1903 / 248 p. 22 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

F J l

Konkursverwalter ist Rechtsanwalt Odenkirchen zu Rheydt. Anmeldefrist bis 10. November 1903. Erste ' Gläubigerversawmlung: 17. November 19083, Vormittags 1A Uhr. Allgemeiner Prüfungs- termin den 24. November 1903, Vorm. 11 Uhr. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis 10. November 1903. Rheydt, den 17. Oktober 1903. Königliches Amtsgericht.

Werden. Konfursverfahren. [54673]

Ueber das Vermögen des Müllers Carl Kuhs in Schuir Nr. 31 ist heute, am 17. Oktober 1903, Nachm. 3 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Ver- walter is Justizrat Bendir in Werden. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 10. November 1903. Erste Gläubigerversammlung und allgemeiner Prü- fungstermin am B, November 19083, Vorm. AO?7 Uhr, an Gerichtsstelle, Zimmer Nr. 1.

Werden, den 17. Oktober 1903.

Königliches Amtsgericht.

Wiesbaden. Koukursverfahren. [54764] Ueber das Vermögen des Fräuleins Katharina Broelsch hier, Inhaberin des Put- und Mode- wareugeschäfts Geshwister Broelsch, Taunus- straße 31, wird heute, am 17. Oktober 1903, Nach- mittags 6 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Der Kaufmann Karl Brodt dahier wird zum Konkurs- verwalter ernannt. Konkursforderungen sind bis zum L. Dezember 1903 bei dem Gericht an- zumelden. Termin zur Beschlußfassung über die Beibehaltung des ernannten oder die Wahl eines anderen Verwalters fowie über die Bestellung eines Gläubigerausshusses wird auf den 14. November 19083, Vormittags 10} Uhr, sowie Termin zur Prüfung der angemeldeten Forderungen auf den AL.. Dezember 1908, Vormittags 103 Uhr, vor dem unterzeichneten Gericht anberaumt. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis 1. Dezember 1903. Königliches Amtsgericht in Wiesbaden. Abt. 11.

Aalen. Konkursverfahren. [54763] Das Konkursverfahren über dzs Vermögen des Ernst Stierle, Mechauikers in Aalen, ‘ist nah erfolgter Abhaltung des Schlußtermins und erfolgter Schlußverteilung aufgehoben worden.

Aalen, den 17. Oktober 1903. : Gerichtsschreiberei Königlichen Amtsgerichts. Bach. Altena. Vekanutmachung. [54687]

In dem Konkuréverfahren über das Vermögen des verstorbenen Kaufmauns Herm. HSeiur. Neu- haus von Altena ist zur Verhandlung über einen

* in Vorschlag gebrachten Zwangsvergleih Termin auf

den 2. November 1903, Bormittags 1Q Uhr, an hiesiger 'Gerichtsstelle, Zimmer Nr. 13, anbes raumt, zu welchem alle Beteiligten hiermit vorgeladen werden. Der Vergleichsvorschlag mit der Erklärung des Konkursverwalters über dessen Annehmbarkeit ist _auf der Gerichtsschreiberei 1V niedergelegt und fann dort eingesehen werden. Altena, den 13. Oktober 1903. ! Königliches Amtsgericht. Angerburg. Beschluß. [54784] Das Konkursverfahren - über das Vermögen des Kaufmaunus Emil Weber in VBeukheim wird nah Abhaltung des Schlußtermins aufgehoben. AERETONE Se A Ft e E öniglihes Am gericht. WBerlin. Konkursverfahren. [54524] Das Konkursverfahren über das Vermögen der vffenen Handelsgesellschaft Wilh. Jedeck in Liquidation hier, Grünstraße 5, ist infolge Schluß- MerteLung nah Abhaltung des Schlußtermins auf- gedboden. Verlin, den 15. Oktober 1903. Der Gerichts\chreiber des Königlichen Amtsgerichts L. Abteilung 83. Berlin. Konkursverfahren. [54525] Das Konkursverfabren über das Vermögen des - Wäschehändlers Hermaun Simonis ift, nach- ‘dem der in dem Vergleichstermine vom 25. August 903 angenommene Biangöberaletd durch rehts- Träftigen Beschluß vom 25. August 1903 bestätigt ift, aufgehoben worden. Verlin, den 15. Oftober 1903. Der Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsaericbis 1. Abt. 82. Werlin. Konkursverfahren, [54526] In dem Konkursverfahren über den Nachlaß des am 27. Juni 1901 gestorbenen Fabrikautea Jo- Hann August Kleefeld in Berliu, Gipsstraße 11, Firma A, Kleefeld, ist zur Abnahme der Scch{uß- rechnung des Verwalters, zur (Frbebung von Ein- wendungen gegen das Schlußverzeichnis der bei der - Verteilung zu berücsichtigenden Forderungen fowie zur Anhörung der Gläubiger über die Erstattung der Audslagen und die Gewährung einer Vergütung an die Mitglieder des Giäubigerausshusses der Schluß- termin auf den 5, November L908, Vormittags UUV Uhr, vor dem Königlichen Amtszericht 1 hier- elbst, Klosterstraße 77/78, III1 Treþpen, Zimmer 9, effimmt. Bexlin, den 15. Oktober 1903. : Der Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts 1. Abt. 84. . Berlin. Konkursverfahren. [54527] .__ In dem Konkursverfahren über das Vermögen der Schlächterfrau Witwe Amalie Hergt, ge- borenen Fick, in Berlin, Dolziger Straße 47, ist zur Abnahme der Schlußrehnung- des Verwalters und zur Erhebung von Einwendungen gegen das Schlußverzeichnis der bei der Verteilung zu berü Pligenden Forderungen der Schlußtermin. auf den ._ A2, November 1903, Vormittags 1Ut Uhr, ftr s en E ericht 1 hierselbst, Kloster- „raße , reppen, Zunmer 19, bestimmt. “Verlin, den 15. Oktober 1903.‘ cltmmt

