1876 / 242 p. 5 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

wohnhaft, seinen daselbst wohnenden Bruder Wil- belm Laich in das von ihm dahier sub Firma E. Laich geführte Handelsgeschäft unterm heutigen Tage als Mitgesellshafter anfgenommen hat, und daß dieses Geschäft unter Erlöschung der Firma mit allen Activen und Passiven auf die also errichtete offene Handelsgesellschaft mit dem Sitze in Crefeld, für welhe die Firma Gebr. Laih angenommen wurde, übertragen worden ift. _ Crefeld, den 10. Oktober 1876. Der Handelsgerichts-Sekretär. Enshoff.

Cüstrin. Königliches Kreisgeriht Cüstrin.

In unser Firmenregister ist am 26, September 1876 unter Nr. 376 eingetragen die Firma C. Sthnlze zu Neudamm und als Inhaber derselben der Fleicher- meister Carl Schulze zu Neudamm.

Cüstrin.” Königliches Kreisgericht Cüstrin. Die unter Nr. 21 unseres Prokurenregisters ein- getragene Prokura der Ehefrau des Johanues Bie- dermann ist zufolge Verfügung vom 27. September 1876 am 28. September 1876 gelö\{t worden.

Cüstrin. Königliches Kreisgericht Cüstrin. Die unter Nr. 163 des hiesigen Firmenregisters

eingetragene Firma W. Winter ift zufolge Ver-

fügung vom 27. September 1876 am 28. September

1876 gelö\cht worden.

Handelsrichterliche Bekanntmachung. 5

Die Firma Fahn & Blumenthal zu Deffau hat durch den am 1. Juli 1876 erfolgten Austritt des Gefellshafters, Kaufmanns Franz Blumenthal zu Dessau, aufgehört, offene Handelsgesellschaft zu sein und ist der alleinige Inhaber der Firma nunmehr der Kaufmann Friedrich Jahn zu Dessau.

Eingetragen auf Fol. 367 des Handelsregisters.

Dessau, den 10. Oktober 1876.

Herzoglich Anhalt. Krei8gericht.

Der Handelsrichter.

Ä Heise.

Elhing. Bekanntmachung. H Zufolge Verfügung vom 26. September 1876 ift unter Nr. 160 des diesseitigen Firmenregisters an demselben Tage eingetragen, daß die Firma R. Lemke

Dessau.

erloschen ist. Elbing, den 26. September 1876. ; Königliches Kreisgericht. Erste Abtheilung.

Elbing. Bekanntmachung. S

Zufolge Verfügung vom 30. Septemker 1876 ift am 1. Oktober d. J die in Elbing bestehende Han- del8niederlassung des Kaufmanns Adolph Gottowski ebendaselbst unter der Firma:

R. Lemke Nachfolger in das diesseitige Firmenregister unter Nr. 554 ein- getragen. é

Elbing, den 30. September 1876. i Königliches Kreisgericht. Erste Abtheilung.

Elbing. Bekanntmachung. E

Zufolge Verfügung vom 30. September 1876 ift am 1. DITObex d! chL die in Elbing errichtete Han- delsniederlassung des Kaufmanns Rudolph Richard Friedrich Eduard Nitschmann ebendaselbft unter der

Firma : N. Nitschmann in das diesseitige Firmenregister unter Nr. 555 ein- getragen. Elbing, den 30. September 1876. Königliches Kreisgeriht. Erste Abtheilung.

Esens, Bekanntmahung. Auf Fol, 21 des hiesigen Handelsregisters zur

Firma: A i O. T. Garmers (in Esens) ift heute eingetragen: „Die Firma ift erloschen.“ Esens, den 8. Oktober 1876. Königliches Amtsgericht T. DLTTTCO,

Forst. Bekanntmachung. In unserm Firmenregister ist heut bei der ad Nr. 36 vermerkten Firma :

G. Görling—Forst, - deren Inhaber . der Tuchmachermeister Christian Gottlob Görling daselbst ijt, folgender Vermerk ein- getragen worden: : - :

In Guben ist eine Zweigniederlassung errichtet. Forst, den 10. Oktober 1876. Königliche Kreisgerichts-Deputation.

Forst. Bekanntmachung.

In unseren Handelsregistern sind heut folgende Eintragungen bewirkt worden :

1) im Firmenregister bei der ad Nr. 270 einge- tragenen Firma G. Neumaun Forst i. L. als deren Inhaberin die verwittwete Tuchfabri- kant Neumann, Auguste Friederike, geborene Jache daselbst, vermerkt ist: i

Die Firma ift auf die Tuchfabrikanten Jo- hann Gottlieb Paul Neumann und Carl Wilhelm Neumann zu Forst übergegangen, und die nunmehr unter der Firma G. Neu- mann bestehende Handelsgesellschaft unter Nr. 55 des Gesellschaft3registers eingetragen. Im Gesellschaftsregister: ad Nr. 55, Firtna der Gesellschaft: G. Neumann. Siß der Gesellschaft: Forst i. L. Rectsverhältnisse der Gesellschaft: Die Gesellschafter sind: T) der Tufabrikant Johann Gottlieb Paul Neumann, 2) der Tuchfabrikant Carl Wilhelm Neumann, Beide zu Forst.

Die Gesellschaft hat am 1. Oktober 1876 begon- nen und ift zur Vertretung des lben jeder der Ge- sellschafter befugt.

Die den Tuchfabrikanten Johann Gottlieb Paul Neumann und Carl Wilhelm Neumann zu Forst zur Vertretung der bisher ad Nr. 270 des Firmen- registers vermerkten Firma G. Neumann Forst i. L. ertheilte, unter Nr. 33 des Prokurenregisters eingetragene Prokura ist erloschen.

Forst, den 10. Oktober 1876. e

Königliche Kreisgerihts-Deputation.

Gleiwitz. Bekanntmachung.

In unser Firmenregister ist bei Nr. 266 das Er-

lôshen der Firma: „Em. Wiesolkk zn Gleiwitz“ beut eingetragen worden. Î Gleiwis, den 10. Oktober 1876. Königliches Kreisgeriht. I. Abtheilung.

Görlitz. In unser Firmenregister ist unter Nr.

