1876 / 236 p. 4 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

9-te ZIEHTNG. [8156]

WARNCHAU-TERENSPOLER EISENBAHN,

In der, am 20. September (2. October) 1876 stattgehabten neunten Verloosung der zu amortisirenden Warschau-Terespoler Actien und Obligationen, sind nachstehende Nummern gezogen worden:

Actien zu Rub, 1000: 701/10, 3821/30, 7261/70, 16881/90, 19681/90, 91301/10, 31641/50, 34851/60, 41261/70, 44791/800.

Actien zu Rub. 100: 46829, 46856, 46947, 47824, 48698, 48956, 49059, 49614, 50046, 50147, 50393, 51248,

Obligationen zu Raub. 1000: 701/10, 4491/500, 16581/90, 24451/60, 27411/20 29051/60 30781/90 31041/50.

Obligationen zu Rub,. 100: 38131, 42228, 42869, 43091, 43166, 43602, 44645, 46254, 46268, 46290, 47236, 49341, 49951.

39454, 39491, 40171, 40521, 43668, 43956, 43995, 44489, 47330, 47789, 48459, 48665,

Diese Actien und Obligationen werden vom Ziehungstage ab, gegen Zurücklieferung der betreffenden Stücke, an den bisherigen Zahlstellen der Coupons, in ihrem Nominalbetrage ausgezahlt, und zwar: im Auslande in landesüblicher Münze, in Warschau und im Kaiserthum Russland, entweder in Gold, den halben Imperial zu Rub. 5 Kop. 15 gerechnet, oder auf Verlängen der Inhaber, in Credit-Billets, zum jedesmaligen Tages-Course der Imperials, Die zur Einlösung eingereichten Actien müssen entweder mit dem ursprünglichen Talon, oder wenn dieser fehlen sollte, mit 20 Zins-Coupons, die Obligationen mit 19 laufenden Coupons versehen sein. Ausserdem müssen sich bei den gezogenen Actien 10 Dividenden-Coupons befinden, von dem Divyidenden- Coupon pro 1877 an, inclusive,

Den Inhabern von verloosten Actien werden, an deren Stelle, Genuss- Actien verabreicht, welche ebenfalls mit Dividenden-Coupons versehen sind,

Von den, in früheren Ziehungen verloosten Actien und Obligationen sind nachstehende Nummern noch nicht zur Auszahlung präsentirt worden und zwar:

5 1) von den am 19. September (1. October) 1870 verloosten Actien à Rub. 100: Nr. Nr. 48802, 50919. Obligationen à Rub. 100: Nr. Nr. 38354, 42893. Die in dieser Ziehung verloosten Actien müssen mit 12, die Obligatio- nen mit 11 Coupons versehen sein.

2) von den am 20. September (2. October) 1871 verloosten

Obligation à Rub. 100: Nr. 49650.

Obige, in der Ziehung von 1871 verlooste Obligation muss mit 9 Ilaufen- den Zins-Coupons versehen sein.

5) von den am 19. September (1. October) 1872 verloosten

Actien à Rub. 1000: Nr, Nr. 43151 /60.

Obligation à Rub. 100: Nr. 44692.

Die in der Ziekung von 1872 verloosten Actien müssen mit 8, die Ob- ligationen mit 7 laufenden Zins-Coupons versehen sein. Ausserdem müssen sich bei den Actien 14 Dividenden-Coupons befinden.

4) von den am 19. September (1. October) 1873 verloosten

Actien à Rub, 100: Nr. 51890.

Obligationen à Rub. 1000: Nr. Nr. 2571/80.

Obligationen à Rub, 100: Nr. Nr. 37849, 39119, 47488.

Die in der Ziehung von 1873 verloosten Actien müssen mit 6, die Ob- ligationen mit 5 laufenden Zins-Coupons versehen sein. Ausserdem müssen sich bei den Actien 13 Dividenden-Coupons befinden.

9) von den am 19. September (1. October) 1874 verloosten

Actien à Rub. 100: Nr. Nr. 47954, 49912, 49938.

Obligationen à Rub, 1000: Nr. Nr. 14961/70, 27451/60, 32101/10.

Obligationen à Rub. 100’: Nr. Nr. 39124, 44900.

Die in der Ziehung von 1874 verloosten Actien müssen mit 4, die Ob- ligationen mit 3 laufenden Zins-Coupons versehen sein. Ausserdem müssen sich bei den Actien 12 Dividenden-Coupons befinden.

