1900 / 156 p. 5 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

L A #

E i . 176,70, Dresdyer Liverpool, 2. Juli. (W. T. V) Baumwolle, Umsch E 8s¿Saden. i E MWettbewerbs herbeigeführte Herabgehen der 14800, L l. Handels R e r ar Guhf. 2024 *Dort- | 12 000 B., davon für Spekulation und ‘Exvort 599 B. Tendenz : 7 P Ee und Fundsa@en, . Smit ften len u, Aktien-Gefells<h.

„Do i ufgebote, ustellungén u. dergl. ; E. Erwerbs- und Wirthscha Sol " Die Spinnereien, welche diese Gelegenbeit nah n a en 187,90, Harpener 182,70, Hibernta | Stetig. Middl. amerikanische Lieferunaen : Stetig. Juli-Auguft 58/64 f und Invaliditäts- 2c. Ve Bu ' f E / 7 ne een Vbteit benu t baben, din von der vollständigen Beränder ung cuumder R ette 6, L eia 23,90, Jtalien. Mittelmeerb, | Verkäuferpreis, A E tenber 51/4 Kiuferpreis, September A 7 iu e, Verpachtungen, Vliiagungen X. F : É, i Bant-Auéwei “9 rhicamdlien des Fla die bereits” im Spätherbst des Jahres eintrat, | —,— "SPwvetze P altabe 140,20, do. Nartol e 90,20, do, | Oftober 4°9/e4—40/6i Verkäuferpreis, Oktober-November 4/66 —48/6« ] 5 BAA 2c. von Werthpapieren. G 10. Verschied A weniger {wer betroffen worden fein. Die enorm nig Men Union e Lr fen Msridionaux —,—, S{hweizer Simplonhahn | Käufetpreis, Noyemh-> er 4°7/64—W/64 do. Dezember- 0 ä E Deniger No für die 1898er Ernte bejahlt worden waren, hatten den | Union e VStaliener 94,20, 3 9/0 Reib8-Anleihe —,—, | Januar 4/6«—4%/64 Werth, Januar-Februar 49/4 Verkäuferpreis, 7) der Schuldverschreibung der konsolidi G 1 Fle hébauern wenig oder gar I Nu i eia dia m Squtert 207,00, Allgemeine Elektri ihatoue ella H S ‘ai rec i 430/64 Käuferpreis, März-April 42/64—4/64 d. Ver- | 1) Untersuchungs-Sachen. vormals 4 9/gigen Peaußischen Staats Anleihe: A RalAaie der dabalbies Dccmictia Ernestine sei n üs: die” B R A E elben vewogen, sh wieder mehr dem Anbau von s g 9 ter, in Berlin, Ludivigöhafen Und Darm- uferyreis, i , 326 625 i i ver-Li dele: de nd» ittid Hdpothéfentinch der fauonfocke. Babe j rw ns Grschâft in leinenen Geweben war anfangs dt ‘19 A iee bef fisher Staats - Anlethe zu Glasaow, 2. Juli, (W. T. B.) Rohetfen. Mixed numbers e (27961] Laduita. E B U ris 629 über 200 e, beantragt | Weinert, geb. Scholz, aus Ober-Lichtenau wird der | Grund- und Hypothekenbuch der Ton fas übkerei Ter, erholte fi aber demnächst, obwohl die NRerkaufspreise den er- an ur Subskription aufgelegt. warrants 67 h. 105 d, Ruhiger. (S<hluß.) Mixed numbers f Der Kaufmann Friedrich Ramm, am 29. März Tra Seus E S s t, Lazareth-Ober-Inspektoe zu | Inhaber dea angeblich verloren gegangenen Spar- | Nr. 1 zu Werder Fol. 2 und- 3 eingefrägenen Zhten Garnpreisen niht ie entsprachen. Ueber zu geringen 92 N tur nz Ql. (W. L, B.) Rüböl loko 62,50, | warrants 67 sh. 3 d. Warrants Middlesborougb 111. #b. d, E 1872 in Seegebueg géboren, dessen Aufenthalt un- 9 c erg-i, Shl., buhz3 der Städtischen Sparkasse zu Lauban, Lätt. C, | Kavitalforderungen von 200 Thalern Kurant, bezw. Nugen im allgemeinen klagen die andwebwaarenfabri- t t 6150 : s P aris, 2. Juli. (W. T. B.) Die Sans der heutigen e bekannt is, und welchem zur Last gelegt wirb, u | 5 n wW De Staats - Sculdscheins vom | Nr. 1415 über 39 4 61 4, ausgestellt für die An- | 100 Thalern Kurant nebst 34 %% Zinsen beantragt. fanten; diese haben theilweise au< die Fabrikation von | Þr. Dresden, '9. Juli, (W. T. B.) 3%/0-Sähj. Reute 83,40 | Börse war fehr lustlos bei wenig veränderten Preisen. Spanier Nowawes am 20. September 1899 ohne einen Ge- | ® 150 Ï E G. Nr, 38731 über 50 Thlr. | tragftellerin, damalige Ernestine Scho!- in Augusten- | Der Inhaber der Urkunden wied aufgefordert Klögel- und Rohleinen ganz fallen lassen, weil fie auf die 0) R Staatsanl 9610, Dresd, Stadtanl. v. 93 91,75, Allg. | lagen etwas fester; im Parquet waren Spekulationswerthe ausgeboten. werbeschetn eingelöft zu haben, ein ber Steuer vom] S Bitt eantraat von Frl. Méline Shrumpf | thal, aufgefordert, spätestens im Aufgebotstermin am | svätestens in dem auf den 14, Februar 1901; Dauer darin nit gegen die mehanis<hen Webereien aufkommen s tse Kred 190,00, Berliner Bank —,—, Dresd. Kreditanstalt (Schluß-Fucje.) 39/6 Französische Rente 100/20, 4 v/9 Italtent!<e 0 Gewerbebetriebe im Umherziehen unterworfenes Ge- Pei if Los i. G, vertreten dur< die Ober- | 26, November 1900, Vorm, 10 Uhr, bei | Vormittags L0 Uhr, vor dem : unterzeichneten können. Der Nutzen der leßteren war bingegen durhsnittli< be- s 18e Kred O e 149,26. do, Bankverein 116,50, Leipziger do, | Reute 94 75, 3 9/0 Portugiesische Rente 24,10, Portugiesishe Taba, F werbe, den Handel mit Petroleum-Glübkugeln, bes | ® s n Fe anf zu Straßburg i. E,, ï dem biesigen Gericht seine Rechte anzumelden und | Gerichte anberaumten Aufgebotstermine seine: Rechte friedigend, Die Ausfuhr nah den Vereinigten Staaten hat eher eine 186.00, Sächsischer u 13600" Deutsche Straßenb, 116,00, Dresd. | Obltg. —,—, 49% Russen 89 —,—, 4% Ruffen 94 —.