1903 / 119 p. 34 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Zittau. A Auf Blatt 808 des „hiesigen Handelsregisters ist heute das Erlöschen der Firma Schumann & Mayer in Zittau verlautbart worden. Zittau, den 15. Mai 1903. Í Königliches Amtsgericht. Zittau. [15839] Auf dem die Aktiengesellschaft Oberlausitzer Vank zu Zittau betreffenden Handelsregister- blatt 245 ist heute eingetragen worden, daß der Direktor Herr Heinri Hegel ausgeschieden und der aufmann Herr Adelbert Seißinger in Zittau Mitglied des Vorstandes ist. Zittau, den 16. Mai 1903. Königliches Amtsgericht.

Vereinsregister.

Ludwigsburg. K. Amtsgericht Ludwigsburg. :

In das Vereinsregister wurde am 11. d. M. ein- gétragen :

1) Vürgerverein der oberen und mittleren Stadt Ludwigsburg, Siß Ludwigsburg. Die Satzung ift am 17. April 1903 errichtet. Vorstand: Wilhelm Eichhorn, Fabrifant hier, Stellvertreter : Adolf Feyerabend, Fabrikant hier. Î

2) Verschönerungsverein Ludwigsburg, Siß Ludwigsburg. Die Satzung ist am 7. April 1903 E Vorstand: Strafanstaltsdirektor von Sichart, Stellvertreter: Oberbürgermeister Hartenstein hier. Den 15. Mai 1903. Amtsrichter Klett.

Genossenschaftsregister.

Altona. [15890]

Eintragung in das Genossenschaftsregister :

14. Mai 1903.

Nr. 10. „Produktiv - SBenossenschaft für Schuhwaaren“/ zu Altona, eingetragene Ge- nossensc#aft mit beschräukter Haftpflicht, Altona. Gegenstand des Unternehmens ist Her- stellung von Schuhwaren in gemeinschaftlihem Be-

[16334]

triebe. Das Statut is am 20. März 1903 er- richtet. Zu Vorstandsmitgliedern find bestelit worden : 1) Shuhmacher Wilhelm Peter, Altona,

2) Schuhmacher Julius Lempelius daselbst und 3) Sristseßer August Kir, Hamburg. Bekannt- machungen erfolgen unter der Firma im „Hamburger Echo“ und werden von mindestens 2 Vorstands3- mitgliedern, die Einladungen zu den General- versammlungen, infofern sie vom Aufsichtsrat aus- gehen, vom BVorsißenden des Aufsichtsrats unter- eichnet. Zwei Mitglieder des Vorstands können rechtsverbindlich für die Genossenschaft zeihnen und Erklärungen abgeben. Die Einsicht der Liste der Genossen ist während der Dienststunden des Gerichts (Helenenstraße 21 p , Zimmer 10) jedermann gestattet.

Königl. Amtsgericht, Abt. Tll a., Altona.

Aschasfsenburg. Bekanutmachung. [16238]

und Wirtschaftsbetrieb sowie der Erleichterung der Geldanlage und Förderung des Sparsinns. Die von der Genossenschaft ausgehenden öffentlihen Bekannt- machungen sind unter der Firma der Genossenschaft, gezeihnet von zwei Vorstandsmitgliedern, in der deutshen landwirtschaftlißen Genossenschaftspresse aufzunehmen. : Die Willenserklärung und Zeichnung für die Ge- nossenschaft muß durch zwei Vorstandsmitglieder er- folgen, wenn fie Dritten gegenüber Rehtsverbindlichkeit haben soll. Die Zeichnung geschieht in der Weise, daß die Zeichnenden zu der Firma der S UNE ihre Namensunterschrift beifügen. 2) Der orstand bestehend aus: \ 1) Simon Hickler, 2) Adam Vogel, 3) Simon Bâäcker, 4) By Nickel, 5) Johannes Schmidt und 6) Iohann Ludwig Bäer,

alle zu Messel wohnhaft. Die Einsicht der Liste der Genossen ist während der Dienststunden des Gerichts jedem gestattet. Darmstadt, den 14. Mai 1903. Gr. Amtsgericht TI.