6) von den am 19. September (1. October) 1875 verloosten

Actien à Rub, 1000: Nr. Nr. 31551/60.

Actien à Rub, 100: Nr. 51709.

Obligationen à Rub, 1009: Nr. Nr. 34841/50.

Obligation à Rub. 100: Nr. 45774. E Die in der Ziehung von 1875 verloosten Actien müssen mit 2, die Ob- ligationen mit 1 laufenden Zins-Coupons versehen sein. Ausserdem müssen sich bei den Actien 11 Dividenden-Coupons befinden. Falls bei den, zur Einlösung präsentirten, verloosten Actien, resp. Ob- ligationen Zins-Coupons fehlen sollten, s0 wird deren Nominalwerth, von dem, für die gezogenen Stücke zu zahlenden Betrage in Abzug gebracht, Falls aber die verloosten Actien nicht mit der vorschriftsmässigen Anzahl Dividenden-Cou- pons eingeliefert werden, s0 wird cine entsprechende Anzahl Diyidenden-Cou- pons von den zu verabfolgenden Genuss-Actien gekürzt und zurückbehalten.

Warschau, den 20. September (2. October) 1876. |

Der Verwaltungsrath.

REICHSSCHULDEN -TTLGUNGSCOMMISSTON,

ST. PETERSBURG..

Die Reichsschulden-Tilgungscommission bringt hiermit zur allgemeinen Kenntniss, dass am 10. Augnst 1876 lant festgesetzter Ordnung die Ziehung von Obligationen der Nikolaibahn erster und zweiter Emission, der Amortisationstabelle entsprecherd, welche auf der Rückseite jeder Obligation ab- gedrnckt, stattgefanden hat. [7281] Gezogen warden : von der ersten Emission 845 Otligationen à 125 Rbl, 84 v à 625 , 1,265 Obligationen (S. Tabelle No. 1.) von der zweiten Emission 845 Obligationen à 125 66 à 625 1,175 Obligationen (S, Tabelle No. 2.)

Kraft Allerhöchster Edicte vom 18. Juli 1867 und 25, März 1869 wird das Nominalkapital einer jeden gerogenen Obligation vom 20, October (1. November) 1876 an bei Vorstellang der Original- Obligationen auégezahlt: in Paris durch Hottingner & Cle. und das Disoonto-Comptolr, in London fonn GeEREe Baring & Cle. und in Amsterdam durch Hope & Cle., 509 Francs, 20 L., 236 Gulden

oll, == L209 BbL

Falls an den zur Auszahlung eingereichten Obligationen Coupons fehlen sollten, welche noch

nicht fäll’g waren, s0 wird deren Betrag vom Kapital in Abzug gebracht werden.

No. 1. OGhiliigations-Nummern der Nikolaibahn erster Emission. à 125 Rubel.

9,720 inclusive. von Yo, 205,761 bis No. 206,800 inclusive. 25 720 E 237,841 237,880 38,960 256,321 256,360 40,160 284,401 284,440 43,600 284,441 284,480 52,920 309,721 309,760 55,160 SID.121 315,160 65,520 321,961 322,0C€0 69,640 340,441 340,480

111,200 371,281 371,320 187,760 à 390,091 390,005

à 625 RuhHel (fünffache).

409,925 inclusive, yon No. 501,851 409,930 901,856 409,935 501,861 409,940 501,866 409,945 501,871 409,950 501,876 409,955 D OEI 409,960 511,926 440,245 511,931 440,250 511,936 440,255 911,941 440,260 911,946 440,265 911,951 440,270 511,956 440,275 539,641 440,280 939,646 458,245 939,651 458,250 539,656 458,259 539,661 458,260 539,656 458,265 939,671 458,270 539,676 458,275 546,481 458,280 946,486 459,885 546,491 459,890 546,496 459,895 946,501 459,900 546,506 459,905 546,511 459,910 546,516 459,915 561,521 459,920 561,526 487 725 561,531 487,730 961,536 487,735 561,541 487,740 561,546 487,745 561,551 487,750 961,556 487,759 586,601 487,760 586,606 501,845 586,611 501,850 586,616

105,625 BbI. 52,500

158,125 Rb1l.

