1876 / 226 p. 8 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

des „Deutshen Reichs-Anzeigers“ v. I. 18 6,je einer Flasche, das Präparat enthaltend, ange-

2e Beilage veröffentlichte Zeichen in zwei Zeichen zerlegt worden und sind nunmehr eingetragen:

bra<t wird. : s Königliches Handelsgericht zu Leipzig. Dr. Hagen.

den 9. September, 23. September uud 7, Of-

tober dieses SaEN S eigen Bormittags r,

an hiesiger Gerichtêëstelle anveraumtien Termine an-

zumelden, zu bewahrheiten und ihre Vorzugérechte

auswärtigen Bevollmächtigten bestellen und zu den Akten anzeigen.

Denjenigen, welchen es hier an Bekanntschaft fehlt, werden die Rehtsanwälte Justiz-Rath Lorenz und Plesch, fowie der Rechtsanwalt Nebe hier, zu

Bórsen- Beilage

zum Deutschen Reichs-Anzeiger und Königlich Preußischen Staats-Anzeiger.

M 226.

Berlin, Montag, den 25. September

1876.

auszuführen, widrigenfalls sie damit von der Kon- | Sabwaltern vorgeschlagen.

Konfkur \ C. Ane E En werden. df dem ZES den Ll. Eee T Abibeil : D c ¿ fler E es „| 1. Termine foll über die bezüglih der Ma e zu önigliches Kreisgeriht. Erste Abtheilung.

unter Nr. 2076 das Zeichen : E. Á A F Bag ¿Sovfsag Sonras F S dclog Ai R H treffenden Maßnahmen verhandelt, und îm 3. Ter- Der Kommiffar des Konkurses. L. Rosenfeld & Co. und über das Privatvermögen mine zur Wahl eines gemcins<aftlichen Anwalts E PE

be V Snhäber Y n Gris werden. Die Es haben fd d aud teE Proectam. d w L : L ; F zufinden, widrigenfalls hinsihtiih der Ausbleiben- Itachdem über das Vermögen des Kaufmanns 060nSs61. 1) des Kaufmanns Leopold Wilhelm Eduard den angenommen weiden wird, daß sie den Firma: G Grimme , alleinigen Inhabers der : Amsterdam . ./100 FI. 8 T. 1s |

Mee EDOS vom 2. Tapet, 1876, A L ine da Noi L Ddaiuiuie 48 [8 [4 | 1/1. [——) Cöln-Mindener II. Em.|5 |1/1. u. 1/7.[103,75bz l D k 3 amtlichen 0. ilber-Ren ./4{/1/1. u. 1/7.458,60à50bz 0. (Lit.B. gar.) 4 | 4 14 [1/4u10}92,50etwbzG do. IT. Em.|4 |1/1. u. 1/7.[5-,— nnaammengobécigen Efliengotiangen geordnet ad nickt dO. do. 44 (1/4.n.1/10./58,60à50bz @ |Rhein-Nahe “0 0 4 | 1/1. (1100bz do IIL Em.|4 |1/4.u.1/10./91,00G amtlichen Rubriken durch (N. A.) bezeichnet. Die in Liquid.| do. 250 FI. 1854/4 1/4. 198,25et.bz Gi |Starg.-Posen gar.| 4} 4 44 1/1 n.7./101,50G do do. 1[44/1/4.0.1/10.|—,— | u.1/10./93,60bz G I g Rosenfeld / wir 1 E : ) ! do. do. 1864|—| pr. Stück |257,90bz G do. Lit.B.(gar.)| 4 | 4 [4 | 1/1. 190,50bz B do. VI. Em./44/1/4,u.1/10.197,70bz K]. f. 2) des Kaufmanns Louis Oscar Alexander | voa_ der Mehrheit der Erscheinenden zu fassen- | Firma: Gebrüder Grimme, dahier der förmliche do... / Pester Stadt-Anleihe .6 1/1. u. 1/7./74,00bz do. Lit.C. (gar.)| 44 | 4} |44| 1/1. 1100,75bz Halle-Sorau-Gubener . .|5 [1/4.u,1 2 Sleodec Gieatebih, den Beschlüssen beitreten wollen, und die auêwärtigen | Konkurs erkannt ift, wird Termin auf den London L 3) des Kaufmanns Albert Wilhelm Auberlé, PNOE e Vex am E Ra Des S Eo 2. J, Vormittags 10 Uhr, 2 ; 3 C St -Eisenb Anl (5 |1/ 70 75et.bz B : —— zum definitiven Verwalter der Maff bestellt worden. tig en zu estellen, da fie sonft bei den dee zu an eraumt, in welchem sämmtliche Gläubiger, beim : Ba Beenit ino T: Us. P .-Eisenb.-Anl.| E 1/7. , De L Werra-Bahn .. 4 4 | 1/1. 130,00bz “| ¿T Berlin, den 14. September 1876. [7827] fassenden Beschlüssen nicht zugezogen werden können. | Rehtsnachtheil des Aus\<lusses von der Masse, ihre : g. Phja r, N —- 0. 008e ¡[—! pr. Stück |147,25bz *) abg. 116,20 à 116,40bzG à 40% 112,10G M: , Königliches Stadtgericht Es werden ihnen dazu die Rechtêanwálte Ziewßer, | Ansprüche anzumelden und zu begründen haben. : do. h do. [100 Fr. T Ls 1. Abtbeilung für Civilsachen. Dr. ven Lübmann, Langemak, Fabricius, Justiz Cassel, am 15. September 1876. : Wien, öst. W. L E S Räthe Scheven und Hagemeister empfohlen. i Königliches Amtsgericht T. Abtheilung 3. E do. -- do; ; | Zu dem Konkurse über das Vermögen des Klei- Zum interimistis<ca Güterpfleger ift der Recbtê- : Dr. Osius. 2 Hotauebarg 2 ä R, | bermahers Lubivig Hollknder ju Rathenow hat | ages! Tamms bier besulit, Alle, weite um Ver Bit Helena: i INEE Königliches Handelsgericht zu Leipzig. e Ne una a A Ey A s Me Gelder besigen, werden S dieseiven nur E Banbaiekonto: Berlin h D j agen. ragli1 eine 7 or erung on 2 d (Cs d T3 11 ab*’ol c nd e enfo L Zis 7 es Ó remen 59 Ï rankf, a. r. Hage an den WRrp der Zu N An Tarií- etc. Veränderungen : 4

