1903 / 107 p. 28 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

R S S M ai Ae Gee 0H Lt

vierte

É S i i C R S S i ia Ä Vie Aar: az meier

ï x 2 f 1 Í i j | [ j

+F

Flächener isse, Schußfrist drei Jahre, angemeldet S 22 April 1908, Ben 9 Uh ae M

Unter Nr. 1429 für Gebrüder Line, Firma in München, 3 Muster, nämlich: G.-Nr. 800, 801 : Kachelöfen, G.-Nr. 802: Kaminofen, in versiegeltem Briefumshlage, Muster für plastishe Erzeugnisse,

Schußfrist drei Jahre, angemeldet am 24. April 1903,

Nam. 5 Uhr 40 Min.

Unter Nr. 1430 für J. Winhart & Co., Gesellschaft mit beschränkter Haftung, in München, 16 Lichtdrucke, nämli: G.-Nr. 1259, 1273, 1260, 1322, 1307, 1274, 1261: elektrische Lüster; G.-Nr. 1266, 1267, 1268: elektrische Wand- beleuchtung; G.-Nr. 1255, 1255 a, 1255 b, 1232, 1254, 1252: eleftrishe Tischlampen, in versi-geltem Um- \cklage, Muster für plastische Erzeugnisse, Schußfrist drei Jahre, angemeldet am 27. April 1903, Vorm. 10 Udr 40 Min. :

Ferner wurde die Verlängerung der Schußfrist um weitere 7 Jahre hinsichtlich des für die ofene Handels- gesellschaft „Joseph Gautsch“ in München unter Nr. 1037 eingetragenen Musters eines Wachsftockes, G.-Nr. 965, eingetragen. .

München, am 30. April 1903.

K. Amtsgericht München“ l. Ronsdorf. 2 [11338]

Fe das Musterregister is eingetragen :

Nr. 43. Firma J. ‘S. Carnap «& Sohn in Ronsdorf, ein versiegelter Briefumschlag. ent- baltend 41 Muster „Gallons für Damenkonfektion*, Flächenerzeugnisse, Fabrikrummern 12121, 12122, 12123, 12124, 12134, 12135, 12143, 12166, 12168, 12163, 12179, 12180, 12181, 12184, 12185, 12186, 12186%,, 12187, 12188, 12189, 12190, 12191, 12195, 12198, 12199, 12200, 12201, 12202, 12203, 12204, 12205, 12206, 12207, 12208, 12210, 12217, 12219, 12220, 12221, 12222, - 129293, Schußfrist A OUIt angemeldet am 2. April 1903, Vormittags

r

Nr. 44. Firma J. S. Carnap «& Sohn in Ronsdorf, ein verfieaelter Briefumschlag, „ent- haltend 22 Muster „Gallons für Damenkonfektion*, Flächenerzeugnisse, Fabriknummern: 12230, 12231, 12233, 12234, 12235, 12236, 12237, 12238, 12239, 12240, 12241, 12242, 12243, 12244, 12245, 12246, 12247, 12262, 12263, 12264, 12265, 12266, Schutz- frist 2 Jahre, angemeldet am 25. April 1903, Vor-

i 12 Uhr. : Mie 45: Firma J. S. Carnap «& Sohn in Rousdorf, ein versiegelter Briefumschlag, _ent- haltend 4 Muster „Gallons für Damenkonfektion“*, Flächenerzeugnisse, Fabriknummern 12271 bis 12274, Schuyfrist 2 Jahre, angeméldet am 27. April 1903, Mittags 12 Uhr 15 Minuten.

Rousdorf, den 29. April 1903.

Königliches Amtsgericht.

Solingen. [10764] Ee Musterregister sind folgende Eintragungen

olgt:

Zu Nr. 1983. Firma Ernst Kemper in Solingen: Die Verlängerung der Schußfrist für 1 Muster für Messerhefte mit eigenartigen Verzierungen, Fahrik- numnier 717. ist auf weitere 7 Jaßre angemeldet am 2. April 1903, Vormittags" 8 Ühr 45 Minuten.

Nr. 2342. Firma F. von Brosy-Steiuberg in

Gräfrath. Umschlag mit Abbildung von 1 Muster |

ür eine Fleishzerkleinerungszange mit aufgebogener Dts an Muster für plastishe Erzeugnisse, Fabriknummer 5277, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 6. April 1903, Nahmiktags 3 Uhr 30 Minuten.

