1903 / 105 p. 25 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

M 105.

Selbstabholer au dur

alt dieser Beilage, in welcher die Bekanntmachungen aus den Ha muster, S n vi Tarif- und Fahrplanbekanntmachungen der Eisenbahnen en

Zentral-Handelsregister

Sechste Beilage zum Deutschen Reichsanzeiger und Königlih Preußishen

Berlin, Dienstag, den 5. Mai

Das ih dund die Knialid für das Deutsche Reich kann durch alle Postanstalten, in Berlin fa

Staatsanzeigers, 8W. Wilhelmstraße 32,

Warenzeichen.

(Fortseßung.) Ne. 59 424: P. 3293. Klasse 38.

NI-ZUG-UT

2/2 1903. B. Preisler, Bredstedter Tabak- fabrik, Bredstedt, Bez. Kiel. 8/4 1903. _G.: Tabakfabrik. W.: Zigarren, Rauch- und Shag- tabake und Zigaretten.

Nr. 59 425. T. 2568. Klasse 38.

Baff

A. H. Thorbecke & Cie., Mann- G.: Fabrikation und Vertrieb von Rauch-, Kau-, Schnupftabak, Zigarren und Zigaretten, Vertrieb von Rohtabak, Zigaretten- papier und Tabalkspfeifen. W.: Roh- Nauch-, Kau-, Schnupftabak, Zigaretten, Zigarren, Zigarettenpapier und Tabakspfeiten.

Ne. 59 426. I. 25783,

2/2 1903. heim. 8/4 1903.

Klafse 38.

“E,

“trn

T U N

4/2 1903. A. H. Thorbecke & Cie., Mann- heim. 8/4 1903. G : Fabrikation und Vertrieb von Rauch-, Kau-, Schnupftabak, Zigarren und Zigaretten, Vertrieb von Rohtabak, Zigarettenpapier und Tabaks- pfeifen. W.: Roh-, Rauch-, Kau-, Schnuvsftabak,

Zigaretten, Zigarren, Zigarettenpapier und Tabaks- Befe O Nr. 59 432, B. 8884.

Klasse 42.

vie

Klasse 42.

E.

4e

2/10 1902. Carl Breiding « Sohn, Soltau i. H. 8/4 1903. G.: Ausfuhr- und Cinfuhrgeschäft, ilzfabrik, Schuhwarenfabrik Bettfedernfabrik und ruhtweinkelterei. W.: Getreide, Hülsenfrüchte, ämereien, getrocknetes Obst; Dörrgemüse, Pilze, Küchenkräuter, Hopfen, Rohbaumwolle, Flachs, Zuker- rohr; Nußhols Farbholz, Gerberlohe, Kork, Wachs, Baumhar#, üsse, Bambusrohr, MNotang, Kopra, sNaisól, Palmen, Roferstämme, Treibzwiebeln, Treib- *eime, Treibhausfrü e Moschus, Vogelfedern, ge- érorenes Fleisch; alg, rohe und gewaschene "Schafwolle; Klauen, Hörner, Knochen, Felle, “rute, Fishhaut, Fischeier; Muscheln, Tran, Fisch- “n, Kokons, Kaviar, Hausenblase, Korallen; Stein- / fc Menagerietiere; Schildpatt ; Gen harma- eee Präparate und Produkte; A ékbrmittel, : *mkuchen, Lebertran, Fieberheilmittel, Serums- Air antiseptische Mittel; Lakriten, Pastillen, Pillen, Pas L tainpräpárate; natürliche und künstliche Si er, Brunnen- und Badesalze; Pflaster, M68 stoffe, Scarpie, Gummistrümpfe, Cisbeutel, Bé; zardltole, Farien, Suspensorien, Wasserbetten,

Ba! dag &nhalationsapparate, mediko- mechanische Ste zbeckel lie N und Ven Ma; Ainen;* Chinarinde, Kampfe Gummi

