1903 / 246 p. 10 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

/ a [5 é i i t Wetterberiht vom 18. Dktober 1903, 8 Uhr Vormittags. | Wetterberiht vom 19, Oktober 1903, 8 Uhr Vormittag Die Durchschnittseinnahme pro Meile stellte sich in den leßten 6 Jahren beim Passagier- und Frachtverkehr folgendermaßen : E S 22S Au Einnahme für die Zugmeile beim S S | Wind, SA V S | Wind- SZ Passagier- und S 28 7 E Name der Beobachtungs- | S2 8 tärke, tt Lo Jahr Passagierverkehr Güterverkehr Güterverkehr Name der Beobachtungs- ZS 8 Wetter 22 s ES s B Wetter E Ri d. d. station 25 S rihtung Bs S2 richtung Er IROa 00 696 - 974 NSE S DSE 69, f 1899 “; 1836 7106 5901 ick “| 754,8 |S 4|bededt 9,4 1900 f 49,08 71,06 S00L E 761,5 [NNO 1 |bedeckt 4B S 14s Sd Hshedeitt 08 1901 A8 7708 6127 Stornoway . . 7603 E e 111 Bladson Ms . | 753,7 \[SSW 6lhalb bedeckt 1224 R e : S 762,7 |SSO 4|Regen 11] Valentia N 756,9 |[SSO 2 |[wolki 10, rei a Diet S 0B 1 1 f 28 Die Einnahmen aus dem Güterverkehr seßen fih aus folgenden Nee Point S 764,5 |SSW _ 2sbedeckt e C S E E iten 128 E n E E Es Vetrag blo S A ,9 NW 2wolki 61 Shiel S 759, edeckt / S T e e is ( ill 761,0 |SSW 4 bedeckt 12/8 S 1 1) 765,9 (W Z3hwolfig 192 (Sil T Ss 10 [SSW 4b ineralienverfobr . . 23 484000 22227000 1257000 5,7 | Scily R S | 766,4 N Z3swolkig O Se D S 7008 (SO 2halb bedeckt | 95 S Waren Eterboue S 765,4 NW 3\wolkig 116 Cherboua 764,6 S vin ededt L wöhnliche f er L EE E ; f ) indsti 1 Viehperkehr Nes d 184 000 2 35 000 129 000 s am S E T S Bf L P Ee Fe SW = 7 Fal bedeckt 9,9 e L 2 Ning e A Í Tei Edt U S L A L E L 2 ieh Bisammer ¿ 54 669 000 52 965 000 1704000 3,2. na E 759,4 [NNW 4 halb bedeckt 10,5 A E E 06s SO 5 S o Die vermehrten Einnahmen des Güterverkehrs haben sich be- brisansund 762,6 |ONO E 20 A E 7672 |9NO U betedt 08 d S hel Mineralien- und Viehverkehr bemerkbar gemaht. Im | Be... 7 764,2 OND E o C 7657 |S& 6 bebet 77 R Jahre hatten diese beiden Positionen eine Abnahme zu ver- S E E N L S A 2e R E Sa reg DSO latte : 3 i: AOeN a L S 11 , 2 d G A x Grund der erhöhten Einnahme bei dem Mineralienverkehr | Kopenhagen... 754,3 [NNO dlbedeckt 9 Aen E / U iebe, S t 40 [iegt t der vermehrten Koblenproduktion. Nach London wurden im Md S 759,6 NO A 20 f SlodboIm E 768,4 [NNW_ 2|bededt 0,0 ahre 1902 im anzen 7 498 000 Tons Kohle gegen 7 400 000 Tons | Stockhom 757,5 |N 2\bededt Ao A E S 2 bal bededt 99 im Jahre 1901, milbin 1,3 l ten beiden u D durth die Cisrbabs B 8 a 760 9 N 2 Sire A Savarai R UIN 2/wolkenlos | 9,0 i »Â 1 betden Jahre dur aparanda , 1 y Ls E e “deWöhnliGe Handelsgüter waren Born E 7566 M 2 L Lin E L 7689 SO J heller 6 S 1902 mehr + A E Sa 753.9 [NNW 4 bede 5,0 | Hamburg . . 7671 N 2 \Nebel 3,0 19002 1901 weniger E 749,7 /NO L Regen 6,0 | Swinemünde . 764,9 [NNO \bedeckt 74 Betrag 9% Rügenwaldermünde 751,5 |[DSO 3 bedeckt 7,2 | Rügenwaldermünde 764,4 ND b\bedeckt 708 In Millionen Tons E R S 752,8 Windstille Dunjt 6 Neufahrwasser N 763,0 \NO 4bededt 10 S 754,5 |O Nebe , E } , Ma Handelswaren . 1165 117,9 E e p E S Eo E E Sb eleröbies es A NO E _33 Zusammen 4366 415,9 —+ 20, ;0, » Skt. Petersburg j C = Münster (Wett 7TTT N T 7 Die Betriebskosten haben sh im Jahre 1902 gegen 1901 um Cer Gr L TSR Windstin: fee, 56 Hannover E 767,3 Windstille halb bedet 28 C 762,0 [|W 4wolkig 5/0 Berlin 764,6 NW A4swolkig 68 hältnis zu den feit dem Jahre 1897 verzeichneten Steigerungen sehr Ch 754,6 |[SW 2 Regen 6,7 | Chemniy . 