1903 / 119 p. 11 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

1903 ESTUAE, i Zis ei Außerdem wurd urden gering mittel gut Verkaufte | 9, yqujg, (OrsGnitts-| ‘Markttage am Markttage M palte Mai Marktort Gezahlter Preis für 1 Doppelzentner Menge dée 1 Veo Durch- Sia Nläg ier 7 4 nitts- äßung verkau Tag niedrigster | höchster | niedrigster | höchster | niedrigster | höchster Doppelzentner ¡entner mite dem | Doppelzentner K “K K K K A 4 e K (Preis unbekannt) L Not: Hafer. 20. | S{önau M Mee U 11,80 12,00 12,00 12.20 12,40 12,60 G , K . Tie - Stivera i. Schl. é 12,80 12,90 12,90 13,00 A 13,20 32 409 12,98 13,00 14. 5. i P R . p fes a i: 12,60 400 12,40 12,40 14. 5. 1 f Halberstadt . d 13,60 13,90 13,90 14,20 14,20 14,50 u 7 g É L . é e Eilenburg V 14,00 14,00 14,50 14,50 15,00 15,00 4 ; : s s b arne Su 14,30 14,30 14,40 14,40 14,50 14,50 100 1 440 14,40 14,30 13, 5, s Gooldt iy G 12,80 13,50 13,60 14,00 14.10 14,80 z z h 5 L « | Duderstadt . T 1400| S IRSS I T 1207 | #1500 10 145 14,50 1488 \ 6:6 Göttingen 4 Hh B eR 13,90 13,90 14,30 14,30 i Í y é s @ Lena 4 V0 14,20 14,40 14,40 14,60 14,60 15,00 60 888 14,80 14,80 92. ü aderborn s Í A wer P 14,80 14,80 60 888 14,80 14,29 13. 5. - imburg a. L. s . _— 13,40 13,80 88 1 209 13,74 14,07 T0 s la gls « s e: _— 12,10 13,10 70 882 12,60 12,60 19. 5. a Dinkelsbühl . i 12 80 12,90 13,00 13,10 13,20 13.40 29 376 13,19 13,19 19, N 5 G Winnenden d R 13,40 13,40 13,60 13,80 14,00 14,00 122 1 682 13,79 13,86 13. 9. u D T P 13,60 13,60 13,80 14,00 14,20 14,40 324 4 502 13.89 13,80 13. 5; é Langenau, Writtbg. 13,40 13,40 3 40 13,40 13,90 14.5 ü Ueberlin E Aa eute 13,60 13,60 13,92 13,92 14,20 14,20 44 615 13,91 14,25 13.9. s Braunschweig ë 14,00 14,00 14,40 14,40 5 â 4 N 4 ü [tenburg L O A 14,00 14,00 15,50 15,50 16,00 16,00 h í 7 , : s A L A de aan 17,00 17,00 18,00 18,00 9 158 17,56 17,50 149. L Bemerkungen. Die verkaufte N wird auf volle Doppelzentner und der Verkaufswert auf volle Mark abgerundet mitgeteilt. Der Durhscnittspreis wird aus den unabgerundeten Hen berehnet.

Ein liegender Strih (—) in den S

ten für Preise hat die Bedeutung, daß der b

etreffende Preis nicht vorgekommen ist, ein Punkt (.) in den leßten se<s Spalten, daß entsprechender

ericht feht.

und Vers

nehmigung

ernannt.

gleiher Eigenscha Gen. Lt. und Kommandeur der 17. Div., zum r<ba<, Gen. Lt. mit dem Range eines Div. Komman-

Gr. v. Ki

Personalveränderungen.

