1903 / 107 p. 9 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

S

M 107 __

Handel und Gewerbe. (S{hluß aus der Ersten Beilage.)

Der Aufsichtsrat der Hannovers<hen Baugesellschaft \<lägt, laut Meldung des „W. L. B.*, 19/0 Dividende gegen 49/0 im Vorjahre vor. 4

Fn ‘ter ‘am b. Mai abgehaltenen Generalversammlung der WürttembergishenMetallwarenfabrik inGeislinaena. Skt. waren 3100 Aktien mit 4476 Stimmen vertreten. Die Bilanz per 31. Dezember 1902 weist nah Abzug der vertrags- und statuten- mäßigen Tantiemen einen Gewinn von 1291 023,74 aus. Es wurde beschlossen, eine Dividende von 100 & für Aktien der Emission T

und 200 M. fe Aktien der Emission 11 bis TV zu verteilen und das Aktienkapital durh Ausgabe von 1325 Aktien zu 1000 s nom., dem-

emäß um 1.325 000 4 auf 3975 000 6 zu erhöhen. Die neuen g Juli 1903 ab, also für das laufende Jahr

fti en vom 1. ! i D an der Dividende teil. Je 2000 „& nom. alter Aktien berehtigen zum Bezug einer neuen Aktie von 1000 s nom., welche

leßtere Aktien aus dem Gewinnvortrag für die bezugsberechtigten

Fre ei den. 0E

Ationäre inbeobl bungen der Elbs<iffahrtsgesellsGaften wegen Herstellung eines Bergkartells sind, wie ein, Wr Börsenk is übermitteltes Telegramm der „Neuen Hamburgischen Bör enhalle

i ind wurden auf unbestimmte Zeit vertagt.

n ergebnialos oen Berwaltungsratssipung der Ie

haft der orientalischen Eisenbahnen wunde laut f 8 ung des

T_B.* beschlossen, der am 29. d. M. in Wien ta finvent en

Generalversammlung den Antrag zu unterbreiten, daß G n E

triebsübershusse für 1902 mit 9 410 722 Franks ting e en N

1 Bats D D ga eien d Dee ds 350 000 Franls8 zuge

Les U s Lon 345 000 O der Beschlußfassung der General-

versammlung vorbehalten bleibt. R i oipetten

is, 6. Mai. (W. T. D. Der Ertrag der tel

A A Pat A l übersteigt den Voranschlag um 17 Milli-

Steuern im Monak Apri onen Fr (W. T. B.) 500 000/Dollars Gold Buenos Aires gelangt.

New York, 6. Mai. sind zur Verschiffung na< L ———— Kursberichte von den Fondsmärkten.

/ burg. 6. Mai (W. T. B.) Gold in Barren: das arn 2788 Br, 2784 Gd., Silber in Barren: das Kilogramm

5 Br. 73,25 G». a s ai 10 Uhr 60 Min. Vorm. (W. T. B.) Ungar. 731.00, : Desterr. Kreditaktien 674,50, Franzosen 687,00, Elbetalbahn 438,00, Oesterr. Papierrente 100,75, 4vjJ ungar. Goldrente 121,30, Oesterr. Kronenanleiße 101,00, Ungar. @ronenanlcihe 99,50, Marknoten 117,05, Bankvperetn 488,00 Länderbank 413,00, Buschtierader Lit. B. Aktien 1029 Türkische Lose 117,50, Brüxer ——- Hlvine Montan 389,59. London, 6. Mai. (W. T. B.) (Schluß) 2} 9% Eg, Kons. 9211/16, Vlaßzdiskont 3's, Silbet 25. In die Bank flossen 173 000 Pfd. Sterl. Parts, 6. Mai. (W. T. B.) (Shluß.) 4% Franz. R. 98 30 Suezkanalaïtien 3870. Madrid, 6. Mai. (W. T. B.) Wechsel auf Paris 36,00. Lissabon, 6. Mai (W. T. B.) Goldagio 25. ; New York, 6. Mai. (Schluß.) (W. T. B.) Neuerliche Gerüchte von einem Erwerb der Kontrolle über die Sk. Louis and San Francisco Eisenbahn durch die Chicago Nock Island, die aller- dings unbestätigt blieben, führten bei Beginn des. heutigen Verkehrs zu einer Kurssteigerung beider Werte. Als jedo< die Speku- lation diese Aufwärtöbewegung dazu benußte, um auf andern

ieten Gewinnrealisierungen vorzunehmen, gingen einige B gestrigen Stand und darunter zurü>. Der