764,9 [NW 1\bedeckt 4 ering. Die nachstehende Tabelle zeigt die Höhe der Betriebskosten im B S Leo E Es 7539 |& 3 bede@t 2 Bea L O 760,2 [NW 3|bededckt : Berbältnis zu der Bruttoeinnahme in den leßten 6 R a : L N 7s | Meg 7665 So I Le Betriebskosten Yerhältnis zu der rankfurt a. M... | .; /| 7587 |[SW__ 4hbedeckt 1,6 Antr M 767,0 |N 2\wolfenlos o E Millionen £ O A arlgeube 760,4 [W 3\bededckt 20 Müuchet cie ia h S S S 11 / 1 0D D S 1 inen E: 759,6 |W 5|Negen j UUMen L e , 1897 S DeES 8 E 756,7 |WNW 2 halb bedeckt | 77 | Wien 766,8 NW halb bedeckt | 5,6 1899 60/09 59 Pra S 754,6 |SW Regen L 77 Pra E 1617 N Abededt a0 00 : i 755,9 |DSO 1 halb bede j tau j : 27 1900 e 62 Ta s e eds 754,3 |WNW 3\Nebel Ti 1 rembeto i E 754,0 [(NND 3\Regen ‘2 1901 F B S E E E 753/11 |NW 2 lbedeckt 10/9 Jermann T5013 2 E - E S ; E a L 756,3 [OND 3 bededt Bo S E 7570 [NND 1 |wolfenlos E Die nächste Tabelle zeigt die Ausgaben, die die englischen Eifen- ten E 7570 |S 3 wolkenlos 7'6 Tos E E Í lol 1A bahngesellshaften D nachbenannten vier Hauptposten*®in den beiden E E E 7549 |N U olfenlos 122 Rom E: 767,9 N j be o Gef E E 4 s D B E r E E j E Ee Ab a4 ü A s s 2 Ein Maximum von 770 mm liegt über Südskandinavien, ein g 1902 1901 meßr + Cin Maximum von über 767 mm. liegt über Südwesteuropa, Sn Maxi unter 768 mm nordwestlih von C@ n! ein weniger | ein Minimum von unter 750 mm „über der pommerschen Bucht, 4 A uischland wo schwadhe nordöstliche bis nordwestliche Bt an La : : Ë gert in Millionen L Feger Uno deLavestlitjen Diet a8 Bi E dftlihe ing ist das Weiter fühl und vielfach heiter. Nuhiges, ziemlih heiteres N Sai 2 O A 1871 1953 082 j as Weiter Le Derts lend E bet ent LTemperaturänderung, meist | Wetter wahrscheinlich. Vielfach Nachtfrost. Deuts che Seewarte. Ausbesserung und Erneuerung von P E 40,15 wahrsheinlid Küste M Regen ias Se E is S fonen- und Lastwagen E E L 9 ; wahrscheinlich. . S Verkehrsausgaben : 20,19 19,86 +0,33. i ö i i ö tischen Obseryatoriums lußtabelle wird für die 15 größten englischen Eisen- : Mitteilungen des Asronau Eabugelellidaffen die Gesamtaugabe für Kohlen und Koks und für | Mitteilungen des Aöronautishen Observatoriums des Königlihen Meteorologischen Instituts, Ausbesserungen an Lokomotiven in den leßten zehn Fahren nadch- des Königlichen Meteorologishen Instituts, Veidffenlidt v Bali Wet Gen: A Ausgaben veröffentliht vom Berliner Wetterbureau. 0 D O E R dier S A Drachenaufstieg vom 18. Oktober 1903, 8 bis 9 Uhr Vormittags : ss O Ca E okomotivenaus Station egen Festhakens ee f 2 Ö 0m [1500 m |1670m | Apparatdrachen heute bis 15 Uhr Nachm. noch nicht heruntergeho 1893 . x . 3199 000 1260 000 Seechöhe . .…. .| 490m | 200m | 500 m | 1000 m| m Sao 1894 ; “15ND O Temperätur (C N 27 410 L840 189 i; . : Rel. Fchtgk. (0/0) | 85 : R 2031 000 1 | Big. | +0 [wNW [way S 1898 . ; "3493 i i e E 781 000 errijjene Haufenwolken unterhälb 500 m Höhe, darüber g 1900 5 957 000 1 999 0002 latofene Megenwolten Zwischen 1300 und 1550 m Höhe Tempe- 1901 5 989 000 2 092 000 ratur fast konstan E e D VIT2000 2 152 000. Ua (Nah The' Iron and Coal Trades Review.)