Königlich Preußische Armee. Offiziere, Fähnriche. Ernennungen, Beförderu

eßungen. Jm aktiven Heere. Gr. v. Hae eler] Gen. Oberst mit dem Range eines Generalfeld- marschalls

ernannt:

meister, un

der Geschäfte als Chef Þ von der Stellung als Mitglied der Studienkommission der gs. ; akademie, zum Kommandeur der 11. Div., v. Scheffer, Gen. Major | Heyer, Oberlt. im Inf. Regt. von Goeben (2. Rhein.) Nr. 28, und Kommandeur der 2. Gardeinf. Brig., unter Verseßung in den Generalstab der Armee, zum Oberquartiermeister, v. Stra aß, Gen. |} 31. Mai d. F. zum Che rdeinf. | Hauptm. und Komp. Ch

Pan hann Gen. Major und Oberquartiermeister, der Kle Den Penfion zur Disp. geste der | beim Landw. Bezirk 11

Major von der Armee,

Brig., v.

des Stabes der 1.

zum Kommaadeur

estellt; derselbe wird au<

unter Belaffung in dieser Stellung, zum

Studienkommission der Kriegsakademie, ernannt. 1 Major und Oberquartiermeister, unter Belassung in dieser

ber 2.

f

ngen Meß, 18. Mai,

Göuverneur von Cöln,

den Gen. dieses Armeekorps,

Urville, 19. Mai. v. Goßler, Gen. Lt. - und Oberquartier- ter Enthebung von dem Verhältnis als mit Wahrnehmung | kow . im. u Armeeinsp. beauftragt und | 31. Mai d. E nit stellt und zum Bezirksoffizier beim Landw.

itgliede

hr. v. Gayl,

1. Armeeinsp., v. Vallet des Barres, Oberst und Abteil. C

des Versorgungs- und Justizdepa beauftragt. Hardt, Oberstlt. beim Stabe Ludwig Wilhelm (3. Bad

: Nr. 111, als Abteil. Chef in das ministerium verseßt, Blo >, Oberstlt. im Inf. Regt. Markgraf L

Wilbelm (3. Bad.) Nr. 111, unter Enthebung von der R

ts. K andeur, zum Stabe des Regts. übergetreten. Ma Sen gE Nr. 145, als | Friedri Wil

Major aggreg. dem Königs-JI Bats. Kommandeur in das Inf. ) (3. Bad.) Nr. 111 verseßt. Wachs, Oberst und Abteil. Chef Wahrnehmung der Geschäfte des Direktors des Zentraldepartements im Kriegsministerium, Wandel, Oberstlt., beauftragt mit Wahrnehmung der Geschäfte eines Abteilungshefs unter Verseßung in

Kriegsministerium, mit

im Großen Generalstabe, n i mit Wahrnehmung der Geschäfte eines Abteilungshefs | nannt.

in demselben, Berrer,

in demselbe

[eistung

rinz Heinrich Bataillonskommandeur 1 Wilbelm IIT. (1. Brandenburg.) Nr. 8, in das

n, beauftragt.

g P: (6. a

egt. Markgraf

Königl. Württemb. Major im Generalstabe, mit Wahrnehmung der Geschäfte eines Abteil. Chefs Pehlemann, Oberst aggreg. dem Inf. Regt. von Boyen (5. Oftpreuß.) Nr. 41, zum Kommandeur dieses Neuss Salm, Oberst z. D.

(Schleswig-Holstein.) Nr. 86, v. Olszewski,

L Sre,

Leibgren. Nr. 8, ‘v

Berlin ernannt.

verseßt. v. Zakrzewski, J im Inf. Regt. von der Marwig (8. : Bezirks Schwerin, Dy>erhoff, Major z. D., zuleßt eldart. Regt. Prinz August von ommandeur des Landw. Bezirks be Lde G at E herzogl. . (25.) Div., in den Großen Generalstab, Gr. v.Waldersee, A Den C Generalstabe, in den Generalstab der Groß- Bod>, Hauptm. im Großen

des Landw.

Abteil. Kommandeur im (1. Litau.) Nr. 1, zum Eylau, ernannt.

tm. im Großen D T (5 Dle Luca

Major

v. Claer,

Generalstabe, zum Major befördert.

überzähl. Majoren befördert und dén betreff. Truppenteilen a A die Hauptleute und Komp. Chefs: Lütgen im Gren. egt. König Friedri< Wilhelm Iv. (1. P

im Gren.

Ne. C. % Linltow im

udwi

Durchlaucht,

das - Kriegs-

und kommandiert zur Dienst- ei dem Kommando des Landw. Bezirks Beuthen i. Ob. Schles, zum Kommandeur dieses Landw. Bezirks, ernannt.