—, 34 9% F trieben zu haben, Uebertretung gegen $ 18 des Ge- 4 ) der Preußischen konsolidierten 3F vormals | das Buch vorzulegen, widrigenfalls dasselbe für | anzumelden, und die Urkunden vorzulegen, widrigen- kleine Besserung erfahren, während \ih diejenize nah den übrigen | 166,09, bahn 170,00 Dampfschiffahrts-Ges. ver. Œlbe- und Saalesch, | Ruff. A. —,—, 3 9/9 Russen 96 85,75, 49/9 span. äußere Anl. 72,40, seßes vom 3. Juli 1876, wird auf Avordnung des prozentigen Staats - Anleihe von 1880 Litt. E. | kraftlos erflärt werden wird. falls die Kraftloserklärung der Urkunden erfolgen Staaten in den gleichen Grenzen des Vorjahrs bewegt hat. Ver | 0 Sächs. -Böhm. Dampfschiffahrts-Gel. 255,00, Dresd. Baue | Konv. Türken 22,87, Türken-Loose 114,00, Meridionalb. 692,00, Y Kdniglichen Amksger ichts bierselbstaufden 24, August | (5; 229 168 bis 229 171 und 202892 über je | Lauban, den 26. Avril 1909, a Gesammtumsay is eher etwas orößer gewesen; au die Lagerbestände Zee 191,00. a e Defterr. Staatsb. 715,00, Lombarden —,—, Banque de France —,—, ; 1900, Vormittags 10 Uhr, vor das Königliche | 20) &, von 1882 Litt. N. Nr. 511 259, 514 297 Lübz, den 23. Juni:4990: baben meist eine leine Abnahme erfahren. Die Gesammtzahl der an Leipzig, 2. Juli. (W. T. B) SHluß-Fursz, 3% | B. de Paris 1112, B, Ottomane 943,00, Crób, Lyonn. 1049, Schöffengericht zu Potédam, L'ndenstraße 54, Zimmer | Und 992 29% über je 300 4, von 1883 Litt. E. ; Großherzl. Me>lenburg-Schwerinshes Amtsgericht. vorbandenen me<anis<en Webstüh]e wird auf 9104 Stü (gegen Ue al 8370, 34 9/9 do. Anleihe. 96,00, Oesterret<is<e | Debecxs 676,00, Geduld 128,00, Rio Tinto-A. 1307, Suezkanal-A. À Nr. 2, zur Hauptverhandlung geladen Auch bei Ne. 669 706 über 300 4, Litt. H Nr. 16466 über | [2993 Aufgebot. 8863 im Zahre 1898, 8475 i. I. 1897 und 8186 i. J. 1896) angegeben, | S ien 84,20, Zeiger Paraffin, und Solaröl-Fabrik 146,50 | 3545, Privatdiskont 24, W!. Amst. k, 205,62, Wf, a. dis. Pl. R aunents{ulbfätein! Ausbleiben witd ‘zur Hauptberhand- | on 165 Tire D Me 667 362. e 600 e | E 00208 a ge asinenfabrik Badenia vorm, | 456 bat si< also dem Vorjahre gegenüber um 241 vermehrt. Die dem | Mansfelder Kuxe 1108,00, Leipziger Kreditanstalt - Aktien 191,00, | 121/16 Wi, a. Italien 68, Wehi. London k. 25,10, She M [una geschritten werden. von 1885 Litt. D. Nr. 687 362 über 500 6, | Wm. Play Söhne A. G. in Weinheim, vertreten | (30175) MUJgebOs, : Bezirk angehörige Aktiengesel aft für Shlefische Leinen, Zudustrie | Vangfeer A rbänk zu Leipzig 119,75, Leipziger Bank-Atlie« | a. London 25,12, do Madrid k 390,00, do. Wien k. 102,62, P Potsdam, den 20. Juni 1900, Litt, E, Nr, 1010938 über 300 M, Ltt. H. | dur Rechtsanwalt Dr. Pfälzer in Weinheim, hat | 1) Der Besißer August Rohwetter zu Plauten ha vormals C. G. Kramsta u. Söhne) besigt außerdem noh 2 Éta- S V eeidti n Hypothekenbank 13500, Sihe Bake | Huandaca 136,00, Harpener 1649,00, New Goch G. M. 64,00. E Haa >, Serichtoschreiber Nr. 129 416 über 150 e, der Preußischen kon- | das Aufgebot folgender Wechfel beantragt: das Aufgebot des Hypothekenbriefes beantragt, welcher lifsements außerhalb desfelben mit 1200 Maschinenstühlen, Die Akt 1 136 40, y Sächsische "Boden-Kredit-Anstalt 119,50, Leipztger Getreidemarkt. (Schluß.) Weizen ruhig, pr. Juli 20,75, tes Königlichen Amtsgetichts, Abtheilung 5b. | llidierten 34prozentigen Staats-Anleihe von 1890 | 1) ein Accept des Ludwig Schäfer in Ilyesbeim | über das auf Mehlsa> Hufe Bl. 47 in Abtheilung 111 B obweber waren mit 5267 Personen vertreten und haben sich um | Aktien 126,40, Tälftien 171,00, Leipziger Kammgarg-Spinnerel- | pr. August 21,05, pr. Sept.-Okl, 21,65, vr. Sept.-Vez, 21,95. F ——— Diet S r RI E Ne iner 800. G Yoantragt vam iber: 490,,S, qusgesteüt von der Antragitellerin | utte Bx, 2. hx den, LUNty Anras, Val [Ao M 454, gegen 589 im Vorjahre und 449 i. J. 1897, vermindert. Der | Sun E imgarnspinnerel Stöhr u, Go, 145,00, Wern- | Roggen ruhig, vr, Juli 15,00, pr. Septbr.-Dezbr. 15.00, Meh # [30421] Bekauntutghung. Zahn-Artist Fri Matthias zu Leipzig, Berlinerstr: | in Weinheim am 30. April 1900 und fällig am | Podlehen eingetragene Darlehn von 666 Thalern Baumwollmarkt wird dur swrittweise Preitstetgerung in den | Allien n N innere) 44,00, Altenburger Attenbrauerz! | ruhig, pr. Juli 27,75, pr. Auguft 28,15, pr. Sept.-Okt. 28,65, Y Die gegzn den- Fabrikarbeiter Karl Guillemin, | Nr: 9. “R | 20, Mai 1900, zahlbar bei der Mannheimer Bank | 20 Sgr. gebildet is Dieses Darlehn foll dur erften drei Monaten, Gleichmäßigkeit der mäßig erhöhten Preise im | hausen. Ferrafßnerie Halle-Aktien 130,59, „Kette“ Deutsche Eib- | pr, Septbr.-Dezbr, 2890, Rüböl fest, pr. Zuli 65}, pr. Augvtt eboren am 17. Juni 1875 zu Sulz O.-E., (wegen! | Q Znhaber der Urkunden werden ¡aurüesordert, | in Mannheim, R Draa blt ae ale A eser zweiten und zu Anfang des dritten Quartals, dagegen sprungweise | e, Zu Aftien 80 50, Große Leipugner Strafienbahn 170,50 | 664, pr. Sept.-Okt. 644, vr. Sevt.-Dez, 65. Spiritus matt, | Verletzung der Wehrpflicot dur Beschluß hiesiger | Pätestens in dem auf den 7, November 1900, | 2) ein Accept des Th. Büchner in Ufhoven über | August Romanowski zu Meblsa> und dur weitere Steigerungin den lebten vier Monaten gek-nneihnet, Die Baum woll- a ‘Eleètrishe Straßenbahn 106,00, Thüringiche G4s- | pr. Fult 35, pr. August 354, pr. Sept.