1876 / 214 p. 7 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

de 4 M M A . O S N ¿tit A e, ap R E Be af Ne S L) D S 1 Me i Br -

rige h

aua pri

meinen angestrebt werden.

Holzhandel (das Eagros-Geschäft) noch am wenig- | München und Umgegend berauêgegeben, welche bereit . sten davon berührt wird, da bier die Ufancen bereits | sind, die von ihnen eingekauften Waaren sofort nach ziemlih so in Uebung sind, wie sie jeßt im Allge- | Ablieferung baar oder nah kurzer Frist zu bezahlen. | Dieses Verzeichniß umfaßt 83 Seiten kl. 4, also eine

Eine Reform, wie die beabsichtigte, kann m-ines | so ansehuliche Zahl Namen, daß der von den Herren Erachten3 durch Be1{lüsse einer Versammlung nit | Kern und Hirth unternommene Versuch, die Reform erreiht, n2ch meixer Ansicht muß dieser Gegenstand | des Zablungsverfahrens praftisch dur&zuführen, Aus-

nah“altig in der Presse besprohen und der Han- | siht auf Gelingen hat.

delsftand darauf aufmerksam gemacht werden Durchführung bängt wesentlich von der Konkur--1?

theiligen, niht auf Wesel beharren Die Reform kann meiner Ansicht nach nur vom lokalen Stand- punkte ars ins Werk geseßt werden.

vor Allem verständigen. Hier kann kein Central-

verein difktiren; die Lofal-Handelsvereine und Han- |

delêkammern fönnen hier anregender wizken, als Vereine.

Es fteht überhaupt sicher, daß spezielle Handels- branchen niht mit besonderer Auésiht auf Erfolg tiolche allgemeine Fragen zu behandeln geeignet er- scheinen, für welche eher die volfswirth\chaftlichen Vereine, der volkswirthschaftlihe Kongreß, der Han- delstag fowobl wi- die für alle Zweige des Handels bestehenden Handelsvereine und Handelskammern besser ir Votum in die Waagschale der öffentlichen Meinung sowohl als in die dazu berufenen höhern amtl:chen Kreise zum Auêsdruck bringen. der speziellen Branche gegenüber stets sagen können,

daß sie -ro domo arbeite. . : Nur auf dem praktishen Gebict 1äßt sich noch Etwas thun. Und da glaube ih vorschlagen zu

sollen, daß jährlich etwa in Berlin, Magdeburg, München, in der Mitte der Oberpfalz, etwa in Re- gensburg und endlich in Wien eine große Holzbörse abg:halten werden jollte. Hierfür müßten aber die Notabeln des Handelsftandes an den betreffenden Pläßen sich aussprehen und wenn der Vorschlag Beifall findet, für die Ausführung sorgen.“

In Nr. 61 des genannten Blatts äußert \ich auch ein Berliner Holzhändler über die Kredit- frage:

Bei dieser Frage ist der Holzhandel Berlins mehr interessirt, als der irgend einer anderen deutschen Stadt, weil wohl nirgends das Kreditunwesen fich so üppig entfaltet hat, als hier. Würden hervor- ragende Firmen allein behufs Herbeiführung einer Reform des Kreditwesens, VBerallgemeinerung der nicht über 3 Monate fichtenden Tratte, des Prinzips der Baarzahlung, eine Versammlung berufen und in dieser die Bildung eines Vereins einzig und allein zum Zweck der Kreditreform vo:\{lagen, so ift selbst in Berlin die Wahrscheinlichkeit vorhanden,

diesen Verein fih konstituiren und wachsen und gedeihen zu sehen. Ih würde nicht so zu- versichtli*G sprechen, fönnte ih meine Be- rechnung nicht auf den überall vorhandenen

Egoismus der Menschen stüßen. Es ift nit Einer, welcher nicht s{merzliche Verluste zu beklagen, nicht Einer, dessen Conto dubiosa nit geeignet toäre, ibm tiefe Seufzer zu erpressen. Süddeutschland ift, wenn auch nicht gerade în der Holzbranche, mit gutem Beispiel vorangegangen; die „Münchener freie Mereinigung für Baarzahlung“ zählt bereits etwa 2000 Mitglieder und wird si, wie die Sachen jeßt stehen, bald erheblich erweitern. Die Schwierig- keiten, welche fich dem norddeutschen und speziell dem Berliuer Holzhandel vei ähnlichen Beschlüssen ent- gegenstellen werden, find keineswegs zu untershäßen, an ein Entgegenkommen der Kundschaft z. B,, welches die Sache wesentlih vereinfahen würde, ift nicht zu denken, allein das moralische Gewicht jolcher von der Holzhändlerschaft gefaßten Beschlüsse \chlage ih dech jo hoch an, daß ih davon mindestens ein Unterhandeln der Kundschaft mit ihren Lieferanten und damit jedenfalls eine Besserung der unerträg- lichen Zustände erhoffe.

Endlich widerlegt der Verfasser des ersten Ar- tikels in Nr. 65 des Bl. die Entgegnung aus Mainz:

Wenn der Herr Korrespondent behauptet, es stehe sicher, daß spezielle Handelsbrenchen nicht mit be- sonderer Ausficht auf Erfolg solche allgemeine Fragen zu behandeln geeignet erscheinen, für welche eher die volkêwirthschaftlihen Vereine, der volkswirthschaft- liche Korgreß, der Handelstag sowohl wie die für alle Zweige des Handels bestehenden Handelsvereine und Handelskammern besser ihr Votum in die Waagschaale der öffentlihen Meinung sowohl als in die dazu berufenen höheren amtlihen Kreise zum Ausdruck bringen, so hat diese Behauptung wohl insofern eine Berechtigung, als es Aufgabe dieser Institute sein wird, in ihren Thätigkeitébezirken auf praktische Durchführung einer Reform des Zahlungs- verfahrens hinzuwirken, die Ausführung selbst aber wird den ipeziellen Handelsbrancbhen stets überlassen bleiben müssen und hierin in der Holzhandelsbranche vorzu- gehen, dich foll die von uns beabsihtigte Gründung eines Central-Holzhändler- Vereins eben be- zwecken. Daß aber die Zahlungsreform-Frag? allein ichon wichtig genug ift, einen derartigen Verein ins

Leben zu rufen, ist unseres Erachtens kaum an- zuzwelselna,

Wir können uns der Ansicht des Herrn Keorrespon- denten um soweniger anschließen, als die Erfahrung gelehrt hat, daß derartige Angelegenheiten am besten erft spezialiter durhgearbeitei werden müss-:n, ehe sie zur gehörigen Reife und dann zum allgemeinen Ur- theilsspruch gelangen.

