1903 / 118 p. 22 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

|

F P

zu verabfolgen oder zu leisten, au die Verpflichtung auferlegt, von dem Besitze der Sache und von den

orderungen, für wel<he sie aus der Sache abge- onderte Befriedigung in Anspru nehmen, dem Konkursverwalter bis zum 1. Juli 1903 Anzeige zu

maden. Königliches Amtsgericht in Naumburg a. S.

Oebisfelde. Konkursverfahren. [15739]

Veber das Vermögen des Kaufmanns Wilhelm Munnee in Kaltendorf, Dorfstraße Nr. 47, ist am 18. Mai 1903, Vormittags 104 Uhr, der Konkurs eröffnet. Verwalter: Rentier Heinrich Sürig in Oebisfelde. Anmeldefrist bis zum 20. Juni 1903. Erste Gläubigerversammlung am 6. Juni 1903, Vormittags 11 Uhr. Allgemeiner Prüfungstermin am 4. Juli 19083, Vormittags 92 Uhr. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 20. Juni 1903.

Oebisfelde, den 18. Mai 1903.

Königliches Amtsgericht.

Ohlau. [15710]

Veber das Vermögen des Kaufmanns Josef Skupin zu Ohlau ist heute, Mittags 12 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Verwalter: Rechtsanwalt Levy zu Ohlau. Anmeldefrist bis zum 20. Juni 1903. Erste Gläubigerversammlung am 15. Juni 1903, Vormittags ALA Uhr, vor dem Kgl. Amtsgericht hier, Zimmer 16. Prüfungstermin den 2. Juli 1903, Vormittags 10 Uhr, ebenda. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis zum 10. Juni 1903

Ohlau, den 18. Mai 1903. Kal. Amtsgericht.

Passau. Bekanntmachung. [15948]

Das K. Amtsgericht Passau hat am 18. Mai 1903, Nachmittags 44 Uhr, bes{lossen: „Ueber das Ver- mögen des Kaufmauns Ferdinand Bezold in Pafsau, Jnhabers der Firma Ferdinand Vezold in Paffflau, wird der Konkurs eröffnet.“ Konkurs- verwalter: K. Advokat und Justizrat NRothmund in

assau. Offener Arrest und Anzeigefrist bis Montag, den 8. Juni 1903 einschließli. Konkurs- forderungen sind bis zum Montag, den 8. Juni 1903 einschließli anzumelden. Termin zur Wahl eines definitiven Verwalters und Beschlußfassung über Be- stellung eines Gläubigeraus\chusses über die in $S 132 bis 137 der K.-O. bezeichneten rgen ist in Ver- bindung mit dem allgemeinen rüfungstermin auf Montag, den 15. Juni 1903, Vormittags L0 Uhr, Zimmer 4/0, bestimmt.

Passau, 18. Mai 1903.

Gerichtsschreiberei des K. Amtsgerichts Passau.

ub, K. Sekretär.

Znin. Konkursverfahren. [15715]

Veber den Nachlaß des am 3. April 1903 in Gontsch verstorbenen Ausiedlers Gottlob Vromm aus Gonts< is am 16. Mai 1903, Nachmittags Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Verwalter: Kaufmann Hermann Sclome in FJanowitßz. An- meldefrist bis zum 4. Juni 1903. Erste Gläubiger- versammlung und allgemeiner Prüfungstermin am 12. Juni 19083, Vormittags AL7 Uhr. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 4. Juni 1903.

Zunin, den 16. Mai 1903. Der Gerichtss<reiber des Könlglichen Amtsgerichts. Berlin. Konkursverfahren. [15705]

Das Konkursverfahren über das Vermögen der offenen Handelsgefellschaft A. v. Varchminu «& Co., Schlosserei-Bedarfs-Geschäft in Berlin, Neue Jakobíîtr. 15, ist infolge Schlußverteilung nah Abkaltung des Schlußtermins aufgehoben worden.

Verliu, den 12. Mai 1903.

Der Gerichts\chreiber des Königlichen Amtsgerichts 1. Abt. 84.

Berlin. Konkursverfahren. [15704?

