1903 / 99 p. 15 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Generalversammlung der

f 88 Dynamit Actien Gesellschast O

C°, Hambur; am Sonunabeud, den 23, Mai E 21 n Nachmittags, im Bureau der Gesellschaft, Nobels-

vormals Alfred Nobel &

hof*, bei dem Zippelhaus 18,

: 2) Beschlußfassung über di

; Geshäftaberiggeorduung: i Erteilung hee Gntlastrne R

L Genehmigung der Bilanz und Beschluß- 4) Ai

fassung über die u verteilende Dividende. Erstre d 3) a zum ufsichtsrat und Wahl des ventar und Bi i L, 3 E iejenigen Herren Aktionä

Hamburg, 27 D E s versammlung Pte a

Or. G. Aufs Îlügen FL Fr. Riéter. spätestens am 31. Mai a. c.

8885] Bremisch - Hannoversche Kleinbahn

Frankfurt

Die Herren Aktionäre Sonnabend, deu 6, J

a. M.

uni 190

[5820]

Gewinn- A. Einnahme. L As

1) Vortrag aus dem Vorjahr 2) Ueberträge {Meserven) aus a für now nicht verd a. für noch nit verdiente Prämien (Prämien- Überträge) : Feuerversicherung M 748 000,—

86 000,—

Glasver- sicherun Einbruch- diebstahl. versiche- rung . . b. Schaden- reserve: fféuerver- erung 1832 000,—

Glasyvers si Zung 13 185,49

L Einbruch- diebstahl. versiche- e c. sonstige UDertA e 3) Prämienein ügl. der Ristorni. dme'abiügl.

a. Feuerversicherung: h. 2 691 772,99 171 961,03

16 000,—

995 185

b. Glasver- sicherun c. Einbruch- diebstahl- versiche- ra

42 633,— | 2 906 367 4) Es

iMungen ber Ver-

rten: fue egelder (Sicherheits- Leistungen) e L ies b. Eintrittsgelder <2 Policegebühren : Feuerversicherung

M. 17 896,61 3 148,52

Glasvber- sicherung . Einbruch- diebstahl- versiherung 1 232,18 dib Si b. Mietserträge E S ewinn aus Kapital- . anlagen : a. Kursgewinn . . . G reie g. bu<hmäßiger b. sonstiger winn... 7) Sonstige Einnahmen . ¿

Gesamteinnahmen . .

3, V

werden hierdur< zu der am 10 Uhr, im Lokale unserer Gesellschaft slatifimeaBs

Verlustre<nuug anuar bis 31,

4 025 816/46

gebenst eingeladen.

Gesellschaft,

sellschaft, F

für De

1) Rükversicherungsprämien: a. Feuerver U L b, Glasversiherung . . . c. Einbruchdiebstahlversicherung

Ce oder S der Bauk mungen, Frankfurt a. Deutschen Elsenbahn Gie ( Fraukfurt a, M

zu hinterlegen, wogegen dense zur Generalversammlung aus Frankfurt a. M.,, den 2 Der Vorstand. Obers<hulte.

das Geschäftsjahr ember 1902.

„.,…, Tagesordnung :

1) Geschäftsberiht des s bericht des Aufsichts Gewinn- und Verl

ustre{nun

1340 444

8475

8] | fünften ordentlichen Generalversammlung er-

Vorstands und Prüfungs- rats nebst Bilanz, fowie

erteilung. orftand und

des $ 23 Absaß 2 des Statuts:

Frist für Vorlage von In- lanz von drei auf fünf Monate. ean der General- aben ihre Aktien

entweder bei der

für industrielle

M,, oder bei der

16 66

2) a. Schäden, einschließli der für Yeuerversicherung M 5 634,84 lasversiherung , Einbru diebstablv.” betragenden Schadenermitte- [ungsfosten, aus den Vor- jahren, abzüglih des Anteils der Nüversicherer : a. Feuerversicherung: gezahlt dde

105 993 1 077

68 22h

b. Glasversicherung : gezahlt

S 20> 56

5 697 4 792

64 60

L: A i A L, b. Schäden, einschließli der euerversiherung 468007,29 lasversiherung , 491,60 EinbruWhdiebstably. e 1420,40 betragenden Schadenermitte- [ungsfosten, im Geschäftsjahr, abzüglih des Anteils der Nü>- DReR Gere: a. FeuerverfiGerung: E S zurüdetelt

478 392/06

126 013/14]

b. Glasversicherung: E S e S

87 912/38

7 946/21

1348 919

107 070

10 490

sellschaft Actien-Ge- .- oder bei einem Notar [ben die Eintrittskarten efolgt werden. . April 1903.

90

24

604 405/20

c. Einbruchdiebstahlversiche-

rung : G S

Ueberträge auf das nächste Ge- schäftsjahr :

a. für no< ni<t verdiente Prämien abzüglih des An- teils der Rückversicherer (Prämienüberträge) :

Feuerversiherung . . .

