1903 / 141 p. 20 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Fürth, Bayern. Bekanntmachung. [23796] Handelsregistereinträge : 1) Filiale der Dresdner Bauk in Fürth: Direktor Friedrih Grimsehl - in Berlin ist infolge Todes aus. dem Vorstande ausgeschieden.

2) Helbing «& Ritter,

Die Firma ist erloschen.

3) M. C. Koenigsberger, Fürth.

er Gesellschafter Hugo Block is infolge Todes ausgeschieden; der verbliebene Gesellschafter Hermann Block betreibt das Geschäft. als" Einzelkaufmann unter unveränderter Firma fort. Den Kaufleuten Gustav Schneider, Georg Ernst und Hugo Bruck- heim in Fürth ist Gesamtprokura in der Weise ‘er- teilt, daß je 2 Prokuristen zur Vertretung und Zeich- nung der Firma berechtigt find.

4) F. X. Wieninger, Gesellschaft mit be- schräukter Haftung, Filiale Fürth.

Die unter obiger Firma mit dem Siße in Fürth errihtete Zweigniederlassung der mit Gesellschafts- vertrag vom 295. Mai 1900 zu Rittsteig als Haupt- niederlassung gegründeten Handels esellschaft: F. X. Wieninger, Gesellshaft mit bes ränkter Haftung, wurde heute ins Gesellschaftsregister für Fürth Band T Nr. 75 eingetragen. Gegenstand des Unternehmens ist der Betrieb der Landwirtschaft sowie die Fabri- kation von Spiritus und Preßhefe und insbesondere die Fortführung der von dem nunmehr verlebten Guts- und Fabrikbesiger Franz Xaver Wieninger in Rittsteig unter der Firma F. X. Wieninger betriebenen Spiritus- und Preßhefenfabrikation. Das Stamm- Tapital beträgt 350 000 /6 dreihundert fünfzig- taufend Mark —. Das Unternehmen is auf eine bestimmte Zeit nicht beschränkt. Geschäftsführer ist: Kaufmann Marx Kerber in Rittsteig. Derselbe zeichnet die Firma der Gesellschaft in der Weise, daß er der Gefellschaftsfitma seine Namensunter- \{rift: „Max Kerber“ beifügt. Die öffentlichen Bekanntmachungen dèr Gesellschaft erfolgen in der zu Passau erscheinenden „Donau-Zeitung“.

ürth, den 15. Juni 19083. i

Kgl. Amtsgericht als Registergericht.

Gera, ReussJ.L. Bekanutmachung. [23797] Unter Nr. 602 Abt. A. unseres Handelsregisters nd heute die offene Handelsgesellshaft Plarre & oógel Sausmühle-Gera in Untermhaus und

als deren persönli | haftende Gesellschafter der

Mühlenpächter Karl Robert Plarre und der Müller

Carl Friedri Vogel, beide in Untermhaus, ein-

getragen worden..

Die Gesellschaft hat am 1. Januar 1903 begonnen. Gera, den 16. Juni 1903. Î Das Fürstliche Amtsgericht. (ges) erther. Beglau igt und veröffentlicht: Dex Geridtolthrelder bes Fürfilihen Amlögerichts 8\creiber des en Amtsger s i ix, A.-G.-Assist.

Grätz. Bekanntmachung. 23798]

Unter Nr. 113 des Handelsregisters A. ist heute die Firma Adam Paszlinski zu Grätz und als deren Inhaber der Kausmann Adam Paszlinski da- selbst eingetragen worden.

Gräßz, den 9. Juni 1903. Königliches Amtsgeri@ht.

Grevesmühlen. [23799

In das Handelsregister der Gerihtssdceiberel Dassow if heute zur Firma I+ Lindenbeck ein- getragen worden :

Die Firma ist erloschen.

Grevesmühlen, den 13. Juni 1903.

Großherzoglich Mecklenburg-Schwerinsches Amtsgericht. |

Fürth.

Wamburg. [238 Eintragungen in das Handelsregister des Amtsgerichts Hamburg. M N L b Juni E runo Beceker. nhaber: Hermann Berthold Bruño Bed Kaufmann, bierselbst. - t + M. Sternberg. Diese Firma ist erloschen. Goldtree «& Liebes, Gustav Steinblinck und Leopold Liebes sind zu Einzelprokuristen für diese E rh Et gucrdak f eVala Jnstallationswerk für moderne Be- -leuchtung, Gesellschaft mit béschränkter Bi 2 Va Cl ete L us qJetner Stellung ausgeschieden. Deutsch - Oesterr. Dampfschiffahrt. Act. ‘Ges.

