1903 / 107 p. 25 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

zum Deutschen Reichsanz

M 107.

muster, Konkurse sowie die Tarif- und Fahrplanbekanntmahungen der Eisenbahnen enthalten sind, erscheint auch in einem

Sechste Beilage

Berlin, Donnerstag, den 7. Mai

Der Inhalt dieser Beilage, in welcher die Bekanntmachungen aus den Handels-, Güterrehts-, Vereins-, R E Zeichen-, Muster- und Börsenregistern, über Warenzeichen, Patente, Gebrauchs-

esonderen Blatt unter dem Titel

eiger und Königlich Preußischen Staatsanzeiger.

1903.

Zentral-Handelsregister sür das Deutsche Reich. @. 1078)

Das Zentral-Handelsregister für das Deutshe Reich kann dur alle Postanstalten, in Berlin für Selbstabholer auch dur de Königliche Expedition des Deutschen Reiigcmeices und Königlich Preußisäten

Staatsanzeigers, SW. Wilhelmstraße 32,

Handelsregister.

Nakel Bekauntmachung. __ [11783]

In unser Handelsregister Abteilung A. ist bei der unter Nr. 119 eingetragenen Firma „Zum Guten- berg Romberger und Gruse, Nakel“! heute

olgendes eingetragen: l Die Firma lautet jeßt „Zum Gutenberg Otto

RNomberger“‘. : isherige Gesellschafter Buchdrukereibesißer R zu Nakel ist alleiniger Inhaber der

na. N Bi S T . Mai z ; R Königlichés Amtsgericht. Ni tsch. Bekanutmachung. L J S Handelsregister A. ist die Ls Gebr. Böhm, Siß Heidersdorf (Nr. 6 f O heute gelösht. Nimptsch, den 2%. Apri s Königliches Amtsgericht. z OMenbach, Main. S Cas unser Handelsregister wurde etngelragel, die Firma Kloß «& Naife zu Offenbach a. M. loschen ist. h erl Nfenbach a. M., 2. Mai 1903. Großherzogliches Amtsgericht. chmidt.

[11784]

[11787] ein- irma t und

Ohligs. Î Die unter Nr. 106 des Handelsregisters A. etragene ofene Handelégesellshaft unter der Witte «& Arrenberg in Ohligs ist aufgelö die Firma erloschen. Ohligs, den 1. Mai 1903. Königliches Amtsgericht. : N [11788]

Pausa. : Auf Blalt 85 des hiesigen Handelsregisters ist

beute die Firma C. A, BVirnsteugel & Co. in Mühltroff gelöscht worden. Pausa, am 4. Mai 1903. Königl. Amtsgericht. Penig. [11789]

Auf Blatt 122 des hiesigen Handelsregisters ist heute tas Erlöschen der Firma Peniger Emaillir- Werke Vieweg & Naumaun in Penig einge- tragen worden.

Penig, am 5. Mai 1903.

Königliches Amtsgericht.

Penig. [11790]

Auf Blatt 283 des hiefigen Handelsregisters ist heute die unter der Firma Peniger Emailliv- Werke Vieweg « Förster mit dem Siye in Penig errichtete ges Datbelge se Ia} und weiter folgendes eingetragen worden :

Gesellschafter sind die Kaufleute Karl - Gustav Vieweg und Franz Friedrih Paul Förster, D Penig. Die Gesellschaft hat am 1. Mai 1903 be-

onnen. x i; i A, Geschäftszweig: Fabrikation von Emaillewaren. i i

Penig, am 5. Mai 1903. Königliches Amtsgericht. An das t beute eingetrage tén: I sregister ist heute eingetragen ; D E Ba eg a offene Handelsgesellschaft