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Händlers Christen Thorup in Berlin, Oranien- burger Str. 50, ist, nachdem der in dem Bergleichs- termine vom 7. April 1903 angenommene Zwangs- vergleich dur rehtsfräftigen Beschluß vom 7. April 1903 bestätigt ist, aufgehoben worden.

Verlin, den 14. Mai 1203.

__ Der Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts 1. Abt. 84

Berlin, Konkursverfahren. [15702] In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Zigarrenhändlers Georg Stolzeuberg hier, Köpeniderstr. 170, ist infolge eines von dem Gemein- s{huldner gematen Vorschlags zu einem Zwangs- vergleiche Vergleichstermin auf den 11. Juni 1908, Vormittags 117 Uhr, vor dem König- lihen Amtsgericht 1 in Berlin, Klosterstraße 77/78, IIT Treppen, Zimmer Nr. 6/7, anberaumt. Der Ver- gleidsborsdlag ist auf der Gerichtss{reiberei des On rb giyts zur Einsicht der Beteiligten nieder- gelegt. Verlin, den 14. Mai 1903. _ Der Gerichts\chreiber des Königlichen Amtsgerichts 1. Abt. 89. Berlin. Koukursverfahren. [15703] Das Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufzanus Jfidor Sirs< Hier, Spenerstraße 2, ist infolge „Schlußverteilung nah Abhaltung des Schlußtermins aufgehoben. Verlin, den 14. Mai 1903. Der Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerich1s L. Abteilung 83. Bochum. [15749] Das Konkursverfahren über das Vermögen der Firma Frankfurter Schuhßlager Adolf Vaer in Laugeudreer, Inhaber Victor. Baum daselbst, 3. Zt. unbekannten Aufenthalts, wird nah Abhaltung des Schlußtermins aufgehoben. Bochum, den 15. Mai 1903. Königl. Amtsgericht. EBurgsteinfurt. KonturCverfahren. [15744] In dem Konkursverfahren über das Vermögen der landwir1schaftlichen Schlachtviehverwer- tungs-Genofsenschaft Nordwalde eingetragene Genoffenschaft mit beschränkter Haftpflicht zu Nordwalde ist zur Prüfung der nachträgli< an- gemeldeten Forderungen Termin auf den 20. Juni 1908, Vormittags 10 Uhr, vor dem Königlichen Amtsgerichte hier anberaumt. Burgsteinfurt, den 14. Mai 1903. Dvertheil Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts. Butzbach. Bekanntmachung. [15740] Das Konkursverfahren über das Zen des Wirts und Viehhändlers Johaunes Metzger A0 ter von Gambach wird, da eine den Kosten

des Verfahrens entsprehende Konkursmasse nicht vor- handen ist, na< Anhörung der Gläubigerversammlung eingestellt (R.-K.-O. $ 204).

Butzbach, am 18. Mai 1903.

; Großh. Amtsgericht.

Crefeld. Konkursverfahren. [15751]

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmanns Max Hoffmaun in Crefeld, handelnd unter gleihlautender Firma, wird nach erfolgter Abhaltung des L Ern hierdur< aufgehoben.

Crefeld, den 15. Mai 1903.

Königliches Amtsgericht.

Danzig. Konkursverfahren. AISMN

In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Zigarrenhändlers Gustav Marohl in Danzig, Milchkannengasse 24, soll in der auf den 28. Mai 1903, Vormittags 10 Uhr, vor dem unter zeichneten Gerihte, Pfefferstadt Hofgebäude unten anberaumten ersten Gläubigerversammlung auch über den Verkauf des Warenlagers im ganzen Beschluß gefaßt werden.

Danzig, den 15. Mai 1903.

Königl. Amtsgericht. Abt. 11.

PDessau. Konkursverfahren. [15730]

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmanus Ernst Heuschkel in Dessau wird, nachdem der in dem Vergleichstermine vom 24. April 1903 angenommene Zwangsverglei<h dur< re<ts- kräftigen Beschluß vom 24. April 1903 bestätigt ist, hierdur< aufgehoben.

Deffau, den 16. Mai 1903.

Herzogliches Amtsgericht.

