1903 / 249 p. 1 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Deutscher Reichsanzeiger

und

2

1 j / j

5

Alle Postanstalten nehmen Bestellung anz für Berlin außer den Postanstalten und Zeitungsspediteuren für Selbstabholer au die Expedition SW., Wilhelmstraße Nv. 32.

Der Bezugspreis beträgt vierteljährlih 4 (50 y. Einzelne ummern kosten 25 ».

M2 249.

JFunhalt des amtlichen Teiles: Ordensverleihungen 2c. |

Deutsches Reich. j

Landespolizeiliche Anordnung, betreffend die Abwehr der Maul: und Klauenseuche im Regierungsbezirk Bromberg.

Königreich Preußen.

Ernennungen, Charakterverleihurgen, Standeserhöhungen und sonstige Personalveränderungen. - S

Allerhöchster Erlaß, betreffend die Verleihung des Enteignungs- rehts an den Kreis Berent. T2

Erste Beilage:

Personalveränderungen in der Armee und bei den Kaiserlichen Schuttruppen.

Bram

Seine Majestät der König haben Allergnädigst geruht: dem Pastor emer. Lic. Dietlein zu Groß-Salze, bisher zu Stu im Kreise Wanzleben, den Roten Adlerorden dritter Klasse mit der Schleife, | dem Oberstabsarzt Dr. Ferber, Regimentsarzt des 1. Nassauischen Jnfanterieregiments Nr. S7, kommandiert zur Dienstleistung beim Kadettenhause in P:ôon, die Königliche rone zum Roten Aolerorden vierter Klasse, i den cmecritierten Pfarrern Berns zu Flammersfeld im Kreise Altenkirhen, Günther zu Rotlum im Landkreise Halberstadt, Dr. Knauer zu SaGroba, bisher ju Nott- leben im Landkreise “Erfurt, Lohmann zu Bornstedt im Kreise Neuhäldensleben und Menzel zu Brieg, - bisher in Pan E Ler: ‘D., Professor Freudenh ammer Wienh oldt, dem Landesrat Passarge, berg i. Pr, dem Gerichtskassenrendanten, Rechnungsrat Dieckmann zu Altona und dem Kaufmann und Fabrikbesizer Eduard Schmidt zu Königsberg i. Pr. den Roten Adler- orden vierter Klasse, n : E dem Major Hartmann üm Westpreußischen Fußartillerie- regiment Nr. 15, bisher Mitglied der Artillerieprüfungs- kommission, und dem Gymnasialdirektor a. D., Professor Dr.

« Richter zu Osnabrück den Königlichen Kronenorden dritter

la : Ï 4 L Leutnant Krahmer-Möllenberg, Erzieher am Kadettenhause in Plön, dem Bürgermeistec a. D. Seulen zu Vorst im Kreise Kempen (Rhein), dem Rektor a. D. Karl Noack zu Berlin, dem städtishen Gartendirektor Encke zu Cöln, dem Redakteur bei der Kontinental-Telegraphenkompagnie-Aktien- gesellschaft (Wolffs telegraphishes Bureau) Georg Schneider u Berlin, dem Eisenbahnstat:onsassistenten a. D. Müllen- agen zu Königsberg i. Pr., dem Negierungskanzleiinspektor D A zu Frankfurt a. O. und dem Hegemeister a. D. Baußus zu Jesterken im Kreise Tilsit den König- lihen Kronenorden vierter Klasse, ; dem Wallmeister a. D. Otto Deblun zu Danzig das Kreuz der Znhaber des Königlichen Hausordens von Hohen- ollern, ; : dem Gemeindeschullehrer Karl Drescher zu Berlin, dem Präzentor August Singer zu Schafuhnen im Kreise Heydekrug und dem emcritierten Lehrer Wilhelm Büttner zu Mittel-Langenöls im Kreise Lauban den Adler der Jnhaber des Königlichen Hausordens von Hohenzollern, S dem Hofaufseher Christian Wo ite zu Baudach im Kreise Krossen das Kreuz des Allgemeinen Ehrenzeichens, sowie dem Kalkulator Hermann Borchardt zu Berlin, dem Gemeindevorsteher Friedrih Miersch zu Neu-Lindow im Kreise Lebus, dem pensionierten Gerichtsvollzieher Morlat zu Geilenkirhen, dem Kirchvater, Schuhmachermeister G-ottlieb Eitelt, dem Kirhvater, Schuhmachermeister Karl Otto, beide zu Winzig im Kreise Wohlau, dem Bauergutsbesißer O Merten zu Zechin im Kreise Lebus, dem Gärtner ngelbert Kievernagel zu Roisdorf im Landkreise Bonn, dem Hofinspektor Franz Conrad zu Scharnhorst im Land- kreise Landsberg und dem Arbeiter Vinzent Naczak zu s im Kreise Pleschen das Allgemeine Ehrenzeichen zu verleihen,

