1903 / 107 p. 27 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

M 107.

Der Inhalt dieser Beilage, in welcher die Bekanntmachungen aus den Handels-, Güterrehts-, Vereins-, Genossenschafts-, muster, Konkurse sowie die Tarif- und Fahrplanbekanntmachungen der Eisenbahnen enthalten sind, erscheint au in einem besonderen

Siebente Beilage zum Deutschen Reichsanzeiger und Königlich Preußischen Staalsanzeiger.

Berlin, Donnerstag, den 7. Mai

latt unter dem Titel

1903.

eihen-, Muster- und Börsenregistern, über Warenzeichen, Patente, Gebrauchs-

Zentral-Handelsregister für das Deutsche Reich. (t. 1070)

Das Zentral-Handelsregister für das Deutsche Reich kann dur alle Postanstalten, in Berlin für

Selbstabholer au dur Staatsanzeigers, SW.

Genossenschaftsregister.

Nenustadt, Orla. G i [11913] In unser Genossenschaftsregister isl heute bei Nummer 7, betr. den Spar- und Darlehuskafseu- verein, eingetr. Gen. mit unubeschr. H. in Schöudorf, eingetragen worden: Als Vorstands- mitglied ijt der Landwirt Moriß Drechsel-Grau in Bucha neu gewählt an Stelle des verstorbenen Bürgermeisters Christian Merß dasélbst.

t (Orla), den 1. ‘Mai 1903 Neustadt er S. Amtsgericht.

rwiecck. : [11973] fe Genossenschaftsregifler ist Nr. 10 E ein- - getragen worden : Ländliche Spar- uud ae lehnskasse Verßel, eingetragene Genossemtvon mit beschränkter Haftpflicht, BVerfße S i 1 stand des Unternehmens, ist: Betrieb eine par- und Darlehnskassengeshäfts zum Zwelke E 1) der Gewährung von Darlehen an die Gen für ihren Geschäfts- und Wirtschaftsbetrieb, 2 2) der Erleichterung der Geldanlage und A rung des a O auch Nichtmitglieder areinlagen machen können. SpSatut vom E E 200 é, te Zahl der Geschäftsanteile 29. D eber des Vorstands: Lui Nungwerth, Dan Christian Niebel, Landwirt, und Christian Krichel- dorf, Landwirt, sämtli zu Berßel. 4 Bekanntmachungen erfolgen unter der Firma, ge-

ilhelmstraße 32,

einet von zwei Vorstandsmitgliedern, in der zu Vltrwiett erscheinenden Ilse-Zeitung und bei M

Eingehen bis zur nähsten Generalversammlun „Deutschen Reichsanzeiger“. Die Willens- {lärung und Zeihnung für ‘die Genossenschaft muß dur zwei Vorstandsmitglieder erfolgen, und geschieht vie Zeichnung mit der Firma unter Hinzufügung der P S 4 j

Die Liste der Genossen kann während der Dienst- stunden des Gerichts von jedem eingesehen werden.

Osterwieck, den 4. Mai 1903.

Königl. Amtsgericht.

Peine. ; [11914]

Fn das Genossenschaftsregister ist unter Nr. 35 bei der Molkerei Bekum-Stedum, eingetragenen Genossenschaft mit beschränkter Haftpflicht in Bekum, heute eingetragen, daß Wilhelm Könneker aus dem Vorstande ausgeschieden und an seine Stelle der Hofbesißer Heinrih Gieseke in den Vorstand ge- wählt ist. *

Peine, den 29. Avril 1903.

Königliches Amtsgericht. k. Prüm. Bekanntmachung. [11915] Bei dem Niederprümer Consumverein, ein-

getragene Genossenschaft mit \chräukter Haftpflicht, zu Nei ist heute in das Ge- nossenschaftsregister eingetraaen : An Stelle des aus- geschiedenen Heinrich Graf ist Kaspar Elsen zu Niederprüm in den Vorstand gewählt. Prüm, den 2. Mai 1903. i Königliches Amtsgericht. Rostock. N In das hiesige Genossenschaftsregister E heu ï ; e der Molkerei-Genossenschaft, eingetr. Uai R E E R ir rtande ri aus- n worden : 2 1 | e RURO &Fohann Köpke, Erbpächter in Kri s En den Vorstand v8 E Heinrich Gerds, Erbpächter in Niendors. , den 4. Mai 1903. j Boos Großherzogliches Amtsgericht. -

[11918] S Genossenschaftsregister ist heute unter

i aufsgenossenschaft der Kolonial- M aues, ns Spandau, eingetragene Ge- nossenschaft mit beschränkter Haftpflicht, mit dem Sihe Spandau, eingetragen worden.