A (Mel fi, Major und

ajor aggreg. dem Inf. Regt. Nr. 130, als Bats. Kommandeur in das egt. König Friedrih Wilhelm IlI. (1. Brandenburg.) | rung zu Hauptleuten. ersept. v. Kleinf orgen, Major und Bats. Kommandeur im 1. Nassau. Inf. Regt. Nr. 87, mit der geseßlichen Pension zur Disp. gestellt und zum Stabsoffizier bei dem Kommando des Landw. Bezirks 1V Pohl, Major aggreg. dem -1. Kurhess. Inf. Regt. Nr. 81, als Bäts. Kommandeur în das 1. Naffau. Inf. Regt. ilhel Nr. 87, Ullricy, Major z. D. und Kommandeur des Landw. Bezirks Se [ Saargemünd, in gleicher Eigenschaft zum Landw. Bezirk Hagen, | im 2. Niederschles. Inf. Regt. Nr. 47, von Vels en im 2. ane der 28. Feldart. Brig ernannt 9 Inf. Regt. Nr. 76, Teubner im 1. Oberrhein. Inf. Regt. Nr. 97, omm.) Nr. 61, zum Kommandeur Lars im 1. Ermländ. Inf. Regt. Nr. 150, Griesfel im 1. Oftasiat. nf. Regt. der Ostasiat. Besazungsbrig. (bisherige Gliederung). Verseßt: reus< v. Buttlar-Brandenfels, Major ¿. D. und Bezirksoffizier beim Landw. Bezirk Marburg, zum Landw. Bezirk Straßburg, v. Wasielewski, Major z. D. und Bezirks- offizier beim Landw. Bezirk Karlsruhe, zum Landw. Bezirk Marburg, ixt v. Armin, Major z. D. und Bezirksoffizier beim Landw. Bezirk Rybnik, zum Landw. Bezirk Molsheim, v. Petersdorff, Hauptmann z. D. und Bezirksoffizier beim Landw. Bezirk Insterburg, zum Landw. Bezirk Tilsit, v. Bötticher, Hauptm. z. D. und | der deen Bezirksoffizier beim Landw. Bezirk Gumbinnen, zum Landw. Bezirk

D., zuleßt Bats. Kommandeur

Kriegs-

hef im Kriegsministeriuum, mit Wahrnehmung der Geschäfte des Direktors stizdepartements im Kriegsministerium, G Pomm.) des Inf. Regts. Markgraf Kriegs- udwig als | im Regt. ernannt. eiß,

g Wilhelm im

eu

Deu

Gr

T

herzogl. Hef.) Nr.

174 Sur, Bee M m

Frhr. T

Coesfeld, Meißner beim Lan beim Landw. Bezirk Deutsh-E

Inf. Regt. -Nr. 62? unter

beim Kriegsministerium

in das Braunschweig. Inf. Regt. Nr. 92 verseßt. tm. und Adjutant der 13. Div., in das Inf. Negt. von Voigts-

deurs, von der Armee, zum Kommandeur der 17. Div., v. Bene>en- heß (3. Dao) Nr. 79 verseßt und zur Dienstleistung beim

dorff u. v. Hindenburg, Gen. Lt., beauftragt mit der Führung | Kriegsministerium to

des IV. Armeekorps, zum kommandieren Chef

Komp. Chef im 5. Lothring. Inf. Regt. Nr. 1 Gen. Inf. Regt. Nr. 131, Blume, Oberlt. im 6. Bad. Inf. Regt. Kaiser Stellung, mit Wahrnehmung der Geschäfte als Chef des Stabes der Cure III. Nr. 114, unter Beförderung zum Hauptm. als omp, hef in das 5. Lothring. Inf. Regt. Nr. 144, verseßt. v. Bu <- waldt, Hanns im Gren. Regt. Köni rx. 2, mit dem 1. Juli d T omp. Chef enthoben und zuglei auf ein Jahr zur Gesandtschaft in Ü Hauptm. aggreg. dem Inf. Nr. 16, zum Komp. Chef l, Hauptm. und Adjutant der e in das Gren. Regt. König . (1. Pomm.) Nr. 2, v. Wi>ede uptm. | Fürstenstein, U. im Re I8 Komp. Che in das | d. v. Doug