GIogan. [15895] _ In das Genossenschaftsregister ist Heute unter Nr. 47 auf Grund des Statuts vom 15. März 1903 die „Landwirtschaftliche Bezugs- und Absatz- genoffenschaft Schrepau, ceingetrageue Ge- nosseuschafi mit beschräufter Haftpflicht mit dem ige zu Sehrepau‘‘ eingetragen worden. Gegenstand des Unternehmens ist der Bezug land- wirtschaftliher Bedarfsartikel und Absatz landwirt- schaftliher Erzeugnisse für gemeinsame Rechnung. Bekanntmachungen erfolgen unter der Firma in der in Neisse erscheinenden „Monats\crift des Schlesischen Bauernvereins*. Die Willenserklärungen des Vor- stands erfolgen durch den Genossenschaftsvorsteher oder dessen Stellvertreter und mindestens ein weiteres Mitglied des Vorstands; die Zeichnung geschieht, indem die Zeichnenden zu der Firma der Genossen- schaft ihre Namensunterschrift beifügen. __Die Haft- summe für jeden Geschäftsanteil beträgt 100 6 Die Beteiligung jedes Genossen ist bis auf höch\ten3 10 Geschäftsanteile gestattet. Vorstandsmitglieder sind Reinhold Gottlieb in Schrepau, August Müller in Priedemost, Franz Weigelt in Noßwitß, Philipp Kliem in Beuthnig, Alois Kube in Siegliß und Nobéett Seipolt in Schrepau. Die Einsicht der Liste der Genossen is während der Dienststunden des Gerichts jedem gestattet. : Amisgeriht Glogau, 12. Mai 1903. Goldberg, Schles. [16243] In unser Genossenschaftsregister ist heute unter Nr. 5 folgendes eingetragen worden: Spalte 2. Firma und Siß: Molkerei Adels- dorf, eingetragene Genossenschaft mit un- beschränkter Haftpflicht, Adelsdorf. Spalte 3. Gegenstand des Unternehmens: Vorteil- hafteste Verarbeitun

Darlehenskassenverein Schneppenbach, ein- getragene Genofseuschaft mit unbeschränkter Haftpflicht in Schueppeubach.

In der Generalversammlung vom 10. Mai 1903 wurde an Stelle des ausgeschiedenen Johann Andreas Hein der Bauer Johann Weidenweber II1. in Schneppenbach neu in den Vorstand gewählt.

Aschaffenburg, den 13. Mai 1903.

K. Amtsgericht. Wochum. Eintragung in das Register [16239] des Königlichen Amtsgerichts Bochum. \ Am 13. Mai 1903. Bei der Firma Beamten:

Consum- und Spar- verein, Langendreer,

L E eingetragene Genosseu- schaft mit beschränkter Haftpflicht in Langen- dreer: Der Bahnsteigschaffner Ernst Engelhardt ist aus dem Vorstande ausgeschieden. In den Vorstand sind gewählt worden Telegraphist Heinrich Kloßbach und Lokomotivführer Wilbelm Bringewat, beide in

Langendreer. Gen.-Reg. 8. L Bremen. / j [16240] In das Genossenschaftsregister ist eingetragen worden : Am 15. Mai 1903:

Eisenbahn Spar- und Bauverein Bremen, + eingetragene Genossenschaft mit beschränkter Haftpflicht. Am 7. Mai 1903 ist das Statut gemäß [59] abgeändert. Gustav Heine ist aus dem Vorstande auêgeschieden; Robert Julius Heinrich Grimsen, Wilhelm Gustav Theodor Thiermann, Friedrih August Thews und Hermann Heinrich Wilhelm Wallis, sämtlich in Bremen, find zu

Mitgliedern des Vorstands. bestellt,

Bremen, den 16. Mai 1903.

