1903 / 249 p. 21 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

an iw

festaestellt.

2) der Handel mit Nuthölzern, ;

3) die Verwertung des der Gesellshaft jeweilig

gehörenden Grundbesißes. _ Das Stammkapital beträgt 400 000 46, nachdem das ursprünglihe Kapital dur Beschluß der Ge- neralversammlung vom 24. Juli 1902 um 100 000 46 erhöht ist.

Geschäftsführer sind: : é

Rudolf Müller, Geschäftsführer in Göttingen,

Karl Wilhelm, Geschäftsführer in Göttingen.

Die Gesellschaft ist eine Gesellschaft mit be- schränkter Haftung. :

Der Gesellschaftsvertrag ist am 24. Juli 1901 festgestellt.

Der Gesellschaftsvertrag ist geändert :

Durch Beschluß vom 4. Oktober 1902.

Durch Beschluß vom 31. März 1903.

Durch Beschluß vom 5. Mai 1903 des Inhalts, daß zur Vertretung der Gesellschaft, falls mehrere Geschäftsführer bestellt sind, zwei von ihnen be- rechtigt sind.

Außerdem wird hierbei bekannt gemacht :

Die öffentlichen Bekanntmachungen der Gesellschaft erfolgen im Deutscheu Reichsanzeiger.

Nr. 2302: Vereinigte Sauerstoffwerke Ge- sellschaft mit beschränkter Haftung.

Siß ist: Berlin.

Gegenstand des Unternehmens ist:

An- und Verkauf von komprimiertem Sauerstoff und von kompletten Flaschen und Gefäßen zum Transport von komprimiertem Sauerstoff.

Das Stammkapital beträgt 20.000

Geschäftsführer sind: i

Malter Neuhaus, Kaufmann, Berlin,

Otto Gorter, Kaufmann, München

Dr. Ludwig Michaelis, Chemiker, Berlin.

Die Gesellschaft is eine Gesellschaft mit be- {ränkter Haftung.

Der Gesellschaftsvertrag ist am 25. September 1903 festgestellt.

Die Gesellschaft endet am 31. Dezember 1910, sofern nicht spätestens 1 Jahr vor diesem Zeitpunkt O L der Gesellschafter die Verlängerung erfolgt.

Zur Vertretung der S Bai anon entweder ¿wei Geschäftsführer oder ein Geschäftsführer und ein Prokurist oder zwei Prokuristen berechtigt.

Außerdem wird hierbei bekannt gemacht:

Bekanntmachungen der Gesellshaft werden im Reichsanzeiger erlassen. i:

Nr. 2303: Centrale für Weinvertrieb mit beschränkter Haftung.

Siy ist: Berlin.

Gegenstand des Unternehmens ist:

Der Einkauf von Weinen und Spirituosen zu den vorteilhaftesten Preisen direkt an den Produktions3- orten aus erster Hand, die fahgemäße Behandlung und Pflege dieser Weine und Spirituosen und ihre Weiterveräußerung an Kaufleute und Konsumenten ohne Nutzen zu dem reinen Selbstkostenpreis zum Zwecke der Hebung des Weinkonsums.

Das Stammkapital beträgt 300 000

Geschäftsführer ist:

Jgnaß Thoman, Kaufmann, Charlottenburg.

Die Gesellschaft ist eine Gesellschaft mit be- ränkter Haftung.

Der Gejellshastsvertrag ist am 14. Oktober 1903

t Bekanntmachungen der Gesellschaft erfolgen im Deutschen Reichsanzeiger.

Nr. 2304: Wenzel «& Hamburger mit be- \chräukter Saftung. :

SESUB E Berlin. :

Gegenstand des Unternehmens ist: E

Der Betrieb von Patentverwertungs-, Finanzierungs- und anderen Vermittelungsgeshäften aller Art.