“zu Dresden mit Zweigniederlassung hierselbst. 27. April 1903

e Generaly bat be alversammlung vom

00]

GVlossen, das Grundkapit L - dee Wau, der Utterbilanx ti c e att der Weise herabzu eyen, daß je 4 Aktien in 3 zu-

„[ammengelegt werden und zur x aßregel fol endes bestimmt: Ausführung dieser è e onûare haben zum ede der Qu- (Ua ihre Aktien nebst DlvidenbertTein und Talon bis zu einer vom Aufssichtsrate fest- zuseßenden und in den Gesellschaftsblättern bekannt zu machenden mindestens vierwöchentlichen Frist einzureihen. Von den eingereichten Aktien wird f eine zurüdbehalten, drei dagegen werden den Giltig gellizhe een S Steinpele

„Gi eblteben gemäß Zusammenlegu

5 L pril 198 Aktio R

oweit die von den nären eingereichte.

Attlen zur Durchführung der Zusanrinenlen

nicht ausreichen, “der ellschaft aber zur Ver- wertung für Rehnung der Beteiligten | zur Ver- fügung ge\tellt werden, werden von den sämtlichen

n diesèr Weise eingereichten Aktien immer von je „vier eine zurückbehalten und drei dur den ge-

dachten Stempelaufdruck für gültig geblieben er-

ärt. Die leßteren drei werden öffentli verkauft . und dex Erlös den Beteiligten nah Verhältnis

ihres Aktienbesißes zur Verfügung gestellt. ;

3) Diejenigen Aktien, welhe nicht eingereiht, und diejenigen, welche von den Aktionären in einer Anzahl eingereiht werden, welhe zur Durch- führung der Zusammenlegung von 4 zu 3 nicht ausreichen und der Gesellschaft nicht zur Ver- wertung für die Beteiligten zur Verfügung ge- stellt werden, werden für fraftlos erklärt, und ist damit den geseßlihen Bestimmungen gemäß zu verfahren. i

Die Zusammenlegung muß bis zum 31. Dezember 1903 durhgeführt-sein. /

Die Generalversammlung ‘vom 27. April 1903 hat beschlossen, das Grundkapital zu erhöhen um 4 25 000,— dur Ausgabé von 25 Stück Aktien

zu je M 1000,—, deren Ausgabe zum Nein-

betrage zuzügli 40/6 Zinsen vom 1. Januar 1903 an ECORE ä

Dér Gesellschaftsvertrag vom 24. März 1900 ist in den §8 1 und 7 dur Beschluß derselben Generalversammlung vom 27. April 1903 ab- geändert worden.

Dux Beschluß der En vom 27. April 1903 ist der Siß der esellshaft nah Samburg verlegt und demzufolge die hiesige Zweigniederlassung aufgehoben worden.

Lorenz & Deutesfeld in Liquidation. Laut gemachter Anzeige ist die Liquidation beendigt und die Firma erloschen. :

I. Seâltiel. Bezüglich des Inhabers J. Sealtiel ist ein Hinweis auf das Güterre{htsregister ein- getragen worden. n

Exrust Hugo Röhl. Bezüglich des Inhabers F. E. H. Röhl ist ein Hinweis auf das Güterrehts- register eingetragen worden.

Penfions-Kafse des Vereins für Handlungs- Commis von 1858 (Kaufmännischer Verein) in Hamburg Versicherungsverein auf Gegenseitigkeit. A

Der Siß des Versicherungsvereins ist Samburg.

Die Erlaubnis zum Geschäftsbetriebe ist am 26. März 1903 erteilt worden.

Betriebszweige: Versicherung auf Alters-, Jn- validen-, Witwen- und Waisenrenten.

Der Garantiefonds beträgt zur Zeit 4617b 721,87.

Der Vorstand besteht aus:

Otto Voigt,

2) Carl Thormählen,

3) Martin Koennemann,

4) Alwin Meyer

5) Heinrih Theodor Christoph Wilhelm

Mundsfeldt, sämtli Kaufleuten, hierselbst.

Zu Willenserklärungen, insbesondere zur Zeich- nung des Vorstandes für die Kasse und zur Ver- tretung derselben nah außen, bedarf es der Mit- wirkung von zwet Mitgliedern.