Der Gerichtsschreiber des Amtsgerichts: Stede, Sekretär. Butzbach. [16242]

In unser Genossenschaftsregister wurde heute ein- getragen : 1) das Statut vom 6. Mai 1903 der 1„Land- wirtschaftlichen Bezugs- und Absatzgenosseu- schaft eingetragene Genosseuschaft mit uube- schränkter Haftpflich1““ mit dem Sißte zu Griedel. Gegenstand des Unternehmens ist gemeinschaftlicher Einkauf von Verbrauchsstoffen und Gegenständen des landwirtschaftlihen Betriebes, sowie gemeinschaft- Ticher Verkauf landwirtscaftlicher Erzeugnisse. Die von der Genossenschaft ausgehenden öffentlihen Be- kanntmachungen find unter der Firma der Genossen- chaft, gezeichnet von zwei Vorstandsmitgliedern, in der „Deutschen Volkswacht“ aufzunehmen.

Die Willenserklärung und Zeichnung für die Ge- nossenschaft muß durch zwei Vorstandsmitglieder er- folgen, wenn fie Dritten gegenüber Nechtsverbindlich- keit haben soll. Die Zeichnung geschieht in der Weise, daß die Zeichnenden zu der Firma der Ge- nossenschaft ihre Namensunterschrift beifügen. 2) Der Vorstand besteht dermalen aus:

L Friedri Fenhel, 2) Bernhard Tröster, 3) Balthasar Konrad Weß und 4) Johann Heinrich Hafer, sämtlich zu Griedel. 8

Die Einsicht der Liste ‘der Genossen ist während der Dienststunden des Gerichts jedem gestattet.

Bußbach, den 16. Mai 1903.

Gr. Hess. Amtsgericht. Darmstadt. Betauntmachung. [15138]

In unser Genossenschaftsregister wurde heute ein- getragen: 1) Das Statut vom 3. Mai 1903 der eSpar- und Leihkasse Messel eingetragene Ge- uosseuschaft mit unbeschränkïter Haftpflicht“/ mit dem Size zu Messel. Gegenstand des Unter-

nèhmens ist der Betrieb eines Syar- und Dar-

Wirtschaft der Mitglieder. Spalte 5. Vorstand:

g und bestmöglihste Verwertung der Milch mittels gemeinschastlichen Geschäftsbetriebs zum Zwedcke der Förderung des Erwerbs und der

Moriß Schöpf_ ist aus dem Vorstand ausgeschieden und E E fene Wilhelm Georg Schöpf in Niederrodenbah in den Vorstand gewählt. Hauau, den 15. Mai 1903.

Königliches Amtsgericht. 5.

Herzberg, Elster. [15897] Im Genossenschaftsregister ist zu Nr. 6 Ländliche Spar- und Darlehuskasse Wiederau, ein- getragene Genossenschaft mit beschränkter Haft- pflicht zu Wiedergu, heute eingetragen: An Stelle des aus dem Vorstand ausgetretenen Lehrers Gotthelf Göge it der Gutsbesißer Otto Lehmann zu Wiederau in-den Vorstand gewählt. i Herzberg (Elster), den 16. Mai 1903. Königliches Amtsgericht.

EMless. Oldendorf. . [16248] Durch Beschluß der Generalversammlung vom 15. Februar 1903 ist das Statut des Konsum-Ver- eins Grofßentwwvieden, eingetragene Genossen- schaft mit beschränkter Haftpflicht zu Großen- wieden geändert worden. Gegenstand des Unter- nehmens ist, auf gemeins{aftlihe Rechnung Haus- haltungsbedürfnisse aller Art, insbesondere Lebens- mittel, Kleidung, Brennmaterialien, Düngemittel, im großen einzukaufen und im kleinen an die Mitglieder abzulassen. Der Vorstand besteht nur noch aus 3 Mitgliedern, die 3 stellvertretenden Vorstands- mitglieder Aug. Vieth Nr. 81, Karl Steuerberg Nr. 35 und Aug. Reinemund Nr. 32, sämtlich in Großenwieden sind ‘aus dem Vorstande ausgeschieden. Die von der Genossenschaft ausgehenden Bekannt- machungen in dex Schaumburger Zeitung erfolgen jeßt in der Form, daß der Firma mit dem Zusaße „der Vorstand“ bezw. „der Aufsichtsrat“ die Unter- schriften von 2 Vorfstandsmitgiedern bezw. des Vor- fißenden des Aufsichtérats oder dessen Stellvertreters hinzuzufügen sind.