Nr. 2343. Firma Peter Hendrichs in Solingen, Umschlag mit photographischer Abbildung von ein Muster für ein Küchenschränkhen zum Aufhängen und Verschließen in allen Größen und Formen, ent- haltend 16 Stück verschiedene Küchengeräte, versiegelt, Muster für plastishe Erzeugnisse, Fabriknummer E Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 7. April 1903, Nachmittags 3 Uhr 45 Minuten.

Nr. 2344. Firma Bergische Eisen- und Draht- Industrie Hermes & Zeyen in Wald, Paket mit 2 Mustern für zwei Martinstahllöffel mit Stielen in allen Ausführungen, welche von oben bis unten glei stark, aber rund gepreßt sind und infolge dessen abgerundete Kanten haben, versiegelt, Muster für plastische Erzeugnisse, Fabriknummer 100, Schußz- frist 3 Jahre, angemeldet am 8. April 1903, Vor. mittags 8 Uhr 45 Minutea. i

Nr. 2345. Firma Otto Thomas in Solingen, Paket mit 2 Mustern für zwei Etuis für Werkzeug- instrumente mit Metalleinfassung in allen Aus- führungen und in jedem beliebigen Material, ofen, Muster für vlastishe Erzeugnisse, Fabriknummern 500, 501, Schußfrist ahre, angemeldet am 11. April 1903, Vormittags 8 Uhr 30 Minuten.

Nr. 2346. irma C. Lingohr & Cie. in Soliugen, Umschlag mit 1 Modell für Schalen 2c. mit der Reimschrift : „Mäden & Knaben" „Müssen Mich Haben", ofen, Muster für plastische Erzeug. nisse, Fabriknummer 300, R 3 Jahre, an- gemeldet am 15. April 1903, 9 admittags 3 Uhr L Kauf R

r. 2347. Kaufinann Richard Linder in Solingen, Paket mit 1 Muster für eine Schlund- zange, offen, Muster für plastische Erzeugnisse, Fabriknummer 5000, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 15. April 1903, Nahmittags 3 Uhr 45 Minuten.

Nr. 2348. Schlossermeister Hermann Stein, müller in Solingen, Umschlag mit photographischer Abbildung von 1 Modell für einen Staubkasten- s{ußbock für Trokensteine für Schleifer und Aus- macher, ofen, Muster für plastishe Erzeugnisse. Fabriknummer 500, Schußfrist 3 Jahre, angemeldct ai 18. April 1903, Nachmittags 3 Uhr 45 Minuten.

Nr. 2349. Firma Gebr. Grah in Solingen, Umschlag mit Abbildung von 1 Muster für Stahl- heftmesserhefte und Stahl abelhefte, geprägt, ver- nickelt, versilbert und orxydiert, ofen, Muster für Plastishe Erzeugnisse, Fabriknummer 178, Scquvseiit d Eh auge dun 20. April 1903, Nach- mittags : r 45 Minuten.

Bei Nr. 1974. Reider Wilhelm Brucker- mann in Hahnenhaus b. Wald. Die Ver- längerung der Schußfrist ist auf weitere drei Jahre angemeldet am 22. April 1903, Nachmittags 3 Uhr 40 Minuten. ¿ 2

. 2350. Firma Gebr. Ohliger in Solingen, time s Mustern für Stahlbeftmesser mit eigenartigen Verzierungen, ofen, Muster für plastische Erzeugnisse, Fabriknummern 115, 116, uar 3 Jahre, angemeldet am 23. April 1903, Nach- mittags 3 Uhr 15 Minuten. y __ Nr. 2351. Firma Ed. Carl ‘Müller in Solingen, Umschlag mit 1 Muster für eine Feder für Scheren, welche den Gang reguliert, zwei Fische

Taschenmesser in a beliebigen an denen an S

3 Ja mittags 3 U Nr. 2353. Firma rei mit 10 Mustern ü

7 Jahre, angemeldet am 3 Uhr 30 Minuten. Nr. 2354.

Nachmittags 3 Uhr 40

uteldet am 29. April 30 Minuten. Nr. 2356.