Als nicht eingetragen wird bekannt gemacht:

Die Beiträge sind in der Regel als wieder- kehrende Leistungen im „voraus zu zahlen; sie können auch als einmalige Leistung im voraus entrichtet werden.

Die Beitragszahlungen erfolgen unter Vorbehalt der Kürzung der Versicherungsansprüche auf die garantierten Alters-, Inbaliden- und Witwenrenten und unter Aus\{luß von Nachschüssen.

Die Bekanntmachungen der Kasse erfolgen durch den Deutschen Reichsanzeiger, das Vereins- organ, zur Zeit „Der Handelsstand" und die Ham- burger Nachrichten. s

Geht eines dieser Blätter ein, so bestimmt bis zu der dur die nächste Hauptversammlung zu be- {chließenden Saßungsänderung der Aufsichtsrat ein anderes Blatt zur Veröffentlichung.

Alljährlich findet innerhalb des zweiten Kalender- vierteljahres eine ordentliche Hauptversammlung in Hamburg \tatt.

Die ordentlichen und außerordentlihen Haupt- versammlungen werden durch den Vorstand dur sriftlihe Einladung sowie mittels Bekannt- machung in den Blättern der Kasse unter Angabe der Beratungsgegenstände einberufen. Die Bes kanntmahung muß mindestens vier Wochen ‘vor

dem Tage der Versammlung erfolgen.

Die Abgeordneten wählen in der Hauptyer- sammlung für die Dauer von drei Jahren einen Aufsichtsrat, der aus fünf in Hamburg oder Um- gegend wohnenden Mitgliedern der Kasse besteht.

Dex Vorstand der Pensionskasse wird gebildet durch fünf vom Aufsichtsrat auf die Dauer von drei Jahren gewählte Kassenmitglieder.

Der erste Aufsichtsrat der Kasse besteht aus:

1) Carl Ludwig Lambert, 2) Otto Georg Laeisz, 3) Ernst Zwanck, 4) Leopold Osbahr, eorg Bokelmann, sämtlih Kaufleuten, hierfelbst, ls Juni 15, Carl Schäche, Diese Firma ist erlóschen. I. Bernhardi zu Leipzig mit Zwei niederlassung hierselbst. Diese Kommanditgese schaft, déren persönlih haftender Gesellschafter J. Bernhardi war, is durh den Austritt des Kommanditisten aufgelöst worden; das Geschäft is von dem ge- nannten J. Bernhardi mit Aktiven und Passiven übernommen worden und wird von demselben alkei & Laus, De2 2e fre aus. Ver Siy diefer offenen Handels- gesellshaft i am 12. Juni R j iee

amburg verlegt worden. S E 20 n L einri Liebel j Architebtie einri Albert Klaus hierselb t,

Grofteinkaufs. Gesellschaft Deutscher Co 7

vereine mit beschränkter Sa: io

U “f cite Maier G 20. t Mai nderung des Gese 1)

bes{lossen worden, Und es ist N a TE

S t Ga ¡Zer Begenstand des Unternehmens if, Konsum. Ae und ähnlichen Wirt shaftövereinigunen : 2s Betreiben von Pelet äften und durch etgene Herstellung und Fabrikation Kolonial. und f Materialwaren, Landesprodukte, Produkte

und Fabrikate der Lebens- und Genußmittel branche, Lébens-, ° Gas: bedürkrisse d d aushaltungs- und Wirtschafts,

rt, sowie Bekleid stände 1 und Vreleet zu beschaffen n00gegen

Die öffentlichen Bekanntmachun en der Gesell- {haft erfolgen dur die Geschäftsführer oder den Auffichtsrat in dem „Wochenbericht“ der Groß- einkaufs - Gesellschaft Deutscher Konsumvereine mit beschränkter Haftung zu Ham urg, und nachdem derselbe aufgehört hat zu erscheinen, in der „Konsumgeno enschaftlichen Rundschau“

Organ des Zentra verbandes und der roß-

ir - Li E Sia ie Konfumbereine.

nt Felix Geor orr ist zu

bestellt worden. H O

I- F. Krogmann iu Liquidation, Die Mit- liquidatoren J. F. Krogmann und L. À. Dencker find verstorben.