Unseres Erachtens kann eire Behandlung der Frage auf einer Generalversammlung des deutschen Handels- tages faum eine meritorishe Bedeutung erlangen. Der Handelstag kann im gür-ftigsten Falle eine Re- soiution beschließen, der zufolge die allgemeine Ein- führung des Trattensyftems aus wirthschaftlichen Gründen jedem Industriellen und Gewerbetreibenden zu empfehlen fei.

Der Schwerpunkt in dieser Frage liegt aber ge- rade auf Seite der praftishen Durchführung, auf diese hat aber der Handelstag wenig oder gar feinen Einfluß.

Die Handelskammern, Handelsvereine, sowie die

Presse haben es aber an Anregung gewiß nicht fehlen | lassen uad in verschiedenen Gegenden wird bereits

von Spaezialtranchhen an der Verbefserung unseres Kreditweiens gearbeitet.

Die Münczener freie Vereinigung für Baarzah- lung, welche der ;

seinem Artikel in Nr. 61 bereits in Erwähnung

reits das erfte Berzzichniß derjenigen Bewohner von

Die |

Man wird |

warm zu empfehlen.

| gische Gewerbetag eröffnet.

! den gegenwärtigen Standpunkt des Provinzialvereins.

| Die Betheiligung is immer noch eine |chwache; von

| den 11 Gewerbevereinen der Provinz gehören nur 4, | von den 17 faufmännischen Vereinen nur 5 und von | den 46 Handwoerkervereinen gleifalls nur 8 dem Ge- | werbetage als Mitglieder an.

249,50 6. belaufen haben; ¡diesen standen Aus- gaben in Höhe von 72,2 HÆ. gegenüber, so daß ein Ueberschuß von 177,08 # verblieb. Hr. Lehrer Förderung der Fluß- und Kanalschiffahrt in Deutschland, und befürwortete r gehen des Centralvereins zur Hebung der Fluß und Kanalschiffahrt. Ueber die für die Pro- vinz Brandenburg besonders anzustrebenden Projekte waren die Arsichten der Versammlung getheilt; die Einen empfahlen mehr eine Verbindung mit der

bindung mit Hamburg den In einer Resolution erklärte \sih Versammlung mit den Bestrebungen des genannten Centralvereins einverstanden, und wandte sich nun-

Slaby referirte. Derselbe {loß fich im Wesent- lichen den Ansichten an, die von dem deutschen Patent- \{ußverein vertreten werden. 5 l lung erkannte in einer Resolution, die dieselbe faßte,

gierung wohnte dieser ersten Sißung, in der 7 Ver-

Freihandel“ zur Debztte gestellt worden.

Handels - Regifter.

Die Handeléregistereinträge ZSawlen,

dem Großherzogthum Hessen werden ODieustags,

Leipzig resp. Stuttgart und Darmstadt ver- Sffentliht, die beiden ersteren wöchentlich, die leß- teren monatlich.

Aachen, wurde heute eingetragen die Firma: Ph. Iacob6s8, welche in Düren ihre Niederlassung hat und deren Inha! er der daselbft wohnende Kaufmann Philipp Jacobs ift. Aachen, den 7. September 1876. Königliches Handelsgerichts-Sekretariat.

Aachen. Die Handelégesellschaft unter der Firma: Brandenburg & Zimmermaun, mit

find deren Aftiven und Passiven mit der Firma auf den cinen der bisherigen Gesellschafter, den zu Düren wohnenden Kaufmann und Fabrikanten Leonhard Zimmermann, übergegangen.

Gedachte Firma wurde daher heute Nr. 1118 des Gesellschaftsregisters gel6#\Dt.

Sodarn wurde unter Nr, 3534 des Firmen- registers eingetragen die Firma: Brandenburg & Zimmermann, welche in Düren ihre Niederlassung

unter

| hat und deren Inhaber der vorgenannte Leonhard

Zimmermann ift. Aachen, den 7. September 1876. Königliches Handelsgerichts-Sekretariat.

Aachen, Der ZIuthfabrikant Johann Conrad Mahrt in Aachen hat am 1. September c. den Tuchfabrikanten Heinrich Mahrt daselbst in das Handelsgeschäft, welches er bisher in Aachen unter der Firma: I, C. Mahrt betrieben, als Gesell- schafter aufgenommen.

Es wurde daher:

1) die Firma: I. C. Mahrt unter Nr. 264 des Firmenregisters gelöscht;

2) unter Nr. 1341 des Gesellschaftsregisters ein- getragen die Handelsgesellshaft unter der Firma: I. C. Mahrt, welhe in Aachen ihren Sit, am 1. d. M. begonnen hat und deren unbeschränkte Gesellschafter die vorbe- zeichneten Tuchfabrikanten Johann Conrad Mahrt und Heinrich Mahrt sind.

Aathen, den 8. September 1876.

Königliches Handelsgerihts-Sekretariat.

