1900 / 155 p. 8 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

) Juvaliditäts-2e. erung.

O i; R P E f ) Verkäufe, Verpachtungen, ___ Verdingungen x. [29990] Bekanutmachung. l

Zur Verpachtung der Königlihen Domäne Kulm im Kreise Birnbaum von Johannis 1901 bis 1. Juli 1919 steht in unserm Sitzungszimmer Termin auf ‘outag, den 23, Juli 1900, Vormittags 1A Uhr, an.

Gesammtfläche 1044,44,27 ha, darunter 683,96,48 ha Atcker, 83,55,75 ha Wiesen, 108,93,28 ha Weiden.

Grundfteuer-Reinertra 2280,64 Thaler.

Bisheriger jährliher Pachtzins 22 645,22 #, ein- \chließlih 1835,55 A für Zinsen von Mesliorations- Fapitalien in Höhe von 59% 2c, wobet berüd- sichtigt ist eine Zinsermäßigung von 5 auf 4/0 zum Setrage von 23022 M jährli für ein Drainaze- fapital von 23 022 M, die vom jeßigen Pächter bis zum Ablauf der Pachtperiode, also bis Johannis 1901 weniger gezahlt werden.

actfkaution 4 der Jahrespacht.

Bietungslustige haben, und zwar möglihst {hon vor dem Termin, ‘ihre Qualifikation und den eigenthümlichen Besiß - eines verfügbaren Vermögens von 180 000 M nachzuweisen.

Die Pachtbedingungen u. \. tv. liegen in unserer Domänen-Registratur und auf der Domäne Kulm zur Einsicht aus; auf Verlangea erfolgen Abschriften gegen Nachnahme der Kopialien.

esihtigung der Domäne nach Largangtaer An- meldung beim Herrn Landrath a. D. Boldt auf Kulm bei Birnbaum jederzeit gestattet.

Posen, den 27. Juni 1900.

Königliche Regierung, Abtheilung für direkte Steuern, Domänen und Forsten.

F. V.: (Ünterschrift.)

[28269] Bekanntmachung.

Die im Kreise Arnswalde (4 km von der Bahn- station Nee der Schneidemühl. Stargarder Eisen- bahn und 8 km von der Bahnstation Zühlsdorf der Kallies-Arnswalder Eisenbahn entfernt) belegene Ee Domäne Buchholz wird zur Verpachtung auf die Zeit von Johannis 1901 bis 1. Juli 1919 am

Freitag, den 13, Juli d. Js., / Vormittags 11 Uhr, im Sitßungsfaale unseres Dienstgebäudes in der Funkerstraße 11 bierselbst von unserem Kommissar, Regierungsrath Dr. Kurß, öffentlih ausgeboten werden.

Gesfammtflähe rund 530 ha, darunter 440 ha Aer, 21 ha Wiesen und 21 ha Weiden; Grund- fteuerreinertrag = 7608 M 12 4; bisheriger Pacht- zins einshließlih Zinsen für Meliorationskapitalien 19 231 34 S; Pachtkaution 6000 M

Zur Uebernahme der Pachtung ist ein flüfsiges

ce Vermögen von 125 000 # erforderlich. ahtbewerber haben \sich unserem Kommissar

egenüber spätestens in dem Verpachtungstermin über j

hre Befähigung als praktische Landwirthe, sowie dur ein Zeugniß des Kreis-Landraths, in welhem zuglei die Höhe der von ihnen zu zahlenden Staat8- steuern angegeben fein muß, oder in sonst glaub- hafter Weise über den eigenthümlichen Besiß des zur Üebernahme der Pachtung erforderlihen Vermögens auszuweisen.

Es liegt jedoch im Interesse der Bietungslustigen, die hierzu erforderlihen Nahweise vor dem Bietungs- termine beizubringen.

Oie Verpachtungsbedingungen, von denen wir auf Verlangen geaen Schreibgebühren Abschrift ertheilen, können in unserer Domänen-Registratur und bei dem jeßigen Pächter der Domäne, Herrn Oberamtmann Gysae in Bvchholz, eingesehen werden.

Die Besichtigung der Domäne i} nach vorheriger Meldung bei legterem jederzeit gestattet.

Frankfurt a. O., den 20. Juni 1900.

Königliche Regierung, Abtheilung für direkte Steuern, Domänen und Forsten. W.

——_

5) Verloosung 2c. von Werth- papieren.

Die bisher hier veröffentlihten Bekanntmachungen über den Verlust von Werthpapieren befinden 1ich aus\{ließlich in Unterabtheilung 2.

[30041] 6%/% Kaiserlich Chinefische Staats-Anleihe von 1895, Die am 1. Juli 1900 fälligen- Zinskupous obiger Anleihe. werden vom Fälligkeitsrage ab in M m der Nationalbank für Deutsch- and, bei den Herren von der Heydt « Co., in PARERTE bei den Herren L, Behrens «&

une A N Wh werktäglih in den Vormittagsftunden zum Umrech- nungskurse von 4 20,40 pro Lftr. eingelöst, Den Kupons sind arithmetisch geordnete Nummern- verzeihnisse beizufügen. Berlin, im Juni 1900, Nationalbauk für Deutschlaud.

[7217 Befkfaunutinachung.

Bei der im Jahre 1900 stattgefundenen 35, Aus- [loosung der vom Kreise Lippftadt ausgegebenen Obligationen sind folgende Nummern gezogen:

Litt, B. Nr. 13 47 52 53 56 86 und 115.

Dieselben werden den Bcsißern mit der Auf- forderung gekündigt, die darin vershriebenen Kapitalbeträge vom 1. Oktober 1900 ab bei dem Rendanten der Kreis - Kommunalkasse Herrn Bremenkamp u Lippstadt gegen Quittung und Rückgabe der Obligationen mit den dazu gehörigen Anweisüngen baar in Empfang zu nehmen.

Lippstadt, den 11. April 1900.