-Okt. 344, pr. Septbr,- V Strafkammer vom 26. März 1897 angeordnete Ber- | Vormittags 10 Uhr, vor dem unterzeich- | 72740 „4, ausgeïtellt von der Antragstellerin in | Zellion vom 20. März 1867 anf den Antragsteller Spinnerei hat unter diesen Verbältniffen keinen Vortheil e | Geiellshafts-Aktien 230,00, Veutshe Spigen-Fabrik 219,00, Letoziger | Deibr. 5. | M mögensbes<lagnahme in Höhe von 1000 6 ift durch | neten Gerichte, d. „Hl. Neue Friedrichstr. 12, Hof, | Weinheim am 1. Mai 1900 und fällig am 1, August | übergegangen fein, zumal die Garne bei starker Ueberproduktion unverbältnißmäßig | S itäiowerke 116,09, SäthslsGe Wollgarafabrik vorm. Tittel a Rohzu>er. (S<hluß.) Behauptet. 88% loko 33 à 334, f Beschluß derselben Stelle vom 18. Juni 1900 auf- | Flügel B, Zimmer 32, anberäuintèn Aufgebotstermine | 1900, zahlbar bei der Reichsbank-Hauptstelle in | X a. die Shmiedemeisterwittwe Anna Barbara gedrüd>t blieben, was -au< bei ftarken Mulegarnen bis Nc. 4 und 6 El Qui 4150. U! ftr. Kleinbahn im Manöfelder Bergrevier 88,00, | Weißer Zucker fest, Nr, 3, pr. 100 kg, pr. Juli 354, i gehoben worden. ihre Rechte anzumelden und die Urkunden vorzulegen, | Mannheim, Mohr, geb. “iti p zu Lotterfeld, Lim Ausdru> kam. Im legten Viertel des Jahres mußten die Kelger 14 S4 efir. Klei ; 1 e O e, eri J51, pr. Oftober-Januar 284, pr. Januar-April 29. Æ Colmar, den 29. Junt 1900. widrigenfalls die Kraftloserklärung der Urkunden er- 3) ein Accept des J. Bief in Mannheim üher b, der Schmiedemeister Peter Behrendt zu Layß Spinner den gestiegenen Werthen des Rohmatertals zu folgen ver- Polyphon 249,00. L l: Bzrsen-S{lußberitht St. Petersburg, 2. Juli. (W. T. B.) Wethsel auf London : Der Kaiseclihe Ecste Staatsanwalt. folgen wird, 143% 4, zahlbar in Mannheim, ausgestellt von | baben das Aufgebot desjenigen Hypöthekenbriefes be- suchen; es waren jedo neue größere Garnabshlüsse schwer zu er- Bremen, 2. Juli. (W. T. B.) Börfen-S<hluß beri! | 93 90, do. Amsterdam —,—, do. Berlin 45,70, Sthe>s auf Berltn | i __| Berlin, den 18, Oktober 1899. der Firma I Thierry & Cie. in Basel am 23. De- | antragt, der über die für die Antragsteller auf Lotter- möglichen, weil ih die Verbraucher zu den früheren so außergewöhnlih | Raffiniertes Petroleum, (Vffittelle N ae Cie Pes 46,30, Wechsel auf Pacis 37,35, 49/0 Staatsrente v. 1894 98, e e Königliches Amtsgericht T. Abtheilung 82. zember 1899 und fällig am 23. Mai 1900, feld Blatt 4 in Aktheilung T1I1 unter Nr. 6 einge- niedrigen Preisen sehr reihli< verseßen haiten. In der Wollen- | Börse.) Lolo 6,65 Br. S<{malz. Matt. M Zek, D Lat 4 °/o tons. Eisenb.-Anl. v. 1880 —, do. do. v. 1889/90 1474, U ak S ILTENN Die Inhaber der Urkunden werden aufgefordert, | tragene Auéstattung aus dem Erbrezesse vom 7. August Industrie mate sih / eine Vergrößerung des Preisuntershiedes |' 864 H. Armour shield in Tubs 364 H, andere Ltarten n Novpee | 34% Gold-Anl. v. 1894 —,—, 38/109/) Bodenkredit-Pfandbriefe 2) Aufgebote, Verlust- u. Fund- | A, S l svätestens in dem auf Freitag, den L. Februar | 1823 gebildet ist, Die Inhaber- der Urkunden werden Tischen den feinen Merinowollen und den groben Kreuzzuhtwollen, | Gimern 374 &S. Spe >. Ruhig, Short Fear middl. chg 5 %. | 94x, Mjow-Don Kommerzbank 535, St. Petersb. Disköntobank 387, | ? - Aut äntrag des evangelis<en Pfarrers SHuchard | 1901, anberaumten Aufgebotstermin ihre Rechte | aufgefordert, spätestens in dem äuf den 7. Februar fowie den langhaarigen none Wollen no< erhebli< mebr als im | Junt-Abladung 39, Reis ftelig, Kaffee fest. Daum- | S1" Petersb. intern. Handelsbank 1. Emission 357, Russ. Bank für | sachen Zustellungen U dergl au Ie IBL¿JRE dan dortigen, Krbenborstand wer } anzumelden und: die Urkunden vorzulegen, wlhrigen- | LAOL- , SHERZOKüE DE BYL: F0E IeI paten: Sabre 1898 bemerkbar, da die feinen Merinowollen das ganze Jahr | wolle stetig. Upland middl, ioto 524 S. A r auswärtigen Handel 274, Warschauer Kommerzbank 380. M ? . Try. den hiermit alle diejenigen, die Ansprüche und Rechte | falls die Kraftloserklärung derselten erfolgen wird. zeihneten Gerihte anberaumten - Aufgebotstermine dindurh scharf und ununterbrochen, und zwar vom Januar bis Kurse des Effekten - Matler- Vereins. Norddeutsche Mailand, 2. Iuli. (W. T. B.) Ztolievtsche 5 9/ Rente [30427] HSwaugsversteigerung. an die in Dexlust geratbene: Gr. -Qois. 4 o Gisen- | Mannheim, 19. Juni 1900, wia Le S E A g Den ONUEIES Dezember, um mehr als 50 % im Preise stiegen und. hiermit den |- Lloyd-Aktien 1085 bez, Bremer Wollkänmeret 258 Gd- NordveutsGe | g 73, Mittelmeerbabn 522.00, Möridionaur 715.00, Wechsel auf B Im Wege oer Zwangsvollitre>ung soll das zu | bahn-Dbligation Nr. 19 223 aus 1876 über 500 4 Großherzogl. Amtsgericht. 