1903 / 110 p. 18 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

10) Verschiedene Bekannt- machungen.

ul Bekanntmachung. Die Kreisarztstelle des Kreises Pr.-Holland, Regierungsbezirk Königéberg, mit dem Wohnsig “in R soll anderweitig besetzt werden. Das

ehalt der Stelle beträgt je nah Maßgabe des Dienstalters 1800 bis 2700 M neben einer pensions- fähigen Zulage von 900 4, die Amtsunkostenent- ering 180 M jährlich.

Bewerbungsgesuche sind binnen 3 Wochen an den- jenigen Herrn Regierungspräsidenten, in dessen Bezirk der Bewerber seinen Wohnsitz hat, im Landespolizei- bezirk Berlin an den Herrn Polizeipräsidenten in Berlin zu richten.

Berlin, den 5. Mai 1903.

Der Minister der geistlichen, Unterrichts-

und Medizinalangelegenheiten. Im Auftrage: Förster.

[13001]

Von der Direction der Disconto-Gesellschaft, der gea S. Bleichröder, Mendelsfohn & Co., der Bank für Handel & Industrie, der Deutschen Bank und der Berliner Handels-Gesellschaft hier ist der s Cou E S

le steuerfreie 4 9% efterreichische einheit- liche Rente im gesamten Nennbetrage He Krouen 3 614 799 400 jun U R an w Es se zuzulassen, njoweik dreselbe in auf den Ueberbri lautend Skiken betde rbringer lautenden

Verlin, den 8. Mai 1903.

Zulassungsstelle an der Börse zu Berlin. Kopetzky.

[12998] Bekauntmachung. Von dem Bankhause Paul von Stetten, hier, ist bei uns der Antrag gestellt worden: St. 600 Aktien der Spinnerei Wertach zu G 1000,— mit dem Aufdruck: . „Giltig geblieben zufolge Generalversammlungsbeshluß vom 22. März 1902* zum Börsenhandel zuzulassen. Augsburg, 8. Mai 1903.

Die Zulassungsstelle für Wertpapiere

an der Börse zu Augsburg. Jos. Leyherr, stellv. Vorsitzender.

[12996] Bekauntmachung. Die Commerz- und Disconto-Bank in hat den Antrag gestellt, G 500 000,— voll- ante Inhaberaktien, eingeteilt in 500 Stü é. 1000,— (Nr. 3001—3500), und «500 000,— 40% dur Eintragung in das Schiffsregister sicher- gelteltts Anleihe, rückzahlbar vom ahre 1905 ab 102 9/0 (verstärkte Tilgung und Gesamtkündigun bis 1. Juli 1907 ausges{lo}sen), eingeteilt in 500 Stü L e D A E A E Es reibungen amp sGissahrts:-Gesenfaae vereinigter Elbe Sab Saale Schiffer in Dresden zum Börsenhandel an der hiesigen Börse jualen. Hamburg, den 7. Mai 1903.

Die Zulassungsstelle au der Börse zu Hamburg. E. C. Hamberg, Vorsitzender.

[13084] Landschaft der Provinz Sachsen.

Da in der Generalversammlung vom 5. Mai d. Is. weniger als die Hälfte des noch verzinsten Pfandbriefskapitals vertreten und folgeweise eine

eshlußfassung zur Tagesordnung «Aenderung der neuen Satzungen der Landschaft der Provinz Sachsen“ nicht statthaft war, werden die Mitglieder der Land- \caft hierdurch zu einer zweiten außerordent- lichen Generalversammlung auf Freitag, den 5. Juni d. Js., Mittags 121 Uhr, in das Ge- (hai der Landschaft, Zimmer Nr.8, Sigtzungs- aal, ergebenst eingeladen. Einzigen Gegenstand der

Tagesordnung bildet: Beratung und Beshlußfaffung über Aenderung der neuen Saßungen der Landschaft der Provinz Sachsen. Von zwei Mitgliedern der Landschaft ist ein weiterer Antrag auf Aenderung des § 40 der neuen A gestelli. Abdruck dieses Antrages geht den Mitgliedern der Landschaft zu. Unter Be- ugnahme iu § 86 der neuen Sagßungen der Land- \Whaft wird ausdrückli darauf hingewiesen, daß diese weite außerordentliche Generalversammlung ohne Rücksicht auf die Höbe des in ihr vertretenen Pfand- briefökapitals bes{chlußfähig ist. Im unmittelbaren Anschluß an diese außerordentliche Generalversamm- lung wird die diesjährige ordentliche General- versammlung abgehalten werden, zu welcher die Mitglieder der Landschaft behufs Erledigung folgender Tagesorduung

gleichzeitig ergebenst eingeladen werden: i

1) Rehenschaftöbericht des Aus\s{usses über die Geschäftsergebnisse der Landschaft für das Jahr 1902.