105,625 BbL 41,259

146,875 Rbl.

von No. 9,681 bis YVo, 25,681 38,921 40,121 43,561 52 881 55,121 65,481 69,601 111,161 187,721

x

02.090 M 0 D D E «7. 0. 2

2 E E R S E 0 Y E me M E E S 6 p

409,921 409,926 409,931 409,936 409,911 409,946 409,951 409,956 440,241 440,246 440,251 440,256 440,261 440,266 440,271 440,276 458,241 458,246 458,291 458,256 458,261 458,266 458,271 458,276 459 881 459,886 459,891 459,896 459 901 459,906 459,911 459,916 487,721 487,726 487,731 487,736 487,741 487,746 487,751 487,756 501,841 901,346

501 855 901,860 901,865 901,870 901,875 901,880 911.925 911,930 911,935 911,949 911,945 911,950 911,955 911,960 999,615 939,650 939,655 939,660 939,665 939,670 939,675 939,680 946,485 946,490 946,495 946,50 946,505 546.510 946,915 946,520 961,525 961,539 961,535 961,540 961,545 961,550 961,555 961,560 986,605 986,610 986,615 986,620

inclusive.

3 3

9 00.0 E

D. O. D: 0.0. 6-0 G-B

E Sa. 0.69.00 m0 D M

D S0... T D 2

S D

P

s D D R. 09 90.08 900 S P

S. 8 *.2 0. P. G99 2.0 00.2 S. 0.90 07 S 0G

U E E

9.940 2-299 T

t 0A D Su

e T. E

2 3

Nr. 2. Ohligations-Nummern der Nikolaibahn zweiter Emission. à 125 Rubel.

von No. 607,401 bis No. 607,440 inclusiyve. von Fo, 797,681 bis No. 797.720 i i 610,961 611,000 856,881 856.020 E 655 321 655,360 862,881 862,920 661,161 661,200 866,601 866,640 692 841 692,880 881,481 881,520 706,281 766,320 889,521 889,560 721,241 721,280 895 321 895,360 726,161 726,209 920,641 920,680 757,241 757,280 924,121 924,160 762,161 762,200 958,321 958,360 776,321 776,360 994361 984,365

à 625 Rubel (fümffache).

1016,565 inclusive. von No. 1107,646 bis No. 1016,570 x 1107 651 1016,575 1107,656 1016,580 1107,661 1016,585 1107,666 1016,590 1107,671 1016,595 1107,676 1016,600 1108,321 1034,605 1108,326 1034,610 1108,331 1034,615 1108,336 1034,620 1108,341 1034 625 1108,346 1034,630 1108,351 1034,635 1108,356 1034,640 1112,361 1066,645 1112,366 1066,650 1112871 1066,655 1112,376 1066,660 1112,381 1066,665 1112,386 1066,670 1112,391 1C66,675 1112,396 1066,680 1123,601 1068,765 1123,606 1068,770 1123,611 1068,775 1123,616 1068,780 1123,621 1068,785 1123,626 1068,790 1123,63L1 1068, 795 1123,636 1068,8C0 1128,521 1107,645 1128,526

3

S S: 09.0. 2.9. G 0049

von No, 1016,561

s 1016,566 1016,571 1016576 1016,581 1016,586 1016,591 1016,596 1034,601 1034,606 1034,611 1034,616 1034,621 1034,626 1034,631 1034,636 1066,641 1066,646 1066,6551 1066,658 1066,661 1066,666 1066,671 1066,676 1068 766 1068,771 1068,776 1C68,781 1068,786 1068,791 1068,796 1107,641

1107,650 inclusive. 1107,655 1107,660 1107,665 1107,670 1107,675 1107,680 1108,325 1108,330 1108,335 1108,340 1108,345 1108,350 1108,355 1108,360 1112,365 1112,370 1112,375 1112,380 1112,385 1112,390 1112,395 1112,400 1123,605 1123,610 1123,615 1123,620 1123,625 1123,630 1123,635 1123,640 1128,525 1128,530

S S WG

2.0. .ck 0.0.0.9 2.99

2

32 Sg o2Co

S S E. 0D -

s

2 D: 0..9: 8.098 9

S. S G 0g

E L5G

E

#89 E E689 0 #2

P S2. G 902280292 M a

¿ 236.

Zweite Beilage zum Deutschen Reichs-Anzeiger und Königlich Preußischen Staats-Anzeiger.

Berlin, Freitag,

den 0. Oktober

_ 1876.

In dieser Beilage werden bis auf Weiteres außer den gerichtlichen Bekanntmachungen über Eintragungen und Löschungen in den Handels-, Zeichen- u. Must

1) Patente, L 2) die Tarif - und Sahezlan-Lessadernngin 3) die Uebersicht der Haupt - Eisenbahn -

der deutschen Eisenbahnen,

erbindungen Berlins,

erregistern, sowie über Konkurse veröffentlicht :

4) die Uebersicht der - bestehenden Postdampf\ch#F -Verbindungen mit transatlantishen Ländern

5) das Telegraphen - Verkehrsblatt.