11. e TLCENNIAD, UIE ELRIAGBELLIS T QE SETNINESE I böten Stand seit dem Jahre 1872 erreichten. Auh über | Wollkämmerei uad Kaaumgacnspinnerei-Aktien 151 Gd, Bremer | P rig: 105,95, Wechsei auf Berlin 130,224, Banca d'Italia 845. Y Berlin in der Willidal» Alexisftraße Nr. 12 belezene, | # bilden haben, aufgefordert, diese Ansprüche und E fol e, den Geschäftsgang wird vielfach geklagt, ganz befonders über | Vulkan 173 Gd. i Lissabon, 2. Juli. (W. T. B.) Goldagio 38. M im Grundbuche von der Hasenhaide und Weinbercen | Bete |pätestens im Aufgebotstermin: Freitag, | [17819] Aufgebot. Mehlsa>, den 27. Juni 1900. {lehten Geldeingang. Im Stetinkohlenbergbau bes Hamburg, 2. Juli, (W. T. B) Schluß-Kurse, Hambux". Amsterdam, 2. Juli. (W. T. B.) (Schluß-Kurfe.) 49/4 M Band 27 Blatt Nr. 976 zur Zzit der Eintragung | 2, Oktober 1900, Vormittags 10 Uhr, | Auf Antrag des Kaufmanns Otto Roewer in ROALgles Aden, trug, dem Bericht zufolge, die Förderung der Werke des | Fonmerzb. 114 00, Bras. Bk. f, D. 162,00, Lübe>-Büchea 144,95 | Russen v. 1894 —, 3% holl. Anl. 908, d 9% garant. Mer. M des Versteigerungsvermerks auf den Namen des | Bimmer 28, anzumelden, widrigenfalls die vor- | Sterkeninken wird der Inhaber des angeblich verloren a Bergreviers Waldenburg innerhalb des Handelskammerbeziuks | „C, Guano-W. 94 kl, Privatdiskont 4}, Hamb, Paetf. 117,85 | (Fifenbahn-Anl. 383, 49/9 garant. Trandvaal-Eijenb.-Obl. —,—, h Architekten Wilhelm -Koblmeh zu Berlin cingetcagene | enannte S<huldvz schreibung für kraftlos erklärt | gegangenen Wechsels 4 4. Alischken den 14. Januar | --59- ausl. Haldenplus 3 547 639 t Steinkohlea und if um 114243 t | ordd. Lloyd 107,00, Crust Dynam —,—, 83%/ Hamb. Staats- | Fransyaaib.-Akt. 210, Marknoten 59,15, Ruff. Zollkupons 1914. Grundstü, bestehend: aus: a werden wird. ; 1900 über 200 4, zahlbar am 14. Äpril 1900, aus- | 120205] Aufgebot. ä oder 3,33 9/0. gestiegen. Der Werth der Tonne hat si< im Jahres- | 5x], 84,00, 34 9% do. Staatsr. 96,50, Vereinsbank 163,00, 6 °/ Getreidemarkt, Weizen auf Termine unverändert, do, pr. a Vorderwohnhaus mit linkem Rütflügel und | Darmstadt, den 9. Juni 1900, gestellt an eigene Ordre und acceptiert von dem Guts- | , Die Ehefrau Luise Voß, geb. Trotte, zu Elberfeld, dur<s{nitt von 7,58 auf 7,90, also um 32 Pf, erböbt, und es betrug | Fhin. Gold-Anl. 100,60, Schukert —, Hamburger Wechslerdan! | November 195,00. Roggen loko —,—, do. auf Termire niedriger, pr. I, Hof, O Großh. Hess. Amtsgericht I. besißer Hahn-Alisken, hiermit aufgefordert, feine | Lt beantragt, den vers<ollenen Heinti<h Ludwig die Einnahme für insgesammt verkaufte 3087877 Kohlen | 11400, Breslauer Distontobank —,—, Gold in Barren pr. Kilogr. | Sftober 133.00. Rüböl loko 314, do. pr. Septbr.-Dezbr. 294. : þ. Doppelquerwohngebäude mit linkem Vorflüzel S M 0E Nechte auf diesen Wechsel späteftens im Aufgebots- | Df etr br retnbaf in Landau (Walde), für 24 456 980 A gegen 22757343 A im Jahre 1808, was - eine | 9790 Br., 2786 Go. Silber in Barren pr. Kilogr. 83,75 Br. | “Java-Kaffee good ordinary 344. Bancazinn 834. und 11. Hof [30177] Aufgebot termin, den 18, Februar 1901, Vormittags | ‘16 forvert, fich svätesters iv vem auf ken L. Fo Steigerung von 7,46 9/9 bedeutet. Der Reingewinn der Werke blieb | $39 Gd. Weäselnotierungen: London lang 3 Monat Brüssel, 2. Juli. (W. T. B.) (S(luß-Kurse.) Erxterieurs i am S. September 1900, Vormittags 101/2| 1. Der Rentner Theodor Netteshei Köln, | AL/ Uhr, Zimmer Nr. 22, bei dem unterzeichneten braax TOOL, Vormittags 10 Ube, 1 UN troßdem wegen der ungünstigen Betriebsverhältnifse, des Steigens von | 20/99 Br., 20,25 Gd., 20,27 bez, London kurz 20,42 BVr., | 705/16. Ftaliener ——. Türken Litt. C. 25,40, Türken Litt. D, 8 Uhr, dur das unterzeichnete Geriht-an der Ge- | Karolingerring 24, hat das Aufgeb t Aktie 1 | Amtsgecicht anzumelden, und den Wesel vorzulegen, | via Bete Get ne O nuhr pot Dem Eon E va: A E A A otlbatüen 20,38 Gd. 20,41 s O D E Ta G I Mv, 22 60. Warschau-Wiener —,—. Lux. Prince Henry ——, 5 richts\telle Neue Friettichsträße 13, Hóf, Flügel C., | Nr 916 (Blatt 93 des Aktienbuhes) bee Kölner IERAAES die Kraftloserklärung desselben erfolgen He ‘nba, eibeiceciUs ‘fie Kotndreticas ct nter den Ecwartungen zurü>. Die : [ d i; nat 167,45 Br., 166,95 Vd., 16,39 Dei, 4 r 2. i, (V. %. D): Setr arkt. Ä immer Nr. steigert werden. | üb i d fünzig Mark, | Vi. | i L n n Eo Ava Jegen 15 801 im Vorjahre. Jn der D E t ua 8320 Br” 8290 Gd, 83/10 bez ei nb enprná,, L Bu e a 14 prol denTa k 3 Ggr, G EIOSE B AO agefdgert den, D E e P a E Justerburg, den 14. Mai 1900. wird. An alle, welhe Auskunft über Leben oder Handschuh - Fabrikation werde Geschäftsumfang und Gewinn Haris Sicht $1,50 Br., 81.20 Gd., 81,36 bez., St. Petérsburg 3 Monai “Dètroleum. (Séhlußvericht.) Raffiniertes Type wet loko 2 Berlia sind die Wohngebäude bei A Fl ¿dhen- Stephanstraße 7/9. hat da s Aufgebot S N Ee Königliches Amtsgericht. 4. F. 15/00. Nr. 2. A L rate ertheilen vermögen, ergeht als unverändert bezeihnet, obwohl die Preise für Rohmaterial steigend } 31950 Br., 212,00 Gd., 212,25 bez, New York Sicht 4,214 Be,, 184 bez. u. Br., pr: _ Juli ‘184 Br., pr. August 187 Br., Þr. J inhalt von 6 ar 39 qm mit zusammen 10920 M | Nr. 728 (Blatt 73 des Aktienbuches) der Kölner E ei! Geridet Mili: (a moe E