Kreditaktien Lombarden 49,75,

iere auf den î e N dabe Sterlingöwedhel L an men E S nah stehenden Golderpor eranla i

Lung, or enne bevor E Amalgamated Copper lagen fest

Í <âftsverkehr. ed i TE U ns vgn a orer Kupfermarkt. Schluß \{werfällig.

Stü. Von ees Seite CERESR paß ie Verhandlungen über Aus abe einer 9 9/9 ¡mexitani\<en n- Leibe Le Yeanbet seien. Dieselbe soll im Auslande untergebra<ht werden und dazu dienen, óffentliche Verbesserungen ortu cs Der Betrag wird auf etwas wentger als 29 tislionen Dollars angegeben. Geld auf 24 Stunden Durchschn.-Zinsrate 2%, do. Zins- rate für leßtes Darlehen des Tages 28, Wechsel auf London (60 Zas 4,84,90, Cable Transfers 4,88,60, Silber, Commercial Bars 54'/s-

Tendenz für Geld: Leicht 6. Mai. (W. T. B) Wehfel auf

Nio de Janeiro, London 124. Aires, 6. Mai. (W. T. B.) Goldagio 127,27.

Buenos E E É L

Kursberichte von de

Produktenmarkt. Berlin,

litten Preise waren (per 1000 kg) gewicht 75% & 164—163 79— 164,29 s E do: 1902 ember it 2 Mehr- oder Minderwert. Abnahme im September ml N inder e iht 712 @

i Wagen, Roggen, sclesischer 131 M fe Monat, do. 138,75—138,50 134—133,79 Abnahme Bie e 2E Abnahme im September

Abnahme im uli, 140 A E n E: n Ce 554 Eider, med>lenburger, preußischer,

Hale ischer feiner 153—169 pommerscher, märkischer, me>len- ae eider, Vosenet, sazlefiiher el 139—152, pommerscher, scher me>lenburger, e er, yosener, \{lesisher geringer mati nit Geruch 127-137, zussischer 18 n Normal iht 450 g 127,75--127,60 Abnahme in laufenden Monat, do. 392,75— 132,90 Abnahme im Juli mit 2M.

Behauptet. j S Mais, amerikan. Mixed 122 frei Wagen, ohne Angabe der Prbvehlera 191,50—121,25 Abnahme im Juni. Still. : Weizenmehl (p. 109 kg) Nr. 0 30,50—22,00. Ruhig. Roggenmehl (p. 100 kg) Nr. 0 u. 1 17,20—19,00. Nuhig. Rüböl (p, 100 kg) mit Faß 48,20—48,50—48,40 Abnahme im laufenden Monat, do. 48,70=48,90—48,89 Abnahme im Oktober.

Fester.

îm Einklang. mit Aftienumsaß 340 000

Mehr- oder Minderwert.

6. Mai. Marktpreise nah Ermittelungen des aktie Pose rästdiums. A und niedrigste Preise.) Der « Doppelte ür: L eizen, Es S Sr retinde! S e

S S T S 1 Weizen M Noggéèn, gute Sorte —— M; —— Mh O a G T Nogge M M n (pt M M ttergerste, gute Sorte*) 14,00 M; 1340 { Futtergerste, Mittelsorie") 13,30 M; 12,80 M

utternerste, geringe Sorte*) 12,70 4; 1220 K ao Sorte) 6.60 A6; 15,40 d

4 Roggen, geringe

,20 Hafer, Mittelsorte **) 15,30 M;

Zweite Beilage

Berli

14,10 /& —- Hafer, geringe Sorte**) 14,00 M;