: Namens des Kreis - Ausschusses des Kreises Lippstadt: Der Vorsitzende: A Frhr. ‘v. Werthern, Königlicher Landrath, Geheimer Regierungsrath.

[17080] j

Auftündigung vou ausgeloosten 4°/9 und 379/90 Rentenbriefen Dee Provinz Schlefien.

Bei ver beute in Gemäßheit der Bestimmungen der §8 41 und folgende des Rentenbank - Gesetzes vom 2. März 1850 im Beisein der Abgeordneten der Provinzial-Vertretung Und eines Notars ftatt] gefundenen Verloosung bär tum L, Oktober 1900 einzu!sösenden Rentenbriefe der Provinz Schlesien sind nachsteßende Nuwmern gezogen worden, und zwar : :

J. 4.9% Rêntenbriefe. 385 Stück Litd, A. à 3000

Nr. 62 124 130 211 247 298 315 333 368 549 983 1042 1048 1087 132A 1324 1331 1419 1463 1487 1525 1653 1670 1744 1768 1806 1877 1939 9068 2214 2256 2294 2468 2633 2642 2754 2780 9850 3122 3130 3142 3280 3447 3459 3516 3981 3623 3676 3701 3822 3864 3973 4125 4186 4192 4214 4235 4288 4346 4418 4494 4694 4747 4871 4906 4918 4930 4996 5145 5318 5334 5369 5428 475 5521 5560 5726 5757 b910 6004 6102 6204 6286 6445 6615 6620 6644 6684 6729 6790 6806 6876 6942 7054 7125 7214 7222 7350 7351 7402 7634 7645 7725 7878 8054 8116 8291 8579 8726 8996 9076 9088 9090 9099 9125 9333 9436 9448 9456 9514 9527 9671 9917 10241 10692 10756 10840 10873 10970 11026 11029 11056 11132 11145 11202 11215 11221 11224 11420 11472 11475 11549 11624 11668 11742 11789 11878 11960 12000 12001 12106 -12252 12266 12323 12438 12484 12516 12524 12530 ‘12598 12684 12752 12826 12899 13092 13117 13118 13130 13145 13184 13247 13314 13550 13721 13749 13885 14056 14267 14303 14357 14565 14866 14981 15004 15107 15226 15244 15282 15511 15672 15730 15836 15950 16008 16030 16057 16089 16254 16369 16559 17023 17309 17538 17560 17723 17890 17909 17924 18062 18080 18131 18213 18214 18270 18350 18393 18400 18455 18526 18625 18833 18886 18921 19011 19165 19172 19212 19446 19486 19522 19567 19596 19642 19698 19755 19767 19878 19921 20299 90422 20467 20502 20725 20746 20891 20892 90961 20968 20976 21048 21314 21331 21381 91557 21625 21643 21651 21776 21816 21859 91879 21943 22222 22286 22358 22403 22457 99487 22502 22533 22607 22647 22766 22809 99841 22905 23017 23138 23140 23245 23387 93388 23435 23437 23489 23499 23674 23691 93736 2377 23887 23937 23946 23966 24027 94093 24136 24177 24358 24431 24437 24477 94549 24570 24657 24692 24769 24802 24832 94835 24904 24938 25061 25196 25326 29377 95496 25520 25562 25600 25613 25622 29624 95865 25985 26013 26064 26290 26342 265659 96621 26626 26634 26650 26681 26692 26710 96732 26824 26911 26950 26992 26996 27120 97168 27370 27425 27449 27493 27601 27622 97688 27692 27742 27823 27865 28092 28173 98215 28293 28319 28327 28362 28428 28436 98497 28520 28556 28584 28654 28701 28739 98740 28750 28816 28883 28927 28996 29027 99054 29090 29162 29230 29338 29339.

95 Stü Litt. B. à 1500

Nr. 154 366 460 564 570 576 590 591 602 605 705 816 846 860 1058 1243 1494 1586 1685 - 1792 2076. 2105 2191 2303 2319 2350 9538 2550 2561 2571 2649 2674 2725 2778 2809

: 3004 3024 3110 8229 3345 3415 3449 3461

3620 3632 3736 3758 3830 3846 3927 4019 4148 4199 4250 4266 4332 4383 4415 4580 4721 4740 4778 4867 5193 5330 5336 5424 5443 5467 5475 5514 5621 5834 5849 5894 5911 6068 6136 6172 6189 6228 6313 6539 6602 6626 6759 6802 6869 6928 6940 7047 7060 7106 7200 7239. 365 Stück Lütt. C. à 300

Nr. 16 52 164 238 315 333 527 598 7295 774 944 1076 1093 1098 1112 1172 1287 1399 1480 1660 1679 1759 1878 2105 2111 2145 2160 2302 9395 2493 2569 2612 2621 2622 2742 2745 2797 3078 3117 3271 3364 3408 3447 3520 3675 4018 4084 4160 4192 4195 4218 4326 4369 4538 4594 4665 4790 4922 5068 5167 5461 5506 5513 959592 5691 5707 5793 5814 5815 6117 6211 6342 6346 6351 6453 6730 6736 6784 6804 6846 6961 7073 7087 7195 7426 7446 7615 7659 7745 7840 7857 7874 7924 8097 8189 8510 8663 8665 8687 8719 8721 8726 8973 9056 9141 9211 9249 9353 9416 9464 9465 9485 9509 9546 9713 9726 9821 9981 9996 10024 10059 10115 10206 10231 10295 10406 10503 10560 10566 10643 10745 10849 10863 10928 10933 10943 10973 11022 11123 11273 11282 11298 11375 11495 11501 11534 11556 11671 11685 11740 12115 12256 12440 12509 12532 12585 12607 12632 12681 12727 : 12912 12915 13053 13089 13222 13477 13605 13635 13801 13816 13934 14078 14128 14142 14170 14200 14251 14305 ¿ 14364 14382 .14442 14460 14468 14552 14566 14598 14620 14631 14646 14810 14854 15132 - 15221 15317 15538 15648 15687 15714 15734 15922 15923 16316 16365 16548 16611 16648 16653 16734 16992 17091 17308 17383 17665 17711 17786 17853 17872 17978 18073 18100 18141 18176 -18196 18263 18285 18288 18429 18481 18625 186759 18837 18856 18877 18905 19108 19205 19275 19280 19293 19310 19379 19410 19486 19720 19746 19778 19783 19852 19946 19971 19991 90012 20473 20482 20572 20596 20644 20649 21020 21077 21116 21274 21282 21497 21498 91502 21522 21524 21561 21623 21627 21628 21799 21820 21832 21848 21941 21953 22325 22386 22388 22493 22512 22668 99711 22713 22747 22800 22812 22814 22818 99829 22964 23010 23054 23118 23312 23373 93421 23424 23518 23582 23599 23658 23669 93753 23937 23938 24040 24153 24162 24187 94237 24274 24397 24447 24536 24552 24640 24713 24782 24804 24897 25090 25113 29129 25299 25304 25339 25419 25446 25455 25596 95656 25739 25816 26027 26096 26120 26128 26197 26309 26325 26378 26464 26539 26622 26628 26665 26676 26827 26941 26969 26978 27024 27082 27133 27149 27170.