find. Zu dem bisherigen Absaßzzebiet im Jaland ift für Militär- | 4181 Gd,, 4,204 bez., New York 60 Tage Sicht 4,174 Br., 4,143 Gè., | September 184 Br. Ruhig. Shmalz pr. Juli 87. c Nuzung3werth unter Nr. 13 778 zur Gebäudesteuer, | BürgergeseUs<haft über zweihundert und fünzig Mark | [11420] Aufgebot. R O ZOE S See

Handschuhe no< D Net tei Aan E eili Kursberidht.) 4,164 bez. / S 9 Konstantinopel, 3, Juli. (W. T. B.) Die Betriebz-Gin- : zur Grundsteuer aber nicht veranlagt. Der Ver- | beantragt. Die Inhaber der Urkunden E Die Rechtéanwälte Dr. Hermann May, Dr. A. A Sa lid Amideccit I

-- Essener Börte vom 2, Juli K M S dikate im Getreidemarkt. Weizen matt, holfteinischer lofo 159 -- | nahmen der Anatolishen Bahnen betrugen in der 24. Wothe 1900: L fteigetung8vermerk ift am 15. Junt'1900 in das | gefordert, spätestens in dem auf den 16, Mai | Mittelitraß und Dr. F. Bolzen, sämintlih zu Ham- E E