4,66 : 400 Heu 7,00 M; zum Kochen 40,00 M; 95,00 A Linsen 60,00 M; 20,00 5,00 6 Rindfleis< von der Keule dito Bauchfleish 1 kg 1,40 4; 1 1,70 M; 1,10 A fleish 1 kg 1,70 M; 1,20 6 Eier 60 Stü> 3,60 4; 2,40 M Yale 1 kg 3,00 4; 1,60 M

; 1,00 Æ Kalbfleisch 1 kg 1,80 6; 1,20 M Hammel- Butter 1 kg 2,60 M; 2,00 4 Karpfen l kg 2,20 4; 1,20 #4 ander 1 kg 3,00 M; 1,10

zum Deutschen Reichsanzeiger und Königlich Preußischen Staatsanzeiger.

n, Donnerstag, den 7. Mai

12,80 A Richtstroh 4,80 4 Erbsen, gelbe,

95,00 A Speisebohnen, weiße 50,00 4;

É Kartoffeln 7,00 M; 1 kg 1,580 A; 1,20 4A Schweinefleis<h 1 K

Hechte 1 kg 2,60 M; 1,20 M Base 1 kg 1,80 4; 0,80

Sdsleie l kg 3,00 M; j Krebse 60 Stü>k 18,00 4; 3,00 *) Frei Wagen und ab Bahn, Wagen und ab Bahn mit Geruch. Berlin, 6. Mai. Bericht übe Gause. Butter: Bei dem s{hwachen großen Zufuhren auch diese Woche nicht die Preise weiter weihen. Der jebîge dürfte nun wieder den Bedarf fo weit

sammeln der Läger vermieden werden kann.

1,20 J. B 1 kg 1,40 M; 0,70 M klamm und Geruh. **) Frei

r Speisefette von Gebr. Konsum konnten die ziemlih eräumt werden, und mußten illige Preis\stand der Butter heben, daß ein weiteres An- Die heutigen Notierungen

sind: Hof- und Genossenschaftsbutter 1a. Qualität 105 bis 108 6, Hof- und Genossenschaftsbutter Ila. Qualität 102 bis 106 #4

Schmalz: Die Stimmung an, no< immer nicht: gebessert. Die allge hier hat sih die Nachfrage gebessert. Choice Western

Steam 53 4, amerikanishes Tafels<malz (

den amerikanishen Börsen hat sich

meine Verkaufslust hält an,

Die heutigen L OEO find:

orufsia)

54 46, Berliner Stadts<malz (Krone) 54 M, Bratenshmalz (Korn-

blume) 57 6 in Tierces, bis 59 # Berlin, 6. Mai.

wollen. Die Versteigerung deutscher

Wollauktion deutf

Spe>: Geschäfstslos. er Shmuß- S{<mußwollen am 6. und

7. Mai bringt 24 860 Ztr. , gegen 24 020 Ztr. in 1902 zum Verkauf,

und stellen si die verschiedenen Posten 2200 Ztr. medlenburgische, 6700 2200 Ztr. posensche, 600 Ztr. Wollen, die in 0 Losen verte wurde heute nahmittag um 2 Uhr

in 487 Losen 12360 Ztr. . zum Verkauf, me>lenburgische,

pommersche, 1000 Ztr.

Ztr. märkische, 4000 Ztr. preußi d<lesisWe und 160 Dir

auf 10000 Ztr. E e, tr. sächsische

find. Die Auktion eröffnet, und es kamen

die in 5000 Ztr. 2500: Ztr. märkische,

ilt

92500 Ztr. preußishe, 1100 Ztr. posenshe, 200 Ztr. _{lesis{<e und 2000 tr. D lo llen Vessonben, Die Auktion war üußerst zahle

reich besu<ht und verlief dur<wea \{<lan

f. Käufer waren Tuch- und

Stofffabrikanten der Lausiß, Sachsen und Süddeutschland, ebenso

beteiligten s< Großhändler der Einkauf. brachten 54 bis 107 A, burgishe 59 bis 98 M, 55 bis 101 gegen 36 bis 61, pr 40—94 M, [Glesishe 70—98 é. gegen 101 A gegen 43—89 6 _yro Zentner.