557 die Firma: E. Wildt Í zu Görliß und als deren Inhaber der Kaufmann Wilhelm Ferdinand Edmund Wildt zu Görlitz beut eingetragen worden. Görlis, den 6. Oktober 1876. Königliches Kreisgericht. Abtheilung T. (à. Cto. 112/10.)

Güstrow. In das biesige Handelsregister ist zufolge Verfügung vom heutigen Tage eingetragen Fol. 91 Nr. 180:

Col. 3. Die Handelsfirma: Martens & Meyer.

Col. 4. Ort der Niederlassung: Güstrow.

Col. 5. Name der Gefellshafter: Kaufmann Friedrich Christian Carl Martens zu Güstrow, und Kaufmann Ernst Friedrich Heinrich Christian Mever daselbft. A i

Col. 6. Rechtsverhältnisse der Gesellshaft: Die Handelsgesellschaft ist eine offene und besteht seit dem 1. d. M.

Güstrow, am 10. Oktober 1876.

Großherzoglihes Stadtgericht. Gr.-Salze. Bekanntmachung.

In unser Gesellschaftsregister ist unter Nr. 22 bei der Firma:

Fischer, Plümecke et Comp. zu Welsleben Colonne 4 folgender Vermerk :

Der §. 6 des Gesellschaftsvertrages vom 9, Sep- tember 1864 ist durch Beschluß vom 19. Dezember 1875 dahin abgeändert, daß das Direktorium der Gesellschaft niht, wie dort bestimmt, alljährlich, sondern auf die ganze noch übrige Zeit des Gefell- \chaftsvertrages, also vom 1. September 1875 bis dahin 1877 gewählt wird. S /

Als Direktoren der Gesellschaft sind für die Zeit vom 1. September 1875 bis dahin 1877 gewählt:

a. der Halbspänner Andreas Plümecke jun.

b, der Dreilinger Friedrich Wallstab,

c. der Viertlinger Levin Tuch

zu Welsleben.

Der Gesellschafter Halbspänner Iohann Andreas Wallftab jun. ist am 23. September 1875 verstor- ben und an seiner Stelle seine Erben:

a. die Wittwe Wallstab, Marie Dorothea, geb.

Plümecke, zu Welsleben, _

b. die Ehefrau des Kammergutspächters Christian

Heinrih , Elisabeth Marie Dorothea, geb. Wallstab, zu Hardisleben, Iohann Andreas Wallstab zu Welsleben, vertreten dur seinen Kurator, Dekonomen Andreas Fischer daselbft,

d. Emma Wallftab dasfelbit, getreten. L

Zufolge Verfügung vom 7. Oktober 1876 heute eingetragen.

Gr.-Salze, den 9. Oktober 1876.

Königliche Kreisgerichts-Deputation.

Hameln. In das Handelsregister ist bei der Firma: Zueerfabrik Emmerthal (Fol. 197) ein- getragen bei Nr. 3 „Vorstand der Gesellschaft“:

Zufolge Protokolls in der Generalversammlung vom 13. Septbr. 1876 ist an die Stelle des ausge- schiedenen Gutsbesitzers von Stietencron in Welsede der Major a. D. von Hake in Hasperde zum Mitgliede der Direktion gewählt,

und bei Nr. 4 „Rechtsverhältnisse“ : E

Nachträglich wird aus dem Statut der Gesell- schaft vom 27. Mai 1875 Folgendes noch bekannt gemacht: E

Die Direktion zeichnet für die Gesellfhaft und

in deren Namen, indem sie ihre Unterschrift

der Firma der Gesellshaft hinzufügt. Zu folcher rechtsgültigen Zeichnung ift die Unter-

\chrift von drei Mitgliedern des Direktorii er-

forderlich:

a, bei der Ausftellung oder Annahme oder ÎIn- dossirung von Wechseln, ;

b. bet Kontrakten, welche nit dem Inspektor zugewiesen find, und :

c. bei Verträgen jeder Art, allen sonstigen Ur- kunden, Erlafsen, Entscheidungen und Ver- fügungen.

Hameln, den 6. Oktober 1876. Königliches Amtsgericht. Abtheilung Il, Mühryv. Hildesheim. Befanntmachung. Im hiesigen Handelsregister ist Fol. 690 heute eingetragen :

Firma: Gustav Pommer.

Firmeninhaber: Gustav Pommer in Hildes- heim.

Ort der Niederlassung: Hildesheim.

Hildesheim, den 7. Oftober 1876. Königliches Amtsgericht. Abtheilung V. Börner.

ABAE Bckanntmachung. Am heutigen Tage ist bierfelbst eingetragen: ad“ Nr. 982 des Firmenregisters, betreffend die Firma F: A. Paulsen, Inhaber Friedrich Adolph Julius Paulsen in Kiel: Die Firma ist erloschen. sub Nr. 234 des Gesellschaftsregisters die Firma Paulsen & Jvers in Kiel. Die Gesellschafter sind Friedrich Adolph Julius Paulsen in Kiel und Andreas Christian Friedri Ivers daselbst. Die Gesellschaft hat am 1. Oktober 1876 be- gonnen. sub Nr. 235 des Gesellschaftsregisters die Firma Mustin & Leck in Kiel. Die Gesellschafter find Joachim Heinrich Friedrich Mustin und Friedrich Diedrich Heinrich Leck, Beide in Kiel. Die Gesellschaft hat am 1. Oktober 1876 be- gonnen, sub Nr. 1107 des Firmenregisters die Firma Reinhard Erust Richter (Kommissions- geschäft) und als deren Inhaber der Kaufmann Reinhard Ernst Richter in Kiel. Kiel, den 5. Oktober 1876. Königliches Kreisgeribt. Abtheilung I.

Kiel. Bekanntmachung.

Am heutigen Tage ist hierselb in das Firmen- register eingetragen :

sub Nr. 1108 die Firma J. H. E. Lorenzen und als deren Inhaber der Kaufmann Johann Hinrih Ehler Lorenzen in Seelent.

Kiel, den 7. Oktober 1876. Königliches Kreisgeriht. Abtheilung I.