Das Stammkapitak beträgt : 20 000 6

Geschäftsführer find:

Albert Wenzel, Bankier, Dresden, Felix Hamburger, Kaufmann, Berlin. :

Die Gesellschaft is eine Gesellschaft mit beschränkter

aftung. s N Gesellschaftsvertrag ist am 24. Juni 1903 estgestellt. ; 2 e es Gesellshaft wird durch zwei Geschäftsführer oder durch eizen Geschäftsführer und einen Prokuristen vertreten. :

Nr. 2305: GesellschGaft für den Nachweis von Krankenpflegepersonal, Heil- und Er- ziehungsauftalten mit beschränkter Haftung,

Sih ist: Berlin. ;

Gegenstand des Unternehmens ist: L

Die Einrichtung von Zentralstellen in größeren Städten zwecks Auskunfterteilung über und Nach- weis von Pflegepersonal, Heilanstalten, Sana- torien, Bädern, Sommerfrishen, Landaufent- halt, Schülerferienheimen, vorübergehenden und dauernden Pensionsgelegenheiten, Schulen, Päda- Perso Knaben- und Mädchen-Erziehungsanstalten,

Oeffentlicke

ensionaten , Haushaltungsschulen und ähnlichen

wecken dienenden Anstalten. f

Das Stammkapital beträgt 20 000 M4

Geschäftsführer sind:

Dr. Waldemar Belck, Fabrikdirektor, Frank-

furt a. M., Ï

Lothar Belck, Kandidat der Philosophie, Danzig.

Die Gesellschaft is eine Gesellshaft mit be- {ränkter Haftung.

Der Gejell\haftävertrag ist am 16. September 1903 festgestellt. A E

Jeder der beiden Geschäftsführer Dr. Waldemar Belck und Lothar Belck ist zur selbständigen Ver-

tretung der Gesellschaft befugt.

Bei Nr. 1476: Verlagsgesellschaft Corauia, Gesellschaft mit beschränkter Haftung.

Der stellvertretende Geschäftsführer Kaufmann Wilhelm Ramm in eg ist wirklicher Geschäfts- führer geworden. Durch Beschluß vom 27. August 1903 sind die Bestimmungen des Gesellschafts- vertrages über die Vertretungsbefugnis ergänzt und ist bestimmt, daß dem Geschäftsführer Kaufmann Wilhelm Ramm in Kolberg sowie dem f{tellver- tretenden Geschäftsführer fabr er Wilhelm Anhalt in Kolberg die selbständige Vertretung der Gesellschaft zusteht. \ i:

Bei ‘Nr. 161: Deutsch-Jtalienische Frucht- Und Gemüse-Jmport- Gesellschaft, Gesellschaft

«Mit beschränkter Haftun

Durch Beschluß vom 8. S cbleitbix 1903 sind die Bestimmuncer 8 Gesellschaftsvertrages über die Vertretungsbefugnis abgeändert und ist dabei bes immt, daß, falls nur ein Geschäftsführer bestellt ist, die Gesellschaft auch durch einen Prokuristen

«Tehtsgültig vertreten wird.

Bei Nr. 1466: Chemisch - Pharmaceutische L L E mit beschränkter Haftung.

Die Firma ist erloschen.

Bei Nr. 1567: Kondor, Fabrik kunstgewerb- licher Holzwaren, Gesellschaft mit beschräukter

aftung. :

f S Liquidator Kaufmann Max Mauthey ift ge- orben.

An seiner Stelle is Frau Elisabeth Manthey, geborene Aschenbah, zu Berlin zum Liquidator er- nannt.

Bei Nr. 2286: F. H. Zimmermann Maschinen- fabrik Gesellschaft mit beschränkter Haftung. “Die Vertretungsbefugnis des Geschäftsführers Wilhelm Göbel zu- Berlin ist beendigt.

Berlin, den 17. Oktober 1903.

Königliches Amtsgericht T. Abteilung 122. Berlinchen. [54894] _In unserem Handelsregister Abt. A Nr. 12 ist heute die Firma Wilhelma Mardorf mit dem Orte der Niederlassung Bernstein gelöscht worden. S: den 5. Oktober 1903. Königl. Amts- gericht.