285 Stück Lütt. #». à 75 M

Nr. 199 224 342 361 492 500 609 948 957 1026 1197 1271 1279 1322 1366 1401 1448 1525 1585 1661 1954 2016 2084 2111 2138 2169 2324 2398 9374 2424 2542 2561 2578 2647 2909 3158 3160 3197 3280 3288 3298 3379 3708 3862 3932 4164 4271 4280 4500 4615 4646 4662 4699 4769 4893 4904 4958 5048 5115 5138 5190 5280 5321 5493 5507 5539 5582 5801 5920 6082 6114 6374 6635 6740 §902 6908 6915 6917 7060 7124 7413 7441

7479 7621 7704 7747 7777 7830 7900 8158 8164 8200 8203 8340 8345 8351 8469 8524 8544 8556 8785 8843 8862 8931 9049 9310 9457 9526 9621 9702 9761 10286 10333 10353 10411 10435 10613 10756 10846 10986 11016 11037 11087 11198 11172 11190 11259 11262 11278 11300 11332 11342 11375 11582 11660- 11669 11724 11796 11940 12068 12281 12439 12468 12490 12624 12660 12693 12698 12716 12761 13288 13435 13446 13451 13491 13522 13541 13618 13659 13750 13757 13888 13893 13951 14087 14100 14162 14184 14339 14426 14484 14526 14647 14725 14805 14892 15113 15146 15197 15296 - 15480 15483 15490 15580 15584 15644 15650 15743 15768 15997 16036 16130 16148 16333 16440 16489 16532 16557 16590 16654 16658 16686 16690 16704 16878 16960 16980 17249 17316 17317 17391 17407 17422 17607 17739 17800 17821 17825 17859 17923 17934 17986 17988 18011 18106 18229 18288 18290 18295 18332 18378 18411 18435 18451 18506 18520 18525 18688 18784 18802 18858 18888 18898 19016 19145 19207 19217 19301 19340 19416 19461 19539 19542 19548 19601 19602 19613 19648 19729 19758 19775 19808 19892 19905 20093 20276 20304 20415 20526 90538 20551 20569 20610 20621 20623 20667 90680 20805 21019 21082 21088 21106 21195 21264 21276. LL. 32 0/9 Nentenbriefe. 9 Stü Litt. L. à 3000 46 Nr. 106 300. 1 Stück Litt. M. über 1500 A Nr. 63. 1 Stü Litt. N. über 300-46 Nr. 58. Unter Kündigung der vorstehend bezeichneten Rentenbriefe zum L. Oltober 1900 werden die &nhaber derselben aufgefordert, den Nennwerth gegen Zurücklieferuug der Nentenbriefe nebst deu dazu gehörigen Kupons und Talons bezw. Zinsscheinen mit Auweisungen sowie gegen Quittung vom L. Oktober 1900 ab, mit Aus\{luß der Sonn- und Festtckze, entweder bei unserer Kasse, Albrechts\traße Nr. 32 hierselbft, oder bei der Königlichen Rentenbank-Kasse in Berlin, Klosterstraße Nr. 76, in den Vor- mittagstunden von 9—12 Uhr

baar in Empfang zu nehmen. 2 V AAA

Den unier 1 aufgeführten Rentenbrtefen Litk. A., B, C. D. müssen die Kupons Ser. 7 Ne. 5 bis 16 und Talons, den untec 11. aufgeführten Renten- briefen Litt. L.—N. die Zins\heine Reihe 2 Nr. 3 bis 16 und Anweisungen beigefügt sein.

Auêwärtigen Inhabern von ausgeloosten und gekündigten MNentenbriefen ist es gestattet, leßtere dur die Post, aber frankiert und unter Beifügung einer Quittung, an die oben bézeihneten Kassen ein- zusenden, worauf die Uebersendung des Nennwerthes auf gleihem Wege auf Gefahr und Kosten des Empfängers erfolgen wird.

Nom L. Oktober 1900 ab findet eine weitere Verzinsung der biermit gekündigten Rentenbriefe nicht statt, und der Werth der etwa nicht mit eingelieferten Kupons bezw. Zinsscheine wird bei dec Auszahlung vom Nennwerth der Rentenbriefe in Abzug gebracht.