Ludwig Sanders und Johann Rudolph Schröder, Kaufleute, hierselbst, sind zu weiteren Uquidatoren bestellt worden R

Der bisherige Mitliquidator sowie die neu be- stellten Liquidatoren sind jeder allein zur Zeichnung der Firma in Liquidation berechtigt. :

Wilhelm Horwitz. Junhaber: Siegmund Wilhel Horwiß, Kaufmann, hierselbst.

In der | limb

Sugo Herß. Inhaber: Hugo Herß, Kaufmann, hierselbst.

A. Liebenschüg. Leo Sobotka is zum Prokuristen für diese Firma bestellt worden.

y ide an A. R. Jürgens erteilte Prokura ist er- oschen.

»L’Union“ Feuer- Verficherungs- Aktien-Ge- sellschaft in Paris, Zweigniederlassung der Aktien- gesellschaft „L’Union“ Compagnie Ano- nyme d’Assurances contre l’Incendie zu Paris. Der Gesellschaftsvertrag datiert vom 30. September, 1. und 2. Oktober 1828, die Ab- änderungen datieren vom 29. April 1876, 22. Juni 1892 und 25. April 1894.

E Lie A Oi ü B i

e Ytesige Zweigniederlassung ist errihtet am 20. Februar 1903. L ÿ

Gegenstand des Unternehmens i die Versiche- rung von festen und beweglichen Gegenständen aller Art egen Feuersgefahr. Die Gesfellshaft kann ihre Haftbarkeit dur besondere Uebereinkunft auch auf solche Schäden ausdehnen, welche als eine Folge von Feuershäden anzusehen sind, wie z. B. Mietverlust, Chomage und andere analoge Schäden.

Die, Gesellshaft überaimmt auch Ras besonderer Vebereinkunft den Ersaß von Schäden, welche auf feste oder beweglihe Gegenstände entstehen können infolge von Explosionen, selbst wenn dadur ein Brand nicht berursaht werden sollte. Schäden infolge von Aufständen, Bür erkriegen, Kriegen mit fremden Mächten und Sthépen, durch Erd- beben entstanden, sind ausgeschlossen.

Das Grundkapital der Gesellschaft beträgt 10 000 000 Fres. und zerfällt in 2000 Aktien zu je res. 5000. Die Aktien lauten auf Namen.

Die Gesellschaft wird rechtsgültig vertreten dur den Direktor zusammen mit einem Mitgliede der Administration und wird die Firma in gleicher Weise rehtsverbindlih E

Die Administration besteht aus neun Personen und ernennt stets einen Administrator, welcher zu- en mit dem Direktor die Firma zeichnet und vertritt.

Die Berufung der Generalversammlung der Aktionäre erfolgt wenigstens 20 Tage vor dem Versammlungstage dur eine öffentliche Bekannt- Dan in s Ute E epartements

e la Seine, welche geseßlih zur Aufnahme Bekanntmachungen bezcihnet find. h soljer

Die öffentlihen Bekanntmachungen der Gesell-

schaft erfolgen in derselben Weise.

ie nah deutshem Rechte erforderlichen Be, kanntmachungen erfolgen im Déutschen Reichs- Wie Dauer der Gesellschaft if 5

ie Dauer der Gesellschaft ist bis ger A Sd Gesells M Ole Ds

ie Verwaltung der Gesellschaft Zeit aus: i; i ft besteht Iu

Baron Guillaume Cerise, als Direktor,

A. Vernes,

S. Dervills,

Eugòne Guet,

. Jameson,

G. Mallet,

J. Marcuard,

A. Mirabaud,

G. Sohier,

A. Thurneyssen, S E Beteili L y

ie Vertretung der Gesellschaft und Zei der Firma erfolgt zur Zeit dur den Did Guillaume Cerise und das Administrationsmitglied Eugène Guet.

¿u Paris,

Schriftstücken kann auf der Gerichtsschreiberei des

aus der Gesellschast ausge ieden. Ein jeder der übrigen Gesellschafter ist zur Ver-

tretung der Gesellshaft unei änk Hilders, den 12. Juni 19g N O:

Königliches Amtsgericht. Wohenlimburg.

_In unser Handelsregister Abt. A N A heute eingetragen: Offene Handels sell t Gee Es b gesellschaft Gebr. aufleut2 en, Hohenlimburg. esell

ter: Karl und Walther v. d. eyd En é E urg, welche beide zur B ese s

die am 1. Juni 1903 begonnen hat Doyeniuebuba, den 18. Tg Ind.

