1903 / 98 p. 37 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Genossenschaftsregister.

Alzey. Bekanntmachuug. 8356 In ms Genossenschaftêregister wurde ein e daß nach beshlossener Auflösung und B erbetee Liquidation des Landwirthschaftlichen Consum- vereins, Eiugetragene Genoffenschaft mit uu- be os ap iee, zu T e Belg n iquidatoren : ilipp Diez und 2) Karl Esselborn, beide Landwirte in Pil erloschen ift. Alzey, am 22. April 1803. Gr. Amtsgericht, Bensberg. A [8289]

In das Genossenschaftsregister ist bei dec unter Nr. 1 eingetragenen Firma: „Refrather Spar- und Darlehnskafsenverein, eingetragene Ge- noffenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht zu Refrath““ vermerkt worden:

Der Shlosser Franz Höher zu Nefrath ist aus dem Vorstand auëgetreten und an seine Stelle der Zimmermann Theodor Will zu Nefrath gewählt.

Bensberg, den 23. April 1903.

Königliches Amtsgericht. Abt. 1. Darmstadt. Befaurtmachung. [8290]

In unser Genossenschaftsregister wurde heute be- züglich ber Abfuhranftalt Gräfenhausen, eiugetr. Baposlepscchals mit unbeschx. Haftpflicht, : ein- getragen :

In der Generalversammlung vom 13. April 1903 wurden in ven Vorftand gewählt:

1) Konrad Petri 11. als Vorsigender,

B Georg Hönig als Stellvertreter,

3) Philipp Klug als Rendant, fämtlich von Gräfenhaufen.

Darmstadt, den 22. April 1903.

Gr. Amtsgeciht Darmstadt 11.

Ebeleben. eTSRARA E,

In das Genossenschaftsregister des unterzei Geridits ift heute eingetragen worden :

Läudliche Spar- und Darlehnskasse Grofß- mehlra eingetragene Genosseuschaft mit beschräufkter Haftpflicht mit dem Siß in Großmehlra auf Grund der Saßungen vom 20 März 1903.

Gegenstand des Unternehmens ift der Betrieb eines Spar- und Darlehnskafsengeshäfts zum Zwecke:

1) der Gewährung von Darlehen an die Genossen für ihren Geschäfts- und Wirtschaftsbetrieb,

2) der Erleichterung der Geldanlage und Förde- rug des Sparsinns, weshalb auch Nichtmitglieder Spareinlagen machen können.

Die Willenserklärungen und Zeichnungen des Vor- stants, der die Genossenschaft gerihtlich wie außer- gerihtlich vertritt, erfolgen durch 2 Vorstandsmit-

lieder. Die einung derselben geschieht in der

8291] neten

eise, daß die Zeichnenden der Firma der Genofsen- {aft ihre Namersunterschrift beifügen. ;

Die Bekanntmachungen der Genossenschaft erfolgen im „Gbeleher Bezirksblatt* und bei dem Cingehen dieses Blattes bis zur nächsten Genzralversammlung im „Deutschen Reich3anzeiger““. S

as Geschäftsjahr dauert vom 1. April bis 31. März.

Die Mitglieder des Vorstands find:

N meyer, Pax, Taonauirt zu

achtwein, Fritz, Landwir

5) Kfiner, Albert: Landwirt Großmehlra, ftsumme beträgt 200 4, die höchste An-

ie Ha { der äftsanteile 50. Ee E Gra liegt in den Dienststunden / rzcihneten es jedem zur Einsicht auf.

Ebeleben, am 22. April 1903. E: Fürstliches Amtsgericht. Abt. Il. Enllwürden. N ee

In das Genossenschaftsregister ift heute auf Seite Nr. 13 eingetragen worden:

Firma: Spar- und Darlehnuskasse, einge- tr e Genoffenschaft mit unbeshräukter Haftpflicht.

ip: Stollhamm. : etrieb eines Spar- und Darlehns!afsengeschäfts zum Zweck:

1) der Gewährung von Darlehen an die Genossen für {hren GBeschäfts- und Wirtschaftsbetrieb,

2) der Erleichterung der Geldanlage und Förderung des Sparsinns.