me dei Der Termin zur Prüfung dieser Forde- werden die E deé Gemma dners Es L De Borien und D Me „Mbitto ti S) Leipzig. Als weitere Marke ift eingetragen zu | úUng 1 wicse», ihre Zablurgen nuc an den Iechtsanwai - ukaten pr. Stück „(i uss. Nicolai-Obligat.JZ| las Es J E Cre: L Nirdorf in Oester- | auf den 17 Lee tf Boe mittogs 2 Mie, Tanums zu listen zur Vermeidung doppelter derdeutschenEisenbahnen QaYeNigns pr. Stück 20,39bz Italien, Tab.-Reg.-Akt, 0s nas T eideaa in unserem Geri s a Ne i: ce Släuti 7 Beitreibung. [7108] No 185 ¿s apoleonsd’or pr. Stück 16,25 B Fr, 350 Einzah]. pr. St. vom 28, August 1876, neten t eg a eraum S Gaben N j; E ° . E ag pr. 500 Gramm .… . |—,— Russ. Centr. Bodencr.-Pf. Vormittags 9 Uhr, für Xe BOOE E Den: M M (N Bekanntmachung. Niederschlesis<-Märkische Eisenbahn. 2 O pes S E [L HES Messer und Scheeren, Me the Gs S s September 1876 [7832] Der Konkurs über das Vermögen des Gast- | [7816 Berlin, den 4. September 1876. S P Je =TN 500 G 1394,50G ik E P E Sra [E TE gets Königliche Kreisgerichts-Deputation. pre Eugen Giese ist durch Sc<lußvertheilung Ungarisä-S<hle G SUGsG-Thüringtsher 2 Franz A brvas 2e 100 Francs E e a E Q 1870. ahlwaaren unter Nr. e LEELS S9 i: . . erband. E S ° A ras . « Ani, : 9241 das Zeichen : C Der Kommissar des Konkurses. Tuthel, den 19. September 1876. Vom 1. Oktober cr. ab tritt zum Tarif für # R R I N E B dORLOL o, 18E1.

Deut \<. Königliche Kreisgerichts- i {leis j îirinalf 5 gerihts-Deputation. Obers<hlesishe Steinkohlen na<G Thüringische N é s welches mit oder ohne Hinzufügung des Buchstaben A ————— S M / Ÿ hüringischen > do, Viertelgulden pr. 100 F. do. do. 1872.

S l i al - Sd isch - Ä 1: . uf C . R auf die Fabrikate aufgeshlagen wird. Zu dem Konkurse über das Vermögen des Pa- | [7830] Bekanutmachuna Stationen im Ungarisch - Schlesisch - Sächsisch Russische Banknoten pr. 100 Rubel. |268,40bz do, do, kleine .

¿ Z 7 Thüringischen Verbande vom 1. Januar 1876 ein / Zniali iht 3 ¿ brifanten Friedri<h August Teichgracber j in Gear Ur „,_Ponds- und Staats-Papiere, do, 1873. Königliches M Ee zu Leipzig L 3 Lr ileidtaise u Satikaus Nachtrag I. in Kraft, welcher die Aufnahme der Consolidirte Anleibe . .43/1/4 u.1/10./104,60bz 7% dos Meine

