1903 / 118 p. 17 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Wlevte

Beilage

|4 T um Deutschen Reichsanzeiger und Königli | a ; eihsanzeiger und Königlich Preußischen Staatsanzeiger. Un . . / , 5 tut M 14S, Berlin, Mittwoch, den 20. Mai 1903. 2955 1. Untersuchungssachen. i

| / 2. Au E erlust- und Fundsachen Ha u. dergl. “L S 9 7 ui u Cn da a Ge Aftiengeselsd,

95g 3. Unfall- und Invaliditäts- 2c. Versierung. cutlî cer An C er 8. Niederlassung 2c. von Ke tsanwälten E

« a 4. Verkäufe, Verpachtungen, Verdingungen 2c. + 9. Bankausweise. /

\ ju 9. Verlosung c. von Wertpapieren. 10. Verschiedene Bekanntmachungen.

6940 ? [15932]

5 i [15125] i [15680]

6) Se Hirkenfelder Thon- & Biegelwerke A. G., Maschinenfabrik Eßlingen. Zittau-Oybin - Jonsdorfer

j auf len U. engese sh. Birkenfeld. é Bei der heute vor Notar und Zeugen stattge- Eisenbahn- Ges [lj

| [15980] Aus dem Auffichtsrat unserer Gesellschaft sind | habten vierten Verlosung unserer 4 °% igen f e chaft.

S : ausgeschieden die Herren Schuldverschreibungen sind folgende Nummern | Zu der am Sonnabend, den 6. Juni 1903, S eutsh-Venezolanishe Sthtvefel: |" "L E o e | EWE ute 11 S Bcl nente U di x 5 arl Rauser in St. Johann a. Saar, b 155 187 190 210 214 | Peuchen Genossen]chaftsbank von Sörgel, Parrisius Gruben- Aktien - Gesellschaft, Köln. | Zul. Ries in Birkenfeld, 216 261 281 282 311 319 323 338 358 380 390 | & Co. in Berlin, Behrenstr. 35, stattfindenven i 14 Am Mittwoch, den 17. Juni 1903, findet Lud. Nipyel in Birkenfeld, 400 470 539 546 555 581 602 627 691 729 731 | ordentlichen Generalversammlung werden die C geo an S Uhs im Dom i | e Lea 1h Dal S e | o ae dat Tour L E U 19 1908| Sea ie ter Gesa Vet enen oin eine , . a . 0 2 .

759/19 außerordentliche Generalversammlung Der Vorstand. 1089 1134 11371144 1200 1271 1296 1312 1326 x, , Tagesordnung :

| der Aktionäre statt. Wachenschwanz. 1332 1351 1384 1407 1412 1421 1431 1451 1506| 1) Bericht der Direktion über die Verhältnisse 56 1) Mitteilung der Beriehte cus den Mi “Er 1736 1780 1790 1823 1838 1863 1918 1919 1944 | _ über die Bilans des Zobres 10a ott 10ie

itteilung der e aus den Vinen. i H ( (f )L L ahres :

| 2) Beschlußfassung über die finanzielle Lage der | Etimmitshauer Maschinenfabrik. | 1850 1977 1983 1989 2025 2064 2115 2117 2s | 9) Beschlußfassung über die Bilanz und die Er- 4 Gesellsaft. Auf Antrag des Aktionärs Herrn Bankdirektors | 2186 2192 2222 2226 2241 2264 2266 9288 2303 teilung der Decharge.

