1903 / 147 p. 16 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

[25415] : Stolper Stüärke- & Kartoffelmehl-Fabrik

Actien-Gesellschaft in Liquidation. Die Gencralversammlung findet am Montag, d. 20. Juli cr., Nachm. 37 Uhr, im Kontor des Unterzeichneten stait. Tagesordnung: Legung und Cntlastung der Schlußrechnung des Liquidators. Stolp, 21. Juni 1903. Der Vorstaud. Mar Feige, Liquidator.

Erwerbs- und Wirtschafts- genossenshaften.

[26030] . Licht & Kraft. Eingetragene Genossenschaft mit beschränkter

: Haftpflicht.

Einladung zur außerordeutlichen Generalver- sammlung am Montag, den 13. Juli 1903, Abends §8 Uhr, im Gesellschaftssaale des Bürger- brâus, Csplanadenstraße Nr. 1, in Met.

Gegensftaud der Tages8orduung:

1) Aenderung der Statuten und Erhöhung des Geschäfteanteils und Haftpflicht zweck3s Be- triebserweiterung.

2) Geschäftliches.

Mes, den 23. Juni 1903.

Der Vorstaud.

F. Joseph. J. Walcher. [25711] Bilanz 31. Dezember 1902. Aktiva. E L 290|— DresWmas(hinenkonto 108451 I A 16/46 De OHOrENTORIO E Ls 7 159,41 |_8510/38 Passiva. Lens S & cfalss Gewinn- und Verlustkonto . 1500 8510/38 ahl der Genossen 15 Fugang A l 0 Abiaug I 0

_ Zahl am 31. Dezember 1902. 15 Riemöloh, den 23. Juni 1903. Molkerei-Geuofssenschaft Riemstoh E. Genu. mit unb. Haftpfl. Th. Lange. L. Feldmann. H. Meyerdrees.

§) Niederlassung 2. von Rehhtsanwälten.

25945 j

[ ia des verstorbenen Rechtsanwalts K. Advokaten Justizrats Johann Wolfgang Glaß hier in der Nechtsanwaltsliste gelöscht. H

Hof, 23. Juni 1903. Landgerichtêpräsident. [25939] Bekanntmachung.

Der bei dem hiesigen Amtsgerichte in die Liste der Rechtsanwälte eingetragene Recht3anwalt Dr. phil. Petong is am 22. Juni 1903 gelö\{cht worden.

Neu-Ruppin, den 22. Juni 1903.

Königliches Amtsgericht.

Bekanntmachung.

Der Necht3anwalt Dr. Jndig hier ist auf seinen Antrag in der Liste der bei dem unterzeichneten Amtsgeriht zugelassenen Rechtsanwälte gelöscht worden. 1

Stettin, den 20. Juni 1903.

Königliches Amtsgericht. [25651] Bekauntmachung.

Der Rechtsanwalt Dr. Alexander Judig zu Stettin ist auf seinen Antrag in der Liste der beim unterzeichneten Landgericht zugelassenen Rechtsanwälte heute gelöst worden.

Stettin, den 22. Junt 1903.

Königliches Landaericht.

[25943] K. Württ. Landgericht Stuttgart. In der Liste der diesseits zugelassenen Rechts3- anwälte ist heute die Eintragung des Rechtsanwalts Dr. Felix Wieland in Stuttgart gelös{cht worden. Den 22. Juni 1903.

Der Präsident: Landerer.

Bankausweise,

[25652]

9 z Der beim hiesigen Amtsgerichte zugelassene Rechts- anwalt und Notax Johann Wilhelm Ne Buxtehude is heute in die Uste der beim hiesigen

erid)te zugelassenen Rechtsanwälte eingetragen. 4 E:

Buxtehude, den 22. Juni 1903. Königliches Amtsgericht. [25946] Vekanntmachung.

Dergeprüfte Rehtspraktikant Sigmund Pospischil dahier wurde infolge seiner Gegen Zulaffung zur Rechtsanwaltschaft bei dem K. Oberlandesgerichte München und den K. Landgerihten München T und IT heute in die dies8gerihtliße Rechtsanwaltsliste cingetragen.

München, den 22. Juni 1903.

Der Präsident des K. Landgerihts München I. [25947] Bekanntmachung.

Der Rechtsanwalt Sigmund Pospischil in München ift heute in die Rechtsanwaltsliste des K. Landgerichts München 11 eingetragen worden.

M rthea: den 22. Juni 1903. s Der Präsident des Königl. Landgerihts München 11: J. V.: (L. 8.) Halenke, K. Landgerichtódirektor. [25941] i i

Der Rechtsanwalt Julius Stryk von Cöln ist

zur Rehtsanwaltschaft bei dem unterzeichneten Amts- N zugelassen und unter Nr. 2 der Liste der echtsanwälte eingetragen worden.