Kohlen, Koks und Briquets. (Prang ege E + wi Gs 164, Roggen matt, me>lenburg, loko neuer 166—170, russis<e! | 5, Augora-Linie: vom 11. Juni bis 17. Juni 1900: 82 689: Fr. È Grindbüch eingetragen. 1901, Vormittägs 11 Uhr, vor dem unter- | burg, Große Bleichen 42, als Vertreter der Swift | [39149]

D Dn E 19.00, : 13 50 M b. Gasflamm- e l S #4 s u A Seit E ati L E E 1899: 88 234 Fx., weniger 206 Sre vom 1. Zapuas T f A L Bérliu, den 25. Juni 1900. zeihneten Gerichte Streitzeuggasse 21, Zimmer Nr. 7, | Packing Company zu Hamburg, haben das Auf- | Das unterm 183. Mai 1900 erlaffene Aufgebot g 1 E ? , 410709 ô Tit d n 9 5 E V: 3 “e 11 66 + l « 14. AONtas S Y i q T i 86 ote ; 27 Wechf : f NZ T J

L erfohle 10,25—11,50 4, c. Flammförderkohle 9,50—10,50 , Aug. 174, pr. Aug.-Sept. 174, pr. Sept.-Okt. —, Kaffee behauptet. ie a Si bis 17. J 1900: 16 552 Se 1899 : i Königliches Amtsgericht 1. Abtheilung 86, anberaumten Aufgebotetermine ihre Rechte anzu- | gebot folgender zwei Wechsel beantragt des vershollenen Bä>kers Carl August Wilhelm