Metallzwi Elfenbein, Knochen, Holz plastishe Erzeugnisse, F

Fd: I mittags 5 Uhr 45 Min

Stuttgart. K. Amtsgerich

ungen dargeLent,

plastische Erzeugni am 31

Ciseleur hier, Di T) S A, D, 16;

10 Minuten. Nr. 1918. Stuttga

Vormittags 11 Uhr 35 Nr. 1919, verzierungea,

Schöttle hier, Salon Erzeugnisse, Schußfrist

Nr. 1921. P stätte, G, m.

19569, 19531, 193 19289, 19221,

19542, 19562, 18778, 1

bildungen dargestellt, plastisch

stätte, G. m. b. 18843, 19469, 19812—

Nr. 1923. Hieron hier, Verzierungen Gesch.-Nrn. 151— 200,

Itachmittags 54 Ubr.

angemeldet am 28. Apr Den 30. April 1903.

Konkurs éröffnet.

den 30. Mai 1903.

Konkursforderungen end

in allen Größen und B

ahre, angemeldet am 30. April 1903, Na

e, ußfrif . März 1903, Bent Ju Nr. 1917. Julius

da , in allen ruñgen, offen, Muster für laltisce Enengalie, Gat 3111 Sduß- Fist 3 Jahre, angemeldet am 23. April 1903, mittags 3 Uhr 35 Minuten. Nr. 2352. Taschenmesserfabrikant Richard Schäfer in M Paket mit 3 Mustern für en Formen und Größen, in jedem aterial und jeder beliebigen Ausführung, telle des Schildes angebracht sind „Achselklappen, Epauletts und Säbeltaschen“ der deutschen Armee, versiegelt, Muster für plastische Er- eugnisse, ieg er miri 1190, 1191, 1192, Schuß- srit ¿ re, angemeldet am 24. April 1903, Nach- hr 15 Minuten. F. R. Herbert in Solingen,

für verstellbare Sicherheits-

gel nah dem D. R.-G.-M. Nr. 176 376 und 183 793 aus allen Metallen, mit ein- oder mehr- fachen Verstärkungen, in allen Größen, Formen, Ausdehnungen, Verzierungen usw., sowie auch in zwei Hälften, für alle Gattungen und Formen von Messern und S@neidewerkzeugen mit jedem N Heft und dgl., versiegelt, Muster für plastishe Er- zeugnisse, Fabriknummern 1957, 1958, 1959, 1960, 1961, 19614, 1962, 1963, 1964, 1965, 1Schußfrist

24. April 1903, Nachmittags

Firma C. Lütters & Cie. in Solingen, Paket mit 1 Muster für ein vierklingiges Taschenmesser, an dem das Heft und die notwendige Metallzwischenlage (Zwischenerl) aus einem Stück Elfenbein, Knochen, Holz oder Schildpatt gearbeitet ist, in allen Größen und Breiten, offen, Muster für

Fabriknummer 1363 4f(.,

plaflishe Etzeugnifse, Schußfrift 3 Sehe, angemeldet am 27. April 1903,

Minuten.

Nr. 2355. Fabrikant Fritz Eickert in Solingen, Umschlag mit Abbildung von 1 Modell für Scheren, deren Hâlme einen Doppeladler bilden, mit und ohne einliegenden fre‘en Feldern für Wappen, In- schriften und Porträts in sämtlichen Ausführungen, offen, Muster für nisse, Fabriknummer 170, S

Größen und lastishe Erzeug- chußfrist 3 Jahre, ange- 1903, Nachmittags 3 Uhr

Firma C. Lütters & Cie. in Solingen, Paket mit 1 Muster für ein dreiklingiges Mete let an dem das Heft und die notwendige

henlage (Zwischenerl) aus einem Stück

oder Schildpatt gearbeitet ift, reiten, ofen, Muster für abriknummer 1363/8, E

uten.

Solingen, den 1. Mai 1903. Königliches Amtsgericht. Abt. 6.

[11673] t Stuttgart Stadt.

In das Musterregister ist eingetragen:

Nr. 1916. Paul Stot, kunstgewerbliche Werk- stätte, G. m. b. H. hier, Grabdeforationen (Ketten- rh Fabr.-Nun. 19637, 18669, 19793—19810, in

in vers{lossenem Umschlag, 4 Jahre, an ulBiaa,

br 55 Minuten. Fürft, Modelleur und

rabdeforationen, Gesh.-Nren. 3, 4

17, 18, 19, 20, 21, 29, ‘93.