Neuwied, den 22. Juni 1903.

L Königliches Amtsgericht. Ee i d andurh pf ilihen K, wird andur ur öffentlißen Kenntnis ge- braht, daß der seitherige Gerichisassessor Alfoev Geilert aus Greiz heute als Rechtsanwalt ver- pflichtet und in die Liste der beim hiefigen Amts-

gas zugelassenen Rechtsanwälte eingetragen wor- en ist. Ï Zeuleuroda, den 19. Juni 1903. Fürstliches Amtsgericht. Unterschrift.) [25944] Bekauutmachung.

Der Rechtsanwalt Wilhelm Belles hier ist am | A

25999]

[ Oeffentliche Sihung: Freitag, den 26. Juni, Vormittags 107 Uhr. Tagesordnung: 1) Ein- führung der neu gewählten Mitglieder. 2) An-

Die Gläubiger der dur Beschluß vom 20, Juni 1903 aufgelösten Universal ontroll- und Signaluhr Gesellschaft m. b. H. werden aufge- fordert, si zu melden. Berlin, den 24. Juni 1903.

stellung und Vereidigung von Sachverständigen. | [26000] Der Liquidator: 3) Bericht der Baukommilssion. 4) Beschwerde gegen Karl Puttkammer, Wallstr. 55. einen Beschluß der Zulassungsstelle. 5) Wahl von (25434] Bekanntmachung.

Handelsrichtern. 6) Besclußfassung über-die Tilgung der von der Handelskammer beabsichtigten Anleihe. g Ergänzung der Fahauss{üsse und Kommissionen 2c. 3) Verschiedenes. An die öffentliche Sißung schließt sich eine uichtöffentliche an. ;

Die Victoria-Automaten-Gesellschaft mit be- \chräukter Haftung in Berlin ist am 16. Juni a. c- aufgelöst und der Unterzeichnete zum alleinigen Liquidator bestellt. t

Zugleih werden die Gläubiger der Gesellschaf aufgefordert, \sih bei dem Unterzeichneten zu melden.

Berlin, den 23. Juni 1903. : Die Handelskammer zu Berlin. Côlu-Ehreufetd, Zügerstrahe Nr. 169.

(%707) Allgemeine Deutsche Versicherungs - Gesellschaft „Schutz und Trugz“, Sterbekasse in Dresden.

1) Gewinn- und BVerlustrechnun

A. Einnahmen. Mh A d I. Ueberträge aus dem Vorjahre: y B D Dranienreiere R O 418 331/28 2) Dramtautberttage. E L E 7 320/19 3) Reserve für {webende Versicherungsfäle 981/90 4) Gewinnreserve der Versicherten ........, 46.4 155,48 Zuwachs aus. dem Uebershusse des Vorjahres . .. , 140,32 4 295/80 9) Kapltälreserte s A E M 2 671,22 24 179/39 Zuwachs aus dem Ueberschusse des Vorjahres .. , , 572,— 3 243/22| 434 172 M E E O eee e T PoUcegeb en A e L : e Fo IV. Kapitalerträge 1714

s E 0ST E007 0 E C0 D ra H d b

055 Gesamteinnahme . . 556 079/99

[26308] So Ia 7 Reichsbank vom 23. Juni 1903. Aktiva. 1) Metallbestand (der Bestand an d. kursfähigem deutschen Gelde und an Gold in Barren oder aus- ländischen Münzen, das Kilogramm fein zu 2784 M6 berechnet). . . 977 997 000 2) Bestand an Reichskassensheinen. 831199 000 L 2 » Noten anderer Banken 7 462 000 1 S E a S 848 414 000 B Z » Lombardforderungen. 66016 000 6 S „G 2 299 000 7) Z e sonstigen Aktiven. . 88247 000 Pasfiva. t. 8) Das Grunkkapital 150 000 000 9 Der Melérbesuns 28 47 587 000 10) Der Betrag der umlaufenden i Polen, E O 1157 321 000 ie sonstigen tägli igen Verbindlichkeiten . .. : . 644 767 000 12) Die sonstigen Passiva ,. 21 959 000 Berlin, den 25. Juni 1903. - : Reichs8baukdirektorium. S E von SLSEUTLO von Klizing. Scchmiedicke. oßmann. V QUM m. 1 gabs ¿ 0) Verschiedene Bekannt-

machungen. [25937]