i 1 1 E í 1 ept.-Oft. i 6 52 / A lden und die Ürkunden vorzulegen, widrigenfalls | 1) Wechsel über 6450 , gezogen am 3. März | Flemming wird dahin b f 5 d. Stükkohle 13,25—14,50 M, 0. Halbgestiebte 12,90 13,259 tb, miay 40090 Sat. etroleum fill. Standard white loko 6,55. 8 i 3 006 Fr., vom 1. Fanuar bis 17. unt 1900 ; 4 / e R me D 9 D E D c s emmina_ wir ahin eri<tigt, daß Flemmin f. Nußkohle gew. Korn I und I1 12,50—14,00 4, do. do, ITI 11,25— "Saffee. Mahmiticgöbericht.) Good average Santos pr. Sevt. Ia Ret 1899" 37 0 604 Eee eke Men d TIL HIUidi6 Ada: 7 [30426] Zwangsversteigerung. : M En erfolgen wird. ues rut fe pern bn Gr L Ster & niht am 8. Oktober 1840, fordern am 9. Augu 12,50,46,do.do.1V 10,%—11,50 46, g.Nußgruskohle 0—20/30mm7,50 | 414 Gd., pr. Dezember 424 Gd, pr, Märi 43 Gd, pr. Mai | Bazar: 24. Woche, vom 11. Juni bis 17. Juni 1900, 9 km. In ¿ Im Wege der Zwangsvollstre>ung foll das in Königliches Amtsgericht. Abtheilung V 7 Mühmiler, Breslau, und von dieser pr. 3. Juni 1990 1e EIERE e ; 8,50 „4, do. 0—50/60 mm 8,50—9,50,46, h. Gruskohle 5,90—7,904; | 43} Gd, Zud>ermarkt. (Shlußberiht.) Rüben - Rohzucdeer der Wöide 1631 Fr. Seit 1. Sanuar 42 960 Fr ' | Berlin, Bredowstraße Nr. 5 belegene, im Grund- niglihes Amtsgericht. ung V 7. SNOL j B. Berlin, den 23. Juni 1900. IL, Fettkohle: a. Förderkohle 9,75—10,75 #6, b. Bestmelierte | 7 Produkt Basis 88 9/6 Rendement neuc Usance, frei an Bord Ham- New Yörk, 2. Juli. (W T. B.) Die Börse eröffnete buhé von den Umgebungen Berlins im Kreise |- t 9) Wechsel über 6018,12 4, gezogen am 3. Mär Königliches Amtsgericht 1. Abth. 84, Kohle 10,75—11,75 4, c. Stüdtfohle 12,75—13,75 4, d. Nußkohle, | ug pr. Juli 11,20, pr. Argaft 11,274, pr. Sept. 109,95, pr. | nit niedrigeren Kursen auf s{<wächere Londoner Kabelberichte, im : Niederbarnim Band 105 Nr. 4121 zur Zeit ber | [30159] Zahlungssperre. 1900.7 vonder Svwotft Paokine I “Eaeas ae gew. Korn I und Il 12,75—13,75 #6, do. do. ITI 11,50—12,90 , Oktober 9,674, pr. Dezember 9,574, pr. März 9,774. Ruhig. Nerlauf tue die Tendenz fest. Der Umsatz in Aktien betrug 297 000 Eintragung dcs Versteigerungsvermerls auf den Herrn Privatmäain Bernhard Müller in Chemniß bura, ti plaite Tiekte -A6a®: die Siena Datainia E [30155] __ Aufgebot, do, do, 1V 10,50—11,50 4, 6. Koksfohle10,50—11,00 « ; IIL Magere Wi Be Juli, (W. T. B.) (Sthluß - Kurje.) Oesterr. | Stü> : Näâmen des Kaufmanns Friß NRie>kehoer hier ein- | sind am 11. Mai 1900 die auf den Inhaber | & Mallison Breslau, und Los dieser pr. 3 ai Der Geschäftsführer Jacob Batz zu Cochem hat Kohle: a. Förderkohle 9,00—10,00 e, b. do. melierte 10,00— ichis< “ul ‘v/o Papterrente 97,50, Oesterreicisce Silberreute Der Weizen marlt eröffnete auf matte Kabelmeldungen niedriger, j getracene Hausgrundstü>k am LAL, September | lautenden Aktien der Werkeugmaschinenfabrik vor- | 1900 acceptiert. k aa als gerihtli< beftellter Pfleger des vers{ollenen 11,00 (4, c. do. aufgebesserte, je nah dem Stü>gehalt 11,00—12,590 4, a2 30 D ft s eichische Goldrente 115,90, Oejtecret<ishe Kronenrente | erholte si sodann vorübergebend auf ungünstiges auêwärtiges Wetter, : 1900, Vormittags 10 Uhr, dur das unter- | mals PVetshke und Glö>kner in Chemuiy Nr. 112 | Die Inhaber vorgenannter Urkunden werden auf- Missionépriesters Peter Joseph Schauste aus d. Stüdfkohle 13,00—14,50 4, @. Anthracit Nuß Korn T 17,50— 70 U e Cische Goldrente 115,75, do. Kröon.-À 0115 TDeflbic 1 ab «fee ipâter fortgeseßt, auf Verkäuf: des Auslands, Liquidation 2 zeichnete Gericht, Neue Friedrichitr. 13, Hof Flügel C. | und 137 gestohlen worden. Auf Antrag des Verluft- | efordert, spätestens in dem auf den 16. No- Poltersdorf beantragt, diesen für todt zu erklären. 19,00 d, do, do. IT 19,50——22,00 G, f Fördergrus 8,00--8,50 M, 80er L je 134 50, Underbank 434,50 Oefterr. Kredit 690 50, Unton: L An aben über günstigeren Stand der Ernte, nah. Das Ge- è Erdgeschoß, Zimmer Nr. 40 verst:igert werden. Das | trägers wird nah $ 1020 ver Zivilprozeßordnung | vember 1900 Mittags 12 Uhr L Der bezeichnete Verschollene wird aufgefordert, fich g. Grusfohle unter 10 mm 5,50—6,50 (4; IV. Koks: a. Hoch ge E, Ungar. Kreditb. 725,00, Wiener Bánkvercin 504/00 | s@äft m Mais anfangs, auf ungünstige europätide Marktberichte x Grundstü> ist nah der Grundsteuermutterrolle unter | der genannten Afliengesells<äft verboten, an den | yor dem unterzeichneten Gericht, Shweidni B svätestens in dem auf den 15, Februar L901, ofenfoks 21,00 46, b. Gießereikoks 23,00—24,00 #4, c. Brehkofs I ait Gotb + R ‘Bus&tiebrader 1133 00 Elbetbalbzbs U Gra R Gu Me URE Sedolte fd. Tobdna anf 107 : Artikel Nr. 18 374 Gemarkung Berlin Kartenblatt 15 | Inhaber dieser Paptere eine Leistung zu bewirken, Gean CEeReZRs stattfintende Au Dgs Vormittags 10 Uhr, vor dem unterzeichneten 12.00 1200 e Na pecladerk “Marktl n “Mächfte (74.00 Ferd. Nordbahn 6130 ex, Oesterr, Staatsbahn 667,00 ‘Lemb.- lineale Exportnafrage und Dékungen, mußte jedoh später, auf f Ds Nr. S et 2. E O Fläche n 6:8 Vorrsoqtet : pes Gewintantheilscheine oder einen | termine ibre Rechte anzumelden und die Ürfunden eti u ctt "widrigenfalls die Tobiale