ei

y Gerichts\chreibe 2 Des: Königlichen Amtsgerichts T Abteilung 83. O gnt un rve fatem [3468 Das Konku ren E Kolonialwarenhäudlers ge Vermögen des

‘Haltung des Schlußtermins bierdur aut oder Ab-

Bonn, Len 1 tober 1903. B Longaches Amtsgericht. Abt. 9. Brumath. Konkursverfahren. Ä [54761] Das Konkursverfahren über den Nachlaß der am 28. März 1903 in“ der“ Itrenanstalt: Hörvt ver- storbenen gewerblosen “Auna Maria Velten - aus Olwisheim - wird nah erfolgter Abhaltung des Sdlußtermins hierdurd ugeben: : Brumath, den 17. Oktober 1903.

Kaiserliches Amtsgericht.

jn Bonn, iebt in Cöln, wird da eel früber

Charlottenburg. [54528] Das Konkursverfahren über den Nachlaß dèr am 16. Januar 1903 zu Charlottenburg ver- storbenen verw. Frau Anna Krause, geb. Nönnich, wird nach erfolgter Abhaltung des Schluß- termins hierdurh aufgehoben. Charlottenburg, den 14 Oktober 1903. Der Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts. Abt. 11.

Coswig, Anhalt. Koufursverfahren. [54548] Das Konkursverfahr:n über das Vermögen des Handelsmanns Max Schatter in Coswig wird nah erfolgter Abhaltung des Schlußtermins hier= durch aufgehoben. Coswig, den 15. Oktober 1903. Herzogliches Amtsgericht.

Demmin. Konkursverfahren. [54685]

In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmanns Wilhelm Vrahler in Demmin ist infolge eines von dem Gemeins{uldner gemachten Vorschlags zu einem Zwangsverglêiche Vergleichs- termin in Verbindung mit dem allgemeinen Prü- fungstermin auf den 28. Oktober 19023, Vor- nmittags L0 Uÿr, vor dem Königlichen Amtsgericht in Demmin, Zimmer Nr. 2, anberaumt. Der Ver- PeiGRvoriMag ist auf der Gerichtsschreiberei des urögeridhis zur Einsicht der Beteiligten nieder- gelegt.

Demmin, den 16. Oftober 1903.

chünem.ann,

als- Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts. Dresden. [54543]

Das Konkursverfahren über den Nachlaß de3 in Dresden verstorbenen Mechanikers August Nobert Max Eichhorn (zuleßt in Löbtau wohnhaft) wird E Abhaltung des Schlußtermins hierdurch auf- gehoben. Dresden, den 17. Oktober 1903.

Königliches Amtsgericht.