B. Luft in Plauen betreffend : die Gesellschaft ist De cie uis Emilie- verw. Luft, geb. Stengel, Anna Julie verchel. Fuchs, eb. Luft, und e verehel. Schneider, geb. Luft, sind ge e er Kaufmann Karl Bernhard Albert Lu in Plauen führt das Handelsgeschäft unter der bisherigen Firma O E Platt 1815, die Firma Emil Micha- lowsfi betreffend : die Zus ist erloschen. am 5. Ma 7 P Das Königliche Amtsgericht. Mo lanen. - P luf dem die Dünger - Abfuhr - C haft Plauen i. V. in Plauen betreffenden latt 1442 des Handelsregisters ist heute auf Grund der Beschlüsse der Generalversammlung vom. 23. März 03 eingetragen worden : N Der Gegenstand des Unternehmens der Gefell- schaft ist neben der bisher allein betriebenen Näu- mung aller in Plauen i. V. zur Aufnahme mensch- lier Exkremente bestimmten Dünger- und Jauchen- gruben und der Abfuhr und Verwertung der Nâu mungsslbffe die Uebernahme von Lohnfuhren aller Art. 9) Alle Erklärungen, welche die Gesellschaft ver- pslihten und für dieselbe verbindlich sein sollen, müssen entweder von dem einzigen Vorstandsmitgliede, oder von dem ersten Vorstandsmitgliede allein, oder von 2 anderen Vorstandsmitgliedern, oder von einem dieser letzteren Vorstandsmitglieder und einem Pro- kuristen, oder von 2 Prokuristen gemeinschaftlih ab- n werden. : h: : L Zeichnung der Firma geschieht in der Weise, daß der bez. die Zeichnenden zu der Firma der Ge- sellschaft ihre Unterschrift hinzufügen, und zwar die B mit einem dieses Verhältnis andeutenden

usaß. L A i weiteren Abänderungsbeshlüssen jener

Sva nte wird folgendes bekannt gegeben : Sn allen Fällen, in denen das Gesetz oder der Gésellschaftsvertrag eine Bekanntmachun vorschreibt, ist hierunter eine öffentliche Bekanntmachung zu ver- stehen; sie gilt als rechtôverbindlih erlassen, wenn fle frist- und ordnungsgemäß L a Deutschen x eingerüdt wor í j

Sande der Attionäre soll der Vorstand die die Pa betreffenden öffentlichen Bekannkt- machungen au noch im Vogtländischen Anzeiger und

Tageblatt abdruden lassen, ist aber an

ezogen werden.

haltung besonderer Fristen hierbei nicht gebunden. An Stelle des Vogtländischen Anzeigers und Tage- blattes ist der Vorstand berechtigt, ein anderes Blatt zu wählen. Diese Wahl ist bekannt zu machen.

Plauen, am 5. Mai 1903.

Das Königliche Amtsgericht.

Posen. Bekanntmachung. [11793]

In unser Handelsregister Abteilung B. ist heute unter Nr. 14 bei der Firma Posener Oddfellow Heim Gesellschaft mit beschränkter Haftung in Posen eingetragen worden: Nach dem Beschlusse der Generalversammlung vom 1. Juni 1902 is Gegen- stand des Unternehmens die Erwerbung und Unter- haltung von Grundstücken in der Stadt Posen, so- wie die Beschaffu f und Unterhaltung eines würdigen Pes Br s e dem O pdfelowrde jur Zeit und in Zukunft angehörigen Logen, deren Mitglieder die Gesellschafter find. 2 s

Posen, den 2. Mai 1903.

Königliches Amtsgericht.

Ratingen. [11794]

In unser Handelsregister Abteilung A. Nr. 49 ist bei der Firma Wilhelm Schönen in Ratingen eingetragen worden :

„Die Firma ist erloschen“.

Natingen, den 4. Mai 1903.

Königliches Amtsgericht.

Ratingen. [11795]

In unser Handelsregister Abteilung A. Nr. 59 ist heute bezügli der Firma W. Fluß in Natingeu folgendes eingetragen worden :

Die Firma lautet jeßt:

Oppeuberg «& Haustadt, vorm. W. Fluß

atingen.

