1903 / 110 p. 12 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

“Barytwerke & Chemische Fabrik Richelsdorferhütte Act. Ges.

In Gemäßheit des im Dandelsrezister eingetragenen Beschlusses unserer Gencralv-rfammlung vom 23. Fe- bruar 1903 auf Herabsezung des Stammaktien-

kapitals der Gesellschaft von 150 000 auf A 75 000 durch A bon je 2 Aktien à 4 1000

in eine à 4 1000 fordern wir unsere Aktionäre unter Bezugnabme auf § 290 des Hantelsgeseßzbuhs hiermit auf, ihre sämtlichen Aktien nebst Dividenden- bogen bis spätestens 15. Juni 1903 bei der f eg gg auf RNichelsdorferhütte zum

wedcke dieser Zusammenlegung bei Vermeidung der Kraftloserklärung einzureichen.

Von je zwei eingelieferten Aktien wird eine ver- n{tet, die andere, ebenso wie deren Talons und Coupons werden“ mit folgendem Stempel versehen:

„Abgestempelt und demgemäß für 4 1000 als Aktie gültig zufolge Beschluß der Generalverfamm- lung vom 23. Februar 1903.°

Die Nückgabe der Aktien erfolgt am 30. Juni 1903. : ir bemerken, daß Aktien, deren Anzahl nit durch 2 teilbar ift, gleihfalls. einzureichen sind. Je 2 derselben werden dur Abstempelung von einer und Vernichtung der anderen zufammengelegt. Die ab- epelten Aktien aber werden vom Vorstand zum eitmöglihsten Preise verkauft. Der durch den Ver- kauf erzielte Erlös wird vom Vorstand an die Eigentümer der eingelieferten, nicht durch 2 teilbaren Stücke nah Verhältnis ihres Anteils ausbezahlt.

Der Vorstand. [T2040] E

Barytwerke & Chemische Fabrik Richelsdorferhütte Act.-Ges.

ir machen unsere verahrlihen Aktionäre darauf aufmerksam, daß denselben auf die zur Ausgabe ge- angenden 150 Stück 9% igen Vorzugsaktien das Bezugêrecht zu pari zusteht und solches bis zum »+ Juni a, c. geltend gemacht werden fann. Der Vorstand.

[12989] Eisenwerke Hirzenhain und Lollar Aktiengesellschaft.

Die Generalversammlung vom 28. April 1903 hat die Zusammenlegung der Stammaktien im Ver- Hâltnis von 5 zu 3 und ferner die Gleichstellung der zufammengelegten Stammaktien mit den Prioritäts- aktien bes{lofssen. Zum Zwecke der Durchführung der usammenlegung werden die Besißer der Stammaktien aufgefordert, ihre Aktien bis zum 31. August 19083 zum Zwecke der Zusammen- legung „einzureichen. Diejenigen Stammaktien, welhe bis zu diesem Termin zum Zwecke der Zu- sammenlegung nicht eingereiht sind, sowie eingereichte

wertung für Rechnung der Beteiligten zur Verfü un Een sind, werden für fr & erklärt sung

Su werden in Gemäßheit des Beschlusses der

eneralversammlung vom 28. April 1903 neue

ftien ausgegeben und für Rechnung der Beteiligten zurn Börfenpreis und in Ermangelung eines folchen durch öffentliche Versteigerung verkauft werden.

S werden die s her der Prioritätsaktien aufgefordert, ihre Aktien ehufs Abstempelung gemäß s D es der SL Aug gin vom 28. April

( s zum + Auguft d. Js. einzurei en.

Lollar, den 8. Mai 1903. R

Der Vorstand.

[100] V. Steinedcke. Eisenwerke Hirzenhain und Lollar, Aktiengesellschaft.

Nachdem die Generalversammlung vom 28. April 1903 die Herabseßung des Grundkapitals der Gesfellshaft um den Vetrag von 46 1 390 000 be- lossen hat, werden aemas F 289 des Handels- gesetz Eo die Gläubiger der elellshaft aufgefordert, ihre Ansprüche anzumelden.