Elbing. Konkursöverfagren. [54537]

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Tischlermeisters Ferdinand Schmaglowsfi in Elbing wird, nacdem der in dem Vergleichstermine vom 12. September 1903 angenomtnene Zwangs- vergleich dur rehtskräftigen Beschluß von demselben Tage bestätigt ist, bierdur aufgehoben. Elbing, den 17. Oktober 1903,

Königliche3 Amtsgericht,

Ellwangen. [54545]

Das Konkursverfahren über tas Vermögen des Vauers Josef Spang von Schöuau, Gde. Riedelbach, wurde, nachdem der Gemeinschuldner nah dem Ablauf der Anmeldefrist die Zustimmung aller Konkursgläubiger, welche Forderungen an- emeldet haben, zur Eirist-llung des Konkursver- biérs beigebraht hat und nah Anhörung des

Gemeinschuldners dur Gerichtsbeshluß vom Heutigen eingestellt. P Den 16. Oktober 1903. Gerichss{reiber K. Amtsgerichts : Sekretär Karp f. Friedrichstadt. Konkursverfahren. [54785]

Das Konkursverfahren über das Vermögen des

| Kaufmanns Johannes Sudmeyer in Süder-

stapet wird nach erfolgter Abhaltung des Schluß- termins hierdúürch aufgehoben. Friedrichstadt, den 16. Oktober 1903. Köntgliches Amtsgericht. y Veröffentlicht: Holtorf, Gerichtsschreiber.

Geldern. Konfursverfahren. [54682]

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmanns Sally Salomon in Geldern, Fn- habers der Firma Sally Salomon daselbst, wird na erfolgter Abhaltung des Schlußtermins hier- durch aufgehoben.

Geldern, den 16. Oktober 1903.

Königliches Amtsgericht. 92. Gerresheim. Bekanutmachung. [541684]

In dem Konkursverfahren über das Vermögen der Wwwe. Heinrich Lindemann zu Benrath ist Termin zur Belsussahung „über die Beibehaltung des Rechtéanwalts Lenders sowi- zur Abnahme der Rechnung des früheren Verwalters, Nechtsanwalts Peusquens, auf den 1L, November 1902, Vor- mittags LO0 Uher, Zimmer 13 bestimmt.

Gerresheim, 15. Oktober 1903,

Kgl. Amtsgericht. Graudenz. Vekauutmachung. [54521]

In dem Otto Griuimsdhen Konkurse joll die S{hlußverteilung erfolgen. Dierzu sind 4 236,23 verfügbar. Nah dem auf der Gerichtsschreiberei des Königl. Amtsgerichts niedergelegten Verzeichnisse sind dabei 4 9449,14 nicht bevorrehtigter Forde- rungen zu berüsichtigen.

Graudenz, den 19. Oktober 1903.

Der Konkursverwalter: Fulius Holm. Graudénz. -Befannmahung. E22)

In dem Sally Graupeschen Konkurse foll die Schlußverteilung erfolgen. Hierzu sind 4 3374,70 verfügbar. Nach dem auf der Gerichtéschreiberei des Königl. Amtsgerichts niedergelegten Verzeichnisse sind dabei 4. 19 284,01 nicht bevorrechtigter Forderungen zu berüdsihtigen.

Graudenz, den 19. Oktober 1903.

Der Konkursverwalter: Julius Holm. Hirschhorn, Neckar. [54760] KFoukursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Peter Reichert in Neckar-Steinach und der Firma P. Reichert, Schulbankfabrik und Sägewerk daselbst, wird nah erfolgter Abhaltung des Schlußtermins hierdüirh aufgehoben.

Hirschoru, den 17. Dftober 1903.

as Großherzoalile Amtsgericht. MHMöchst, Main. [54683] Indem. Konkursverfahren über das Vermögen des Architekten und Bauunternehmers Wilhelm Ludwig in Höchst a. M. ift der zur Prüfung nach- träglih angemeldeter Forderungen auf den 23. Of, tober 1903, Vormittags 10 Ubr, anberaumte Termin

1 aúf den 10, November ‘1903, Vormittags : Be verlegt worden.

ffst a. M., den 16. Oktober 1903. / Königl. Amtagericht. 6. Kattowitz. Konfkursverfahreu,

ufmanns. Josef Malolevs y, in . Firma Viuceut Spycholowicz & C5 s zu: HSohenlohe-

ahme der -S(lußrechnung des

o

ütte ift zur 9 rüfut ep l forderung: N A der nahträglich angemeldeten S ¿ur Erhebung von-Ginwendungen gegen

das Schlußverzeichnis der bei der Verteilung zu berück- sihtigenden Forderungen der Schlußtermin auf den 6, November 1903, Nachmittagê@ 12 ‘Uher, vor dem Königlichen Amtsgerichte hierselbst, Zimmer Nr. 14, bestimmt. 6 N 8a/03.