Von den früher verloosten Rentenbriefen der Provinz Schlesien, seit deren Fälligkeit zwei Jahre und darüber verflossen, sind folgende zur Einlösung noch nit präsentiert worden und zwar aus den Fälligkeitsterminen :

L. 40/9 Rentenbriefe. a. den L. Oktober 1893, Litt. D. Nr. 13721 über 75 M b. den 1. April 1894, Litt. C. Nr. 25663 über 300 M e. deu L. Oktober 1894, Litt. D. Nr. 12795 über 75 M d. deu 1. Oktober 1895. Litt. D. Nr. 1475 4665 à 75 M e. den L, April 1896, Litt. D. Nr. 10811 über 75 M f. den L. Oktober 1896, Litt. A. Nr. 25284 über 3000 Litt. C. Nr. 9764 25664 à 300 M4 S. den L. Aprii 1897. Litt. D. Nr. 10607 über 75 M h. den 1. Oktober 1897. Litt. C. Nr. 5769 über 300 M i. den 1. April 1898, Litt. D. Nr. 934 3841 à 75 M LL. 3230/0 Rentenbriefe, a. den 1, Juli 1894, Litt. K. Nr. 2 über 30 Þb. den L. Juli 1896, Litt. K. Nr. 16 über 30 c. den 2. Januar 1898,

Litt. J. Nr. 45 46 à 75 M

Litt. K. Nr. 32 über 30 M

Die ausgeloosten Rentenbriefe verjähren na § 44 des Nentenbank-Geseßes vom 2. März 1850 binnen 10 Jahren.

Breslau, den 15, Mai 1900,

Königliche Direktion der Reutêënbauk für Schlesien.

[18378] Bekanntmachung.

Bei der heute stattgehabten öffentlihen Ver- loosung der zum 1. Oktober 1900 einzulösenden Nentenbriefe der Provinz Posen find folgende Stücke gezogen worden:

L. 4 %%hige Nentenbriefe, Litt. A. zu 3000 (1000 Thlr.)

159 Stúck. und zwar die Nummern: 116 118 479 602 1077 1194 1222 1226 1262 1722 1803 1829 1891 2000 2066 2072 2175 2313 2541 2568 9619 2739 2764 2843 2922 2929 3065 3168 3245 3394 3364 3493 3637 3774 3799 3825 3951 3956 4041 4278 4376 4428 4501 4562 4586 ‘4632 4659 4823 4840 5199 5468 5501 5541 5772 6069 6146 6195 6246 6297 6618 6729 6751 6823 6835 6936 6954 6966 7071 7124 7214 7243 7554 7935 7983 8073 8082 8128 8288 8296 8314 8408 8427 8446 8746 8772 8847 9071 9189 9267 9351 9388 9430 9590 9608 9791 9792 9919 10038 10079 10225 10243 10336 10507 10534 10566 10653 10694 10731 10793 10832 10848 10850 10933 10984 11004 11007 11031 11106 11159 11184 11224 11232 11313 11382 11390 11611 11613 11790 11818 11888 11895 11933 11964 11977 12007 12021 12053 12073 12106 12123 12220 12276 12426 12431 12629 12789 12880 12902 12914 12996 13020 13098 13099 13127 13145 13159 13342 13356 ‘13370. ß

Litt. B. zu 1500 (500 Thlr.) 55 Stück, und zwar die Nummern: 17 404 420

+

782 934 1113 1166 1199 1214 1228 1230 1277 1362 1643 1668 1745 1820 1878 1981 2013 2029 92162 2300 2373 2605 2524 2543 2575 2089 2597 2598 2624 2703 2781 2838 2862 2863 3039 3104 3107 3130 3292 3296 3340 3451 3623 3647 3748 3811 3867 3964 4020 4258 4289 4461,

Ltt. C. zu 300 « (100 Thlr.)

213 Stü, und zwar die Nummern : 556 593 605 1731 1850 1903 1982 2200 2388 2502 2568 2666 9783 2914 2954 3101 3327 3523 3730 3951 4061 4494 4636 4882 4960 5383 5579 5782 5902 6259 6435 6687 6734 6801 7013 7015 7028 7369 7409 7794 T7862 8172 8203 8438 8489 8585 8691 8692 8763 88925 8870 8872 8896 8953 8966 8988 9114 9297 9377 9389 9433 9461 9494 9526 9583 9607 9673 9812 9895 10035 10139 10189 10280 10323 10339 10341 10368 10422 10512 10513 10531 10532 10552 10593 10633 10636 10730 10900 10938 11062 11200 11253 11321 11445 11497 11541 11547 11600 11690 11694 11765 11790 11891 11932 11937 11971 ITOTT T1978 11979 11980 12112 12154 12160 12333 12533 12626 12661. 12758 12783 12805 12806 12899 12926 12930 12959 13019 13320 13445 13552 13585 13607 13770 13847 14017 14140 14145 , 14242 14244 14446 14475 14487 14488 14523 14693 14695 14709 14738 14848 14853 14868 14872 14930 14932 14956 14960 14962 14974 15008 15184 15186 15286 15289 15290 15385 15491 15532 15542 15543 15559 15630 15696 15828 15829 15908 15956 16007 16011 16068 16137 16141 16162 16169 16190 16192 16215 16241 16345 16352 16395 16409 16552 16591 16945 16957 17102 17140 17253 17548 17783-17816 17844 17866 17868 17924 18091. 18112 18118 18127 18211 18236 18262 18263 18264.

Litt. D. zu 75 A (25 Thlr.)

180 Stüdck, und zwar die Nummern: 142 732 758 954 1003 1416 1674 2083 2342 2420 2421 2478 2485 2487 2571 2643 2822 3127 3205 3309 3394 3433 3466 3529 3536 3571 3615 3647 3879 4002 4035 4617 4718 4766 4790 5301 5600 5640 5908 5925 6074 6084 6169 6196 6209 6471 6494 6527 6650 6660 6808 6869 6897 7004 7030 7054 7140 7270 7351 7356 7370 7416 7437 7455 7476 7528 7529 T7552 T7585 7592 7722 7793 7913 7961 7992 8102 8136 8233 8486 8494 8633 8788 9092 9123 9135 9151 9152 9202 9210 9217 9251 9487 9551 9562 9700 9719 9860 9862 9869 9920 9926 9973 10071 10104 10106 10117 10141 10147 10290 10415 10435 10476 10566 10584 10585 10606 10745 10784 10811 10900 10916 10960 10964 11011. 11015 11030" 11071 11185 11229. 11355 11438 11529 11679 11710 11869 11883 11916 12025 12040 12095 12147 12186 12201 12238 12405 12406 42464 12495 “12525 12526 12649 12709 12818 12843 12928 37 13013 13149 13274 13286 13324 13623 13632 13651 13698 13702 13961 13993 14265 14354 145252 14556 14661 14667.