Alfeld. Bekanntmachung. In das hiesige Handelsregister is avf Fol, 159 heute eingetragen die Firma : „Breiner & Nickel“, als Ort der Niederlassung Alfelo und als Inhaber der Ackerbürger August Nickel und der Photograph Wilhelm Breiner, in Alfeld, sowie zur Rubrik 4 Rechtsverhältnisse: e Handelsgesellschaft seit dem 1, April 1876. Geschäftszweig : Weinhandlung und Liqueurfabrik. Alfeld, dén 7. September 1876. Königliches Amtsgericht. H. Erxleben.

Herr © Korrespondent in | Alfeld.

Bekauntmachunug.

: _bereits_ ' Zur Firma F. Stegen in Alfeld ift auf Fo], 107 i bringt, hier handelt es fih selbstredend um eine in das Handelsregifter heute eingetragen, daß nach } Vereinigung verschiedener Handelsbranchen hat be- | dem Tede des bisherigen Inhabers der Firma das |

Geschäft von der Wittwe Stegen, Caroline, geb.

Wir cestatten uns daber nochm:ls an alle ein- | fihtsvolleu Männer unserer Branche di- wohlgemeinte ab, denn so lange der Eine blanken Kredit gie: t, | Aufforderung, an einem passenden Orte eine Ver- kann der Andere, will er sein Geschäft nit benach- "sammlung zu berufen, in welcher eine Resolution zu fassen und demnächst prafkftisch durchzuführen wäre. Hierzu \cheiut uns aber der Vorftand des Holz- Die Handel- | händlervereins in erster Linie berufen und wir unter- treibenden eines und desselben Plaßes müssen sich | lassen es richt, demselben an dieser Stelle die Sache

| Am Sonntag Nachmittag wurde in Voigts Blumen- | garten zu Potsdam der zweite Brandenbur- | Der Vorsitzende, | Direkior Langhoff, begrüßte zunächst die Delegirten | und Theilnehmer, und erstattete sodann Bericht über

Dem vom Vorstands- ¡ mitglied Hrn. Bertheau sodann erstattet.n Kassen- | beriht entnehmen wir, daß die Einnahmen fich auf

Riehl referirte hicrauf über die Bestrebungen zur }

warm das Vor- ?

Ostsee, wie sie im Berlin-Rostoker Kanal an- gestrebt wird, die Anderen gaben einer Ver-

größeren Vorzug. : endlich die

mehr zum Schluß der Patentfrage zu, Über die Dr. ?

Auch die! Verfamms : diese Ansidt als die ihrige an. Seitens der Re-

eine dur Delegirte vertreien waren, Regierungs-Rath : Besser bei. Zu heut ift die Frage, „ob Schußtzoll oder i

3 ge aus dem FRönigreich ; dem Königreich Württemberg und ;

“ezw, Sonnabends (Württemberg) unter der Rubrik i

Unter Nr. 3533 des Firmenregisters

t ir dem Siye ? in Düren, ift am 6. d. M. aufgelöst worden und !

Witte, in Alfeld für eigene Rechnung unter der bis- herigen Firma fortgeseßt werde und daß die Wittwe Stegen ihrem Sohne, dem Buchdrucker Robert Stegen in Alfeld, Prokura ertheilt hat. Alfeld, den 7. September 1876. Königliches Amtsgericht. H Erxleben.

Bergen bei Celle. Die nac&stehende Ein- tragung in das biesige Bencssenschaftéregister wird hierdurch b-kannt gemacht. Zu Nr. 1. Firma: Consum-Verein, eingetra- gene Genossenschaft zu Bergen bei Celle.“ Col, 4. In den Vorstand des Vereins ift an Stelle des ausgeschiedenen Mitglicdes, Gärt- ners Hellberg hierselb, der Abbauer Heinrich Friedrich Ernft Hornboftel hierselbst eingetreten. Eingetragen ufolge rihterliher Verfügung vom 7. September 1876 am selbigen Tage. Bergen bei Celle, den 7. Septemker 1876. Königliches Amtsgericht. Kliem, Aktuar.

Berlin. Handelsreaister des Königlichen Stadtgerichts zu Berlin. Zufolge Verfügung vom 9. September 1876 find am selbigen Tage folgende Eintragungen erfolgt: In unser Gesel'\chaftsregister, woselbft unte: Nr. 5320 die biefige Handelsgesellschaft in Firma | y __ Gebr. Lenz ! vermerkt steht, ift eingetragen: j Der Kaufmann Carl Wilhelm Georg Horne- ; mann ist aus der Handelsgesellschaft aus- j geschieden.

Die Gesellschafter der hierselbst unter der Firmat ; Vöhm & Hiller | (Cravatten - Fabrik) [M S September 1876 begründeten Handelsgesell- ¡ schaft ¡ (jeßiges Geschäftélokal: Königstraße 8) sind die Kaufleute: 1) Wilhelm Böhm, ¡ 2) Philipp Felix Hiller, Beide zu Berlin. Dies ist in unfer Gefellschaftsregister unter Nr. 5834 cingetragen worden.

In unser Firmenregister ift unter Nr. 9609 die Firma :

Ferdinaud Noeder und als deren Inhaber de: Theateragent und Ver- ; leger Ferdinand Roeder hier __ (jeßiges Geschäftslokal : Taubenstraße 27) eingetragen worden,

In unser Gesellschaftsregister, woselbst unter Nr. 54956 die hiefige Handelsgesellschaft in Firma: Littmann & Hirsch | vermerkt steht, ift eingetragen: Die Gesellschaft ift durch gegenseitige Ueber- einkunft aufgelöst, Frau Rojalie Hirsch geb. Littmann seßt das Handelsgeschäft unter un- veränderter Firma fort. Vergleiche Nr. 9610 des Firmenregisters. Demnächst ist in unser Firmenregister unter Nr. 9610 die Firma : Littmann & Hirsch ; und als deren Inhaberin die Kauffrau Rosalie Hirfcch geb.' Littmann hier eingetragen worden. Dem Kaufmann Meyer Hirsch zu Berlin if für : vorgenannte Firma Prokura ertheilt und ift dieselbe ¡ in unser Prokurenregister unter Nr.3380 eirgetragen, } dagegen in demselben bei Nr. 3156 vermerkt worden, die Prokura des Meyer Hirsch is wegen Wechsels des Prinzipals von hier nach Nr. 3380 des Pecokuren- : registers übertragen. ; Die dem Leopold Littmann für die bisherige ; Handelsgesellschaft ertheilte Prokura is erloschen und ift deren Löschung in unscrein Prokurenregister Nr. 3157 erfolgt.