Berlinchen. [54893]

In unserem Handelsregister Abt. A Nr. 76 ‘ist heute die Firma Paul Keller mit dem Orte der Niederlassung Bernstein und als Inhaber der Apotheker Paul Keller daselbst- eingetragen worden.

Berlinchen, den 5. Oktober 1903. “Königliches Amtsgericht. Bialla. Bekauntmachung. [55092]

In unser L Abt. A ist unter Nr. 35 am 16. Oktober 1903 der Kaufmann Georg Nisch von hier als Inhaber der Firma Georg Nisch eingetragen worden.

Bialla, den 16. Oktober 1903.

Königliches Amtsgericht. Abt. 3.

Bleckede. i [54787]

In das hiesige Handelsregister A ist am 12. Ok- tober 1903 eingetragen : i

1) Seite 27/28. Zu der Firma Rud. Kamin Nachf. in Dahleunburg: Die Firma ist erloschen.

2) Seite 49/50. Firma: Rud. Kamin Nachf. Inh. Carl Selle Dahlenburgz; Inhaber: Kauf-

mann Carl Selle in . Dahblenburg. Amtsgericht Vleckede. Bremen. [54570]

In das Handelsregister is eingetragen worden : Am 17. Oktober 1903: Í

Bodenstedt & Co.,, Bremen: Die an Hinrich S erteilte Prokura ist am 1. Oktober 1903 erloschen.

Gebe. Fränkel, Bremen: Am 30. September 1903 ist die offene Handelsgesellschaft aufgelöst und die Firma erloschen.

Kruft & Schrcck{has, Bremen: Offene Handels3- gesellschaft begonnen am 1. Oktober 1903. Gesfell- schafter sind die hiesigen Kaufleute Otto Johannes Kruft und Johann Christian Carl Schreckhas. Angegebener Geschäftszweig: Agenturen, Kom- missionen und Stellenvermittlung.

Mönunich & Hohn, Bremen: Mit dem am 7. Oktober 1903 erfolgten Ausscheiden. des Gesell- schafters August Gerhard Mönnich ist die offene Handelsgesellshaft aufgelöst. An demselben Tage hat der Gesellschafter Johann Diedrih Hohn die Aktiven und Passiven der Gesellshaft übernommen und seßt 02 Geschäft unter der Firma J. Diederich

Hohn fort.

Friedrich Wilh. Nieder-Wellaud, Bremen: Die Firma ist erloschen. 7 z _ F. Overbeckt, Bremen: Georg Alexander Overbeck ist am 21. September 1903 gestorben und damit aus der Gesellschaft ausgeschieden.

Heinr. Shröck, Bremen: Durch das am 4. Sep- tember 1903 erfolgte Ableben des Gesellschafters Hermann Heinrih Schröck ist die ofene Handels-

esellshaft aufgelöst. Dessen Erben Hermann einri Schröck Witwe, Christine Elisabeth geb. Berger, Diedrich Friedrich Schröck, Anna Wobeta Margarethe Schröck, Hermine Elise Schröck und Wilhelmine Elisabeth Schröck, haben in unge- teilter Erbengemeinschaft das Geschäft, zusammen mit Diedrich Friedri Schröck bis zum 30. Sep- tember 1903 fortgeführt. An diesem Tage sind die genannten Erben ‘ausgeschieden und is dem Geschäfte cine Kommanditistin beigetreten. Die dadurch gebildete Kommanditgesellschaft hat die Aktiven und Passiven übernommen. Die Firma ist unverändert geblieben.

Oskar Wilkens, Bremen: Am 14. Oktober 1903 ist an Carl Wilhelm Scherer Prokura erteilt. Bremen, den 17. Oktober 1903.

Der Gerichtsschreiber des Amtsgerichts: : Stede, Sekretär.

