1903 / 107 p. 30 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

E

Frankenthal, Pralz. [11650] | SHlu! auf den 30. Mai 1903, Mittags | Saarburg, Lothr. 11645] | an der Schanzenstraße erbaute neue Bahnhof Hatt i 12 - vor dem Königlichen Amtsgerichte hier- Kon! [ Ï burg-Sternschanze in Bear Biotef de ; ren über das Vermögen des | felbst, Zimmer Nr. 10, betimmt. Das Konkursverfahren über den Nachlaß des | legter Zug wird auf dem alten : bas dungs! R / Krämers Ludwig Braun in Edigheim wurde | Jauer, den 30. April 1903. Grundbuchrichters Josef Knaus iz Saarburg | Fahrplan der Hamburg— Altonaer Ver B Wi U nah Abhaltung des Schlußtermins durh Beschl Königliches Amtsgericht. wird nah erioigter Abhaltung des Schlußtermins uleßt aufgeführte Personenzug Nr. 1377 : : hiesigen Amtsgerichts vom 30. April 1903 auf- Kamenz. [11631] | bierdur aufgehoben. ISen mburg abgefertigt, der O e gehoben. Das Konkursverfahren über das Vermögen des | Saarburg i. L., den 4. Mai 1903. Sternschanze Nachts 2 Uhr 8 Minu Ba der Frankenthal, 4. Mai 1903. ; Väermeisters Paul Emil Richard Anders in Kaiserliches Amtsgericht. Auf dem neuen Bahnhof wird als ere “usgeführte Der Gerichtsschreiber K. Amtsgerichts: Kamenz wird nah Abhaltung des Sglußtermins | Ssandan Vekauntmachun 115867 | Fahrplan der Verbindungsbahn zuer tona —Hat (L. 8.) haeffer, K. Obersekretär. Mere E ke In dem Konkursverfahren fiber s Nachla des mania: E: AOE es en e RO - Ge Reuss J Las Konkursv ahren. 11596] amenz, den 4. at J. L am 9. eptember 1902 zu Sandau verst e urg zur ertigung lommen, Das Konkurecfährer über d aa, des Königlih Sächs. Amtsgericht. Sep j erstorbenen

Kaufmanns Louis Schummaun hier, alleinigen Königsberg, Pr.

E Een a. D. Theodor Hohoff ist ein | 4 Uhr 52 Minuten abfährt. Inhabers der Firma G. Schummaun, Kolonial. s

Konkureverfahren. [11611] } neuer Prü ungstermin auf den 19 ai 1903, |. Eine Aenderung der Tarifsäye

und der

Y e ur! „Stern r Firma C Das Konkursverfahren über das Vermögen des | Vormittags 11 Uhr, anberaumt. fertigungsbefugnisse der Station Hamburg warengeschäft, hier, ist nah R Abhaltung des | Lederhändlers Valentin Ruhnau in Königs. Sandau, den 4. Mai 1903. shanze tritt nicht EE 1903 Slußtermins dur Gerichtsbes{chluß vom 29. April | berg wird nah erfolgter Abhaltung des Schluß- Königliches Amtsgericht. Altona, den 5. Mai bahndirektion. ds. Js. aufgehoben worden. termins hierdurch aufgehoben. Strasburg, Uckermark. [11590] Königliche Eisen ahn Gera, den 1. Mai 1903. x h: Königsberg i. Pr., den 21. April 1903. Konkursverfahren. [11684] d Gerichtoschreiber des Fürstl. Amtsgerichts : Königliches Amtsgericht. Abt. 7. In dem Konkursverfahren über das Vermögen der Deutsch-Russfischer Eisenbahnverband. * Farl, Sekr. Königsberz, Pr. e C MeE Thran, [11612] | Frau Hermine Reinke zu Strasburg, M. Mit Gâltiakei 3. Mai „alten Sjisods Gera, Reuss j. L. Konkursverfa ren. [11597] Das Konkursverfahren über das Vermögen des | ift infolge eines von der Gemeinschuldnerin ggemacten it Gültigkeit vom 16. neuen @ olbei Das Konkursverfahren über das ermögen des | Weinhändlers Eduard Lange in Königsberg Vorschlags zu einem ggpangövergleiche Vergleichs- | ab werden im Verkehr von den Stationen i Kaufmauns Martin Johanues Lehmann, allein. | i. Vr. wird nah erfolgter Abhaltung des chluß- | termin auf den 18, Mai 1903, Vormittags | und Königsberg i. Pr. Ostbahnhof nah Inh. der Firma Martin J. Le mann, Fahrrad- | termins hierdurhch aufgehoben. 11 u