31, 32, 33, 34, 35, Garderobehalter, Gesh.-Nrn. 36, 37, in Abbiltungen dargestellt, in Pz Lenem Umschlag, plastische Erzeugnisse, Schußfrist 3

angemelcet am 17. April 1903, Vormittags 10 Uhr

ahre,

rter Möbelfabrik Georg

Schöttle hier, 1 Betistelle, Fabr „Ne, 1888, offen, in Abbildungen dargestellt,

Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 17. April 1903,

plastishes Erzeugnis, Minuten.

irma C. Leins «& Cie. hier, Zink- abr.-Nrn. 40, 44, 45—51, in bei

dungen dargestellt, in vershlo Umschlag, plasti Erzeugnisse, Sgubfrise 3 Sehe inflag, plastische

l ahre, angemeldet am 24. April 1903, Nahmittaçs 3 Ubr 9 Minuten. Nr. 1920. Stultgarter Möbelfabrik Georg

möbel, Fabr.-Nrn. 1898 bis

1902, offen, in Abbildungen dargestellt, plastische

3 Jahre, angemeldet am

27. April 1903, Vormittags 11 Uhr 40 Minuten.

aul Stot, kunstgewerbliche Werk-

b. H. hier, Beleuhtungskörper für

Gas und tlettrishes Licht, Fabr.-Nrn. 19015, 19594, D

9, 19076, 19190, 19627,

19169, 19578, 19621, 19192, 19223, 19626, 19150, 19652, 19598, 19655, 19650, 19570, 19421, 19607, 19406, 18875, 19577, 18896, 19582, 18969, 19204, 19139, 19443, 19302, 19141, 19355,

9263, 19463, 19326, 19241

19222, 19075, 19201, 19267, 19606, 19175, in Ab-

in vers{chlossenem Umschlag,

e Erzeuguisse, Schußfrift 3 Jahre, angemeldet am 27. April 1903, Nachmittags 54 U É.

Nr. 1922. Paul Stoßtz, kunstgewerbliche Werk- H. hier, Grabdekorationen in Bronze (Säulen und Kettenhalter), Fabr.-Nrn. 18031,

19822, in Abbildungen dar-

tellt, in vershlossenem Umschlag, plastische Er- e, Schuhfrist 3 Jahre, angemeldet am 27. April 1903, Nachmittags 54 U ymus Schmiß, Kaufmann

hr.

r Sinken und Speseiten, in Abbildungen targestellt,

in vershlossenem Umschlag, plastishe Erzeugnisse, Schuhfrist Feaere, angemeldet am 27. April 1903,

Nr. 1924, Ernst Körner, Kaufmaun hier, 1 Ansichtspostkarte, Gesh.-Nr. 1, ofen, in Abbil- dung dargestellt, Flächenerzeugnis, Shutfrist 3 Jahre,

il 1903, Vormittags 10 Uhr.

Landrichter Teichmann.

Konkurse.

Auerbach, Oberpfalz. Konkurseröffaung. Das K. Amtsgericht Auerbach hat am 4. Mai

1903, Nachmittags 44 Uhr, über das Vermögen der Krämerê&eheleute Johann

Gundel in Neuzirkeudorf auf deren Antrag den

Konkursverwalter: Marx Werthmüller dahier.

walter zu machenden Anzeigen längstens bis Samstag, Die Frift zur

[11643]

und Margareta

: Kaufmann Frist für die dem Ver-

Anmeldung der et am Samsêtag, den 30. Mai

in Erste

1903. Termin jar Beschlußfassung über die Wahl eines anderen Verwalters und des Gläubiger- aus\{husses und über die in den 132, 134 und 137 der K.-O neten Fragen: Mittwoch, den

3. Juni 1903, Vormittags 9 Uhr, und jur Prüfung und Feststellung der Forderungen Montag, den 15, Juni 1903, Vormittags 10 Uhr, im amtsgerihtlihen Sigzungésaale dahier. Offener Arrest ift erlassen. Auerbach (Oberpfalz), den 5. Mai 1903. Gerichtsschreiberei des K. Amtsgerichts. (L. 8.) Weckerle, K. Sekretär. Berlin. [11584]

Veber das Vermögen der Frau Margarete 4 ne, geborenen Elbe, in Berlin, Lynarstrafße 2, ist heute, Vormittags 10 Uhr, von dem Königlichen Amtsgericht 1 zu Berlin das Konkursverfahren er- öffnet. Verwalter: Kaufmann Dielit in Berlin, Klopstockstraße 63. Frift zur Anmeldung der Konkurs- erigen bis 10. Juni 1903. Erste Gläubiger- versammlung am 4. Juni 1903, Vormittags L D Prüfungstermin am 4, August 1903, Vormittags 117 Uhr, im Gerichtsgebäude, Klosterstraße 77/78, 11 Treppen, Zimmer 12. Offener Arrest _mit Anzeigepflit bis 10. Juni 1903.