Als persönlih haftende Gesellschafter find an Stelle des ausgeschiedenen W. Fluß in Natingen eingetragen worden:

1) Albert Oppenberg, Kausmann und Fabrikant in Ratingen,

2) Heinrich Haustadt, Kaufmann und Fabrikant in Düsseldorf.

Die Gesellschaft ist eine ofene Handelsgesellschaft und hat am 1. April 1903 begonnen.

Der Uebergang der in dem Betriebe des Geschäfts begründeten Aktiven und Passiven auf die Gefsell- schaft ist ausgeschlossen. E

Zur Vertretung der Gesellschaft ist jeder Gesell- schafter ermächtigt.

Ratingen, den 4. Mai 1903.

Königliches Amtsgericht.

Ronsdorf. Bekanntmachung. [11796]

Bei der in unserem Handelsregister A. unter Nr. 56 eingetragenen offenen Handelsgesellschaft unter der Firma Heinrich Nierhaus mit dem Siye zu Ronsdorf ist heute folgendes eingetragen worden :

Der Fabrikant Erhart August Scheidt und dev Fabrikant Wilhelm Scheidt, beide zu Kettwig, t a!s persönlih haftende Gesellschafter in die Gesell- schaft eingetreten. Zur Vertretung der Gesellschaft sind beide Gesellschafter ermächtigt. Der Kaufmann Friedrich T E zu Nonsdorf ist aus der Gesellschaft ausgeschieden.

i ere des Gustav Hohagen in Ronsdorf ist erloschen. :

16dorf, den 1. Mai 1903. Ne Königliches Amtsgericht.

tock. ( : [11797] Ven das hiesige Handelsregister ist heute einge- tragen: Die Firma F. Janzen Söhue, Nieder- lassungsort: Rostock, Gesellschafter: Kaufmann Gottfried Janzen in Rosto und Kaufmann Franz SFanzen in Haugesund (Norwegen). Offene Handels- gesellschaft, begonnen am 2. Mai 1903. ¿

Rostock, den 4. Mai 1903. s:

Großherzogliches Amtsgericht. Ruhrort. h . [11798]

Sn unser Handelsregister ist heute eingetragen :

1) bei der offenen Handelsgesellschaft unter der irma Vof: & Laugen in Ruhrort: Der Gesfell- hafter Edmund Brach hat seinen Wohnsiß nah

Duisburg verlegt. s s

2) die Firma Christian Wenzel mit dem Siß in Meiderich und als deren Inhaber der Kaufmann Christian Wenzel in Meiderich.

3) bei der Firma „Holläudische Margarine- Jane ah. Dehneun in Meiderich: Die Firma ist erloschen.

S die Firma Caspar Dehuen mit dem Siß in Meiderich und als deren Inhaber der Kaufmann Caspar Dehnen in Meiderich.

5) bei der offenen Handelsgesellshaft unter der Firma E. Schmiß & Co. in Ruhrort: Die Gesellschaft ist aufgelöst. Die Firma ist erloschen.

6) bei der Firma „Bergisch Märkische Bauk Nuhrort““ zu Ruhort: Das Vorstandsmitglied Adolf Wollstein ist gestorben. Die Bankdirektoren Arthur Schuchart zu Elberfeld und Friedrih Wilhelm Luean zu Düsseldorf sind zu Mitgliedern des Vor- stands und Wilhelm Josten, Eugen Seidel und Dr. jur. Alfred Wolff, sämtlich zu Elberfeld, zu stellvertretenden Mitgliedern des Vorstands bestellt. Die Prokura des Eugen Seidel, Wilhelm Josten, Dr. Alfred Wolff, Markus Simon und Friedrich Arnold sind erloschen.