öniglihes Amtsgericht. Homberg, Oberhessen. [23804] Bekanntmachung.

Die in Nr. 61 bekannt

: Ï gemachte Lös{hun Sina Kallmanu Jakob in Niedex-VGemitutee ait als unrichtig zurückgenommen. Der Si dieser rma ist von dem nunmehr alleinigen Suda er ermann Jakob von Nieder-Gemünden, Bt. An leuen, von Nieder-Gemüuden nach Gi

legt worden. efien ver- Homberg, 15: Juni 1908. r. Pes). Amtsgericht. Bei der une oeeauntmachung. [93806] eingetragenen Firma Ju gee Handelsregisters A,

Thielke—Insterburg

\ Firma von isheri nhaberin verw tweten Frau atme N ha

Thielke auf den Kaufmann Julius Thielke in Bst

ist der Uebergang dèr

burg vermerkt. Iusterburg, den 12. Juni 1903

e Königliches Amtsgericht.

a 65. Abt A. unseres Handelörogie2] iei rma_ J, Schlefinger, Jeua (vie auptniederlaffung befindet ih in Apold tin gezeichnet steht, ist eingetragen worden: O eine

„An Stelle des biéherigen Inhabers manns Jsaak Isidor Schle r

singer in Apold

aufmann Friedri a, ist dér

D Dec ih Wilhelm ranz Schumacher in as

egetiwärtige Zwei äft zu betraten,“

Von den mit der Anmeldung cingereidßten A

¡f bestehendes Handelt Mist 1 als ein für | Dru

Durch Eintragung des leßten Satzes kommen die Worte: „Die Hauptniederlassung befindet sih in Apolda* in Wegfall.

Jena, am 4. Juni 1903. E

Großherzogl. S. Amtsgericht. 1V. S Kahla. [23807]

Im Handelsregister Abt. A. des unterzeichneten Amtsgerichts ist heute eingetragen worden, daß die Firma Moriß Zwanziger in Kahla Nr. 7 des Registers erloschen ist.

Kahla, am 13. Juni 1903.

Hérzogl. Amtsgericht. Abt. 3. Karlsruhe, Baden. [23962] Bekanntmachung.

In das Handelsregister B. Band 1 O.-3. 837 Seite 317/18 ist zur Allgemeinen Versorgungs- anstalt im Groftherzogtum Baden Karls- ruher Lebensversicherung in Karlsruhe eingetragen : /

Nr. 2. In der Generalversammlung vom 4. April 1903 wurden auf Grund des Privatversicherungs- ges vom 12, Mai 1901 vollständig neue Statuten

eschlossen, welche mit den vom Aufsichtsrat untern 6. Juni 1903 beschlossenen Aenderungen die früheren Bie ieben. : erna ist unter anderm geändert die Firma in: Karlsruher Lebensversicherung auf Geget- seitigkeit vormals Allgemeine Versorgungê-

anstalt.

Der Gegenstand des Unternehmens ist die Lebens- versicherung 6 Abs. 3 des Privatversicherungs peseves vom 12. Mai 1901) nach Maßgabe der dig emein Versicherungéarten erlassenen Bestitt

Für einzelne Versicherungsarten bon voraus ¡dtlid) geringer Bedeutung öder für unbedeutende Merse xungs)ummen kann ausnahmsweise mit Genehmiguns der Aufsichtsbehörden die Versicherung gegen je

râmien d werden. Rüversicherung betreib

die Anstalt ni find mit der Anstalt verbunden

j E i etne Sparkasse und eine Hinterlegungékasse.

Die Deckung der Ausgaben ia einmalige oder wiederkehrende Beiträge (Prämien) im vord. ollte je eine Jahrésbilanz oder eine auf Geun bilanz cine M Verhältnisse aufgestellte Zwischen- ilanz cinen chlbetrag ergeben, fo ist dieser aus dem Neservefonds und nah dessen Erschöpfung aus der ‘cwinnreserve der Versicherten zu entnehmen. DERO wider alle Wahrscheinlichkeit diese Mittel nicht ih reichen, so ist der noch fehlende Betrag dur a i

zu deten. Hierzu haben alle Mitglieder e zutragen, deren Versicherungen an dem Tage Die standen haben, auf den die Bilanz gezogen ist. f Verteilung des Nachschusses erfolgt in gleicher hu woe die der Dividende, es darf jedoch der Nas ed für ein Rechnungsjahr ein Viertel der Sat prâmie, bei L Eberünge mit einmaliger Präm