Als Mitglieder des Vorstands sind gewählt :

Apother Friedrich Carstensen in Stollhamm, Rechnungésteller August Shumacher in Stollbamm, S{miedemeister Heinrich Aldag in Stollhamm, Landwirt Heinrich Allmers in Iffens.

Statut datiert vom 23. März 1903.

Bekanntmachungen der Genossenschaft erfolgen unter der Firma, gezeichnet von zwei Vorstands- mitglietern. Sie find in die Butjadinger Zeitung aufzunebmen.

Die Willenserklärung für die Genossenschaft erfolgt durch zwei Vorstandsmitglieder. Die Zeichnung geschieht dadurch, daß die Zeichnenden zu der Firma der Genoffenschaft ihre Namensunterschrift beifügen.

Weiter wird veröffentlicht, daß die Einsicht der Liste der Genossen während der Dienststunten des Gerihts jedem gestattet ist.

Ellwürden, 1903, April 21.

Großh. Amt3geriht Vutjadiugen. Gladenbach. [8293]

Im biefigen Genossenschaftsregister ist beute unter Nr. 3 eingetragen :. Wilsbacher Sparx- und Dar- lehusfassenverein, eingetragene SGenofseu- schaft mit unbeschräuktexr Haftpflicht mit dem s in Wilsbach.

Das Statut ist datiert vom 25. März 1903 und befindet sich Bl. 4 der Akten. Gegenstand des Unter- nehmens ist: :

Hebung der Wirtschaft und des Grwerbes der Mitglieder und Durchführung zur Erreichung dieses Zweckes geeigneter Maßnahmen, insbesondere :

a. vorteilhafte Beschaffung der wirtschaftlichen Betriebsmittel, E

b. günstiger Absoy der Wirischaftserzeugnifse.

Den Vorstand bilden :

1) Seibel, Wilhelm, Landwirt und Förster, zu-

glei Vereinsvorsteher, /

2) Ströher, Jatob V, Landwirt, zugleich Stell-

vertreter des Berein3vorstebers, 3) Windolf, Georg 11l., Landwirt,

4) Siröher, Johannes V., Landwirt,

5) Ströher, Peter 1V., Landwirt, sämtli zu Wilsbach.

Die von der Genossenschaft au3gehenden Bekannt- gen erfolgen durch den Vereinsvorsteher und N Ne redtéverbindlihe Willenserklärungen ent-

halten, in der für die Zeichnung der Genossenschaft bestimmten Form im „Lantwirtschaftlichen shaftsblatt zu Neuwied“. :

Die Willenserklärungen des Vorstandes erfolgen dur mindestens 3 Vorstandsmitglieder, unter denen si der Vereinsvorsteher oder dessen Stellvertreter befinden muß. x i

Die Zeichnung geschieht, indem der Firma die Unterschriften der Zeichnenden hinzugefügt werden.

Die Einsicht der Liste ist während der Dienst- stunden des Gerichts jedem gestattet.

Gladenbach, den 15. April 1903.

Königliches Amtsgericht. Abt. I. Gladenbach. [8294]

Im hiesigen Genossenschaftsregister ist heute unter Nr. 4 eingetragen: Frankenbacher Spar- uud Darlchuskafsenvereiu, eingetragene euofsen- schaft mit uubeschränkter Haftpflicht, mit dem S in Frankenbach.

as Statut ist datiert vom 27. März 1903 und befindet sich Bl. 5 der Akten. Gegenstand des Unternehmens ist: Hebung der Wirtschaft und des Grwerbs der Mitglieder und Durchführung aller zur Grreihung dieses Zweckes geeigneten Maßnahmen, insbesondere a. vorteilhafte Beschaffung der wirtschaftlichen BON S Absay ker Wirts@afi Ñ

b. günstiger Absaß der Wirtschafizerzeugnisse. Den Vorstand bilden: ,

1) Bürgermeister und Landwirt FohDtues

Schneider VIL., zugleih Vereinsvorsteher, 2) Landwirt und Schuhmacher Heinrich Wack, zuglei Stellvertreter des Verein9vorstehers, 3) Landtroirt Jalob Weber, 4) Landwirt Andreas Reeh, 5) Landwirt Peter Läufer,

- sämtlih zu Frankenbach.