- In dem Konkurse über das Vermögen des Zie- » via Sorau-Eilenburg-Leivzig i } J i le: nahträgli< eine Kostenforderung von 10 Æ 90 S geleibesißers Ferdinand Klink zu Breslau, Be “ehr s Sorau-Eilenburg-Leipzig in den Verkehr F Gi Ú de 1876 4 1/1. u, 1/7. 97,20bz . Anleihe 1875 . Leipzig. Als Marken sind eingetragen zu der | mit dem im 8. 78 der Konkurs-Ordnung bestimm- rutstraße Nr. 13, ist der Kaufmann Paul Zorn Drutéenblaté biésea Nalblraaes weiden Vóa E: L ei trie 1 f 0. 4 P10 UENE : M 29 Oos ú Firma: Jules Ferré zu Paris in Frankreich, | ten Vorrechte angemeldet. Der Termin zur Prü- | hier zum definitiven Verwalter der Masse ernannt unseren Güter-Erpeditionen in Breslau, Kohlfurt, f ae L IOUS ‘134/1/1. u. 1/7 G7 Sie G Pr A L Tat na< Anmeldung vom 27. September 1875, BVor- fung dieser Forderung ist auf 11 u wor Görliß und Sorau unentgeltkih verabfolgt. t K D A R A Lu ; ee a MRE mittags 9 Uhr, für pharmaceutische Präparate, | den 12. Oktober 1876, Vormittags 11 Uhr, | Zugleich ift zur Anmeldung der Forderungen der | Die geschäftsführende Verwaltung des oben Oder-Deichb.-Oblig. . 41/1. u, 1/7//102,00 G ; 5. Anleihe Stiegl und zwar: vor dem unterzeihneten Kommissar 1m Termins- Konkursgläubiger noch eine zweite Frist bezcihneten Verbandes, f Beo L, 1g. . « U / 4h U 152 « 9. Anleihe Begl, z {für Véritable Injection du Docteur Rico!'d aro- | zimmer Nr. 1 anberaumt, wovon die Gläubiger, _ bis zum 20. Oktober 1876 einschließli Berlin, den 21. September 1876. 4 gi I L: . 37 s n "1 {p B ; Be V: t y. matiquve, tonique et astr ngente de Ch. Favrot | welhe ihre Forderungen angemeldet haben, in festgeseßt worden. l s ; Vom 18d: Mis, ab ift zun Tarif tir ven f U e D L s ae A os L 0 as Sc g“ lig. i Kenntniß geseßt werden. Ä Die Gläubiger, welche ihre Ansprüche no< nidt | Slesis<-Märkishen Verbands-Güterverkehr vom Rheinprovins-Oblig., 4L/1/1 u. 1/7.[102,00bz Pel Pk III So VÉRITABLE INJECTION Carthaus, den 14. September 1376. angemeldet haben, werden aufgefordert, dieselben, fie | 1, Oftober 1870 ein Nachtrag XX1I]. in Kraft ge- Sehulde a 0 M: E S Ne B? L e I S As s Königliches Kreis erne mögen bereits re<tshängig fein oder nit, mit dem | treten, welcher ermäßigte Frabtsäte für Facon-Eisen Dea A LFlOUSOES Ua r t ad RICORD _g: Der Kommissar des Konkurses. dafür verlangten Vorre<t bis zu dem gedachten | jn Quantitäten von mindesters 5000 Kilogramm f ‘u. 1/71/1105 75 / *TT [7833] Dahlmann. T b s \<riftli< oder zu Protokoll anzu- ; e Lt E; T ins d 1/1. u, 1/7./105,75bz do. do. II, AROMATIQUE iy age ver uns ric over 3 anzu? | hei Ausnußbung der Tragfähigkeit der Wagen ent- D 1/1 u. 1/7.[95,50bz G Pirkiache Anleihe 1866 ter Nr. 2242 das | TONIOUE ETASTRINGENTE ée a pg E nf ; ei hält. Der vom 26. November 1874 ab gültige i Kur- u. Neumärk, .34/1/1. u. 1/7.85, ar 6E efi aa Les ÉcouLements ep et chroniques - | | [7634] Konfurs-Eröffnun Der Termin zur Prüfung aller in der Zeit vom | Frachtsat für Façon-Eisen in Wagenladungen von S 4 * BULL Zeichen: BAK ROT S 01 e nung. 21. August cr. bis einscließlih der obigen An- | Königshütte nah Breslau (Nied. Märk. Bahnhof) r Mee ra (ara P A f aae Königliches Kreisgericht zu Pr. Stargard. meldefrist angemeldeten Forderungen ist mit 3,66 Sgr. pro Ctr, tritt vom 1. November 5 D L ¡L AUTER AVAYNT W'ÁN FAIRE USAGE Se R ter 1876 auf den 10. November 1876, d. Is. ab außer Kraft. Dru>eremplare des Nach- Ÿ N. Brandenb. Credit4 |1/1. Ls E Pr. Stargard, E S | _ Vormittags 11 Uhr, Cs trags werden von unseren größeren Verband-Sta- L “7 do! neus 1/1. VÉRTT O MtagE L E vor dem Kommissarius, Stadtgerichts-Rath Eng- | tionen auf Verlangen unentgeltlih verabfolgt. 9 Oatprénacigeh * BUT/L (S tal remer ricmis cie Ueber das Vermögen des Buchbinders und | [änder, im Terminszimmer Nr. 47, im 11. Sto Königliche Direktion i fr ae R t L ; | Buchhändlers Otto Ferdinand Woserau ¿u | des Stadtgerichtsgebäudes, anberaumt. ,_| der Niedershlesis<-Märkischen Eisenbahn. 2 âo. L welches als Ctiquette auf den Flaschen, Di1schau ist der faufmännuische Konkurs eröffnet Zum Erscheinen in diesem Termine werden die R es Z E I, und der Tag der Zahlungseinstellurg auf sämmtlichen Gläubiger aufgefordert, welche ihre Ostbahn. [780] E | | ail [e festgesebt deu 39. August 1876 2 at innerhalb einer der Fristen angemeldet Bromberg, den 11. Semptember 1876. f] ejtge]eBt. L ; aben. E A De tdeutsh - Sächsis Rethe ; Zum einftweiligen Verwalter der Masse ift der Wer seine Anmeldung schriftli< einreicht, hat E Um T 1878 fa Au ne ors pr i Herr Rechtëanwalt Teêmer zu Dirjchau bestellt. eine Abschrift derselben und ihrer Anlagen bei- | 1876 in Kraft tretende 20. Nachtrag, enthaltend: 5 M M des Gemeinschuldners werden zufügen. S D E 1) anderweite Spezialbestimmungen zum Betriebs- Schlesische 1/1. u.1/7.|/85,75bz | S Je Wth A 4 aufgefordert, in dem auf Sorinféiiacd 10 U Jeder ‘Gläubiger, welcher nit in unserm Amts- Reglement für die Eisenbahnen Deuts{lands; R E Fs do. do. do. 4#/1/4.1.1/10./95,75bz G Südöst. (Lomb ) ‘) E: 1/5011 —,— - |1/ 0, den 30. September cr., Bormittag Uhr, | bezirke seinen Wohnsiß hat, muß bei der Anmel- 2) ermäßigte Frahtsäte für Holztransporte unter An à a Ce G Els.-Lothr, Bod. u. C.-Cr./45 _— E T i -) «| | L oob Chemnitz-Komotanu . . .[fr./1/1. u. 1/7.170,00bz G in dem Verhandlungszimmer Nr. 1 des Gerichts- | dung seiner Forderung einen am hiesigen Orte resp. über 6,9 Meter Länge; D do hans C Ld T Hamb. Hyp.Rentenbriefe/4 |1/1. u. 1/7.|—,— urnau-Frager. .| 4 | (4 | 1/1, 41,0002 Lübeck-Büchen garant. |4}/1/1. u. 1/7./101,50G E u Ti ger Be R E wohnhaften Bevollmächtigten bestellen und zu den | 3) Aufnahme der Stationen Großenhain und do. u CHADT 1102,10bz O O 1/4.0.1./10 Qs G Weid Dey Ban : K V A 39,00G MNIN LRSISNRIs gar, 5 1/1. n. 1/7./102,80B Kreisrichter Hinze anberaumten Termine ihre Er: | Aften anzeigen. Ñ : C RA CAE Z L s S Eo G eininger Hyp.-Pfandbr.|5 |1/1. u. 1/7./100,50 a SOL GAN 2 E 0. 0, 1875/5 1/3. n. 1/9./102,60B ( Ruhland der Cottbus-Großenhainer Bahn als f Westpr., rittersch. .|34|1/1. u. 1/7.183,80bz Nordd.Grund-C.-Hyp.-A.|5 |1/4.0.1/10./101,50bz G do; Wién ..| 10 | 74 [4 |- 1/1. 1200,00 bz äs. do: 01 40.110. 6 11/1

dD

90,40bz G

| |

Oesterr. Lott.-Anl. 1860/5 |1/5.u.1/11./103,90bz Thür. neue 70% (5) |4 [1/5.75.|126,00bz do. V.Em.4 1/1. u.1 100,80bz G Ungar. Gold-Pfandbriefe|5 |1/3 u. 1/9./82,00B Weim,.-Gera (gar.)| (49) (24) /43/1/1 u.7./55,75bz G | 4/7 | 14 | 1/1 ;