V iber Galläpfel, -Aconitin s ar-Agar, ani a fta, Anilmrliog: araghen- obille, Ó \rangortnde, Angosturarinde, Curare,

o gianwürzel, _ Fenchelöl, Sternanis, Gurt Cassiabrud, Hiepigiaishe Thees und Ger s haritde „Dele „Lavendelbl, Rofenöl ute) ,__Jalape, _Carnaubawachs, Lerpentingb a (L illajarinde, Sonnenblumenöl,

ezogen werden.

die Königliche Bi Ae des Deutschen Reichsanzeigers und Königlich Preußis

Tonkabohnen, Quebrachorinde, Bay-Rum, Sassa- arille, Kolanüsse, Veilchenwurzeln, Insektenpulver, attengift, Parasitenvertilgungsmittel, Mittel gegen

die Reblaus und andere E ine Mittel

gegen Haus\{wamm; Kreosotöl, Karbolineum, Borax,

Salpeter, Mennige, Sublimat, Karbolsäure; Filz-

hüte, Seidenhüte, Strohhüte, Basthüte, Sparteries

hüte, Müßen, Lene Damenhüte, Hauben, Schuhe,

Stiefel, Panto el, Sandalen, Strümpfe, gestrictte und gewirkte Unterkleider; Schals, Leibbinden; fertige Kleider für Männer, Frauen und Kinder; Koller, Leder- jacken, Pferdedecken, al deen, Läufer, Teppiche ; Leib-, Tish- und Bettwäsche; Gardinen, Hosenträger, Krawatten, Gürtel, Korsetts, Strumpfhalter, Hand- \{uhe; Lampen und Lampenteile, Laternen, Gas- brenner, Kronleuchter, Anzündelaternen, Bogenlicht- lampen, Glühlichtlampen, Slluminationslampen, Petroleumfackeln, Magnesiumfackeln, Pechfakeln, Scheinwerfer, Glühstrümpfe, Kerzen, Wachsstöe, Nachtlichte; Oefen, Wärmflaschen, Caloriferen, Rippenheiztörper, elektrische Heizapparate; Kochherde, Kochkessel, Baköfen, Brutapparate, Obst- und Malz- darren, Petroleumkocher, Gaskocher, elektrische Koch- apparate; Ventilationsapparate; Borsten, Bürsten, Besen, Schrubber, Pinsel, Quäste, Piassavafasern,

Kraßbürsten, Weberkarden, Teppichreinigungsapparate, Bohnerapparate, Kämme, Schwämme, Brenn- scheren, Haarschneideapparate, Schafscheren, Nasier-

messer, n ner Puderquäste, Streichriemen,

Kopfwalzen, Frisiermäntel, Lockenwickel, Haar-

pfeile, Haarnadeln, Bartbinden Kopfwafser,

Schminke, Hautsalbe, Puder, Zahnpulver, kosmetische

N Haarösl, Bartwicchse, Haarfärbemittel, Par- ümerien, Näucherkerzen, Mefraichisseurs, Menschen-

haare, Perücken, Flechten; Phosphor, Schwefel,

Alaun, Bleioryd, Bleizucker, Blutlaugensalz, Salmiak,

Mae ene flüssiger Sauerstoff; Aether, [kohol, Schwefelkohlenstoff, Holzgeistdeltillations-

produkte, Zinnchlorid, Härtemittel, Gerbeextrakte,

Gerbefette, Kollodium, Cyankalium, Pyrogallussäure,

salpetersaures Silberoxyd, untershwefligsaures Na-

tron; Goldchlorid, Cisenoxalat, Weinsteinsäure, itronensäure, Oralsäure, Kaliumbichromat, Queck- ilberoxyd, Wasserglas, Wasserstoffsuperoxyd, Sal- petersâure, Stickstofforydul, Schwefelsäure, Salz- säure, Graphit, Knochenkohle, Brom, Iod, Fluß- säure, Pottasche, Kochsalz, Soda, Glaubersalz,