Lollar, den 8. Mai 1903.

Der Vorstaud. H. Steinecke.

[12979] : Allgemeine Deutsche Kleinbahn-

Gesellschaft, Actiengesellschaft, Berlin. Die Aktionäre der Allgemeinen Deutschen Klein- bahn-Gesellschaft, Actiengesellschaft, Berlin, werden ierdurch zu der am Dounerêtag, den 4. uni 19083, 10 Uhr Vormittags, im Geschäftshause der Gesellschaft, Linkstraße 19, Vattfindectes zehuten ordentlichen Generalverfammlung eingeladen. Die durh § 30 der Statuten vorgeschriebene Hinterlegung der Aktien (statt der Aktien können au Depotscheine der Reichsbank oder eines Notars über die bei denselben in Verwahrung befindlichen Aktien hinterlegt werden) kann bis zum 30. Mai cr., Nachmittags 2 Uhr, bei der Nationalbank für Deutschland in Berlin, der Deutscheu Genossenschaftsbaux vou Soergel, Parrifius & Co. in Berlin und Frankfurt a. M., der Vank für Handel und Industrie in Berlin, der Breslauer Discontobauk in Breslau, der Commerz- und Discontobauk in Berlin, Frank- furt a. M. und Hamburg, dem Schlesischen Bankverein in Breslau, dem Bankgeschäft Emil Ebeling in Berlin, den Herren Erttel, eyberg «& Co. in Leipzig, dem ankgeshäft J. Magnus Co. in Hamburg und bei unserer eigenen Kaffe in Berlin W., Linkstraße 19, gegen Aus- händigung der Eintrittskarte erfolgen. “MneS eann L 1) Vorlage des Geschäftsberichts sowie der Vilanz und Gewinn- und Verlustr nung Hd das Jahr 1902. Beschlußfaffung über Ge- nehmigung dieser Vorlagen. D) Beschlußfassung über Erteilung der Entlastung an den Vorstand und Aufsichtsrat. 3) Abänderung des § 37 der Statuten dur é eseitigun einer darin enthaltenen Unklar- heit, betreffend die Verwendung des Rein- ) Auffublöratöwah + uMm@tératswahlen. Berlin, den 11. Mai 1903. Der Auffichtsrat. Marx Richter, orfißender.

gesellschaft Anstaltenbau.

hiermit zu der am 29, Mai hr, in Herbesthal im Hotel eneralversammlung ein-

Dorstener Papierfabriken A. G. zu Dorsten i/W.

mmlungen unserer Aktionäre 16. April d. J. wurde be-

1) das Aktienkapital von 1 250 000 M auf

2) durch Ausga

1250 000 A zu er

Nachdem die Eintr

ndelsregister erfolgt e

des § 289 H.-G.-B. unsere Gläubiger nsprüche anzumelden. Dorsteu, den 7. Mai 1903.

Der Vorstand. Otto Küderling.

Vogtländische Baumtwollspinerei

Hof i. Bayern. An Stelle des verstorbenen

errn Permann Wunnerlich von

19083, Nachm. 34 U

Herren stattfindenden In den Generalversa d

vom 7. Januar bezw. Tagesorduung:

des Vorstands und Auf- Vilanz pro 1902, und Aufsichtsrats.

1) Berichterstat

Entlastung des Vorstands

2) Wahlen zum Aufsichtsrat. Der Vorstand.

Sibilla Schneider.

uk A.-G. Bremen.

entlichen General- [llschaft auf Freitag, 9s 107 Uhr,

u ermäßigen, , 44 Sorzug8aktien wieder auf

agung dieses Beschlusses im fordern wir hiermit in

Gaswerk Hersbr Einladung zur fünf versammlun

g unserer Gese den 29. M

ai 1903, Vo in Bremen, Bachstraße 112/116

Ane 1) Vorlage und Gewinn- und V 2) Entlastung des 3) Wahl im Aufsichtsra : 4) Genehmigung des mit u abgeshlofe

hmigung der Bilanz nebst erlustrehnung pro 1902 chtsrats und Vorst

der Stadtgemeinde nen Vertrags, betr.