| Im Anschlu: an diese außerordentliche General, | A. Harms, Zwickau, wird weiter auf die Tages- | 2315 2322 2324 2349 2355 2368 2458 2463 2476 | Berlin, den 18. Mai 1903. versammlung findet alsdann die ordnung der am 28. Mai d. J. stattfindenden | 2482 2503 2518 2558 2560 2609 2610 2615 2619 Der Auffichtsrat. | 3. ordentliche Geueralversammlung außerordentlichen Generalversammlung unferer | 2629 2636 2642 2655 2661 2668 2704 2737 2753 Weill, statt. Gesellschaft folgendes geseßt: ._ 12797 2802 2807 2844 2853 2874 2898 2922 2923 stellvertretender Vorsißender. | ; Tagesorduung: 7) Beschlußfassung über Vorgehen der Crim- | 2977 2980 2991 3034 3039 3041 3065 3099 3102 | [15240] | 1) Bericht des Vorstands über die Lage des mitshauer Ma)chinenfabrik gegen die Sebniger | 3121 3167 3179 3201 3238 3254 3264 3340 3350 | Wir machen hiermit in Gemäßheit des § 244 des Geschäfts unter Vorlage der Bilanz und der Papierfabrik A. G. c 3360 3361 3392 3399 3423 3478 3493 3536 3542 | Handelsgeseßbuhs bekannt, daß Herr Justizrat Dr. | Gewinn- und Verlustrechnung. rimmitschau, den 19. Mai 1903. 3993 3560 3564 3575 3626 3629 3631 3678 3683 | L. Wolff zu Berlin aus dem Äuffichtsrat aus- tenden 2) Bericht des Aufsichtsrats über die Prüfung Crimmitschauer Maschinenfabrik. 3685 3730 3731 3739 3753 3762 3769 3810 3815 | geschieden ist. } aud E Vilanz und der Gewinn- und Verlust» E O S A 3a 3876 3887 3900 3917 3924 3930 3942 An pes Aufsichtsrat unserer Gesellschaft sind neu rechnung. ¿ er. p 5 G Ñ eingetreten: / 3) Beschlupfassung über die Genehmigung der | [15923] Bekanntmachung. K V Papi dieser Stücke erfolgt am| 1) Er Fabrikbesizer Benno Gersmann zu H Stilna der_ Ealläftukgi ievea Rocitanb Meccklenburgische Straßen-Eisenbahn- Originatotlidatienen bat i Ge Ie Me 2) Les Bankier Oscar Lackner zu Wiesbaden. i 520 und den Aufsichtsrat. Actien-Gesellschast in Rosto. Württembergischen Vereinsbank in Stutt-| Berlin, den 15. Mai 1903. N D Linn Aan Sderis E ¿Die Ce E E Eve Nea E Stettin-Gristower- er Revisoren zur Prüfung der nächsten | obigen Gese! ndet am 9. Juui d. Js., ch . . ; d Bilanz. i _ | Nachmittags 4 Uhr, in Berlin, Mohrenstraße 20; in Stuttgart, j Portland-Cement-Fabrik Act.-Ges. |4 Behufs Ausübung des Stimmrechts in obigen im Restaurant Norddeutscher Hof statt, wozu wir Deutschen Vereinsbank in Frankfurt a. M. Rishowsky. Stephan. wol Z Versammlungen sind die Aktien bis spätestens zum | die Aktionäre hiermit einladen. und an unserer Kasse in Eßlingen. Ï [15935]

| 12. Juni in den üblichen Geschäftsstunden bei der Tant da nat Von dem genannten Tage an hört die Verzinsung :

261/70 „Rheinischen Disconto-Gesellschaft Cöln“ 1) Vorlegung des Geschäftsberichts, der Bilanz | der herauëgelosten Stücke auf. Deutsche Levante-Linie Hamburg. oder unferer Geschäftsfasse Cöln, Hohen- nebst Gewinn- und Verlustrechnung und des | Eflingen, 15. Mai 1903. Den Auffichtsrat der Gesellschaft bilden folgende 06al7 zollernring 6, A Revisionsberichts. i Maschinenfabrik Eßlingen. Herren:

( zu hinterlegen. Statt der Aktien können auch von 2) Genehmigung der Bilanz nebst Gewinn- und | Rückständig von früheren Verlosungen : Herr Adolph Woermann, Hamburg, Vorsigender, 170130 der Reichsbank oder von einem deutschen Notar aus- Verlustrechnung, Entlastung des Aufsichtsrats | 810 1544 2519 3373 3548 3549 3563 3706. Verr Franz H. Schröder, Hamburg, stellv. Vor- L gestellte Depotscheine hinterlegt werden. und des Vorstands. [15978] : fißender,

O Cöln a. Rhein, ten 19. Mai 1903. 3) Beschlußfassung über die Gewinnverteilung. Mallisser Herr Kommerzienrat Wm. Volckens, Altona, Bat Der Auffichtsrat. 4) Vorlegung des Vertrags mit der Stadt Nosto, Ziegelei- & Bergwerks-Gesellschaft Herr Nud. Petersen, Geschäflsinhaber der Nord- o [15937] Betrieb” s hege ti circa” bio Ordentliche Generalversammlung / Le Genera lTonsal Gent

e Bergwerksgesellshaft Hibernia. Bauaut führung. M Die Herren Aktionäre werden hierdurch zu der am Ga GOUEE T Mai 1903. ZOE

06n In Gemäßheit des § 25 unseres Gesfellschafts- 5) Genehmigung dieser Verträge. ; SLES A L CIaeeS, Nachmittags. D Uhr, Der Vorstand.