Pfe Bekanntmachung. Am beutigen Tage ift hierselb eingetragen : ad Nr. 894 des Firmenregisters, betr. die Firma Gebr. Kutschmaun , Inhaber Emil Friedrich Theodor Kutshmann in Neumünster: Meorris Abraham Heß ist in das Geschäft als Gesellshafter eingetreten und die unter der Firma Gebr. Kutshmann nunmehr be- stehende Handelsgesellschaft unter Nr. 236 des Gesellschaftsregisters eingetragen ; sub Nr. 236 des Gesellshaftsreziîters die Firma Gebr. Kutshmann in Neumünster. Die Ge- sellschafter sind: Emil Friedrih Theodor Kutsch- mann und Morris Abraham Heß, Beide in Neumünster. Die Gesellschaft hat am 1. Ok- tober 1876 begonnen. Kiel, den 10. Oktober 1876. i Königliches Kreisgeriht. Abtheilung I.

Königsberg. Handelsregister. ;

In das Firmenregi1ter sind folgende Eintra- gungen bewirkt : Bezeihnung “| Ort

des der Firma- | Nieder- ; Inhabers. lassung. 2010[Kaufmann August| Königs- | | Heinrich Lohr zu| berg. |

| Königsberg.

2011 [Kauffrau Hedwig | Auguste Pfeffer, ge- | borene Feuersenger, | | zu Königsberg. E |

2012 Kaufmann Rudolph} Königs- | | Klinger zu Königs-} berg. | berg. |

2013 Kaufmann Eduard] Königs- Eduard | Wahl zuKönigsberg.| berg. | Wahl.

Königsberg, den 7. Oktober 1876. :

Königliches Kommerz- und Admiralitäts-Kollegium.

| Bezeichnung | der | Firma.

H. Lohr.

Königs- | H, Pfeffer. berg. |

Rudolph Klinger.

Landsberg a. W. Handelsregister. In unfer Gesellschaftsregister ist zufolge Ver- fügung vom heutigen Tage unter Nr. 49 einge- tragen : L Firma der Gesellschaft : Franz Groß. Sitz der Gesellschaft: / Landsberg a. W. Rechtsverhältnisse der Gesellschaft: Die Gesellschafter sind: 1) die verwittwete Frau Louise, geb. Sternberg, 2) der Kaufmann Georg Groß, Beide hier. Die Gefellshaft hat am 1. Oktober 1876 be- gonnen. Landsberg a. W., den 9. Oktober 1876. Königliches Kreisgericht. I. Abtheilung.

Kaufmann Groß,

Lauenstein. Im hiesigen Handelsregister ift heute auf Fol. 34 zu der Firma: E. Grünhagen in Salzhemmendorf eingetragen: Die Firma ist erloschen. _ Lauenstein, den 6. Oktober 1876. Königliches Amtsgericht Coppenbrügge. W. Hasenbalg.

Liegnitz. Bekanntmachung. _— Zufolge Verfügung vom 30. September 1876 ist bei Nr. 95 des Gesellschaftsregisters, betreffend die Gesellschaft: Chemische Fabrik Liegniß Meusel & Co. Folgendes eingetragen worden: Der Gesellshafter Mar Neifser ist am 6, Sep- tember 1876 ausgeschieden. Das Handelsgeschäft wird von dem anderen Gesellschafter Dr. Eduard Meusfel zu Liegniß unter derselben Firma fort- geführt. S Hierauf ist in unser Firmenregister unter Nr. 563 die Firina: Chemische Fabrik Liegnitz Meusel & Co. zu Liegniß und als deren Inhaber Dr. Eduard Meusel zufolge Verfügung vom 30. September 1876 am 3. Oftober 1876 eingetragen worden. Liegnitz, den 3. Oktober 1876. Königliches Kreisgericht. Erfte Abtheilung.

Liegnitz. Bekanntmachung.

Zufolge Verfügung vom 3. Oktober 1876 ist bei der unter Nr. 4 unseres Gesellschaftsregisters ein- getragenen Handelsgesellschaft Treutler, Scherzer & Comp. zu Neuhof bei Liegnitz das Eintreten dreier neuer Kommanditisten eingetragen worden.

Liegniß, den 5. Oktober 1876.

Königliches Kreisgericht. I. Abtheilung.

Limburg. Zufolge Verfügung vom 15. Sep- tember cr. ift heute in dem Firmenregister des Amts Runkel in Col. 6 bei lfdr. Nr. 29 das Erlöschen der Firma F. M. Salberg zu Villmar eingetra- gen worden.

Zufolge Verfügung vom 15. September cr. ist heute in dem Prokurenregister des Amts Runkel bei lfdr. Nr. 2 in Col. 8 das Erlöschen der dem Moses Benzion Salberg von Villmar für die daselbst be- stehende unter Nr. 29 des Firmenregisters einge- tragene Firma: F. M. Salberg ertheilte Prokura eingetragen worden.

Limburg, den 20. September 1876.

Königliches Kreisgericht. I. Abtheilung. Jedckeln.

Limburg. In dem Firmenregister des Amts Limburg wurde sub lfdr. Nr. 116 eingetragen :

1) Bezeichnung des Firmeninhabers:

Kaufmann Moses Benzion Salberg zu Limburg a. d. Lahn. 2) Ort der Niederlafung: Limburg. 3) Bezeichnung der Firma: M. B, Salberg.

Eingetragen zufolge Verfügung vom 19, Seyp- tember 1876 am 26. September 1876. Limburg, den 26. September 1876. Königliches Kreisgeriht. I. Abtheilung. Iedckeln. Limburg. Zufolge Verfügung vom 6. Of- tober cr. ift heute in dem Firmenregister des Amts Limburg in Col. 6 bei lfdr. Nr. 80 das Erlöschen der Firma B. Batton zu Limburg eingetragen worden. Limburg, den 7. Oktober 1876. Königliches Kreisgericht. I. Abtheilung. JIedckeln.

Lohbsens. Bekanntmachung.

, Ín unserem Firmenregister ist die unter Nr. 2

eingetragene Firma :

„E. Samberger, vormals A. Podgorski,“

zu Nakel zufolge Verfügung vom 6. Oftober 1876

am 9. deffelben Monats gelö\{t worden.

Lobsens, den 6. Oktober 1876. Königliches Kreisgericht. 1. Abtheilung.

LüibeekK. Eintragung

in das Handelsregister.