Vorjahr beträgt je nah Qualität

und darüber, vereinzelt wurden bis 30

B) Zu>lerberiht. Korns. Nachprodukte 75 9% ohne Sa>

Wollen angelegt. Magdeburg, 7. Mai. (W. zuder $8 9% ohne Sad 9,40—9,65,

L.

e _Rohwollbranche Die erzielten Preise sind folgende: im Vorjahr 38 im Vorjahr 44 bis 94 #, märkische

rege am pommersche Wollen bis 79 4, med>len-

eußische 54 bis 131 M gegen 48—65 6, posensche 54 bis Der. Aufs<lag gegen das

der Wollen 5—20 #6 pro Zentner

für besonders gut behandelte

7,40—7,70. Stimmung: Ruhig. WBrotrasfinade T. o. Faß 30.07X.

Krystallzuder 1. mit Sa> 29,824. 29,824.

zu>er I. Produkt Transito f. a. B. . Hamhurg

Gemahlene Raffinade m: Sa> Gemahlene Melis mit Sa> 29,324. Stimmung

Os Mai 16,85 Gd.,

16,90 Br., 16,90 bez. Juni 16,95 Gd., 17,00 Br., —,— bez, August 17,25 Gd., 17.30 Br., —,— bez,, Oktober-Dezenber 18.10 Gd,, 18,20 Br. —,— bez, Januat-März 18,45 Gd., 18,50 Br.

—,— bez, Trâge.

Cöln, 6. Mai. (W. T. B.) Rüböl loko 52,00, Oktober 51,00.

Bremen, 6. Mai

Niedriger. Loko Aprillieferung Tubs und Firkins —,

ia. Short loko A, Short clear —, a Ls Kaffee. Ruhig. Baumwolle. Ruhig.

6. Mai. (W. T. B) Petroleum sehr fest.

i. (W. T. B.) Kaffee. (Vorrtktagk- antos Mai 25} Gd., September 267 Gd,,

loko 534 S amburg Ee DeR white loko 7,29.

Hamburg, 7.

a

t.) Good average San

R 274 Gd. , März 28 Gd. markt. (Anfang e,

ent neue /

Juni 16 93 August 17,30,

18,60 udapest, 6. Mai.‘ (W. T. B.)

A: 6. Mai. (W > B.) 97 N

ondon, 6.

13, für 3 Monat 61/8.

n Ep T 6. Mai.

10 000 B., dayon

Stetig. De

uhig.

i an

T. B.)

9 Punkte höher.

Fu 1 E200 leber: Oktober 4,88—4,89, Oktober De lembét 4,63, Dezember-Januar 4,62, Glasgow, 6. Maiï. ( Mixed numbers warrants HL h 37D;

46 sh. 4 d. borough 46 [h. © d. Nai. (W. T. B

10/16, Petroleum ladelphia 8,30, do. Oil City 1,53, Schmalz 9,75, Getreidefraht nah do. Rio Nr 7

Zinn 29,90—30,10,

Western steam Liverpool 1è;,

(2. ibenrohzud>er loko 8 h. 34 d. e Mai. (W.

Stand. white in New Refined (in Cases) 10,50, do. Credit Balances at

ai 3,85, do. do. Juli Kupfer 14,50—14,75.

(W. T. B.) (Schlußberichr.) Schmalz. Tubs und Firkins 467, Doppeleimer 472, <Gwimmend Doppeleimer —. d>

a Led. Aprilabladung —, Uppland middl.

Behauptet. Zuder-

Rübenrohzu>er I. Produkt Bafis ‘88 9/ Tre Or Oktober 18,25, Dezember 18,15, März

Hamburg Mai 16.85,

Kohlraps Auguft 12,55 Gd.,

96% Javazuc@er loko Stetig. (Schluß.) Chile-Kupfer

(W. T. B) Baumwolle. Umsah: für Spekulation und Export 1000 B. Amerikanishe good ordiriary Lieferungen: Mai 5,35—9,36, Mat-Juni 5,30—5,36, J

li 5,35—95,36 ZFuli-August 5,35, August-September A

Tendenz : Unia

„November 4,70, November- Januar-Februar 4,61 d.