E Öffentlicher Anzeiger.

2. 3. Un 4. D:

ote,

Mufaes

'Verlust- und Fundsachen, F nges all- und Invaliditäts- 2c. Versi

Verkäufe, Verpachtungen, Verdingungen 2c. Verlosung 2c. von Wertpapieren.

erung.

u. dergl.

6, 7. 8M 9, 0.

Kommanditgesellscha Grwerbs- und Birtichneto

iederlassung 2c, von Re ank.

ten auf Aktien und Aktiengesellsch.

ehossenshaften.

1 ß tsanwälten. - ausweise.

10. Verschiedene Bekanntmachungen.

1) Untersuchungssachen.

[53906]

Gegen den unten beschriebenen Grenadier 6. Komp. Leibgrenadierrgts. Kg. Fr. W. 111.

rbeiter H

Steckbrief.

rnswalde im

Weitertransport hierher abzuliefern.

Frankfurt a. Oder, den

eschreiburg: Alter: 68 ees Statur: \{lank, gew., Mund: gew., B deuts. Besondere Kennzeichen : h vielleicht befindet ebenfalls fahnenflühtigen

Gericht der 5. Division.

art: S

sih S

renadiers

Kleidung: wahrscheinli D illihj Feldmühe, Dienststiesel D: Mia, * [53907] Steckbrief.

Gegen den unten Richard P

beschriebenen Gre

‘der Nr. 8,

ermann August Steindamm, geboren am 4. September 1881 zu A

bezirk Frankfurt B welcher flüchtig ist, ist die ahnenfluht verhängt. Es aften und an die näch

Regierungs-

evangelisWen Glaubens, Untersuhungshaft wegen wird ersucht, ste Militärbehörde zum

ihn zu ver-

16. Oktober 1903.

/ 22 Jahre, Größe: 1 m Haare: dunkelblond, Nase: chnurrbart, Sprache:

d eide Arme tätoriert, teindamm in Gesellschaft des

Schulz 7/8. Drillichhose,

nadier Ewald

aul Schulz der 7 Komp.“ Leibgrend.- Negts. K. Fr. W. 111. Nr. 8, gebor D: 1881 zu Soldin, welther flüchtig i O 9. August

suhungshaft wegen Fahnen ihn zu verhaft

‘ersut,

Fd ist,

Militärbehörde zum Weitertransport

liefern.

ut verhängt. en und an

ist die Unter- Es wird

die nächste hierher abzu-

Frankfurt a. Oder, den 16. Oktober 1903.

Gericht der 5. Division.

Beschreibung : Alter 22 Jahre, Größe 1 m 69 cm,

Statur s{chlank, Haare dunkelblond, Nase gew.,, Sprache

deutsch. Besondere

ew., Mund Keitjeldien:

Vielleicht befindet |ch Schulz in Gesellschaft des Teufel fabnenfübtigen Grenadiers Steindamm 6/8. Kleidung: Wahrscheinlich 4. Tuchanzug, 4. Müße, Binde, Sticfel, Hemd, Unterhose.