In unser Gesellschaftsregister, woselbst unter Nr. 5704 die Handelszgefellshaft in Firma: Thiele & Co.

mit ihrem Siße zu Leipzig und einer Zweig- niederlassung in Berlin vermerkt steht, ist ein-

getragen : E Die Handelsgesell chaft ift durch gegenseitige Uebereinkunft aufgelöt.

Gelöscht find: Firmenregister Nr. 8830 die Firma: Felix Mamroth. Prokurenregister Nr. 2375 die Profura des Carl Friedrich Wilhelm Willmann für die Firma: F. Sponholz, Berlin, den 9. September 1876. Königliches Stadtgericht, Erste Abtheilung für Civilsachen.

Beuthen O./S. Befanntmachunug, In unser Gesellschaftsregister, woselbst Nr. 195

die Firma: S _ Gebrüder Merin zu Siemianowitz eingetragen ist, is heut vermerkt worden : Col, 4: Die Gesellschaft ist aufgelöst. Veuthen O./S., den 1. September 1876. Königliches Kreisgericht. T. Abtheilung.

Beuthen O./S. Handelsregister des

Königlichen Kreisgerichts Beuthen O./S,

In unser Firmenregister find:

I, eingecragen :

a, Nr. 1498, die Firma Iohann Lux zu Lipine und als deren Inhaber der Kaufmann Iohann Lux daselbst ;

b. Nr. 1499, die Firma Th. Schubert zu Bielschowiß und als deren Inhaber der Megeleivesper Theodor Schubert zu Emanuel 5rube ;

c, Nr. 1500, die Firma Ioseph Schleyer zu Hohenlobehütte und als deren Inhaber der Kaufmann Joseph Schleyer daselbst ;

d, Nr, 15901, die Bin D, S. Nolte zu Kattowiß und als deren Inhaber die ver- ebhelihte Kupfershmidt Babette Julie Koske

j daselbst ; j II, gelôscht worden : 6; Nr. G. die Beuthen O./S. ; f. Nr. 1429, die Firma F. Kattowiß;

Firma JIoab Staub zy

Hoffmann zu

g. Nr. 1352, die Firma S. Rothkegel zu Kattowiß.

Beuthen O./S., den 4. September 1876. Königliches Kreisgericht. I. Abtheilung.

Breslau. Bekanntmachung.

Jn unfer Gesellschaftsregifter ist heute bei Nr. 1190

die dur den Austritt des Kaufmanns Adolph Abra- | ham Kunstmarn aus der offenen Handelsgesell haft | Breslauer Fettwaaren- Fabrik Kunstmann & | Heimanu hierselbst erfolgte Auflösung dieser Ge- j sellschaft eingetragen worden. : Breslau, den 6. September 1876. i Königliches Stadtgericht. Abtheilung I. / Breslau. Sefanntmachzung. { In unser Finmenregister ist Nr. 4403 die Firma : | M. H. Gleisznuer { und als deren Juhaber der Expedient Herrmann : Gleiézner bier, beute cingetragen worden. i Breslau, d:n 6. September 1876.

Königliches Stadtgericht. Abtheilung I.

Breslau. Bekfanutmachung. In unser Ge|ellschaftsregister ist Nr. 1352 die von 1) dem Ingenieur Paul Skrzipiez zu Petersdor Kreis Gleiwiß, E ! 2) dem Kaufmann Rudolph Jahn zu Breslau, am 5. September 1876 hier unter der Firma : : __ Skrzipiez & Iahn errichtete offene Handelsgesellschaft heut eingetragen worden, welche zu vertreten nur beide Gesellschafter in Gemeinschaft befugt sind. c Breslau, den 6. September 1876, Königliches Stadtgericht. Abtheilung I.

Bresiau Beauntmaung.

In unser Prokurenregister ist bei Nr. 865 da3 Erlöschen der dem Alexander Rosenberg hier von der Nr. 1190 des Gesellschaftsregisters eingetragenen Hankelsge!ellschaft Breslauer Fettwaaren-Fabrik Kunstmann & Heimann hier ertheilten Prokura heute eingetragen worden.

Breslau, den 6. September 1876.

Königliches Stadtgericht. Abtheilung I. Breslau. Bekanntmachung.

In unscr Prokurenregister ist bei Nr. 934 das Erlöschen dec dem Richard Langner von der ver- echelihten Louise Lanzner hier für die Nr. 4199 des Firmenregisters eingetragene Firma:

L, Langner hier ertheilten Prokura heute eingetragen worden.

Bres1an, den 6. September 1876.

Königliches Stadigericht. Abtheilunx« I.

Breslawm. Befanntmachung, L In unser Gesellschaftsregister is Nr. 1353 ie von

1) dem Kaufmann Adolph Lomnitz zu Breslau, 2) dem Kaufmann und Zimmermeister Theodor Wagner zu Breélau am 23. August 1876 hier untec der Firma: _ Adolph Lomuiß & Co. errichtete offene Handelsgefellshaft heut eingetragen worden.

Breslau, den 6.- September 1876.

Königliches Stadtgericht. Abtheilung I. Breelaw. VefanntmaGung.

In unser Prokurenregister ist bei Nr. 571 das Erlöschen der der verehelihten Nathalie Schiff, geb. Schlesinger, von dem Kaufmann Carl Schiff hier für die Nr. 818 des Firmenregisters eingetragene

Firma: . C. W. Schiff hier ertheilten Prokura heute eingetragen worden.

Breslau, dea 6. September 1876.