Der Inhalt dieser Beilage, in welher aub die im §. 6 des Gesezes über den Markenschuy, vom 30. November 1874, sowie die in dem Gesetz, betreffend das Urheberreßt an Mustern und Modellen vom 11. Januar 1876, vorgeschriebenen Bekanntmachungen veröffentliht werden, erscheint auch in

Central-Handels-Regist

Das Central - Handels-Register für das Deutsche Reich kann dur alle Post - Anstalten des In- |

nd Auslandes, sowie durch Carl Heymanns Verlag,

Berlin, SW., Königgräteer Straße 109, und alle

Buchhandlungen, für Berlin auch dur die Expedition: SW., Wilhelmstraße 32, bezogen werden.

einem besonderen Blatt unter dem Titel

das

Das Central - Handels - Register für | Abonnement beträgt 1 4 50 F Z für das Y

I

er für das Deutsche Reich. «r. 262)

Deutsche Rei erscheint in der Regel täglich. Da das Vierteljahr. Einzelne Nummern koften 20 S. Insertionspreis für den Raum einer Druezeile 30

Patente.

Mascinenfabrikanten Friedr.

Dem s Würzburg,

Bayern. 1 v. König in Kloster - Oberzell bei urg, Querfalzapparat für Buchdruckmaschinen, fünf Zahre. Verlängert wurden: Die dem Me- JHaniker Andreas Gyger in Kempten unterm 11. Oktober 1871 verliehenen Privilegien auf die Vorrichtung mit progressiven Tretten zum Weben von mehrschäftigen Tüchern, anwendbar für jede Gattung von mech. Webstühlen, auf den selbstthätig regulirenden Schlichte-Speise-Apparat für Svyzing- Sclichterei und auf den pneumatischen Baumwoll- Transporteur, für je fünf weitere Jahre, vom 11. Oktober 1876 anfangend, und das dem Ingenieur Ludwig Zehmeister in München unterm 21. Sep- tember 1874 verliehene Privilegium auf verbe})erte Konstruktion von Wägen, für weitere 2 Jahre, vom 91. September 1876 anfangend.

Königreih Sachsen. Auf 5 Jahre: 11. Juli 1876, M tin Georg Mitter und Karl Lud- wig Wes enfeld, Berlin, Verfahren zur Her- stellung von Trägerwellblech und dessen Verwendung zu Decken, Fußböden und Wänden in Gebäuden; 1. September 1876, Richard Lüders, Görliß, für Charles Brown, Winterthur (Schweiz), BVentilfeuerung für Dampfmaschinen mit hoher Kolbengeschwindigkeit ; 20. September 1876, Wen- delin Praße jan, Warn®sdorf in Bh., Verbesse- rung in der Anlage der Feuerung für Färbereien, Oekonomien und für hemish-technisbe Zwecke. Ber- längert bis 19. November 1877 die Frill zur Ausführung

es Fulius Post, Königstein, 19. November 1875 auf einen verbesserten Knotenfänger für die Papier- fabrikation ertheilten Patentes; verlängert bis 97. Oktober 1877 die Frist zur Ausführung des F Edmund Thode u. Knoop, Dresden, für Charles Samuel Westcotï in Clizabeth, Staat New-JIersei, Vereinigte Staaten von Nord- amerika, unterm 27. Oftober 1875 auf Verbe})erun- gen an Typen-, Gieß- und Seßmaschinen ertheilten Patentes.

Reuß j. L. 26. September. Alexander Weßlar in Leipzig, Verbesserungen an Maschinen zur BVer- einigung und Zusammenpressung losen Krystallzuckers, 5 SSAHFE.

In Beziehung auf §. 16 Alinea 3 der preußischen Konkursordnung, wonach dem Mitkontra- henten des Summeschuldners das von ihm Gelci- stete, soweit es in der Konkar8masse noch vorhanden, zurückgegeben werden muß und im Uebrigen ihm nur ein Anspruch auf Entschädigung zusteht, hat der I. Senat des Reihs-Ober-Handelsgerichts in einem Erkenntniß vom September 1876 folgen- den Satz ausgesprochen: Die Zurückgabe des Ge- leisteten an den Mitkontrahenten Hat nux dann zu erfolgen, wenn es in der Masse unterscheidbar VOr- handen ift, also in natura restituirt werden kann. Ist dies nit der Fall, so hat der Mitkontrahent nur einen Entschädigung8anspruch als gewöhnlicher Konkursgläubiger, nicht aber als Massegläubiger. (Im vorliegenden Fall handelte es sih um zu einem Bau gelieferte Arbeiten und Materialien.)