Ix. 37 %ige Nentenbriefe,

Litf, L. zu 3000 Æ Nr. 486 866 979 1089.

Litt. M. zu 1500 A Nr. 94.

Litt. N. zu 300 A Nr. 45 114 175 292 346 724.

Litt. O. zu 75 #Æ& Nr. 13 410 473.

Litt. P. zu 30 (6 Nr. 104 183 221,

Die Inhaber dieser Rentenbriefe werden aufge- fordert, dieselben as kursfähigem Zustande mit den dazu gehörigen E Serie VII Nr, 9

zu geh N Zinsscheinen Weihe 2 dd z_16

Talons t L Siclfidtu bei der hiesigen Rentenbauk

Kasse, Kanonenplaß Nr. 11, 1, oder bei der König- lichen Rentenbank-Kasse in Berlin, Kloster- straße Nr. 76, 1, vom L. Oktober 1900 ab an den Wochentagen von 9 bis 12 Uhr einzuliefern, um hiergegen und gegen Quittung den Nennwerth der Rentenbriefe in Empfang zu nehmen.

Vom 1. Oktober 1900 ab hört die Verzinsung der ausgeloosten Rentenbriefe auf.

Auswärtigen JInhabern von ausgeloosten Renten- briefen is es gestattet, dieselben an die Rentenbank- Kasse dur die Post portofrei und mit dem Antrage einzusenden, daß der Geldbetrag auf gleihem Wege übermittelt werde. Die Zusendung des Geldes ge- schieht dann auf Gefahr und Kosten des Empfängers, und zwar . bei Summen bis zu 800 e durch Post- anweisung.

_Sofern es sich um Summen über 800 4 handelt, ist einem solchen Antrag eine Quittung nah fol- gendem Muster: L 067 Ul BOETO: Mark für d . . . ausgeloosten Rentenbrief . . der Provinz Posen Läitt. .. . N j habe ich aus der Königlichen Rentenbank-Kasse zu Posen erhalten, worüber diese Quittung. (Ort, Datum und Unterschrift)“ beizufügen.

Schließlih machen wir noch bekannt, daß von den früher verloosten Rentenbriefen der Provinz Posen, seit deren Fälligkeit 2 Jahre und darüber verflossen, folgende zur Cinlôfung bei der Rentenbank-Kasse uoch uicht eingereicht sind, und zwar aus den Fälligkeitsterminen :

4% ige Rentenbriefe :

seit 1. April 1890: Läitt. C. Nr. 1280,

seit 1. Oktober 1892: Litt. C. Nr. 175 10301, Litt. D. Nr. 3329,

seit 1. April 1893: Litt. C. Nr; 10529,’ Litt. D. Nr. 7610,

seit 1. April 1895: Litt. D, Nr. 7564,

seit—1. Oktober 1895: Litt. D, Nr. 11228,

seit 1. April 1896: Läitt. C. Nr. 16308,

seit 1. Oktober 1896: Lätt. D. Nr. 64,

seit 1. Oktober 1897: Litt. C. Nr. 4611 16704,

34% ige Rentenbriefe:

seit 1. April 1896: Litt. N. Nr. 136,

Die Inhaber dieser Rentenbriefe werden zur Ver- meidung ferneren Zinsverlustes an die Erhebun ihrer Kapitalien erinnert, wobei gleichzeitig darau aufmerksam gemacht wird, daß nach § 44 des Nentens- bankgeseßes vom 2, März 1850 die ausgeloosten Rentenbriefe binnen 10 Jahren verjähren.

Als abhauden gekommen augemeldete Rentenbriefe : Keine, Posen, den 22, Mai 1900. Königliche Direktion der Rentenbank für die Provinz Posén.

zum Deutschen Reichs-

M 155.

1, Untersuhungs-Sachen.

3, Aufgebote, B

3, Unfall- und Fnyaliditäts- 2c- V erung. 4. Ba Verpachtungen, Verdingungen 2c. 5, Verloosung 2c. von Werthpapieren.

erluft- und N anden u. dergl.

Vierte Beilage

Anzeiger und Königlich Preußischen Staats-Anzeiger.

Berlin, Montag, den 2. Juli

Oeffentlicher Anzeiger.

1900.

6, Kommandit Gese Uschastés: Aktien u. Aktien-Gesellsch. 7, Erwerbs- und Wirthschafts-Genossenschaften, j s, Nieverlafsüung 2X. von

9, Bank-Ausweise. 10. Verschlébène Bekanntmachungen.

echtsanwälten.

5) Verloosung 2c. von Werth- papieren.

Die bisher hier veröffentlihten Bekanntmachungen über den Verlust von Werthpapieren befinden fich ausschließlich in Unterabtheilung 2.

[95780] Bekanntmachung.

Bet der diesjährigen Ausloosung der Gumbinner Stadt- Anleihescheine behufs Amortisation sind folgende Nummern aezogen worden:

A. von der LII. Ausgabe (1878): Buchstabe A. Nr. 11 und 18 über je 200 Thlr,

(600 M).

Buchstabe W. Nr. 41 und 42 über je L00 Thlr. (300 M).

Buchstabe ©- Nr. 91 12% 168 172 178 194 196 235 245 256 üver je 25 Thlr. (75 Ab).