Stimmberechtigt folhe ew welche

späteftens am 26. Mai L : I. Schulze & Wolde, Bremen, hin Der Vorstand.

de tak vo!

lanz ver 31.

geseßbuchs bek Hof, den 8. Mai 1903.

W. Schmid,

r und Vorstand.

eburg - Biebrich.

terlegt werden:

m. H. & E. Albert, A

Dezember 1902,

chinen und Einrichtungen

Kasse, Bankguthaben, Effekten, E L

an Gesellschaften. .

“eis 2 s M a E l:

me R A 10 000 000 rivohlfahrt 177751 S E E RES E 454 124 E R 50 C00|— A E L N Ï 400 000|— | a ia vin E D 3 780|— \ch D 2983 313/13 mann «& v E N La 2779 019

ension und Arbeite

Delkrederefonds Erneuerungsfonds

E C E S a

16 447 988/30 Gewinu- und Verluftkonto. Handlungsunkosten : Betriebs- und Fabri Abschreibungen s st auf Außenstände

Ls Mv m E E S #

M. Gewinnvortrag aus 1901 ..,., 109 602!

fationsunkosten . Vetriebsgewinne inkl. Dividende aus | |

U e 3998 819/33

hende Bilanz sowie das Gewin ft nta, überein

C. Roeder, Berlin,

n- und Verlu

stkonto baben wir geprüft und mit. den nugend gefunden

Büchern der Ge Viebrich

vi Vonderheit, Darmstadt,

eralverfammlun

ng dieser Divi \pesenfrei

sellschaftskafse,

eutschland und der Bank für Handel &

ndel «& Industrie,

g ift dié Dividende für das

abgeha lo festgeseßt. Die folgt von heute ab mit

r ie gegen Nückg in Amöneburg- bei unserer Ge in Berlin bei r in Frankfurt in Darmstadt bei d Amöneburg-Biebrich a.

+ bei der Filiale

der Bank für Sa Bank für Ha h M

dos Industrie.

Der Vorstand. Li Paul Seifert.

„Adler“ Deutsche Portland-Cement Debet. Vilanzk er 31. De

: M. An Grundftückskonto Per Aktienkapitalkonto . - | 4 000 da a E S 0 ervefondskonto . ; | 2970 000 pezialres ervefondskto. 20 000 onto orrentreservekto. 20 000 6sfondskonto 20 000 ent, Kreditores] 167 834/23 nkonto 1900 #170,

konto 1901_, 380,— | 550|—

ab Abschreibungen L

ab Abschreibungen . Inventarkonto

ab Abschreibungen . .

Kantionshypothek“ E e ose Inventurbestand: Bestand an

N T E 100 000|— nterstüßzungs- asse, Rüdersdorf 10 816|— B amtenpensionskasse . 32 448|—

Fabrikaten sowi ation und Reparatur not- Materialien und

ab Akbschreibungen .

E E B S

Verlustkonto d üderédorf S

auf Grundstückskonto 4 1640,68

Per Saldovortra A ghritatións onto . | 624077 Betriebsunkostenkonto ivo C Unkosten- uo Gehälterkonto nz

A 7 093/04 nertragskonto . 2166/18 _. «l 194 457/84

E D E S R E,

e P oreland-Cement-

und Gewinn- und Verlu nd im Vergleich mit d

Ptien Gesellschaft, iper

d iy befunden werden

evisor.

A. orstehendes Bilanzkonto

tHonto find ‘von mir en Fnventurvo iegmund Salomon

en.

Kgl. Kommerzienrats

hier Pier Eee erguts, Hinter

t: auen } derselben bescheini ffichtôrat gewählt worden, was roeifen.