168,25bz do. do. kleine .... 1/6.0.1/12./89,25bz Berl.-Dresd.St.Pr.| (5) | |5 | 1/1 l42'00bzG |[Magdeb.-Halberstädter .|441/4.u.1/10./99,00bz G 1/2. n. 1/8.86,50 @ Berl.-Görl St-Pr. 4 | 5 1/1. |75,00bz G do. von 1865) - 1/7./97,00bz B 1/2, u, 1/8.186,75 f Chemn.-Aue-Adf. | (5) | (5) 1/1. |fr.Z.21,50b G do, von 1873/45 . 1/7.195,75 B 16/2,5 ST1I0BOOs Gera-PI, Sächs. .| 5 | (5) |5 | 1/L | , 25,75G [Magdeburg -Wittenberge/3 | 1/1. [72,25G 1/1, u. 1/7./74,50 t bs B [Hal.-Sor.-Gub. 0 1/1. |21,40bz G S .1/7.198,50 G 1/1. u. 1/7./102,50et.bz B |F.nn.-Altb.St.Pr. [0 1/1. 136,75bz G Magdeb.-Leipz. III. Em.| .u.1/10./98,20B 1/1, u, 1/7: As o |Märk.-Posener 37 1/1. 170,50bz do. do. 1873/4: .0,1/10.186,40bz 1/1. u. 1/7.193,60bz S Magd-Halbst.B. , 1/1. 169,75bz G do. do, Lit M4 .1/104—— 1/5.u.1/11./80,50vz | do. Qi 1/1. 195,50bz G Münst.-Ensch., v. St, gar. 4 aus 6 aki À Mnst.Ensch. St.-, 1/1. 19,75bz Niederschl.-Märk. I. Ser. 4 .196,00bz G /1. u. 1/7./501, E Nordh.-Erfart. 1/1. 133,40bz do. II. Ser. à 624 Thir. 4 (Cre 1/1. u. 1/7. L LONE Siélkiinitéos 1/1, 140,00B N,-M., Oblig. I. n. T. Ser.4 /7.196,00 G 1/3. u. 1/9.9: E _—+{Ostpr. Südb. 1/1. |75,80bz do. III, Ser.4 | 195,75 G 1/5.0,1/11,/93,10bz t R. Oderufer-B. 1/1. |111,20bz Nordhausen-Erfaurt I, A o o |Rheinische . . 11 lee Oberschlesische Lit. 1/3. u. 1/9/93,20B 8 E 1E 1/3. u. 1/9./93,40etbz G S |wej E | (5 / eimar-Gera . „i (5) | (23)

1/4.0.1/10./93,25bz | Ida 1/10 94,10bz (NA.JAR.Z St-Pr. 64 of

1/6.0.1/12.193,40 G: BresI1.Wsch, St.Pr.! 0 1/6.n.1/12. 94,40bzþ500 f. Lp2z.-G.-M. St.-Pr. (34) 2 1/4.0.1/10. 87,50bz Saalbahn St.-Pr.| 28 1/4.9.1/10./88,00bz Saal-Unstrutbahn| 0 1/1. n. 1/7,[85,30bz Rumän. St-Pr. .| (8) | 1/1. u. 1/7./162,10bz Albrechtsbabn . .| 3,97 1/3. u. 1/9./158,50bz Amst.- Rotterdam| 6,59 1/4. u,.1/10.|—,— Aussig-Teplitz . .| 9 1/4.1.1/10.94,40G Baltiéche (gar.) .| 3 1/4.1,1/10./84,20bz Böh, West (5 gar.) 5 (1/4. 0.1/10, 83,30bz Brest-Grajewo .. 0 1/4;:0, 1/0 76,25Þz Brest-Kiew. ,, .| 5% 1/6.u.1/12./68,20bz Dux-Bod. Lit. B.| 0 [1/41/10 Elis, Westb, (gar.) 5 |1/4.1.1/10 |—— Franz Jos, (gar.) 5 [1/1. u. 1/7,/12,60et.bzG Gal. (CarILB)gar.| 8,50 1/4. 0,1/10.|—,— Gotthardb, 60%, ‘| (6) D

noOLANEINS RININSNINNNSNEN

unter Nr. 2237 das Zeichen: 4

6

o

befind]. Gesellschaften finden sich am Schlusse des Courszettels. |Qesterr. Kredit 100 1858|—| pr. Stück |312,00bz G Thüringer Lit. A.| 74 | 83 |4 | 1/1. |131,75bz do. 3} gar. IV. Em./4 |1/4. j {7 2 7 4100,80bz G de. do. Kleine|6 |1/1. u, 1/7.|75,00bz Tilsit-Insterburg | 0 ' 0 |4 | 1/1. [19,25B do. Lit. B./5 |1/4.1.1/10. Ung. Schatz-Scheine}] ë 1/6.0.1/12.188,75B Ingerm 5.33 G, L. /7.

166,80bz Dó: WIL Em, {5 267,70bz do. do. kleine . . . „3 263,50bz Franz. Anl, 1871, 72 267,40bz Italienische Rente , chsel 49/6, f. Lombard] do, Tabaks-Oblig. .

. 49/0, Hamburg 5309/5, |Rumänier

EBdEBAEREESERS

N O O

M S

tor

o

Li as T O T T T T T

Î /

n =

a

5 /As Me 4/

A hi

TRODOORIDIODIN

Na

co

1/L —— do, Lit, 1/1. 165,25 G do. Lit, 1/1 u.7./25,50bz do. Lit. E 0. gar. Lit, L id do, gar. 375 Lit. 1/4n10/65,00B L0, E 0, Zar, Lit. T 1/1. 127,00 G | do, Em. v. 1869| 1/1. 16,50bz d 2| = 0. do. v. 1873/4 |_1/1, [65,50bz G do. do. v. 1874/44 T1 u.7.[18,50bz B do. (Brieg -Neisse)/4! 1/1 0.7./116,20bz do. (Cosel-Oderb.)/4 |1, 1/1. 1115,00 et bzG| do. O T 1/1u,7./53,00 G do, Niederschl, Zwgb. 3141/1. u. 1/7.|—,— 1/1n.7. 76,802 do. (Stargard-Posen)/4 /4.0.1/10. 94,50 B 5 V/L ,80bz do, II. Em./44/1/4.0.1/10.199,00bz 1/1. 73/47,00bz do, T Em: (4? 1/4,u1.1/10.199,00bz G 1/1 u.7./8,30bz G Ostpreuss, Südbahn. . ./5 |1/L. u. 1/7. {—— 1/1u.7./161,20bz G do, do. Lit. B.|5 1/1. u. 1/7.|—,— 1/1n.7.155,50bz do, do. Lit, C.15 |1/1.u. 1/7.|—,— 1/1u.7.187,50bz G Rechte Oderufer ..... |5 |1/1. u. 1/7./100,50 B 1/1u.7.|53,40bzG |Rheinische A 7rd d 1/1n.,7./39,10bz do. 1I. Em. v. St. gar./34/1/1. u. 1/7.|—,— 1/tun.7. 176,75bz do, ITI. Em. v. 58 n, 60/4 1/1,9. 1/7199, 50 1/1. 117,80G do. do, v. 62u. 64/47/1/4.u.1/10.199,50G 1/1u,7./100,10bz do. do. v. 1865. ./47/1/4.u.1/10.199,50 G 1/1. [106,40bz do. do. 1869,71u. 73/5 |1/4.0.1/10./102,60G 1/1, 176,30bz G do, do. v. 1874. .|5 1/4.u.1/10.[/103,10G 1/10.7.|—,— Rhein-Nahev.S. gr. I.Em.|44/1/1. u. 1/7.1102,00 G 1/1u.7./224,25à224bz do. gar. II, Em.|41/1/1. u. 1/7. 1102,00 G 1/1u.7./64,50bz G Schleswig-Holsteiner . .|43/1/1., u. 1/7.|—,— 1/1u.7./49,50bz G Thüringer I. Serie . . ./4 1/1. u. 1/7. 195,75bz G 1/11.7,|/44,50bz G do. IT. Serie .. ./43/1/1. u. 1/7./101,00 G 1/1. 115,50bz G do, III. Serie .. ./4 1/1. u. 1/7.196,00B 1/1u.7,/113,20bz do. IV. Serie . . ./471/1., u. 1/7./101,00G 1/1, 19,60bz G do, V, Serie .. ./48|1/1. u. 1/7.|—,— 1/1. |24,75bz G do. VI. Serie . . ./43|1/4.0.1/10.[100,00G x 1/1.