/ ftatuts und auf Grund des Beschlusses unseres Auf. | 6) Beschluß über Erhöhung des Grundkapitals | gemäß § 14 der. Es E E Dun Johs. Kothe.

| fichtsrats wird hierdurch eine außerordentliche 7 Ge E t Ado 500 000 n Me ag Kleinschmidt, Stharee R A [12634]

| Generalversammlung auf Sounabend, den ) S gas / zur usgabe von M. Soharntisftraß 2A Srcetts bof stattfindenden Se- In der Generalversammlun unserer Aktionäre 159 71 13. Juni d. J., Vormittags 10 Uhr, im x u rel Mobalität 6 - ueralversammlung der Mallifi Diegéleis und | 2M 28. März 1903 ist beschlossen worden, das

| „Breidenbacher Hof“ zu Düsseldorf anderaumt, zu ) Festsegung der Modalitäten zu. 6 und 7. g er Diegeiet- un

berechtigung auszuüben beabsi ihre Aktien spätestens bis zum 9. Î einschließlih, mit doppellem Nummernverzeichnis,

zu hinterlegen.

welcher die Herren Aktionäre eingeladen werden. Tovcgor nang? 1

Beschlußfassung über folgende Gegenstände:

1) Erhöhung des Aktienkapitals um 11 600 000 von Æ 39 400 000 auf 6 51 000 000 durch Ausgabe von a. 10000 Stück auf den Inhaber lautenden

Aktien über je 1000 #4, welche für drei Viertel des Geschäftsjahres 1903 und für das ganze Geschäftsjahr 1904 bis zu 49/6 Jahresdividende, vom 1. Januar 1905. ab aber die volle Dividende gleih den alten Aktien zu beanspruchen haben, zum Zwecke des Erwerbes der Kuxen der Gewerkschaft General Blumenthal zu Recklinghaufen, b. 1600 Stück auf den Inhaber lautenden Aktien über je 1000.4, welhe vom 1. Ja- nuar 1903 an voll gleih ten alten Aftien dividendenberechtigt sind, zum Zwee der Verstärkung der Betriebsmittel.

2) Abänderung der FS 4, 5 des Statuts ent- sprechend der Kapitalserhöhung, des § 16, be- treffend Zahl der Aufsichtsratsmitglieder so- wie Wahlen zum Aufsichtsrat. ,

3) Beschluß*afsung über die Ausgabekurse der Aktien und den Fortfall des Bezugsrechts der

¡Besiter.

4) Ausnahme einer neuen, auf den Bergwerks- besig Shamrock 111/1V hypothekarisch einzu-

9) Aenderung tes Statuts, und zwar : 13 treffend die Fi S 3, betreffend das Grundkapital, SS 20 und 24, leßter Absatz, betreffend das Stimmrecht, f Î 27, betreffend Bezüge des Aufsichlsrats. 10) Wabl von Aufsichtsratsmitgliedern.

11) Wahl eines Revisors und eines Substituten

für das laufende Jahr.

Diejenigen Aktionäre, welche sih an der General- verfammlung beteiligen wollen, haben nah § 20 des Statuts ihre Aktien oder die Depotscheine der Reichs- bank über diese Aktien spätestens bis zum 6. Juni d. Is., Mittags A Uhr, bei dem Vorstand der Gesellschaft oder dem Bankier G. Lilienthal zu Berlin, Kronensir. 34, oder an den durch das Gesetz bestimmten Stellen zu hinterlegen.

Der Aufsichtsrat. Leopold Salomon, Vorsitzender. [15931] Bekanntmachung.

In der ordentlihen Generalversammlung vom 9. Mai 1903 wurde beschlossen, das Grundkapital unserer Gesellshaft um F 200 000,—, also auf #6 1 000 000,— l erhöhen, und zwar durch Aus- gabe von 200 Stück Inhaberaktien à #4 1000,—, welhe vom 1. Januar 1903 an der Dividende gleich den bisherigen Aktien teilnehmen. /

Diese neuen Aktien sind von der Rheinischen Creditbank in Mannheim zum Kurse von 105 9%

Bergwerks. Gesellschaft eingeladen.

Tagesordnung :

1) Vorlage des Shresberichts mit Bilanz und Gewinn- und Verlustrechnung, Entlastung des Vorstands und des Aufsichtsrats.

2) Ersazwahl zum Aufsichtsrat.