Dirsehau. Konkursverfahren. [15714]

In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmanns Johanues Liebrecht in Dirschau ist zur Abnahme der Schlußrechnung des Verwalters, zur Erhebung von Einwendungen gegen das Schluß- verzeihnis der bei der Verteilung zu berüdsichtigenden Forderungen und zur Beschlußfassung der uer über die Erstattung der Auslagen und die Ge- währung einer Vergütung an die Mitglieder des Gläubigeraus\chusses der Schlußtermin auf den 12. Juni 19083, Vormittags 9 Uhr, vor dem Königlichen Amtsgericht hierselbst bestimtnt. Schluß- re<nung mit Belägen und Verteilungêplan liegen in der Gerichts\hreiberei zur Einsicht aus.

Dirschau, den 14. Mai 1903. N Der Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts.

Dresden. [15724]

Das Konkursverfahren über das Vermögen des zeitherigen Restaurateurs Hermann Nobert Bieger, früher in Dresden, jeßt in Vlasewit,

wird na< Abhaltung des Schlußtermins hierdur< aufgehoben. Dresden, den 18. Mai 1903. Königliches Amtsgericht.

DüsseIldorf. [15750] Das Konkursverfahren über das Vermögen des

Kaufmauns Karl Funder, Inhabers der Firma („Karl Funder““, Zigarrenhaudlung in Düssel- dorf, wird, na<hdem der in dem Bergleichstermine vom 17. April 1903 angenommene Zwangsvergleich dur M Eden Beschluß vom 17. April 1903 bestätigt ist, bierdur aufgehoben. Düsseldorf, den 15. Mai 1903. Königliches Amtsgericht.

Eupen. [15748] In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Kleinhändlers Friedrich Irmler in Eupen ist Termin zur Beschlußfassung über den vom Gemein- \{uldner gemachten Ver, leihsvorshlag und Bericht- erstattung sowie Beslukfassung über evtl. Ver- wertung der Masse bestimmt auf den ®. Juni 19083, Vormittags 103 Uhr.

Eupen, den 15. Mai 1903. :

Königliches Amtsgericht.

Forst, Lausitz. [15941]

Im Konkurse der Brauerei Aktien-Gesellschaft vorm. Wrede «& Gericke zu Forst i. L. soll die Schlußverteilung erfolgen Dazu sind 410 868,59 verfügbar. Nach dem auf der Gerichts\{reiberei hinterlegten Gläubigerverzeichnis find M 4101,27 bevorrechtigte und M 30 751,47 nicht bevorrehtigte Forderungen zu berü>sihtigen.

Forft i. L., den 15. Mai 1903.

P. Högelheimer, Verwalter.

Glauchau. [15733]

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmanns und Korkwarenfabrikauten Sugo Oswald Göhler in Glauchau wird na< Ab- haltung des Schlußtermins hierdur< aufgehoben.

Glauchau, den 16. Mai 1903.

Königliches Amtsgericht.

Halle, Saale. Konfursverfahren. [15731]

In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Hotelbesibers Paul Höndorf in Halle a. S. ist zur Prüfung der nahträglih angemeldeten Forde- rungen Termin auf den 6. Juni 1903, Vor- mittags U Uhr, vor dem Königlichen Amts- gericht hier, kleine Steinftraße 7 IL, Zimmer Nr. 31, anberaumt.

Salle a. S., den 11. Mai 1903.

/ _ Große, Kanzleirat, Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts. Abt. 7. Halle, Saale. Konkursverfahren. [15732] In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Fabrikauten Karl Verger, alleinigen Fn- habers der Firma: „Karl Verger““ in Halle a. S., ist zur elfüng der nachhträglih angemel“eten Forde- rungen Zermin auf den 10. Juni 19083, Vor- mittags L147 Uhr, vor dem Königlichen Amts- geriht in Halle a. S., kl. Steinstr. 7 11, Zimmer 31, anberaumt Halle a. S., den 12. Mai 1903.

j Große, Kanzleirat, Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts, Abt. 7. Kreuznach. [15747] Konkurs betr. : Hubert Josef Leut, Eisen- warenhäudlerx zu Kreuznach. Termin: Mittwoch, den 83. Juni 1903, Vormittags 10 Uhr. Gegenstand der Beschlußfassung: Verkauf eines zu Rüdeéheim gelegenen Aders zum Preise von 100 (4 Kreuznach, den 14. Mai 1903.