Gegenstand des Unternehmens ist der gemeinschaft- liche Einkauf der zum Betriebe des Kolonialwaren- eschäfts erforderlidhen Waren und der Ablaß an die Mi glieder. Die Höhe der Haftsumme der einzelnen Genossen beträgt für jeden Geschäftsanteil 100 M Die Anzahl der zulässigen Geschäftsanteile ist un- beschränkt.

Der Vorstand besteht aus den Kaufleuten Gugen E Lat Tornow und Wilhelm Henning, ämtlih in Spandau. : | Das Statut datiert vom 23. Februar 1903. Die Willenserklärungen des Vorstandes erfolgen dur mindestens zwei Vorstandsmitglieder und die Zeich- nung in der Weise, daß zwei Mitglieder zu der Firma der Genossenschaft ihre Namensunterschrift hinzufügen.

Die Bekanntmachungen der Genolen n erfolgen unter deren Firma, von mindestens zwet orstands mitgliedern unterzeichnet, im Anzeiger für das Havel- land und, falls dieses Blatt einge t, im Deutschen Neichs- und Königlich Preuß. Staatsanzeiger, bis durch Beichluß R ein

{t bestimmt ist. A 1 Liste der Genossen is in den Dienstst-inden des Gerichts jedem gestattet.

Spandau, den 2. Mai 1903.

Königliches Amtsgericht. Abt. 5. [11919]

enschaftsregister ist heute bet der Suhl - Linsenhof ein- h i beschränkter

Suhl.

e unser S eidegenossen

GLitageue Genossenschaft-

tragen worden: 1 oie U Geschirrbalter August. Günzler T1.

An Stelle des Ernst | F

die Königliche E D OEUGEn Reichsanzeigers und Königlich Preußischen erden.

Waxweiler. [11920] Bei Nr. 13 des Genossenschaftsregisters, betreffend

Daleidener Spar- und Darlehnskafsen-Verein,

eingetragene Genossenschaft mit unbeschränkter

Dae zu Daleiden, ist heute eingetragen orden :

An Süielle des Mathias Habscheid ist dêr Aerer Mathias Hartmann “zu Daleiden in den Vorstand und das bisherige Vorstandsmitglied Johann Niels, Ie zu Daleiden, zum Vereintvorsteher gewählt vorden.

Durch Beschluß der Generalversammlung vom 8. März 1903 ist § 29 des Statuts dahin ab- geändert, daß . die Bekanntmachungen veröffentlicht werden in dem Blatte „Trierisher Bauer“. Warxweiler, den 1. Mai 1903.

5 Königliches Amtsgericht.

Weiden. Vekanutmachung. [11921]

„Darlehenskafsenverein Altenftadt bei Neu- stadt W./N. mit Umgebung e. G. m. u. H.“

Laut Generalversammlungsbeschlusses vom 25. Fe- bruar 1900 wurde an Stelle des Joseph Sparrer als Vereinsvorsteberstellvertreter der Oekonom Am- bros Witt in Altenstadt gewählt Laut General- versammlungsbeshlusses vom 23. März 1903 wurte für Michael Daubenmerkl als Vorsteher der bisherige Stellvertreter Ambros Witt und als Vereinsvorsteher- stellvertreter der Gastwirt Iohann Füßl in Alten- stadt gewählt. :

Weiden, den 29. April 1903.

Kgl. Amtsgericht.

Weilburg. [11974]

Jn unser Genossenschaftsregister ist unterNummer21 bei der Firma Spar- und Darlehnskafse E. G. m. 1. H. zu Barig-Selbenhauseu Folgendes ein- getragen:

Sn der am 1. März 1903 stattgehabten General- versammlung wurde an Stelle des verstorbenen Vor- standsmitgliedes Philipy Anton Heymann, Philipp Karl Horz in Barig-Selbenhäusen und das aus- scheidende Vorstandsmitglied Philipp Wilhelm Rings- dorf wiedergewählt.

Weilburg, den 29. Apnl 1903.

Königliches Amtsgericht. T1.