O O R REIORON

_ (S, Mal Mau E N

dD o O f f 05 H e O0 H O

Hanno cH E

Ot bardt E

red o T 1 S T S

pi pn i fi i i i A i R R i i j j j pri Ems 2 Bs Me gN P L DOR DR D EA b

Err

320 -Rm.! 7 WNRNRCNONNPARCNARAROoNoIoNONR A On n D O O n tze t i S D —_—

102,606 k1.f.

1 E E

D:

Oro ARPRARRONOoOOON E R O R

00 R

Non | On

u u, 1/7.185,00bz do. do, 1869 u, 1/7.185,00 B do. do, Kleine 1/4, u.1/10, 7 Kasch.-Oderb. . u. 1/7./95,10bz do. 400 Fr.-Loose vollg.|3 |1/4.u.1/10.130,00bz Ldwhf.-B. (9°%/%g.) u, 1/7./102,50bz (N.A.)Finnl.Loose(10thl)|— pr. Stück [38,50bz Lüttich-Limburg u, 1/7]=,— Vesterreich. Bodenkredit 5 |1/5.u.1/11./87,00G Mainz -Ludwigsh. u, 1/7.|—,— O0est. 5proz. Hyp.-Pfdbr.|5 1/1. u. 1/7.|27,00G Mek1, Frdr, Franz. u, 1/7.185,30bz G Oest. 5Lproz. Silb.-Pfdbr. 54 1/1. n. 1/7.134,00G Oberhess..St. gar. u. 1/7./96,10bz Wiener Silber - Pfandbr. 54/1/1. n. 1/7./32,00G Oest.-Franz. St. U. U 7 . N New- Yersey [7 [1/5.,0,1/11.199,70G JOest. Man u, 1/7.183,80bz : E Ob B do. Lit. B. do. 1/11. 1/7/9460bz P o D La Tos G L [Reieb.-Prd (4Lg.) E S Deutsche Gr.-Cr.B.Pfdbr.'5 |1/1. u. 1/7./101,75bz Kpr.Rudolfsb.gar. d, Laa GIRSSIE/ Le a LA L do, 59/9 III. b, rückz. 1105 | 1/7. {[101,10bdz |Kumänier U .195,00bz u u u u U u u U u u u U u

R O A

D

Lun D T o CoD-ER N DOOD t

r

| MOROANOOOD

Pommersche 4/1

i

D O! tor tôr-

M:

qn oa Dr o

Posensche, neue . . .|4 |1/1. u. Z R s Russ,Staatsb. gar. En do. N . 0. 1/7.195,70b uss Staatsb. gar. Sächsische 1/1. u. 1/7.196,00bz G äs: s -8 vie N S i L 7 i740. G Bon G Schweiz. Unionsb.|

unter Nr. 2243 das Zeichen:

Pfandbriefe.

LOUAV1 "9 þ | IUYd LOUYAV1 I

[fan

Wo O O

j j 1 { If Sva 10UAv1 s Ül wine pati

welches als Etiquette auf den Kästchen mit je einer | klärungen und Vorschläge über die Beibehaltung dieses | Denjenigen, welchen es hier an Bekanntschaft O CGH Fi téidet h

Sai, als Etiq f den Kästchen mit je ein Vaeiwalters oder die Bestellung eines anderen einfst- fehlt, werden die Justiz-Räthe Krug, Poser, Salz- 4) S po riel Helene und Sä>e L E 20: U l weiligen Verwalters abzugeben. mann und Rechtsanwalt Tauß zu Sachwaltern leere gebrauchte“ l ! / f IT_ Serie|5 1A F 9 Allen, weiche L Gemeinschuldner etwas an | vorgesclagen.| 2 5 ist von sämmtlichen Verbandstationen käuflich zu i do. ‘do. 1/1. y Geld, Papieren oder anderen Sachen in Besiß Breslau, den 16. September 1876. beziehen Cto. 187/9.) u do Neulandsch, 4 |1/1 9 oder Gewahrsam m e oder Me E N Königliches Stadtgericht. Abtheilung T. Bromberg, den 14. September 1876. 4 do. do, L! |1/L 1, :

R | »1 verabfolgen D “Cine von VO Der für die Beförderung von Eifenbahns{<wellen 4 do, do. . 4411/1, u, 1/7. 102,10 G do. B. unkdb. rz. 110/5 (1/1. n. 1/7.[102/60bz @

s osoi zu 3 ' [7826] von Schuliß nah Dresden via Cottbus-Großenhain- 2 do, do. IL| 1/1. u,1/7./101,60bz E : A F E 1005 / L l 101.00bz AePRE O.

: ¿ ; ; j (C 0, 0, it, B, do.