Hess. Oldendorf, 13. Mai 1903.

Königliches Amtsgericht.

Hildesheim. Befanntmahung. [16249] Zur Genossenschaft „Landwirtschaftliße Ein- Taufs- und Verkaufs-Genofsenschaft Dingelbe e. G. m. u. H. in Liq.“ zu Dingelbe ist in das Genossenschaftsregister eingetragen :

Nah vollständiger Verteilung ‘des Genossenschafts- lerudgend ist die Vollmacht der Liquidatoren er- oschen.

Hildesheim, 15. Mai 1903. Königliches Amtsgericht. 1. !

Elötze. [16250]

Bei der ländlichen Spar- und Darlehnskafse Clöge, eingetcagene Genofseuschaft mit be- schränfïter Haftpflicht, zu Klöße ist heute in das Genossenschaftsregister eingetragen : Für den aus- geschiedenen Apotheker Paul Prochno in Klöße ist der Landwirt Joahim Wienecke in Klöße in den Vorstand gewählt.

Klögte, den 15, Mai 1903.

Königliches Amtsgericht.

Kolmar, Posen. Bekauntmachung. [16251]

In unser Genossenschaftsregister ist heute bei Nr. (f beireffend die ¡(Vferdezuchtgenossenschaft““ ein- getragene Geuofsenschaft mit unbeschräufter

Wilhelm Ueberschär, Gutsbesi Carl Rothe, Gutsbesigzer, Wilhelm Kretschmer, Gutsb Paul Wackwiß, Gutsbesitzer, Ober-Leisersdorf,

Wilhelm Schneider, Gutsbesißer, Ober-Adelsdorf.

Spalte 6. a. Statut vom 3. Mai 1903.

b. Die Bekanntmachungen sind, wenn sie rehts- verbindliche Erklärungen enthalten, von wenigstens ¿wei Vorstandsmitgliedern, darunter den Vorsitzenden oder dessen Stellvertreter, in anderen Fällen aber dur den Vorsißenden zu unterzeihnen. Die Ver- öffentlihung der Bekanntmachungen erfolgt in dem EOU L Tae Genossenschafts-Blatte“ zu Neu- wied.

c. Die Willenserklärungen und Zeichnungen sind bon mindestens zwei Vorstandsmitgliedern, unter denen sich der Vorsißende oder dessen Stellvertreter be- finden muß, abzugeben. _ 4 O

Die Einsicht in die Liste der Genossen ist während der Dienststunden des Gerichts jedem gestattet.

Goldberg, den 12. Mai 1903.

er, Ober-Adelsdorf, odelsdorf, esißer.ODber-Adelsdorf,

lehnsfassengeshäfts zum Zweck der Gewährung von Darlehn an die Genossen für ihren Geschäfts-

Königliches Amtsgericht. Gotha. ; [16244]

In das Genossenschaftsregister ist bei der Genofsen- schaft Dampfmolkerei Großfahner eingetragene Genossenschaft mit beschränkter Haftpflicht ein- getragen worden: Emil Sleischmann ist aus dem Vorstand ausgeschieden und an feine Stelle Nichard Fleischmann in Großfahner gewählt.

Gotha, den 18. Mai 1903.

Herzogl. S. Amtsgericht. Abt. 3. Gotka. [16245]

Bei der Genossenschaft Consumverein Mechter- ftädt eingetragene Geuofsenschaft mit unbe- schränkter Haftpflicht ist im Genossenschafts- register eingetragen :

Heinrih Mahr Ill. ist aus dem Vorstande ‘aus- e und an feine Stelle Christian Seyfarth gewählt.

