1903 / 120 p. 14 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

[16747]

Act.Ges.Gartenstadt Freiburg in Freiburg i/BV. »

In unserer Generalversammlung vom 8. d. M. wurde an Stelle des verstorbenen Herrn Marx Hartl Herr Bankdirektor Erich Schuster hier zum Mitglied des Aufsichtsrats unserer Gesellschaft gewählt.

Freiburg i. B., 18. Mai 1903.

Der Vorstand.

[16751] ; Sächsishe Kammgarn-Spinnerei

zu Harthau.

Nachdem unser früheres Aufsichtsratsmitglied Herr Bernhard Geißler, Meerane, durch Ableben aus- geschieden ist, besteht unser Auffichtsrat zur Zeit aus den Herren :

Geh. Kommerzienrat, Konsul Th. Menz, Dresden,

als Vorsißenden, Bankier Gustav Kerting, Berlin, als stell- vertretenden Vorfißenden, Nittergutsbesißzer Woldemar Bretschneider auf Seelingstädt bei Grimma. Haxthau i. Srzgeb., 19. Mai 1903.

Der Vorftand. Lauth.

[16795]

Gas-, Wasser- und Electricitätswerke in Nath.

Zu der diesjährigen ordeutlichen Generalver- sammlung werden die Herren Aktionäre unserer Gesellschaft auf Dounerstag, deu 25. Juni d. Fe Nachmittags 4? Uher, im Hotel Noyal, in Düssel- .dorf hierdurch eingeladen.

Tagesorduung:

1) Vorlage der Bilanz, der Gewinn- und Verlust- rechnung, Bericht des Vorstands über den Ver- mögensstand und die Verhältnisse der Gesell- schaft nebst den Bemerkungen de3 Aufsichtsrats.

2) Genehmigung der Bilanz, Feststellung der Dividente und Entlastung des Vorstands und des Aufsichtsrats.

3) Neuwahl von einem nah dem Turnus aus- scheidenden Auffißtsratsmitglied.

Hinsichtlih der Berechtigung zur Teilnahme an der Generalversammlung wird auf 7 18 und Aende- L § 18 unserer Statuten verwiesen. z

ls Annahmestellen der zu hinterlegenden Aktien

bezeihnen wir A Bureau unserer Gesellschaft in Gerres- eim, Lr C. G. Trinkaus in Düsseldorf, erren J. Schulße «& Wolde in Bremen. Gerresheim, den 20. Mai 1903. Der Vorstand.

[16798] Wunsiorfer Portland Cementwerke

Aktien-Gesellshaft, Wunstorf.

Die Herren Aktionäre werden hierdurch zu der am Moutag, den 15. Juni, Nachmittags L Uhr, in Kastens Hotel zu Hannover stattfindenden 83. ordeuilichen Generalversammluug eingeladen.

Tagesorcduung:

I. Vorlage der Bilanz und der Gewinn- und Verlustrechnung für 1902. Jahresbericht des Vorstands und Aufsichtsrats. Beschlußfassung über die Genehmigung der Bilanz; Entlastung des Aufsichtörats und Vorstands. Beschlußfassung über die Ausgabe von Gewinn- anteilscheinen über je 4 400,— gegen Zahlung des gleichen Betrags nebst 46 2,40 Stempel- kosten und die Schaffung von Vorzugsaktien. N der §8 4 und 39 des Statuts, nämlich:

§ 4 hinfihilich der Zusammenseßung des Grundkapitals und der Schaffung von Gewinn- anteilscheinen in der durch die Beschlußfassung zu IV und der Ausführung des Beschlusses bedingten Weise.