4

4

5

4

D

4

/1. u, 1/7./101,50bzG | Elsenbahn-Prioritäts-Aktien und Obligationen, | Werrabahn I. Em, .. .14511/1. u. 1/7.,89,00 B 1/1. u. 1/7./105,10G Aachen-Mastrichter . . „43 1/1. u. 1/7./91,70bz B Albrechtsbahn (gar.) . .|5 1/5.u.1/11.156,80G 1/1. u, 1/7./102,10bz G do. II. Em.'5 11/1. u. 1/7.|—,— Dux-Bodenbach 5 [1/1. u. 1/7.155,00 G 1/1. v. 1/7./100,00bz do. III. Em.|5 |1/1. u. 1/7./96,60bz do. ue . ./5 |[1/4.u.1/10.|W,25 G 1/7.1100,50 G Dux-Prag L 23,90bz 1/7./109,00bz G do. II, Emission .fr.| 18,106 1/7.185,50bz Elisabeth-Westbahn 73/5 |1/4.n.1/10.|66,90B L Fünfkirchen - Barcs gar.|5 |1/4.0.1/10.157,25G 1/7.176,75 G Gal, Carl-Ludwigsb, gar.|5 |1/1. u. 1/7.181.90B 1/7.|—,— do. gar. II. Em.|5 1/1. u.1/7.177,75bz G 1/7.197 60G do, gar. III. Em.|5 1/1. u. 1/7.|76,50et.bz B

9 u

9 u

5

5

* E do. Hyp.-Pfandbr. ..

S Pomm. Hyp.-Br. I. rz. 120

Gon D do, M0 IV 0 110 A do, TII, u. V. rz. 100 s do, I S: 1105.

2 Qu'on 44 1/1. u. 1/7.196,25bz Bergisch-Märk. I. Ser.|43/1/1. unter Nr. 2244 das Zeichen : -/94,20bz Pr. B. Hyp.Schldsch. kdb.|5 1/1. u. 1/7./100,00 G A T TE: Ser 41/1.

AILS Besiß der Gegenstä-de istewitz bestehend i if i A - ä h bis zum 25. Oktober 1876 einschließlich Der Konkurs über das Vermögen des Kauf- P E Saat vom 25. Mai cr. 2 Kur- u. Neumärk. 4 [1/4.0,1/10.196,90bz do. do. rz. 115/43/1/1. u, 1/7./100,00bz do: do: Tate C dem Gericht oder dem Verwalter der Masse An- | manns Robert Raschdorff hierselbst, Ohlauer- | Senftenberg-Kamenz Anwendnug. /1/4.0.1/10./100,10bz do. zeige zu machen und Alles, mit Vorbehalt ihrer | straße Nr. 65, ist dur< Vollziehung der Schluß- Bromberg, den 17. September 1876. . 1/7./106,50 G do. len Daubininte Me Sib A O S oren 1876 Vom 15. Oktober d. I. triti der diefer Nummer Rbein. u. Westph. 4 (1/4.1.1/10./9800 G do. do, de 1872, 73, 745 [1/1 n. 1/7,/101,50bz@ (ag [eichbe [U E Gemei Breslau, den 16. September 1876. beiliegende Fahrplan der Königlichen Ostbahn Hannoversche . . 4 |1/4.0.1/10.196,00 G T A R A do, ü gt GbereMliate GLWRge H Gs Königliches Stadtgericht. Abtheilung T. in Kraft. : Süchsische 1/4.0.1/10.197,25 B Fe, Mp -AeN, Plane T 1/00 00bz G‘ [do:Anohb-Diosetd, L Em, 7p u u A A E RERR O R 2297 Bromberg, den 18. September 1876. Schlesische 1/4.0.1/10./97,30 G V Bod do. Pfndb E Ee e S do, do. IT, Em, [t JEige. Ju MAGEN, [7837] A M E ui d Zum Spezialtarif für die Beförderung von Schleswig-Holstein. „4 |1/4.u,1/10.j—,— E N L I 41 1/1 H, 7194,50G A 00 L Em, x ; Vermö Fn dem Foukuxse über das Bermégen der Han- Shlachtvich zwishen Kreuz, Posen und Thorn Badische Anl. de 1866/41 1/1. u. 1/7.[T0L,80bz |gtoti, Nat.-Hyp.-Cr.-Ges.(5* 1/L. u. 1/7./101,25bzG [gg old Elb Prior f welches als Siegel (s&warz auf eisengrauem Papier) | Goldarbeiters Carl Bähr zu Thorn ift zur Ver- mann Arnade, sondern der Kaufmann D. Scholz | %r[in vom 10. März 1876 ift ein erster Nachtrag, d: do 2 E IUS A: 4/8106 20G 0. 0. is +1/1. u. 1/7./98, bz do,Dortmund-SoestI.Ser. 4, 11/1, auf beiden Enden einer Umschlagsetiquette der Käst- handlung und Beschlußfassung über einen Akkord | in Reinerz zum einstweiligen Verwalter bestellt gültig vom 1. October 1876 erschienen und von Bayerische Anl. de 1875/4 1/1. u. 1/7. 94,95bz & (N A.)Anh, Landb Hyp.FtS |L/L U, 7102,29 0 6 M E A cen mit je einer Flasche, das Präparat enthaltend, | Termin auf worden. s sammtlichen Verbandstationen käuflich zu beziehen. Bremer Court. - Anleihe/5 1/1. u. 1/7.|—,— n O E A O a7 Für Véritables Capsules du Docteur Ricori au | den 16, Oftober cr., Vormittags 11 Uhr, Glaß, den 22. September 1876. Derselbe enthält direkte Frachtsäße für die Beför: Bremer Anleihe de 1874 44 1/3. u. 1/9.|—— E P T: Copahu et au Goudron de Cb. Faviot vor dem unterzeichneten Kommissar im Sißtzungs- S M CNPGeLINA, derung von Schlachtvieh von sämmtlichen östlich Grossherzog. Hess. Oblig./4 | 94,20bz Nürnberg, Bodenkr.-Obl.5 (1/1. u. 1/7./101,00bz 26 E saale anberaumt worden. i : . Abtheilung. von Kreuz gelegenen Ostbahnstationen na< Hamburg. Hamburger Staats - Anl./4 (1/3. u, 1/9./94,70 B Me h. B u Pfb E RLNO da Berli gs h us E L Die Betheiligten werden hiervon mit dem Be- E s & Königliche Direktion der Ostbahn. Lothringer Prov. - Anl./4 1/1. n, 1/7.|—,— R O A T Raa Boe U T ¡L merken in Kenntniß geseßt, daß alle festgestellten Der durch Beschluß vom 24. März 1876 über Meckl. Eisb.Schuldversch.'3}/1/1. u. 1/7.189,60bz do. 40, n, A L L INSVOG 6 P E oder vorläufig zugelassenen Forderungen der Konkurs- | das Bermögen des Buchhändlers Rheas Deihe- Anzeiae Süchsische St.-Anl. 1869 4 (1/1. n. 1/7.(9675 G E m N A gläubiger, soweit ls dieselben weder ein Vorrecht, | mann zu Lau an eröffnete kaufmännische Konkurs zeige. Sächsische Staats-Rente 3 1/1, u, 1/7 [71,00 G Elsenbahn-Stamm- und Sta 1-Prioritäts-Aktlon E N E |Lfbcuicedt L deforid roemen iede | Bauban, den 18, Stplember 1876 (789) | [?146) PrCAnL TS R IO T T O | Die S | d U O 95 lee j onderungsrecht in Anspruch genommen wird, zur t, den 15. Septe e 92 N : ‘0s 1/4, O10 S N do, , C.411/4. unter I 2246 das Af Theilnahme an der Beschlußfassung über den Akkord be- Königliches Kreisgericht. T. Abtheilung. E O Thlr, De: Stück 1252,50bz Aachen-Mastrich.| 1 | 1 4 | 1/1. |21,10bzG Berlin-Hamburg I. Em./4 1/1. hate, 246 das VRN 5 S “E L Gg ved Pie sen, 2 M 1 E | & E T Dit : O E a L . Obligat.|—| pr. Stüc ,00bz isch - Märk. . 4 | 1/1. |81,80à82b ; ITI. Em.'5 1/1. Lee E Bayerizcho Prim. = Anle | “18 |12150bu G (Befe in: | 2 S 14 [u O S (Berl-F Maga L ER A M und den Charakter des Konkurses erstattete {rift-| In dem Konkurse über das Vermögen des O A De E L a S Berlin - Dreaden .| (5) 1/7. (28,2502 E A liche Bericht liegen im Gerichtslokale zur Einsicht manns Herrmann Bagler zu Al zur Doaanitóss Sti Pr Lal / T 108,802 T, W 0 | 1: L Eors G L e L | ile E 1/7195,00G a0 106 1874 à Tho E SME iber r [7836] | n a ie Drift bis zu m 26. O fte E L2G E A L Pr. Stück 38,50bz Bort -Poled Mag | L 83. 75bz G : do. : Lit. B. L T 95,00 G do, Ergänzungsnetz gar. welches als Etiquette auf den Kästchen mit je einer | Œ2- Königliches Kreisgericht. eius ta eßt worden. Die Gläubiger, welche de : d I. “Abikalloaa T L E ea Det |Y/Em7,/120,25b2 Berlin - Dhorbition Lerner E ür De lputig Tia a: 504 Flase, __…_…_…… Der Kommissar des Konkurses. ihre Ansprüche no< nit angemeldet haben, werden Hamb 5OTHI.-Loose p Sf | 1/3 h 173/00bz c L, : : D. : , öln-Minden . ..