Gotha, den 19. Mai 1903.

Herzogl. S. Amtsgericht. Abt, 3. Greene. Geuosseuschaftsregister. [16246]

Bei dem Spagr- und Darlehuskassen-Verein, e. G. m. 1. N. zu Wenzen ist heute eingetragen: An Stelle des verstorbenen Wilhelm Wielert ist Wilhelm v. Ohlen zu Wenzen zum Vorstands- mitgliede gewählt.

Greene, den 13. Mai 1903.

Herzogliches Amtsgericht. Í C. Kammerer. Gudensberg. [15896]

Bei der unter Nr. 1 des Genossenschaftsregisters des unterzeichneten Gerichts eingetragenen Genossen- schaft: Lohner Darlehuskassenvereiu, e. G. m. U. §S., zu Lohne ist Heute folgendes eingetragen worden : j

An Stelle des verstorbenen Pfarrers Fromme zu Lohne ist in der Generalversammlung. vom 5. April 1903 der Pfarrer Ecthard Alles daselbst zum Vereinsvorsteher gewählt. i :

Auf Anmeldung vom 8. Mai 1903 eingetragen am 14. Mai 1903. z Gudensberg, den 14. Mai 1903.

Königliches Amtsgericht.

Hanau. Genossenschaftsregister. [16247] Nr. 5. Niederrodenbacher Darlehnskassen-

verein eingetragene Genossenschaft mit uube-

S ¿u Kolmar i. P. folgendes eingetragen worden: Landwirt August Apelt_ ist aus dem Vorstande ausgeschieden und an seine Stelle der Gutsbesitzer Max Milbradt in Podanin getreten. Kolmar i. P., den 13. Mai 1903. Königliches Amtsgericht.

Kulm. Bekanutmachung. [15898] In das Genossenschaftêregister ist beute unter Nr. 19, betreffend den Blaudauer Spar und Darlehuskafsen-Verein eingetragene Genofsen- schaft mit unbeschränkter Haftpflicht eingetragen, daß an Stelle des ausgeschiedenen orstandsmitglieds, Besißers Heinrich Nathaus Wiewiorken, der Landwirt Leopold Domagalsfi aus- Wiewiorken als Vorstands» mitglied gewählt ist. Kulin, den 16. Mai 1903. Königliches Amtsgericht.

Landsberg, Warthe. [15899] Gs ift eingetragen in das Genossenschaftsregister bei der unter Nr. 13 vermerkten Spar- und Dar- lehusfasse, E. G. m. u. §., zu Balz, daß an Stelle des Otto Krüger August Herrmann in Klein- heide in den Vorstand gewählt ijt. Laudsberg a. W., den 13. Mai 1903. Amtsgericht.

Lorsech. y [15952]

In unser Genossenschaftsregister wurde beute ein-

24. Januar

getragen: 1) das Statut von 5. April 1903 der „Spar- und Darlehnskafse eingetragene Ge- nofseushaft mit unbeschränkter Haftpflicht“ mit dem Sitze zu Bvöóstadt. Gegenstand des Unternehmens ist der Betrieb eines Spar- und Darlehnskassengeschäfts zum Zweck der Gewährung von Darlehn an die Genossen für ihren Geschäfts- und Wirtschaftsbetrieb, sowie der Erleichterung der Geldanlage und Förderung des Sparsinns. Die von der Genossenschaft ausgehenden öffentlichen Bekannt- machungen find unter der Firma der Genossenschaft, gezeihnet von zwei Vorstandsmitgliedern, in der deutshen landwirtschaftlihen Genossenshaftspresse aufzunehmen. Die Willenserklärung und Zeichnung für die Genossenschaft muß durch zwei Vorstandsmitglieder erfolgen, wenn sie Dritten gegenüber Rechtsverbind- lichkeit haben soll. Die Zeichnung geschieht in der Weise, daß die Zeichnenden zu der Firma der Genossenschaft ihre Namensunterschrift beifügen. 2) der Vorstand, bestehend aus:

1) Wilhelm Kornelius IU[.,

2) Bürgermeister Karl Schuster,

3) Heinrih Vormehr 1V.,

4) Jacob Dinges,

5) Jacob E TIT.,

alle zu Bobstadt wohnhaft. Die Einsicht der Liste der Genossen is während der Dienststunden des Gerichts jedem gestattet. Lorsch, den 16. Mai 1903.