W. &. B.) (Schluß.) Roheisen.

laufender Monat. Middles- ) (SWhlvß.) Rohzu>ker

aris, “rubig 88 0/0 neue Kondition 213—22. Weißer Zuer ruhig, Nr. 3 E 100 2 Mai 2514, Juni 255, Juli - August 25"/s, Oktober-Januar 2{-

Amsterdam, 6. Mai. (W. T. B.) Java - Kaffee good ordinary 2b}. Bancazinn 82,

Antwerpen , 6. Mai. (W. L. B.) Petroleum. Haf niertes Type wetß Toko 21 bez, Bru, do. Mai 21 Br., do. Juni 214 Br, do. Juli 214 Br. Fest. Schmalz. Mai 111,00 L

New York, 6, Mai. (W. L. B.) (S(hluß.) Baum- wollepreis in New_York 10,85, do. für Leferung Juli_10,07, do. für Lieferung Sept. 8,99, Baumwollepreis in New Orleans

Vork 8,35, do. do. in Phi-

9,50, do. Rohe u. Brothers Kaffee fair Rio Nr. 7 5/5, 4,05, Zuer 33/16,

Ausweis über den Verkeh vtebmarkt-vom 6. Mai 1903 e ania 1210 S fee ungs d rmittelungen der ; für 100 B oder 60 kg Siflachta 1 Pfund in Pfg.):

r auf dem Berliner Shlacht- “Zum Verkauf standen: 366 Rinder, 11947 Schweinê. Marktpreise na

ommission. Bezahlt wurd R Mark (bej: für

‘aufstiege, der ca. 4500 m

1902.

Kälber: 1) feinste Mastkälber (Vollmilhmast) und beste Saug- fälber 80 bis 83 M; 2) mittlere Mastkälber und gute Saugkälber 65 bis 70 M; 3) geringe Saugkälber 54 bis 58 M; 4) ältere gering genährte Kälber (Frefser)-— bis M

„Scha fe: 1) Mastlämmer und jüngere Masthammel 67 bis 69 4; 2) ältere Masthammel 60 bis 62 #4; 3) mäßig genährte Hammel und Schafe (Merzschafe) 54 bis 59 46; 4) Holsteiner Niederungsschafe bis „t, auch pro ‘100 Pfund Lebendgewiht bis

S<{weine: Man zahlte für 100 Psund lebend (oder 50 kg) mit 20 9/9 Tara-Abzug: 1) vollflets<hige, kernige Schweine feinerer Rassen und deren Kreuzungen, höchstens 14 Jahr alt: a. im Gewicht von 220 bis 280 Pfund 49 bis #Æ; b. über 300 Pfund lebeno (Käser) bis H; 2) fleishige Schweine 46 bis 48 4; gering e E S 45 M; M und Gber 43 bis 45 M

ei Nindern waren maßgebende Preise i wegen nicht festzustellen. 68 P 28 S E

Die erste Nummer der unter dem Titel „Deutsheè Möbel - industrie, Organ für die Möbelbranhe und Cat Geschäfts- zweige“ (Berlin W., Linkstr. Ln 14 tägli erscheinenden, mit Bildershmu> ausgestatteten Zeitschrift bringt u. a. folgenden Inhalt: Kunsthandwerk. Neues aus der Branche. Ausland. Aus der Wohnung eines Architekten. Kostbare Teppiche u. a. m.

EC R T C S E DES R OR C A M E E M

Wetterbericht vom 7. Mai 1903, 8 Uhr Vormittags.