i hr, vor dem Königlichen Amtsgerichte hier, | und umgekehrt über Mlawa Rüdkfahrkarken handlung hier, ist nah erfolgter Abhaltung des Königsberg i. Pr., den 30. April 1903.

Zimmer 1, anberaumt. : 45 tägiger Gültigkeit für die IL. und 111 D E Eieias By Gerichtsbescluß vom 29. April Königliches Amtsgericht. Abt. 7. Strasburg U.-M., den 3. Mai 1903. A eingeführt. s Nähere ist bei den vel « Is. aufgehoben worden. Königsberg, Pr. Sonfurëv « [11588 j Tell, ; tationen zu erfahren. Gera, den 1. Mai 1903. Das ‘Konkursverfahren üter tes Bren [l bee Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts, Bromberg, den 2. Mai 1903. Der Gerichtsschreiber des Fürstl, Amtsgerichts: | Destillateurs Eugen Westphal in Königsberg | Thorn. Konkursverfahren. [11592] Königliche Eisenbahndirektion, é Farl, Sekr. ms S frfolgter Abhaltung des Schlußtermins een eise iren fder vas Vermd - des als geshäftsführende Verwaltung. Gera, Reuss j. L. ierdur aufgehoben. r nerdermeisters Frauz Lendzion in Thorn 11685 E Dan Konkursverfahren Kre verfahren [11508] Bhnigeees i. Pr., den 30. April 1903. ist infolge eines von dem Gemeins uldner gemachten [ h R N Flascheubierhändlers Joseph Hermann Bern- Königliches Amtsgericht. Abt. 7. Vorschlags zu einem Fgpangöberg eiche Vergleichs- Güterverkehr. des Stag reil, hier if nah erfolgter Abhaltung | KmImses. Konkuröverfahren. E00] AA Ubr, bor ten arat 1903, Vormittags | Au 10, Mei d. J. wird die Stati des Schlußtermins durch erihtsbeschluß vom | In dem Konkursverfahren über das Vermögen des | AL R Ee em Königlichen Amtsgericht in Thorn, | Fußdorf des Direktionsbezirks Stettin d 29. April ds. Js. aufgehoben worden. Kaufmanns Stanislaus Vlachowsfi in Kulmsee | Zimmer Nr. 27, anberaumt. Der Ver leih8vorshlag station in die Eifenausnahmetarife 9 und Gera, den 1. Mai 1903. ist zur Prüfung der naträglih angemeldeten For- | und die Erklärun des Gläubigerausschusses lind auf | genommen. beteiligt Der Gerichtsschreiber des Fürstl. Amtsgerichts : derungen Termin auf den 29. Mai 1903, Vor- der EO S erei des Konkursgerichts zur Ein- Ueber die Höhe der Frachtsäße geben die arl, Sekr. M C L Es Samiaiiden Amtsgericht eer Be Cr n ergelegt, Dienststellen ubm Glogau. Konkurêverfahren. 11609] | în Kulmsee, Zimmer Nr. 2, anberaunit. E 4 Le annover, den 2. Mai 1903. Das Konkursverfahren es das Vermö des | Kulmsee, den 29. April 1903. Wierzbowski,

Sattlermeisters l F s Klopschen Dunker, Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts. 190d Königliche Eisenbahndirektit wird nach Abbaltung des Sclehternsng pen (ae Glosehreiber des Königlichen Amtsgerichts. | Velnem. Konkuröverfahven, (11610) | [12008]

