1903 / 98 p. 25 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Bei der heut ttgehabten Ausl 44% Teilschuldverschreibuugen sind,

1037 1163 1273 1276 1370 à. É 500,—

gejogen worden. v iede Die Rückzahlung dieser Obligationen mit dem Amortisationszuschlage von. drei Prozent erfolgt vom 1. Oftober a. c. ab bei der Kasse der Gesell- E erd dere Dei ftieatafsei Luer rg un ositeuka s Ee mit Zint Degen E Sadeburg, den 23. April 1903. Harbfker Kohlenwerke,

18342) Actien-Gesellschaft.

Liestmann. Pfister.

[8347] ; Allgemeine Renten- Capital- und Lebens-

versicheruugsbank Teutonia in Leipzig. Die Aktionäre der Teutonia werden hierdurch zu der am Sonuabend, den 16, Mai 19083, Vor-

erer | p die |-

ummern: h: f 173 284 401 755 793 844 856 865 à J 1000,—,'

e

rist- und ordnungsmäßiger Bekanntmachungen; 1: Faslungönderunge 8 di Beantragung einer Generalver Aktionäre shriftlih unter Angabe von

und Gründen zu exfolgen hat; § 13: ne und Zitatänderung ; Zusatz über die ugnis der Aktionäre, Abschrift der Bemerkungen des Aufsichtsrats. zum Jahresabs{luß zu fordern; d 14: Fassungsänderung; Erweiterung der Bertretungsbefugnis der zur Teilnahme an der

Generalver ammlung Beoollniht ten; § 18: Fassungsänderung ; Wegfall der L estimmung,

daß bei Stimmengleichheit die Stimme Vorsigenden entscheidet; Z 19: Fo und piojaliderungz Bestimmung, daß die -Mehr- nah dem bei der Beschlußfassung ver- tretenen Grundkapitale zu berechnen sind; § 20: Fassungsänderung; Streichung der entbehrlihen Bestimmungen , al Be- \{lüse über Aenderung des Gesellshafts- vertrags, Auflösung der Gesellschaft und Anträge des Aufsichtsrats oder e nzelner Aktionäre nur in einer Generalversammlung gefaßt werden können, sowie daß das General versammlungsprotekoll mitzuvollziehen und zum Sauen) ter einzureihen ift; Zusaß über Bekanntmachung von Vorstands8anträgen zur Generalversammlung; Aenderung der rist- beftimmung für die Bekanntmahung von Afktionäranträgen zur Generälverfamml…ung; LEE Zusay über die Vorausseßung der ültigkeit von Aufsichtsratsbeschlüssen; § 23: Zusäßlihe Bestimmungen über das regel- mäßige Ausscheiden bon Aufsichtsratsmit- liedern, über die Reihenfolge ihres Ausscheidens ei gdes Amtsdauer und die Amtsdauer der Érsabmitglieder; § 25: Zusay über die Zuständigkeit der Generalversammlung zur endgültigen Entscheidung über das Ausscheiden eines Aufsichtsratsmitglieds wegen Verlustes der Wählbarkeit; Wegfall der Bestimmung über Enthebung eines solchen; § 27: Fassungs- änderung; Wegfall der Bestimmung über die Legitimation des Aufsichtsrats durch Bekannt- machung; § 28: Fassungsänderung; Wegfall der Bestimmung über das Erfordernis der Mitwirkung eines 2, Aufsichtêrathsmitglieds zur Vertretung des Aufsichtsrats; § 29: Fassungs- und Zitatänderung; § 30: Fassungs- und Zitatänderung; Wegfall der selbstverständ- lichen Bestimmung über die Berechtigung des mathematischen Revisors zur Berichterstattung an den Aufsichtsrat; - § 31: Wegfall der Be- stimmung über die Legitimation des Vorstands dur Bekanntmachung; § 32: Zitatänderung; § 33: Fassungsänderung; Zusaß über die Ver- tretung der Gesellschaft, wenn der Vorstand nur aus einer Person besteht; § 34: Fafsung3- und Zitatänderüng; Umwandlung der ursprünglich zwingenden Bestimmung über das Erfordernis der Genehmigung des Aufsichtsrats zu be- stimmten Geschäften des Vorstandes in eine nur anordnende; Streichung. entsprechend der dritten Aenderung von § 6; Wegfall der Fest-

mittags 11 Uhr, im Bankgebaude der Teutonia zu Leipzig, Schützenstraße 12, stattfindenden ordent- lichen Geueralversammlung ergebenst eingeladen.