§ 39 hinsihtlich der Bestimmung über Verteilung des Neingewinns dahin, bab dieser Paragraph künftig lauten foll :

„Der Reingewinn wird folgendermaßen verwandt : B 5 Beiträge zu den Reservefonds gemäß § 40; 2) Etwaige Beiträge für gemeinnützige An- e usw., inébefondere Arbeiter- ¿zwede gemäß den Beschlüssen der General-

versammlung; 3) oi 59% p. a. auf die Gewinnanteil-

eine;

4) bis zu M 10000,— zum Zwecke der

Tilgung der Getwinnauteilscheine; 5) bis zu 59/4 Gewinnanteil für die Vorzugs-

aktien; 6) O Aufsichtsrate zustehende Tantieme

7) der Rest zu en Teilen zur weiteren Tilgung der Gewinnanteilsheine und zur E Gewinnverteilung an die Vorzugs- aktien ; nach Ens der vdrgenannten Gewinn- antetischeine fallen die Nrn. 3, 4, 5 und 7 fort, und es wird der Rest des Gewinns dergestalt unter die Aktionäre verteilt, daß davon zunächst die Inhaber der Vorzug3- aktien bis zu 5% des Nennbetrags ibrer Aktien, sodann die Inhaber der Stamm- aktien gleihfalls bis zu 59% erhalten und der dann etwa noch verbleibende Rest nah leihen Prozenten bom Nennbetrage der S a unter sämtliche Aktionäre verteilt wird.“

Zur Teilnahme an der Generalversammlung ist jeder berechtigt, welcher seinen Alktienbesiy bis spätestens am leßten Wochentage vor der Generalversammlung beim ‘Vorftaude ange- meldet hat. Der Nachweis ist laut § 10 des Statuts zu erbringen.

Die Geschäftsberihte mit Bilanz und Gewinn- und Verlustkonto liegen zur Einsicht im Geschäfts- lokale in Wunstorf bereit.

Druckexemplare des Geschäftsberichts können vom 10. Juni ab bei dem Bankhause Adolph Meyer in Hannover in Empfang genommen werten.

Wunstorf, den 23. Mai 1903.

Der Auffichtsrat. Sigmund Meyer, Kommerzienrat.

I LIE

INE

8)

[16800]

Lägerdorfer Portland Cement Fabrik.

Die Aktionäre unserer Gesellshaft werden hiermit ju der am Mittwoch, deu 24. Juni cr., Nach- mittags Uhr, im Geschäfslokale der Gesell- schaft in Hamburg, Bleichenbrücke 12, stattfindenden ordentlichen Generalversammlung eingeladen.

Tagesordnung :

1) Geschäftsberiht der Direktion unter Vor- legung der Bilanz nebst Gewinn“ und Verlust- 0 für das Jahr 1902.

2) Beschlußfassung über Genehmigung der Bilanz, Gnilastung des Vorstands und Aufsichtsrats.

3) Aufsichtsratswahlen. /

Diejenigen Aktionäre, welhe an der General- versammlung teilzunehmen wünschen, haben - ihre Aktien oder eine Bescheinigung der Reichsbank oder eines Notars über die Hinterlegung derselben bei

der Gesellschaft oder bei dec Firma Vorn «& Busse, Berlin W., Behbren- straße 31, bis spätestens Freitag, den 19, Juni cr., Nachmittags 6 Ug r, niederzulezen.

Berlin, den 23. Mai 1903.

Lägerdorfer Portland Cement Fäbrik. Der Vorsißeude des Auffichtsrats:

' A. Philivsthal.

[16797] Krefelder Stahlwerk, Actiengesellschaft. Die Herren Aktionäre unserer Geellschaft werden zu der am 15. Juni d. J., Nachmittags 3 Uhr, in der Amtsstube des Notars Herf hier stattfindenden dritten ordentlichen Generalversammlung ein-

geladen. Tagesorduuug :

1) Vorlegung der Bilanz und der Gewinn- und Verlustrechnung, sowie Erstattung des Ge- \häftsberihts des Vorstands und des Prüfungs- berichts tes Aufsichtsrats.

2) Entlastung des Vorstands und tes Aufsichts-

rats. 3) Wahl von Aufsicßtsrat2mitgliedern. 4) Wahl der beiden Rechnungsrevisoren nebst Stellvertretern für das laufende Geschäftsjahr. Crefeld, 22. Mai 1903. Der Auffichtsrat. I. A.: F. Burgers, Vorsitzender.

[16803] ° Unsere Aktionäre werden hiermit zur ordentlien Generalversammlung auf den 30. Juni 19983, Vormittags 12 Uhr, nach Berlin, Wilbelm- straße 43b., 1 Treppe, ganz ergebenst eingeladen. Tagesordnung : 1) Vorlegung des Geschäftsberichts, der Gewinn- und Verlustrechnung pro 1902 und der Bilanz per 31. Dezember 1902. 2) Bericht des Aufsichtsrats.

3) Genehmigung der Gewinn- und Verlustrec- nung pro 1902 und der Bilanz per 31. De- zember 1902, sowie Gntlastung des Vorstands und des Aufsichtsrats.

4) Verlegung des Sitzes der Gesellschaft na Berlin und entsprehende Abänderung des § 2 des Statuts.

Zur Mitwirkung in der Generalversammlung sind nur diejenigen Aktionäre berechtigt, welche fpätesteus am dritten Werktage vor der Versammlung vox 6 Uhr Abveuds lei der Gesellschaftskasse, Wiesenstraße 19 zu Haunover, oder bei dem Schlesischen Bankverein zu Breslau ihre Aktien oer Hinterlegungsbescheinigungen dexr Reichsbank oder eines Notars über solche Aktien hinterlegt haben. Haunover, den 20. Mai 1903. Der Aufsichisrat der

Kaliwerke Friedrichs hall Aktiengesellschaft. Max Schoeller, Vorsitzender.

[16681] Landwirts

A On:

chaftlicher Crevitverein Erolzheim.

| G 111 318/328 Aktienkapital

[16272]

Aktienbrauerei Rinteln, Rinteln.

Bei der heute unter Aufsicht des Königl. Notars Herrn Rechtsanwalts Heermann dabier stattgehabten Auslosung unserer 40/6 Partialobligatiouen wurden die Nummern 65 119 gezogen. RBUS: Die Inhaber dieser Obligationen werden hiermit aufgefordert, dieselben mit den zugebörigen Coupons und Talons am 1, Oktober 1903 bei dem Min- dener Bankverein, Zweiganstalt Rinteluz in Rintelu, bei unserer Gesellschaftskasse hier- selbft, oder bei dem Mindener Baukvereiu in Minden i. W. gegen Empfangnahme des Kapitals, 102 9/% des Nennwerts, einzureichen. i

Die Verzinsung hört mit dem genannten Fällig-

feitstermine auf, und wird der Betrag fehlender Zinsscheine vom Kapital in Abzug gebracht. Rinteln, den 16. Mai 1903.

Dex Vorstand. A. Bischof. Wilhelm Strauch. [16804] ;

Ostdeutsche Eisenbahn-Gesellschaft.

Die Aktionäre unserer Gesellshaft werden hiermit auf Grund des § 27 unseres Statuts zu der ordent- lichen Generalversammlung eingeladen, welche am 15. Juni 1203, Vormittags 11 Uhr, in den Geschäftsräumen der Berliner Handels-Gesell- haft, Berlin, Behrenstr. 32, abgehalten werden foll.

Tage®Lorduuang :

1) Berichterstattung des Aufsichtsrats üund des

9) Beschlußfa} über Genehmigung der Bil Delschlußsahung Uber Genehmigung der Bilanz, Srteilung der Ertlastna und Verteilung des Gewinns.

3) Wahlen in den Aufsichtsrat. N

#2) Geschäftlihes und etwaige Anträge aus der Mitte der Versammlung. - i

Um die Stimmberechtigung auszuüben, müssen die Aktien auf Veranlassung der Besißer auf ihre Namen wenigstens 3 Tage vorx der GBeneralversamm- lung, deu Tag der Hinuterleguug uud der Versammluug nicht mitgerehuet, bei Uns oder der Berliner Haudels -Gesellshaft, Berlin, oder einem deutschen Notar gegen eine Bescheini- gung hinterlegt werden. Statt der Aktien kênzen auch von der Reichsbank ausgestellte Hinterlegungs- scheine, in welhen die Summen der Aktien ange- geben sind, hinterlegt werden.

Königsberg, den 22. Mai 1903.

Der Vorfiand. Dr. Jaffs. Klinke. [16SC5] ; Osideutsche Eisenbahn-Gesellschaft.

Die Aktionäre unserer Gesellschaft werden hiermit auf Grund des § 29 unseres Statuts zu einer außerordeutlißen Generalversammlung ein- geladen, welhe am 15, Juni 1903, Vor- mittags 12 Uhr, in den Geschäfisräumen der | Berliner Handels - Gefellshaft, Berlin, Behren- straße 32, abgehalten werden soll.

Tage®êorduung : h Verlegung des Sitzes der Gesellschaft von Bromberg nah Königsberg und Aenderung der S8 1 und 27- des Statuts.

Um die Stimmberechtigung auszuüben, müssen die Aktien auf Veranlassung der eiger auf ihre Namen wenigfteus 3 Tage vor der Generalversamat- lung, den Tag der Hinterlegung und der Versammlung nicht mitgerehuet, bei uns oder der Veeliuer - Handels-Gesellsthaft, Verlinu, oder einem deuischeu Notar gegen eine Be- sceinigung hinterlegt werden. ait der Aktien können auch von der Reithsbank au3gestellte Hinter- legung8scheine, in welchen die Summen der Aktien genen sind, hinterlegt werden.

önigsberg, den 22. Mai 1903. Dex Vorstand. Dr. Jaffs. Klinke. Lucht.

Lucht.

(Effeltenbe[tand E A S18 D E Nthientabital E Ed A R E M de LOSOZDI N Reservefonds R o Debitoren . . R E 266 122/891} Nicht erhobene Dividende . . . .…, Guthaben an Zinken O2 IDON A TYeDILOTEN E E En Stückzinse aus Effeklen 1460L181N Sduldige Zinsen. : SDTobtlten f N E I A 259:54/} Voraus erhobene Zinsen... . 76 | Getwinnvortrag aus 1901 “46 623,49 __}| Reingewinn pro 1902 . , „7389,36 8 01285 394 356 90 394 356.90 Soll. C Dl tonto Haben M l / An Verwaltungs eno L 224004 Der Saldo 23/4 E e b E | 8:0 SON , «Sinsentonto L L 9 632/70 10 256/19 10 256/19 Vorstand. Sautter. Seit.

[16678]

Gewinu- und Verlustkonto

M

DANbsdreibungn E 52 8 803/64

2) An den Reservefonds C A Mee 1 128/70]

3) Zuweisung a. Delkrederekonto. . . | 10€0i— 4) Tantiemenkonto : |

Vertragsm. Tantiemen. . ., . ,} 306972

Zur Verfügung der Aktionäre . . . [1977216

33 774/22

Aftiva.

D Immbybilienkonto E —1 1) 5) G IMINeEntonto E 2) 3) Geräte, Werkzeuge, Modelle, 3) elektrische Beleubtung . . . 4) Betriebsvorräte, Waren und 4) Materialien E 5) 6 Saatont L 78 6) Debitorenkonto inkl. Bank- AUEDADenN A Ca 59 952/9111 6)

345 837/38) Laudau, Pfalz, den 19. ‘Mai 1903.

s Eisengießerei Landau Gebrüder Bauß A. G., Landau,

Pfalz.

a Dezeutbor La. Daten.

1) Bruttogewinn pro 1902 Vortrag aus 1901

C2 T di ven e E

zember 1902

Aktienkapitalkonto

Moferbefondetontos O Kreditorenkonto:

inkl. Kautionen u. rückständige Steuern 9 973/32 e eIT CEDE Ne A L Es 1 004/89

Fen R Bertrag8mäß. Tantiemen an Vor- stand, bie und Beamte h Gewinn- und Verlustkonto:

Zur Verfügung der Aktionäre , .

345 837

Der Vorsizecude des Aufsichtsrats: F. Mahla.