Glasversiherung . ..

Einbruchdiebstahlver- t E

3

11 387/18 15 000/—

——

780 000 100 000

20 000

b, sonstige Ueberträge . . . Abschreibungen auf: a. Immobilien Bie S oberen d. Organisationékosten S eti e E N Verlust aus Kapitalanlagen : a. Kursverlust :

a. an realisierten Wert-

papieren

9)

Bs S

365

30

b. sonstiger Verlust ..., Verwaltungskosten, abzüglich desAnteils derNückversicherer : a. Provisionen und sonstige Be- züge der Agenten 2c.: euerversicherung . . lasversiherung . . , Einbruchdiebstahlver- 1 S h. sonstige Verwaltungskosten : euerversiherung . [asversicherung , . , Einbruchdiebstahlver- Bang

6)

224 902 32 780

6 008

303 525 15 181

4 542

04 89

40

07 68

53

7) Steuern und öffentlihe Ab- a 8) Leistungen zu emeinnüßigen Zwecken, insbesondere für

das Feuerlöshwesen : a. auf geseßliher Vorschrift be- ruhende bren S

17 982 1784

62

Sonstige Ausgaben L. Gewinn u. dessen Verwendung: a. an den Kapitalreservefonds und sonstige Spezialreserven: Kapitalreservefonds (voll) Dispositions- und Divi- dendenreservefonds b. Tantiemen . . c. an die Aktionäre, . , d. an die Versicherten 6. andere Verwendungen: an den Pensionsverein der Gesellshaftsbeamten . die Witwen- und Waisenunterstüßungs- kasse der Gesellschafts- beamten

10)

E Lw

an

Ao Ga is

Beamtengratifikationen Vortrag auf neue Rechnung . . ,

130 000|—

11 861 108 000

25 000

20 000 15 000 6311

900 000

365

586 940 9 439

19 766

316 172

95 858/59

26 387/18

Fd 144

61 07

62

Gesamtausgaben ,

4 025 816

Berlin, den 6. März 1903.

Unter Bezugnahme auf längern Bn die Frist, heit der Bes

«@ Friedmann, Hamburg, 30. Juni a. c.

welche nicht bis 30. J

nicht statt.

G. Drews.

[88] Bauverein Weißensee

in Liquidation. i Die Aktionäre unserer Gesellschaft werden hier- durch zu der am Mittwoch, den 20. Mai 1908, Vormittags L107 Uhr, im Bureau der Gesell- (afl, Linkstraße 25 T, stattfindenden ordeutlichen eneralversammlung eingeladen. Tagesordnung : j 1) Bericht der Üquidatoren über die Lage des Geschäfts, Vorlage der Bilanz und des Ge- winn- und Verlustkontos pro 1902, sowie Bericht des Aufsichtsrats. s 2) Bericht des Revisors und Beschlußfassung über die Genehmigung der Bilanz und Erteilung der Entlastung. 3) Wahl eines Revisors pro 1903. Diejenigen Aktionäre, welche an dieser General- versammlung teilzunehmen beabsichtigen, wollen ihre Aktien oder Depo!scheine über ihre Aktien spätestens drei Tage vor der Generalversammlung, den Tag dieser uicht mitgerechnet ($9 tes Statuts), also bis zum Sounabend, den 16, Mai 1903, inklusive, bei den Herren Schlieper «& Co. hier- selbft, e tanbrebe N oder bet der N éseflschaft, Linkstr. „gegen eine ihnen S Ugo in den üblichen Geschäfts» nden hinterlegen. S O [24 G. RöhHll, Vorsitzender.

unsere Bekanntmachung vom 26. vori innerhalb derer die Vorzugsaktien resp.

lüfse der Generalversammlung vom 16. Februar cr. bei den zur Abstempelung einzuliefern sind,

Gleichzeitig wird hiermit na< $ 219 Abs. 2 und $ 290 H.-G. denjenigen Aktien, uni a. c. eingeliefert find, angedroht, eru de an E A Ee rets Aktien gemäß obiger Paragraphen verfahren werden “is ioeilaze Verlängerung des Termins über den 30. Juni hinaus findet