Königl. Amtsgericht. Landeshut, Schles. [15706] Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Pferdechändlers Heinrich Vogt in Nieder- Vlasdorf wird aufgehoben.

Landeshut (i. Schls.), den 15. Mai 1903.

„Königliches Amtsgericht.

Landsberg, Ostpr. [15708] In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmauns Erust Gruhn in Landsberg in Oftpr. ist zur Prüfung der nahträglih angemeldeten orderungen Termin auf den 6. Juni 19083, ormittags 10 Uhr, vor dem unterzeichneten Gerichte anberaumt. i - Landsberg in Oftpr., den 14. Mai 1903. Königliches Amtsgericht. Lauenburg, Pomm. [15742] In_ der Carl Paschkeschen Konkursfache foll die Schlußverteilung erfolgen. Dazu sind verfügbar M 361,01, welche auf 6 4047,— zu berüdsihtigende Forderungen ohne Vorrecht entfallen. Laueuburg Pom., den 18. Mai 1903. Otto Lenz, Konkursverwalter.

Lübz. _ [15725]

Im Konkursverfahren über das Vermögen des Kürschnermeifters Edmund Kläger zu Lübz steht Schlußtermin gemäß $ 86 der Konkursordnung an auf den 30. Mai 1903, Vormittags 10 Uhr. Die Rechnung des Verwalters mit den Belegen und den Bemerkungen des Gläubigeraus\{uss es wird spätestens 3 Tage vor dem Termin auf der P eian zur Einsicht der Beteiligten nieder- gelegt sein.

Lübz, den 6. Mai 1903. Í Großherzoalihes Amtsgericht. Mülheim, Rhein. Konkursverfahren. [15746]

Das Konkursverfahren über den Nachlaß des zu Mülheim am Rhein verstorbenen Kaufmauns Chriftian Sohens<hurz wird eingestellt, da ih ergeben hat, daß eine den Koften des Verfahrens entsprehende Konkurêmasse nicht vorhanden ist.

Mütlheim-Rhein, den 11. Mai 1903.

Königliches Amtsgericht. Abt. 1.

München. [15946]

Das Kgl. Amtsgeriht München 1, Abtei ung A. für ‘Zivilsachen, hat mit Beschluß vom 15. Mai 1903 das unterm 5. Dezember 1902 über das Vermögen des Bäckermeisters Josef Schüß in München eröffnete Konkursverfahren als durh Zwangsvergleich beendet aufgehoben.

München, den 15. Mai 1903.

Der Gerichtsschreiber :

(L. S.) Walberer, Sefr.-Assistent. München. [15947]

Das Kgl. Amtsgericht München I, Abteilung A. für Zivilsachen, hat mit Beschluß vom 14. Mai 1903 das unterm 19. Januar 1903 über das Vermögen des Hofsattlermeisters Ludwig Reindl in München eröffnete Konkursberfakren als durch Sclußverteilung beendet aufgehoben.

München, 15. Mai 1903. j

Der Gerichts\chreiber: (L. S.) Walberer, Sekr -Assistent.

Oranienburg. KRonfursverfahren. [15720] Das Konkursverfahren über das Vermögen des

Kaufmauns Franz Smidt, früher zu Orauien- burg, wird nah erfolgter Abhaltung des Schluß- termins hierdurh< aufgehoben.

Orauieuburg, den 13. Mai 1903.

Königliches Amtsgericht.

Peine. Konkursverfahren. [15729] Das Konkursverfahren über das Vermögen des Schuhmachers Karl Ie in Sofsmar wird nah erfolgter Abhaltung des {lußtermins hierdur< aufgehoben. Peine, den 13. Mai 1903.

Königliches Amtsgericht. 1. Perleberz. [15712] Das Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmanns Carl Herzberg in Perleberg wird nah erfolgter Abhaltung des Schlußtermins bier- dur aufgehoben.