Die von der Genossenschaft au3gehenden Bekannts-

machungen erfolgen durch den Vereinsvorsteber, und, wenn fie rechtsverbindliche Willensterkläro

ngen ent- halten, in der für die Zeichnung der Genofjeuschaft bestimmten Form im „Lanèwirtschaftlichen Genossen- schaft8blatt zu Neuwied“.

Die Willenserklärungen des Vorstands erfolgen durch mindestens 3 Vorstandsmitglieder, unter denen sih der Vereinsvorsteher oder dessen Stellvertreter befinden D.

Die Zeichnung geschieht, indem der Firma die Unterschriften der Zeichnenden hinzugefügt werden. Die Einficht der Liste ift während der Dienst- stunden des Gerichts jedem gestattet.

Gladeubach, den 15. April 1903.

Königliches Amtsgericht. Abt. T. Gleiwitz. E [8381] Bei der Genossenschaft „Oftroppa’er Spar- und Darlehuskasseu-Verein“, eingetr. Gen. m. u. H., Nr. 11 ift heute eingetragen, daß der Bäckermeister Wilhelm Szczepanski aus dem Vor- stande ausgeschieden und an seine Stelle der Halb- bauer Joseph Magiera 11. zu Ostroppa in den Vor- stand gewählt worden ift.

Amtsgericht Gleiwi, 20. April 1903. Gmünd. K. Amtsgericht Gmünd, [8357] In das Genossenschaft3register ist heute zu der Firma Gewerbebauk Heubach eingetr. Geuosseuschaft mit unbeschr. Haftpflicht in Heubach eingetragen worden : «

In der Genéralversammlung vom 1. März 1903 ist an Stelle des ausscheidenden Direktors G. Schneider der Schriftführer Gottl. Fr. Fus und an Stelle des E der Müblebesiger Gottholz Fink in Heu ewählt worden. t

Der Vorstand besteht nunmehr aus 1) Gottlieb Fr. Fuchs, Fabrik2nt in Heubach,

Direktor,

9) F. M. Fuchs, Kaufmann daselbst, Kassier, 5 tein Fink, Müßlebesizer daselbst, Schrift- führer. Den 9. April 1903. Landgerihtsrat Heß. Gross-Goerau. Befanntmachung. [8295] In unser G:nofsenschaftsregister wurde eingetragen : In der Generalversammlung der Spar- und Darleheuskasse Wolfsfehleu e. G. m. u. H. vom 25. März 1903 wurde an Stelle des aus dem Borsiand ausgeschiedenen Jakob Frei zu Wolfskeblen ! der Philipp Nikolai daselbst in den Vorstand gerählt. ! roß-Gerau, ten 22. April 1903.

Großb. Amtzgericht. Heiligenbeil. [8296] In unfer Genossenschaftêregister ist bei Nr. 6 ObsftverwertungEzeaosseuschast Heiligenbeil heute eingetragen, daß das Statut dur die Be- | \{lüsse ver Generalversammlungen vom 16. Dezember |

¡war soviele, wie der Erblasser besessen hat, werben darf. Hriligeubeil, den 21. April 1953.

Königl. Amtsgericht. Abt. 1.