Calciumcarbid, Kaolin, Eisenvitriol, Zinksulfat, Kupfervitriol, Calomel, Pikrinsäure, Pes Arsenik, Benzin, chlorsaures Kali; Þ e he Trocken- latten, photographische Papiere; esselsteinmittel, aseline, Saccharin, Vanillin, Siccativ, Beizen, Chlor- falk, Katehu, Braunstein, Kieselgur, Erze, Marmor, Schiefer, Kohlen, Steinsalz, Tonerde, Bimsstein, Dzo- ferit, Marienglas, Asphalt, Schmirgel und Schmirgel- waren; Dichtungs- und Pakungsmaterialien, nämlich: Gummiplatten, geweäte Kupferringe, Stopfbüchsen- hnur, Hanfpackungen. Wärmeschußzmittel, nämlich:

Korksteine, Korkschalen, Kieselgurpräparate, Schlacken-

wolle, Glaswolle, Asbestfeuers{ußwasse, Asbestschizfer,

Asbesifarbe, Asbestplatten, Asbestfilzplatten, Jute-,

Kork- und Asbestisolierschnur , Moostorfschalen.

Flaschen- und Büchsenverschlüsse, Afbest, Asbest- ulver, Asbestpappen, Asbestfäden Asbestgeflecht,

P luche, sbeltpaptere, Asbestschnüre, Pu

wolle, Pußbaumwolle; Guano, Superphos-

phat, Kainit, Knochenmehl, Thomasschlacken- mehl, Fishguano, Pflanzennährsalze, Roheisen;

Eisen und Stahl in Barren, Blöcken, Stangen,

Platten, Blechen, Röhren; Cisen- und Stahldraht;

Kupfer, Messing, Bronze, Zink, Zinn, Blei, Nickel,

Rewtilber und Aluminium in rohem und teilweise bearbeitetem Zustande, und zwar: in Form von Barren, Rosetten, Rondeelen, Platten, S öhren, Blechen und Drähten; Bandeisen, Wellblech, Lager- metall, Zinkstaub, Bleischrot, Stahlkugeln, Stahlspäne, Stanniol, Bronzepulver, Blattmetall, Quedsilber, Lot- metall,Yellowmetall, Antimon, Magnefium, Palladium, Wismut, Wolfram, Platindraht, Platinshwamm, satinblech, Magnesiumdraht, Last-, Trag- und Ankerketten, Anker, Cisenbahnschienen, Schwellen,

Laschen, Nägel, Tirefonds, Unterlagsplatten, Unter-

lagsringe, Drahtstifte; Façonstücke aus Schmiede-

eifen, Stabl, schmiedbarem Cisenguß, Messing und

Notguß; Säulen, Träger, Kandelaber, Konsole,

Ba A Treppenteile, Kranfäulen, Telegraphen-

stangen, Schiffs[chrauben, Spanten, Bolzen, Niete,

Stifte, Schrauben, uttern, Splinte, Haken,

Klammern. Ambosse, Sperrhörner, Steinrammen,

Sensen, Sicheln, Strohmesser, Cßbestecke, Messer,

Scheren, Heu- und Dunggabeln, Hauer, Plantagen-

messer, Hieb» und_ Stichwaffen, Maschinenmefsser,

Aexte, Beile, Sägen, Pflugschare, Korkzieher,

Schaufeln, - Blasebälge und andere Werkzeuge aus

Eisen und Stahl; Stachelzaundraht, Drahtgewebe,

Drahtkörbe, Vogelbauer, Oehr- und andere Nadeln

E Angelgerätschaften, künstlihe Köder; teße, Harpunen, Reusen, Fishkästen, Hufeisen, Huf-

nägel, gußeiferne Gefäße; metallene Signal- ‘und

Kirchenglocken, emaillierte, verzinnte, geshliffene Koch-

und Haushaltungsges chirre aus Cisen, Kupfer, Messing

Nickel, Argentan oder Aluminium; Badewannen,

Wasserklosetts, Kaffeemühlen, Kaffeemaschinen, Was ch-

maschinen, Wäschemangeln, Wringmaschinen, Filter,

Kräne, Flaschenzüge, Bagger, Man "Minden:

Aufzüge; Radreifen aus Cisen, aus Stabl und aus

Gummi; Aden, Slittshuhe, Geschüße, Hand-

feuerwaffen, Geschosse, gelo te Bleche; Sprun gfedern

Wagenfedern, Rost|täbe, Möbel- und Baubeschläge,

Shlösser, Geldschränke, Kassetten, Ornamente aus

a teta oui Schnallen, Agraffen, Oefen, Karabiner- aken, Bügeleisen, Sporen, Steigbügel, Strafe,