¿ahlung oder mit abgekürzter Prämftenzahlung nah Aufhören B eßteren ein A entsprechenden Jahresprämie nicht übersteigen,

" + t Jedes Mitgli ih dur gänzlichen Verzicht Nane Ansprüche, Ri, der Versicherung von der H\cußpfli den. N il Gin fordeeung und Sao et ee Verfiberungeledingungen über die Prämienzahlung enlipre Y 3 S r Anstalt ere ee Leutschen Reichsanzeiger, das 2 Bri ant elsamtsblatt und die Karlsruher Zei ung: Le degfall eines dieser Blätter ‘hat bis zu A nächsten Generalversammlung herbeizufü

in anderes enderun S Aufsichtsrat ein an zu Stim Der

i i j ten unterzeichneten Gerihts Einsicht genommen werden, | Die Verwaltungs bestehen aus dem obetsi Das Amtsgericht. "Or an, dem Auf slrgane bel dem Vorstand. E Abteilung für das Handelsregister. ie Obliegenheiten des obersten Organs Veröffentlibi“ Stade, Bure steh “Va G samml eröffentliht : ade, Bureauvorstehèr, é Generalversammlung, r als Gerichtsschreiber. 2) gte Ausschuß als von ben A Mde [23801] | Der Ausschuß besteht as 94 Mitgliedern, welfe „In das Handelsregister Abteilung A. ist bei der | aus der S Ÿ vesteht E E Anst Firma Schneider. & Co, Cemeutwaarenfabrik | verwaltung berechtigten Anstaltsmitglieder (§3 l Ta Hilders (Rhöngeb.) r. 1 des Negisters) am | der Saßung) gewählt sind. Mit Zustimmun [ten 12. Juni 1903 ete eingetragen worden : Generalversammlung kann die Zahl der gewa Der Maurermeister Gregor Fischer in Hilders ist | Mitglieder bis auf 30 erhöht wrden.

Die Berufung der eneralversammlun e dur den Vorstand spätestens 2 Wochen V int- Tage der Versammlung mittels sfentlider Belan machung unter Angabe der Tagesordnung.

Der Ausschuß tritt alljährlich vor der versammlung zu einer Sitzung zusammen. esse der gungen ind abzuhalten, sobald das Int hungen Anstalt es erfordert. Die Berufung zu den n Vot erfolgt spätestens eine Woche vorher durch de be der stand mit eingeschriebenem Brief unter Anga Tagesordnung. g Pr- er Aufsichtörat besteht einshließlich seines is sidenten und dessen Stellvertreters aus sebr zehn vom Ausschuß in geheimer Abstimmung Lr relativer Stimmenmehrheit ewählten Mitgl äh! Vei Stimmengleihheit entscheidet das Los. bar sind auch' die Mitglieder des Ausschusses, slver- können außer dem iibenten und seinem Ske {s treter niht mehr als 2 Mitglieder des Aufsichtsra gleichzeitig dem Ausschuß angehören. be-

Vorstand der Anstalt ist die Direktion. Diese nd steht aus der erforderlichen Zahl von Direktoren Ves Aug eremitgliedern nach näherer Bestimmung

us\husses. i

Zu Versichexungsuürkunden, Wechseln und ahlung anweisungen, Schuldscheinen, Darlehenszusagen ives

uittungen über Darlehensrüclzahlungen, 5 edo mit Ausnahme der Darlehen auf eigen s,

unden der Anstalt, zu Abtretungen oder L \Puiven bewilligungen h: Hypotheken oder Grund e sowie zu Anstellungsverträgen ständiger Ansta der beamten ist die Unterschrift zweter Direktoren S É eines Direktors und eines Direktionsmitgliedes ° zweier Direktionsmitglieder erforderlich. Unter- lit eigen wird die Anstalt dur die Un: shrift eines Direktors oder die gemeinschaft! es Unterschrift zweier Direktionömitglieder oder O irektionsmitglieds und eines Prokuristen verpflih Karlsruhe, den 15. Junt 1903. Großherzoglihes Amtsgericht. 11.

Verantwortlicher Redakteur Dr. Tyrol in E E Verlag der Expedition (Scholz) in R ip der Norddeut Buchdruckerei und Ver Anstalt, Berlin E Wilbelnsteage Nr.-82,

Ne L)

E d