Gr. Amtsgericht.

Mannheim. Genossenschaftsregi er. [16343 Zum Genossenschaftsregister Bd. T Olo 131 Firma „„Spar- und Darleihktafse Sandhofen-Scharhof, eingetragene Genoffenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht“ in Sandhofen, wurde eingetragen: Jakob Herbel 111. in Sandhofen ist aus dem

schränkter Haftpflicht, Niederrodenbach :

Vorstandsmitglied Michael Weiland T. in * Gor zum Vorsteher (Direktor) gewählt.

Philipp Samêta e in Sandhofen ist

Vorstand neu gewählt. nheim, 13. Mai 1903,

A Großh. Amtsgericht. T. Z München. Genoffenschaftsregister. [16252] Darlehenskasseuverein Ramsgu bei Haag, eingetragene Genoffenschaft mit unbescchräuktez Haftpflicht. Siß: Namsau A. G. Haag. Aende, rung des Statuts dur Generalversammlungsbes@[ vom 19. März 1903. Die Bekanntmathungen ‘dep Genossenschaft erfolgen nunmehr in der Verbands; kundgabe, Organ des Bayerischen Landesverbandes land,

-| wirtshaftliher Darlehenskassenvereine und Molkere.

enofsenschaften. L / Zu am 18. Mai 1903. K. Amtsgericht München T,

Münder. Bekauntmachung. [562] In das hiesige Senossenschaftsregister ist "hes eingetragen unter Nr. 19 die durch Statut vom 2. ds. Mts. errichtete Genossenshaft Tischler: vereiuigung von BVeber, eingetragene Ge, nofseuschaft mit bescräukter Haftpflicht nt dem Sige zu Beber. Gegenstand des Unternehmens ist : Ankauf von Nohmaterial im großen „und Ver. kauf der fertigen Waren auf gemeins{aftlige Rechnung. Die Haftsumme beträgt für jeden G5 shäftsanteil 300 J Vorstandsmitglieder sind: David Bähre, Friedri Tabrice, Wilhelm hahn, sämtlich în Beber. Die Bekanntmathun erfolgen unter der Firma im Springer Kreisblatte Die - Willenserklärungen des Vorítands dur mindestens zwei Mitglieder. Die Einficht Genofsenliste ist während der Dienststunden Gerichts jedem gestattet. Y Münder, 13. Mai 1903. :

Königliches Amtsgericht.

Oranienburg.

[162

Bei dec unter Nr. 6 des hiesigen Genosse registers eingetragenen Nafsenheider Milchvetr- wertungsgenofseuschaft, eingetragene Genossen: schaft mit bescchräukter Haftpflicht ift beute

U Iagen worden : Der § 26 des Statuts ist dur Beschluß der 9. April 1903 abgeändert

Generalversammlung. vom 1 worden. a4 E, Oranienburg, 12. Mai 1903. t E Königliches Amtsgericht. PeisKretscham. Befïanutmachung. In das Genoffenschaftsregister des 1nPeiss kretscham’er Parochie- Darlehustassen-Verein, Eingetragene Senossenschaft mitunbeschränkter Haftpflicht“ ist heute eingetragen worden, daß an Stelle des ausgeschiedenen Vorstandsmitglieds Con- flantin Koßur der Ackzrbürger Nicolaus Michalski aus Peiskretsham getreten ist. (Gen. N. 1/76) 0008 Peisfkretschau, den 13. Mat 1903. -

[16254]

_| Kübler in Sarbino

J Königliches Amtsgericht. j; Perleberg A [16255}

In “unfer Genossenschaftsregister ist bei Nr. 14; wofelbst die Spar- und Darlehnuskasse einge- trageue Genossenschaft mit unbeschräutter Haftpflicht in Grof--Berge eingetragen fteót, fol- gendes eingetragen worden:

Die Vorstandsmitglieder Wilhelm Berger und

L Jaapy jun. find ‘in den Vorftand wieder- gewählt. An Stelle des ausgeschiedenen Johann Lieverenz. ist der Molkereiverwalter Johann Völter zu Kleina Berge als Vorstandsmitglied gewählt.