Bétlin, den 5. Mai 1903.

Der Gerichtsschreiber

des Königlichen Amtsgerichts 1. Abteilung 83. Berlin. 11582}

Ueber das Vermögen der Kauffrau artha Tubandt, geb. Meinhardt, zu Berlin, Reinicken- dorfer Strafe 26, Firma: Rudolph Tubandt, ift heute, Vormittags 113 Uhr, Amtsgerichte 1 zu Berlin das Konkursverfahren eröffnet. Verwalter: Kaufmann Boehme in Berlin, Neue Roßstraße 14. Frift zur Anmeldung der Kon- kursforderungen bis 15. Juli 1903. Erste Gläubiger- versammlung am 26, Mai 1903, Vormittags 10}; Uhr. Prüfungstermin am 4, August 1903, Vormittags 104 Uhr, inm Gerichtsgebäude, Klosterstraße 77/78, 111 Treppen, Zimmer 5. Offener Arrest mit Anzeigevflit bis 15. Fuli 1903.

Berlin, den 5. Mai 1903.

__ Der Gerichtsschreiber

des Königlichen Amtsgerichts L. Abteilung 84. Borna, Bz. Leipzig. 11630]

Ueber das Verwögen der zum Betriebe einer auch- warenzurichterei und Rauchwarenfärberei unter der Firma Hartmann «& Lißke in Hain be- stehenden offenen Haudelsgesells{chaft wird heute, am 4. Mai 1903, Nachmittags 46 Uhr, das Konkurs: verfahren eröffnet. Konkursverwalter : Herr Kauf- mann Adolph Hempel hier. Anmeldefrist bis zum 10. Juni 1903. Wahltermin am 2x. Mai 1903, Vormittags 10 Uhr. Prüfungstermin am 1, O 1903, Vormittags 10 Uhr. Offener Arrest mit pateigepflidt bis zum 10. Juni 1903.

Königliches mtsgeriht Borna.

Bramath. Konfurêverfahren. [11585] Ueber den Nachlaß des zu Brumath verstorbenen t ria Stephan Reeb wird heute, am 1. Mai 1903, A 6 Uhr, das Konkurs- verfahren eröffnet. Der Gerichtsvollzieher Schmidt rumath wird zum Konkursverwalter ernannt. Gläubigerverfammlung: Samstag, deu 9, Mai 19023, Vormittags 10 Uhr. Allge- meiner Prüfungstermin: Samstag, den 13, Juni 1903, Vormittags 10 Uhr. Offener rrest mit Anzeige fliht bis 15. Mai 1903. Kaiserlihes Amtsgeriht Brumath.

Büdingen. Konfurêverfahren. [11999] Ueber das Vermögen des Gastwirts und Schweinehäudlers Heinrih Knaus VIUL. in Düdelsheim wurde heute, am 5. Mai 1903, Vorm. 94 Uhr, das Konkuréverfahren eröffnet. Konkursver- walter Rechner Gröninger in Düdelsheim. Anmeldefrist bis zum 26. Mai 1903. Erste Gläubigerversamm- Unna ch1 Mache S ygDonnerstag, den 4. Juni - Nachm. r. Vffener Arrest erkann

und Anzeigefrist bis 26. Mai 1903 Arons

Großh. Hess. Amtsgericht Büdingen. B T r me E [11617] ever das Vermögen des Koffern- und . fabrikanten Chriftian Bes Weiten Chemniß wird heute, am 4. Mai 1903, Nach- mittags 4 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Konkursverwalter: Kaufmann Otto Hösel hier. Anmeldefrist bis zum 25. Mai 1903. Wahl- und d U En t Are S Mm Vormittags L ener Arrest mit Anzei i 28 Mai 1903. E Cie den 4. Mai 1903. ónigl. Amtsgericht. Abt. B.

von dem en

Chemnitz. {11616]

Veber den Nachlaß des am 14. März 1903 ver storbenen Schuittwarenhändlers Ulbin Theodor Lieberwirth in Neukirchen i. E. wird heute, am 4. Mai 1903, Nachmittags 35 Uhr, dg# Konkurs. verfabren eröffnet. Konkursverwalter: echtsanwalt Dr. Lappe hier. Anmeldefrist bis zum 25. Mai 1903. Wahl- und Prüfungstermin am 4. Juni 1903, Vormittags {12 Uhr. mit Anzeigepflicht bis zum 28. Mai 1903.