Stodlholm kommandiert. üller Regt. Freiherr von Sparr (3. Westfäl.)

und Adjutant des Gouvernements von Ulm, a! Großherzogl. Me>lenburg. Gren. Regt. Nr. 89, versezt. Biel- feld, Oberlt. im Inf. Regt. Keith (1. Oberschles.) Nr. 22, zum Adjutanten der 17. Inf. Brig., v. Großherzog Friedri Franz II. von burg.) Nr. 24, zum. Adjutanten des Gouvernements von Ulm, er-

Inf. Regt. Nr. 68 ; die Oberlts. :

„Den Charakter als Major verliehen: den

s Bezirksoffizieren: Bahl beim Landw. Bezirk Anklam, v. Schoeler fommandierender Gen. des XVI. Armeekorps, in Ge- | beim Landw. Bezirk T Berlin, Lutteroth beim Landw. Bezirk seines Abschiedsgesuchs, unter Belassung in dem Verhältnis als Chef des 2. Brandenburg. Ulan. Regts. Nr. 11, mit der geseßz- lihen Pension zur Disp. g Dienstaltersliste der Gener Gouverneur von Mey, zum kommandierenden Gen. des XVT. Armeekorps | St. Johann, v. bv. Hagenow, Gen. Lt. und Gouverneur von Cöln, in legt. f nah Meß verseßt. Frhr. v. u. zu Egloffstein, | zur Dienstleistung

mmandiert. v. M im 1. Bad. Leibgren. Regt. Nr. 109, n 13. Div., Frhr. Schilling v. Canstatt, Oberlt. in demselben Regt., unter Beförderung zum Hauptm., zum Komv. Chef, v. oß-

der geseßlichen

Berlin, ernannt.

v. Hertel Komp. Ch

ension ezirk Sa

Anhalt. Inf. Regt. Nr. 93, v. Bardeleben im 6. Thüring. Inf. Regt. Nr. 95, v. Lengerke im 4. Lothri Ne.

nf. Regt. diefer unter Sécledung zum Inf. Leibregt.

G j x roßherzogin (3. Groß- auptleuten z. D. und

dw. Bezirk Crefeld, v. der Oelsniß ylau, Dietlein beim Landw. Bezirk ferner in der | Gera, Geßner beim Landw. Bezirk Göttingen, Walter beim ale geführt. Stoeßer, Gen. der Inf. und | Landw. Bezirk Münsterberg, Fink , beim Landw. Bezirk“ Goeße, Hauptm. im Enthebung von dem Kommando als Komp. Chef

3.

Hauptm. und Komp. zum Adjutanten der

unter Beförderung zum Hauptm., vorläufig ohne Patent, mit dem major in Feste Boyen, Gottschewski, im 2. E: Inf. Regt. Nr. 131, mit

t und zum Bezirksoffizier Bauer, Hauptm. und 44, in das 2. Lothring.

Friedri Wilhelm 1V. . von der Stellung als

lotow, Oberlt. im Inf. Negt. e>lenburg-Schwerin (4. Branden-

Großen Zu Komp. Chefs ernannt : die Hauptleute: v. Groeling im Gren. Regt. König Friedri II1. (2. Schles.) Nr. 11, Koppe im üs. Regt. Generalfeldmars<hall Graf Moltke (Schlef.) Nr. 38, und im 5. Westfäl. Inf. Negt. Nr. 53, Nebel im 6. Rhein. oel>e im Gren. Regt. Graf Kleist von Nollendorf (1. Westpreuß.) Nr. 6, Schaaf im Inf. Regt. Keith 1. Oberschl.)Nr.22,v.Guionneau im Inf. Reat. von Goeben (2 E r il Ei 2 L eta A im Leibgrenadierregimen nig Friedri von Hohenzollern (Hohenzollern. 5 6 üs. Regt. Königin 404 Inf. Regt. Nr. 50, v. Otto im Braunschweig. Inf. Regt. Nr. 92, Kanter im 6. Thüring. Inf. Regt. Nr. 95, Schroeder im 4. Lothring. Inf. Regt. Nr. 136, letztere aht unter Beförde- agdeburg. Inf. | NRüstow,

im Füs Regt. Fürst Karl Anton r. 40, Shwarzkopf im 3. Nieder-

eydel, Oberlt. im 3.