Em. Hedin. Die unverehelihte Anna Christina Elisabeth Schulz von hier im Beistande ibres Vaters Johann Heinrich Thomas Schulz hat, bei beabsichtigter Verheirathung mit dem Kauf- mann Emanuel Nikolaus Hedin hierselbst, in Firma Em. Hedin, angezeigt, daß sie für die Verbindlichkeiten ihres gedachten zukünftigen Chemanns überall nit haften wolle.

Lübe, den 23. September 1876. Das Handelsgericht.

(H. 02034b.) Zur Beglaubigung:

Dr. Achilles, Aft.

Lüdenseheid. Handelsregister

der Königlichen Kreisgerichts-Deputation

zu Lüdenscheid.

Unter Nr. 258 unseres Gesellschaftsregisters ist die am 1. September 1876 unter der Firma: Lud- wigsen & Wirth mit ihrem Sitz zu Lüdenscheid erribtete offene Handelsgesellschaft am 26. Septem- ber 1876 eingetragen, und sind als deren Inhaber vermerkt:

1) der Kaufmann Christian Augnst Ludwigsen zu Lüdenscheid,

2) der Kaufmann Fritz Wirth zu Lüdensceid.

Lüdensecheid. Handelsregister der Königlichen Kreisgerichts - Deputation zu Lüdenscheid. 1) In unser Gesellschaftsregister ist unter Nr. 259 eingetragen: Colonne 2. Gebrüder Berghaus, Colonne 3. Brügge. Colonne 4. Die Gesellschafter sind:

1) Fabrikant und Kaufmann Gustav Berg- )aus von Ahelle bei Brügge,

2) Kaufmann und Fabrikant August Berg- haus zu Vollme bei Brügge,

3) Wittwe Kaufmann und Fabrikant Wil- helm Berghaus, Louise, geb. Reininghaus, ebendaher.

Die Gesellschaft, zu deren Vertretung nur Gustav und August Berghaus befugt sind, hat am _ 29. August 1876 begonnen.

Eingetragen zufolge Verfügung vom 26. Sep- tember am 28. September ejusdem anni,

2) Die Kaufleute Gustav Berghaus zu Ahelle und August Berghaus zu Vollme bei Brügge haben für ihre gemeinschaftlih mit der Wittwe Kaufmann Wilhelm Berghaus, Louise, geb. Reininghaus, be- seltene, unter Nr. 259 des Gesellschaftsregisters mit der Firma Gebrüder Berghaus eingetragene, zu Brügge gelegene Handelsniederla#ung dem Kauf- mann Franz Sondermann zu Brügge Prokura er- theilt, was unter Nr. 199 unseres Prokurenregisters am 28. September 1876 vermerkt ist.

Ludwigslust. Sn das hiesige Handelsregister ist sub Nr. 61 heute die Firma: D. F. Ehlers hieselbst, und als Inhaber der Kaufmann Johann Friedrih Eblers hieselbst einzutragen. Ludwigslust, den 7. Oktober 1876. Großherzogliches Gericht. A. F. Großmann. (H. 04149.) C. F. Schult. Magdeburg. Handelsregister.

1) Der Kaufmann Otto Swönner ist aus der offenen Handelsgesellshaft Thieme & Schönner hier, ausgeschieden, der Feilenhauermeister Carl Mangler als Gesellschafter in das Geschäft ein- getreten.

Dabei ist die Firma in: Robert Thieme & Co. geändert. Vermerkt bei Nr. 870 des Gesell\schafts- registers.

2) Der Kaufmann Otto Scönner hier, ist“als Inhaber der Firma: Otto Schönner hier, Pro- dukten-Geschäft, unter Nr. 1646 des Firmen- registers eingetragen.

3) Die Firma Ernst Seidler & Sohn hier, Firmenregister Nr. 1568 ift gelöscht.

Zu 1 bis 3 zufolge Verfügung von heute.

Magdeburg, den 10. Oktober 1876.

Königliches Stadt- und Kreisgericht. 1. Abtheilung.

Magdeburg. Handelsregister.

1) Die Kaufleute Otto Beradt und Wolf Jablonski, Beide hier, sind als die Gesellschafter der seit dem 1. Oktober 1876 hier unter der Firma Beradt & JZablonsfki bestehenden offenen Handels- gesellschaft Lederhandlung unter Nr, 882 des Gesellschaftsregisters eingetragen.

2) Die Kaufleute Oskar Dannenberg und August Schaper, Beide hier, sind als die Gesellschafter der seit dem 1. Oftober 1876 hier unter der Firma Dannenberg & Schaper bestehenden offenen Handelsgesell\chaft Maschinen-Fabrik und Eisen - gießerei unter Nr. 883 des Gesellschaftsregisters eingetragen.

Zu 1) und 2) zufolge Verfügung von heute.

Magdeburg, den 10. Oktober 1876.

Königliches Stadt- und Kreisgericht. T. Abtheilung.

. Bekanntmachung. In unser Firmenregister ist unter Nr. 640 der Kaufmann Carl Auguft Eduard Alberti von hier,

NIezmmel.

Ort der Niederlassung: Memel,

Firma : Eduard Alberti, 2 E eingetragen zufolge Verfügung vom 7. Oktober 1876 am heutigen. Tage.

Memel, den 7. Oktober 1876. Königliches Kreisgericht. Handels- und Ee Depultlion. efe.

Nordhausen. Handelsregister des Königlichen Kreisgerichts zu Nordhausen. Der Fabrikant Wilhelm Coeler zu Nordhausen ist mit dem 29. September 1876 aus der daselbst unter der Firma „W. Coeler & Heinemann“ bestehenden sub Nr. 195 des Gesellschaftsregisters eingetragenen Handels8gesellshaft ausgetreten und wird das Geschäft nunmehr von den beiden Gesell- \chaftern Karl und Heinrich Heinemann zu Nord- bausen unter der neuen Firma „Gebr. Heinemann“ allein fortbetrieben. Eingetragen zufolge Verfügung vom 7. Oktober 1876 am 9. Oktober 1876.

Nordhausen. Handelsregister des Königlichen Kreisgerihts zu Nordhausen. In unjer Prokurenregister ist eub Nr. 114 der Kaufmann Friedrih Schrader zu Nordhausen als Profurist der Firma: „Barthels & Kropff“ da- felbst Nr. 508 des Firmenregisters zufolge Verfü- gung vom 7. Oktober 1876 am 9. Oktober 1876 eingetragen worden.