7) bet ber offenen Handelsgesellschaft unter der Firma Mennens e et Die Zweigniederlassung in Ruhrort ist aufgehoben. 2

8) bel der Firma Hirschapotheke Carl Fischer in Ruhrort: Das Geschäft ist veräußert an den Apotheker i L: 8 O Ra 2 unter der Firma Hirschapotheïe \ fortführt. Lr Uebergang der in dem Betriebe des

die Ein- | Geschäfts begründeten Verbindlichkeiten und Forde- ;

Das

Bezugspreis beträgt A (A 50

entral-Handelsregister für das Deutsche Reich erscheint in der Regel täglih. Der für das Vierteljahr. Einzelne Nummern kosten 29 S.

Insertionspreis für den Raum einer Druckzeile 30 .

rungen is bei dem Erwerbe des Geschäfts durch Küpper ausgeschlossen. Ruhrort, 2. Mai 1903. É Königliches Amtsgericht.

Schöningen. [11799] ._ In das hiesige Handelsregistex Band T Fol. 65 ist bei der Firma Carl Salomon, Schöningen, heute folgendes eingetragen :

„Die dem Kaufmann Robert Rakenius in Helmstedt erteilte Prokura ist erloschen.“

Schöningen, den 30. April 1903.

Herzogliches Amtsgericht. Schade. j

Schöningen. [11800]

_Im hiesigen Handelsregister sind bei der Firma Bourjau & C°_, Kommanditgesellschaft zu Schöningen, heute die Namen und Einlagen zweier neu beigetretener Kommanditisten eingetragen.

Schöniugen, den 2. Mai 1903.

Herzogliches Amtsgericht. Schade.

Schwarzenberg. [11801]

Auf Blatt 405 des Handelsregisters, die Gewerk- schaft Gottes Geschick, vereinigt Feld am Graul bei Raschau betr., ist heute eingetragen worden, daß der Obersteiger Carl Nobert Fröbe. in Schwarzenberg als Vorstandsmitglied ausgeschieden und der Kaufmann Max Pacßler in Geyer Mitglied des Vorstands geworden ist.

Schwarzenberg, den 1. Mai 1903.

Königlih Sächs. Amtsgericht. Siegburg. Bekanntmachung. [11802]

Im Handelsregister A. wurde bei der Firma in der Stroth und Scharreubroich zu Zauge heute eingetragen :

Die Firma ist geändert in: Siegburger Dampf- Ziegelwerk und Verbleudsteinfabrik, Karl in der Stroth.

Siegburg, den 30. April 1903.

Königliches Amtsgericht. Solingen. [11803] Eintragung iu das Handelsregister.

Abt. A. Nr. 728. Firma Heinrich Kaufmann «& Söhne, Solingen. Der bisherige Gesellschafter Fabrikant Ernst Kaufmann zu Solingen ist alleiniger Inhaber der Firma. Die Gesellschaft ist aufgelöst.

Solingen, den 2. Mai 1903.

Königliches Amtsgericht. 6.

Solingen. [11804]

SIiEaguns in das Handelsregifter.

Abt. A. r. 157. Firma Gebr. Schmitz, Schlagbaum. Die Gesellschafter haben nah § 144 des H.-G.-B. die Fortseßuna- der Gesellschaft unter der bisherigen Firma beschlossen.

Solingen, den 4. Mai 1903.

Königliches Amtsgericht. 6.

Spandau. N

In unserèm Handeléregister Abt. B. Nr. 11 if beute die Firma: Gatower Kalksandstein-Fabrik, Gesellschaft mit beschränkter Haftung, Gatow eingetragen worden.

Gegenstand des Unternehmens bildet die Herstellung und der Vertrieb von Kalksandsteinen.

Das Grundkapital beträgt 30 000

Geschäftsführer ist der Kaufmann Karl Leue zu Spandau.

Der Gesellshastsvertrag ist am 9. April 1903 er- rihtet. Die Gesellshaff kann dur Kündigung seitens jedes Gesellschafters mit fechsmonatlicher Kündigungsfrist, jedo frühestens zum 1. März 1908 aufgelöst werden. Die öffentlichen Bekanntmachungen der Gesellschaft erfolgen, soweit sie nach dem Gesetze erforderlih werden, durch einmalige Einrückung in die Vossishe Zeitung zu Berlin, und zwar unter Beifügung der Firma der Gesellshaft und des Namens des Geschäftsführers.