1) Vorlegung des Geschäftsberihts und des Rechnungéabs{lusses für das Fa r 1902.

2) Bericht der Nevisionéskommission 38 des Gesellshaftsvertrages) und Beschlußfassung über Genehmigung der Jahresbilanz und über und den Vorstand.

3) Beschlußfassung über die Gewinnverteilung.

4) Aufsichtsratswah[l.

5 Mr der NRevifionskommission für das Jahr

6) Sue fassung über die Abänderung des unter gleichzeitiger Ermächtigung des Auf- sichtsrats zu weiteren Aenderungen, soweit sie von der Aufsichtsbehörde bor der Ge- nehmigung des Aenderungébes{lusses verlangt werden oder uur die Fassung betreffen : Einzahlung auf Aktien), 7 und 8 (Form der Aftienübertragung; Aktienkaduzierung), 40(Auf- lôfung der Gesellschaft), an deren Stelle die geseßlichen Bestimmungen gelten ; Umänderung der Bezeichnung der §§ 6, 9 bis 39 in §8 5, 6 zitiert); bloße Aenderung der Fassung der & 1 7, 15, 17, 21; § 2: Erwähnung des Rückversicherungégeschäfts; § 3: Fafsungs- änderung ; Zusaß über die nunmehrige Unteil- barkeit der Aktien, Zulässigkeit der Erhöhung und der Ausgabe neuer Aktien zu höherem als dem Nennbetrage; § 4: Fassungsänderung; Zusaß über Versagung, Gültigkeit und Ein- îragung einer Aktienübertragung; § 9: Weg- fall der Bestimmung über Gesellschaftszu- Prämieureservefonds nach den Vorschriften des Ges. v. 12. Mai 1901; Anlegung der übrigen

Kassenvorräâte; Wegfall der Bestimmung über beliebige Geldanlegung auf Grund einstimmigen Aufsichtsratsbeshlusses; § 8: Fassungs- und

Tagesordnung :

Erteilung der Entlastung an den Aufsichtsrat Gefellshaftsvertrages in folgenden Punkten

Wegfall der §8 5 (Folgen nicht rechtzeitiger bis 36 (nachstehend find die neuen Ziffern des Grundkapitals vor dessen Volleinzahlung fertigungen an Aktionäre; § 6: Anlegung der Zitatänderung; Zusaß über Bildung außer-

stellung der Agentenhöchsiprovisionen aus der Reihe der vorgenannten Geschäfte; Herauf- seßung der für das Erfordernis der Genehmis- gung des Aufsichtsrats zu Gehaltsbewilligungen und -erhöhungen bestimmten Gehaltsgrenzen von 1200 Æ jährlih bez, 109 „6 monatlich

d ung dund |

7) Erwerbs- und Wirtschafts- __ genossenschaften.

8318] Bio derx , Friedrihstädtischen Schorustein- fe er-Meisterschaft““, ingetragene Genofsen- scha t mit unbeschräukter Haftpflicht, für das eschäftsjahr vom 1. April 1902 bis 31. März 1903. Aktiva. M S 1) Bestand des Guthabenkonto: a. in Effeften . . .. 62 500,— bin Wesel «u 800, G Ot Ot Ds uis i « 650,— [11 850|— O) Gewinntonta L E 4 818/20 3) Witwenarbeitsertragkonto . . . « - 10 585/37 4M DIverIeKEDO O d A 6 985/25 b) Reservefondskonto. ¿c 05 500|— 344 738/82 Pasfiva. L B Guihabenkonto. C Brf 11 850|— D Bed 2 A E A 3 769/70 3) Witwenabfindungskonto . . « -- 8 519/87 4) Gewinnverteilungskonto . .. .++ 4 891|— 5) MNeservefondskonto 900|— F No s e in A 5 208/25 34738182

Im Geschäftsjahr 1902/03 sind: ausgeschieden . . . . « « « keine Mitglieder, Nd A a s Cl Mitgliederzahl am 31. März 1903 27 Berlin, den 23. April 1903,

Der Vorstand. i C. Strauß G. Mirisch. G. Mehrlein,

ÉPREERE E D L E IBRIR I S D L R R E I I L CROCZA P T1 8) Niederlassung 2c. von Rechtsanwälten.