Perleberg. Die auf Führung der hiesigen

Handels8-, Zeichen- und Genoffenschaftsregister Be-

zug habenden Geschäfte werden vom 26. d. Mts. ab

durch den Kreisgerihts-Direktor Hoffmann unter

Mitwirkung des Sekretär Keller bearbeitet werden. Perleberg, den 10. Oktober 1876. Königliches Kreisgericht.

Rudolstadt. Befanntmahung. In das hieramtliche Handelsregister ist am beu- tigen Tage auf Fol. 29 eingetragen .worden: die Firma Louis Rühlmanns Nachfolger ist erloshen. Beschl. v. 3. Oktober d. J Rudolstadt, den 5. Oktober 1876. Fürstlih Schw. Justiz-Amkt. Haueisen.

Sangerhausen. Die in unferem Firmen- register unter Nr. 121 eingetragene Firma: Gottlieb Kegel“ H zu Abberode ist erloshen und in Folge Verfügung vom 1. Oktober 1876 am 3. Oktober cr. gelö\{t worden. j M Sangerhausen, den 3. Oftober 1876. Königliches Kreisgericht. 1. Abtheilung. Nötel.

Sehwaan. Befanntmathung. - Unterm heutigen Dato ift zufolge Verfügung de 9. d. M. in das hiesige Handelsregister Folio 25 eingetragen : Firma: Albrecht Beese. Niederlassung: Pölchow. : S Inhaber: Kaufmann, Häusler Albrecht Beese. Schwaan, den 10, Oktober 1876. Großherzoglich medcklenburgisches Amts3gericht I.

Stettim. In unser Firmenregister ist unter Nr. 1534 der Kaufmann Carl Ferdinand Eduard Krüger zu Stettin, Ort der Niederlassung: Stettin, Firma: C. F. Krüger, heute eingetragen. Stettin, den 7. Oftober 1876. L Königliches See- und Handel8geriht.

Tilait, Bekanntmachung.

In unser Register zur Eintragung der Aus\{lie- ßung der Gütergemeinschaft ist heute sub Nr. 163 eingetragen, daß der Kaufmann Albert Hirsch in Tilsit für seine Che mit Louise Heinriette Leopoldine, geb. Reinberger, die Gemeinschaft der Güter und des Erwerbes ausges{lossen und daß das Vermögen der Chesrau, sowie ihr künftiger Erwerb durch Erb- haften, Vermächtnisse, Schenkungen und Glücksfälle, die Eigenschaft des Vorbehaltenen hat.

Tilfit, den 9. Oktober 1876.

Königliches Kreisgericht. I. Abtheilung.

Waldenburg. Bekanntmachung. In unserem Gesellschaftsregister ist bei der unter Nr. 106 eingetragenen Handelsgesellschaft J.H. Pusch zu Ober-Wüstegiersdorf das Erlöschen derselben beut vermerkt und in unser Firmenregister ist auf Grund vorschrift8mäßiger Anmeldung unter Nr. 422 die Firma J. H. Pusch zu Ober-Wüstegiersdorf und als deren alleiniger Inhaber der Kaufmann Anton Sperlih zu Ober-Wüstegiersdorf heut eingetragen worden. (B.à 114/X.) Waldenburg, den 29. September 1876. Königliches Kreisgericht. Erste Abtheilung.

Waldenburg. Befanntmachung. „In unser Firmenregister ist sub laufende Nr. 423 die Firma A. Hoffmann zu Altwasser und als deren Inhaber der Kaufmann August Hoffmann zu Altwasser heut eingetragen worden.

Waldenburg, den 4. Oktober 1876. Königliches Kreisgericht. Erste Abtheilung. (3. à 116,x.)

Waldenburg. SBefanntmachung. _In unserm Firmenregister ist bei der unter Nr. 371 eingetragenen Firma A. Tex zu Gottes- berg das Erlöschen derselben heut vermerkt worden. Waldenburg, den 4. Oktober 1876. Königliches Kreisgericht. Erste Abtheilung. (B.à 115/x.)

Zellerfeld. Sn das Handelsregister Fol. 9 zu er Firma:

. C. F. Künstel in Zellerfeld

it heute eingetragen :

Col. 3. Firmeninhaber: Carl Friedri Künstel und Wilhelm Eschenbach, Beide Kaufleute zu Zellerfeld ;

Col. 4, Offene Handelsgesellschaft;

Cel. 10. Der Kaufmann Wilbelm Eschenbach ist als Theilhaber heute eingetreten. Zellerfeld, den 9. Oktober 1876. Königliches Amtsgericht Il. von Harlessem.

Muster- Register.

(Die ausländi\chen Muster werden unter Leipzig veröffentlicht.) Pforzheim. In das Musterregister eingetragen :

Nr. 11. Fabrikant Karl Hacker in Pforz- heim: 1 Muster für Würfelketten; ofen : Fabri nummer 6; für plastishe Erzeugnisse bestimmt; Schußfrist 3 Jahre; angemeldet am 6. September 1876, Nachmittags 5 Uhr. i

Nr. 12. Firma Frey & Luedes in Pfor heim : 24 Muster für Medaillons in vhotographiser Ab- bildung; Fabriknummern 1809, 1805, 1813, 1812, 1087, 1904 1792, 1791 1781 1780. 1906 1788, 1797, 1802, 1709, 1808, 1793, 1789, 1119 1796 1803, 1800, 1794, 1798; für plastishe Erzeugnisse bestimmt; Schußfrist 3 Jahre; angemeldet am 19. September 1876, Vormittags 11 Uhr.

Nr. 13. Estamperiebesizer Friedrich Kam- merer in Pforzheim: 6 Muster für Medaillons mit den Nummern 198 bis 203 incl. u. 6 Muster für Glas8broen mit den Nummern 204—208 incl. u. 210; für plastische Erzeugnisse bestimmt; Schut- frist 3 Jahre; angemeldet am 30. September 1876, Vorm. 10 Ubr.

Gr. Amtsgericht zu Pforzheim.

Konfkurfe. 8701] Konkurs-Eröffnung.

Ueber das Vermögen des Kaufmanns Me Holz, Geschäftslokal Leipzigerstraße 46, Privat- wohnung Friedristraße 231, ist am 10. Oktober 1876, Nacmittags 1 Uhr, der kaufmännische Kon- furs eröffnet und ift der Tag der Zahlungsein- stellung festgeszßt auf den

1, Oftober 1876.