B. von der Lx. Ausgabe (1881): Buchstabe A. Nr. 24 über L000 Buchstabe W. Nr. 51 und 80 über je 500 Buchstabe ©. Nr. 166 241 278 320 334 381

über je 200 M

C. von der LV. Ausgabe (1884): Buchstabe A. Nr. 13 übec L000 M Buchstabe W. Nr. 38 40 43 über je 500 M Diese Anleihescheine werden den Znhabern behufs

Einlösung am 1. Okto*er d. Is. hierdurch mit dem Bemerken gekündigt, baß die in den ausgeloosten Nummern verschriebenen Kapitalbeträge vom L. Ofk- tober d. Is. ab bei der hiesigen Stadtkasse gegen Rückgabe der Anleibescheine mit den dazu gehörigen erst na dem 1. Oktober fällig werdenden Zinsscheinen und Anweisungen baar in Empfang zu nehmen sind. Der Geldbetrag der etwa fehlenden Zinsscheine wird von dem zu zahlenden Kapitale zurückbehalten werden. i

Nom 1. Oktober d. Is. hört die Verzinsung der ausgeloosten Anleil;escheine auf.

Gumbiuneu, den 10. März 1900,

Der Magistrat.

9609 [260201] Bekanntmachung.

Bet der am 30. Mat d. J. stattgefundenen Aus- loosung der Obligationen des ehemaligen Land- kreises Dauzig, Alx. Ausgabe, sind folgende Nummern gezogen worden:

Buchstabe A. über 1000 die Nummern 166 167 168 169 170 240 241 242 243 244,

Buchstabe W. über 509 die Nummern 143 und 144.

Buchstabe C. über 200 # die Nummern 95 405 433 434 435 491.

Die ausgeloosten Obligationen werden den Be- sigern mit der Aufforderunz hierdurh gekündigt, die entsprehende Kapitalabfindung vom 2. Januar 1901 ab bei der Kreis-Kommunalkafse des Kreises Danziger Niederung hicrfelbft gegen Rückgabe der Obligationen sowte der sämmilichen dazu gehörigen Zinsscheine und Anweisungen in Empfang zu nehmen j

Aus früheren Ausloosungen sind noch nit ein- aefóst die Obligationen A. 181 und 187 über je 1000

Danzig, den 8. Juni 1900.

Der Kreis-Auss\chufß des Kreises Danziger Niederung.

6 C [2601) Befkanntmahung.

Bei der am 30. Mai d. Is. stattgefundenen Aus- loosung der Obligationen des ehemaligen Laud- kreises Danzig, A1. Emisfion, sind folgende Nummern gezogen worden :

Litt. A. über 2000 M die Nummern 15 16.

Litt. B. über 1000 A die Nummern 45 46 48 49 Litt. ©. über 500 G die Nummern 67 68 240 241.

Ltt. D. über 200 M die Nummern 173 174 175 176;

Die ausgeloosten Obligationen werden den Be- sigern mit ter Aufforderung hierdurch gekündigt, die entsprehende Kapitalabfindung vom 2, Jauuar 1901 ab bei der Kreis - Kommunalkafse des Kreises Dangvaur Miederu hierselbft gege Rückgabe der Obligationen nebst sämmtlichen dazu gehörigen Kupons und Talons tin Empfang zu nehmen.

Nus früheren Ausloosungen 'sind noch nit ein gelöst die Obligationen C. 91 und 95 à 500 M, D. 185 à 200A

Danzig, den 7. Juni 1900.

Der Kreis-Ausschuß ves Kreises Danziger Niederung.

[26700] Bekanutmachuug.

Bei den in Gemäkbeit.der Allerhöchsten Privi- legien vom 17. Juli 1867 und 14. Dezember 1887 stattgefundenen Ausloosungen der planmäßig zum 2, Jauuar 439A zu tilgeudeu reis: Obli-

ationen resp. Auleihesheiue des Freystädter Kreises sind folgende Nummern gezogen worden : a. von den am 2. Jattuar 1868 ausge:

fertigten Kreis-Obligationen :

Litt. A. Nr. 20 à 1000 Thaler,

Láitt. B. Nr. 14 15 à 500 Thaler, l

Litt. C. Str. 74 82 87 91 136 208 296 362

380 à 100 Thaler, þ, von den am 1, Juli 1888 ausgefertigten

Rueis-Rulgtheschelnon : Litt. A. Ne. 22 à 1000 e, Litt. C. Nr, 4 187 à 200 Die Fnhaber dieser Obligationen resp. Anleih#- seine werden hierdurch aufgefordert, dieselben mit

den dazu gchörigen Zinsschèinen der \päteren Fälltg-

den S@uldverschreibungen bei der Kreis-Kömmunal- Kasse hierselbst am 2. Januar 1901 einzu- reichen und das Kapital dagegen in Empfang zu nehmen, mit dem Bemerken, ‘daß von diesem Termine ab die Verzinsung dieser SHuldvyerschreibungen auf- bört und der Betrag für fehlende Zinsscheine vom Kavital abgezogen wird,

Freystadt i. Schlesien, den 19. uni 1900. Der Kreis-Ausschuß des Kreises Freystadt.

4 °/, Amort. Daenische Landmanusbauk [30000] Commune Obligationen. Verzeichniß der zur Einlösung am 1. Oktober 1900 gezogenen Obligationen. 49/0 Obligationen. 3. Serte. Litt. A. Nr. 64 515 608 749 1110, B. Nr. 22 530 774 845. C. Nr. 23.28 632 744. D. Nr. 6 755 936 1292 1341 1665 1856

1930. Die Verzinsung hört mit dem Kündigungstermine auf. Die Rückzahlung erfolgt in G Berlin bei Herrn S, BVleiehröder, bei der Direction der Disconto- Gesellschaft, h: Hamburg bei Herren L. Behreus & Söhne, bei dèr Vereinsbank in Hamburg, bei der Norddeutschen Bauk in Hambura, Hannover &t Herren Ephraim Meyer «&

on. Kovenhageu, tm-Juni 1900. Den Danske TLandmandsbank

Hypothek-o gVekselbankAktieselskab.

E Bekanntmachung.