Perleberg, den 12. Mai 1903.

Königliches Amtsgericht.

Posen. Bekanntmachung. - [16256]

In unser Genossenschaftsregister it Heute unter Nr. 54 bei der Neuen Geflügelzueßt und Mast-

anstalt für die Proviuz Posen Eingetragene

Genoffenschaft mit beschränkter Haftpflicht zu-

Schwersenz eingetragen worden, daß die Genofsen-

schaft dur die Beschlüsse der Generalversamm-

lungen vom 11. Mai 1903 aufgelöst ist und Franz. wo und Adolph Menzel in

Schwersenz Liquidatoren sind.

Posen, den .18. Mai 1903:

Königliches Amtsgericht. Pr.-Hollard. SBefanntmachung.

In das Genossenschaftsregister ist bei Nr. 1 1Vor- schuf - Verein Pr. Hollaud“ in Kol. 4 am 16. Mai 1903 eingetragen: Dur Beschluß der Generalversammlung vom 15. Mai 1902 i ein neues (revidiertes) Statut an Stelle des bisherigen angenommen. .

„Dana ist Gegenstand des Unternehmens der Be« trieb von Bankgeschäften zum Zwecke derx Beschaffung der in Gewerbe und Wirtschaft seiner Mitglieder nötigen Geldmittel. /

, Zur Veröffentlihung ihrer Bekanntmachungen be- B fih die Genossenschaft des Oberländer „Volks-

atts.°

Pr.-Solland, den 16. Mai 1903. Königliches Amtsgericht. Abt. 2. Radeburg. 16258] Auf Blatt 4 des Genofsenschaftsregisters n dew Bezirk des unterzeichneten Amtsgerichts sind heute folgende Eintragungen bewirkt worden :

. Spar-, Kredit- und Bezugs. Verein Tausch@ eingetragene Genossenschaft mit unbeschränkter Dastpflicht in Tauscha Vez. Dresden.

Das Statut vom 26. April 1903 befindet sich in Urschrift Bl. 3b. fg. der Registerakten.

Gegenstand des Unternehmens ist, mittels gemeins schaftliGen Geschäftsbetriebs die Wirtschaft der Mit- glieder dadur zu fördern, daß denselben : ;

1) zu ihrem Geschäfts- oder Wirtschaftsbetriebe die nötigen Geldmittel in verzinslichen Darlehen ge- währt werden und daß dur Unterhaltung einer Sparkasse die nußbare Anlage unverzinst liegender Gelder erleichtert wird,

2) die Bedarfsartikel zum Betriebe ihrer Land- wirtschaft, welche die Genossenschaft im großen be- zieht, unter Garantie für den vollen Gehalt, an

deren wertbestimmenden Teilen, im kleinen abgelassen werden.

Alle von d lichen Bekann Anzeiger in

[16257]

er Genossenschaft ausgehenden öffent- tmachungen erfolgen im Radeburger

e der Form, daß sie mit der Genossen- shaftsfirma und dem Namen zweier Vorstandêmit- E oder, sofern die Bekanntmachung vom Auf- ihtsrat ausgeht, mit dem Naméèn des Vorsitenden- des Aufsichtsrats unterzeihnet werden. Beim Ein- gehen dieses Blattes tritt bis zur nächsten Generale

Vorstand ausgeschieden; an seiner Stelle ist das

versammlung die „Leipziger Zeitung" an dessen Stelle a. Der Gutsbesißer Paul Piersig in Triha,

|

j

j j

Î j