bi Regt. Graf Kleist von Nollendorf (1. Westpreuß. ezirk Tilfit, zum Landw. Bezirk Krossen,

Regt. König Friedri Reischa

itda h L l) Ne, 10, Ga d. Wilhelm Regt. aus D dritt L (A “Sdles) Nr.

im Green. Stamm

k Marimilian) im Inf. N Dir Ba A T Ta üs. Regt. Seneralfelbmacschall Graf Moltke üs. Regt. Fürst Karl Anton Vom 1. Juni d.

Nr. 28, Jo (Schles.) N

im Inf.

L. 00

egt. Keith (1.

raeger im

Oberschles.) Nr.

M, r

22, | 2. nov. Feldart.

t. von Goeben (2. Rhein.) Bt teris. Fähnr. im r.

r. 80, eye

von Hohenzollern (Hohenzollern.) Nr. 40, v. Falkenhayn im | mandiert: die Lts.: Ba

i ü les. . Reat. Nr. 90, T Mül 0Yerzog,, AteCiendurg. Sten. 68, v. Müller im Regiment, dieser unter Versegung

. Regt.

89, v. Bu

ka in demselben nf. Regt. Nr. 74, v. Bassewiß im Braunschweig.

\heushner im 5.

hein. Infanterieregiment | Re;

Regt. gm r. Regt. Graf Wrangel (Ostpreuß.) durg

estfäl.

Trainbat. Nr.

L. Hannov. 1 Regt. Nr. 92 mmer in demselben Regt., dieser unter Ver- Jl 5 L Gie Inf. Regt. Nr. 130, Frhr. v. Gregory im riederihs der Res.

atimilian), Lt. im Gren. 1. Pomm

Nr. 33, zum Niederschles. Fußart. Negt.

gt. Herzog Karl von Me>lenburg-Strelitz gh Oftpreuß.) Nr. 43,

f r. 3, Heinburg im

zum Branden-

Trai ba in NE: R e Bette E »ME um k:

Zuk V Si Oberlts. befördert: die Lts. :

Regt. von der Marwi

In

J. ab auf ein Jahr zur

inz Wilbelm Nr. 112, zum Westpr

des 4. Großherzogl.

8. Pomm.) Nr. 61 3 n T im 4. Ba

Regt. Nr. 66, zum überzähl. Hauptm. befördert. Zu Oberlts. befördert: die Lts.: v. Wittenburg im Kaiser ranz Gardegren. Regt. Nr. 2, Markert im Gren. Regt. König riedrih I. (4. Ostpreuß.) Nr. 5, v. Reiche im Gren. Regt. König ilhelm I. (2. Westpreuß.) Nr. 7, Koeppen im Inf. Regt. Prinz der Niederlande (2. Westfäl.) Nr. 15, v. Schen>endorff

omm.) Nr. 2, Zollern nsterburg, Bertram, Oberlt. z. D. und Bezirksoffizier beim Landw.

mter, ernannt.

136,

Oberschlesischen

v. Nosen,

2.Rhein.)

Abteil.

Carl) Nr. 118, früher in diesem Regt., zum 4. Hannov. Inf. Regt.

Nr. 164 mit der Ma Patent als vom 10.

a

V

be, daß während dieser Dienstleistung sein anuar 1901 datiert anzusehen isl. Gr.

v. Hennin (Constantin), Lt. im 1. Bad. Leibgren. Regt.

Nr. 109, in dem Komman

herzogs von Baden ‘Königli Ribbe>, Major und

Kaiserin Alexandra von Rußla

v.

do als Ordonnanzoffizier bei des Groß- her e auf ein weiteres Jahr belassen.

sfadr. Chef im 2. Gardedrag. Regt. nd, zum Stabe des 1. Gardeulan.