Süddeutsch-Oc sterrei g Ungarisck 1 : E ort Los * , terre ch-:-Ung y : Lüdenscheia. Konkursverfahren. [11662] | Das Konkursverfahren über das Vermögen des eut De Giogand eel S M Iden E Das Konkurêverfahren über das Vermögen des | Kaufmanns Ferdinand Vrammer zu Grau- Am 1. Juli 1005 rit Cd “1. Januar % Königliches Amtsgericht. Goldarbeiters Wilhelm Weber zu Lüdenscheid | lingen, in Firma Suderburger Dampfziegelei gültige dîrefte Frachtiag für t, Beförderung v Gotha. Konkursverfahren (11629) E nes frfelgter Abhaltung des Schlußtermins e gr D E in dem Ver- Steinkoblen 2c bon Camphausen S nah f A lerdurch aufgehoben. f: « —ezemver 1902 angenommene | tvrofti 4 E 2 Gnu elees Haut Noebunat t: io | Gibeviged n 1 e D Bene 1902 eitig Besu vom | ase betaetion Sr. Zobann Sra N ußrechnung des Verwalters, ongitczes Amtsgericht. j r Me alt, aufgehoben. ba, zu 1,13 M obne Er r K | S (S ama eh mode ama CeueR das Schluß- | Lutter, Barenberg. [11647] Dee G E EO E : München, den 2. Mat f O n ne | verzeichnis der bei der Verteilung zu berüdfidhe In Sagen, betreffend das Konkursverfahren über | r Serichtsschreiber des Königlichen Amlêgerichts. Generaldirektion der K. B. Staatseisenbahn | tigenden Forderungen und zur Beschlußfassung der | den überschuldeten Nachlaß des verstorbenen Schuh- | Waldsassen. Bekanntmachung. [11623] 1200 —————— | Gläubiger über die nit verwertbaren Vermögens- | machermeisters August Macke zu Langelsheim, | In dem Konkursverfahren über das Vermögen der | (12004) e petmahUng, rischer | stücke der Sthlußtermin auf den 29. Mai 1908, | wird das Konkursverfahren nach Abhaltung des | B. Chamotte- und Klinkerprodukte. Fabrik Süddeutsch-Oesterreichisch-Unga A j Vormittags 8 Uhr, vor dem Herzoglichen Amts. Schlußtermins aufgehoben. Waldsassen, Aktiengesellschaft, hat das K. Amts- A ' isenbahnverband. den Teil Ÿ 4 gerichte bierselbst, Zimmer 17, bestimmt. Lutter a. Bbg., den 29. April 1903. geriht Waldfassen durch Beschluß vom 4. l. M. zur | ( Ben für Holz und Rin 3) A F Gotha, den 2. Mai 1903. Herzogliches Amtsgericht. (gez.) Saeger. rüfung einer nahträglid angemeldeten Forderung Ab 1 Heft E. vom 1. Mai Les (E f KürsGuer Veröffentlicht: (Unterschr.), Sekretär, Gerichts|creiber. | befonderen Prüfungétermin auf Montag, deu |_- ¿U TD0S wird bie Sta Hesi | erihts\{reiber des Herzoalihen Amtsgerichts. Abt. 1. München 25. Mai 1903, Vorm. A1 Uhr, im dies. | Fsenburg ter K. euß. und Großh. | Gerich z 8gerih nehen. [11930] tli Si J i isenbahndirektion Mainz in den allgemeinen 1 S e Onfuröverfahren. [11618] | Das Kal. Amtsgericht Müncben 1, Abteilung A. für | 9er En R A ¿gz anberaumt. ausnahmetarif (Seite 22 des Tarifs) aufgen N Das Konkursverfahren über das Vermögen des Divilsachen, hat mit Beschluß vom 2. Mei 1903 “Se 0, Ma f Die Frachtsäße sind in folgender Weise zu ermi j! früheren Gastwirts Karl Gustav Weise in | das unterm 5. Dezember 1899 über das Vermögen D Geri ts\chreiberei des K. Amtsgerichts. E E g z —— 4 Mutischen wird nah Abhaltung des Shlußtermins | des Pinselfabrikarcen Josef Martin in München | Der geschäftsleitende K. Sekcetär: (L. 8) Walter. | P Bg 0 of mae È hierdurch aufgehoben. eröffnete Konkursverfahren als durch Schlußverteilung Warstein. Konkursverfahren. [11655] i Name f Grimma, den 4. Mai 1903. : beendet aufgehoben. j In dem Konkursverfahren über das V en Deutsche der Station, an 5 Königliches Amtsgericht. München, 2. Mai 1903. z Sauerländischen Schlächterei - Genossenschaft deren Stations- ê Grossalmerode. [11663] Der Gerichtsschreiber: (L. .) Merle, Kgl. Sekretär. Allagen ( eftf.) e. G. „m. b. H. zu Allagen Tarifstation tarif die neben- F In Sadwen, betreffend das Konkursverfahren über | München. [11931 1 Fist zur Prüfung der nachträglich angemeldeten Zor: tehenden Beträge ten das Vermögen des Schueiderkreidefabrikanten | Das Kgl. Amtsgeriht München I, Abteilung A. | derungen Termin auf Mittwoch, den 20. Mai anzustoßen sind |—S Heinrich Sellhast hier ist an Stelle des bisherigen | für Zivilsachen, hat mit Beschluß vom 2. Mai 1903 | 1903, Vormittags 10 Uhr, vor dem König- Verwalters Herting, der sein Amt niedergelegt hat, | die unterm 12. Dezember 1902 über das Vermögen | lien Amtsgerichte hier anberaumt. Neu-Jsenburg der Kanzleigehilfe Ellenberger hier zum Konkurs- | der offeuen Handelsgesellschaft Koch - Pauli, | Warstein, den 26, April 1903. im Verkehre mit: verwalter bestellt. Damenukonfektionsgeschäft in München, sowie j „Hagen , Sekretär, i Junsbruck | Großalmerode, den 4. Mai 1903. der beiden Gesfellshafter Jofefine Koch und Peter Eerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts. (K. K, St.-B f Königliches Amtsgericht. Schneider in München eröffneten Konkursverfahren Ds t, x Î Grünberg, Schles.