Von der Berliner Pa S cigalt und der Nationalbank für Deutschland hier ist der Antrag gestellt worden, L nom. (3000000 320% Anleihe der Stadt Glauchau vom Jahre 1903 zum Börsenhandel an der hiesigen Börse zuzulassen. Berlin, den 23. Juni 1903. i Bulassungsstelle an der Börse zu Berlin. Kopetky. [25936] : : Von der Firma Feist, Thalmessinger & Co. hier ist der Antrag gestellt worden, é 1700 000 vollgezahlte, auf den Inhaber [lautende Aktien à- A 1000 Nr. 1 bis 1700 der Tafel-, Salin- und Spiegelglasfabriken Aktiengesellschaft in Fürth i. B. zum Börsenhandel an der hiesigen Börse zuzulassen. Berlin, den 23. Juni 1903. Bulassungs|stelle an der Börse zu Berlin. Koveßky. [26038] - j x Allgemeiner Deutscher' Versicherungs-

Verein in Stuttgart Auf Gegenseitigkeit. Bekanntmachung.

Das Ergebnis der nah § 14 der Saßung vor-

genommenen Wahl der Mitglieder der

ausschüsse

Stuttgart, 24. Juni 1903.

eftions- ist “aus der der - gegenwärtigen Nummer des NReichsanzeigers beiliegenden Liste zu entnehmen, auf welche hiermit verwiesen wird.

llgemeiner Deutscher Versicherungs-Verein

A. Akt iva. 1: Ovpotbelen 2 A

11. Mündelsichere Wertpapiere „7° R T Ragiandide a ae Ee

IV. Außenstände bei Generalagenten bezw. Agenten einsbl Etne Mt is 7. R ln enbestand H V ; Ea Mea einschl. rüdckständ. Prämien YVE Snventar unde Du mee VI11I. Sónstige Aktiva i E b a in Tai eie o

e E R Ea a ads d Gie

Gesamtbetrag . . 1, Auf den Orgaisationsfords cincitt es 6 a . Auf de tion LIBACLA O teB A Abzüglich bis jegt amortisierter i E G es I]. Kapitalreserve: 1) Bestand am Shlusse des Des 2) Zuwachs im GeshältgE o riahres U Primienäbectri E A

65 000 47 700 2671 972

Ie S De G e e

TV4PPränilenüberträge A V. Reserve für s{chwebende Versicherungsfäle eee VI. S der A Ernen

VII. Sonstige

A N F A 0 0 ps r C A)

assiva: 1) Kautionseffekten E s 2) Guthaben von Seferataeaès E

3) Noch nicht erhobene Schuldscheingtrte Agenten A

Der Aufsichtsrat. Ra 4 E Eugen Rebling.

[23869] Einladung zum Abounement

i Bei dem bevorstehenden Beginn“ des h die SCARECE Srtinkg cim neuen Quartals laden wir zum Abonnement auf hme des Sonntags) in ‘einer do

Die Darmstädter Zeitung erscheint tägli (mit Aus eltet I Mugenten Sie tre f fribggitig ua Selfändigtei Reihhaltigleit und jtasheit d Tage, au demes ausgegeben wird, in die H { daß das Nachmittagsblatt noch an demse

1740|— 522/13 75

VIIL Gewinn

direktor:

) ( i Ó | ; äude unserex L langt 9. Juni d. Is. gestorben und in der Liste der bei in Stuttgart, Auf- itigkeit. Die Darmstädter Zeitung wird, wie bisher, d e er Leser im Groß erzogtum Hefsen ge nl dem hiesigen Landgericht zugelassenen Rechtsanwälte Der Vorsitzende L Des Baettanb: aus dem Goth crontane, in das Piufabt au gttehute Wee gendeiten R den Na! 0 gelös{t worden: s r des Auffichtsrats: olt, ragender Weise wird die Darmstädter eitung die Andeleae e n widmen. In entsprechend Ueber Düsseldorf, den 22. Juni 1903. idenmann, Kommerzienrat. die Verhandlungen des Deutschen Reichstags wird T4 es Deutschen Reichs behandeln. nauesté Königliches Landgericht. Geheimer Kommerzienrat. referiert; die Verhandlungen der preußischen und anderen deutsch A „auf das ra cheste ee finden [25938] Bera L eingehende Berücksichtigung. Die äußere Politik und die tigten Ben titutionellen ei bei naß

die Gegenseitigkeit, Versicherungsgesellschaft att: 1855, betreffend n Die Tele e 4 7 vanblung R , / G , . 74 j egramme werden bei imalia, ; - Nath ftattgebabter Neuwahl besteht gegenw i ffen Zal dur Extraausgaben mit eilt. Die Kurse Hm besonderer L ret c an

d : J L een Zage in dem Nachmittagsblatt ufnahme. er ric

Herrn Kaufmann Zeiß, als Vorsitendem, rrn ‘Schuldirektor Nächster, ie Darmstädter Zeit ingt - :