Regts., Frhr. v. Stotzingen, Nittm. im Regt. der Gardes du

Corps, als Eskadr. Alexandra von Rußland, vers. Königl. württemberg. Major und dieser Stellung Behuf

(1. Württember

S

hef in das

ebr

Gardedrag. Regt. Kaiserin

Frhr. v. Ow-Wachendorf, 1 er am Militärreitinstitut, von ggregierung beim Ulan. Regt. König Karl .) Nr. 19 enthoben.

Zu überzähl. Majoren befördert: die Rittmeister und Eskadr.

Chefs: v. Keudell, Kür. Regt. Gra Kaiser Alexand

zur Disp. ge- | verliehen. Dra

[leistung beim

reiherr von De

v. Lenthe, . Regt. Nr. 18 und kommand Suitlerinm als Hauptm. in das Nittm. im E: der Gardes du Corps und kommandiert zur Dienst- „Großen Generalstabe, unter Belassung béi demselben, als Hauptm. in den Generalstab d 2. Bad. Drag. Regt. Nr. 21, in das 2. Gardeulan. Regt., verseßt. v. Bolschwing überzähl. Rittm. befördert. Zu Oberlts. befördert: die Lts. : Regt. Königin (Pomm.) Nr. 2, v. Bu

er ITII. von Ru Rittm. und Vorstand der Mi

Oberlt.

Frhr. v. Langermann u. Erlencamp im f Geßler (Rhein.) Nr. 8, Kleemann im Ulan. Regt. land (Westpreuß.) Nr. 1. v. Lübe >, itärlehrs<miede in Königsberg i. Pr., der Charakter als Major, Gr. Berghe v. Trips, Rittm. und Eskadr. Chef im Kür. Regt. Graf Geßler (Rhein.) Nr. 8, ein auf und Plaßmajor in Feste Boyen, mit dem | den 29. August 1894 vordatiertes Patent seines Dienstgrades,

Rittm. im 2. Großherzogl. Melenburg. iert zur Dienstleistung beim Kriegs- Kriegsministeriuum, v. Kleist,

er Armee, v. Frißschhe, Lt. im

im Litau. Ulan. Regt. Nr. 12, zum

v. Holzendorff im Kür. Z < im Gren. Regt. zu Pferde rffflinger (Neumärk.) Nr. 3, Gr. v. Kaniß im Drag.

egt. von Bredow (1. Schles.) Nr. 4, Frhr. Haller v. Haller-

Nr. 14,

Süs,

I. von dem

stein im 2. Großherzogl. Hess von Baden (Kthein.) M von Baden ein.) Nr. (1. Hannov.) Nr. 13,

Frhr. v. -Dobene>t Treffenfeld (Altmärk.) Nr. 16.

laßho ß C R

.- Drag. Regt. (Leib - Drag. Regt.

f} im Ulan. Regt. Großherzog Friedri

Ludowig im Königsulan. Regt. Schnell im 2. Hannov. Ulan. Regt. im Ulan. Regt. Hennigs“ von Gr. v. Hochberg Frhr. zu gt. der Gardes du Corps, mit Ende Mai Kommando zur Botschaft in Rom enthoben. las, Lt. der Res. des Hus. Regts. König Wilhelm I.

H Rhein.) Nr. 7, kommandiert zur L Le dem Hus. Regt.

ndgraf Friedri I1. von Hefsen-Homburg (2. Lt. mit Patent vom 1.

Juni 1902 im leßtgenannten

) Nr. 14, als

urh gt. angestellt.

e Teßlaff, Major und Abteil. Kommandeur im 2. Posen. Feldart. Regt. Nr. 56, zum Kommandeur des 2. Litau. Feldart. Regts. Nr. 37

ernannt.

feldzeugmeister (2. osen.

das 2. und

O Ma r

des Feldart. Regts. Nr. 18, Frhr. v. Din>lage,

2. Großhèrzo

Feldart. Regt. attr. Chef im 3. Gardefeldart. Regt., feldzeugmeister (2. Brandenburg.) Hauptm. und Battr. Chef im l. Hess. Feldart. Regt. Nr. 61, in das 3. Gardefeldart.