Seine Majestät der König haben Allergnädigst geruht:

auf den Vorschlag Jhrer Majestät der Kaiserin und Königin ütt Ml Capital der zweiten Abteilung E Luisen- Ordens" *

der Frau von Boetticher, geborenen Berg, Gemahlin |--

es Oberpräsidenten, Staatsministers Dr. von Boetticher

in G die erste Klasse der zweiten Abteilung

des Luisenordens mit der Jahreszahl 1865, sowie

der Priorin des Klosters Uetersen Adelaide Rangau, :

von

r., dem Landesbauins.: ektor, Baurat |- cide zu Königs-

der verwitweten Frau Kammerherr von Batoci, geborenen Gräfin von Keyserlingk, in Darienen, der ea ne Emmi von Dippe in Quedlin- urg un der Frau von Bitter, geborenen Hegel, Gemahlin des Wirklichen Geheimen Nats von Bitter in Posen, die zweite Klasse der zweiten Abteilung des Luisenordens mit der Jahreszahl 1865 zu verleihen.

Seine Majestät der König haben ferner aus Anlaß des Geburtstages Jhrer Majestät der Kaiserin und Königin die Gnade gehabt, zu verleihen:

die Note Kreuzmedaille zweiter Klasse:

der Frau Landschaflsdirektor Hildegard von Köller, geb. von Waldow-Osseken, in Osseken, Kreis Lauenburg ;

der Frau Anna Lauter in Karlsruhe;

die Note Kreuzmedaille dritter Klasse: h der Frau Kontreadmiral Luise Wodrig zu Wilhelms- aven, der Frau Kapitän zur See Margarethe von Holßen- dorff zu Danzig, der Frau Superintendent ‘Klara Krukenberg, geb. Neumann, in Pr.-Holland, der Frau Gräfin Clara zu Dohna-S{hlodien, geb. Gräfin zu Eulenburg, in Schlodien, Kreis Pr.-Holland, dem Fräulein Lina Paukstadt in Goldap, der Frau Landrat Margarethe von Schwerin, geb. von Vahl, in Sensburg, der Frau Generalarzt Anna Bobrik, geb. von Schoen, in Königsberg i. Pr., dér verwitweten Frau Professor Pauline Bohn, geb. Schwinck, in Königsberg i. Pr., i S dem Fräulein Helene Mannhardt in Danzig, : der Frau Rittergutsbesißer Gräfin Martha von A lvens- leben-Schoenborn, geb. von Schoenborn, in Osftro- meßtko, Kreis Kulm, : der verwitweten Frau Oberst Jda Menzel, geb. von der Osten, in Neustettin, dem Fräulein Marie von Werthern in Stras- burg W.-Pr., : dem Fräulein Marie Nitbes in Elbing, der Frau Elly von Siemens, geb. Siemens, in Berlin, 4 „der Frau Fabrikbesißer Mathilde Luise Beyer, geb. Friede, in Berlin, : | der verwitweten Frau Geheime Oberrcgierungsrat Bertha Degen, geb. Zoller, in Berlin, : der verwitweten Frau “Oberst Johanna Hasse, geb. Rudolph, in Deutsch-Wilmersdorf, der Frau Superintendent Johanna Vorberg, geb. Lehmus, in Schöneberg, der Frau Kommerzienrat Nuth Kunheim, geb. Detroit, in Niederschöneweide, der Frau Nitterschaftsdirektor Anna Jda Laura Nanny von Saldern, geb. von Rohr, in Perleberg, der Frau Kommerzienrat Bertha Pariser, geb. Mende, in Luckenwalde, der Frau Rektor Karoline Auguste Nichter, geb. Hesse, in Luckau, i der Frau Rentiere Toni” Meyn, geb. Freund, in Landsberg a. W., der Frau Landrat Anna von Gersdorff, geb. von Egzèl, in Arnswalde, der Frau Minister Moeller, geb. Tielmann, in Berlin, E Schwester Anna Krueger in Hohenlychen (Ucer- mark), i: L Frau Nittergutsbesiger Marianne Hoffmann, Behrendt, in Roman, ; E Frau Stadtbaurat Caroline Grüder, geb. Kunkel, in Posen, E G Frau Kaufmannn Elise Bauer, geb. Plath, in Nakel, der Pra Stadirat Ottilie Scheibel, geb. Günther, | in Lissa 1. P., der Frau Rittergutsbesißer Bertha von Colbe, geb. ' Dudy, in Wartenberg, Kreis Znin, i der Frau Gymnasialoberlehrer Klara Than in Rogasen, | dem Fräulein Cäcilie Molinari in Breslau, | der Frau Geheime Justizrat, Landgerichtsdirektor a. D. | Klara Teubner, geb. Schmidt, in Natibor, j | der Frau Fabrikbesiger Margarethe Gruschwiß, geb. | Panzer, in Grünberg, J h j der Frau Geheime Kommerzienrat Sophie Molinari geb. Ernemann, in Breslau, Di | der Frau, Rechtsanwalt und Notar Elfriede Prüschenk ! von e N geb. Rie, in Liebenwerda, |

geb.