Bromberé. Bekanntmachung. [54895 In das Handelsregister Abteilung A Nr. 243 i heute bei der hierorts domizilierten Zweignieder- lassung in Firma Cementwareufabrik Wind- schild & Langelott eingetragen, daß das Geschäft durch den Cintritt zweier Kommanditisten in eine Kommanditgesellshaft umgewandelt worden is. Die Gesellschaft hat am 31, März 1903 begonnen. Demnächst ist eingetragen worden, daß ein Kom-

manditist seine Einlage erbôöht hat.

Bromberg, den 15. Oktober 1903.

Königliches Amtsgericht.

Chemnitz. ; [54897]

Auf dem die ofene Händelsgesellshaft in Firma „Dörschel & Schlesinger“ in Chemuiß be- treffenden Blatt 2931 des Handelsregisters sind heute folgende Einträge bewirkt worden: Herr Kaufmann Georg Stlesinger ist aus der Gefellshaft aus- eschieden. Der andere Gesellschafter Herr Kaufmann Carl Franz Julius Dörschel in Chemniß hat das Geschäft übernommen und betreibt es seit dem 15. Oktober 1903 in Gemeinschaft mit drei Kom- manditisten unter der Firma „Dörschel & Co.“ weiter. err Kaufmann Willy Hartenstein in Chemniß hat Prokura erteilt erhalten.

Chemnit, den 17. Oktober 1903.

Königl. Amtsgericht. Abt. B.

Chemnitz. [54898]

Auf dem die Firma „Paul Kleemann“ in Chemnitz betreffenden Blatt 4044 des Handels- registers wurde heute verlautbart, daß Herr Conrad Eduard Philipp Weicker als Inhaber ausgeschieden ist, sowie, daß Herr Kaufmann Paul Heinrich Ludwig Kleemann in Chemniß das Handelsgeschäft über- l hat und unter der seitherigen Firma weiter betreibt.

Chemnitz, den 17. Oktober 1903. * ___ Königl. Amtsgericht. Abt. B.

\

Chemnitz. [54899] Auf Blatt 5443 des Handelsregisters ist heute die Firma „Max Börner“ in Chemnitz - und als deren Inhaber Herr Kaufmann Max Richard Börner daselbst eingetragen worden. R den 17. Oktober 1903. önigl. Amtsgericht. Abt. B.

Chemnitz. [54896]

Auf Blatt 5444 des Handelsregisters ist heute die ‘am 16. Oktober 1903 errichtete Kommanditgesellschaft unter der Firma „Pulvermacher & Schlesinger“ in Chemnißt eingetragen und verlautbart worden, daß die Kaufleute Herren Mathias Pulvermacher und Georg Schlesinger daselbst, sowie ein Kom- manditist Gesellschafter sind.

SYE den 17. Oktober 1903.

önigl. Amtsgericht. Abt. B.

Vekauntmachung. [54578] In das Handelsregister ist am 16. Oktober 1903

eingetragen: I. Abteilung A.

unter Nr. 1252 bei der Firma „Wwe A. Effen- berger“, Cöln.

Das Handelsgeschäft ist auf die Kaufleute Johann Breuer in Cöln-Deuß und Friedrih Schneider in Cöln-Lindenthal übergegangen, die dasselbe als ofene Handelsgesellschaft, die am 1. Januar 1903 be- gonnen hat, unter unveränderter Firma mit einem das Nachfolgerverhältnis andeutenden usaß fort- führen. Zur Vertretung der Gesellshaft ist jeder Gesellshafter ermächtigt. Die Firma lautet jeßt: „Wwe. A. Effeuberger Nachf.““.

U Nr. 2257 bei der Firma „Albert Loosen“, öln.

Der Handlungsgehilfin Anna Heim zu Cöln ist

Cöln.

Prokura erteilt.

unter Nr. 2373 bei der offenen Handelsgesellschaft unter der Firma „Oswald Teitelbaum“, Cöln.

Die Gesellschaft ist aufgelöst. Der bisherige Ge- S Jacob Stein ist alleiniger Inhaber der

irma.

unter Nr. 2483 bei der Firma „Theodor Olbertz Sohn“, Cöln.