Aus Lübe ck, 29. September. (L. Z.) Unser Hafen, namentli aber der „neue Hafen“ bietet bucbstäblich den Anblick eines Waldes von Masten dar. Es lagern daselbst seit Anfang dieser Woche eine solche Masse von Holz\ciffen, daß für die neuankommen- den kein Plaß mehr ist und in Folge dessen außer- halb des Damvfschiffshafens eine ganze Flotte zu warten genöthigt ist, bis an sie die Reihe zum Löschen kommt; es hat dies bereits auch zu mannig- fahen Differenzen zwischen den Kaufleuten als Em- pfängern und den Schiffern über die Streitfrage Veranlassung gegeben, wer die Kosten des Liege- geldes für jene Tage zu tragen hat, welche der Scbiffer durch die gegenwärtige Ueberfüllung des Hafens für das Löschen versaumk.

Handels - Register.

Die Handelsregistereinträge aus dem Königreich O dem Königreih Württemberg und dem Großherzogthum Hessen werden Dienstags, bezw. Sonnabends (Württemberg) unter der Rubrik Leipzig resp. Stuttgart und Darmstadt ver- öffentlicht, die beiden ersteren wöchentlich, die letz»

teren monatli.

Altona. Bekauntmannnug, S

Zufolge Verfügung vom 4. Dfktober 1876 ist heute

in unfer Gesellschaftsregister untec Nr. 536 die Firma : Lang & Buchmann

in Ottensen eingetragen worden. Rechtsverhältnisse der Gesellschaft:

Die Gefellschafter sind:

) Fabrikant Johann Georg Lang,

) Fabrikant Gerhard August Bucmaun, ‘Beide zu Ottensen. 5 A Die Gesellschaft hat begonnen am 1. Oktober 1876.

Altona, den 4. Oktober 1876. i

Königliches Kreisgericht. T. Abtheilung.

4 9 “d

Gustav Heinrich Wilhelm Oldenburg und Iohannes Friedrich Wilhelm Oldenburg. Bergedorf, den 2. Oktober 1876. A - - Das Amtsgericht.

Berlin. Handelsregister

des Königlichen Stadtgerichts zu Berlin. _ Zufolge fl, vom 5. Oktober 1876 D am selbigen Tage folgende Eintragungen er- olgt:

! Sn unser Gesellschaftsregister, woselbst unter Nr. 3 die hiesige Handelsgesellschaft in Firma :

S. Simonson

vermerkt steht, ist eingetragen: : Der Kaufmann Alfred Simonson zu Berlin ist am 5. Oktober 1876 als Handelsgesellschafter eingetreten.

In unfer Firmenregister ist unter Nr. 9650 die

Firma: A. Z. Halle

und als deren Inhaber der Banquier Albert Joseph Halle hier i N (jetziges Geschäftslokal: ODranienburgerfstraße 15)

eingetragen worden.

Gelöscht sind: : Firmenregister Nr. 8832 die Firma Jonas & Co, Firmenregister Nr. 8876 die Firma Alex Buse. Berlin, den 5. Oftober 1876. Königliches Stadtgericht. I. Abtheilung für Civilsachen.

Cüstrin. Königliches Kreisgeriht Cüstrin. Die unter Nr. 159 unseres Firmenregisters ein- getragene Firma: Julius Lehme ist am 18. Sep- tember 1876 gelös{t worden.

r Cüstrin. Königliches Kreisgericht Cüstrin. Die unter Nx. 164 unseres Firmenregisters ein- getragene Firma Liepmannu Joachimsthal ist am 8. September 1876 gelöscht.

Dillenburg. SIn das Firmenregister des Amts-

gerichtsbezirks Dillenburg E zufolge Verfügung vom Heutigen zu Nr. 76 (Firma H. Wolff zu Dillenburg) eingetragen worden, „daß die Firma er- loschen ist. E A Dillenburg, den 29. September 1876. Königliches Kreisgericht. I. Abtheilung. Mein ck.