Kattowitz, den 15. Oktober 1903.

Königliches Amtsgericht.

Kattowitz. Konkursverfahren. [54755]

IÎn dem Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmanns Max Goldmann zu Siemianowit ist zur Prüfung der nachträglih angemeldeten Forde- rungen sowie zur Abnahme der Schlußrehnung des Verwalters, zur Erhebung von Einwendungen gegen das Schlußverzeichnis der bei der Verteilung zu be- rüdsihtigenden Forderungen fowie zur Anhörung der Gläubiger über die Erstattung der Auslagen und die Gewährung einer Vergütung an die Mitglieder des Gläubigeraus\husses der Schlußtermin auf den 6, November 19202, Nachmittags 12} Uhr, vor dem Königlichen Amtsgericht hierselbst, Zimmer Nr. 14, bestimmt. 6 N 62/03.

Kattowitz, den 15. Oktober 1903.

Königliches Amtsgericht.

Kattowitz. Koufuréverfahren, [54756]

In dem Konkursverfahren über das Vermögen der Süändlerin Frau Nosalie Kaboth in Kattowitz ist zur Abnahme der Schlußrehnung des Verwalters, zur Erhebung yon Einwendungen gegen das S{luß- verzeihnis der bei der Verteilung zu berüdsihtigenden Forderungen der Schlußtermin auf den 6, No- vember 1903, Mittags 12S Uhr, vor dem Königlichen Amtsgerichte hi:rselbst, Zimmer Nr. 14, bestimmt. 6 N 31 a/02. Kattowitz, den 15, Oktober 1903.

Könialiches Amtsgericht,

Königsberg, Pr. Kontfurêverfahren. [54542] Das Konkursverfahren über das Vermögen des Zigarrenhändlers Nobert Vogel, in Firma Hermann Meyer Nachf., in Königsberg i. Pr. wird nach erfolgter Abhaltung des Schlußtermins hierdurch aufgehoben. Königsberg i. Pr., den 15. Oktober 1903. Königliches Amtsgericht. Abt. 7. Königshorsen, Grabrfeid. [54553] G Bekanntmachung. Das K. Amtsgericht Königshofen im Grabfeld hat das Konkursverfahren über den Nachlaß des Bauern Johann Roft von Merkershauseu nah Abh- haltung des Shlußtermins vom 17. Oktober 1903 zufolge Schlußverteilung aufgehoben. Königshofen im Grabfeld, den 17. Oktober 1903. Kgl. Amtsgerichts\chreiberei. T S) eD

r. Käb, K. Sekretär. Künzelsau

K. Amtsgericht Künzelsau. Konkursverfahren. Das Konkursverfahren über das Nachlaßvermözen des Ludwig Schäfer, getw. Diensftknechts in t Lt Are Hp ist durch Beschluß von heute nah erfolgter Lbhaltung des Shlußtermins und Vollzug der Schlußverteilung aufgehoben worden. Den 183. Oktober 1903. Sekr. Kara. - Langenselbola®_ [54681] In demi Konkursverfahren über das Vermögen des Meßtgers Emil Bach zu Langendiebach is an Stelle des vom Gericht ernannten Konkuürbherwalters Kaufmanns - Friedrih Dückhardt zu Langendiebach,

[54549]