[8316] _ Vekanntmachung. In der Sitzung des Vorstands der Auwalts- fammer für den Oberlandesgerichtsbezirk Cóöla vom 6. Dezember v. Is, sind für das Jahr 1903 die Rechtsanwälte Geheimer Justizrat Bloem in Düsseldorf zum Vorsizenden, Justizrat Nieth in Cóôln zum stellvertretenden Vorfitzendeu, Justizrat Eilender in Cöln zum Schriftführer und Justizrat Gaul in Côln zum stellvertretenden Schriftführer wiedergewählt worden. Cöln den 21. April 1903.

Königliches Oberlande3gericht.

[8317] Der am 20 April d. J. verstorbene Nehtsanwalt

Clemens Focke ist in der Liste der bei dem hiesigen

Landgericht zugelassenen Rehtsanwälte gelöscht worden. Torgau, den 22. April 1903.

Der Landgerichtspräsident.

9) Bankausweise. [831] Braunshhweigishe Bank.

Stand om In, April 1903.

auf 1800 bez. 150 A; § 35: Fassun g- ugd er -

ftiva.

ordentliherNeservefonds und deren Verwendung; Zitatänderungen; Umwandlung Bere ; â 9: Fassungs- und tatänderung; Zusaß über gung der Nevisionskommifsion zur Bericht- Metallbestand . . “« 475 198. 25. ungen an e Penfions und Ünter- erstattung an die Generalversammlung in eine Meichskassensheine . . « « - 17755. —. epaoge onds der Gesellshaft und über die Verpflichtung; Wegfall der Bestimmung über ten anderér Banken . . 155 000. —. timmung der Tantiemenhöhe innerhalb der den Tätigkeitäbeginn der Nevisionskommission. selbestand. . . . « « « 10942092. 05, (eitberigen Grenze durch den Aufsichtsrat; | Die Vorlagen zur Generalversammlung liegen Lombardforderungen , « 1917485. —, Wegsa des Verfügungsrechts der General- | vom 2. Mai 1903 ab im Kaffenraume der Bank zur Effekten tand. . D C ES 1 239 459. 35. ammlung über den verbleibenden Jahres- | Einsichtnahme aus. Sonstige va , s o a DODO LOS 09; E zu anderen als Dividendenzwecken; Leipzig. den 25. April 1903. s Passiva. usaß über das Erfordernis der Genehmigung Allgemeine Renten- Capital- Grundkapital . e 10500000. —, des Kaiserlichen Aufsihtsamts zur Sewinn- und Lebensversicherungsbank Teutonia. Reservefonds . . . , 965 493, 65, - verteilung an Versicherte; § 10: Wegfall der | Der Auffichtsrat. Der Borstaud. Spezialreservefonds . « 399 440, 10, cntlcbelichen Bestimmung über den Nachweis | Heßler. Favreau. Dr. Bischoff. Müller. laufende Nh ali O 1 755 000, - - - Sonstige tägli fällige Ver- (824) Bilanz der Duisburger Eisen- und Stahlwerke in Duisburg T R Sia (e A000 00 er 31. Dezember 1902. | bundene Verbindliheten 5 050 500. —. | | E E 113 529. 65. Aktiva. s Sis 2 2 | EventuelleVerbindlichkeiten aus P D V [8 K S] weiter begebenen, im Inlande 1) Immobilien : M 1A | | zahlbaren Wechseln . +. » 886665. 20. E am ea dr 5 538 819/24 | Braunschweig, den 23. April 1908. b Wonnertonto, „. «. e. - 6 248 000,— 8 000!— 940 000|— | S Der Vorftaud. e, Hüttenbetriebsgebäudekonto . . . . , 909 000,— 27 000!—| 882 000|— | Bewig. Tebbenjohanns. d. Eisenbahnanlagefonto . . . . . .. è L000 5 000|—| 108 000|— | é, E E E us » 2132 119,95 | E S E 1 G Le E B5O E E s ur o 60572,46 | M 2 192 692,41 110 000|—] 2 082 69241 3851 511/65 10) L Bekannt- 150 000 | machungen D eien, Modelle, eieo) ede 12|— | [8311] E Ia n E E, 79 78 Von der Direction der Disconto- 9 Kafsa-, Werhsel- T E ffs B e S. Bleichröder, Menbelofohte Ce e Et ri 906 221/58 | Bank für Handel und Industrie und der Deutschen E E a c n) 226 883|98 | Bank hier ift der Antrag gestellt worden,- s D —— | den unverlost ausftehenden Betrag von Silber- 5 722 449/43 | gulden 64 127 400 und von 4 26 679 600 Á Sit Passiva der auf 32/9 konvertierten 5 °/9 Prioritäts- 2) Anleibescheinekonto S É 5 ; E Eta I egen Tr Uen E C E E S Jahre 1871 Lit B ‘und vom Sahre 1874" fait E: 32 5 ie d ritä ¿ C Se ente ma dnceaa P ATIOOO— | selben GescAsas N T MEN B E e U a a Ä, 947 672/58 nom. Kronen 22 681 000 Lit. A, é D 793 449/13 c e e d e 2 B; Gewinn- und Verlustkont ¿ f E Dt 2400 Lit. O, n S E E f in per 31. Dezember, L a E E verstärkte Tilgung und Gesamtkündigung vom Dez, | An Verlust pro 1902 ‘9404 7h Dez: « [3 | ¡uin Bôtsenhaüdél an der biesigen Börse zuzulass A Ins Na o 1E 79 404/57 i vis u örsenhandel an der hiesigen Börse zuzulassen. Jl | 7 Absdreibungen pro 1903 | 150000-| L | 1g0l O o en hre | 9969 | y Berlin, den 24. April 1908. ; | Vortragauf neueRehnung| 226 883/98 Zulassungsstelle an der Börse zu Berlin. 229 404 57 229 404 57 Se