Wollin, Pomm. Befanntmachung. [11975]

In das Genossenschaftèregister ist heute unter Nr. 8 die mit Statut vom 19. März 1903 errihtete Ge- nossenschaft unter der Firma „Ländliche Spar- und Darlehnskasse Gr. Mokratz, eingetragene Genossenschaft mit beschränkter Haftpflicht“ mit dem Siße in Dargebauz eingetragen. Gegen- stand des Unternehmens ist der Betrieb eines Spar- und Darlehnskassengeshäfts zum Zwecke: 1) der Gewährung von Darlehen an die Genossen für ihren Geschäfts- und Wirtschaftsbetrieb, 2) der Erleichte- rung der Geldanlage und Förderung des Sparsinns au von Nichtmitgliedern. Haftsumme 250 M. Höchste Sl der Geschäftsanteile: 25. Vorstand: Karl chrocder, - Gustav Lambrecht, Wilhelm Bleckert, Dargebanz, Hermann Krüger, Plößin, Johann Berndt, Gr. Mokraß. Bekanntmachungen erfolgen unter der Firma, gezeihnet von 2 Vor- standsmitgliedern, im L Bointiert Genossenschafts- blatte" Stettin, beim Eingehen dieses Blattes bis zur nächsten Generalversammlung im „Deutschen Reichsanzeiger“. Die Willenserklärungen des Vorstands erfolgen durch 2 Mitglieder; die Zeichnung geschieht, indem 2 Mitglieder der Firma ihre Namens- unterschrift beifügen. Die Einsicht in die Liste der E ist während der Dienststunden jedem ge- attet. f

Wollin i. Pomm., 20. April 19083.

Königliches Amtsgericht.

Musterregister.

(Die ausländischen Muster werden unter Leipzig veröffentlicht.) [11680] In das Musterregister ist eingetragen : Zu Nr. 42. Firma Colsman u. Co. in Werdohl hat für das unter Nr. 42 eingetragene Modell für plastische Erzeugnisse (Cßlöffel-, Thee-

[öffel-, Gabel- und Vorlegerstiele bezw. Griffe) die Verlängerung der Schußfrist bis auf 4 Jahre an-

Altena.

gemeldet.

Nr. 80. Fabrikant Karl Medenbach von Ultena. Ein Modell für ein Scharnier für Matraßen, offen, plastisches Erzeugnis, Fabrik-

nummer 18, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 7. April 1903, Nahhmittags 5 Uhr 20 Minuten. Altena, den 30. April 1903. Königliches Amtsgericht.

Apenrade. Ls [12001] Jn das hiesige Musterregister ist heute eingetragen, daß der Kaufmaun Peter Jepsen in Nübel p. Jordkirch für die unter Nr. 8 eingetragenen Muster „Photographierahmen" die Verlängerung der Schuhz- frist bis auf weitere 3 Jahre angemeldet hat. Apeurade, den 30. April 1903. Königliches Amtsgericht.

Bautzen. : [11676] Fn das Musterregister is eingetragen worden : Nr. 641. Firma Gebrüder Tgang. in

Baugen: 1 L E Paket mit 50 ‘Stü

Mustern lithographisher Erzeugnisse, Flächenmuster, abriknummern 830829—30832, 32876—82879,

392918— 32921, 37336—37339, 41188—41190, 41520

in Subl-Linsenhof in den Vorstand gewählt. Suhl,

den 1, Mai 1903. Königliches Amtsgericht.

bis 41593, 41560—41564, 41566, 41567, 41684 bis 41687, 41740—41743, 41893--41896, 47022,

Das Bezugspreis

47042, 47092, 47126, 47201, 47215, 47221, 47247, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 7. April 1903, Vormittags 412 Uhr. 2

Bei Nr. 531. Dieselbe Firma: Verlängerung der Schußfrist der Muster unter den Fabriknummern 40192, 40232—40234, 40236—40238 um je sieben Jahre am 7. April 1903, Vormittags 412 Uhr.

Baugten, am 4. Mai 1903.

Königliches Amtsgericht.

Bremen. [11678]

In das Musterregister ist eingetragen:

Nr. 692. Firma Louis Busch in Bremen. Ein versiegeltes Kuvert, enthaltend 17 Abbildungen eines Musters für Flächenerzeugnisse, nämlih Fahr- planbuh, Blätter, welche mit Geschäftsanzeigen 2c. und Bahn- oder Siff-Fahrzeiten bedruckt sind, Fabriknummern 2 bis 18, Flächenmuster, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 22. April 1903, Vormittags 11 Uhr 15 Minuten.