2) Rechenschaftsbericht des Ausschusses über die Geschäftsergebnisse der landschaftlihen Bank der Provinz Sachfen für das Jahr: 1902.

3) Wahl dreier ordentlicher Mitglieder des Aus- E an Stelle der saßungsgemäß ausscheidenden

erren :

a. Königlicher Kammerherr und Major a. D. von Wuthenau auf Hohenthurm

b. Sloßbauptmann Graf von Alvensleben- Neugattersleben auf Neugatters[eben,

c. Edler Herr und Fes von Plotho-Zerben, Königlicher Landrat in Genthin. i

4) Abänderung des Statuts der E E Bank der Provinz Sahsen. Vorlage nebst Be- du 4 det geht den Mitgliedern der Landschaft zu.

Hawburg

u 4 der Tagesordnung wird auf den Inhalt des

20 des Statuts der landschaftlichen Bank hinge- wiesen, welcher lautet: Der Ausschuß der Landschaft ist ermächtigt, Abänderungen dieses tatuts und die Aufhebung der landschaftlihen Bank mit Geneh- migung einer Generalversammlung der Landschaft zu beschließen. Solher Generalverfammlungsbes{luß muß von mindestens drei Vierteilen der anwesenden oder vertretenen Mitglieder gefaßt sein und bedarf der landesherrlichen Genehmigung. Die Gen versammlung ist also ohne weiteres beschlußfähig.

Halle (Saale), am 5. Mai 1903. : Der Vorfißende des Ausschusses der «Land-

schaft der Provinz Soihien: t engel,

Königlicher Konsul a. D.

eneral-

00 Die diesjährige ordentliche Hauptversammlung der Hinterbliebenen- und Pensions-Versicherungsanstalt des Verbandes Deutscher Beamtenvereine a. 6. findet am 6, Juni 1903, Vormittags 94 Uhr, im großen Saale des Schützenhauses zu Danzig statt. ; Tagesorduung : x

1) Beschlußfassung über die Genehmigung des Geschäftsberichts, der Jahresbilanz nebst Ge- winn- und Verlustrechnung, sowie über die Entlastung ter Direktion und des Ver- waltungsrats.

2) Beschlußfassung über die Verwendung des Uebershusses von 1902 sowie über die Gewinn- verteilung.

3) Wahl von 4 Verwaltungsratsmitgliedern für die Jahre 1903, 1904, 1905 und Verstärkung des Verwaltungsrats von 12 auf 15 Mitglieder.

4) Wahl des Nechnungsaus\hufses für das Jahr 1903.

5) Verschiedenes. h

Verliu-Wilmersdorf, den 4. Mai 1903. Der Vorfitzende des Verwaltungsrats der Hinterbliebenen- und Peusfions - Ver- ficherungsanstalt des Verbandes Deutscher Beamteuvereine a. G. Wermuth, Direktor im Reichsamt des Innern.

(30) Bekanntmathung.

Gemäß § 65 des Reichsgesetzes, betreffend die Gesellschaften m. b. H., maten wir hierdurch be- kannt, taß die unterzeichnete Gesellschaft dur Be- {luß vom 31. März 1903 aufgelöft worden ift.

Zugleih werden die Gläubiger der Gesellschaft aufgefordert, ihre Forderungen bei der Gesellschaft, Berlin W., Wilhelmstraße 45 I, anzumelden.

Berlin, den 8. Mai 1903.

Swakopmunder Handelsgesellschaft m. b. H in Liquidation. Bugge. Fowler.

[13004] Bekauutmachung. Die Gesellschaft :

„Fabrik keramisher Farben“ Gesellschaft mit beschränkter Haftung Berlin— eu-Weißensee, Könighaussee 71, befindet sich dur Gesellshafterbeshluß in Liqui- dation. Liquidator ist der bisherige Geschäfts- führer Marx Petrick zu Neu-Weißenfee. Sämtliche Gläubiger der Gefellshaft werden auf- gefordert, sich bei dectelhen zu melden. Der Geschäftsführer : Marx Petrick.

.

[13028] Die Gläubiger der

e E m sten Kohlensäure U a

mit beschräukter Haft. werden aufgefordert, zu melden. Pal

Berlin, den 6. 1903. Der Liquidator.

[12207] è Forderungen an

Etwai L. Jun er. bei uns anzumeld

29 sind bis zum auheimer Da

fwascherei

G. m. b. H. in Liquid. Bad Nauheim. [12285] Bekauntmachun

g- Zufolge Gesellschafterbes{chluß der Wei i Pa ori G. m. b. O Ei Sit in Weiner eim a.

a. S. wurde am 27. April dieselbe unter notarieller Urkunde aufgelöst.