Eilenburg. Bekanntmachung. : In unser Firmenregister ist Folgendes zufolge Verfügung vom heutigen Tage eingetragen: ; Nr. 169. Bezeichnung des Firma - Inhabers: Kaufmann Ernst Moriy Irmisch zu Eilenburg. Ort der Niederlassung: Iesewitß. - Bezeichnung der Firma: Moriß Jrmish. Nr. 170. Bezeichnung des Firma - Inhabers: Kaufmann Caspar Busch zu Groß-Crostiß. Ort der Niederlassung: Groß-Crostiß. Bezeichnung der Firma: C. Busch. - Ferner bei Nr. 130. Firma Reinhold Meister zu Eilenburg Colonne 6: Die Firma ift erloschen. L Eileuburg, den 23. September 1876. Königliches Kreisgericht. I. Abtheilung.

Frankfurt a. O. Handelsregister des Königlichen Kreisgerichts zu Fraukfurt a. O.

In unser Firmenregister ist unter Nr. 856 als Firmeninhaber: der Kaufmann Ernst Gerwig zu Frankfurt a. O., als Ort der Niederlassung: Franf- furt a. O., als Firma: Ernst Gerwig Zufolge Verfügung vom 3. Oftober 1876 am 4. ODftober 1876 eingetragen worden.

FM.-Gladbach. In das Handels- (Firmen-) Re- gister des hiesigen Königlichen Handelsgerichts 1]t heute sub num, 1513 eingetragen worden: Kaufmann Joseyh Erdweg, in M.-Gladbach wohnend, mit d-r Handelsniederlassung daselbst unter der Firma: Joseph Erdweg. e aobac den 2. Oktober 1876. Der Handel8gerichts-Sekretär. Sc{hwade.

Gr.-Salze. Befanntmachung. L In unser Prokurenregister ist unter Nr. 2c die dem Buchhalter August Conrad Husmann zu Scchönebeck für die im Firmenregister unter Nr. 108 eingetragene Firma Alb. Schildener zu Schönebeck Seitens des Inhabers derselben, Kausmann Albert Schildener daselbst, ertheilte Prokura zufolge Ber- fügung vom 2. Oktober 1876 am selbigen Tage eingetragen. G Gr.-Salze, den 2. Oktober 1876. Königliche Kreisgerichts-Deputation.

Gr. Salze. Bckanntmachung.

zu Schoenebeck und der Nadlermeister Richard Haus- mann daselbst.

gonnen.

Hagenburg. Becfanntmadcung.

tragenen Firma:

Die Gesellschaft hat am 27. September 1876 be-

Gr. Salze, den 2. Oktober 1876. Königliche Kreisgerichts-Deputation.

Zu der in unserem Handelsregister Fol. 4 einge- „Gebrüder Bretthaucer“ ist beute nachgetragen : - s E Col. 2. Eine Zweigniederlassung befindet fic in Hannover. S Col. 3 und 4. Am 30. September 1876 ist der Kaufmann und Bürger Heinrich Bretthauer sen. Nr. 22 in Steinhude aus der Gesellshaft ausge- schieden und gleichzeitig der Kaufmann Wilhelm Bretthauer jun. daselbst als Handelsge]ell]Waster hinzugetreten. : e Das Geschäft wird von Leßterem und dem bi8- herigen Handelsgesellschafter Kaufmann und Bürger Heinri Bretthauer jan. Nr. 22 in Steinhude unter unveränderter Firma fortgeführt. Hagenburg, am 59. September 186. Füexstlib Schaumb.-Lippifches Amt.

E Sprenger.

Hamburg. Eintragungen in das Handelsregister,

1876. September 30. S Billhofer & Lindemann. Inhaber: Georg Emil Billhofer und Carl Heinrich Lindemann. : Adalph Behr. Juhaber: Emil Friedrich Adolph Behr. / Grothusen & Peterscu. Johann d busen ist aus dem unter dieser Firma geführten Geschäft ausgetreten und wird dasselbe von den bisherigen Theilhabern Carl Friedrib Wilhelm Petersen und Carl FriedriÞ Eduard Höber unter unveränderter Firma fortgeseßt.

Jacob Müy. Inhaber: R : M. S. Freund. Inhaber: Mar Siegsried Freund. H. Bodinus. Diese Firma hat an Johannes Ibs “Prokura ertheilt.

Oktober 2.

Leviu & Zange. Johann Alexander Zange if aus dem unter dieser Firma geführten Geschäft ausgetreten, und wird dasselbe von dem bisherigen Theilhaber, Martin Z Schröder,

Iohann Jacob Grot-

Carl Wilhelm

unter unveränderter Firma fortgeseßt.