Die bisherige Geschäftsinhaberin, Kaufhändlerin Anna Beer zu Cöln, ist gelöst, neuer Inhaber ist Hermann Schaefer, Kaufmann zu Cöln. Der Uebergang der Geschäftsforderungen und Geschäfts- schulden auf den neuen Erwerber Schaefer ist aus- geschlossen. Die Firma is in „Theodor Olbertz Sohn Nachfolger“ geändert

unter Nr. 2913 bei der Firma „Deutsche Agentur Gesellschaft Albert Heid «& Co.“,

n.

Die Firma ist erloschen. Das Handelsgeschäft ist auf die Gesellshaft mit bes{ränkter E in Firma Deutsche Agentur Gesellschaft Albert Heid « Co. mit beschränkter Haftung in Cöln übergegangen.

unter Nr. 3482 die offene Handelsgesellschaft unter der Firma „Wilhelm Rothschild & Cie.““, Cöln.

Persönlich haftende Gesellschafter sind:

i Ed genannt Wilhelm Rothschild, Kaufmann n Cöln,

2) Simon Rosenbush, Kaufmann in Bruhsal.

Die Gesellshast hat am 1: Oktober 1903 be- gonnen. Zur Vertretung der Firma ist aus\{ließlich Wolf genannt Wilhelm Rothschild in Cöln er-

mächtigt. II. Abteilung B.

unter Nr. 5 bei der Aktiengesellshaft unter der S eUAktiengesellshaft für Elektricitäts-

Dem aft Serie Oleabel tf Dea

em Kaufmann Heinr ellenbroih ist Prokura

in der Weise- erteilt, daß er“mit einem Bo ra mitglied vertretungsberehtigt ist. i

unter Nr. 101 bei der Aktiengesellshaft unter der Firma „Stahlbahuwerke Freudeuftein & Co. Aktiengesellschaft“ zu Berlin mit einer Zweig- niederlassung in Cöln. , Dem Ingenieur Siegfried Hirsch zu Cöln und dem Kaufmann Otto Rathe zu Berlin ist Prokura dahin erteilt, daß fie berechtigt sind, die Gesellschaft in der im $ 17 des Statuts vorgesehenen Weise zu vertreten und. die Firma derselben zu zeichnen. unter Nr. 166 bei der Gesellschaft mit beschränkter Haftung unter der Firma „Deutsche Ammoniak- E Gesellschaft mit beschränkter Haftung“,

n.

Dur Beschluß der Gesellshafterversammlung vom 28. September 1903 is der Kaufmann Ludwig Gan zu Berlin als zweiter Ges(äftsführer der esellschaft bestellt worden. unter Nr. 433 bei der Gesellschaft mit beschränkter Haftung unter der „Firma „Essener Vetriehs- gesellschaft für Aschinger Reftaurauts mit be- schränkter Haftung“, Cöln. Die Gesellschaft ist durch Beschluß der Gesell- shafterversammlung vom 8. September 1903 auf- elöst. Der Kaufmann Willy Chur zu Cöln ift iquidator. unter Nr. 448 bei der Gesellschaft mit beshränkter Haftung unter der Firma „Mineralölwerke F. ginge «& Cie. mit beschränkter Haftung“, n. : E Prokura des Kaufmanns Wendelin Kiefer ist erloschen. unter Nr. 471 bei der juristishen Person (Ge- werkshaft) unter der Firma „Gewerkschaft Grube Theresia“ zu Hermülheim bei Cölu, Die Vorstandsmitglieder Fabrikbesißer Leo Vossen, Fabrikant Carl Müller, Bankier Wilhe!m Theodor Deichmann, Justizrat Arthur Heiliger, Rechtsanwalt r. Leo Vossen, Bankier Siegfried Simon und Kaufmann Stephan Beissel sind aus dem Gruben- vorstande ausgeschieden und an ihrer Stelle zu Grubenvorstand8mitgliedern bestellt: Justizrat Heinri Gaten, Theodor Nellessen, Rittergutsbesißer, Gustav Kesselkaul, Tuchfabrikant, Vorsitzender, alle drei ju Aachen wohnend, Dr. jur. Hermann Fischer, Rechtsanwalt zu Cöln, Siegfried Simon, Bankier daselbst, stellvertretender Vorfißender, Wilhelm Wiemer, Kaufmann, daselbst, fs Zedner, Rentner zu Frankfurt a. M. ufolge Beschlusses des Grubenvorstands vom 29. September 1903 ist der Tuchfabrikant Gustav Kesselklaul zu Aachen zum Vorsigenden und Bankier Siegfried Simon zu Cöln zum stell- vertretenden Vorsißenden des Grubenvorstands bestellt. Ingenieur Gustav Benfey zu Hermül- heim, Kurt Wolf, Architekt zu Hürth, und