Blechdosen, Leuchter, Fingerhüte, gedrehte, gefräst lies und gestanzte Faconmetaltieile; Metall: apsèln, Flaschenkapseln, Drahtseile, Schirmgestelle,

ndels-, Güterreht8-, Vereins-, Bay thalten sind, erscheint au in einem besonderen

für das Deutsche Reich. (Nr. 105 B)

Das Zentral-Handelsregister für das Deutshe Reih erscheint in der Regel tägli. ; für das Vierteljahr. Y E A ZIS Der ertionspreis für den Raum einer Dru@zeile 80 A.

enschafis-, A latt unter dem Titel

Bezugspreis beträgt L & 50 Jui

Maßstäbe, Spicknadeln, Sprachrohre, Stockzwingen, ite Paptier- und Blehbuchstaben; Schablonen, Schmierbüchsen, Buchdrucklettern, Winkelhaken, Nohr- brunnen, Rauchhelme, Taucherapparate, Nähschrauben, Kleiderstäbe, Feldshmieden, Faßhähne, Wagen zum Fahren, einshließlich Kinder- und Krankenwagen ; Fahr- räder, Wasserfahrzeuge, Feuersprißen, Shlitten, Karren, Wagenräder, Speichen, Felgen, Naben, Rahmen, Lenkstangen, Pedale, e olertratt Farben, Farb- stoffe, Bronzefarben, arbholzertrakte; Leder, Sättel, Klopfpeitschen, Zaumzeug, lederne Riemen; Treib- riemen; lederne Möbelbezüge; Feuereimer, Leder- und Gummischäfte, Sohlen, Gewehrfutterale, Patronen- taschen, Aktenmappen, Schuhelastiks; Pelze, Pelz- Besaßz, -Shawls, -Muffen und -Stiefel, Firnisse, Lacke, Harze, Klebstoffe, Dextrin, Leim, Kitte, Wichse, Fleckwasser, Bohnermasse, Nähwachs, Schusterwachs, Degras, Wagenschmiere, Schneiderkreide; Garne, wirne, Bindfaden, Waschleinen, Tauwerk, Gurte, atte, Wollfilz, Haarfilz, Pferdehaare, Kameels haare, Hanf, Jute, Seegras, Nesselfaern, Roh- seide, Bettfedern; Wein, Schaumwein, Bier, Porter, Ale, Malzextrakt, Malzwein, Fruhtwein, Frucht- sáfte, Kumyß, Limonaden, Spirituosen, Liqueure, Bitters, N Marmelade, Fleischextrakte, Punschextrakte, Rum, Kognak, Fruchtäther, Nohs- spiritus, Sprit, Preßhefe; Gold- und Silbershmuck, echte Schmuckperlen, Cdel- und Halbedel|teine; leonische Waren; Gold- und Silberdrähte, Tressen, Gold- und Silbergespinste; Cßbestecke, Tafelaufsäße, Teller, Shüsseln und Beschläge aus Alfenide, Neu- silber, Britannia, Nickel und Aluminium; Schlitten- \chellen; Schilder aus Metall und® Porzellan; Gummischuhe, Luftreifen, Negenröcke, Gummischläuche, Hanfschläuhe, Gummispielwaren, Schweißblätter, Badekappen, chirurgishe Gummiwaren, Nadier- gummi; tehnische Gummiwaren in Gestalt von Platten, Ringen, Schnüren, Kugeln, Beuteln und Riemen; Dosen, Büchsen, Serviettentinge; Feder- halter und Platten aus Hartgummi; Gummischnüre, Gummihand|chuhe, Gummipfropfen, Rohgummi, Kautschuk, Guttaperha, Balata, Schirme, Stöcke, Koffer, Reisetaschen, Tabaksbeutel, Tornister, Geld- taschen, Brieftaschen, Zeitungsmappen, Photogravhie- albums, Klappstühle, Bergstôcke, Hutfutterale, Feld- steer, Brillen, Feldflaschen, Taschenbeher, Maul- körbe; Briketts, Anthrazit, Koks, Feueranzünder, raffiniertes Petroleum; Petroleumäther, Brennöl, Mineralöle, Stearin, Paraffin, Knochênöl, Dochte; Knöpfe; Matrayen, Polsterwaren; Möbel aus Holz, Rohr und