C

| in Nordhausen,

der Frau Pastor Johanne Pabst, geb. Riemann, '

Berlin, Donnerstag, den 22. Oktober, Abends.

Königlich Preußischer Staatsanzeiger.

Insertionspreis für den Raum riner Druzeile 30 4. Juserate uimmt an: die Königliche Expedition

des Dentschen Reichsanzeigers und Königlich Preußischen Staatsanzeigers Verlin SW., Wilhelmstraße Nr. 32.

1903.

der T Präsident Louise von Kröcher, von Krosigk, auf Vinzelberg, Kreis Gardelegen,

der verwitweten Frau Kommerzienrat Tony Kron- biegel-Collenbush, geb. Ziegler, in Sömmerda, Kreis Weißensee i. Th.,

der Frau Oberregierungsrat, Freifrau Lilli Malßzahn, geb. von Tiedemann, in Schleswig, der e Landrat von Uslar, geb. von Voigts- Rhet in Apenrade,

dem Fräulein Emilie Krichauff in Altona, 4 h der Frau Gräfin Luise von S eel-Plessen in Sier- agen,

der Frau Propst Julie Baustacdt, geb. Barkhausen, in Uelzen, 2

der Frau ‘Johanne Meinecke, geb. Eppen, in Winsen a. L., i Z

der rae Marie Hüpeden, geb. von Uslar, in Otterndorf, /

der Frau Landrat Elisabeth Budde, geb. Schindeler, in Wittmund,

der Frau Geheime Regierungsrat Klara von Düring, geb von Gruner, in Münden, i:

der Frau Senator Emma Möhle, geb. Steuber, in Gronau,

der Frau E Auguste Beinhauer, geb. Grün, in Höchst a. M, Frau Justizrat Louise Scholz, geb.

der verwitweten Raht, in Wiesbaden,

der Lehrerin Marie Ganslandt in Cassel,

dem Fräulein Anna Schönian in Cassel,

dem Fräulein Elisabeth Consbruch in Cassel, haf der Frau Pfarrer Maria Gnaßg, geb. Hesse, in Karls- hafen,

dem Fräulein Eleonore Oechelhäuser in Berleburg, Kreis Wittgenstein,

der Frau General, Freifrau von Bissing, geb. Gräfin Königsmark, in Münster i. W.,

der verwitweten Frau Nentner Franziska E geb. Viedebannt, in Burgsteinfurt, Kreis Steinfurt,

der verwitweten Frau Pfarrer Emma von Velsen, geb. De PNon, in o, as O N

er verwitweten Frau erst Nann üger, geb. Fröhlich, in Münster i. W. | 9 ra E

der Frau Regierungspräsident Margarethe Katharina Kruse, geb. Zanders, in Minden,

der s Landrat von Nunkel, Heddcsdorf, Kreis Neuwied, __der Frau Landrat von Kühlwetter, geb. Nelessen, in: Düsseldorf, u

der verwitweten Frau Hermine von Poellniß, geb... von Kamecke, in Boppard, Kreis St. Goar,

der Schwester Bertha von Ulmenstein zu Schwarz-- halden bei Schluchsee in Baden; der. verwitweten Frau Anna Nöhling, geb: Schulz, in Ludwigshafen a. Sh. ,

der Lekaloberin im Skt. Georgsordenskrankenhause, Sni Sigbertha Kullmann in Brückenau (Unter- ranlen), : ; der Oberin des Badiichen Frauenvereins Gräfin Lilly von Pücler-Limpurg in Karlsruhe, der verwitweten Frau Emma Diffené in Mannheim, der Frau Maria Föhrenbach in Freiburg, der Frau Anna Blum in Heidelberg, der Frau Generalmajor Jda von Pressentin, geb.

E ini E

er Frau Cäcilie von Koenemannu b. Shnehen, in Ludwigslust, On der Frau Stephanie Nordheim in Hamburg,

der Shwester im Pflegeheim j ; Kollow bei Schwarzenbeck, geh Anna Fiqhtenau in

dem Fräulein Martha Elise Betti

der“F:au Maria Mar i in Meß, garethe Zeig,

dem Fräulein Marie L

geb.

von

geb. Ludovici, in

sing in Lübe, geb. Niebling,

ange in Forbach;

Schmiß in Trier:

in- Berliy

i; die Note M Medaille zweiter Klasse: em Superintendenten Eduard Ebel in G ; T N; 2 C So:220 E S 0 Ad Nillergutsbesiger ör18 Behrens in Gattun a asterkontrolleur, Steuerinspektor Christian

die Note Kreuzmedaille dri A De ritter Kl - Meisélau E Ee “Be Viebetigt “e dem Bankier Oskar T “in Bi

N erre in Berlin, 1 Pröhdenten des Reichsversicherungsämts OttoGaebel

A Oberstleutnant a. D. Gustäv Preuß in Charlotten- dem Kaufmann Ale ander Nappo. in Berlin,

dem . auptsteueramtssekretär Louis Sasse in em’ Präsidenten der Sechandlung Havenstein