredend, | Provenienz 116—115,75 Abnahme im Mai, do. 113,75—114 Abnahme Aus\chreibungen darin das Bersiherungdwesen in allen Formen seiner vielgestaltigen | im Juli, do. 113,75-—114 Abnahme im September. Fester. E E i Betätigung, in der issenschaft, im Amte, in der Praxis, und ferner Weizenmehl (p. 100 k ) Nr. 00 20,00—22,00. Bebauptet. Bau qwele Fo E Wass r die Agram. Die Anlagen, | alle Systeme und alle Zweige desselben möglihst vertreten sein Roggenmehl (p. 100 kg) Nr. 0 u. 1 17,30—19,10. Still.

die c t fs d E j andere 1000 chm Wasser | möchten. Außerdem lag es dem Vorstand am Herzen, dem warmen Rübôl (p. 100 kg) mit Faß 47,70—47,60—47,80—47,70 Ab-

o. fen hat, sollen L: amn f A Dla oder obne Eisenarmierung) | Interesse, welches dem Verein bisher {on von dem s{weizerishen | nahme im Mai, do. 48,90—48,70 Abnahme im Oktober. Wenig ver« Y Leführt werden. Bedingungen und Pläne können vom Stadtamte E bund O - ungarischen Bersiherungewestz bezeugt | ändert.

s ie Beru

tlih bezogen werden. Angebote R bis zum

i i 14. j : Ï i iri i i e 20 f A 11 Uhr, beim Stadtmagistrat eintrat E, Mai dankbare Würdigung z usung je eines Herrn aus diesen Ländern eine Sh S itus mit 70 Æ Verbrauchsabgabe] ohne Faß 45,20 frei

F

L J ( n. : O werden zu lassen. Jn der Sitzung gelangten terreichisher Central-Anzeiger für das öffentliche Licferungöwesen,) | zunächst die vom Vorsitzenden aufacitcltn Ge A für die b- Berichtigung. Vorgestern: Weizen, Normalgewiht 755 g

F Lieferung eines Damvfpumpwerkesz nah Agram. Be- | ilung zur Annahme. Sodaun wurde die Vorbereitung einer Mit- | 163—162,75—163. Mais, ohne E Me Mt tAt E f und Maschinenbauplä 3

ne fönnen vom Stadtamte unent- | gliederversammlung des Vereins erörtert, in welcher über den zu er- | 115,25. ih bezogen werden. Angebote fiad bis zum 14, Mai 1903, Vor | Vartenden Gesegentwurf, betreffend tas Versicherungsvertragérecht, Berlin, 25. April. Marktpreise na ittelungen des s 11 Ubr, an den Stodtmagistret einzureichen. (Oesterreichische | verhandelt werden soll, Dea lebten Punkt der Tagesordnung bildete | Königlichen Polizeipräsidiums. (Hbwbits A L Preise.) Der [-Anzeiger für das öffentliche Lieferungswesen.) vollsten Vorstand ins Auge gesaûte Herausgabe einer fortlaufenden | Doppelztr. für: Weizen, gute Sorte —— K; —,— # Lieferung von Elektrizitätsmessern nach Edinburgh. a r en Sammlung gerihtlier Erkenntnisse in Versicherungs- Weizen, Mittelforte —,— #4; —,— A Weizen, geringe Sorte g handelt fih um den Bedarf für 12 Monate. Nähere Auskunft E die Be T wee bon dem Vorsißenden im einzelnen entwidelte | —— %; 26 m Moggen, - qute Sorte —— M: —— sie u der Pur „Mali oiaea he hs | fummting, Von fand He algeneie Sslamung de Ver: | Fogea,! Mit en, 0 Ser e f 1 r: 1 ° es S e E As . 4 ai 1903 an Thomas Hunter, B S., Town fo 2s City S Die sischen Staatsbahnen vereinnahmten im De- Tee Ly E Du Ea gâute Sorte”) N s Fhambers, Edinburgh, zu rihten. e 116 697 666 e 2,411 M (+ 628836), im ganzen Sahre 1902 uttergerste, geringe Sorte*) 12,80 4; 12,30 & Hafer gute F Lieferung von Kohlenstiften, Kabeln mit K tf 1902: 67 376“ (7 ;c1 994 113). Zittau—Reichenberg, Dezember Sorte®*) 16,70 4; 15,40 k Hafer, Mittelsorte **) 1530 6. ung und Gummiwaren nah Glasgow) Mul | 1902: 67376 e (+ 5238), im Jahre 1909. 267432 4 (+ 82 772). | 1410, Hafer, ‘geringe Sorte) 14,00: 19 20 & Nichtstroh E rod Angebotsformulare fönnen von W. A. Chamen, Sie 182 752 u Ca ge dort: 0090 N (+ 182), im. Jahre 1902: | 4,50 %; 4,00 A. E eu 7,40 46; 5,20 M Erbsen, „gs et ina watt dap nd On | Pie Fg Seftrci8i den Slbkeby wn fia T | Ern Mk a8 4c B S Salt na ol e loctricity Dee m enegelie, P Aus Deter iN 5 A Fronew wwiger als i. B). Ausweis der 5,00 S as Rindfleisch Sicadin Keule Tag 1,80 6 1 ) - te. find bis zum 5. Mai d. I. an J. D, Marwi 2 Town S | fon 1 E gan on Staa ci p @sterreichisches Ney) dito Bauhfleish 1 kg 1,40 46; 1,00 G Sqweinefleisch L kg