Chemuiß, den 4. Mai 1903.

Königl. Amtsgericht. Abt. B. Delmenhorst. Konkursverfahren,

Ueber das Vermögen des Kaufmanns He Hirsch in Delmenhorst 1903, Vormittags 114 Uhr, auf Antrag des Gemeine \{uldners das Konkursverfahren eröffnet. Der Rechnungssteller Landwehr in Delmenhorst wird zum Konkursverwalter ernannt. Konkursforderungen find bis zum 10. Juni 1903 bei dem Geri te an- zumelden. Es wird zur Beschlußfassung über die Bei- behaltung des ernannkin oder die Wahl eines anderen Verwalters sowie über die Bestellung eines Gläu. bigeraus{chuses und eintretenden Falls über die in § 132. der Konkursordnung bezeichneten Gegenstände auf den 20, Mai 1903, Vormittags 9 Uhr, und zur Prüfung der angemeldeten Forderungen auf Mittwoch, den 24. Juni 1903. Vormittags L: or pen E e Termin anberaumt. ener Arrest m nmeldefri zum 20. Mai 1903. E U Großherzogliches Amtsgericht in Delmenhorst, Abt. 1, Döhlen. Koukursverfahren, [11636]

Ueber das Vermögen der Inhaberin eines Schuitt- und Weifß:warengeschäfts Johanna Magva- lena vhl. Fehre, geb. Haendler, in Potschappel wird heute, am 4. Mai 1903, Nahmittags #5 Uhr, das

[11642] t rinannu wird beute, am 4. Mai

Konkursverfahren eröffnet. Konkursverwalter: Kaufmann Hermann Kühnscherf in Kleinburgk, Bee

Offener Arrest | P

in Tdefri um 11. Juni 1903, Wahltermin 28. u 009, Vormittags 10 SNE A fungstermin am 25, Juni 1903, epfliht bis 10 e Pueder rrest mit Anie d

tn 28. Mai 1903. D Königliches Amtsgericht Döhlen.

11669. Dortmund. Konfurêv [ Ueber das Vermögen des Za utehnikern P Weigel zu Dortmund, Lange Straße t Ver- heute, Vormittags 104 Uhr, Konkurs eröffnet. i walter ist der Rechtsanwalt Stempel zu 36. Mai Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis zum bis zum 1903; Konkursforderungen sind anzumelden E 1. Juli 1903. Erste Gläubigerversamm 29. Mai 1903, Mittags 12 Uhr. ittags Prüfungstermin den 10, Juli 1903, i 12 Uhr, Zimmer Nr. 39. Dortmund, den 4. Mai 1903.

Billau, r y Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts Dresden. Mia Neber das Vermögen der HandelägeseW Max Tippmann «& Co., hier, Der Ingenieur Max Louis Tippmann und i Heinrich Friedrich Otto Brandt Blasew Nr. 70 wird heute, am 4. Mai 1 ¿röff mittags 10 Uhr, das Konkursverfahren Konkursverwalter ; Herr Nehtsanwalt Dr- %. hier, Grunáerstrafe 2. Anmeldefrist bis tum or- 1903. Wahltermin am 5. Juni 19083, mittags 9 Uhr. Prüfungstermin am F 1903, Vormittags 9 Uhr. Offener A Anzeigepflicht bis zum 25. Mai 1903. é Dresden, deu 4. Mai 1903. Î Könialiches Amtsgericht.

Dresden. [6

Ueber das Vermögen des Kaufmanns (X mit Hüten und Mügten) Heinrich V Waldemar Emil Wildmeyer, hiek- ftraße 6 p., wird heute, am 4. Mai 1903, Z 12 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. all verwalter: Herr Auktionator Reichel hier, straße 45. Anmeldefrist bis zum 25. Wahltermin am 5. Juni 1903, V 9{ Uhr. Prüfungstermin am 5. Juni Vormittags 9} Uhr. Offener Arrest zeigepflicht bis zum ‘25. Mai 1903.