Helasberg, Rheini.

tre

fe: dem Birgeleuncr Spar- und Darlehns- fassenverein, eingetragene Geuosseuschaft mit unbeschränkter DHastpflicht, eingetragen: Durch Beschluß der Gereralvecsammlung vom 5. April 1903 ist an Stelle des ausscheidenden Vorstands- mitglieds Franz Bauer der Wilhelm Bauer zu Kromland in den Vorftand gewählt worden. Heiusbera, den 22. April 1903. Königliches Amtsgericht. Homburg 7. d. öhe. [8297] Bezüglih des Consumvereius für Homburg v, d. 9, und Umgegend, Eingetragene Ge- nofsenschaft mit beschränkter Haftpflicht, zu Homburg ist in dem Genossenschaft3register ein- etragen worden, daß das Vorstandsmitglied Carl _Moog ausgeschieden und an seine Stelle Weißbinder Christian Haefner von hier gewählt wurde. Homburg v. d. Höhe, den 16. April 1903. Kgl. Preuß. Amtsgericht. 1. Kammin, Pomm. Befanntmahung. [8359] Bei dem Gülzow'er Darlehuskasseuvercinu, eingetragene Genossenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht zu Gülzow, ift heute in das Genofsen- \chaftsreaister eingetragen: Albert Prößsh und Wil- helm Bartelt sind aus dem Vorstande autgeschieden und für sie Wilhelm Haack nnd Louis Flemming in den Boritand gewählt worden. Kammin i. Pom., den 6, April 1903. Königl. Amtsgericht.

IL

enohsen-

1902 und 31. März 1903 in § 61 dahin abgeäntert | ist, daß nunmehr wieder ein neuer Genosse, wenn | j

er der Grbe eines älteren Genossen ist, unter ge- | wissen Voraussezungen mehrere Geschäftsanteile, und

: : [8358] | Heute wurde in das Genossenschaftsregister Nr. 14 |

Kempten, Schwaben. [8360] - Genosseuschaftsregistereintrag. Seunerei - Genossenschaft Unutersteiu,_ ein- etragene Genosseuschaft mit unbeschränkter Haftpslicht

Mit Statut vom 16. April 1903 hat sich unter vorstehender Firma mit dem Siye in Untersteiu, Gde. Scheidegg, eine Genossenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht gebildet. Zweck der Genossensat ist die Erbauung, Einrichtun und der Betrieb einer Sennerei behufs gemeinschaftliher Verwertung der von R Mitgliedern eingelieferten Mil. Der Vorstan besteht au3 zwei Personen, dem Geschäftsführer und dem Kassier. erselbe zeichnet recht8verbindlich, indem beide Mitglieder desselben der Firma der Ge- nossenshaft ihre Namensunterschrift beifügen. Die BetnatoGaaa tage us Firma der Ge- nossenschaft mit Zeichnung de j P is und u im Anzeigeblatt für das west- lie Spa in e M S AEReD. Das Seschäst8jahr beginnt am 1. Itovemve S {tober ben Jahres. Das exste Geschäfts3- jahr umfaßt, die Zeit von der Gintragung der Ge- nossenschaft" in das Genossenschaftsregister bis zum 31. Oktober 1903. Als Vorstand wurden gewählt : Bernhard NReichart, Oekonom in Unterstein, als Geschäftsführer, und Bartholomäus Sinz, Dekonom dort, als Kassier. Als Stellvertreter des Geschäfis- führers bei Protokollierung des Ankaufs der Käskl'üche wurde Konrad Ochsenreiter, Oekonom dort, gewählt.

Kempten, 24. April 1903.

K. Amtsgericht.

Königswinter. [8298]

Aus dem Vorstand des Heisterbacherrotter Spar- & Darlehnskasseuverein, eingetragene Genossenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht ¡u Heisterbacherrott ist Johann Müller in Heister- bacherrott ausgeschieden. An feine Stelle ist gewählt der Ackerer Wilhelm Nieger daselbst. Königswinter, den 16. April 1903.

Kal. Amtsgericht.

ter der dep an Vorstands oder des

Landau, Psalz. [8299] _ Genossenschaftsregifter.