Königliches Stadtgericht. Abtheilung I. rellen Belannmmaiung.

In unser Gesellschaftsregister is heute bei Nr. 1273 die durch Uebereinkunft erfolgte Auflösung der offenen Handelsgesellshaft Herde & Iungnickel hierselbst eingetragen worden.

Breslau, den 6. September 1876.

Königliches Stadtgericht. Abtheilung I.

Brieg. Bekauntmachung, In unser Firmenregister ist sub“ laufende Nr. 259 die Firma: S. Weiß

zu Brieg „und als deren Inhaber der Kaufmann Salomon Weiß daselbst am 7. September 1876 eingetragen worden. Brieg, den 7. September 1876. Königliches Kreisgericht. I, Abtheilung.

Toblenz. In das Handels- (Firmen-). Register des hiesigen Königlichen HandelsgeriGßts ift heute unter Nr. 3363 eingetragen worden der zu Coblenz wohnende Kaufmann Raphael Löb als Inhaber der

Coblenz. Coblenz, den 5. September 1876. Der Handelsgerichts-Sekretär. Daemgen.

Coblenz. In das Handels- (Ficmen-) Register des hiesigen Königlichen Handelsgerichte ift Reute unter Nr. 3364 eingetragen worden, der zu Mayen wohnende Kaufmann Franz Triacca als Inhaber der Firma „Franz Triacca“ mit der Niederlassung in Mayen. Coblenz, den 5. September 1876. Der Handelsgerihts-Sekretär. Daemgen.

Coesfeld. Befanntmachung.

Die in unser Gesellschaftsregister unter Nr. 6 eingetragene Händelsgefellschast H, et Z, Huesker zu Gescher hat zu Vreden eine mit dem 1, August d. I. begonnene Zweigniederlassung errichtet.

Coesfeld, den 1, September 1876. Königliches Kreisgericht, Erste Abtheilung.

Crefeld, STn das Handels-Prokuren-Register des hiesigen Königlichen Handelsgerichtes wurde auf vor-

\riftêmäßige Anmeldung am heutigen Tage bei Nr. 699, betreffend die Seitens des Kaufmanne 8

Firma: „Faphael Löb“ mit der Niederlassung in -

Franz Büttgenbah zu Heerdt dem Jagenieur Moriß ; Müller in Düsseldorf ertheilte Prokura, zur Zeich- j nung der von demselben zu Heerdt mit Zweignieder- losung in Düsseldorf geführten Firma: Franz Büttgenbach, eingetragen, daß diese Prokura er- loschen ift. Crefeld, den 8. September 1876. Der Handelsgerichts-Sekretär. Enshoff. j

Crefeld. Der Kaufmann Wilhelm Vempel fort jc., zu Geldern wohnhaft, hat für das von ihm daselbft errichtete Handelsges{äft die Firma 2Lilh. Pempelfort jr. angenommen, als deren Inhaber derselbe auf Grund feiner Anmeldung am heutigen Tage sub Nr. 2480 des Handels-Firmenregisters des hiesigen Königlichen Handelsgerihtes eingetragen worden ift. Crefeld, den 9. September 1876. Der Handelsgerichts-Sekretär. Enshoff.

Cüstrin. Königliches Kreisgeriht Cüstrin,

In unserem Firmenregister ist am 1, September 1876 unter Nr. 375 eingetragen die Firma A. Schüß u Zechin und als Inhaber derselben der Kaufmann Muzust Schütz zu Zechin.

Elberfeld. Bekanntmachuug. i

In das Handelsregister bei dem Königlichen Handelégerichte dahier ift auf Anmeldung von heute eingetragen worden :

Nr. 1571 des Gesellschaftsregisters. Die von der

andels - Kommandit gesellshaft unter der Firma Kinne & Comp. in Essen, unter gleicher Firma in Eiberfeld errichtete Zweigniederlassung ; - persön- lich haftender Gesellschafter ist der Kaufmann Hein- rich Kinne in Essen. i

Elberfeld, den 7. September 1876.

Der Handelsgerichts-Sekretär. M inf.

Freystadt. SBefanntmachung.

In unser Firmenregister ist heute bei Nr. 191 das Erlôschen der Firma :

R, Richter

eingetragen worden. i S

Freystadt, den 4. Septembcr 1876. Cto. 78/9)

Königliches Kreisgericht. L. Abtheilung. Görlitz. Sn ussfer Firmehregister ist bei Nr. 388 das Erlöschen der Firma:

Gewerbe - Bereiun

zu Görliß heut eingetragen worden. 5

Görliß, den 4. September 1876. Cto. 79/9.)

Königliches Kreisgericht. X. Abtheilung.

Zanmraurg. Eintragungen is Das Dane . regtster. 1876,

September 6G j Friß & Deintzer. Inhaber: Carl Friedrih Fritz und Wilhelm Marcus Christian Heingter.

Max. Hustedt. Inhaber: Georg Maximilian

Hustedt. September 7. e

Fohann Tegeler. Inhaber: Johann Julius Läder Tegeler.

September 8.

Aachen - Leipziger Bersicherungs-Aftien-Sesell- schaft zu Aachen. Die Gesellschaft hat Ernft Ferdinand Theodor Kuhlmann in Firma F. Kuhl- mann zu ihrem hiefigen Bevollmächtigten bestellt. Derselbe ist laut der beigebrachten Vollmacht er- mächtigt, Feuerversicherungs-Verträge für die Ge- sellschaft abzuschließen, die Policen zu unter- zeichnen, die Prämien einzuziehen und die Gefsell- chaft vor den hiesigen Gerichten zu vertreten.

H. F. W. Moers & Co. Inhaber: Heinrich Friedrich Wilhelm Moers und Cesar Ferdinand Sassenberg.

H, Burchardi. Burchardi.