Chambers, Glaêgow, einzureichen. als i, V.). Die Einnah onen weniger | 1,80 4631,20 4 Kalbfleish 1 kg 1,90 M; 1,10 M6 1 G ; . D.) men der Jtalienishen Mittelmeer» i : E : S E Niefer e uf Le rishen Maschinen nach Brighton | bahn betrugen in der zweiten Aprildekade im Lts 326 945 Lire S L R Ao a N M. D r A E I d f Oraa und Mort La ngcote BAO [gengeuonnnen auf Die Bet niunghneB S S R mee Pian 397 554 Lire. | Male 1 kg 3,00 4: 160 Zander 1 kg 3.00 X: 110 4 : (ontie l w-Generators für die | einnahmen der Anato en Bahnen betrugen in | _ C Wz s 0) Sotthwit Power Station ing pet wr Stromtransformators | der 15. Wahe 151 204 Fr. weniger 17 415 Fe.) indgejamt felt | Sie 1 Le Lag G 1295 Baride 1 ke 150 14; 070 M 4 “4 ç reg S Pin et michaltern 2x. für die | E r. (weniger 795 r.). Krebse 60 Stück 15,00 6; 4,00 6 2 5 xoad Power Station, e 9 A 7 ; ebje 6 s a L | Fortb-xoad ower Station, Die Verdingungsunterlagen, Spezifi- Sranfkfurt a. M, 27. April. (W. T. B.) Der „Fankfurter

j I unterla T R mans 1 l H d ab Bahn, klamm und Geruh. **) Frei ngeDL liegen im Bureau des C ingEngi Zeitung“ wird aus New York gemeldet, daß in Mexik [ôß- ) Brei O : E /

'__ fatio ht : E reau des ConsultingEngineer | 5? h w gemeldet, da exifo ein pl Wagen und ab Bahn mit Geruch. , ; L

1 Arthur Wrig in London, E.C., Moorgate-Street, Sta Nr: liches Steigen des Silberpreises eingetreten fei; -dasfelbe ha h: ecisefett

L Bi Cinsichtnahme offen und können au gegen See fs, dort erhebliche Aufregung hervorgerufen. Der Wechiel auf New Vork Grie Daten: Qik, ie Ea NRL E E Aan

4

E nte Bureau auf schriftliche Anfrage. Für die Aus ührung der | des Goldagios werde erwariet. edo behaupten, da die S

. finlogen Fênuen zur Firmen in Frage kommen, welche Deihrung der G HE L LETSRUTAS AEENHG 4D. T Od In der péeutigen e fehlt nos immer. Die gnlag non 20 und mehr Kilowatis gefertigt oder eingerichtet di » Ah N Fn 1902 9 e C T Ls L ata Geno

haben, t bis e Angebote mit der Aufschrift „Tonder for Nloetrical 3614 656 Nulor “Mad Abu h E e Z5RD Ae eträgt