[54754] “d In dem Konkursverfahren über das Vermögen des-

welcher das Aint nicht angenommen hat, der Kauf- mann Karl Schupp * daselbst als Konkursverwalter bestellt worden. Langenselbold, den 15. Oktober 1903. Der Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts. Lehe. Konkursverfahren. [54531] Das Konkursverfahren über den Nachlaß ‘des Mühlenbesitzers H. Mügge zu Lehe is nach er- folgter Abhaltung des S{lußtermins hierdurh auf- gehoben. Lehe, den 16. Oktober 1903. Der Gerichtsschreiber Königlichen Amtsgerichts. Beipzig. [54552] Das Konkursverfahren über das Vermözen des Gaflwicts Caxl Ernst Richard Weiß, Unter- pächtexs der Gastwirtschaft „Weltrestaurant“ in Leipzig, Hainstr. 26, wird nach- Abhaltung des Schlußtermins hierdurch aufgehoben. i Leipzig, den 15. Oftober 1903. Königliches Amtsgericht, Abt T1 A1, Johannisgasse 5. Lenzen, Elbe. [54536] Das Konkursverfahren über den Nachlaß des ver- storbenen Vürgermeisters Krumpa wird nach er- Let Abhaltung des Schlußtermins hierdurch auf- gehoben. Lenzen, den 13. Oktober 1903. Königliches Amtégericht. Lichtenstein. " [54546] Das Konkursverfahren über has Vermögen des Väckermeisters Christian Friedrich Lahl in Rüsdorf wird nah erfolgter Abhaltung des Schluß- termins hierdurch aufgeboben. Lichtenstein, den 16. Oftober 1903, Königliches Amtsgericht. R i as Konkursverfahren über das Vermögen de Schlossermeisters Wilhelm Gallenkamp A Lippstadt ist, - weil eine die Kosten des Verfahrens T IDEndo Masse nicht vorhanden ist, aufgehoben orden. i i Lippstadt, den 14. Oktober 1903. Königliches Amtsgericht. Mergentheim. Koukursvetfahren, [54724] Das Konkursverfahren über das Vermögen des ae deen Diners in Weikersheim, eute nah erfolgter altun S i A worden. EA SHlußtermins ergentheim, den 17. Oftober 1903 Gerichtsschreiberei des Königlichen Amtsgeri A A#G.-Sekr. Hauser. erte, nechen. Vekanntmachun 7 455 ¿Das Kal. Amtsgericht Münthen T, Abteilung, 2 100 pag et 17 “Juni TQHUß vom 16. Oktober / 16. Juni 1903 g bed. Sbubmna chermeisters 228 p Vermögen

[54680]

«München, Rofenbeimex Str. 38, aeg N

; i , ete Konkurs- p i als dur Schluüßverteilung beendet guf.

Pen den 17. Oktober, 1903.

Ver-Kgl.' Sekretär: (1, 8. : Osterode, ‘Qt D ) Schmidt.

Das Konkursyerfahren über. (194679) vakant Gai Le Sa

/ mäßige

Ls

J

Oftpr. wird nah Ausshüttung der Masse hier aufgehoben. 8 Osterode Osftpr., den 25. September 1903.

Königliches Amtsgericht. Abt. 3.

Rathenow. Konfuröverfahren. [28 Im Konkursverfahren über das Vermögen Schuhmachermeisters Hermann Wol d Rhinow soll die Schlußverteilung der Masse v genommen werden. Die Summe der zu berü der genden Forderungen beträgt 19 658 M 22 E a zur Verteilung verfügbare Massebestand 2419 f J