Bet der erfolgten Ausloosung der auf Grund des landeßberrliden Privilegiums vom 3. Januar 1883 ausgegebenen vierprozentigen und mit Allerhöchster

ein Genehmigung vom 10. Mai 1897 auf drei halb

Prozent ermäßtgten Anleihescheine Ul. Ausgabe der Stadt Münster sind folgeade Nummern ge-

ogen: s Litt. A. zu je 500 M 48 96 110 176 186 309 316 318 350 362 398 436 442 480 492 495, Litt. B. zu je 1000 M. 13 19 28/97 151 183 186 197 219 262 300 431

437 485, ] Litt. ©. zu je 5000 M

H

Die Rückzahlung der durch vorbenannte Anleihe- scheine befundeten Darlehen erfolgt vom 1. Of- tobèx 1900 ab bei der Kämmerei-Kasse der Stadt Münster gegen Auehändigung der Anleihe- scheine, der Anweisungen und der noch nicht ver- fallenen Zinsscheine. ; i

Nom 1. Oktober 1900 ab findet eine weitere Vers» zinsung nicht statt. :

Aus früheren ‘Verloosungen find noch nicht ein-

elöft : G seit 1. Oktober 1898: Litt. A. Nr. 269.

seit 1. Oktober 1899: Läitt. A. Nr. 164 2795, Litt. B. Ntr.°95 135. i

Münster i. W., den 9. April 1900.

Dex Magistrat. Fungeblodt.

{71900] Bekanutmahung.

Auf Grund des Allerhöchsten Privilegii vom 99, Dezember 1858 sind zum 1. Juli 1900 nach- ebende Notte-Obligationen ausgelooft, deren Verzinsung von da ab aufhört. Der Kapitalbetrag kann nah dem 1. Juli 1900 bei der Notte- Verbaudskasse in Zossen nach Rückgabe der Obligationen mit den noch nit fälligen Zins- {einen und Talons abgehoben werden. R L. Em. A. Nr. 176 194 1472 2888 2906 = 5 Stück

S0 M. e «¿00G B. 279 437 1051 1511 1557 1877 2669 2942 2982 2986 =— 10 Stüd à 150 6 . . 1500 TI. Em. A. 351 A 500 M B. 99 263 = 2 Stüd à 800M... 600 y C. „, 48 393 = 2 Stüd à 200 A . . - 400 1500,46 Noch uicht eingelöst find aus den Berloosungen 1) pro 1. Juli 1897 1. A. Nr. 2620 à 300 M 2) pro 1. Jult'1898 1. A. Ne. 1019 1798 À 300 3) pro 1. Juli 1898 I. B. Nr. 1898 À 150 M 4) pro 1. Juli 1898 11. C. Nr. 239 441 à 200 5) pro 1. Juli 1899 I. A. Nr. 988 999 2140

à 300 „G

6) pro 1. Juli 1899 1. B. Nr. 9674 à 150 M 5 pro 1. Juli 1899 T1. B. Nr. 476 à 300 M

8) pro 1. Juli 1899 11. 0. Nr. 89 à 200 mit den fälligen Zinsscheinen und Talons.

Haus Zossen, den 31. Dezember 1899.

Der Nottc-Schaudirektor : Beussel.

[28380] Bekanntmachung.

Nathstehende dur das Loos bestimmte 4 °/0 Pase- wálker Stadt. Anleihescheine vou 1884:

Litt. A. Nr. 54 und 959,

Ltt. B. Nr. 094 und 096, :

Ltt. C. Nr. 103/104 111 112 und 1183, werden zur planmäßigen Amortisation nach dem Allerhöchsten Privilegium vom 6. Oktobèx 1884 ihren Inhabern zum 2, Januar 1901 hiermit

küidiat, Diese Anleihescheine sind zur Einlösung dur

keitstermine und dén Anweisungen zu den betrefen-

Zahlurg des Nöminalbeträgs nebst den dazu gehörigen

nach dem 2, Januar 1901 fällg werdenden Zins» s{einen in kursfähigem Zustand mit den Anweisungen zur Abhebung dec 3. Reihe Zinsscheine zur Berfall- zeit hei der hiefigen Kämmereikafse einzuliefern. Der Betrag etwa fehl:nder Zinsscheine wird von der Einlösuná8-Valuta in Abzug gebrat, die Ver- zinsung der gekündigten Kapitalien hört mit dem 1. Januar 1901 auf. Pasewalk, den 15, Juni 1900.

Der Magistrat.

[15860] Folgende Kreis-Obligationen werden zur Baar- zahlung am 2. Januar 1901 hiermit ge- fündigt :

sämmtliche noch im Umlauf befindlichen Litt. B.

ju 00 6,

Litt. D. Nr. 123 u. 126 zu 1000 46 Die Inhaber dieser Obligationen werden auf- gefordert, die ausgeloosten Stücke nebst Zinsscheinen und Zinsshein-Anweisungen vom 2. Januar 1901 ab bei der hiefigen Kreis-Kommunal-Kasse oder bei dem Bankhause Wm. Schlutow in. Stettin zur Einlösung vorzulegen.

Die Verzinsung hört mit dem 31. Dezember 1900 auf.

Rückständig is noch Litt. O. Nr. 146 zu 150 aus 1883. Kammin i. Pomm., den 9. Mai 1900.

Der Kreis-Aus\cchuf.

von Massow.

[29988] Debet.

“M. Id

An Nühen-Konto 461 65088 Geschäfts- unid Betriebs-Unkosten-

Konto . 159 107/41

Amortisations-Konto 58 58634

Bilanz-Konto . « « 45 965/20

725 309/83

Activa. Bilanz-Konto am

Gewinn- und Verlust-Konto am 30. April 19090,

[140] Bekanntmachuug.

Kündigung ausgelooster Kreis-Auleihescheine des Kreises Tost-Gleiwitz.