General

jor beim Stabe des Baba Regts. General- andenburg.) Nr. 18 als Abteil. Kommandeur in T. 96, Gr. v. Rittberg, Hauptm.

zum Stabe

Regt., DérfebE B öhm, Major, beauftragt mit der Führung des

Feldart. Regts. von Hol dieses Neats., Müller, unter Bela kommission der Vereinigten Art. und

erl

ndorfff (1. Rhein.) ajor und Adjutant der Insp. der Feldart.,

Nr. 8, zum Kommandeur

sung in dieser Stellung zum Mitgliede der Studien-

Major

burg.) Nr. 3, v. Ostrowski, Feldart. Negt. Nr. 14, zur Art. und Adjutant der 28. Bio Re

utliß, O

Nr. 14,

der

verseßt.

Ingen. Schule, ernannt.

. Devot Insp.,, als Abteil. Kommandeur in das Feldart. Negt. Generalfeldzeugmeister (1. Branden- uptm. und Battr. Chef im 1. Bad. epot Insp., v. Schroeter, Hauptm. eldart. Brig., als Battr. Chef in das 1. Bad. Frhr. Gans Edler Herr zu t. im Altmärk. Feldart. Negt. Nr. 40, zum Adjutanten

Ein Patent ihres Dienstgrades verliehen: den Majoren: Lepper,

Brig.

märkischen

befördert. 1 i ]

Feldart. Regt. Nr. 22, in Genehmigung seines Abschiedsgesuhs mit ichen Pension zur Disp. gestellt und zum Bezirksoffizier beim

Landw. L

Moasur.

ror. v. Romberg | Nr. 22,

egt. König Friedri<h Wilhelm 1V.

Nr 2, in das Füs. Regt. von Gersdorf (Kurhefs.)

Fähnr. im 1. Hanseat. Inf. Regt. Nr. 75, in das Regt. Nr. 26, v. Rudno-Rudzinski,

f Regt. Graf Kirchba

46, in das Feldart. Regt. von Peu>er (1. Schles.)

enstleistung kom-

5, b. Kleist im Inf.

(1. Nee)

d. Inf. Regts. (Prinz

Nr. 73 dra On um Hauptm., vorläufig ohne Paten t. Regt. Nr. 55 verseßt und mit dem 1.

v. Roëll im 1. Pomm. ‘Feld-

Zu Ha nennung zu

im Altmärk.

ezirk Jüli eldart. eihert, Hauptm. und Adjutant der 10. Feldart.

Kommandeur im 1.

errmann, Regts. Nr. 14, Steinbach, L) Regts. Nr. 39,

othring. Feldart. Regt. Nr. 33, Leon- hardt, Abteil. Kommandeur im 2. Oftpreuß. Feldart. Regt. Nr. 52, Bertram, Abteil. Kommandeur im Berg. Feldart. Regt. Nr. 59, Thiemig, Depotdirektor beim Kommando der Ostasiat. Besazungs- uptm. beim Stabe des 1. Bad. Hauptm. beim Stabe des Kur-

Feldart. zu überzähl. Majoren

acobs, Hauptm. und Battr. Chef im 2. Westfäl.

als Battr. Chef in das 2. Großherzogl. bersezt. Kersten, Oberlt. im 2. D zum Adjutanten der 10.

ernannt. Sehmer, Hauptm. und Battr. Chef im egt. Nr. 73, in das 2. Westfäl. Feldart. Regt.

Brig., ves Feldart. Regt. Nr. 61, bershl. Feldart. Regt. Nr. 57,

Feldart. Brig. ernannt.

tleuten, vorläufig ohne Patent, befördert, unter Er-

attr. Chefs: die Oberlts. : v. Aigner im Generalfeldzeugmeister (2. Brandenburg.) Nr. 18, unter das Großherzogl. Me>lenburg.

eldart. Regt. erseßung in

eldart. Regt. Nr. 60, v. Restorff

Üf. L ldart. Regt. Nr. 40, mit einem Dienstalter vom 4 Fußart R R Nie rab) 18. Oktober 1902 on uñtee Verseßung in das Masur. Feldart. Regt.

. y. Weitershausen im 2. Großherzogl. F U. v. Liebe, Oberlt. im Holstein. Feldart. Reh r: 24;

}. Feldart.

t, in das Zuni d. I.