S ÉE | Wind- 2

Name der Beobachtungs- SS 2 | stärke, ÉS

station 226 E Welter 2S

S5 2 | rihtun S

DSE : E

D a S 752,0 |[NNO 2Llbede>kt 5,6 Sond s E s 753,5 |[NO 2|bede>t 4,4 Bladfod. L A 0% 751,4 \ONOD 2\wolkig T2 Valeitin «7 ns 750,5 N 3|bede>t 94 Doe Pont N a 750,8 |S 1\bede>t 11,1 Portland Bil... 753,5 |WSW 2\Regen 10,0 Volyßead S 751,2 [Windstille |woltig 8,3 Me s L 2 751,3 [N 2bede>t 6,1 A S 752,4 [WSW A4s\halb bede>t 10,6 Le D eis 757,4 \SD 3 heiter 10,5 GRerboura L S ai ex 755,6 [S 3\bede>t 10,8 Paris 7584 \SW__ 2\bede>t 8,9 XBLUTINGEN 4 O Gla 754,2 |SW Regen 92 elder 7A Gs Lis 7522 \SW Z3\Regen 94 PrTBANUnd li 2 752,0 \D 3 Regen 6,4 Ie A A iw: eds 757,8 O 4 wolkenlos 3,8 PTUDEONAO L n aal d 750,5 [Windstille \beve>t 8,0 Sade A ao b 751,9 |[OSOD 1/Dunst 9,5 Deni = v4 753,4 \SW 3\wolfenlos 11,9 R E 1 754,3 |NNW_ 2lbedekt 5/8 Goa « ¿e A 754,4 |[WNW 2lbede>t 3,9 O Ae D Ae 754,4 |SW L beded>t 8,7 Haparanda . 758,2 |N 4 beiter 0.5 Bortum a oa eee 751,7 \SW 3 Regen 8,8 Neum az 1E 749,7 S 7'bede>t 9,1 A i a e 753,9 |S 4 bede>t 12,0 winemünde ...... 755,4 |[SW 3|bede>t 13,9 Rügenwaldermünde 755,3 |SW 2|wolkig 126 Neufahrwasser… . . 755,5 |SSO LUbede>kt 16,9 Memel 755,8 3|wolkig 14,4 Migaiia las E ha e 754,5 |WSW 1\|wolkig 14.0 St. Petersburg . | 751,4 |[NW 1/Regen 66 Münster (Westf) . . . . | 795,0 WSW Uai 11,0 E I E E S4 755,1 |S 4\wolkig 12,4 H A be 756,3 [W___ Zshalb bede>t 143 Chen e 758,0 |[WSW 2shalb bede>t 117 Breslau T e 756,9 ¡[W 2\wolkia 11,6 G Ne 758,3 |[SSW e 8,8 ae il E 757,7 \[SW 3\bede>t 11,4 arléruhe 759,3 \SW 2sbededt 11,6 Mig E 760,3 |SW 3|\wolkig 124 Wen L ¿ 758,5 |[W 2\wolkig 14,8 prag E e A 757,3 [W 1/heiter 15,8 Ba S Go a A 758,1 |SW 1\wolfig 173 Da 6a 759,0 |[SSW 2sbede>t 17,5 Germ a. 762,2 |SO 1\wolkig 16,4 D E 761,1 |DSO 1\bededt 15,7 So E s 759,8 |SW 2\bede>t 18/7 O t a 757,2 |NO 2|bedèd>t 17,6 N s ate 759,8 |[DNO 1lhalb bede>t 127

Ein Maximum von über 762 mm liegt über Süd i Depression von unter 750 mm über der othlee. Dol Bertilant, U e heit A Winde wehen, ist das Wetter

eilweile heiter; v i G E enl r; vielfa ist Regen gefallen. Fortdauer 3 Deutsche Seewarte.

Mitteilungen des Aöronautischen Observatoriums des Königlichen Meteorologishen Instituts,

veröffentliht vom Berliner Wetterbureau. Drahhenaufstieg vom 7. Mai 1903, 124 Uhr Nahmiltags:

B 40 m | 200m | 500 m | 920m | |

Seèboe, ¿2 4

Temperatur (C V 166} 134] 107 7,6

Rel. Fchtgk. (0/0) | 45 50 54 09

Wind-Richtung . | 8S8W | SW | WSW | WSW „Geshw.mps | 5,1 8 bis 12.

Bei einem vorangegangenen Drachen

Wolken nicht erreicht. O 5 Höhe erreicht hatte, riß er Draht; Apparat

noch nicht gefunden.