Eisen; Strandkörbe, Leitern, Stiefelknechte, Garnwinden, Harken, Kleiderständer, Wäscheklammern, Mulden, Holzspielwaren, Fässer, Körbe, Kisten, Kästen, Schachteln, Bretter, Dauben, Bilderrahmen, Goldleisten, Türen, Fenster; hölzerne Küchengeräte; Stiefelhölzer, Bootsriemen, Särge, Werkzeughefte, lashenkorke, Flashenhülsen, Korkwesten, Korksohlen, orfbilder, Korkplatten, Nettungsriage, Korkmehl; Holzspäne; Strohgeflechßt; Pulverhörner, Schuh- anzieher, feifenspißen, Stockgriffe, Türklinken, Schildpatt-Haarpfeile und -Messershalen, Elfenbein, Billardbälle, Klaviertastenplatten, Würfel, Falz- beine, Elfenbeinschmuck, Meershaum, Meerschaum- p Zelluldidbälle, Zelluloidkapseln, Zelluloid- rosen, Zigarrenspißen, Jetuhrketten, Stahlshmuck, Mantelbesäße, Puppenköpfe, gepreßte Ornamente aus Zellulo]e, Spinuräder, Treppentraillen, Schach- guren, Kegel, Kugeln, Bienenkörbe, Starkästen, lhornstifte, Buchsbaumplatten, Uhrgehäuse; Mas- schinenmodelle aus Holz, Eisen und Gips, ärztlihe und zahnärztlihe, pharmazeutische, or- thopädishe, gymnaslische, geodätische, physikalische, hemishe, eleftrotehnishe, nautische, photogra- phishe Instrumerte und Apparate, Desinfektions- apparate, Meßinstrumente, Wagen zum Wägen, Kontrollapparate, Verkaufsautomaten, Dampfkessel, Kraftmashinen, Göpel, Mähmaschinen, Dresch- maschinen, Milchzentrifugen, Kellereimaschinen, Schrot- mühlen, Automobilen, Lokbmotiven; Werkzeug- R einshliezlich Nähmaschinen, Sthreib- maschinen, Sirickmaschinen und Stickmaschinen; Pumpen, Fördershnecken, Eismaschinen, lithogra- hie und Buchdrukpressen; Maschinenteile, Kamin- | irme, Neibeisen, Kartoffelreibemashinen, Brot- chneidemaschinen, Kasserollen, Bratpfannen, Eis- \hränke, Trichter, Siebe, Papièrkörbe, Matten, Klingelzüge, Orgeln, Klaviere, Drehorgeln, Streich- instrumente, Blasinstrumente, Trommeln, Zieh- und Mundharmonikas, Maultrommeln,Sthlaginstrumente, Stimmgabeln, Darmsaiten, Notenpulte, Spieldosen, Musikautomaten; Schinken, Speck, Wurst, Rauch- fleisch, Pökelflei d, geräucherte, getrocknete und mari- nierte Fische; Gänjebrüste, Fish-, Fleish-, Frucht- und Gemüsekonserven ; Gelees, Eier, kondensierte E Käse, Schmalz, Kunstbutter, Speise- fette, peiseôle, Kaffee, Kaffeesurrogate, Thee, Zuer, Mehl, Neis, Graupen, Sago, Grieß, Maccaroni, Faden- nudeln, Kakao, Schokolade, Bonbons, Zuckerstangen, Gewürze, a R E I Sirup, Biskuits, Brot, Zwiebäcke, Haferpräparate, Backpulver, Malz, Honig, Neisfuttermeht, Baumwollensaatmehl, Erd- nußkuchenmehl, Traubenzuer; Sthreib-, Pack-, Druck-, Seiden-, Pergament-, Luxus-, Bünt-, Ton- und Fa enpanies „Pappe, Karton, Kartonnagen, ampenschirme, HBriefkuverte, E Papier- servietten, Brillenfutterale, Spiel- und Landkarten, Kalender, Kotillonorden, Tüten, Tapeten, Holz- tapeten, Lumpen, ‘altes Papier, altes Tauwerk; Preßspan, Zellstoff, Ho ¿\{liff, Photographien, photographishe Druerzeugnisse ; Etiketten, Siegel- marken, Steindrüe, hromos, Oeldruckbilder, Kupferstiche , Radierungen , Bücher , Broschüren, eitungen, Prospekte, Diaphanien; Eß-, Trink-, oh, I und Standgefähe aus Porzellan, Steingut, Glas und Ton; Demijohns, Schmelz-