3901 z oe aus dem in der nahbezeihneten Unter- suhungs\sache gate je vom 16. Ok- ober ; Unt ungssache gegen den Infant. der R Rohan S ieee in Kontrolle des K. Bezirks- kommandos Nürnberg wegen Fahnenflucht wird der Beschuldigte auf Grund der §S 69. R.-M.-St.-G.-B. sowie der 8§§ 356, 360 M.-St.-G.-O. für fahnen- flüchtig erklärt. © „_16. Oftober 1903. E Gericht der 5. Division. Der Gerichtsherr : (gez) Roth, (gez) v. d. Tann, Kriegsgerichtsrat. Die Ritci air d s A 8zuges beglaubigt : i tigkeit des Au : A j a Kriegsgerichtsrat.

[53899] ahnenfluchtserklärung. /

In der P gegen den zur Disposition der Crsaßtbehörten entlassenen Matrosenseemann Magnus Friedrich Karl Schwerin aus dem Land- wehrbezirk Anklam wegen Fahnenfluht wird * auf

rund der §8 69 ff. des Militärstrafgeseßbuchs \o- E Be E E De Eoar nung

„E uldigte hierdurch für fahnenflü lg ertlart.

Stettin, den 14. Oktober 1903,

Gericht der’ 3, Division. Der Gerichts E / E Se D err

7 unker, neralmajor und Brigade-

\ N i ommandeur. Kriegögerih Me G

4 F

[53900]

Fahneufluchtserklärung und Beschlaguahnie-

verfügu

In der Untersuhungésahe vom Bezirkskommando Ravens aus Appenweiler, O

fluht

G.-Bs., sowie

und

fügung

mit Beschlag belegt. Ulm, den 13. Oktober 1903.

[53909]

Durch Beschlu erihts vom 6. eiche befindlibe Vermöge

eines

gehens, der Verle Personen zur De treffenden aen und der mit Beschla 90 St.-V.

§3

macht wird, da geklagten ‘über k

1878

2) Web

1878

3) A

1881

4) Rummel, 1881 in Kaltenha

9) 1881 in Offendorf,

nah § 140 Nr. 1

-O. mit

Verfügungen,

find.

in Boulogne (Frankre eber, Amand

in Offendorf,

udreaz

d),

ummel

ußmann,

urg F A. Tettnang, wird auf Grund der 88 69 der §8 356, 360 der

der Beschuldigte hierdurch für fahne sein im

egen den Reservisten erdinand Jehle wegen F ff. des M.-St.- M..St.-G..O. nflüchtig erklärt Deutschen Reiche befindliches Vermögen

Kgl. W. Gericht der 27. Division. Bekanntmachung der Strafkammer de, ktober 1903 ift das i n nachstehen d S ung der Wehrpfli ung der aiclelben

e einer

elegtes Vermögen mmt, der Staats-

eboren den 17. Februar , geboren den 24, _Oktober a, Josef Alois, A Da sef Alois, geboren den 7. Mai, geh geboren den 28, November , ¿ Karl, geboren den 19. Februar

s hiesigen Land- m Deutschen d genannfer, rafbaren Ver- t, „angeklagten ngiWerweisé

osten des Verfahrens elegt worden, was in Gemäß dem Beifügen he

„Verfi wel i in mit Beschlag b nach dieser Veröffentlichung vorni kasse gegenüber nicti 1) Lemercier, Alfons,

tannt

ahnen-

eit des

An:

der

e)

6) Gerst, Nothbach, ._7) Kieffer, in Sufflenheim,

8) Woyschefski, Wilhelm August, geboren den Walk

Moses, geboren den 21. Mat 1881 in

7. Mai 1881 in

9) Schneider, Philipy @ 2. Mai 1882 i ne d s ipp Karl, geboren den

{wei 10) V

Bischweiler, 3 11) Jung, Georg, geboren den 9. Februar 188 Engweiler,

12) Griesemer, Andreas, geboren den 14. Oktober in Hagenau i

13) Mütschele, Otto, geboren den 17. April 1882

in Hagenau, 14) Steiumeg, Alfons Josef, geboren den 18. Mat

1883 in Berstheim Georg, geboren den 10. März 1883

in Bitte S lte H E bofen geboren den 16. Sep-

17) Kirn, Eugen, ba ben 20. März -1883 in j 19) Moschenrof, Anton, geboren den n Zuli

19) Reymann Albert, geboren den 14. Juli 1883 399 eas, Ludwig, geboren den 24. Juli 1e 21) Schone Da oren ben 6 Februar 1888 D Be Viktor, geboren den 22. Juni 1888 "D Dient Jakob, geboren den 9. Juli 1883 in Merzweiler,

in

x,

8te Eugen, geboren den 21. Zuli 1882 in

Eugen, geboren den 25. März 1881