Nr. 693. Firma Koch & Bergfeld in Bremen. Eine versiegelte Nolle, enthaltend 1 Besteck, Fabrik- nummern 26900/999, dargestellt durch 3 Zeichnungen und 2 Abdrücke, Muster für plastische Grzeugnisse, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 28. April 1903, Nachmittags 12 Uhr 30 Minuten.

Bremen, den 5. Mai 1903.

Der Gerichtsschreiber des Amtsgerichts: Stede, Sekretär.

Ems. [12002] In das Musterregister ist eingetragen : - Nr. 1. Apotheker August Roth, in Firma: Drogenhandlung von Augusft Noth, in Bad Ems, 1 Muster für Seife, ofen, Muster für plastishe Erzeugnisse, Geschäftsnummer 1, Schuß- frist 3 Jahre, angemeldet am 25. April 1903, Nach- mittags 5 Uhr. Ems, den 30. April 1903. Königl. Amtsgericht. Karlsruhe, Baden. [11674] In das Musterregister ist zu Band Ir eingetragen: 1) D.-Z. 153: Firma Queiftner & Cie., Karls- ruhe. In versiegeltem Paket 10 Muster von Etiketten, Beuteln, Plakaten und Kartons, und zwar

1 Etikette für Stärke mit der ‘Fabrik-Nr. 383, 2 Beutel für Kaffee mit den Fabrik-Nrn. 393 und 394, 1 Plakat für Kaffee mit der Fabrik-Nr. 400, 1 Beutel für Kaffee mit der Fabrik-Nr. 401, 1 Karton für Biskuit mit der Fabrik-Nr. 402 1 Beutel für Suppeneinlagen mit der Fabrik-Nr. 403, 1 Beutel für Kaffee mit der Fabrik-Nr. 404, 1 Beutel für Nährmittel mit der Lahrie- Ne. 405, 1 - Karton für Bonbons mit der Fabrik-Nr. 406. Flächenérzeugnisse. Schußfrist: 3 Jahre. Angemeldet am 2. April 1903, Nachmittags 3} Uhr.

2) O.-3. 154: G. Brauusche Hofbuchdruckerei «& Verlag, Karlsruhe. In versiegeltem Umschlag 16 Muster von Plakaten, Umschlägen, Menükarten, Theepreislisten, Losreklamekarten, Gemüseetiketten, dreiteiligen Früchtekonserveetiketten und Serienkarten „Schneeweißchen u. Nosenrot“, enthaltend die Geschäfts- nummern 188, 189, 190, 191, 192, 193, 194, 195, 196, 197, 198, 199, 200, 201, 202 und 203. Flächen- erzeugniffe. Schußfrist: 3 Jahre. Angemeldet am 6. April 1903, Vormitt. 10,35 Uhr.

3) O.-Z. 155: Marie Schloß, Privat, Karlsruhe. In versiegeltem Umschlag 2 Muster (Zeichnungen) für Sofakissen in Leder ausgeshnitten und mit Seide unterlegt mit. den Geschäftsnummern 1 und 2. Flächenerzeugnisse. Schußfrist: drei Jahre. Angemeldet am 16. April 1903, Nachmittags 54 Uhr.

4) D.-Z. 156: Firma NENEEE «& Nuh, Karlêruhe. Flächenverzierung für Nähmaschinen, enthaltend die Fabriknummer 600. Flächenerzeugnisse. Schußfrist : fünfzehn Jahre. Angemeldet am 27, April 1903, Nachmittags 54 Uhr.

5) O.-Z. 157: S Albrecht, Lithograph, Karlsruhe. In versiegeltem Paket:

1) 10 Muster von Postkarten, Uniformen des Leibgrenadierregiments Nr. 109 der leßten 100 Jahre mit den Geschäftsnummern 55—64, :

2) 1 Plakat „Leibgrenadieruniform 1803" mit der Gesch.-Nr. 65,

3) 1 Plakat „Ankerschmied & Schiffswerft" der Schiffswerft & Ankerfabrik Gebr. Heuß, Mannheim, mit der Gesch.-Nr. 66. f

Flächenerzeugnisse. Schußfrist: 3 Jahre. Ange- meldet am 30. April 1903, Vorm. 104 Uhr.

Karlsruhe, 4. Mai 1903.

Gr. Amtsgericht. III.