Hugo Thiemer. Inhaber: Hugo August Thiemer.

B. C. Schrader & Noosen. Nah erfolgtem Ab-

leben von Georg Carl Eduard Roosen-Runge

wird das Geschäft von dem bisherigen Theilhaber,

Fohann Hartwig Schrader, unter unveränderker

Fitma fortgeseßt.

G. W. Kleinschmidt Nachf.

Inhaber Johann Peter Eduard

in Ed. Schupp vorm. G.

Nachf. verändert worden. S

Ferd. Spiess & RNuscheweyh. Die Sozietät unter dieser Firma i} aufgelöst und wird die Firma in Liquidation von jedem der bisherigen Theilhaber Ferdinand Spiess und Ferdinand Ulrich Bernhard Ruschewevh, gezeichnet. /

Aug. v. Hagen & Treu. Inhaber: August Adolph Eduard Carl Friedri Nepomuck von Hagen und Carl Moritz Julius Treu. i

H. Alardus. Nach erfolgtem Ableben von Herr-

* mann Julius Alardus wird das Geschäft von dessen Wittwe Johanna Mathilde Dorothea Alardus, geb. Bendschneider, in Gemein]cafk mit Christian Hermann Robert Rößlih unter un- veränderter Firma fortgeseßt. L S

Theodor Kipphoff. Diese Firma bai an Sustav Conrad Heinrich Köhler Prokura ertheilt.

Heineken & Schroeter. Diese Firma hat an

Georg Rudolvh Fischer Prokura ertheilt.

Otto Feist. Diese Firma, deren Inhaber Dtto Feist war, ist aufgehoben.

The Conseolidated Fire Insmrance Company Limited ¡u London. Die Gesellschaft hat Aron Engers, in Firma A. Engers zu ibrem hiesigen General - Bevollmächtigten be- stellt. Derselbe ist laut der beigebrachten Voll- mat ermächtigt, Feuer-Versicherungs-Verträge für die Gesellschaft abzuschließen, die Policen zu unterzeichnen, die Prämien einzuziehen und die Gesellschaft vor den hiesigen Gerichten zu vertreten.

Oktober 3.

Herber & Hamberger. Nach erfolgtem Ableben

“von Heinrih Friedrich Albert Herder wird das Geschäft von dem bisherigen Theilhaber, Franz Emil Hamberger, in Gemeinschaft mit Johannes Friedri Heinrich Krasna unter der Firma Ham- berger & Krasna fortgeseßt. E

Albers & Timpe. Die Sozietät unter dieser Firma, deren Inhaber Johannes Heinrich Albers und Gustav Wilhelm Theodor Julius Limpe waren, ist aufgelöt und wird die Firma in Liqui- dation von dea genannten Albers gezeichnet.

D: Hein=, Albers. Inhaber : Johannes Heinrich Ae

Diese Firma, deren Schupp war, ist W. Kleinschmidt

In unser Gesellschaftsregister ist zufolge Verfügung vom beutigen Tage unter Nr. 82 die Handels8gesell- schaft unter der Firma:

Seger & Hausmann zu Schocnebe eingetragen.

Bergedorf. 1876. Oftober 1.

G. & W. Oldenburg in Bergedorf, Jnhaber;

Besellschafter sind der Nadlermeister Dito Seger

A, Kraft. Inhaber: Carl August Kraft.

Eugen Dränert. Inhaber: Wilhelm Serlen Eugen Dränert.

Gebr. Langfeld.

von August und

Christian Langfeld

J-+_D. Flügger.

August

Das unter dieser Firma bi8her | 4) Soran ronton bi (ira Schul Ernst | Höpfner und des Ober-Ingenieurs Cäsar Schultz

Christian Langfeld geführte Carl Friedri Wilhelm Leinig worden und wird von demfelben änderter Firma fortgefeßt.

Geschäft ift von überncmmen

unter m1uver=-

Ernst Langfeld. Jnhaber: Ernst Christian Lang-

feld. E

Firma hat an Joachim

Daniel Hermann Flügger Prokura ertheilt. Hamburg. Das Handelsgericht.