In der am 23. April d. J. stattgefundenen Hauptversammlung wurde beschlossen, zur Deckung

des Verlustes von 46 226 883,98 den Bestand der N

derart, daß auf Reservefondskonto noch ein Bestand von 4 5 616,02 verbleibt.

Bieigeetta as wir bekannt, daß der

folgenden Herren besteht:

Schlaeger in Côln, Kommerzienrat Oscar Waldthausen in Essen,

DBicheroux in Herzogenrath. Duisburg, am 24. April 1993.

asyar Berninghaus in Duisburg, enen L. Bicheroux in Bonn, Heinr.

Der V O. Friedrich.

eservefonds- und Verfügungsbestandkonti zu benußen Aufsichtsrat unserer Gesellschaft ‘gegenwärtig aus

ih. Brokhoff in Aachen und Marx

[8313]

Von der Dresdner Bank hier ist der Antrag ge-

stellt worden, 4 5 000 000 Aktien der Bodenugesell- \chaft Kurfürstendamm zu Berlin, Nr. 1 A 2s À 2000,

zum Börsenhandel an der hiesigen Börse zuzulassen.

Berlin, tex 26 Mel IoE r D

orstand, W. Schulte.

Bulafsungsstelle an der Börse zu Berlin, Weill.

8312 [ N der Deutschen Bank hier ist der Antrag

[lè- worden,

geste nom. « 6 000 000 Aktien der Bergmann, Electricitäts-Werke, Aktieugefellschaft in Berlin, Nr. 1 bis 6000 à A 1000,

zum’ Börsenhandel an der hiesigen Börse zuzulassen,

Berlin, den 24. April 1903, Bulassungsstelle an der Börse zu Berlin, elii. G

8314 [ a der Sächsishen Bank zu Dresden, der Dresdner Bank, der Dresdner Filiale der Deutschen Bank, der Allgemeinen Deutschen Credit-Anstalt Abteilung Dresden, dem Dresdner Bankverein sowie den Herren Gebr. Arnhold, sämtlih in Dresden, ist der Antrag gestellt worden, 4904900,— 38% abg. Dresdner Stadtanleihe vom Jahre 1900, : unkündbar bis 1910, mit Zinsterminen April/Oktober, i

eingeteilt in : B90 Stück Lit. A. Nr. 1211 bis 1500 à 4 5000 B. 11033 13000 à , 1000”

10685 y 1981 Q BLOTO 33000 à , 500 1487 D. e 49014 50500 Ö , 200"

«x

1990 " E. , 66011 , 68000à , 100; zum Börsenhandel an der hiesigen Börse zuzulassen. Die Landesregierung hat den Mat der Stadt Dreóden für den vorliegenden Ds von der Vex, pflichtung zur Einreichung eines # rospektes befreit, Dresden, 24. April 1903. Die Zulassungsstelle an der Börse

zu Dresden. F. V.:'G. A. N. Fritsche.