Zum einstweiligen Verwalter der Mae ift der Kaufmann Fischer, Ritterstraße Nr. 45, bestellt,

Die Gläubiger des Gemeinschuldners werden auf- gefordert, in dem auf den 24. Oktober 1876, Vormittags 11 Uhr, im Stadtgerichtsgebäude, Portal 111, 1 Treppe bo, Zimmer Nr. 12, vor dem Kommiffar, dem Königlichen Stadtgerichts-Rath Wilmanns, anbe- raumten Termine ihre Erklärungen und Vors{läge über die Beibehaltung dieses Verwalters oder die Bestellung eines andern einstweiligen Verwalters, sowie eventuell über die Bestellung eines einstweili- gen Verwaltungsraths abzugeben.

[len, welHe von dem Gemeins{uldner etwas an Geld, Papieren oder anderen Sacen in Besitz oder Gewahrsam haben, oder welche ihm etwas verschulden, wird aufgegeben, nichts an denselben zu verabfolgen oder zu zahlen, vielmehr von dem Besiß der Gegenstände

bis zum 15. November 1876 einschließli dem Gericht oder dem Verwalter der Masse Anzeige zu macen und Alles, mit Vorbehalt ibrer etwanigen Rechte, ebendahin zur Konkursmasse abzuliefern.

Pfandinhaber und andere mit denselben glei- berechtigte Gläubiger des Gemeins{uldners haben von den in ihrem Besiß befindlihen Pfandstücken bis zu dem vorgedachten Tage nur Anzeige zu maten.

Alle Diejenigen, welche an die Masse Ansprücbe als Konkursgläubiger maten wollen, werden hier- durch aufgefordert, ihre Ansprüche, dieselben mögen bereits rechtshängig sein oder nit, mit dem dafür verlangten Vorredt

bis zum 15. November 1876 einschließlich bei uns \{riftlich oder zu Protokoll anzumelden und demnächst zur Prüfung der sämmtlichen, innerhalb der gedachten Frist angemeldeten Forderungen, sowie nach Befinden zur Bestellung des definitiven Ver- waltungspersonals auf den

13. Dezember 1876, Vormittags 10 Uhr, im Stadtgerichtsgebäude, Portal Il, 1 Treppe ho, Zimmer Nr. 12, vor dem obengenannten Kom- missar zu erscheinen.

Nach Abhaltung dieses Termins wird ge- eignetenfalls mit der Verhandlung über den Akkord verfahren werden.

Zugleich ift zur Anmeldung der Forderungen der Konkursgläubiger noch eine zweite Frist

bis zum 16. Januar 1877 einschließli festgeseßt und zur Prüfung aller innerhalb der zweiten Frist angemeldeten Forderungen ein Termin auf den 13. Februar 1877, Vormittags 10 Uhr, im Stadtgerichtsgebäude , Portal 111., 1 Treppe hoch, Zimmer Nr. 12, vor dem oben genannten Kom- mifsar anberaumt, zu welhem sämmtlihe Gläubi- ger vorgeladen werden, welche ihre Forderungen innerhalb einer der Fristen angemeldet haben.

Wer seine Anmeldung sch{riftlich einreibt, hat eine Abschrift derselben und ihrer Anlagen bei- zufügen.

Jeder Gläubiger, welcher nit in unserm Ge- rihtsbezirk wohnt, muß bei der Anmeldung seiner Forderung einen am hiesigen Orte wohnhaften Be- vollmächtigten bestellen und zu den Akten anzeigen.

Denjenigen, welchen es hier an Bekanntschaft fehlt, werden zu Sachwaltern vorgeschlagen die Rechtsanwalte Mellin, Ornold und Justiz - Rath Primker.

Berlin, den 10. Oktober 1876.

Königliches Stadtgericht. Erste Abtheilung für Civilsachen.

[8] Konkurs-Eröffnung Ueber das Vermögen des ehemaligen Guts- pächters Albert Weber zu Reinickendorf it am 10, Dftober 1876, Vormittags 10 Uhr, der kauf- mänuishe Konkurs eröffnet und der Tag der Zahlungseinstellung auf den 5. April 1876

wurden

s

festgesetzt.

Zum einstweiligen Verwalter der Masse ift der Kaufmann Werner hier, Hallescher Thorplag 3 wobnhaft, bestellt.

Die Gläubiger des Gemeinschuldners werden auf- gefordert, in dem auf den 23. Oktober 1876, Vormittags 11 Uhr, in unserem Gerichtslokal, Zimmerstraße 25, Zimmer 23, vor dem Kommissar Herrn Kreisrichter Knoeve- nagel anberaumten Termin ihre Erklärungen und Vorschläge über die Beibehaltung dieses Verwalters

oder die Seselung eines anderen einstweiligen Ver- |

walters sowte darü Verwaltungsrath in denselben zu berufen seien.

er abzugeben, ob ein einstweiliger

Allen, welde von dem Gemeinschuldner etwas | an Geld, Papieren oder anderen Sachen im Besitz |

oder Gewahrsam haben, oder welche ihm etwas ver- s{ulden, wird aufgegeben, nichts an denselben zu verabfolgen oder zu zahlen, vielmehr von dem Besitz der Gegenstände ; : bis zum 17. November 1876 einschließli dem Gericht oder dem Verwalter der Masse Anzeige zu macen und Alles, mit Vorbehalt ibrer etwaigen Rechte, ebendahin zur Konkursmaÿe abzuliefern.

Pfandinhaber und andere mit denselben glei- berechtigte Gläubiger des Gemeins{uldners baben von den in ihrem Besiz befindlihen Pfandstücken nur Anzeige zu machen.

Zuglei werden alle Diejenigen, welche an die Masse Ansprüce als Konkursgläubiger machen wollen, hierdurb aufgefordert, ihre Ansprüche, die- selben mögen bereits rechtshängig sein oder nit, mit dem dafür verlangten Vorret

bis zum 17. November 1876 einschließli bei uns \chriftlih oder zu Protokoll anzumelden und demnäcbst zur Prüfung der sämmtlichen, inner- halb der gedabten Frist angemeldeten Forde- rungen, sowte nach Befinden zur Bestellung des definitiven Verwaltungspersonals am 15. Dezember 1876, Vormittags 10 Uhr, in un]erem Gerichtslokal, Terminszimmer Nr. 23, vor dem genannten Kommissar zu erscheinen. „Nach Abhaltung dieses Termins wird ge- eignetenfalls mit der Verhandlung über den Akkord verfahren werden.