Haben.

16

16 447 988/20 i

e) 05

4108 421/38

Ak Bahnkörperkonto

Fabrik Actien-Gesell ; ch Fal 1902. | haft Grunds

H

2 500 000|—

G 1

Kunslanstalt vorm. Ehold & Kießling A.-6.

Satzungen unserer Gesell Aktionäre zu der auf Nachm. 4 Uhr, an Leipziger Filiale der stattfindenden ordentlichen Gel

Gemäß § 11 ter laden wir die Hérren den 5. Juni a. c., im Sitzungssaale der Bank, Leipzig, dend versammlung hiermit ein.

Tagesordnung : 1) Geschäftsberiht und Re nungsabs das Jahr 1902/03. : P (Hlußfassung über die

Erteilung der Entlastung an die Gesell

Wahlen in den Aufsichtörat.

E welche in per General n oder Anträge zu derselben

bei dem Eintritt in [versammlung en nscheine, in welhen von einer on örde, cinem Notar oder von der i le der Deutschen Bank in Le E Aktien mit Angabe der 2 aus gt wird, \sich als Aktionäre 4

ï 1903. bei Crimmitschau, den 9. Mai 0 orm, Co Kießling A. Der Auffichtsrat. | Kießling, Vorsigender.

sellschaft für Tauer schifffahrt zu Ru

neralversammlung d

Verwendung W j j

Kunstauftalt v

[1308 Central-Aktien Ge und Schlepp Ordentliche Ge

1. S 14 Uhr, im Lokale der Ruh

E

Die Deposition der nicht auf Namen einget ten resp. der darüber 4 des Statuts) muß \p « C. erfolgen und zwar en

06 | Aft

f it Pia ata om iti, c N E

ätestens am tweder bei d oder in Cöln bei den Herren

2% | und dem A. Schaa hausen ia Berlin bei Ta E ebr. Schickler 1! Ë sen’schen Bankverein; Herren D. Fleck & Scheu

Duisburg-Ruhr :

Ruhr bei der Rh

welche sich zur Teiln

ng legitimieren, ftéberiht vor der Gen un|ch übersandt werden.

T 1) Geschäftäbericht - 2) Jahresrehnung und Bilanz für 1902, n und ciboidhuies der g von Anleihesceinen. ng des § 1 des Gesells weck der Gesellschaft. von 2 Mitgliedern

Rechnungsrevisoren und Ruhrort, den 83. Mai 1903. Der Aufficht __— [12714 Westliche Berl ilanz am 31, Dezember

L Ea i

in Duisburg bei

Bank; in Mülheim a. d. B

Denjenigen Aktionären, an der Generalversammlu

Vilanz nebst dem Geschäf [—[— | versammlung auf W

haftsstatut®, J

6) Wahl von 3

igs von M 74 037,42 e

reibung von 442 134,96

N En D 6 S E ©

Mob Mer intenkonto dia

estand an Drucksachen bar am 31. Dezember 1902

Verschiedene Guthaben Konto Kautione

Kass

4 2R 2 n E

n 6 38 000,—

etriebseinnahmen betragen

M 1 600 250,18

Die Betriebsaus- gaben betragen , Betriebsüberschuß .

Konzessionen nach Abschreibung vo

e 1265 953,98 |

Gesamt-

konto . 218 839,20 Verlust în 1902

Neserve-

P

Aktienkapitalkont

9 841 648/23 ontoorrentdante:

Verschiedene Gläubiger

neuerungsfondsk'onto Vortrag aus 1901

innahme aus altem

aterial

Ueberweisung aus 1902 : M 84 696,22

S LE 50:0: M: 2

« M 64 601,93

Berlin, den 26. Di Man re L v. lewein. Koehler. borgenommener der Gesellschaft attesti mäßige Führung der B einstimmung der vorstehenden Bila erlin, d

878 536176 Büdee ordnungs

mit denselbet- Ÿ