Kiel. i [11675] Im Monat April 1903 ist in das Musterregister

age: :

Nr. 73. Die offene Handelsgesellshaft Gebr. Stelting in Kiel: 1 Muster für Flashenverpackung und Plakate und 1 Muster für Flaschenetikette und Hals\chleifen, ofen, Flächenerzeugnis, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 2. April 1903, Vormittags 11 Uhr 15 Minuten. Eingetragen am 3. April 1903. Kiel, den 30. April 1903.

Königliches Amtsgericht. Abt. 4. Lüdenscheid, [11679] In das Musterregister ist eingetragen worden :

Nr. 1420. Firma August Grashoff zu Lüden- srheid. Drei Muster für Phantasfiedamenknöpfe, in einem versiegelten Pakete, Fabriknummern 13085 13088, 13090, plastische Erzeugnisse, Schußfrist drei M ee E am 1. April 1903, Vormittags

T

Nr. 1421. Firma P. C. Tur Wwe, zu Lüden- seie: __ Fünsundvierzig Muster und zwar 11 Muster ür Gürtelshnallen, 4 Muster für Hosenträger- chnallen, 3 Muster für Strumpfbandschnallen und

7 Muster für Metallphantasieknöpfe, in einem ver-

entral-Handelsregister für das Deutsche Reich erscheint in der Regel tägli. Der eträgt Le 50 9 für das Vierteljahr. Cinzelne Nummern kosten 20 S. Fns\ertionspreis für den Raum einer Druckzeile 30 .

fiegelten Pakete, Fabriknummern 16207, 16208, 16211, 18178, 18180, 18181, 18184, 18188, 18194, 18196, 18199, 6013, 6015, 6023, 6025, 4051a, 4051 b, 4052, 66144, 66145, 66158, 66163, 66202, 66211, 66215, 66219, 66220, 66222, 66223, 66225 bis mit 66229, 66231, 66236, 66242, 66249, 66253, 66255, 66257, 66259, 66265, 66280, 66283, plastische Erzeugnisse, Schußfrist drei Jahre, angemeldet azn 8. April 1903, Vormittags 11 Uhr.

Nr. 1422. ‘Firma Funke & Brüninghaus zu Lüdenscheid. Zehn Muster für Metalldamenknöpfe, in einem versiegelten Pakete, Fabriknummern 2839, 2892, 2857, 2868, 2870, 2873, 2879, 2892, 2907, 2936, plastishe Erzeugnisse, Schußfrist drei Jahre, angemeldet am 15. April 1903, Nachmittags 47 Uhr.

Nr. 1195. Bei dem für die Firma Paulmann «& Crone zu Lüdenscheid am 21. April 1900, Vormittags 10 Uhr 25 Minuten, angemeldeten Muster für Schieberknöpfe, Fabriknummer 1680K, ist die Schußfrist um ieben Jahre verlängert, angemeldet am 21. April 1903, Vormittags 9 Uhr 30 Minuten.

Nr. 1423. Firma Paulmann «& Croue zu Lüdenscheid. Siebzehn Muster und zwar 1 Muster für Nippständer, 2 Muster für Stocknöpfe und 14 Muster für Abzeichen, in einem versiegelten Pakete, Fabriknummern 9131, 8780, 8781, 8485, 8486, 8487, 9123 bis mit 9128, 9030, 9597, 9598, 9599, 0857, plastische Erzeugnisse, Schußfrist drei Jahre, ange- meldet am 23. April 1903, Vormittags 11 Uhr.

Nr. 1424. Firma Berg « Nolte zu Lüden- scheid. Fünf Muster für Knöpfe, in einem ver- fiegelten Pakete, Fabriknummern 8257 bis mit 8261, plastishe Erzeugnisse, Schußfrist drei Jahre, ange- meldet am 29. April 1903, Vormittags 11 Uhr 10 Minuten.

Lüdenscheid, den 1. Mai 1903.

Königliches Amtsgericht.

Menden. Í j [11677]

In das Musterregister ist eingetragen :

Nr. 68. Eisengießerei Rödiunghausen, Kom- manditgesellschaft zu Menden: 44 Zeichnungen von aus Cisenguß hergestellten Beleuhtungskörpern, Ge- \chäftsnummer: Nrn. 6408, 6426, 6444, 6468, 6492, 6507, 6518, 6528, 6532, 6535, 6537, 6538, 6540, 6541, 6542, 6543, 6544, 6548, 6549, 6553, 6559, 6554, 6557, 6563, 6565, 6571, 6568, 6569, 6572, 6573, 6574, 6576, 6578, 6579, 6580, 6539, 6582, 6584, 6985, 6986, 6589, 6596, 6599 und 6604, ver- siegelt, für plastische Erzeugnisse, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 4. April 1903, Nachmittags 12# Uhr.

enden, den 30. April 1903. Königliches Amtsgericht.