oute via Frankfurt a. O.- 20 Pommersche 1/4.u.1/10.196,75bz 4 Posensche 1/4.u.1/10.196,40 B E A4 r L s

Preussische 1/4.n.1/10:/96,40 B A E:

1/1: 1/7./97,60bz G do, gar. IV. Em.|5 1/1. u. 1/7.|76,10bz 1/7./101,75bzG* |Gömörer Eisenb, - Pfdbr.|5 (1/2. u. 1/8.|75,00G Gotthardbahn I. u.II Ser.|5 1/1, u. 1/7.169,00bz G do, III, Ser.

[1/4.u.1/10./69,00bz G Ischl-Ebensee

fr, Zinsen|-—,— Kaiser - Ferd, - Nordbahn |5 |1/5.0,1/11./87,10G E Kaschau - Oderberg gar.|5 1/1. u. 1/7.157,10bz 1/7./91,00bz G FiVortO 4 o cs» 40 1/10 1/71209,25G E m Ostraa-Friedlander . . .|5 |1/4.u.1/10.|—,— 1/7./102,10G, Pilsen-Priesen 1/1, u. 1/7.158,00 G I Raab-Graz (Präm.-Anl.)|/4 15/4. u. 10.169,75 G I Schweiz Centr.u.N.-0.-B.|5 |1/4.u.1/10.194,00G F Theissbabn [1/5.0.1/11:/66,50G I Ung.-Gal. Verb.-B. gar.!5 1/3. u. 1/9./54,50G 1/7,/99,30bz Ung. Nordostbahn gar./5 |1/4.0.1/10./53 20G 1/7./99,30bz do. Ostbahn gar./5 1/1. u. 1/7./50,60bz » Jf) ame can do. do, IT. Em.'5 1/1. u. 1/7.|59,60bz B O) a per Vorarlberger gar. .1/10.188,25 B Lemberg-Czernowitz'gar. .1/7.194,50G do, gar. IL ‘Etn; .1/7.494,50 G do. gar. III. Em, . 1/7./103,80 G do, IV. Em. E Mähr.-Schles. Centralb, . 1/7.191,00B do. do. II. Ser. 1/7.196,25 G Oest.-Frz. Stsb., alte gar.

1/7; R Pr 1/7.190,75bz B 1/7. E 1/7. Sil E

Rentenbriefe,

D 2400‘701’XI«

F ESHLEE Set E e Fs

T T S)

2402‘86

1/3: u; 1/9,|—,— [1/5.u.1/11./64,40G [1/5.1,1/11.165,50etwbz G [1/5.0.1/11.|61,10bz 1/5.0.1/11./55,75bz G

—- 16,75bz G

FSBBSESFSrESaRrErafrafagf

aller

Be- Promp- greichsten,

rbindungen

Ansführung resp. gfünstige Verwoerthnng der Patente

Dio

P j

.1/9.|319,75bz B : 1/9./309,50G 4 1

Eine classificirte

/

B EIA

9

9 /9.1310,50bz

9./96,50bz G .1/11./96,50bz B u. 1/9./74,00etwbz G

an E P r O 1 f f A

1/1, |75,25bzB do. II Em. gar. 34/4 |1/4.0.1/10./92,50bz KI. f. do. II. Em. | 1/1. [104,90bz do. IIL Em. gar. 31/4 |1/4.0.1/10./92,50bz KI. f.}Oesterr. Nordwestb., gar. | 1/1. 1102,90bz do. IV, Em. v. St, gar./44/1/1. u, 1/7.1103,20bz do. Lit, B. (Elbethal) | 1/1. 18,60bz do. V. Em. 411/4.0.1/10.|—,— Kronprinz-Rudolf-B., gar. | 1/1. [14,90bz do. VI. Em. 34% gar. 4 1/4.0.1/10./92,25bz do. 69er gar. | 1/1. [17,80et.bzB do. VII. Em. 41/1/4.0.1/10./98,00bz KI, f.|Krpr. Rud.-B. 1872er gar. | 1/1. 1106,00bz G Braunschweigische .. .4 1/1. u A Reich.-P. (Süd-N. Verb.) | 1/1. |265,00bzG |Bresl.-Schw.-Freib.Lt.D. 45/1/1. u. 1/7. 96,90G Südöst, B. (Lomb.) erk | 1/1. 198,30bz G d T V V 96,10bz G do, do. neue gar. 1/1.07. do. Lit, G. . i 1/1. u. 1/7./96,50bz G do.Lb.-Bons rie I = 4

8.