59] als durch Zwangövergleich beendet cüfteboben, Wesel. Konkursverfahren. [11668] u. Südb.) . . | Hanau Ostbhf.

dem Konkursverfahren über den Natlaß dez | München, 4. Mai 1 1 "97 aOrtgen verfahren fiber den Nachlaß des | allen übrigen n dem Kontursverfahre s

j 0,09 x E d ¿{am 27. ¿Oktober 1902 zu Wesel verstorbenen Stationen . . | Hanau Ostbhf. | 0,07 0,08 : verst. Rentier Otto Schulz zu Grünberg soll die Der Gerichtsschreiber: (L, 8.) Merle, Kgl. Sekretär. Hauptmanns Prieß ift zur Abn der SbinE München, den 2, Mai 1908, 1 Schlußverteilung erfolgen. Gegen einen verfügbaren | Ntebüll. Konkursverfahren. [11594] | rechnung des Verwalters, zur Erhebung von Cin- Generaldireftion Massebestand von- 5447 & 71 4 sind Forderungen | Das Konkursverfahren über das Verniögen des | wendungen gegen tas Schlußverzeichnis der bei der der Kgl. Bayer. Staatseisenbahnen- j im Betrage von 11024 #( 04 darunter | Fuhrmanns Johaun Julius Christiansen in | Verteilung zu berücksihtigenden Forderungèn und g 4 j 91 M 66 A mit Vorrecht zu berücksichtigen. | Nord-Niebüll wird na erfolgter Abhaltung des | zur Beschlußfassung der Gläubige über die nicht | [11686] Bekanntmachung. Gütertarif“ Das Shlußverzeichnis lieat auf der Gerichts- | Sblußtermins hierdur aufehoben. verwertbaren Vermögensstücke und über die Erstaiturg am 1. Zuni 1903 kommen P en und def schreiberei 111 des hiesigen „Königl. Amtsgerichts aus. Niebüll, den 2. Mai 1903. ä der Auslagen und die Gewährung einer Vergütung an zwischen Stationen deutscher Eisenbahn Grünberg, den 5. Mai 1903. Königliches Amtsgericht. j die Mitglieder des Gläubigeraus\{usses der Schlu Prinz Heinrichbahn zur Einführung: 90 4.) 4 j Richard Franz, Konkursverwalter. Olbernhau. [11925] | termin auf Dounerstag, den 28. Mai 19083, Ne Trag Fam Teil 11. „(Preis it Direktions j Malle, Saale. Konfuréverfahren. [11644] | _Das Konkursverfahren über das Vermögen des Vormittags 9 Uhr, vor dem Königlichen Amts- ackctrag zum Heft 8 (Verkehr m Das Konkursverfahren über den Nachlaß des Kauf- Spielwarenfabrikauten und Materialwaren- | gerichte hiersel