Mathias Nettesheim, Buchhalt Es haben ihre Funktionen ale? Direktor A Pie

unterzeihner der a der Gewerkschaft niedergelegt. Zufolge Beschlusses des Grubenvyorstands vom 29. September 1903 sind ‘der Vorsitzende des Grubenvorstands Tuchfabrikant Kesselkaul, der stell- vertretende Vorsißende Bankier Simon und das Grubenvorstandsmitglied Wilbelm Wiemer zu Substituten und zur generellen Vertretung der Ge- werk\chaft in Gemäßheit des $ 13 des Statuts mit der Maßgabe bestellt, daß je zwei dieser Herren be- rechtigt sind, die Firma der Gewerkschaft zu zeichnen. Kgl. Amtsgeriht Cöln, Abt. 111 2.

Cöln. Bekanutmachung. [54900]

In das Handelsregister ist am 19, Oktober 1903

eingetragen: 1. Abteilung A.

unter Nr. 2101 bei der Firma „A. Johaun Pickel“’ Cöln.

Die Firma ist erloschen.

unter Nr. 3484 die offene Handelsgesellschaft unter der Firma „Düfter Schmidt & Co.“ Cöln.

Persönlich haftende Gesellschafter sind:

1) Franz Albert Düster, Kaufmann, Cöln,

2) Karl Schmidt, Kaufmann, Bonn, ®

Oas Wilhelm Schmidt, Kaufmann, Cöln.

ie Gesellshaft hat am 17. Oktober 1903 be-

gonnen. Zur Vertretung der Gesellschaft sind die Gesellschafter nur zu zweien ermächtigt.

unter Nr. 3485 die Firma „Harry Laungenbeckt“, Bremen, mit einer Zweigniederlassung in Cöln a. Rh., und als Inhaber Harry Bernhard Friedrich Langenbeck, Kaufmann, Bremen.

IT. Abteilung B.

unter Nr. 517 die Gesellschaft mit beschränkter Haftung unter der Firma „Jacob Hilgers Ge- sellschaft mit beschränkter Haftung“ Cöln.

Gegenstand des Unternehmens is Vertrieb von “Einmachgläsern, die nah dem Patent Jacob Hilgers (Deutsches Reichêpatent Nummer 134 482) sowie nah den von der Gesellshaft hinzu erworbenen anderen Patenten und sonstigen Schußrechten her- gestellt find, sowie Verwertung des der E übertragenen belgischen Patents und gewerbliche Ver- wertung ähnlicher und sonstiger N R He Zur Erreichung dieses Zweckes soll die Gesellschaft befugt sein, ‘gleichartige oder ähnlihe oder andere Unter- nehmungen zu erwerben, sich an solchen Unter- nehmungen zu beteiligen und deren Vertretung zu übernehmen.

Das Stammkapital der Gesellschaft beträgt 21 500 M

Zu Geschäftsführern sind bestellt:

1) Julius. Nockher, Kaufmann, Cöln, 2) Jacob Planyt, Patentanwalt, Göln.