Neu eingetragen wurde :

Herxheimer Molkereigenofseuschaft, einge- trageue Genossenschaft mit unbeschräukter Mali ltegs, mit dem Siye in Herxheim. Das Statut ift errihtet am 11. März 1903. Die Ge-

nossenschaft hat den Zweck, die von ihren Mitgliedern prockuzierte Milch zu sammeln, dieselbe gemeinsam ¡u verarbeiten, die daraus gewonnenen Produkte für gemeinschaftliche Nechuung zu verkaufen und so den Produzenten die Möglichkeit der höchsten Au8nüyung der Milch, den Konsumenten die Garantie für größte Güte der Milchprodukte zu verschaffen. Alle öffent- lichen Bekannimachungen sind durch den Genofsen- \{haft8vorsteher ¡u unterzeihnen und in dem land- wirtschaftlichen Genossenschaftsblatt in Neuwied be- kannt zu machen. Die Zeichnung für die Genossen- schaft erfolgt, indem der Firma die Unterschriften der Zeichnenden hinzugefügt werden. Die Zeichnung hat nur dann verbindliche Kraft, wenn sie von wenigstens 3 Vorstand3mitgliedern einschließlich des Genossen- \chaftsvorstehers oder dessen Stellvertreters erfolgt ift. Vorstandêmitglieder sind: 1) Adam, Joh. Valentin, Ackerer, Genossenschaft3vorsteher ; 2) Deyel, Georg, I1., Ackerer, stellvertretender Genossenschaftsvorsteher; 3) Flik, Valentin, 1lk., Ackerer, diefe drei in Herx- beim; 4) Knoll, Philipp Jal'ob, Ackerer in (Herzdeint- weyber; 5) Steegmüller, Ludwig, Ackerer in Otter8- heim. Die Einsicht in die Liste der Genossen ist während der Dienftstunden des Gerichts jedem gestattet. Laudau, den 18. April 1903.

K. Amtsgericht.

Lendau, P salz. [8300] Neu eingetragen wurde: Haynaexr WMolkerei-Genosseuschaft, einge-

trageue Senossenschaft mit unbeschräufkter Haft- pflicht mit dem Sitze in Hayua. Das Statut ist errihiet am 22. Värz 1903. Die Genossenschaft bat den Zweck, die von S Mitgliedern produzierte Milch zu sammeln, dieselbe gemeinsam zu verarbeiten, die daraus gewonnenen Produkte für gemeinschaftliche MNechnung zu verkaufen und so den Produzenten die Möglichkeit der höchsten Ausnüßung der Milch, den Konsumenten die Garantie für größte Güte der Milchprodukte zu verschaffen. Alle öffentlichen Be- kanntmachungen find du:ch zwei Vorstandsmitglieder zu unterzeichnen und in dem Landwirtschaftlichen Ge- uossenschaftsblatte in Neuwied bekannt zu machen. Die Zeichnung für die Genossenschaft erfclgt, indem

| der Firma die Unterschriften der Zeichnenden hinzu-

gefügt werden. Die Zeichnung bat nur dann ver- bindliche Kraft, wenn sie von wenigstens zwei Vor- stand8mitgliedern eins{ließlich des Genossenschafts- vorstehers oder dessen Stellvertreters erfolgt ist. | Verstandsmitglieder find: 1) Kuntz, Eduard, Nentner, : Genosfenfchaftövoriteber, 2) Met, Anton, Lehrer, { stellvertretender Genoffenschaftsvorsteßer, 3) Herzog, | Franz, Ackerer, all in Hayna. Die Einsicht in die | Liste der Genossen ist während der Dienststunden | des Gerichts jedem gestattet.

Landau, Pfalz, 23. April 1903.

K. Amtöôgericht.

Langenselbold. [8301] In das Genossenschaftsregister ist eingetragen : Zu Nr. 1: „Vorschußverein Laugenselbvold,

eingetragene Genoffeuschaft mit unbeschränfter

Daftpflicht in Langeuselbold‘“‘:

Der Kaufmann Ludwig Müller is aus dem Vor-

stand ausgetreten und an seine Stelle der Kaufmann

| Christian Reuther in den Vorstand und zugleich zum

Direktor gewählt worden.