A. Aktiva. Bilan S 1) Forderungen an ‘die Aktionäre für no< 3 E, 4 500 000/— niht eingezahltes Aktienkapital der 2) Ueberträge auf das nächste Jahr, A R zu a. und b. na< Abzug des 2) Sonstige Forderungen : M. Anteils der Rükversicherer: a. Rükstände der Ver- a. für no< nit verdiente Prä- iam E mien (Prämienüberträge) b. Ausstände bei General- & agenten beziehungsweise Agenten L 49590201 Feuerversiche- c. Guthaben bei Banken 142 160,85 rung .. « , 780 000,— d. Guthaben bei anderen Glasversicherung 100 000,— Versicherungsunter- Einbruchdiceb- nehmungen 2+ ¿s 4 80 969,69 stahlversiche- e. im folgenden Jahre O O fällige Zinsen, soweit b. für angemeldete, sie anteilig auf das aber noh nicht laufende Jahr treffen 10 503,62 bezahlte Schäden f. anderweit: (Schadenreserve) Ausstände bei 14 De- Feuerversiche- G S 1790,42| 370626/59 rung . . . , 127 090,36 gy ieb E 47 988/17 Eise cGerung 12738,81 4) Kapitalanlagen: Einbruchdieb- a. Hypotheken und Grund- stahlversiche« U 582 500, rung . .. . 16 000,— b. Wertpapiere hödstens c. anderweit i —I O nachdem Cinkaufspreise 3) Hwyathekn und Grundschulden für im Rechnungsjahre owie sonstige in Geld zu erworbene bezw. nah [häbende Lasten... A _—_[— demleßten Bilanzwerte, Kautionen: aber niht höher als &. Barlautionen S —_— |— zum Kurswerte am b. Effektenkautionen Ï 81 400/— S{hlufsedesRechnungs- 5) Sonstige Passiva: jahres: a. Guthaben anderer Versiche- M 50 000 37 9% Preu- rungsunternehmungen A gische Konsols, 222 207,92 M 1739 300 Diverse b. anderweit : Provinzial, Stadt- Guthaben von a Mdere Obli- 20 Kreditoren 41 986,19] 9264 194/11 nene 6) Reservefonds: A 15 000 e D. Kapitalreservefonds . . . . | 450 000|— Proattnan eibe, 7) Spezialreserven: M. 8 700 4 9/9 er ispositions- und Divi- e O E 4, dendenreserve . , . . .| 200000|— lenb. Konsols, 8) Gewinn 24 P Allo 46.120 000 39/6 Sächs. Staäatsrente, #4 27 000 3479/6 Sächs. Anl. v. 1869, d 1D 000 34 v/o Ba- i nleibe, M 75 000 40/9 Reichs- schaßscheine, s E, 39/0 Hessische | nete, A frem- n erungen : M 31 500 3 9/0 Ss. Staatsrente, Inventur- oder An- \<affungswert . . 2183 981,45 röwert am 31. 1902 462263 363,25. c. Darlehen auf Wert- E m N R SE —_ —_ 6. De e E. —|/ 2766 481/45 2 S —_— 6) Inventar . aan a 100|— 7) Sonstige Aktiva : Kautionseffekten . A 81 u 8) No zu de>ende Organisationskosten .|_— |— same Gesamtbetrag . . | 6 866 596/21 Gesamtbetrag . . [ 6 866 596/21 Union Allgemeine Versiherungs-Actien-Gesellschaft zu Berlin. v. Adelson.

Vorstehende Bilanz sowie Rechnungsabschluß habe ih geprüft und mit den ordnungsmäßig geführten Büchern der Gesellschaft in Uebereinstimmung gefunden.

R. Ohme, gerichtliher Bücherrevisor.

“" Baltische Mühlen-Gesellschaft.

en Monats ver- ftien in Gemäß- Herren Magnus endgültig bis zum

die Kraftloserklärung mit der Maßgabe E Aktien auszugebenden ueuen wird.

Neumühlen bei Kiel, 27. April 1903.

Baltische Mühlen-Gesellschaft.

Der Vorstand.

Franz Vorbe>. [6085]

Oberhohndorf-Reinsdorfer Kohleneisenbahn.

Die 43. ordentliche Generalversammlun; der Aktionäre wird Donnerstag, den 14. Ma a. c., Nachmittags 5 Uhr, im kleinen Saale des Hotels zur grünen Tanne in Zwi>kau abgehalten werden.

Die Anmeldung zur Teilnahme findet von 45 Uhr an bei dem anwesenden Herrn Notar statt, ent- weder unter Vorzeigung der Aktien oder der geseßlih gültigen Hinterlegungsscheine.

egenstände der Tagesorduung sind:

1) Vorlegung des Geshä E und des Rech- nungsabs@lies auf das Jahr 1902.

2) ella aen über Entlastung des Vorstands und des ufsiGtsrats.

3) Beschlußfassung über Verwendung des Retn- ewinns.

4) Ee für den Aufsichtsrat.

Gedru>te in unserem Bureau oder an den bekannten Zahls- stellen unserer Sre iGen in Zwi>au, sowie bei der Piliale der Sächsischen Bank zu Dresden in Leipzig n Empfang genommen werden.

Séhedewitz, den 18. April 1903. C. Kreß) <mar, Direktor.

eshäftsberihte können vom 4. Mai an

Oberhohudorf - Reiusdorfer Kohleneisenbahn,