Bei der. am 20. März 1900 in Gemäßheit des Allerhöchsten —Privilegii vom 10, Juli 1881 ftait- gehabten - Ausloosung der laut Filgungéplan für 1900 einzulösenden Anleihescheine des Kreises Tost-Gleiwiß wurden nachitehende Nummern der ITt, Ausgabe im ‘Gesammtwerthe von 34 400 zur pin am 1. Oktober 1900 gezogen :

S5 Siüct Litt. A. à 1000 s Nr. 169 548 70-658 1042 237 325 436 309 332 857 1043 128 1254 ‘402 ‘201 79 527 220 129 335 774 676 1019::9b.

14 Stücf Litt. 1. à 500 A Nr. 393 59 17 359 177 111 696-538 24 115 236 435 21 143.

12 Stü Litt. C. à 200 M Rr. 221 246 175 234 334 48 367 285 14 348 326 295.

Die Verzinsung der ausgeloosten Kreis-Anleihe- {éine bört mit Ende September 1900 auf. Fehlende Zinskupons werden von den Einlösungsstellen an dem Kapitalbetrage ‘gekürzt. :

Aus früheren Jahren befinden ih noch im Rück- stanve folgende ausgelooste Kreis-Anleihescheine :

[. Em. Litt. B. 232 gel. pr. 1. April 1878 1/300 4,

1H. Em. Litt.B. 611 gel, 1. Oktober 1899 1/500 4

Gleiwig, den 24. März 1900.

Námeus des Kreis - Ausschusses des Kreises Töost-Gleiwitz : Der Vorsigende: Schroeter.

§) Kommandit-Gesellshaften auf Aktien u. Aktien-Gesellsh.

Die bisher hier veröffentlichten Bekanntmachungen über den Verlust von Werthpapieren befinden \ich aus\chließlich in Unterabtheilung 2.

Credit.

| “k S 667 584/63 27 725/20 30/000 |—

Per N Ara U A s *elasse-Konto . . . - . Effeften-Dividende-Konto

725 309 83

30. April 1900, PassSsiva.

v Ld An Grunbstück-Konto , 4 23 522,89 Gebäude-Konto . 600 290,65 Maschinen-Konto . 761 568 21

Utensilien-Konto . 31 821,97 Scniyeltrockñungs- L Anlage-Konto __„ 87 046,— | 1 504 249/68 Kassa-Konto . . . M 5023,87 D 157 679 84

152 652.— a E E T De 189 712 35

Effekten-Konto . 49 161 80

íFnventur-Konto 1 900 799 70

Debitores . Obernjesa, den 30. April 1900.

[29272] Bilanz-Konto pro

Activa. M |H 275 774/16 811 933/81 681 423|— 885 884/95

60 014/09 395 423/99 645 984/15

Soll.

Grundstücke

Gebäude ..

Maschinen und Utensilien . « + Waaren und sonftige Vorräthe . . Baar, Wechsel und Effekten . . Bankguthaben

Debitoren

3 756 43771

Soll. Gewinn- Und

J 18

Per Aktien-Kapital-Kto. 46 750 000,— | Prioritäten - Konto „79 800,— | 829 800 Reservefonds-Konto 4 75 000,— Amortisations-Kto. „910 719,61 Prioritäts-Zinsen-Konto . . Kreditores . Gewinn- und Verlust-Konto .

985 719 61 444

38 870 89 45 965 20

1 900 799 70

Vorstand der Zuckerfabrik Obernjesa. C. H. Knorr NA.-G.

Heilbronu a/N. 31. März 1900.

Passiva. Aktien-Kapital „. E Kreditorén . .

Reserve-Fonds ¿H Arbeiter-Ünterstüßungs-Fonds Beamien-Pensions-Fonds , Spezial-Résetven . . Unkosten-Konto ï Gewinn- und Verlust-Konto

Haben.

Mb 2 500 000 339 329 273 652 166.000 50 000 10 000 90 000 35 000 292 455

3 756 437 Hábén.

All Iz I&

Verlust-Konto.

M 34 083 80 250 000 8 371 92

292 455 72

Unkosten-Konto . . « Dividenden-Konto Vortrag auf neue Rehnung . « « «

C, H. Kuore A.-6. Heilbronn a/N.

In der ‘beutigen Generalversammlung unserer Aktionäre würde die Vertheilung einer Dividende von 10/0 beschlossen. Demgemäß wird der Divi- dendenschêin für das Geschäftsjahr 1899/1900 mit « 100,— an der Kasse des Bankhauses Rümelin & Co. in Heilbronn'a. N. von morgen an ein- gelöft.

Heilbrouu, 26. Junt 1900.

Der Vorfizeude des Aussichtsraths : Ferd. Cloß.

87179

E tiuce VBuchdruckerei Actien Gesellschaft, Setzerxinneu Schule des Lette Véréeins. n Verfolg unserer Bestkndmnuhung bom 4. Mai

v. J., betr. die Reduzierun unseres Aktienkapitakts

von 4 81 000 (162 Stück à 4 500) auf M 54 000

(54 Stück zu te M 1000), fordern wix nuamehr die

M Gewinn pro 1899/1900 . 292 455

292 455

Der Vorstand. Christ. Eberhardt.

Pielenz.

Herren Aktionäre unserer Géfelllchaft auf, ihre Aktien bei unserer Gefellschaftskaffe, Anhältfträße 11, Quergeb. parterre, behufs Umtaushes von 3 alten Altien à 4.500 in etne L Aktie M: 1000

vom 15, August vis L. September e. einzureichen.

ir ‘machen zuglelch darauf aufinetkfätn, daß mie: gemäß § 290 des neuen Da ea Ds L rechtzeitig eingereihte Aktien raftlos - und die -an Stelle derflbén ‘auszugebenden ‘neuen Aktien alsdann verkaufen müssen. Ebenso weisen wir darauf hin, daß eine niht durh 3 theilbare Anzahl altèt Aftien uns zur Verwerthung 4 Rechnung der Betheili zur Vetfügung w

éllen ift. N Ba M ist werktäglih von 8—1 und 3— r ; Pai B T hen 26. Februar 1900.

Der d. D D. Sante. ee Mitter,

U