Langenselbold, 16. April 1903. Königliches Amtsgericht.

Merzig. Vekaunutmachung. [8302] Ja das hiesige Genossenschaftsregister ist zu Nr. 15: Schwemlinger Spar- und Darlehuskasseu- verein, eingetrageue Geuossenschaft mit un- beschräukter Haftpflicht, eingetragen worden : Den neuen Borstand bilden : 1) Ludwig, Lehrer, 2) Philipp Triß, Ackerer, wiedergewählt, 3) Matthias Nikola, Bahnwärter, 4) Matthias Bohr, Fabrikaufseher, 5) Iohann Adam, Ackerer, alle zu Schwemlingen wohnend. Merzig, den 20. April 1903. Königliches Amt3gericht.

Neuburg, Donau. Befanntmachung. [8361] Im Darlehenskassenverein Mödingeu, e. G.

m. u. H., wurden für Martin Beringer und Josef

i

X k 7 x 2

Gr, Müxgelburg

ler die Oekonomen Konrad Heigel und h REN in Mödingen ju Beisihern i gewählt. Josef + Neuburg 8. L Amtsgericht.

owarp. Befauntmachung. [830 An unser Genossenschaftsregister ist heute E Nr. 2 bei E A De SuRE und Darlehns

Mütelburg e. G. m, b. Þ. eingetrage fene L das, Rudolf Teyka gestorben und an f

Stelle der Büdner Carl Börner in

in den Fould getreten U ivi warpþ, den 5 ri 505.

S Königliches Amtsgericht.

iw . [8304 n Genossenschaftsregister ist heute ute NT. 28 die dur das Statut vom 14. Dezember 1909

errihtete Genossenschaft unter der Firma „Molkerei GedL Peisferau, eingetragene Genosseuschaft mit unbeschränkter Haftpflicht“ mit dem Sige ¡u Grofß-Peiskerau eingetragen worden. Gegen, stand des Unternehmens ist die vorteilhafteste Ver, arbeitung und beftmögliiye Verwertung der Milch mittels gemeinschaftlichen Geschäft8betriebs zum Zwecke der Förderung des Erwerbs und der Wirtschafi der Mitglieder. die von der Genossenschaft ausgehenden öffentlichen Bekanntmachungen erfolgen unter der von zwei Borstandsmilgliedern unterzeichneten Firma der Genossenschaft im Landwirtschaftlichen Genossen. \chaft8blatte zu Neuwied. Die Willenserklärung und * Zeichnung für die Genossens aft muß dur zwei Borstandsmitglieder erfolgen. Die Zeichnung Mfchieht in der Weise, daß die Zeichnenden zu der Flrma der Genossenschaft ihre Namenxunterschrift beifügen. Die Mitglieder des Vorstandes find der Bauerauts. besiger Wilhelm Schröter, der Gutsbesißer Otto ales und der Kantor Julius Sauer, sämmtlich in Froß-Peiskerau. Die Einsicht der Lisle der Genossen ist während der Dienststunden des Gerichts jedem

estattet. s E den 17. April 1903. Königliches Amtsgericht. Radolfzell. Genossenschaftsregister. [8395] Zum Genossenschaftsregister O.-Z. 2, Vorschuß,

verein Nadolfzell, e. G. m. u, Ó. in Nadolf. zell, ist heute

eingetragen worden:

Direktor Adolf MNiedlinger ist durch Tod aus dem Vorstand ausgeschieden. Nach Generalversammlungs, beschluß vom 5. April 1903 besteht der Vorstand vorerst aus 3 Personen, nämlich:

a. Kontrolleur Karl Vogt, þ. Kassier Georg Baum, e. Buchhalter Oskar Hiller, alle zu Radolfzell.

Nadolfzell, den 18. April 1903.

Gr. Amtsgericht.