Dresden, den 4. Mai 1903.

Königliches Amtsgericht. (11639 Dresden.

Ueber den Nachlaß des am 26. Dezember bert hier verstorbenen Mechanikers August t) wird Max Eichhorn (zuleßt Löbtau wo nbaft heute, am 4. Mai 1903. Nachmittags “alte das Konkursverfahren eröffnet. Konkursv 9. Herr Vizelokalrichter Pohle bier, Steinstraße “in meldefrist bis zum 26. Mai 1903. Wahltk fifu 5. Juni 1903, Vormittags 94 Uhr. Pr 1 ub termin am 5. Juni 1903, Vormittags - | Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis zum 26.

Dresden, den 4. Mai 1903.

Königliches Amtsgericht.

Edenkoben. Nonukuvserffnung,

Das K. Amtsgericht Edenkoben bat heut mittags 23 Uhr, über das Vermögen des Zim meisters Franz Pister in Edenkoben das verfahren eröffnet. Konkursverwalter: Ned ien Peter Kirhmer in Edenkoben. Wablterm® O 108-26. Mai 1903, Vorm, 10 Uh®%4903, Arrest mit Anzeigefrist bis längstens 20. Ma meinet Anmeldefrist endet am 26. Mai 1903. Allg orm. J Prüfungstermin Dienstag, 9. Juni 1903, 10 Uhr. Alle Termine werden im Sipung dieses Gerichts abgehalten, und werden hierzl teiligten andurh eingeladen. :

Edenkoben, 4. Mai 1903. 18

Gerichtssreiberei des K. Amtegerichts-

Engel, K. Sekretär.

Egeln. Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen des Ziegelei Böttcher in Egeln ift am 5. Mai 1 mittags 9 Uhr 45 Minuten, der Konku Verwalter: Kaufmann Hermann Zwepkb H Anmeldefrist bis zum 10. Juni 1903. Er bigerversammlung den 27. Mai 1903, 10 Uhr. Allgemeiner Prüfungötermin den 2 1903, Vormittags 10 Uhr. Offenek mit Anzeigefrist bis zum 15. Juni 1903. Egelu, den 5. Mai 1903.

Í Wolf, Aktuar,

als Gerichtsschreiber des Köntalichen Amk Eitorf. Konkursverfahren. u

Ueber das Vermögen des Tagelöhn “gt. Göbel aus Ahe béi Ruppichteroth, cute an Krankenhause zu Schönenverg, wird bentur N 1. Mâi 1903, Nachmittags 6 Uhr, das onfurses J verfahren eröffnet, ta die Eröffnung des K" ind seitens eines Gläu

bigers beantragt worden bige der Schuldner Jelbst die érderung des Gläubi i und feine Zah

g Ord t. j

ungsunfähigfkeit zugegeben ha futs/ F rozefiagent Bongarhz ie Eitorf wid zum K zum F verwalter ernannt. Konkursforterungen sind entl 28. Mai 1903 bei dem Gerichte anzumelden. Fubia Arrest mit Anzeigefri\t, sowie erste 2s. Mt“ versammlung und Prüfungätermin den em unter 1903, Vormittags 11 Uhr, vor d Ÿ zeibneten Gerichte.

Eitorf, den 1. Mai 1903.

Königliches Amtsgericht. 111- 11606) F Elbing. Konfüröverfahren. duard Ueber das Vermögen des Kaufmanns b, is

Zachowski

zu Elbing, Ritterstraße Nr: heute, Vormittags 118 Uhr, das Ron eröffnet. Konkursverwalter : Aen Neimer in Clbing. Anmeldefrist bis Ñ 3 1903. Erste Gläubigerversammlung à 1903, Vormittags 11 Phr- Prüfungstermin am 30. Jun mittags 11 Uhr. Zimmer Nr. Met 4 Tuzeigetust r f al 26. n DC D, ai ‘s g- d “Rutac Obersekretär, Amtsgericht®- als Gerichtsschreiber des Königlihe" “en. [11581] Ensisheim, Els. Konfkursverfah" anns Emil Ueber das Vermögen des Hande 1, Mai 190% Levy in Regisheim ist heufe, e ihren rof" cher n

10 Uhr, das Konkursver[a9t er in wvaeden, nie Gerihtovollze E lcirist bis Ensisheim. Offener e Gizubi gerverfammlu Freitag, den 29, Mai 1908, Vorw