bst, Zimmer Nr. 8 bestimmt. manns Baenecke in Halle a. S. wird nag er- | häudlers Ernst Louis Pierschel in Ober- | Wesel, den 1. Mai E

bezirk Altona und Hannover und der Lübeck-Blichentt i at 1903. 5 4.)

Bahn). (Preis 1

G i G ektion” 5 ußtermins hierdurhch auf- | neuschöuberg wird na Abhaltung des S{hluß- Ee Kemper, Nachtrag 111 zum Heft 20 (Verkehr mit Dir hn). D Abbaltung des Schl U ns hierdurh auf termins hierdurch E, haltung Yluß Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts, (Peri ARSIEE und der Oldenburgischen StaatébaM" Halle a. S., ten 27. April 1903. : Olbernhau, den 4. Mai 1903. Witten. S (11667) | * Seft 23 2 ten Verkehr mit Stationen ded D Königliches Amtsgericht. Abt. 7. Königliches Amtsgericht. Das Konkursverfahren über das Vermögen des reftionsbezirks De erkehr Ut 10 A4 | Haynau. Konkurèverfahren. [11591] | Quedlinburg. Konkursverfahren. [11638] | Fabrikanten August Auffermann in Witten i itg. (Pre Í j Das Konkursverfahren über das Vermögen des | Das Konkursverfahren über das

Vermögen des | wird nah

' Dieselben sind zu d erfolgter Abhaltung dés Schlußtermins Reutuers Hermann Ey zu Haynau wird nah (Toneidermeisters Wilhelm Fuhlrott in Thale bierdur aufge L 2

en angegebenen Preisen

ältlih. den E Durch die obigen Nachträge und Hest 23 wt j erfolgter Abhaltung des Schlußtermins hierdurch | (N. 10/02) wird nah erfolgter Abhaltung des | Witten, den 29. April 1903. j; ggen Nachträge und He) ungen. i cbickolen R : Slußtermins hierdurch aufgehoben. Königliches Amtsgericht. Dauvttarise jngles derungen und Ergünz ür edt | Haynau, den 27. April 1903. E T E i Zittan. Koukursverfahreu, [11537] | und Stahl, Eisen- und Stahlwaren usw. für 2 Königliches Amtsgericht. ngiides Amtsgericht. In dem Konkuréverfahren über das Vermögen | baustoffe und Gießereiroheisen zur Ein runs i Inowrazlaw. KSonfursverfahren. [11607] | Rawitsch. Konkursverfahren, [11601] | des Gastwirts Joseph Hermann Langer in | braht. Mit der Einführung des Nachtrags 1,18 F Das Konkursverfahren über das Vermögen des | Das Konkursverfahren über das Vermögen des | Zittau ist zur Prüfung der nachträglich an emeldeten | Teil 11 entfallen die in des Tarifheften r id 98, A Kaufmanns T. W. Luczynski in Inowrazlaw Kaufmanns Heinrich Sommer in Rawitsch, in | Forderungen Termin auf den 9. Juni 1903, | und 21 bei den Ausnahmetarifen Nr. b, 13, 91 wird nah erfolgter rechtskräftiger Bestätigung dés | Firma L, H. Sommer-Timmermaun, wird us ormittags 9 Uhr, vor dem hiesigen Königlichèn | 10 besonders aufgeführten Warenverzeichni ihie- Zwangsvergleichs hierdurh aufgehoben. erfolgter Abhaltung des Schlußtermins hierdur Amtsgerichte anberaumt worden. timmungen wegen der Anwendung der A S h Inowrazlaw, den 28. April 1903. aufgehoben. : Zittau, den Mai 1903. tarife und wegen der Frahtberechnung, da si Königliches Amtsgericht. Rawitsch, tes ch April 1903. Königliches Amtsgericht, diejenigen des Teils 11 erseyt sind, : Inowrazlaw. [11658] Königliches Amtsgericht. Strafiburg, den 1. Mai 193. In der Konkursfahe des Hausbefigers und | Rosenheim. Bekanntmachung. [11926] Kaiserliche Generaldirektion Fuhrenhalters Wilhelm Hermann in JIuo- | In Sachen Konkurs über das Vermögen des