Pla e E Toni Cie 1908, 0 Uhr Vormittags, an Francis langen zur Verteilung 2 800 090 Rubel Meub Vio ividende E

Ù Ti i See ert, Town Hall, Brighton, einzureichen, (Tbe Konstantinopel, 2%. April. (W. T. B.) Die vier d8-

des Marktes blieb. Lan

ritter, welche bei der eid der zwischen der Pforte und der | Swangovrretgerungen Le mabattea tet Ne S t T E im Königlichen Amtsgericht l Berlin stand das Grund- baben na deu V ihr m vor a.St. | nah Kreuibe rgsirahe 29, dem Öubrberen t, Du Schi ällen. X Unifi ationsverbandlungen sGreiten unter- | o : ) pu, jur De L m ‘New York, 25. “(W. T. B.) Der Wert der in der | Berline: ( tornblum j Gehot M L bar R ifier been Auf - | vergangenen Ln C CTAbetee Waren „12 870 000 Dollars | 61 in Ticrces Lis Nafrage entier n wurde das ege Fe reffend die Zwangéversteigerung | gegen 11 420 000 Dollars in der Vorwoche, davon für Stoffe 2460 000 | hält an. j i - E : hoben, Fau s schen Grundstücks, Linienstraße 247. Dollars gegen 2 900 000 Dollars in der Vorwoe. Berlin, 25. April. Wochenbericht r Stärke, Stärke- ed Zu s ; Wien, 26. April. (W. T. B.) Ausweis der Desterreihisch--f fabrikate und Hülsenfrüchte von Mar Sabersky. Der Tägliche Wagengestell u ng für Koblen und Koks Ungarishen Bank vom 23. April (in Kronen). Ab- und Zunahme Verkehr in Kartoffelfabrikaten war auch in diefer Woche sehr still und an der Ruhr und in Oberschlesien. | gegen den Stand vom 15. April: Notenumlauf 1 468569000 | die Tendenz lustlos, wenn auch Preise wenig verändert waren. Es sind An der Rubr sind am 25. d, M, gestellt 18 548 (höGsle bis | (Abn. 13140 000), Silberkurant 313 971 000 (Zun. 2563 000), | zu notieren: Ia. Kartoffelstárte 20¿—21 M La. Kartoffelmehl z ‘reite Zabl), mt re§tiecitig gestellt feine Wagen. Goldbarren 1103488000 (Zun. 2576 000), in Gold zablb. 20¿—21- M, IT. Kartoffelmehl 17¿—19 M, feudte Kartoffel zeyt Obers les ien sind am 24. d. M. gestellt 6286, nit recht- | Wesel 60 000 000 (unverändert), Portefeuille 196 128 000 (Abn. | jtârfe Frachtparität Berlin und Frankfurt a. O. 10,50 M, gelber

Sirup 23—234 „4, Kap.-Sirup 234—24 H, Exportsirup 24 bis 247 #4, Sartoffelzuder gelb 23—231 H, Kartoffelzucker fap. 24—244,4, NRumcouleur 32—33 6, Biercouleur 31—32 4, Dextrin gelb und weiß Ia. 25—26 A, do. sekunda 21è¿—22 Æ, Halleshe und Stle- fs E E l db gs kleinst. n E großít. Mas t, ete, daß der Mitgliederbestand des Vereins si unausgeseßt in b rade i x x HKelsstärke (Strahlen-) 49—50 &, do. (Stü en) 46—48 „4, ster Steigerung befindet. Der Verein tee e Sep- Kurs b erihte pon dén Fondomärkten. Schabestärke 31——33 „6, [g. Maisstärke 28—32 «, Viktoria r 1899 mit 36 förpershaftlichêèn und 180 persönlichen Hamburg, 25. April. (W. T. B.) Golz iz Barren: das | erben 19—23 t, Kocherbsen 17è—21. #4, grüne Erbsen

estellt 19 Wagen, am 25. d. M. 5828 bezw. 176 Wagen. 6 587 000), Lombard "38 929 000 (Abn. 1-082 000), Hypotheken- zeitig 0 —— u darlehne 297 837 000 (Zun. 222000), Pfandbriefe im Umlauf Dex Vorstand des Deutschen Vereins" für Ver- | 286 769 000 (Zun. 645 000), steuerfreie Notenreserve 407 115 000 umge willenschaft hielt am 20. d. M. in Berkin eine | (Zun. 18 348 000).