E Kaufmann Schröter, als Stellvertreter desselben, errn Professor Trebe, ' wissenschaftlichen, belletristischen und Hinte Feuilleton Driginalromane und -Novellen, Auf errn Fabrikant Richter, errn a alter Kunkel, Gebieten der Kunst und Literatur. : und die neuesten wichtigen Nachrichten aus erri E Leonhardt, i E Arwiert Sie Atckermann, d g Die eaen Mee der Gro Zeutralstel( tiftik sowie

Deren e ted. Flathe, errn Rechtsanwalt Kraner, Us werden e onis der Großh. Hofbibliot ck ‘und das Fuge deo 5 Grofth-

ren Professor Dr. phil. August Herrn Bankdirektor Dr. phil.

A Redakteur Carl Gustav Laue,

das Direktorium aus

rrn Paul Bachmaun, als Vorsißendem, e ilhelm ohanu Friedrich Ehregott Helm,

Wolf, als Stellvertreter des Vorsitzenden,

errn Dr. jur. Curt Otto Kretschmann,

was Ma zur Kenntnis der Betreffenden gebra § 22 der Saßungen, : Leipzig, den 22. Juni 1903.

d Das D

ireftorium

der „Gegenseitigkeit“, Versicherungsgesellschaft von 1855,

aul Bachmann.

Profe r. Wolf.

t wird, unter Bezugnahme auf die Bestimmungen von

M Ole en kostenfrei als Beila ie Darmstädter Zeitung kostet in Darmstadt vierteljährlih mit N 4 M,

editions\chalter ab o 3 M 2 : E fl, Besetlbir, bei den Postanstalten, inkl. des Postaufs{lags 3 M 79

in}htli Anzeigenteils bemerken wi i fen Auf- a erbrctun Ï dee Darmädter Zeitung in allen Gemelltes Le G Leon, I weise für Veröffentli ; „annkmachungen aller öffentl örden dient, vor A Betsent Di r Kei Bin ur d anzen. indes ju fir Lol angeigen 2 Ur den

2 [1 den Raum der fünfspalti ( falanzeigen 10 aum der fünfspaltigen L nden Inserate Fotcob an ra Bormittags- v

ge ausgegeben. das Zugängsherzeichnis ‘des am Er

A pro

n dem Nachmittagsblatte Bofgrdop ondeile, und es fi Saemslade, fn Zu e

Die Expedition der Darmstädter Zeitung.

2) Bilanz für den Schluß des Geschäftsjahres 1902. f

B. Ausgaben. I. Zahlungen für unerledigte Versicherungsfälle des Vorjahres : 1) Gele A E A 981/90 81/90 2 Su E s II. Zahlungen für Versiherungsverpflihtungen im Geschäftsjahr : L eleitet e L m I 39 135/17 735117 9) Surüdgelfel ea F C 3 600|—| 42 96190 IIT, Zahlungen für vorzeitig aufgelöste Versicherungen (Rückauf). . . …. 392 Iv. Steuern und Verivaltungskosten : C e E171 2) Verwaltungskosten: a. Abschlußprovisionen A 2811,10 b. Inkassoprovisionen . .. ,. , 7671,61 45 601/33 c. sonstige Verwaltungskosten ,„ 25 056,91 35 539/62 39 79/36 V. Abschreibungen . E N E S E S704 31 VI. Prämienreserven am Schlusse des Geschäftsjahres ck 511/49 VII. Hter ae am Schlusse des Geschäftsjahres... 4295/80 VATL: Oewitinreserve der Wersicherten (t C A s 3 948 22 1 Spalte e a S n a s C 1 390 R Sn ae Mde C C L 598 Gesamtausgaben _L—- C. Abschluß. b BWelomiemnaimen i a E A 566 “b 43 VOIIIRDSCabe S s Ce 7 Veberschuß der Einnahmen . . E D. Verwendung des Ueberschusses 4/50 T An bié Kauiitalreserbe A A 2ER r E E ie 22 N) 11. An die Schuldscheininbaber . . ; L S 449 111. Tantieme an den Aufsichtsrat ... S E Tis 2249 A2 A Di Sewltresee C S 1913 E N Zur Amortisation von Schulbscheinen L Ee L RTR A M 48'400 F j i Gesamtbetrag . . 7190/12

aa V wt M

a ————Z

T I

R C A”