Wir fordern hiermit alle Gläubiger, die von ge- nannter Firma etwas zu fordern haben, auf, ih in dieser Hinsicht bis zum 15, Mai 1903 an-

zumelden. Z Weis enheimer Zalzziegelfabrik

Jakob Schumann. Friedrih Ehrhard.

[12803] - Unterstü F nterstüßungs-Fond „Elbe“. Nechnungs-Ablage für das Jahr 1902/3. Laut Rechnungsablage vom 7. Mai 1909 war der- zeit ein Kapitalbestand vorhanden von M 404 520,70 Im edr 1902/3 wurden ver- vera E « 13 674,88

einnahmt für Zinsen 6 418 195,58

agegen wurden verausgabt : Verlust bei verkauften 46 15000 3§9%/o Preuß. Konsols 546,90 Druckosten, Porti 2c. . i B00,20 für Unterstüßungen an 43 Witwen, 104 Kinder, 48 Ascendenten :- . . „25 656,95 « 26 541,08 so daß ein Kapitalbestand von. M. 391 654,50 s Ql Tue S A K ergegen lind vorhanden und bei der Bremer Filiale der Deutschen Bank hinterlegt M6 365 000,— 349/96 Preuß. Konsols im Kostpreis von M. 387 1

r

«4554,50

z wie oben 6 391 654,50 Für das Jahr 1903/4 sind füc Unterstützungen erforderlih für 43 Witwen, 92 Kinder und 44 Ascendenten circa 4 24 250,—. Vremen, den 8. Mai 1903. Geprüft und richtig befunden : E. Krug, agemann. Wm. Haas. Rechnungsführer.

[12999] Monatsübersicht

der Communalständischen Hank für die Preußische Oberlausiß ultimo April 1903. Aktiva. L M 576 028,—

« 6858 025,— « 415161, « 12 614 020,— » 492 456,—

Passiva. 4 des Statuts) . 4 4500 000,— » 1125 000,

E S S Ln A R S a

Stammkapital Va E75 Depositen- und Girokonto « » 0/032 951,—

Guthaben von Privatpersonen , » 12 224 241,— Görlitz, den 30. April 1903. :

Communalständishe Bank

für die Preußische Oberlaufit.

[12284] Athletik Sportplaß Ge

Charlottenburg werden aufgefordert, si zu melden.

Berlin, den 7. April.

Berlin, Fried

Braunschweigische Lebens

[13083] Die diesjährige

unserer Anstalt findet am Augustplay 1, hier statt.

1) Geschäftsberiht des Vorstands und Vorle

2) Genehmig

Abs. 5 der 1 [13065]

Einnahme.

M. Ueberträge (Reserven) aus Rükversicherungsprämin dem orjahre: Schäden:

a. für noch nicht verdiente a. aus den Vorjahren eins{hltießlih der A Prämien (Prämien- betragenden Schadenermittelungskosten und überträge) abzüglih des Anteils der NRüversicherer:

M. 174 000,— e O er M. 17 321,05

b. Schaden- 8. zurügestelltt. . « 9000,—

reserve . 35 000,—| 209 000|—| p. imGeschäftsjahr, eins{ließlich Prämieneinnahme abzüglich der M 7376,26 betragenden

der Ristorni 6 445 159,18 Schadenermittelungskosten u.

eben- abzüglih des Anteils der

leistungen Rückversicherer :

der Ver- L E « 173 536,48

sicherten: g. zurüdgestellt. . . » 21 000,

a. Políice- Vebertrag E auf das nächste 3 tsjahr : gebüh- für noh nicht verdiente Prämien abzügli „des A S RTD Anteils der Nükversicherer(Prämienü S

b. ander- Verwaltungskosten abzüglich des Anteils der Nück- A S 771,90 | 448 655/83 “Droritas b sonst Bez d

Kapitalerträge : 9. Provisionen und sonstige Bezüge er Zinsen (abzüglih Agenten 2e. E Hi S R M 11 479,15 Reserve- | h. sonstige Verwaltungékos en 0900,09 | fondszinsen). . . .. 9 418/16}} Leistungen zu gemeinnüt igen Zween, insbesondere für das Feuerlöf pen

a. auf geseßliher Vorschrift beruhende ÁM 1 653,32 D U E « 1208,26 a ive e E

667 073199

Die Gläubiger der am 21. April 1903 aufgelösten

Der Liquidator : Fred. Manning,

3) Entlastung des Vorstands

4) Neuwahl des Aufsichtsrats. Wegen Teilnahme und Satzung verwiesen. Braunschweig, den 8. Mai 1903.

sellschaft m. b, H. in

Hermann Menke, Oberneuland, gewählt.

rihstr. 138, D. Ahrens.

zu Braunschweig.