Diejenigen Herren Aktionäre, welche an der Generalversammlung teilnehmen wollen, werden er- sucht, ihre Aktien zur Abstempelung und zur Empfang- nahme einer Eintrittskarte bis spätestens den 10. Juni dieses Jahres, Mittags 12 Uhr, bei den Herren Crasemann & Stavenhagen, Hamburg, Ferdinandstraße 50, einzureichen.

Der Vorstand. Der Aufsichtsrat.

[15981]

Bayerische Elektricitäts-Werke, München.

Für die heute vertagte ordentliche Generalver- sammlung wird hiermit neuer Termin auf Montag, den 15. Juni laufenden Jahres, Vormittags 11 Uhr, in den Amtsräumen des Kgl. Notariats München 11, Neuhauser Straße 6/11, anberaumt, und werten die Herren Aktionäre unserer Gesellschaft dazu eingeladen.

Tagesordnung :

1) Vorlage der Bilanz nebs Gewinn- und Verlustrehnung und des Geschäftsberichts per 31. Dezember 1902.

2) Beschlußfassung über die Genehmigung der Bilanz und Entlastung des Vorstands und

Grundkapital unserer Gesellschaft zwecks Beseitigun der Unterbilanz und zu Abschreibungen sowie Reserve: rat pie: um 250 000 & durch Zusammenlegung im Verhältnis von 2 zu 1 herabzusetzen.

Zur Ausführung dieser Maßregel wird folgendes bestimmt:

1) Die Aktionäre werden durch dreimalige Bekannt- machung in den Gesellshaftsblättern aufgefordert, zum E der Zusammenlegung ihre Aktien nebst Zubehör längstens bis 31. August 1903 bei der Gesell- shaftékasse einzureihen. Von den eingereichten Aktien werden je eine Aftie mit dem Steampelaufdruck: eZusammengelegt zufolge Generalverfsammlungs- beshlusses vom 28. 3. 1903" versehen, während die anderen vernihtet werden.

2) Soweit die von den Aktionären eingereichten Aktien zur Durführung der Zusammenlegung nicht ausreichen, der Gefellshaft aber zur Verwertung für Rechnung der Beteiligten zur Verfügung gestellt werden, werden von den sämtlichen in dieser Weise eingereihten Aftien immer eine vernihtet und eine mit dem zu 1 erwähnten Stempelaufdruck versehen. Die fo gestempelten Aktien werden zum Börsenpreise, in Ermangelung eines folhen in öffentlicher Ver- steigerung verkauft und der Erlös den Beteiligten nah Verhältnis ihres Aktienbesitzes ausgezahlt oder, sofern die Berechtigung zur Hinterlegung vorhanden ist, hinterlegt.

, 3) Diejenigen Aktien, welhe nit eingereiht, ferner cer gen die von einem Aktionär nicht in einer zur

tragenden 4 °/gigen, zum Nennwert planmäßig | übernommen worden, und ift dieselbe verpflichtet, den Aufsichtsrats. Durchführung der Zusammenlegung von 2 zu 1 aus- tilgbaren Teilschuldverschreibungsanleihe im | alten Aktionären davon 160 Stück, M 160 000,—, 3) Beiblubfafsung über ‘die Verwendung des reichenden Anzahl eingereicht, und endlich diejenigen Betrage von M 4 500 000 zum selben Kurse zum Bezuge anzubieten. Reingewinns. Aktien, die der Gesellschaft nt zur Verwertung fic

5) Beschlußfassung über ein Angebot des Bank- bauses S. Bleichröder und der Berliner Handelsgesellschaft, betreffend Uebernahme der neuen Aktien und Teilschuldverschreibungen.

6) Ermächtigung an den Vorstand und den Auf- sichtêrat, die Einzelheiten der Ausgabe und Begebung der neuen Aktien und Teilschuld- vetichreibungol festzuseßen. , »

Diejenigen Herren Aktionäre, welche ihre Stimm-

tigen, werden ersucht,

Juni d. J.

bei Herrn S. Blekchröder oder bei der Berliner Handels- } Berlin, gesellschaft oder Herrn C. G. Trinkaus, Düsseldorf, oder Herrn F. A. Neubauer, Magdeburg, oder bei der Gesellschaftskasse in Herne

Demgemäß fordern wir unsere Aktionäre hierdurch auf, das Bezugsrecht unter nachstehenden Be- dingungen auszuüben : / 4

1) Das Bezugsreht is bei Vermeidung des Verlustes desselben vom 2. bis spätestens 15, Juni a. c. einschließlich in Maun- heim bei der Rheinischen Creditbauk in den üblihen Geschäftsstunden auszuüben.