nov, in welcher der Geschäftsführer, Generalsekretär Dr. Manes

Mitgliedern begründet wurde, zählte am 1, April d. J, Kilogramm 2783 Vr., 2784 Gd., Silber in Barren: das Kilogramm 20—214 M, Futtererbsen 141—16 M,» inl, weiße Bohnen A körperschaftliche und 560 persönliche, zusammen also | 71,75 Be., 71.2 Go. T5 : S B 29—26 M, flahe Bohnen 24—26 Á#, ungar. Bohnen 25—251 670 Mitglieder, Einem Beschlusse der allgemeinen Mitglieder- Wien, 27. April, 10 Uhr 50 Min. Vorm. (W. X. B.) Ungar. galiz.-rufs. Bohnen 23—24 %, große Linsen 22—27 M, mittel

pérsamm!ung vom 12, Dezember 1902 entsprechend sind die Abteilung | Kreditaktien 732,00, Oesterr, Kreditaktien 673,00, Franzosen 683,75, | do. 18—99 M, leine do. 15—16 Æ, weiße Hirse 23—25 K, gelber für Versicherungömathematik und die Abtei für Versiherungs Lombarden 44,50, Elbetalbahn 439,00, Oesterr. Papierrente 100.70, | Senf 18—24 ,/%, Hanfkörner 22—24 4, Winterrübsen 164-17 t, edizin ins Leben getreten. Die mathematische Abteilung zählt bercits | 4/9 ungar. Goldrente 121,30, Oesterr. Kronenanleibe 101,10, Winterraps 17—174 #4, blauer Mohn 48—50 (, weißer Mohn über 100 Mitglieder und hat ani 4. April d. I. eine gut besuhte | Ungar. Kronenanleihe: 99,50, Marknoten 117,01, Bankverein 485,00, | 50—56 M, ferdebohnen 15—16 „, Buchweizen 14—151 M,

itgliederversammlung abgebalten. Die medizinishe Abteil ug ¿hl | Länderbank §19,90, Buschtierader Lit. B. Aktien —,—, Türkische |- Mais Toko 11192 M, Widen 154—17 M, Leinsaat 23—25 S P 60 Mitglieder, darunter auch eine Anzahl Okfterreiciez, Flr Lose 118,00, Brürer —,—, Alpine Moutan 891 50. z Kümmel L e, Ia. inl. Leinfuchen 154—16 s Ia. ruf. do. “hen im September d. I. in New York siattfindenden internationalen London, 25. April. (W. L. B.) (SHhluß.) 2} % Eg. 15—16 „#, Rapsluhen 94—111 A, Ia. Da i Erdnußkuchen glftuarkongreß sind durch Vermittelung des Vereins folgende Herren | Kons. 92/3, Plaßdiskont 34, Silber 245. 14—143 M, Ia. doppelt gesichtes Baumwollsaatmehl 58-62 9/0 “als Referenten gewonnen: Professor Dr. von Bortkiewicz-Berlin (Ueber Par18, 25. April, (W. T. B.) (Slußi,) 4°/ Franz. R. 144—15 , helle getr. Biertreber 11—114 #, getr. Getreides ; persiherung8mathematische Vorlesungen), * Kaiserlicher Regierungsrat | 98,17. Sueczkanalaktien 3835. - S s{lempe 14—144 46, Maisshlempe 142—15 „&, Malzkeime 9 big i Dr, Broed ereSerlin me Ga der Prämienreserve), Mathe- |4 Ae, s A R L a5 el aut arg 49,75. 97 „t, Roggenkleie 91—10 S Weizenkleie 93—10 6 (Alles per " natiker De. Eggenberger-München (Pe er Invaliditätsversicherungs- avon, 20. April. (W. T. B. n¿dagto ZuJ. : 100 kg ab Bahn Berkin bei Partien von mindestens 10 000 kg. Srtistit), Direktor Gunckel-Elberfeld (Verstherudt nos, New York, 25. April. (Schluß.) (W. T. B.) Metropolitan Ñ Í a