O, Holdheim. Die an Albert Griesbach und Paul Nicolaus Philipp Rohde ertheilte gemeinschaft- lihe Prokura ist aufgehoben und ist an den ge. nannten Rohde und Hugo Siegmund Lewig ge- meinschafilihe Prokuca ertheilt,

Oldrey, Williamson & Day. Alexander William- fon und John Oldrey Williamfon sind in das unter dieser Firma geführte Geschäft eingetreten und segen dasselbe mit den bisherigen Inhabern, Frederick Oldrey und Frederick John Day, unter

Inhaber: Heinrich Friedrih Johann

unveränderter Firma fort. j

Das Handelsgeritht,

Inowrazlaw. Befanntmahung,.

In unser Firmenregister ist unter Nr. 244 der Apotheker Arnold Pulvermacher unter der Firma:

„A. Pulvermacher“, Ort der Niederlassung: „Inowrazlaw“,

zufolge Verfügung vom 31. August 1876 eingetragen worden.

Inotorazlaiw, den 31. August 1876,

Königliches Kreisgericht. I. Abtheilung.

Dambvurg.

Jena. In das Handelêregister der unterzeichneten Sa ift laut Beschluß vom heutigen Tage die irma: „Fr. Maukes Berlagsbucchhaudlung

E in Iena“ eoei “apital Inhaber Eduard Gundramm Schenk jier if Fel. 207 Bd. I.

eingetragen worden, Ieua, den 5. September 1876. Großherzogl. S. Justizamt daselbst. Dr. Martin.

Koenigsee. Die Fol. 74 des hiesigen Handels- registers unter der Firma „Mohr & Sammler“ hier eingetragene Handelsgesellshaft is aufgelöst. Liquidatoren der Gesellschaft sind die bisherigen Inhaber : 1) Kfm. Edmund Mohr hier, _2) Kfm. Anton Sammler hier. Eingetragen auf die Anmeldung vom 1. Septbr. cr. und auf amtlichen Beschluß vom 4. Septbr. cr. Koenigsee, den 4. September 1876. Fürstlih Schwarzburgisches Justizamt. Sommer, i. V

Leobachütz. Bekanutmachung,

„In unser Firmenregister ift unter Nr. 250 die Firma: I, Nierle, deren Inhaberin die Kauffrau

Julie Nierle und als Ort der Niederlassung! Leob- \{chüß heut eingetragen worden. Ferner ist im Pro- kurenregister unter Nr. 250 die von der Inhaberin der Firma: I, Nierle ihrem Ehemanne, dem Kaufmann Eduard Nierle hier ertheilte Prokura heut eingetragen worden. Leobschüß, den 27. Juli 1876. Königliches Kreisgericht. I. Abtheilung.

Leehsehüitz. Bekanntmachung. In unser Firmenregister ift unter Nr. 257 die

Firma:

Mar Scheffler , deren Jnhaber der Brauereibesißer Max Scheffler und Ort der Niederlassung Leobs{chüß, heut einge- tragen worden.

Leobschüs, den 15. August 1876.

Königliches Kreisgericht. Erste Abtheilung. Liebenwerda. Sefanntmachung. Heute ist eingetragen: À, bei der Firma Carl Otto zu Herzberg, Nr. 207 unseres Firmenregisters, folgender Vermerk : „Der Kaufmann Hermann Wernecke ist als Theilhaber in das Geschäft aufgenommen und die Firma in Carl Otto & Comp. verändert. Vergl. Nr. 18 des Gesellschafts- registers.“

B. unter Nr. 18 unseres GefellsHaftsregisters :

Firma: Carl Otto & Comp.

Sit: Herzberg.

ie: Die Gesellschafter

ind: a. der Kaufmann Karl Otto und b, der Kaufzzann Hermann Wernecke, Beide zu Herzberg. Die Gesellschaft hat am 15. Fuli 1876 be- gonnen.

Liebenwerda, den 2. September 1876.

Königliches Kreisgericht. 1. Abtheilung. Limburg. SBefanntmachung.

In das Firmenregister des Amts Limburg wurde heute bei lfdr. Nr. 107 án Col, 6 Folgendes ein- getragen: _

Der Kaufmann Leopold Sternberg von Lim- burg ift in das Handelsgeschäft des Kaufmanns Siegmund Sternberg als Handelsgesellschafter eingetreten und die nunmehr unter der seit- herigen Firma S. Steruberg bestehende Handelsgesellschaft unter Nr. 36 des Gesell- \chaftsregifters eingetragen.

In das Gesellschaftsregister des Amts Limburg

wurde heute bei lfor. Nr. 36 Folgendes eingetragen : 1) Firma: S. Sternberg. 2) Sit der Gesellschaft: Limburg. 3) Rechtsverhältnisse der Gesellschaft : Die Gesellschafter sind: 1) Kaufmann Siegmund Sternberg zu Lim- burg, 2) Kaufmanu Leopold Sternberg daselbst. Die Gesellschaft hat am 29. August 1876 begonnen.

Limburg, den 2. September 1876.

Königliches Kreisgericht. T, Abtheilung. Sli

Limburg. SBefanntmachung. i In dem Gesellschaftsregister des Amts Limburg wurde heute bei lfdr. Nr. 32 in Col. 4 Folgendes eingetragen: In die aus den Kaufleuten Wilhelm Sachs und Heinrih Sachs von Limburg bestehende unter Nr. 32 des Gesellschaftsregisters unter der Firma Gebrüder Sachs eingetragene. offene H 1ndelsgesellschaft ist der Kaufmann Ernst ues von Limburg als Gesellschafter einge- treten, Jeder Gesellschafter ist für sich allein zur Ver- tretung der Gesellichaft befugt. Limburg, den 2. September 1876. Königliches Kreisgericht. T. Abtheilung, Jedckeln.