Perleberg, den 13. Mai 1903. Königliches Amtsgericht. MRixdorf. Konukursverfayren. [15722] In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmauns Hugo Rechelmaun zu Nixdorf ist zur Abnahme der Schlußre<nung des Verwalters, zur Erhebung von Einwendungen gegen das Schluß- verzeihnis der bei der Verteilung zu berücksichtigenden Forderungen und zur Beschlußfassung über die ni<t verwertbaren Vermögensstü>e der Schlußtermin auf den 18. Juni 1903, Vormittags 1A Uhr, vor dem Königlichen Amtsgerichte hierselbst, Berliner Str. 65, Zimmer 15, bestimmt. Rixdorf, den 16. Mai 1903. Der Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts. Abt. 18.

Sagan. : [15717] Das Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmanns Oskar Sorliß in Naumburg am Bober, Haus Nr. 52, wird nah Abhaltung des E und erfolgter Schlußverteilung auf- gehoben. Amtsgericht Sagan, 13. Mai 1903.

Sagan. [15718] Das Konkursverfahren über das Vermögen des Tischlermeisters Oskar Kutter junior in Sagan wird hierdur< aufgehoben, nahdem Sc{luß- termin abgehalten und Schlußverteilung vollzogen ift, Amtsgericht Sagan, 13. Mai 1903,

Sayda. Koukursverfahren. [15734] Das Konkursverfahren über den Nachlaß des Gutsbefizers Karl Gotthold Hermann Hege- wald in Clausniß wird nah erfolgter Abhaltung des Schlußtermins terdur< aufgehoben. Sahda, den 15. Mai 19203. Königliches Amtsgericht.

Sehmiedeberg, Riesengeb. [15707] In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmanus Rudolf_ Bartsch zu Schmiedeberg ist zur Abnahme der Schlußrehnung des Verwalters, zur Erhebung von Einwendungen gegen das Schlußs verzeichnis der bei der Verteilung zu erüdsihtigenden Forderungen und zur Beschlußfassung der Gläubiger über die niht verwertbaren Vermögens\tü>e der SA s L u den 10. Juni 19083, Vor- mittag r, vor dem hie i bestimme biesigen Amtsgericht Schmiedeberg i. R., den 11. Mai 1903. Königliches Amtsgericht. Schweidnitz. ® [15942] In dem Konkursverfahren über den Nachlaß des iu Schweiduig (e vermeifters Franz Kinscher zu eidu oU mit Genehmi i Amtsgerichts die zweite bezw. Sfr Dectei e gl

finden. Es sind zu berüdsihtigen 46 24 268,32

derungen ohne Vorre<ht, wozu # 3009,26 ver, E Dies wird mit Bezug auf $$ 151-153 N.-K.-O. Here efangs e den 19. Ma s LYS Se Un Eer t, Konkursverwalter.

Strehlen. [15719

In der Konkurssahe über das Vermögen 2 Stellenbefißers Karl Klowersa zu Töppendorf und in der Konkurssache über das Vermögen der

ráu Stellenbesißer Maria Klowersa ist zur Brblubtassung über den freihändigen Verkauf des dem Karl Klowersa und der Maria Klowersa zu gleihen Zeilen gehörigen Grundstü>s Nr. 18 Töppen- dorf und des dem Karl Klowersa und der Frau Maria Klowersa zu gleichen Teilen gehöri en Drittels an dem Grundstü Nr. 489 Töppendorf sowie der dem Karl Klowersa gehörigen Grundstücke Nr. 354 Töppendorf und Nr. 394 Töppendorf dur eine Gläubigerversammlung Termin auf den 4. Juni 1903, R e g an der Gerichts- telle, Sißungsfaal, anberaumt. : y Stecher den 16. Mai 1903.

Königliches Amtsgericht.

Tarnowitz. Sonfursverfahren. [15967]

In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmanns Franz Jofcht zu Tarnowiß ist zur Abnahme der Schlußrehnung des Verwalters, zur Gr- hebung von Einwendungen gegen das Schlußverzeichnis der bei der Verteilung zu Oen Forderungen sowie zur Anhörung der Gläubiger über die Erstattung der Auélagen und die Gewährung einer ; p EN an die Mitglieder des Gläubigeraus\{husses der luß, termin auf den T7. Juni 1903, Vormittags 9 Uhr, vor dem Königlichen Amtsgerichte hiers it, Zimmer Nr. 28, bestimmt. Das Honorar des Ver: walters ist auf £00 4 und dessen bare Auslagen auf 129,45 / festgesezgt worden.