D g » 1 WVagdeburg, 27. April. (W. T. B.) Zuckerbericht. Korns ben), Dr. Lindemann-Gotha (Das Wa@stum der Lebendversicherung), | Street Railway Aktien lagen {wach auf Veclautbarungen bisher zucker 88 9/9 oie Sack 9,359.65 Naprobutte 75 D cim Sack

athematiker beim Reichsversiherungsamt Dr. Meyer-Berlin (Ent- | niht bekannter Einzelheiten aus dem gegen die Verwaltung s{chweben- ——. Stimmung: Ruhig. Brotraffinade I. o. Faß 830,071. idelung der Reichsversicherung), Dr. Alfred Manes-Berlin (1) C den Untersuhungsverfahren. Alle Umfaßgebiete wurden dadur ‘un- | Keystaltzucker I. mit Sat 29 821. Gemahlene Raf m. Sack sungen an Universitäten über Versicherungswissenschaft und 2) die | günstig „beeinflußt, doch beschränkte sich der Verkehr ganz auf die | 29,824. Gemahlene Melis mit Sa 29,325. Stimmung —, Roh- Faatlihe Kontrolle “über die Lebentversicherungsgesellscha ten), spekulativen Kreise. „Vorübergehend brachte das Bekanntwerden des | zucker I. Produkt Transito f. a. B. Fambara April 16,75 Gd., Matbematifer Schönwiese-Hamburg (Die technischen Grundsäße bei Bankausweises, der einen günstigen Status der Banken nachweist, eine | 16,90 Br. —,— bez, Mai 16,85 Gd., 16,90 Br., 16,90 bez., "jer Staatskontrolle über Lebensversicherungsgesellhaften). Auf eine Erholung, die jedo auf umfangreiche Realisierungen wieder verloren | August 17,20 Gb. 17,30 Br., —,— bez., Oktober-Dezember 18,15 Gd. ngabe des Vereinsvorstandes an die Neichsverwaltung mit dem | ging. Die Börfe {loß bei lebhafterem Geschäft in \{chwacher Haltung | 18,20 Br., 1820 bez, Januar-März 18,45 Gd,, 18,50 Br., uen, sich auf dem New Yorker Kongreß dur offizielle Dele- | zu den niedrigsten O des Tages. Uftienumsaß 230 000 Stü. 18,50 bez. Schwach. e vertreten zu lassen, hat der Staatssekretär des Innern, | Geld auf 24 Stunden Durchschn.-Zinsrate 3, do. Ziusrate für leßztes G ôln, 295. April. (W. T. B.) Nüböl loko 52,00, Mai 50,00. atsminister Graf von Posadowsky geantwortet, daß als Kom: | Darlehen des Tages 3, Wechsel auf London (60 Tage) 4,84,37, Cable Bremen, 2. April. (W. T. B.) (Schlußberiht.) Schmalz. jissare des Reichs der Kaiserlihe Geheime Regierungsrat und vor- | Transfers 4,88,00, Silber, Commercial Bars 99!/s. Tendenz für Ruhig. Loko Tubs und Firkins 50, Doppeleimer 502, \{wimmend