München. [11 932]

Eingetragen sind in das Musterregister :

Unter Nr. 1421 für die Firma: „Münchener Zinkornamentenfabrik «& Bauspäuglerei Friedr. Krafsser Nachf.“ in München, 9 Abbil- dungen von Mustern, und zwar von 4 Jalousie- \hußblechen;, G.-Nr. 67, 68, 69, 70, 2 Wirtschafts- \childern, G.-Nr. 2410, 2413, 3 Figuren, G. R. Nr. 2415, 2416, 2417, in verfiegeltem Briefumschlage, Muster für Pplastische Erzeugnisse, Schußfrist drei Fahre, angemeldet am 4. April 1903, Vorm. §11 Uhr.

Unter Nr. 1422 für Geor Nas in München, 8 Abbildungen von 8 Mustern von Kirchenlaternen, G.Nr. 75, 78, 79, 82, 83; 84, 87, 68, in vers siegeltem Briefumschlage, Muster für plastische Er- jeugnifse, nue drei Jahre, angemeldet am 7. April 1903, Nachm. 4 Uhr 35 Min.

Untér Nr. 1423 für Kolb & Cie., Firma in München, 5 Muster zur Kennzeihnung kunstgewerb- licher, durch Galvanisieren, Aeten, Brennerei, Malerei und dergl. hergestelter Erzeugnisse aller Art, G.-Nr. 1, 1a, 3, 4, 11, in versiegeltem Briefumschlage, Muster für plastishe Erzeugnisse, Schußfrist drei Jáhre, angemeldet am 18. April 1903, Vorm. 12 Uhr. Unter Nr. 1424 für Hermann Konsbrüct, Maler in München, 2 Zeichnungen eines Etsenbahnzuges aus Holz in 2 verschiedenen Größen, G.-Nr. 1 u. 2, in versiegeltem Pakete, Muster für plastische Er- zeugnisse, Schußfrist drei Jahre, angemeldet am 18. April 1903, Vorm. {12 Uhr.“

Unter Nr. 1425 für Joseph Gautsch, Firma in Müncheu, 2 Muster, und“ zwar: 1 Kerze „Leda“, G.-Nr. 1135, 1 Kerze „Lucina“, G.-Nr. 1140, in versiegeltem Pakete, Muster für plastishe Erzeugnisse, Schußfrist drei Jahre, angemeldet am 21. April 1903, Vorm. 10 Uhr.

Unter Nr. 1426 für Karl Braun & Co., Gan in München, 50 Stück Ansichtspostkarten, §.-Nr. 8907, 8917, 9013, 9015, 9045, 9202, 9208 bis 9213 inkl, 9257, 9295, 9296, 9328, 9450, 9460, 9461, 9482, 9484, 9529, 9591—9594 inkl. 9607, 9618—9620 inkl, 9629, 9630, 9635, 9636, 9664, 9720, 9729, 9730, 9762, 9763, 9776, 9778, 9794, A E L T itieaers in versie ib

riefumschlage, Muster für Flähenerzeugnt}|e, x frist a Sahre, angemeldet am 21. ril 1903,

Nachm. 54 Uhr.

Unter Hr, 1427 für Karl Braun & Co., Firma in München, 50 Stück Ansichtspostkarten, G.-Nr. 9837—9839 inkl., 9841 9849— 9851 infl., 9859— 9862 inkl., 9868—9874 inkl. 9877—9879 infl., 9885—9893 infl., 9900, 9906—9909 infl.,, 9921, 9933, 9934, 9937—9939 inkl., 9942, 9948, 9954 bis 9956 inkl, D C He ee in ile: A Briefumschlage, Muster fürFlächenerzeugnt}|e, s frist ri SJabra angemeldet am 21. April 1903,

m. 54 Uhr. Pitt dr. 1428 für Wilhelm Haaser, Zour- nalist in München, 1 Muster, nämlich: Kopf einer

einer entsprehenden Vignette: „Die Auster“, G.-Ne.

illustrierten Zeitschrift mit cigenartiger Schrift und 1000, in versiegeltem Briefumshlage, Muster für