Staatsanzeiger. 1903.

eichen-, Muster- und Börsenregistern, über Warenzeichen, Patente, Gebrauchss

inzelne Nummern kosten 20 H.

tiegel , Retorten , Reagenzgläser, Lampenzylinder,

Nohglas, Fensterglas, Bauglas, Hohlg 18 Tabisd Glas, optishes Glas; Lonröhren , Glasröhren,

Glas- und Porzellanifolatoren , Glasperlen , Ziegel, Verblendsteine, Terracotten, Nippfiguren, Kacheln, Mosaikplatten, Tonornamente, Glasmosaiken, Glas- prismen, Spiegel, Glasuren, Sparbüchsen, Ton- pfeifen; Schnüre, Quasten, Kissen, angefangene Stickereien; Frangen, Borten, Lißen, Spißen, Schreibstahlsedern, Tinte, Tusche, Malfarben, Radier- messer, Gummigläser, Blei- und Farbstifte, Tinten- fässer, Gummistempel, Geschäftsbücher, Schriften- ordner, Lineale, Winkel, Neißzeuge, Heftklammern, Hefstzweden, Malleinewand, Siegellack, Oblaten (A Paletten, Malbretter, Wandtafeln, Globen, NRechenmaschinen, Modelle; Bilder und Karten für den Anschauungsunterriht und Zeichenunterriht; Schulmappen, Federkästen, Zeichen- freide, Estompen, Shiefertafeln, Griffel, Zeichen- hefte; Zündhüther, Jagdpatronen, Pußpomade, Wiener Kalk, Pußtücher, Polierrot , 2 z leder, «Rostschußmittel, Stärke, Waschblau, cite, Seifenpulver; Brettspiele, Turngeräte, Blechspiel- waren, Ringelspiele, Puppen, Schaukelpferde, Puppen- theater; Sprengstoffe, Zündhölzer, Amorces, Schwefel- fäden, Zündschnüre, Feuerwerkskörper, Knallsignale, Lithograpßiesteine, lithographische Kreide; Mühlsteine, Sgseifsteine; Zement, Teer, Pech, Rohrgewebe, Torfmull, Gips, Dachpappen, Kunststeinsabrikate, Stuckrosetten ; Rohtabak, Rauchtabak, Zigaretten, Zigarren, Kautabak, Schnupftabak ; Linoleum, Per- sennige, Rollshußzwände, Segel, Rouleaux, Ber und Glasjalousien, Säcke, Betten, Zelte, Uhren; Webstoffe und Wirkstoffe aus Wolle, Kunstwolle, Baumwolle, Flachs, Hanf, Seide, Kunslseide, Jute, Nessel und aus Gemishen dieser Stoffe im Stück; Samte, Plúsche, Bänder; leinene, halbleinene, baumwollene, wollene und seidene Wäschestoffe ; Wachstuch, Ledêr- tuch, Filztuh ; Bernstein, Bernsteinshmuck, Bern- steinmundstücke, Ambroidplatten, Ambroidperlen, Am- broidstangen ; künstliche Blumen ; Masken, Fahnen, Flaggen, Fächer, Deillets und Wachsperlen.

Nr. 59 434. B. 8572. Klasse 42. Klasse 42, Klasse 42. a MA A

A \=

er L N

N S

7 E

Is Les

Nv. 59 437, B. 8577. Klasse 42,