/3.

8.

; x /5, Plehn. aufgefordert, dieselben, sie mögen bereits re<t8hän- 3 4.

4.

———— gig jen oder A me enn BUUE erlangen A 7838 rechte bis zu dem gedachten Tage bei uns riftli [7838] Bekanntmachung. oder zu Protokoll anzumelden. ; .

In dem Konkurse über das Vermögen des Kauf- Der Termin zur Prüfung aller in der Zeit vom manns Otto Sti hierselbst (Firma: Rühle | 1. August 1876 bis zum Ablauf der zweiten Frist & Co.) ist der Kausmann Wilhelm Mann>e hier- | angemeldeten Forderungen ist auf selbst zum definitiven Verwalter bestellt worden. den 13. November 1876, Vormitta s 11 Uhr,

Stolp, den 22. September 1876. vor dem Kommissar, Herrn Kreisgerichts-Rath Haa,

Königliches Kreisgeriht. T. Abtheilung. im Terminszimmer Nr. 4, anberaumt, und werden zum Erscheinen in diesem Termine die sämmtlichen

/ u 1/11; 60,00 G 1/10./64,60G Ea G

Lübecker do, do.

be 1/4. pr. St.1171.80B do, Litt. B Meininger Loese ., ) i

c pr. Stück 119,60 B -Sor - do. Präm.-Pfdbr. 18 TODTOba s Le L L Oldenb, 40 ThlIr.-L. p. St. 1/2, [13450bzG |Märkisch- Posener

Amerik., rückz. 1881 ai 6 [1/1. u, 1/7./105,70B Magdeb, Halberst. do. do. 1885| 2/6 [1/5. u. 1/11/99,50G Magdeb. - Leipzig do, do. gek. 76 1/5.0.1/11.199,50 & do. gar. Lit. B, do. do. 1885 A6 1/1. u, 1/7./100,70G Minst.-Hamméigar, do. Bonds (fund.) |9 1/2.5.8,11.1103,00 G Ndschl.-Mrk. gar.

New-Yorker Stadt - Anl.6 1/1. u.1/7./103,80bzG [Nordh. - Erf. gar.

Umfassende Prospecte gratis.

Ingenieur Carl Pieper, Dresden

l 1 1 1 1 1 1 X

E LESSE S E E]

61,20B

.1/10. .1/10./69,50G

unter Nr. 2247 das Zeichen :

1 1 1

/4 /4 [1 1/4.0,1 1/3.

1/ 1/

u

ressenten steht in meinem Bureau dio Benutzun

RFINDUNGSPATENTE.

u u U U u

242,00bz G 103,00G 104,80G 79,00bz @ 85,00G

40 240,90bz G 0; /

1/1n7./96,00bzG do. Lit H. . .41/1/40.1/10.91,60G do. do. #.1878/ 28 /

| 1/1. 182,106 d R E 91,50bzG |do. do. Oblig.) 5 =

pi RRRRRROOONEANOWSO| E

M Pr A H f f >

T T T S

Vereideter Exporte bai dem Köuigl. Gerichteamt dasgelbst.

U Uu u u u

welches als Siegel (auf weißem Papier) auf beiden Seiten einer Umschlagsetiquette lder Kästhen mit

Königliches Kreisgericht zu Stralsund, am 24 YNAugusfst 1876,

Nachdem über das Vermögen des Kaufmanus D, W. Meyer hiarsell #| Konkurs eröffnet wor- den, werden alle Diejenigen, welhe an den Ge- meinshuldner und dessen Vermögen aus irgend einem Rechtsgrunde Ansprüche und Forderungen zu haben vermeinen, geladen, dieselben in einem der auf

Gläubiger aufgefordert, wel<he ihre Forderungen innerhalb einer der Fristen angemeldet haben. Wer seine Anmeldung schriftlich einreicht, hat eine Abschrift derselben ukhd üver Anlagen beizufügen. Jeder Gläubiger, welcher nicht in unserem Amts- bezirke seinen Wohnsiy hat, muß bei der An- meldung seiner Forderung einen am hiesigen Orte wohnhaften oder zur Praxis bei uns berechtigten

Don E

dentschen und fast aller ausländischen Patentlisten zn Gebot. werden in meinem Bureau von competonten Ingenienren ohne Zeitverlust

erledigt. Gleichwie die Beziehungen mit allen Patentämtern die

teste Geschäftsführung ermöglichen, bin ich dureh die umfan den, olinedies meist unter zwei Jahren entzogenen Patentschntz auf die

Btatistik der Patente aus allen europlischen Ländern ist seit 1850 vor- räthig. Die Original-Patentlisten der doutschen Staaten sind soit 1850 der meisten Uebrigen auch aus Jabrgängen vor 1860 einzusehen.

8chreibungen englisgcher und amerikanischer Erfindungen sind seit 1860 Alle Correspondenzen in engl., franz., ital., russ., schwed, u. dán. Sprache während einer vieljährigen Praxis im Ausland gewonnenen Ve nachweislich in vielen Fällen in der Lago gewesen, durch @onseralsocretär des Executiv-Comité des internationalen Patentcongrèeses.

mit dem neuesten Datum fortschreitend vorhanden.

Maximaldauoer sicher zu stollen.

i Redacteur: F. Prehm._ Det “Verlag der Expedition (Kessel). Dru>: W. Elsner.

do. do. . 7 |1/4.0.1/10./105,60bzG [ObschI.A.C.D.n.E. Norwegische Anl. de 1874 /41/15./5,15/11 Schwedische Staats-Anl.| Oester. Papier-Rente . ./41/1/2, u. 1/8

4111/2. u. 1/8.

do. Litt, B. gar. r. Südbahn . R, 0d.-Ufer-Bahn

—— —“ Odo do Þ> f f A R O

1/107. 171. 1/1.

Cöln-Crefelder

109,50 et.bz B

1/1;u 7./137,20bz do. Lit.K. . ./44/1/4.u.1/10.191,50bz G Baltische 1/ 5 |1/4.0.1/40.198,25bz G

1411/1. u. 1/7.|——

Cöln-Mindener I. Em./4t|1/1. u, 1/7.|—,—

Brest-Grajewo Charkow-Ásow gar... .. do, in £ à 20,40 gar.|5

non

|67,00bz G 93,00G 89, T5bz*®