Löwenberg in Sehl. Eingetragen ift heute: a, in unser Gesellschaftsregister bei Nr. 45, woselbst die Handelsgesellschaft in Firma „Erust E & Comp.“ zu Egelsdorf eingetragen tteht: Die Handelsgesellschaft ist dur, gegenseitige Uebereinkunft der beiden Gesellschafter am 1. September 1876 aufgelöst worden und das Handelsgeschäft durch Vertrag von dem- selben Tage in das Alleineigenthum des Mit- gesellschafters Fabrikbesißers Fritß Lang Über- gegangen, der cs unter der Firma „Egels- dorfer Papierfabrik Fritz Lang“ fortführt. Vergl. Nr. 192 des Firmenregisters.

b. in unser Firmenregister unter Nr. 192 die Firma „Egelsdorfer Papierfabrik. Friß Lang“ (Geschäftsgegenstand: die Papierfabri- kation und der Handel mit Papier) zu Egels- dorf bei Friedeberg a./Q. und als deren In- haber der Fabrikbesißer Friß Lang zu Friede- berg a./Q.

Löwenberg in Shl., den 8. September 1876.

Königliches Kreisgericht. Abtheilung I, Neisse. Bekauntmachung.

In unserem Genossenschaftsregister ist bei der unter Nr. 7 eingetragenen Genossenschaft „Bor- \chußverein zu Reinshdorf* in Colonne 4 Fol- gendes eingetragen worden :

Am 23. Juli 1876 ist der Gärtnerftellenbesißzer Constantin Kauf ans Bieliß an Stelle des Kaufmanns Endert aus Reinschdorf zum Kassirer gewählt worden.

Neisse, den 28. August 1876.

Königliches Kreisgericht. I, Abtheilung

Neilsase. Bekanntmachung. : fai in eres i et Nr. Ls ein- getragene Firma P. Meß zu Neisse ift erloschen.

Neisse, den 2. September 1876.

Königliches Kreisgericht, 1. Abtheilung. Teuwied. BSBefanntmachung.

Die unter Nr. 327 unseres Firmenregisters ein- getragene Firma C. P. Craemer zu Neuwied ift durch Erbgang auf Julius und Friß Craemer hier übergegangen. Lebtere führen mi ausdrücklicher

|

Y

Einwilligung der Miterben das Geschäft als ofene Sandelögesschaft unter der Firma C, P. Craemer

öhne fort, welche im Gesellschaftöregister unter Nr. 152 eingetragen ift.

Die Gef-llschaft wird von jedem der Theilhaber mit voller Wirkung vertreten.

Die dem Julius Craemer für die Firma C. P, Craemer ertheilte, im Prokurenregister unter Nr. 112 eingetragene Prokura ift erloschen.

Neuwied, den 2. September 1876,

Königliches Kreisgericht. T. Abtheilung.

Paderborn. Zu Nr. 86 unseres Firmenregisters ist vermerkt, daß die Firma von dem bisherigen Jn- haber Kaufmann Levi Back zu Lichtenau dur Vertrag auf den Kaufmann Jsaac Back daselbst Übergegangen ift. Für leßteren ist sodann die Firma Levi Back unter der neuen Nummer 208 des Fir- menregisters am 6. d. M. eingetragen. Paderborn, den 6. September 1876. Königliches Kreisgericht,

Sa,

Paderborn. Zu Nr. 20 unseres Profuren-

registers ist das Erlöschen der von der Firma Levi ;

berg in Gemeinschaft mit einem persönli hafs tenden Gesellschafter oder mit einem Prokuristen ertheilt worden. Spremberg, den 24. August 1876. Königliches Kreisgericht. Abtheilung I.

Stallupoenen. Befanntmachung. Die zu Eydkuhnen von

1) dem Kaufmann Simon Loewenstein,

2) dem Kaufmann Joseph Loewznftein,

3) dem Kaufmann Lewin Loewenftein,

sämmtlich zu Eydkuhnen, unter der Firma: S. Locwenstein Söhne

errichtete offene Handelsgesellschaft, welche am 9. September 1876 begonnen hat, ift sub Nr. 50 des Gesellschaftsregisters zufolge Verfügung vom

| 8. September 1876 eingetragen.

Die Gesellschafter haben bestimmt, daß keiner von

/ ihnen auf Vermögenseinlagen beshränkt ift und ; jedem die Befugniß, die Gesellschaft zu vertreten, in der Art zufteht, daß jeder allein und ohne eine Ein-

î

Ba zu Lichtenau dem Isaac Back daselbft ertheilte !

Prokura zufolge Verfügung vom 6. September d. Js. vermerkt worden. Paderborn, den 7. September 1876. Königliches Kreisgericht.

Sack.

KRosenberg W./FPr. Befanntmachung.

In unser Gesellschaftsregister, in welchem unter Nr. 1 die in Riesenburg beftehende Handelsgesell- schaft Wilhelm Loewen Wittwe vermerkt steht, ist eingetragen :

Die Gesellschaft ift durch gegenseitige Ueberein- ?

funft aufgelöt. Der Kaufmann Heinrich Wiebe seßt unter der Firma H. Wiebe das Handels3- geschäft fort. Veral. Nr. 226 des Firmenregi- sters.

Sodann ist in unser Firmenregister unter Nr. 226

die Firma: H, Wiebe und als deren Inhaber der Kaufmann Heinrich Wiebe in Riesenburg eingetragen. Rosenberg W./Pr., den 5. September 1876. Königliches Kreisgericht. I. Abtheilung.

Rügenwalde. Befanntmachung. : Im Firmenregister ift folgender Vermerk ein- getragen :

Die bisherige Firma K. I. Groß ift erloschen. Eingetragen zufolge Verfüz2ung vom 29. August 1876 am 2. September 1876 Band III. Seite 153/154. Rügenwalde, den 29. August 1876. Königliche Kreisgerichts-Deputation.