Zuglei ift noch eine zweite Frist zur Anmeldung ._ bis zum 26. Januar 1877 einschließlich sestge]eßt und zur Prüfung aller innerbalb der- selben na Ablauf der ersten Frist angemeldeten Forderungen ein Termin auf den 23. Februar 1877, Vormittags 10 Uhr, in unserem Gerichtslokal, Terminszimmer Nr. 23, vor dem genannten Kommissar anberaumt. Zum Erscheinen in diesem Termin werden die \ämmt- liben Gläubiger aufgefordert, welde ihre For- derungen innerhalb einer der Fristen anmelden

werden.

Wer seine Anmeldung \{riftlich einreiht, hat eine Abschrift derselben und ihrer Anlagen beizu- fügen.

Jeder Gläubiger, welcher nit in unserm Gerichts- bezirk wohnt, muß bei der Anmeldung seiner For- derung einen am hiesigen Orte wohnhaften oder zur Praris bei uns bere{tigten auswärtigen Bevoll- mächtigten bestellen und zu den Akten anzeigen. Den- jenigen, welchen es hier an Bekanntschaft fehlt, wer- den die Rebtsanwalte Seger, Justiz-Rath Gerlach und Justiz-Rath Stubenräaub zu Sa&waltern vor- geschlagen.

Berlin, den 10. Oktober 1876.

Königliches Kreisgerit. I. (Civil-) Abtheilung.

(80) Konkurs-Eröffnung.

Ueber das Vermögen des Tischlermeisters Herr- mann Weigand, Alte JIacobîtraße 130, ift am 11, Oktober 1876, Nachmittags 2 Uhr, der gemeine Konkurs eröffnet.

Zum einstweiligen Verwalter der Maße ist der Kaufmann Dieliß, Holzmarktstraße Nr. 65, bestellt.

Die Gläubiger des Gemeinsculdners werden auf- gefordert, in dem auf den 25. Oktober 1876, Vormittags 11 Uhr, im Stadtgericht8gebäude, Portal III., eine Treppe ho, Zimmer Nr. 12, vor dem Kommissar, dem Königlichen Stadtgerichts-Rath Herrn Christoffers, anberaumten Termine ihre Erklärungen und Vor- {läge über die Beibehaltung dieses Verwalters oder die Bestellung eines andern einstweiligen Verwalters, sowie eventuell über die Bestellung eines einst- weiligen Verwaltungsrathes abzugeben.

Allen, welche von dem Gemein\{uldner etwas an Geld, Papieren oder anderen Sachen in Besiß oder Gewahrsam Haben, oder welche ihm etwas ver- shulden, wird aufgegeben, nihts an denselben zu verabfolgen oder zu zahlen, vielmehr von dem Besitz der Gegenstände :

bis zum 18. November 1876 einschließli dem Gericht oder dem Verwalter der Masse Anzeige zu machen und Alles, mit Vorbehalt ihrer etwanigen Rechte, eben dahin zur Konkursmasse abzuliefern. Pfandinhaber und andere mit denselben gleich- berechtigte Gläubiger des Gemeinschuldners haben von den in ihrem Besiß befindlihen Pfandstücken bis zum vorgedachten Tage nur Anzeige zu macen.

Alle Diejenigen, welche an die Masse Ansprüche als Konkursgläubiger machen wollen, werden hier- dur aufgefordert, ihre Ansprüche, dieselben mögen bereits rechts8hängig sein oder nit, mit dem dafür verlangten Vorrecht

bis zum 18. November 1876 einschließlich bei uns sch{riftlich oder zu Protokoll anzumelden und demnäcbst zur Prüfung der sämmtlicen, inner- halb der gedachten Frist angemeldeten Forderungen, sowie na Befinden zur Bestellung des definitiven Verwaltungspersonals auf den 19. Dezember 1876, Vormittags 10 Uhr, im Stadtgericht8gebäude, Portal III., eine Treppe hob, Zimmer Nr. 12, vor dem oben genannten Kommissar zu erscheinen.

Nach Abhaltun dieses Termins wird geeignetenfalls mit der Verhandlung über den Akkord verfahren werden.

Zuglei ift zur Anmeldung der Forderungen der Konkursgläubiger noch eine zweite Frist

bis zum 9. Februar 1877 cinshließlich festgeseßt und zur Prüfung aller innerhalb der zweiten Frist angemeldeten Forderungen ein Ter- min auf

den 10. März 1877, Vormittags 10 Uhr, im Stadtgerichtsgebäude, Portal 111. eine Treppe ho, Zimmer Nr. 12, vor dem oben genanpyten Kommissar anberaumt, zu welchem sämmtliche Gläubiger vorgeladen werden, welhe ihre For- B innerhalb einer der Fristen angemeldet aben.

Wer seine Anmeldung \{riftlich einrei{t, bat ce Abschrift derselben und ihrer Anlagen beizu- ügen.

Jeder Gläubiger, welcher nit in unserm Gerichts- bezirke wohnt, muß bei der Anmeldung seiner For- derung einen am hiesigen Orte wohnhaften Bevoll- mäwtigten bestellen und zu den Akten anzeigen. Denjenigen, welchen es hier an Bekanntschaft fehle, werden zu Sacbwaltern vorgeschlagen die Rechts-

zu bestellen und welche Personen |

anwalte Riemann und Justiz-Räthe Riem und Robert. Berlin, den 11. Oktober 1876. Königliches Stadtgericht. I. Abtbeilung für Civilsachen.

539 [8397] Bekanutmachung. Nacbdem in dem Konkurse über das Vermögen 5 Bahnhofs-Restaurateurs Gustav Voigt zu chwedt a./O. der Gemeinscbuldner die Séließung eines Afkords beantragt hat, so ist zur Erörterung

ie Stimmbere{tigung der Konkursgläubiger, en Forderungen in Ansehung der Richtigkeit bis- streitig geblieben find, ein Termin f den 25. Oktober 1876, Vormittags 11 Uhr, unjerm Gerichtslokal hierselbst, Zimmer Nr. 3, or dem Herrn Kreisrichter Dr. Peters, anberaumt vorden. :

Die Betheiligten, wele die Forde- rungen angemeldet oder bestritten werden hiervon in Kenntniß geseßt. Der Afkkordvors liegt in unserem Bureau Il. zur Einsicht f theiligten ofen.