Taruowitz, den 12. Mai 1903.

Königliches Amtsgericht.

Weismain. Beschluf. [15735]

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Malzfabrikbesißzers Friedrich Freiherrn von Nedwiß in Maine> wurde na< Vollzug der Schlußverteilung aufgehoben.

Weismain, den 14. Mai 1903.

K. Amtsgericht.

Wolfach. Befanntmachung. [15950] Nr. 8776. Das Konkursverfahren über das Ver- mögen des Stefan Armbruster von Wolfach wird nah vollzogener Schlußverteilung aufgehoben. Wolfach, den 15. Mai 1903. ; Gerichtsschreiber des Gr. Amtsgerits (Unterschrift). Zwickau. [15736]

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Materialwareuhändlers Paul Oswald Estler in Zwickau wird nah Abhaltung des Schlußtermins hierdur< aufgehoben.

[15755]

Zwi>au, den 15. Mai 1903. i: Königliches Amtsgericht.

Tarif- x. Bekanntmachungen der Eisenbahuen. |

BVeranutmaczuug. / Mit Gültigkeit vom 15. d. M. wird die Station

Dransfeld als Versandstation in den Ausnahme- tarif 4a. für tarifs VI, der Wechseltarife mit der Grupye VI und des Oldenburg-Hes\sishen Tarifs aufgenommen.

Mergel zum Düngen des Gruppen-

Caffel, den 12. Mat 1903. Königliche Eisenbahndirektion.

[15756] Bekanutmachung. Norddeuts<-Hefsis <-Südwesideutscher Verbaudsgütertarif.

Heft L und S.

Mit Gültigkeit vom 1. Juni 1903 wird Nathenow, Station des Direktionsbezirks Hannover, in den Aus- nahmetarif 9s. für Eisen und Stabl zum Bau, zur Ausbesserung oder zur Ausrüstung von See- und &lußschiffen im Versande nah binnenländischen Stationen als Empfangsstation neu aufgenommen.

Näheres ist auf den Tarifstationen zu erfahren.

Hannover, den 14. Mai 1903.

Königliche Eiseubahndirektion.

[15757] , Vekauntmachung. Am 1. Juni d. Is. treten im Gruppentarif 19 Ausnahmefrachtsäße für Schiffsbaueisen vonStationen der Direktionébezirke PAnnoper und Münster nah der Station Hammersbe> der Farge - Vegesa>er Cisen- bahn in Kraft. Haunover, den 16. Mai 1903.

Königliche Eisenbahndirektion.

[15951] Deutsch-Schweizerische Eiseubahuverbände. Mit Gültigkeit vom 1. Au ust 1903 erbält die osition 521 der Güterklaisifikation im Tarif Zeil I Abt. B. vom 1. August 1902 folgende ver- änderte Fassung:

Fracht- | Spezial- stü>aut- | tarife klasse

921 [542 Kohlenwasserstoffe,

leite, folgende:

1) Nobbenzin aus Petro- Teum (Rohnaphta, robe Petroleumnaphta); i s

2) leihte Steinkohlenteer- öle (Benzol, Toluol, Xylol usw., wel<{e bei 200° C. ein spezifisches Gewicht von mindestens 0,850, aber weniger als

„_ 0,950 haben):

3) Kohlenwasser|tofe (Kar- 2 I

büre, Hydrokarbüre) von

der Delgasfabrikation, Steinkohlenteeröle, were, \. diese.

Karlsruhe, den 15. Mai 1903.

Namens der beteiligten Verwaltungen: Großh. Generaldirektion der Staatseifeubahneua.

o

Verantwortlicher Redakteur Dr. Tyrol in Charlottenburg.

Verlag der Expedition (Scholz) in Berlin.

Dru> der Norddeutschen Bucbd >erei und Verl. Anstalt, Berlin SW., Wilhe s Nr. R