Der Gesellschaftsvertrag is am 27. Juni bezw. 10. Juli bezw. 5: Oktober 1903 festgestellt. Sind mehrere Geschäftsführer bestellt, so wird die Gesell- schaft mindestens durch zwei Geschäftsführer vertreten.

erner wird bekannt gemacht : i

ur Deckung seiner Stammeinlage bringt der Ge- sellschafter Jacob Hilgers zu Cöln in die Gesellschaft ein das von ihm erwirkte Deutsche Reichspatent Nummer 134 482 sowie das korre\pondierende belgische Patent. Der Kaufpreis für die Patente beträgt 11500 4, auf welche Hilgers 6500 6 in Anteilen erhält, durh welche eine Stammeinlage als vollein- gezahlt gilt. Die Bekanntmachungen der Gesellschaft erfolgen nur durch den Deutschen Reichsanzeiger.

unter Nr. 518 die Gesellschaft mit beschränkter Haftung unter der Firma „Commissions & Vor- Liu: esellschaft mit beschränkter Haftung“

u

Gegenstand des Unternehmens ist Erwerb, Ver- äußerung, Belastung von Immobilien, Lombardierung, An- und Verkauf von Forderungen, Schuzrechten, Waren, kurz Werten jeder Art sowie die kommissions- weise Besorgung von Geschäften

Das Stammkapit 6 ä G ammfap a] der Gesellshaft beträgt

Zum alleinigen Geschäftsführer is Josef S{ütens dorff, Kaufmann in Ci bestellt. L S

Der Gesellschaftsvertrag ist am 26. September bezw. 17. Oktober 1903 festgestellt. Ferner wird bekannt gemacht: Die für die Gesellschaft gesetlich erforderlihen Bekanntmachungen erfolgen lediglih im Deutschen Reichsanzeiger.

ter Nr. 4660 (F-N) bei dee Firma „G unter Nr. „M.) bei der Firma ollés Wyckhuyse““ Cöln. f Die Firma ist erloschen.

Kal. Amtsgeriht Cöln. Abt. 111 2, Cöthen, Anhalt. [54901 Abteilung A Nr. 12 des Handelsregisters ist bel der offenen Handelsgesellschaft „B. J. Friedheim & Co in Cöthen eingetragen worden :

Für die genannte Firma ist 1) dem Kaufmann Hermann Kobert in Cöthen, 2) dem Kaufmann Paul Kittner in Cöthea Prokura erteilt worden. Cöthen, den 12. Oktober 1903.

Herzoglih Anhalt. Amtsgericht. 3.

Demmin. [54902]

In das Handelsregister A is} bei der unter Nr. 43 vermerkten Firma „Herm. Peters“ zu Demmin S eingetragen :

ie Firma ift erloschen. Demmin, den 16. Oktober 1903. Königliches Amtsgericht.

Dessau. [54903]

Bei Nr. 257 des hiesigen Handelsregisters Ah- teilung A, woselbst die Firma Chr. Bate in Jeßunitz geführt wird, ist folgendes eingetragen worden: „Die Firma ist erloschen.“

Dessau, den 13. Oktober 1903. T erni Anhaltishes Amtsgericht.

TSten. Bekauntmachung. 54904 b E hiesigen Handelsregister Abt B Nr. 2 f beute A er Firma „Dorsteuer Papierfabriken, f engesellschaft, Dorsten“ eingetragen, daß in L Erhgeaersammlung vom 11. September 1903 e run i

\lossen worden, ift, dfapitals um 50 000 M be-

Dorsten, 9. Oktober 1903. Königliches Amtsgericht. Dorsten. Bekanntmachung. [54905 b E hiesigen Handelsregister Vit. B Nr. 2 in Ari el der Firma 1Dorstener Papierfabriken, B up seUschaft“, Dorsten, eingetragen, daß dur /

eshluß der Generalversammlung vom 16. Ap 1903 das Grundkapital um 500 000 4 E worden ist und dasfelbe jeßt 1250000 4 beträgt Die Erhöhung ist erfolgt:

a. durch Umwandelung von 625 Nai