8415 l A diesjährige Generalversammlung findet am 11. Juli cr., Nachmittags 3 Uhr, in Hirschber i. Schl. statt. Die Tagesordnung muß demna sazungsgemäß bis zum 16. Mai cr. fertiggestellt und in Druck gegeben sein. , Berlin, den 24. April 1903. Der Vorstand der Sterbekasse des Deutschen Kriegerbundes Versicheruugsverein auf Gegenseitigkeit iu Berlin, Stengel. [8418]

Einladung zur - diesjährigen ordentlichen Ge- werkenversammlung des Salzbergwerks Neu- Staßfurt bei Staßsurt auf Dienstag, den 19, Mai ds. Jahres, Mittags 12 Uhr, nah dem Hotel zum goldenen Ning von Emil Karstens (früher Hotel Steinkopff) in Staßfurt.

Die Tagesorduuug ist wie folgt festgeseßt:

1) Bericht des Aufjichtsrats, des Repräsentanten und der Nechnungsrevisionskommission. Beschlußfassung über die Dechargierung der Verwaltungsrehnungen für das Jahr 1902. Wakl der Nechnungsrevisionskommission. Vorlegung des Haushaltêplanes für das laufende Geschäftsjahr und Genehmigung außerordentlicher Ausgaben insbesondere für Anlagen und Aufwendungen, welche geeignet erscheinen, die durch den Wassereinbruh drohenden Gefahren und ihre Felgen abzu- wenden resp. abzuschwächen.

Bericht über Maßnahmen und Verhandlungen, eurefenp die Erwerbung neuer Grubenfelder und Genehmigung von zu diesem Zweck ab- zuschließenden Verträgen.

Neu-Staßfurt bei Staßfurt, den 27. April 1903=*

Der Vorfißende des Nuffichtörats

des Salzbergwerks Neu-Staßfurt.

t. Stengel.

5)

[8031]

Laut Beschluß der Generalversammlung un Gesellschaft vom 2. März 1903 ist Herr, Direkte Ernst Sollors aus Cöln“ a. Rh. an Stelle d ausgeschiedenen Herrn Nittergutsbesipers Wilhelm Kieckebusch, Woltersdorf, a!s Mitglied des Vex waltungsrats gewählt worden, dessen Vorsiß Herx Gutsbesizer E. Sauer- Hesserode übernommen hat, Vieh- Versicherungsbauk sür Deutschland

von 1861 auf Gegens. in Berlin.

Die Direftiou. Haeke.

[6913]

Die Firma Dampfziegelei u. Thonwaaren- fabrik Decker & Co., Gesellschaft mit be- shräukter Haftung in Brandis, Besitzerin der Grube Gottes Segen daselbst, ist zur Auflösung angemeldet. Gläubiger wollen ihre Forderungen sogleich einreichen.

Der Liquidator: Hansen.

7310]

Die Gläubiger der am 30. März 1903 auf- gelösten Prefstgas - Gesellschaft Merkur zu Berliu G. m. b. H. werden aufgefordert, sich zu melden. ;

Berlin, den 23. April 1903.

Die Liquidatoren : G. Sponholz. Schröder.

[6923] Bekanntmachung, Nachdem die Auflösung unserer Gesellschaft in das Handelsregister au.gemeldet ist, wird dies hier- durch bekannt gemaht. Etwaige unbekannte Gläubiger wollen sich melden. : Leipzig, den 18. April 1903. Deutsche Mühleubau-Hütte mit beschränkter Haftung i/Liqu. Sellnick,

[8310] 7 O Luftkurort Arndsee i/d. Altm.

Zu vermieten in {chön und gesund am See gelegener Villa mit großem Garten, hochpart. 5 Zimmer, und 1. Etg. 5 Zimmer, auch das ganze Haus. - Besonders geeignet für penfionierte Beamte, Offiziere, einzelne Damen.

Auskunft Schmidt, Berlin W., Uhlandstr. 53 und Uhlandstr. 143, Il.