Rathenow, den 20. Oktober 1903. A F. W. Stietzel, Konkursverwalter. s Salzungen. Konfursverfahren. [5467 Das Konkursverfahren über das Vermöge i Metallwareufabrikanten Georg Mul Elis J Schweina wird nah erfolgter Abhaltung deb E termins hierdurch aufgehoben. Salzuugen, den 16. Oftober 1903. / Das Herzogliche Amtsgeri@zt. Abt. 11. 1670] Steele, Konkursverfahren. (9 n deé In dem Konkursverfahren über das Vermöge u Kaufmauns Friedrich Kranz zu Steele N Abnahme der S{hlußrechnung des VerwalteS s rhebung von Einwendungen gegen das tigendel verzeihnis der bei der Verteilung zu berü sihtig No Forderungen der Slußtermin auf den jr den vember 1903, Vormittags 11 Uhr, v Königlichen Amtsgericht hierselbst bestimmt. Steele, den “S S V inckler, Aktuar, f Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerihlb Tarnowitz. Konkursverfahren. É In dem Konkursverfahren über das Ver pte Gasftwirts Carl Schwaälme aus N( erwalter ist zur Abnahme der Schlußrechnung des V Sihluh- zur Erhebung von Einwendungen gegen d tigenden Í verzeichnis der bei der Verteilung zu berüdf 70 Forderungen fowie zur Anhörung der Gläu cini auß die Grstattung der Auslagen der Schluß? o uhr, den 11, November 1903, Vormit Zimmet vor dem Königlichen Amtsgericht hiersel vie baren Nr. 28, bestimmt. Das Honorar un 6 fest“ Auslagen des Verwalters werden auf 1 geseßt. : Taruowitz, den 14. Oktober 1903. v8 5 Königliches Amtsgericht. (64676) Thorn. Konkursverfahren. - zgen de Das Konkursverfahren über das Bermos n 4 Kaufmanus Auton Woelk in Thorn wi ugu dem der in dem Vergleichstermine vom 2- rectb j 1903 angenommene Zwangsvergleich durd it ie kräftigen Beschluß von demselben Tage bel t E hierdurch aufgehoben. 1 Thorn, den 12. Oktober 1903. ch0 Königliches Amtsgericht. 51670 Thorn. Konkursverfahren. s - “In dem Konkursverfahren über das Vermdgl iw Juweliers Walther Kolinsfi in Thorn (Por 5 folge eines von dem Gemeinschuldner gemachten mi \chlags zu einem Zwangsvergleich Veraleichst auf den 9. November 19083, Vormit, i 1 Uhr, vor dem Königlichen Amtsgericht in D (0g Zimmer Nr. 37, anberaumt. Der Vergleichöyor\d) 18 und die Erklärung des Gläubigerausschußes finds der Gerichtsschreiberei des Konkursgerißts zur Eil sicht der Beteiligten niedergelegt. ; Thoru, den 15. Oktober 1903.

ZD

Wierzbowski, L Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts. Weida. Konkursverfahren. [54

storbenen Gastwirts Franz Schwabe in 1 È ebersdorf wird nach erfolgter Abhaltung des S F termins hierdurch aufgehoben. L Weida, den 15. Oktober 1903. / Großherzoglich Sächs. Amtsgericht. Abt. 11. Wilster. Beschluß. [644 Das Konkursversahren über das Vermögen Kaufmauns Jacob Beruhard Prüf hie

Wilfter wird nach erfolgter Scblußverteilung #

durch aufgehoben.

Witlster, den 17. Oktober 1903. Y Königliches Amtsgericht. N

Tarif- 2, Bekanutmachung® u) de Gisenbahnen,

d

Frauksurt-Hessisch-Sübwestdeutscher Verb" Mit Gültigkeit vom 20. h Veto, ab wit Station Thalhaus der Badischen Staatseisenba s in den Ausnahmetarif 5 h (für Steine) des Hefte (Mainz—Baden) einbezogen. un F y glâhere Auskunft bei den beteiligten Abfertig!W F

Das Konkursverfahren über den Nachlaß d

eien.

Frankfurt a. M., den 15. Oktober 1908. A Königliche Eifenbahndirektioit. A

4689] Bekanurmachung. «tortariiE „Am 1. November d. D, teen in dem Güter f für die “Gruppe 1Y anderweite gekürzle u fkilometer für die Stationen Münster t. West {tion haus i. Westf. urd Paderborn Nord des Dire bezirks Münster in Kraft. :

Die Tarifkilometer ¿wischen der Stalion lager einerseits und ten Stationen Beelen bolz, Handorf, Herzebrock, Rästrup - Ever io Telgte und Warendorf andererseits treten at Kraflr vember d. J, im Gruppentarif 1V aufer utf weil sie in den Gütertarif für den WestdeW Privatbahnveckehr übergehen.

Hannover, den 18, Oktober 1903. i S Königliche Eiseubahndirektion- ;

4766] Bekanntmachung. nd Nei sbahn-Binnez- und Sang atscher Verha

4 Güterverkehr. en Mit Geltung vom 1. November 1908 werde" on

"” a Go ‘: gen É Fracht) äße für Sil den dibeinun S

elsälsischen, badischen und pfälzischen Rheinul!

pläßen nach Bes (Dieitbel und t q /

1 perllcen Uebergangsstationen eingeft gontellen Nâhere Auskunft crteilen die Abfertigun0® Strafiburg, den 15. Oktober 1903.

Kaiserliche Generaldixektion a

au der Eisenbahnen in Elsaß-Lothriug Verantwortlicher: NRedakllerx

Dr. Tyrol in Charlotten in E Verlag der Expedition (Scholz) n Ta Dru der Nardbeybies Buchbruceret- Nr. d : j

Anstalt, Berlin §W.; Wilhelmstra