ende Rat im Reichsamt des Innern Dr. Euken-Addenhausen | Geld : Leicht : : Aprillteferung Tubs und Firkins —, Doppeleimer -— Spe. u der Kaiserliche Peglerungdrat Dr. See Mitglied a Ag aa Janeiro, 2%. April. (W. T. B.) Wesel auf Stetig Short loko g, Short La —, Aprilabladung —, 1 au Gramtes Tur Privatversicherung, nah New York entsandt | Lon he d t ; tra lang —. Kaffee. unverändert. Baumwolle. Rubig, U: land middl. erden. Die preußische Regierung hat den Geheimen Den Buenos Aires, 25. April. (W. T. B.) Goldagio 127,27. loko O A. h 1eme t und vortragenden Nat von Knebel-Döberit mit ihrer Vertretung E E Hamburg, 25. April. (W. T. B.) Petroleum stetig. Wauftragt. Der Vorstand Jedloß, Dr. med. Florschüß in Gotha als Standard white loko 7,05. ßaripenden der Fachabteilung für Versicherungsmedizin und den Kursberihte von den Warenmärkten. Hamburg, 27. April. (W. T. B.) Kaffee. Beratians: TFeschaftsführer, Genecalsekretär Dr. Manes mit der Vertretung des Produktenmarkt. Berlin, den 27. April 1903. Die amtlich O Good average Santos Mai 252 Gd., September 263 Gd., ereins auf dem bevorstehenden internationalen Kongreß der Versiche- | ermittelten Preise waren (per 1000 kg) in Mark: Weizen, E Dezember 27} Gd., März 28 Gd. Behauptet. Zucker- “rungsärzte in Paris zu beauftragen und dieselben zu ermächtigen, diesen 161—161,50 ab Bahn, Normalgewicht 755 g 162,50—163,25 - | markt. (Anfangsbericht.) Rübenrobzucker 1. Produkt Bafis 88 9% "Kongreß namens des Vereins einzuladen, seine Versammlun im | nahme im Mai, do. 184—164,50 Abnahme im Juli, do. 163,50. bis | Nendement neue Usance, frei an Bord urg 16,85, ‘Fahre 1906 in Berlin abzuhalten in Verbindung mit dem für dieses 164 Abnahme im September mit 2 (4 Mehr- oder Minderwert. Fest. | Mai 16,90, August 17,30, Oktober 18,20, Dezember 18,10, Januar Fahr geplanten internationalen Kongreß für Versicherungswissenschast. Roggen, Normalgewicht 712 g 136,25—135,50—136—135,75 | 18,35. Ruhig. Am Nachmittag des 20. April trat im Abgeordnetenhaus ein von Abnahme im ‘Mai, do. 139,90—139,25—140—139,75 Abnahme im Budapest, 25. April. (W. T. B.) Kohlraps prompt 10,30 Gd., "dem Vorstand in Ausführung des Beschlusses der Mitglieder- | Juli, sdo. 141,75—142—141,75 Abnahme im September mit 1,50 6 | 10,80 Br., August 12,40 Gd., 12,50 Br. “versammlung vom 12. Dezember 1902 eingeladenes Komitee zwecks Mehr- oder Minderwert. Matt. ; London, 2%. April. (W. T. B.) « 969) JavazuFer loko Vorbereitung einer Abteilung für Versicherungsrecht und Ver- Hafer, pommerscher, märkischer, mecklenburger, preußischer, | 93 nominell. Rübenrohzucker loko 83/; h. Ruhig. x fiherungswirtshaft unter dem Vorsig des Vereinsvor penden, | posener, \{lefisher feiner 153 —165, pommerscher, märkisher, mecklen- Liverpool, 2. April. ({W.T.B.,) Baumwolle. Umsay: M E eeradirektors Dr. Hahn - Magdeburg zusammen. ei der | burger, preußischer, posener, \chlesisher mittel 139—152, pommerscher, | 5900 B., davon für Spekul und Export 500 B. Tendenz:

: märkischer, mecklenburger, preußischer, posener, s{lesis{er geringer | Ruhig. Pernam fair 5,56, good fair 5,78, Ceara fair 5,52, good. 5) Nicht identisch mit der in Nr. 94 des „Neihs- und Staats- 133—138, mit Gert E russisher 129—134, Normal- | fair 5,68, Egyptian brown fte Bf E Je eo fair 81/16, do, anzeigers*, Dritte Beilage, vom 22, April 1903 gebrahten Augs- gewiht 450 g 128,50—128,25 Abnahme im Mai, do. 133—132,75 | brown good 91. E L Ta f efernngen: Kaum E shreidung ähnlicher Art. Abnahme im Juli mit 2 6 Mehr- oder Minderwert. stetig. April 5,25—5,26, - ,25—b,26, Mai-Juni 5,26,

j i waren in den lebt er E Guineen von dort bezogen wérden. Weitere Auskunft erteilt das | [ei in den lezten Tagen von 150 auf 120 gesunken, ein weiteres Sinken | größer und konnten nit E n E Preise fonvièn R

t: