1903 / 121 p. 19 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

i Fünfte Beilage | zum Deuischen Neichsanzeiger und Königlich Preußischen Staatsanzeiger.

M 121. Berlin, Montag, den 25. Mai 1903. 1. Untersuchungssachen. oe S L 4 Kommanditgesell schaften auf Aktien und Aktiengesellsch. Öffentlicher Anzeiger.

k 2. Aufgebote, Verlust- und Fundsachen, Zustellungen u. dergl. Erwerbs- und Wirtschaftsgenossenschaften. u fall und Invaliditäts- 2c. Veri. Niederlassung 2c. von Re Satt Actien-Zuckerfabrik Schladen. Des MaNtaabs{chul pro 1902/03.

6. (s 8.

3. Un ; erung. 4. Verkäufe, Verpachtungen, Verdingungen 2c. 9. Ha: 10. Verschiedene Bekanntmachungen.

d. Verlosung x. von Wertpapieren. 6) Kommanditgesellschaften (17036) Aktiengesellschaft Steinkohlenbergwerk Nordstern.

[16811]

auf Aktien u. Aktiengesellsch. | _Attiva. Bilanz am L. Mai 19083. leintoyienb 2 i B T S I E S S S S E E E Die außerordentlihe Generalversammlung vom [17119] N i M B K 29. April 1903 hat beschlossen, das Grundkapital Die Herren Aktionäre der Mecklenburg-Pommerschen | An Grundstück- und Gebäudekonto 426 770/—} Per Aktienkapitalkonto ... 800 000/— | der Aftiengefellschaft Steinkohlenbergwerk Nordstern Swhmalspurbahn-Aktiengesellschaft werden hierdurch | , Maschinen- und Utensilienkonto . | 284 719|85 de VETETDENONUBLIND 80 000|— | um nominal M 3 000 800,— durch Ausgabe von zu der diesjährigen, am 43, Juni 1903, ns » Kassa- und Effektenkonto . . 94061200 Hvbbothekenkonto 170 C00|— | 2499 Aftien über je nominal „« 1200,— ‘und einer 12 Uhr, im Lokale der' Deutschen Bank zu Berlin | , ZInvbenturkonto 4 A 200 370/00 2 Kreditoren L A 61 580/51 | Aktie über nominal (A 2000,—, sämtlih mit Divi- stattfindenden ordeutlicheu Generalversammlung | , Debitoren 77 186 379/98] , „Aktionärrübenkonto . . . . 86 224/37 | dendenberechtigung vom 1. Januar 1903 ab, zu ev- eingeladen. I 197 80488 —— | höhen. Die neuen Aktien sind auf Grund der Er- Tagesordnung: 8048 1197 804/88 | mächtigung der Generalversammlung unter der Be- 1) Vorlage der Bilanz, der Gewinn- und Ver- Debet. Gewinn- und Verlustkonto. Kredit. dingung begeben worden, daß sie den Janhabern der [ustrehnung sowie des Geschäftsberichts des E L T T E alten Aktien zum Kurse von 225 9% zuzügli 42/6 Vorstands für das Rechnungsjahr 1902/03. i : j H M. | A M. d | Stückzinsen ab 1. Januar d. Js. zum Bezuge anzu-

2) Erfaßwahl zum Aufsichtêrat. An Betriebs- und Geschäftsunkosten . | 908 411/78} Per Zuerkonto ......... 899 384/62 | bieten sind. . Stimmberechtigt sind in der Generalversammlung | « Abschreibungen ........ 30:899 9p e Melcssélorty 0 es 00 44 880/50 | Jn Gemäßheit dieses Beshlusses bieten wir den nur diejenigen Aktionäre, welche ihre Aktien oder T 1A a4 9e5 [75 | alten Aftionären die vorbezeichneten neuen Aktien

944 26512 944 265/12 / zum Bezuge unter folgenden Bedingungen an:

an deren Stelle amtliche Bescheinigungen von Staats-

und Kommunalbebörden, von der Reichsbank und Sthladen, den 6. Mai 1903.

1) Auf je & 7200,— alte Aktien kann eine neue

Die Direktion. Aktie à # 1200,— bezogen werden.

Den Filialen p A Sn liEa, A as A [T5970] Akti s llsch ft G 3b l cht G 9) Das B cht ist bei L elben in Verwahrsam befindlichen Aktien spätestens lengeell\chast für Gasbeleuchtung Göppingen ) Das Bezugsrecht is bei Vermeidung des am dritten Tage vor der Generalversammlun v A S Verlustes bis einschließlich deu 9. Juni d. J. bis Nachmittags 5 Uhr l 3 | Aktiva. Vilanz per 31. März 1903. Pasfiva. - | an den Werktagen 2 D S pes Dee E in ict Lg E s C NO Beni bei der Nationalbauk für Deutsch- cim Vorstande der Gesellschaft in Fried- j i aud,

land ReEE \ An S R bete Per Attien Bn A 146 400|— in Effen a. Ruhr bei der Effener Credit-

deponiert haben; Jahresrechnung und Geschäfts- | - eas Qu A ae «„ Geseßl. Reservekonto . . 15 000/— Anstalt sowie bei deren Filialen beriht sind daselbst ebenfalls zur Einsichtnahme | » S: U. Schuler (Bankguthaben) . « Sculdscheinamortis.-Konto . . 25 000/— | während der bei jeder Bezugsstelle üblichen Geschäfts-

ausgelegt. x Kassakonto E AL G L T Q 6 cScMuldscelntonto L R 15 000|— | ftunden auszuüben.

Friedland i. Meckl., den 22. Mai 1903. #, DnleressenTonto N d) DPeztalrelervelontD 252 723 29 | 3) Wer das Bezugsrecht geltend machen will, hat Mecklenbur g-Pomm ersche 0 Fabrillonto n L He CTeDILOIE S e S S 162151 | die alten Aktien ohne Dividendenscheine mit zwei ; 7 Debitoren E De E 7 « Erneuerungsbaureservekonto . . . 31 319/88 | gleihlautenden, von ihm vollzogenen Anmeldesceinen, Schmaispurbahn-Aktiengesellschaft. r S 4 etl, LE O Ad e Sud Tee MUBeN r 39 946/58 | welche bei den Bezugsstellen in Empfang genommen Der Auffichtsrat. x S S E 0s e f r L AUN C E iutelten uo von Trof66ke. " LGEHIETIIDE e aal a ale gleichzeitig für jede bezogene neue Aftie von nomina [ch - Vorräte laut Inventax. . . | M 1200,— das Agio yon 1259 und 259% des 537 204/82 | Nennbetrages, zusammen 1500/6, gleih 1800,—, zuzügli 49/0 Zinsen p. a. auf den eingezahlten Teil

[17116] :

Lippische Elektricitäts- Aktiengesellschaft. Ordentliche Generalverfammlung am Don-

nerêtag,. den 25. Juni 1903, Nachmittags An Betriebsunkosten, Steuern, Abgaben u. Zinsen

Haben.

des Nennbetrages, also auf A 300,—, vom 1. Ja- nuar 1903 ab bis zum Fa ndostage bar zu zahlen. Der Schlußnotenstempel ist zur Hälfte von dem Einreicher zu entrihten. Die eingereichten alten *

Soll.

M 170 048/82

S E S E E f Sg ortis-Konto. D 48 15 000 Aktien werden nah der Abstempelung Pegeeten, 1) Vorlegung des Berichts des Vorstands und , Sphezialreservekonto und Tantieme . 16 S 28 bi L L A e O Bdea fte

des Aufsichtsrats sowie der Bilanz und der Gewinn- und Verlustrechnung für das Ge- schäftsjahr 1902. 2) Beschlußfassung hierüber und über die Ge- nehmigung des Rechnungsabschlusses. 3) Beschlußfassung über Entlastung des Vorstands und des Aufsichtérats. Zux Teilnahme an der ing Tad diejenigen Aktionäre berechtigt, welche ih ien spätestens am dritten Tage vor der Geueral-

170 048/82 | diesem Betrage vom 1. Januar 1903 ab bis zum Zahlungstage, können jederzeit geleistet werden, find E spätestens am 31. Juli d. J. bar zu zahlen.

9) Ueber die geleisteten Einzahlungen werden eins fache Quittungen auf den Anmeldescheinen ausgestellt. Nach erfolgter Vollzahlung und Fertigstellung der neuen Aktienurkunden werden die neuen Aktien gegen E der quittierten Anmeldescheine ausgefolgt, worü

170 048/82,

Laut Beschluß der Generalversammlung vom 14. Mai d. J. werden für Zinsen und Gewinn d Aktie sofort 4 40,— bezahlt. Die Auszahlung dieses Betrags felbst erfolgt gegen Einsendung ezw. Vorzeigung der Aktien, - auf welchen der bezahlte Betrag vermerkt wird, bei Herrn Bankier G. U. Schuler hier. L : Göppingen, den 15. Mai 1903. Der Vorsizende des Aussichtsrats: Carl Stahl.

[16785] Einladung der Aktionäre.

versammlung. deu Tag der Versammlung nicht mitgerehuet, im Bureau der Gesellschast oder bei der Dresduer Bauk in Detmold oder bei der Herforder Discouto-Bank statutengemäß hinterlegt haben. E Detmold, den 24. Mai 1903. Der Aufsichtsrat. W. Tenge, Vorsitzender.

[17097]

Bergmann - Elektricitaets - Werke Aktiengesellschaft.

Nach Durchführung der Beschlüsse der General- versammlung vom 15. Dezember 1900, durch welhe S. Bergmann & Co., Aktiengesellschaft, Fabrik für Jsolir-Leitungsrohre und Special- Installations - Artikel für elektrische Anlagen

un Bergmann-Elektromotoren- und Dynamo- Werke Aktiengesellschaft unter obengenannter Firma fusioniert wurden,

richten wir, nahdem die erfolgte Fusion, die Firmen- |:

änderung und die erfolgte Kapitalserhöhung im Ge- sellshaftsregister eingetragen find, an die Aktionäre der ehemaligen Bergmann-Elektromotoren- und Dynamo-Werke Aktieugesellschaft wiederholt die Aufforderung, ihre Aktien mit Dividendenscheinen für 1903 und ff. bis „spätestens 30. Juui ds. Js. in Berlin bei der Deutschen Bank, in Dresden bei der Allgemeinen Deutschen Credit-Anstalt, Abteilung Dresden, in Dresden bei der Dresdn Filiale der Deutschen Bank in Begleitung eines doppelt ausgefertigten Anmelde-

formulars einzureichen, wogegen ihnen auf je eine find

vollgezahlte Aktie der ehemaligen Bergmann-Clektro- motoren- und Dynamo-Werke Aktiengesellshaft über & 1000 eine als vollgezahlt geltende neue Aktie der Bergmann- Elektricitäts-Werke Aktiengesellschaft über A 1000 mit Dividendenschein pro 1903: und ff. aus- gehändigt werden wird. 4

Aktien der ehemaligen Bergmann-Elektromotoren- und Dynamo - Werke Altiengesellschaft, welhe nicht bis spätestens 30. Juni ds. Js! zum Umtausch gegen Aktien der Bergmann - Elektricitäts - Werke Aktien-

gesellschaft bei einer der obengenannten Stellen ein- |-

ereiht werden, werden nah Ablauf der Frist gemäß S 305, 290 des Handel8gesezbuches für kraftlos erklärt.

Die an Stelle der für kraftlos erklärten Aktien auszugebenden neuen Aktien werden für Rehnung der Beteiligten durch die Gesellshaft zum Börsenpreis, und in Ermangelung eines folchen, durch öffentliche Versteigerung verkauft werden. Der Erlös wird den Beteiligten ausgezahlt oder, fofern die Berehtigung zur Hinterlegung vorhanden ift, hinterlegt werden.

Formulare zum Umtaush find bei den oben- erwähnten Stellen erhältlich. s

Berlin, den 25. Mai 1903.

Bergmann - Elektricitaets - Werke Aktiengesellschaft.

S. Bergmann. Geo. S. Runk.

[17120] ï s i

Mech. Zwirnerei Heilbronn

vorm. C. Acfermaun & Cie. Die 21. ordeutliche Generalversammlung

unserer Gesellshaft findet Donnerstag, den

18. Juni d. J., Nachmittags 8 Uhr, im

statt, und werden hiezu die Herren Aktionäre ergebenst

eingeladen.

Tagesordnung :

1) Rechnungsvorlage nebst den Berichten des Vorstands, des Aufsichtsrats und der Revi-

soren. 2) Beschluß über Verwendung des Reingewinns. ® 3) Entlastung des Aufsichtsrats und des Vor-

stands. f 4) Wahlen in den Aufsichtsrat und der Revisions- kommission. f , Die Bilanz mit den dazu gehörigen Berichten E von Dienstag, den 2. Juni, an zur Einsicht- | nahme. der Herren Aktionäre auf unserem Kontor in Sontheim auf. i: Sontheim a. N., den 25. Mai 1903. Der Auffichtsrat der Mech. Zwirnerei Heilbronn vorm. C. Acfermauu & Cie. Gustav Hauck, Vorsizender.

17029) s

L Wir machen hierdurch bekannt, daß Herr Albert Schwaß aus dem os ausgeschieden ift sowie daß in der ordentlichen Generalversammlung vom 6. Mai cr. die Herren Kaufmann Carl Hoff- mann und Maurermeister Siegfried Loewenstein, beide zu Berlin, neu in den Aufsichtsrat gewählt

“Berlin, den 22. Mai 1903. Terxaingesellschaft Berlin-Nordost.

Der Vorftand. Adolf Marschall.

[17105 E J Freiburg-Bolkenhainer Chausseebau-Actien-Verein. Zur diesjährigen ordentlichen Generalversamm- lung des Freiburg-Bolkenhainer Chaufseebau-Aktièn- Vereins werden -die Herren Aktionäre unter Hinweis auf die §§ 13 und 17 der Statuten auf Moutag,

den 29. Juni 1903, Nachmittags 3 Uhr, in den Gasthof zum „s{chwarzen Adler“ in Bolkenhain eingeladen.

Tagesordnung : 1) Vorlegung des Verwaltungsberihts und der Serie le s die Verwaltung der Aktien- aussee das Jahr 1902, nah welcher eine ividende niht gezahlt werden kann. 5 Fessang des Etats für das Jahr 1904. 3) Neuwahl des ersten Kassendirektors. Bolkeuhain, 20. Mai 1903

Das Direktorium.

|

Sißungszimmer des Kontorgebäudes in Sontheim

Aktiengesellschast sür Feinmechanik, vormals Jetter & Scheerer, Tuitlingen.

Gemäß § 27 unserer Statuten laden wir hiermit die Aktionäre unserer Gesellschaft ein, an der auf Dienstag, den 30. Juui, Vormittags 11 Uhr, im Lokale der Württembergishen Bankanstalt vor- mals Pflaum & Co. in Stuttgart anberaumten achten ordentlichen Generalversammlung teil- zunehmen.

I

1) Entgegerinah

und Verlustrechnung über das abgelaufene

Geschäftsjahr 1902 fowie der Berichte des Vorstands und Aufsichtsrats.

2) Beschlußfassung über Genehmigung der

agesorduung : me der Bilanz nebs Gewinn-

Bilanz und über die Verwendung des Rein- gewinns. s 3) Entlastung des Vorstands und Aufsichtsrats.

Die Bilanz und der Geschäftsbericht des Vor- stands sowie die Bemerkungen des Aufsichtsrats hierzu fônnen vom 11. Juni an in unserem Bureau seitens der Aktionäre eingesehen werden, bezw. stehen bon dieser Zeit ab zu deren Verfügung.

Zur Teilnahme an den Beschlußfassungen der Generalversammlung ist jeder Aktionär berechtigt, welcher fa spätestens am 25. Juni über seinen Aktienbesißz

auf unserem Bureau oder bei der Württembergischen Vereins- bank in Stuttgart

oder bei der ürttembergischen Bauk- anstalt vormals Pflaum & Co. in Stuttgart

oder bei den Niederlassungen der Bauk für Handel & Judusftrie in Berlin, Frank; furt a. M. und Darmstadt oder bei einem Notar durch Hinterlage der ante bis nah der Generalverjsamm- ung re uan ausweist. f: ede Aktie giebt eine Stimme. Das Stimmrecht kann persönli oder durch Bevollmächtigte ausgeübt werden; leßtere haben ihre Vollmaht vor Beginn der Versammlung dem Vorstand auszuhändigen. Tuttlingen, den 25. Mat 1903. Yar den Aufsichtsrat: Der Vorsitzende: Alex. Pflaum.

[17107]

Reichenbach - Wüstewaltersdorfer Aktien-Chaussee.

Die geehrten Herren Aktionäre des Reichenbach- Wüstewaltersdorfer Aktien-Chaussee-Vereins werden zur ordentlichen Generalversammlung auf Dienstag, den 9. Juni d. J., Nachmittags 2 Uhr, in das Hotel zum „S@hwarzen Adler“ hiers- iþ: aris unter Bezugnahme auf § 41 des Gesellschafts- tatuts hierdurch ergebenst eingeladen.

Interimsscheine gelangen nicht zur

er - besondere Ee ergehen wird. u8gabe. en a. Ruhr, im Mai 1903. ationalbauk für Deutschland. Effener Credit-Anstalt.

Berlin

[17117] Wilhelma in Magdeburg, Allgemeine Versicherungs-Actien-Gesellschaft.

Die Aktionäre der Wilhelma in Magdeburg, All- gemeinen Versicherungs-Actien-Gesellshaft zu Magde- burg, werden hierdurch zu der ordentlichen (314) Generalversammlung auf Freitag, den 12. Juni d. J8., Mittags 12 Uher, in den Sigzundsfaal des „Wilhelmahaufes* hierselbst ergebenst

eingeladen. ; In derselben werden in Gemäßheit des § 28 des Statuts folgende Gegenstände zur Verhandlung gelangen:

1) Vorlage der Jahresrechnuhg und der Bilanz für 1902, sowie des Vorstandsberichts nebst den von dem Verwaltungsrat hierzu gemachten Bemerkungen;

Bericht des Verwaltungsrats über die Prü- fung der Jahresrehnung, der Bilanz und über die Vorschläge zur Gewinnverteilung;

Beschluß der Generalversammlung über Ge- nehmigung der Bilanz, über die Vorschläge zur Gewinnverteilung und über die dem Ver- waltungsrat und dem Borstand zu erteilende Entlastung.

2) Wahl von zwei Mitgliedern des Verwal- tungsrats.

In der Generalversammlung sind diejenigen Aktien- inhaber stimmberechtigt, welche ihr Teilnahme an der Generalversammlung nicht später als am 3. Tage vor derselben unter Vorzeigung ihres Aktienbesitzes bei unserer Hauptkasse hier angemeldet haben. Die Anmeldung kann jedoch auch bei den aus- wärtigen Generalagenturen der Gesellschaft im Deutschen Reiche in Berlin au bei unseren Subdirektionen im Wilhelmahause, ae 16/18 bis zum S. Juni d. Js. erfolgen. Auf Grund seiner Anmeldung. ‘wird dem Aktieninhaber eine auf seinen Namen lautende und die Anzahl der von ihm vorgezeigten Aktien, ent-

haltende Stimmkarte, welhe ihn zum Eintritt in

die Generalversammlung ermächtigt, ausgestellt. « Vollmachten zur Vertretung abwesender Aktionäre find bis zum Tage vor der Generalversamm- lung dem Gesellshaftsvorftande cinzureichen. Die Jahresrehnung und die Bilanz sowie der Vorstandsberiht mit den Bemerkungen des Ver-

waltungstats werden am 25. d. Mts. in unerer

Hauptkasse hier ausgelegt und bis“ zur General- versammlung zur Einsicht der Aktionäre bereit liegen. : Mágdeburg, den 23. Mai 1903.

Wilhelma in Magdebur

Allgemeine Versicherungs-Actien- Der Generaldirektor :

Gesellschaft.

Reichenbach in Schl., den 23. Mai 1903.

Das Direktorium.

Dr. Hahn.