Schwedt, den 3. Oktober 1876.

Königliche Kreisgerichts-Deputation. Der Kommissar des Konkurses. Dr. Peters.

Q e

4 Konkurs-Eröffuung.

Königl. Kreisgeribt zu Delibsh. Erste Abtheilung. Den 11. Oktober 1876, Mittags 12 Uhr.

Ueber das Vermögen der Handelsgesellschaft Gebrüder Schaaf zu Delißsch ist der kaufmän- nische Konkurs eröffnet und der Tag der Zah- lungseinstellung auf den 31. Zuli 1876 festgeseßt worden. :

Zum einstweiligen Verwalter der Mafe ist der Kaufmann Heinrich Gustav Tiemann zu Delit\ch bestellt. / E

Die Gläubiger des Gemeinschuldners werden auf- gefordert, in dem auf den 23. Oktober 1876, Vormittags 10 Uhr, im Kreisgerihtsgebäude, Zimmer Nr. 6, vor dem Kommi)sar, Herrn Kreisgerichts-Rath Robland, anberaumten Termine ihre Erklärungen und Vor- sbläâge über die Beibehaltung dieses Verwalters oder die Bestellung eines anderen einstweiligen Ver- walters, fowie darüber abzugeben, ob ein einfst- weiliger Verwaltungsrath zu bestellen, und welcbe Personen in denselben zu berufen seien.

Allen, welbe von dem Gemeinsbuldner etwas an Geld, Papieren oder anderen Sathen im Besitz oder Gewahrsam haben, oder wel{e ihm etwas versul- den, wird aufgegeben, nits an denselben zu verab- folgen oder zu zahlen, vielmehr von dem Besiß der Gegenstände :

bis zum 20. November 1876 einshließlich dem Gericht oder dem Verwalter der Masse Anzeige zu machen und Alles, mit Vorbehalt ihrer etwaigen Rechte, ebendahin zur Konkursmasse abzuliefern. Pfandinhaber und andere mit denselben gleihbere{ch- tigte Gläubiger des Gemeinschuldners baben von den in ihrem Besiß befindlihen Pfandstücken bis zum vorgedacbten Tage nur Anzeige zu macben.

Zugleich werden alle Diejenigen, welche an die Maße Ansprüche als Konkursgläubiger macen wol- len, hierdurch aufgefordert, ihre Ansprücbe, dieselben mögen bereits rechtshängig sein oder nit, mit dem dafür verlangten Vorrecht

bis zum 20. November 1876 einschlicßlich bei uns scriftlih oder zu Protokoll anzumelden und demnäcbst zur Prüfung der sämmtlichen innerhalb der gedacten Frist angemeldeten Forderungen, sowie nach Befinden zur Bestellung des definitiven Ver- waltungspersonals, auf „den 4. Dezember 1876, Vormittags 9 Uhr, im Kreisgerihtsgebäude, Zimmer Nr. 6, vor dem obengenannten Kommissar zu ersceinen.

Wer feine Anmeldung s{riftlid einreiht, bat eine Abscrift derselben und ibrer Anlagen beizu- aen : i

Jeder Gläubiger, welcber nit in unserm Amts- bezirk feinen Wohnsiß hat, muß bei der Anmeldung seiner Forderung einen am hiesigen Orte wohnhaften oder zur Praris bei uns beretigten auswärtigen Bevollmächtigten bestellen und zu den Akten anzeigen.

Denjenigen, welchen es bier an Bekanntschaft fehlt, werden die Bevollmächtigten vorgesblagen: der Justiz-Rath Stephan zu Delits{ch, Rechtsanwalt Tornau zu Bitterfeld, Recbtsanwalt Sartig zu

Deliti\{.

[8415]

cs c

Ì

2 C S % (0 cs

Ry “t

tg es =:

S

E E Konkurs-Eröffnung. Königliches Kreisgericht zu Delibsch. Erste Abtheilung. Den 11. Oktober 1876, Mittags 12 Uhr. Ueber das Vermögen des Kaufmann August Eduard Rudolph Schaaf zu Delitzsch ist der kauf- mäunishe Koukurs eröffnet und der Tag der Zahlungseinstellung auf den 4 31. Juli 1876 festgeseßt worden.

_Zum einstweiligen Verwalter der Masse ift der Kaufmann Heinrih Starkloff zu Delit\cch bestellt. Die Gläubiger des Gemeinschuldners werden auf- gefordert, in dem auf den 23. Oktober d. J., Vormittags 10: Uhr, im Kreis8gerihtsgebäude Zimmer Nr. 6, vor dem Kommissar, Krei8gerihts - Rath Robland, anbe- raumten Termine ihre Erklärungen und Vor- {läge über die Beibehaltung dieses Verwalters oder die Bestellung eines anderen einstweiligen Ver- walters, sowie darüber abzugeben, ob ein einstwei- liger Verwaltungsrath zu bestellen und wele Per- sonen in denselben zu berufen seien. : Allen, welche von dem Gemeinschuldner etwas an Geld, Papieren oder anderen Sachen in Besiß oder Gewahrsam haben, oder welche ihm etwas verschul- den, wird aufgegeben, nichts an denselben zu ver- abfolgen oder zu zahlen, vielmehr von dem Besitz der Gegenstände 2 bis zum 20, November 1876 cinshließlih dem Gericht oder dem Verwalter der Maîse Anzeige zu maben und Alles, mit Vorbehalt ihrer et- wanigen Rechte, ebendahin zur Konkursmasse abzu- liefern. Pfandinhaber und andere mit denselben gleihbere{tigte Gläubiger des Gemeins{uldners Kaben von den jn ihrem Besiße befindliben Pfand- stücken bis zum vorgedachten Tage nur Anzeige zu machen. Zugleich werden alle Diejenigen, welche an die Masse Ansprübe als Konkursgläubiger macen wollen, hierdurch aufgefordert, ihre Ansprüche, die-