Spaudau, den 30. April 1903.

Königliches Amtsgeriht. Abt. 5. Staufen. Handelsregister. [11805] óIn das dies\eitige Handelsregister Abt. A. Band 1

wurde unter O.-Z. 71 eingetragen: Firma: Gustav Stoll, Spezereiwarenhandel in Norfingen. i Inhaber: Gustav Stoll, Kaufmann in Norsingen. Staufen, 1. Mai 1903. : Gr. Amtsgericht.

Strassburg. Sandelsregister [11807] des Kaiserl. Amtsgerichts Straßburg. Einträge im Gesellschaftsregister:

Band VI1I1 Nr. 178 bei der Firma W. Ducart u. E. Karcher, Metallwarenfabrik in Schiltig-

eim:

_ Die Gesellschaft ist aufgelöst. Das Handelsgeschäft

ist mit dem Rechte der Fortführung der Firma auf die Gesellschaft mit beschränkter Hastung Metall- warenfabrik W. Ducart u. E. Karcher in Schiltig- heim übergegangen.

Band V111 Nr. 233: Metallwarenfabrik W. Ducart u, E. Karcher, Gesellschaft mit be- P Haftung, mit dem Siße in Schiltig-

eim.

Gegenstand des Unternehmens ist:

2 Fortbetrieb des unter der Firma W. Ducart u. E. Karcher in Schiltigheim betriebenen Handels- geschäfts,

2) Verwertung des dem Techniker Willy Ducart erteilten NReichspatentes Nr. 12404 11 81c sorbie des unter Nr. 124180 angemeldeten Patents zur Herstellung von Flaschentransportkisten und Flaschen- transportkörben und dergleichen, sowie der auf den E, sich bezichenden ausländischen

atente,

3) Vereinigung des Unternehmens mit Gesellschaften anderer Fabrikationszweige.

Das Stammkapital beträgt 62 000 4

Der Gesellschaftsvertrag ist am 7. Februar und 18. April 1903 abgeschlossen. Die Dauer der Ge- sellschaft ift unbegrenzt.

Geschäftsführer find die Techniker Willy Ducart und Emil Karcher in Schiltigheim.

Dem Kaufmann Viktor Ehret in Schiltigheim ist Prokura erteilt, in der Weise, daß derselbe die Firma nur mit einem der Geschäftsführer zusammen zu zeichnen berechtigt ist.

In die Gesellschass haben eingebracht:

1) die Herren Ducart u. Karcher das unter der Firma W. Ducart u. E. Karcher betriebene Handels- geschäft, wofür Herrn Karcher auf seine Stamm- einlage 8500 M in Anrechnung gebracht werden,

2) Herr Ducart das Neichspatent Nr. 12404 11 81e, fowie das unter Nr. 124 180 angemeldete Patent mit dem Necht für die Herstellung von Flaschentransport- kisten und Flaschentransportkörben in allen Ländern die gleihen Patente zu erwerben und zu verwerten. Hierfür erhält Herr Ducart auf seine Stammeinlage 32 900 A. angerechnet, ferner 20 Prozent des Ge- winnes aus ter Verwertung der ausländischen Patente.

Die öffentlichen Bekanntmachungen der Gesellschaft erfolgen in der „Straßburger Post“ in einmaliger E

Band VII1 Nr. 41 bei der Firma A. Nicot in Straf;burg: Das Handelsgeschäft is unter Aus- {luß der in dem bisherigen Betriebe entstandenen eue und Verbindlichkeiten auf die unter der

irma A. Nicot, Asphaltgeshäft, errichtete Gesell- haft mit beschränkter Hastung in Straßburg über- gegangen

Band VI1II Nr.-232 A. Nicot, Asphaltgeschäft, Gesellschaft mit beschränkter Haftung, mit dem R in Straßburg.