Rügenwalde. Befanntmaung. In das Handels-Gesellschaftsr egister ift folgender Vermerk eingetragen : 1) Nr. 5. E 2) Firma der Gesellschaft: K. I. Groß uud Sohn 3) Ort der Niederlassung: Rügenwalde. 4) Rechtsverhältnisse der Gesellschaft: Die Gesellschafter sind: a, Kaufmann Kaufmann Jacob Groß, b, Kaufmann Wilhelm Groß. Die Gesellschaft hat am 1. September 1876 be- gonnen. / Eingetragen zufolge Verfügung vom 29, August 1876 am 2. September 1876 (vergl. Aften über das Firmenregister Band I. Seite 78/79. Rügenwalde, den 29. Auguft 1876. Königliche Kreisgerichts-Deputation.

Sehalkau. Laut Anzeige vom 22. d. M. ift heute unter Nr. 4 des Handelsregisters zum Eintrag gekommen, daß der jeßige alleinige Inhaber der Firma Louis Landgraf & Geschwister in Schal- fau der Kaufmann Louis Landgraf daselbst ist und daß derselbe das Geschäft unter der veränder- ten Firma

fortführt. Schalkau, den 29. August 1876. Herzogl. Kreisgerichts-Deputation. D. Thomas.

Schwaan. Bekanntmachungen.

1. Unter dem heutigen Tage ift zufolge Verfügung vom 5. d. Mts. in das hiesige H :ndelsregister Fol, 24 eingetragen :

Firma : Heinrich Bock, Niederlassung: Kavelsdorf, Inhaber: Kaufmann Büdner Heinrich Bo.

Schwaan, den 9. September 1876

Großherzoglich Mecklenburgishes Amtsgericht.

2. Unter heutigem Dato ist in das hiefige Han- delsregister betreffend die Firma Joachim Kasch in Kavelsdorf eingetragen :

Colum. 3: die Firma ist nach Erklärung ihres

Inhabers vom 5. d. Mts. erloschen. Schwaan, den 9. September 1876. Großherzoglich Mecklenburgishes Amtsgericht.

Sehwelm. Handelsregister der Königlichen Kreisgerichts-Deputation zu Schwelm, Die unter Nr. 129 des Gesellschaftsregisters ein- getragene Firma Wortmann & Kathagen in je dation, als deren Liquidatoren eingetragen tehen : der Brauereibesißer Heinrih Kathagen und der Kaufmann Carl August Moeller, Beide zu Schwelm, ist gelö\ht am 7. September 1876.

Louis Landgraf

Spremberg. In unser Prokurenregister ift bei Nr. 8, wo als Prinzipal die Kommanditgesellschaft auf Aktien „Niederlausißer Credit-Gesellshaft von Zapp & Comp.“ mit Zweigniederlafsung in Senftenberg eingetragen steht, heute Folgendes ver- merkt worden :

|

#

_Die dem Weißgerberineister Julius Ferdinand Kuhnt ertheilte Prokura if dahin erweitert, :

daß derselbe gus in Gemeinschaft mit einem !

Pia die Firma zu zeichnen befugt sein ou.

Außerdem is dem Buchhalter Gustav Schüße in Senftenberg die Prokura zur Führung der Geschäfte für die Zweigniederlassung zu Senften-

shränkung alle zur Gesellshaftsführung gehörenden Handlungen vorzunehmen berechtigt ift. Stallupoenen, den 8. September 1876. Königliches Kreisgericht. Erste Abtheilung. Scchneller. Stettin, Gelös{ht ift in unserem Firmenregister unter Nr. 1300 die Firma: „Rudolph Plath“ zu Stettin. Stettin, den 7. September 1876. Königliches See- und Handelsgericht.

Teterow. Jn das hiesige Handelsregister ist beute Folio 14 sub Nr. 28 Rubrik 5, die Firma: G. Kaysel betreffend, eingetragen: Bei Nücktritt des bisherigen Inhabers ift das Geschäft auf dessen Sohn, Kaufmann Gebhard Kaysel jr., übergegangen. Teterow, 8. September 1876, Großherzogliches Stadtgericht. Tilsít. Befanntmachung. __In unser Register zur Eintragung der Auss\hlie- ßung der Gütergemeinschaft ift heute eingetragen, daß der Kaufmann C. F. Koßiorowski von hier für seine Ehe mit Juliane Amalie, geb. Karg, die Gemeinschaft der Güter und des Erwerbes ausge- \chlossen und daß das Vermögen der Ehefrau die Eigenschaft des Vorbehaltenen hat. Tiisit, den 6. September 1876. Königliches Kreisgeriht. I. Abtheilung.

Zeichen - Register. (Die ausländischen Zeichen werden unter Leipzig veröffentlicht.)

Cöln. Als Marken sind eingetragen bei dem König- lichen Handelsgerichte zu Cöln zu der Firma :

„Iohanu Maria Farina & Cie. zur

Stadt Nom“

in Côln, nah Anmeldung vom 5. September 1876, Vormitiags 11 Uhr 35 Minuten, für Eau äe Co- logne

C [EAUDE COLOGNE UmeImuatE h : âla rile de Rame i =-s) Ce s j

E ¿

A E

unter Nr. 231 das Zeichen :

—S ch L. : |

unter Nr. 232 dasZeichen :

unter Nr. 233 dasZeichen: !f|

unter Nr. 234 A das Zeichen: F

Ce L É e A Le Le t |

Die Zeichen werden auf der Verpackung ange-

bracht. : Der Handelsgerichts-Sekretär. Weber. OeIs. Als Marke ift einges

tragen unter Nr. 1 zu der Finma : h Gebrüder Hahn in Schmarse,

( I F

na Anmeldung vom 26. August E M 1876, Morgens 10 Uhr, für von { E d Papierstof\ gefertigte Fässer, VEBRUEDER HA A Kisten und dergleihen das K

Sig T

L SCHLESIEN J

Oels, den 2. September 1876. Königliches Kreisgericht. Erste Abtheilung.

Kounkurfe.

Zu dem Konkurse über das Vermögen des Po- samentierwaarenhäudlers Gustav Lesser hat die

Zeichen :