[16668] 0H y Aktiengesellshaft Bank Zwiarky Spótek Zarobkowych in Pon (Vereinsbank der Erwerbsgenoffenschaften )

Gewinn- und Verlustkonto Debet. þro 1902. Kredit. t K D

f Per Saldo pro 1901 10 Zinseneinnahmekonto: Saldo pro 1901

„t 20 000,—

Im Laufe

1902 liefen ein S6

Effektenkonio . ..

Hausgrundstücksver- waltungskonto ...

Grundstück8berwal- tungskonto in Glowno

Fen Se Seschäftsunkostenkonto.

Moekilienkonto.

Konto für Einrichtung des Banklokals und der Scwaßkammer.

Amort. Fondskonto des Haugsgrundstücks Wilhelmitraße 26.

Spezialreservefondskto.

Zinseneinnahmekonto pro 1903.

Wechsel Nr. 36 633.

L ¿130/010

Gerichtskosten. 4

Bon 46 107 565,24 Rein- gewinn wird gemäß § 46 des Statuts überwiesen:

An Reservefondskto. 5 9%.

Außerdem soll nach dem

Vorschlag des Aufsichtsrats

von dem ¡Rest 4A 102 186,50

überwiesen werden :

An Dividendenkonto 4%. |

Dividendenkonto 2% Superdividende.

Tantiemenkonto für Vorstand und Auf- fichtsrat.

« Meservefondskonto als 1/5 des zur Verteilung übriggebliebenen Nest- betrages vom Netto- gewinn. Spezialreservefondskto.

Gewinn- und Verlust- tonto pro 1903.

587 414 36 060

9697

369

23 y 46 10

90

444.010 51 874 990

629

2 500

12 500 22 9500

620 300 20

9 378

36 608 18 304

18 304

90 25

25

13 578

5 391/50 10 C00/—

643 540/17

613 540/17] Demnach ergibt si folgende »

Vila:iz pro 1902. Alktiva. Vassiva. S

1 000 000\—

M |S Kassakonto 2 45 316/59 Grundkapitalkonto .

Konto der Nichteinge- zahlten Raten auf Grundkapital 111. Emission

Kontokorrentkonto: Eingetr. Genossen- aen E

Kontokorrentkonto : Bankhäuser .7

Kontokorrentkonto : Privatpersonen . Spareinlagenkonto Gffeïtenkonto Wechselkonto Konto der in Lombard gegebenen Effekten

Konto der in Lombard empf. Effekten und Wertpapiere . . ….

Obligokonto für esfon- tierte Wechsel und Wertpapiere . . ..

Lombarddarlehnkonto .

Debitorenkonto...

Konto der þÞpro 1903 antizipierten Zinsen .

Mobilienkonto . . ..

Kautionékonto .

Gerichtskostenkonto . .

Reservefondskonto. . .

Spezialreservefondsfonto

Außerordentl. Rejerve- [ONDSTONIO. N 2

Amortisationsfondtkonto des Hausgrundstücks Wilhelmstraße 26. .

S i usgrundstückskonto-

Wilhelmstraße 26. .

DauegrundsWüccktshypo-

TReTeENTONtO ee

Grundstückskonto

Glowno

T9 T750\—

2 253 54892 164 495/97

6 412 685/87 64146

413 72724 155 458/54 1 093 486/78

3 244 090/45 5 110 841/53

2260 973/— 9 775 382

6551 82029 81 635: 2 250 973

: 22 500 10 000/— | 7 750— 29170

129 i 90 59291

46 578 52

7500 499 047 489 910}

40

2 270 000 in

50) 84

21 629

BAIaTUS A E 0 35 858

Konto für die Einrich-

ung ees R LeUIs

u. der aßkammer

Dividendenkonto Pro 1898

11 858/60] 24 48

720

2088

det S Mer E RUR 107 565/24

4 Summa . [19 318 996|56[19 318 996/56

Für unsern Divideudeucoupox pro 1902 zahlen wir 6 9/0.

Bank Zwigzku SpóleK Zarobkowyech. Dr. Kusztelan.

NLEAG C1 T

P, Lo TH Lw! e Tel LiD

R a ieh eia S