„Der Gesellschaftsvertrag ist am 1. April 1903 er- richtet. Die Dauer der Gesellschaft ist unbeschränkt.

Gegenstand des Unternehmens ist der Fortbetrieb des unter der Firma A. Nicot in Straßburg be- stehenden Asphaltgeschäfts, die Herstellung von Parkett und Holzpflasterungsarbeiten sowie fugenloser Fuß- bodenbeläge.

Das Stammkapital beträgt 65 000 M.

Geschäftsführer sind:

Feli Blumstein, Chemiker, und

Wilhelm Kayser, Kaufmann, beide in Straßburg.

Dieselben vertreten die Gesellschaft gerihtlich und

außergerihtlich. _ Der Gesellschafter Felix Blumstein bringt das von ihm unter der Firma A. Nicot betriebene Asphalt- geschäft nebst sämtlichen Gerätschaften, wie nee in dem bei den Registerakten befindlihen Verzeichnis aufgeführt sind, in die Gesell|chaft ein. Der auf 40 000 A. E E Wert dieser Einlage wird Herrn Blunistein auf seine Stammeinlage angerechnet. Die öffentlihen Bekanntmachungen der Gesellshaft er- folgen im e Reichsanzeiger““.

Band VII 176 bei Firma Rheinische Kredit- bank in Mannheim mit Zweigniederlassung in Strafburg unter der Firma:

Rheinische Kreditbank Filiale Straßburg :

Dem Kaufmann, Heinri Trescher in Straßburg ist für die Zweigniederlassung in Straf{burg Pro- kura crteilt in der Weise, daß derselbe nur gemein- schaftlih mit einem Vorstandsmitgliede oder cinem anderen Prokuristen die Gesellschaft zu vertreten und die Firma zu zeihnen berehtigt ist.

Im Firmenregister Band V1 Nr. 231 bei der Firma Joseph Friderich, Straß;{burger allgemeines Begräbnisbüreau in Straßburg:

Die Firma ist in Straßburger Beerdigungs- institut Inhaber Joseph Friderih umgeändert. Band V11 Nr. 50: Straf{burger Beerdigungs- inftitut Juhaber Josef Friderih in Straf-

urg. 3

Inhaber ist der Kaufmann Josef Friderih in Straßburg.

Band V Nr. 350 bei der Firma: C. Leser & Cie. in Straßburg:

Der Inhaber Karl Leser is gestorben. Das Handelsgeschäft wird von der Witwe Marie Leser, geb. Fornes, unter der bisherigen Firma fortgeführt.

Die Prokura des Kaufmanns Oskar Girold in Straßburg ist erloschen.

Band V1I Nr. 49: C. Leser «& Cie. in Straßburg.

__ Inhaber ist die Kauffrau Marie Leser, geb. Fornes, in Straßburg. :

Dem Kaufmann Ernst Sommer in Straßburg ist Prokura erteilt mit der Befugnis, Grundstücke zu veräußern Und zu belasten.

Band 1V Nr. 2791 bei der Firma: C. Freysz, Bierbrauer „„Zur Stadt Lyou“‘“ in S ETa

Die Prokura des Kaufmanns Karl Eysele in

Se E Nee Carl -W. -Gofmaun is

s VII Nr. ‘61: traßburg. j Rad e Kaufmann Karl Wilhelm Hof- in Straßburg. i Dkr Cic e S Di I geb. idt, in Straßbur rofura erteilt. anb Vi Nr. 139 Fei der Firma: Charlotte W. Hofmaun in Straßburg: Die Firma ist erloschen. Straßburg, den 2. Mai 1903. Kaiserliches Amtsgericht.

[11808] TilIsit. ¿ Sn unser Handelsregister Abteilung A. ist heute

bei Nr. 429, Nr. 432 und Nr. 466 eingetragen worden: / :