2) Der Besiy von nominal 4 5000,— alten

Aktien berechtigt zum Bezuge einer neuen Aktie zu 4A 1000,— nom., und sind die alten Aktien, für welhe das Bezugsreht geltend as: wird, mit doppelten geordneten tummernverzeihnissen einzureichen. j 3) Bei Geltendmachung des Bezugsrechts ist der auf 105 0% festgeseßte Bezugspreis zuzüglich 49% Zinsen auf dext Nominalbetrag vom 1. Januar 1903 bis zum Zahlungstage sowie der Schlußscheinslempel bar zu entrichten.

4) Wahl von Aufsichtsratsmitgliedern.

ur Ausübung des Stimmrechts in der Ganeral- versammlung sind nur diejenigen Aktionäre berechtigt, welche ihre Aktien oder die von der Reichsbank oder einem deutshen Notar ausgestellten Depotscheine, leßtere mit den Nummern der Aktien versehen, spätestens am fünften Tage vor dem Ver- sammlungstage bei der Kasse der Gesellschaft in München, bei der Pfälzischen Bauk in München oder bei den Bankhäusern J. L. Elh- bacher & Co. in Cöln und Sal. Oppenheim jr. «& Co. in Cöln hinterlegt haben und bis nach ab- gehaltener Generalversammlung belassen. Aktionäre können si durch andere stimmberechtigte Aktionäre vertreten laffen. München, den 18. Mai 1903.

Der Auffichtêrat. J. Krapp, Vorsitzender.

[15979]

Rechnung der Beteiligten zur Verfügun gane werden, werden für fraftlos erflärt. An Ste e der für kraftlos erklärten Aktien werden neue Aktien aus- gegeben und zwar je eine neue für zwei alte. Die dergestalt ausgegebenen neuen Aktien werden für Rechnung der Beteiligten zum Börsenpreise, in Er- mangelung eines solchen in öffentlicher Versteigerung verkauft. Der Erlös if den Beteiligten nah Ver- hâltnis ihres Aktienbesizes auszuzahlen oder, sofern die Berechtigung zur Hinterlegung vorhanden ift, zu hinterlegen.

4) Die Durchführung des Herabseßungsbeschlusses muß bis zum 30. September 1903 erfolgt sein.

leichzeitig is eine entsprehende Abänderung des Statuts, welhe nah Durchführung der gefaßten Be-

\chlüfse in Kraft tritt, beschlossen worden

n Gemäßheit dieser in das Handelsregister ein- vas Melle und unter Hinweis auf §290 in Verbindung mit § 219 H.-G.-B. fordern wir unsere

Ber hierdurch auf, ihre Aktien nebst

| E i 9 e . y M F E a | Statt der Aktien können auch* von der Reichsbank | Ueber die eingezahlten Beträge wird den Ein- po Aktionäre da mj j e on dige Oen A Bee eo A Dan dem A MIINE Bankhause e Ne Loge zur cdlen Aussicht, Act, Ges. e Mus 10908 E iben pes scheine, i chen die Nummern der Aktien | fahe Quittung erteilt, und erfolgt die e der : : zum 31. t C waà mg erne, 1 me neuen Aktien gegen Rückgabe dec Quittungen, sobald Freiburg i/B. der üblichen Geschäftsstunden bei unserer Gesell-

| angegeben sind, hinterlegt werden | n Fällen von Vertretung ist Legitimation bezw. | \{hriftlihe Vollmacht erforderlih, welhe spätestens

schaftskasse in Dresdeu, am See 16, bei - meidung der Kraftloserklärung einzureichen. Dresden, den 8. Mai 1903.

Mittwoch, den 3. Juni, Generalversamm-

die Eintragung der Durchführung der Erhöhung des lung im Logenhause, Vormittags A1 Uhr.

Grundkapitals in das Handelsregister und die Fertig-

gund, am 12, Juni d. J. dem Vorstand zur Prüfung | stellung der Stücke erfolgt sein wird. Tagesordnung: 3. ales egen Find. 2 Kostheimer Cellulose. und Papierfabrik| 1) e Rae N Kia Entlastung Komet-Werke, Aktiengesellschaft

vorm. Kirschner & Co.

Zeche Shamrok bei Herne, den 18. Mai 1903. B. Kirschner.

ergiwverfögefertun Hibernia.

Aktien-Gesellschaft. Wilhelm Röck.

2) Neuwahl von Mitgliedern des Aufsichtsrats. ai

Freiburg i. B., 18. Mai 1903. Der Vorstaud.