thringen- F

__ der Eisenbahnen in Elsaß-Lo wrazlato soll die Schlußverteilung des verfügbaren | Kaufmauns Johaun Siunesbichler in Rosen- Tarif A. Bekanntmachungen : Massenbestandes erfolgen. Die Summe der fest- Ae wird das e iahten nah rechtskräftig be, i

n.

geste ten nit bevorrechtigten l Forbenngen Heträgt ‘Rosenheim opreruleid aufgehobe der Eisenbahnen. 4 396,13 6, der verfügbare Massenbestant M, : o n Zl Se ; 11682 ; s z Legläubiger, En ; p aid A R i Eetei Ma gumtögerichts Rosenheim. [ Da In Bedirsete zEisen Ulecncine Beau nd, haben bis. zum Ablauf einer Ausschlu} rist bon D . der W ; ; Wochen dem Unterzeichneten den Na wels zu | Rostock. Konkursverfahren. [11666] | Stelle verliinter Sa e a at/an führen, daß und für welchen Betrag sie die Fest- | Daz Konkursverfahren über das Vermögen des gewicht niht mehr be teht, so werden mit Gültigkeit Ta Os E R, E E He O E S g Gard Reuter, 4 Firma W. Hell. | vom 1. Zuli 1903 ab die hierauf bezüglichen Vor. er vorzunehmenden Verteilung ni eru 1g n zu Rostock, wird nach e lgt 2 - werden. Ein Verzeichnis der bet der ft au der des Schlußtermins hierdurch 1) erfolgter Mari shriften im E A Bi 39 79 der All

aufgehoben. gemeinen Tarifvorschriften des Verbandégüter- teilung zu berücksihtigenden Forderungen ist auf der Rosftock, den 2. Mai 1903. tarifs von den Worten: „Der Ab de Se Leine “a hiesigen Königlichen Amts- d Großherzogliches Amtsgericht. Anwendung“ bis züberweisen“ E behufs niedergelegt. ; 98toCK. Konkursverfa ren. 11657 ltona, den 29. April 1903. Inofbr 1zlaw, den 30. T E, Das Konkursverfahren übrt v Nahhlaß be But Königliche Eiseubahndirektiou, Verantwortlicher Redakteur Der Verwalter: Galon, Rechtsanwalt. macherin Marie Meyer zu Rosto wird na namens der Verbandsverwaltungen. Dr. Tyrol in Charlottenbutg- : o fahren. olgter Abhaltung des ußtermins hierdur 3 Bekanntmachung. Ber Jauer. Konkursverfahren (11924] | erfolgter Abhaltung d Schlußtermins hierd é [11683] chung eto ch olz) in {U In dem Konkursverfahren über tas Vermögen des | aufgehoben. Fn der Naht von Freitag, den 15., auf Sonn- Verlag der Expedition (S d Verlags“ Kaufmanns Leo Freund in Jauer ift zur Ab- ostock, den 2. Mai 1903. abend, den 16. d. Mts., wird der seitherige De onen- | Druck der Norddeu Buchdruckerei Mr. 32 nahme der Schlußrechnung des Verwalters der Großherzoglihes Amtsgericht. bahnhof Hamburg-Sternschanze geschlossen t der Anstalt, Berlin I Wilhelmstraße f

|