Freitag, den 5. Juni d. M

Tagesordnung :

Bremen,

13000] Bremer Ziegelverkaufsverein, Beeren mit beschränkter Haftung, Brems In der Generalversammlung am 29. April wur für das ausgeschiedene Ausffichtêratsmitglied Herr Ludwig

Der Vorstand.

W. Rust.

ordentliche Generalversammlung 8 Nachmittags 6 Uhr, in Dannes Höll

Versiherungs-Anstalt auf Gegenseitigkcit,

gung der Gewinn- und Verlustrechnung.

ung der Jahresbilanz und Beschlußfassung über die Gewinnverteilung.

und des Aufsichtsrats und

Der Auffichtsrat. Körner, Vorsigender.

timmberehtigung der Mitglieder wird auf die Vorschriften des 1

Forderungen: Ueberträge auf das nächste Jahr nah a. Ausstände bei Generalagenten Ab S T miu ver Riga icherer: bezw. Agenten . . 413 65,69 a, für noch nit verdiente Prämien} b. Guthaben beiBanken , 28 235,83 Prämienüberträge) 420% 700,1 c. im folgenden Jahre b, für angemeldete, fällige Zinsen, jo- aber noch nit be- weit sie anteilig zahlte Schäden f c laufende rets, (Schadenrejerve). , 30 000,— s resse...» : 43 299 0 Guthaben anderer VersiGerangöunter- Sasedeltznd L T 9 288/93) nehmungen ,,,,° M 8 798,80 apitalanlagen: Guthaben der General- a. Hypotheken und D Nuteen agenten bezw. Agenten , 464,99 Þ, Wertpapiere. , 261 536/50 | 539 536|50| Reservefonds... 988 124/45

[13066] A. Einnahme,

a. Schadenreserve . M

Brandenburg (Havel

Brandenburger Feuer-Versiherungs-Gesellschaft auf

ide E A Draudverflchezungs-Verein Preußischer Sta für das Geschäfts

1) Veberträge aus dem Vorjahre:

), den 1. Mai 1903,

zu Brandenburg ‘/H. Der Vorstand. NRittmeyer.

ewinn- und Verlustrechnung

120 1) a. Schäden aus den

Gegenseitigkeit

atsecisenbahn-Beamten.

fe orjahren . , fn b. zu Gntschädigun- b, Schäden einschließ. e A an die Aus- lihder.65677,71 [hüsse é e 27 000 | 28 200 betragendenSha- 2) Beiträge . 308 014 denermittelungs- 3) Eintrittsgelder . 19 561 osten, im Ge- I : 40 574 [häftbjahr: G 4. geza 4 8. realisierter . . M 117 1,90 ß. LeliEecsiótit Î E 000. b. buchmäßiger k: „3222,67 | 4 394 2) Verwaltungskosten: 6) Sonstige Einnahmen (rüderstattete 2. Entschädigungen an die Aus- Brandentschädigungen) . . 851 hühe ; ¿ M. 27 000,—

Des Vierte scerungs.Vereins Preußischer Staatseisenbahn-Beamten- adie

L : rundt.

100 des Hauptausshusses geprüft und rihtig befunden.

Der Rechnun saus\chuß des Verwaltungsrats. Oniäer, Aus Storch. 2

Bi Nach den Büchern und Berlin, den 14. April

b. fonstige Verwal- tungsêkosten .

990 867

932 700

346 160

EPL Belä

3 S 8 634,06 Steuern und öffentliche Abgaben . 4) Sonstige Ausgaben E 5) Ueberschuß p D

; Mh M f 1) Sue: Gr Ra, | 1) Ueberträge auf das nächste erte A 1 M. 18360 Ae M angemeltetg e b. im folgenden Jahre fällige i (Schade E infen, soweit sie anteilîg 2) assenvorschuß AS auf das [aufende Jahrtreffen 1887,99 2070/82} 3) Reservefonds . ._, . « 2) Kapitalanlagen: 4) Aensionsfonds für den Ver- 8%. Hypotheken . - 6 178 500,— einsbeamten Ee b. Wertpapiere. . -_207 676,62 | 1086 176/62} 5) Ueberschuß . 1088 24744 Berlin, den 1. April 1903. Sauptausschuf

585124

| armer 1 088 247

202 700

153 178 0

9 263

V i ta b

ode,

79 m

6

Ee ZEA