Sechkenditz. [8306]

Bei der Ländlichen Spar- unv Darlehnskafse des Amtsbezirks Wehlitßz, eingetragene Ge- nossenschaft mit beschränkter Haftpflicht zu Ermlitz, Nr. 6 des Genossenschaflsregisters, ijt ver- merkt, daß die bisherigen Vorstandsmitglieder Land- wirt Ernst Burkhardt in Nübsen, Gastwirt Paul Stuß in Ermliy, Mühlenbesißer Theodor Felguer daselbst aus dem Vorstande ausgeschieden und an ihre Stelle Landwirt Ferdinand Schurig, Gemeinde- vorsteher Albert Naßsh, Gastwirt Otto Uhde, alle in Nögliß, gewählt sind.

Schkeuditz, den 22. April 1903.

Königliches Amtsgericht. Stolp. Bekauntmachung. [8362]

In unser Genossenschaftsregister ist bezüglich des Wendisch Silkower Spar- und Darlehus- Fasseuvercius heute eingetragen worden, daß der Eigentümer Pes riß zu Alt - Gußgmerow aus dem Vorstande ausgeschieden und an seine Stelle der Kossät Nudolf Wenzlaff getreten ist.

Stolp, den 17. April 1903.

Königliches Amtsgericht. Strassburg, Els. [8307]

In das Genossenschaftsregister Band k unter Nr. 4 wurde heute bei dem Achenheimer Darlehens, fassen - Verein, eingetragene Genosseuschaft mit unbesehräufter Haftpflicht, in Achenheim eingetragen :

Durch Beschluß der Generalversammmlung vom 1. Januar 1903 wurden an Stelle der Vorstands» mitglieder Theopbil Bernhard, zugleih Stellvertreter des Vereinsvorstehers, und Sebastian Braun das Vorstandsmitglied Alois Heiß zum Stellvertreter deg Vereinsvorstebers, sowie die Ackerer: Ernst Bernhard und Alphons Mehn in Acenheim in den Vorstand gewählt.

Straßburg, den 21. April 1903

Band 11 unter Nr. 22 wurde heute bei dem Königshofeuer „St. Joseph“Spar- und Dar- leheuskasseu - Verein, eingetragene Genofsen- schaft mit uubeschränkter Haftpflicht, in Kbuigs- hofen eingetragen :

Durch Beschluß der Seneralversammlung vom 29. März 1903 wurde an Stelle des Florenz tausch der Bäckermeister Josef Schaeffer in Königshofen als Vereinsvorsteher in den Vorstand gewählt

Straßburg, den 22. April 1903.

Kaiserliches Amtsgericht. Trebnitz, Schles. [8308]

Bei der in unserem Genossenschaftsregister unter Nr. 6 eingetragenen Genossenshaft „Spar- und Dart!ehnskasse zu Pawellau - Briezen, ein- getrageue Genosseuschaft mit unbeschräukter Haftpfslich!““ ist heute vermerkt worden, daß die Bekanntmachungen der Genossenshaft in der Schlesischen landwirtschaftlihen Genofsenschaftszeitung in Breslau erfolgen.

Amtsgericht Trebnitz, den 20. April 1903. W öllsteimn. Befauntmachung. [8309]

In unser Genossenschaftsregister wurde heute bei der Spar- uud Darlehuskasse e, G. m. u. Ÿ. in Eelsheiu eingetragen, d durch Beschluß der Generalversammlung vom 16. März 1903 an Stelle der aus dem Vorstand ausgeschiedenen Vorst2ndss- mitglieder Johann Keym 11. und Konrad Graß 11, beide in Ecelsheim, der Landwirt Philipp Keym in Efelsheim zum Rendant und der Landwirt Friedrich Klein in Eckelsheim in den Vorstand gewählt wurde.

Wöllstein, am 21. April 1903,

Großh. Amtsgericht.

Konkurse. AhrensböÖcK. [8077]

Neber das Vermögen des Kaufmanns Emil Da hiers., Inhabers der Firma Emil offmann hiers.,, wird heute, am 23. April 1903,