S Ae}c

Höxter. Sn unfer Gesellschaftsregister ist unter Nr. 38 zufolge Verfügung vom heutigen Tage nach- stehende Eintragung erfolgt:

a. Firma der Gesellschaft: Brakeler Mineralbrunncn-Aktiengesellschaft.

b. Sit der Gesellschaft: Brakel.

c. Recbt3verhältnisse der Gesell- \cchaft: Die am 19. August 1876 errich- tete Aktiengesellshaft hat die Nuwtbar- macbung des auf dem Grund und Boden der Stadt Brakel im fogenannten Heine- sieke belegenen Mineralbrunnens, soweit dies der Gesellschaft ausführbar und ren- tabel erscheint, zum Zweck. Jhre Dauer ist auf bestimmte Zeit niht beschränkt.

Das Grundkapital beträgt 4350 F und zerfällt in Aktien zum Betrage von je 150 M, welche auf den Namen lauten.

Mitglieder des Vorstandes sind: Bau-Unterneh- mer Johann Wagener, Pr. med. Otto Larenz, Kaufmann Josevh Weiler und Stadtsekretär Augutt Heisterkamp zu Brakel. Zur Zeichnung der Firma genügt die Unterschrift von zwei Mitgliedern des Borstandes. :

Die Bekanntmachungen erfolgen durch das in Paderborn bei Schöningh erscheinende Volksblatt.

Höxter, den 21. September 1876.

Königliches Kreisgericht. Abtheilung I.

Insterburg. Befanntmachung. Fn unser Gesellschaftsregister ist unter Nr. - zufolge heutiger Verfügung eingetragen : Firma der Gefellschaft : Leopold & Huebnuer, Sitz der Gesellschaft: . Snsterburg. Rechtsverhältnisse der Gesellschaft: Die Gesellschafter sind: i 1) der Kaufmann Martin August Leopold, 2) der Kaufmann Carl Ludwig Huebner, Beide von Insterburg. Die Gesellschaft hat am 1. Oktober gonnen. : S Insterburg, den 3. Oktober 1376. Königliches Kreisgericht. I. Abtheilung.

1876

bcs

Lübben. Königlihes Kreisgericht Lübben.

In unser Prokurenregister ist unter Nr, 10 Der von der verw. Kaufmann Anne Caroline Neumeister geb. Kosel, zu Lübben, als Inhaberin der unter

| Nr. 190 des Firmenregisters eingetragenen Firma:

C. C. A. Wagner zu Lübben bestellte Prokurist: Kaufmann Georg Kaxl Neumeister zu Lübben ;:u Folge Verfügung vom 30. September 1876 anm

selbigen Tage eingetragen worden.

Eintragung in das Handelsregister. Em. Hedin. Die unverehelihte Anna Christina Elisabeth Schulz von hier im Bei1tande ihres Vaters Johann Heinrih Thomas Schulz hat, bei beabsihtigter Verheirathung mit dem Kauf- mann Emanuel Nikolaus Hedin hierselbft, in Firma Em. Hedin, angezeigt, daß sie für die Verbindlichkeiten ihres gedachten zukunskigen Ghemann®s überall nit haften wolle. Lübe, den 23. September 1576.

(H. 02034b.)

Liiheck.

Das Handels8gerichk. Zur Beglaubigung: Dr. Achilles, Aft.

agdeburg. Handclsregiste.

Die Kaufleute Richard Jahn und Ern\it Wegener, Beide hier, sind als die Gesellschafter der seit dem 1. Oktober 1876 unter der Firma Jahn & We- gener hier bestehenden offenen Handelsgesellschaft Auckergeshäft unter Nr. 830 des Gesellschaft®- registers eingetragen zufolge Verfügung von heute.

‘Magdeburg, den 3. Oktober 1876. . Königliches Stadt- und Kreisgericht. T. Abtheilung.

Handelsregister.

1) Der Koßftath Wilhelm Paarmann zu Paus=- felde is als Inhaber der Firma: Wilh. Paar-

mann hier, Kurz- und Galanteriewaaren-Se»

\chaft, unter Nr. 1645 des Firmenregisters, der

Kaufmann. Wilhelm Paarmann hier als Prokuri, für ‘diese Firma unter Nr. 496 des Pro&trenreg® ers eingetragen. : e

9) Der Kaufmann Mar Guth hier * als Pro- kurist für die Firma: August Giffho“.n hier, unter Nr. 497 des Prokurenregisters eiv® etragen.

3) Die Prokura des Kaufw“znns Ernst Ludwig Wiihelm Wegener für die Fcma: Kühne & Bie- verstein hier, Prokuren“.gister Nr. 240, ift ge- löscht. :

4) Die Kollektiv-N rokura des Buchhalters All ert

Magdeburg.