,00—15, Seile, unveränderte Marlllage. A i “i O: Pa : t Moatkiafoit be ; : Y 5 qm zur Grundsteuer nicht, dagegen nah der | Erneuerungs\{ein auszugeben. Wwihs ; i : / ' Tobeserklärung Börsenversammlung am 9. Jl n nton Versherungs- | S460, A Deni 00, Winterdawm 299.00, Berl. Sihe 118,97, | (Sohtab-Kurie.) Geld für Regierungsbonds: Prozentsaß 1e, | Gebäudesteuerrolle unter Ne. 33 551 mit dem da | Königl. Amlögeritbt Chemnig, Abth. B, | Ürtundea erfolge d, ertirung der | erfolgen wird. An alle, welihe Aubfuiisy "Wie! Spin

Die anz der „Commercial Union“, BVersicherungs- ( 42A C A Stapoleons 19.30. Mark- | 55 R R otto 90 F A6 j 331 d elbst nachgewiesenen neuesten Bestande mit 7200 46 den 29. Fifni 1900. Eid Tod / n zut ertheilen vermögen,

gesellschaft in London (Direktion für das Deutsche Reich in Berlin), | Lond. Ses 2A Pariser O 6) Boe 1809) Dae e Ee E at eb l E S Tage) S18L G0 A g jährlihem Nutzungtwerth zur Gebäudesteuer ver- Bekannt gemacht dur den Gerichts\hretber : Breslau, E A for far aid Gt ergeht die Aufforderung, spätestens im Aufgebots Sehad R EE H n E e ie ie Brüxer 2 “tadt Eiseninduftrie 1869, Hirtenberger Patronea- Berlin 60 Tage) 944, Atchison Topeka u. "Santa Fs s Ei E Mer ist am 8, Juni Akluar Reger. : was eaen Cu N Su 1900

aden-&elerve von ,„ eine Prämien-elerve 90 : E i i " 31 itt: L y Z2 / : B 900 in das Grundbuch eingetragen. ¿s N ; S » den 21. 2 1300. S n ine n 2 deten L here akle | (E eht Siberbabnatien Eatt, A 10 20800, | Wie Bk, (20. (2e. Drgérrt P Gen P E o | Berlin, den 26 Junt 1908 i S A Xfniglides Ämibjeridt. Abib. 1 e eu L Quli. (W° T, D) Salud-Kurse. Slef. 34 ° pi Wetreidumar kt, Wetzen pr. Herbst 8,04 Gd, 8,05 Br., pr. | u, Rio Grande Preferred 663, Illinois Zentral Aktien 1124, Lake # Königliches Amtsgeciht 1. Abiheilung 85, E folgènder vértoben Laaugé Kuxscheine der D We mera: (aud: Moblenagent) Gustav

MEEQLE) Ee O O, Ee E e 50 Bogltiees Frühjahr Gd., Br. Roggen pr. Herbst 7,18 Gd., 7,20 Br., | Shore, Shäres 20%, Louisville u, Nashville Aktien 744, New Pork? y N Bergwerke Ehrihfegen und Eisenberg bei Freuden- | Rössing hier wegen des Hypothekenbriefes vom | (20192] Aufgebot. Weislerbank 105,46, Kreditaktie 21400, Sülesischer Bankv, pr. Frühjahr Gd.,, Br, Mais pr. Juli-August Gd., Zentralbaÿn 1284, Northern Pacific Preferred (neue Emifs.) 71, i 150300] Bekauntmachung. berg ist beantragt: L Mai 1894, inhalts dessen n dent dem Antrag- Andreas Fröblig IL, Aderer, in Lingenfeld: wohn» 146,00, Bresla er S ritfabri? 170,00, Donnersmark 930,75, Kattorotpe: | Br. Hafer pr. Herbst 5,49 Gd., 5,980 Br., pr. Frühjahr | Ztorthern Pacific Common Shares 92, Northern Pacific s o : Das Aufgebot folgender Urkunden is von den | L von dem Superintendenten a. D. Hollenberg | steller ‘gehörigen, Nr. 216 Ils. Blatt 1 des Feld- | Last, bat gegen Vöschael Fröhlig, Ackerer aus 208,50, Ob flcf "El 131,50, Caro Hegens@eidt Akt. 141,00 | Ed, Br. Bonds 66, Nocfolk and Western Preferred (Interims3-Anleibesheine) Á nahstehend Bezeichneten beantragt worden: zu Godesberg Nr. 1 bis 100 inkl., 121 bis 140 inkl., | risses Hagen on der Kaiser-Wilhelmstraße hier be- | Lingenfeld, geb. 1815, welcher im: Jahre: 1836 nah Oberschle Koks 147,00, Oberschles. P.- 135,50, Opy. Zemeal 3, Juli, 10 Uhr 50 Minuten Vormittags. (W. T. B.) | 76, Southern Pacific Aktien 324, Union Pacific Aktien. (nene Gmission) N 1) der Schuldverschreibung der konsolidierten 34 | 149 u. 150, 251 u. 252 630 bis 666 inkl, 672 bis | legenen Grundstü>e zu d a 17 qm sammt Wohn- | Amerika auswanderte und seit dem Jahre 1550 vere 140,00, Giesel Zem. 135,00, L.-Ind. Kramsta 158,00, Shles. Rear Ungarische Kreditakticn 722,00, Oesterreichische Kreditaktien 689,00, | 503, 4 9/0 Vereinigte Staaten Bonds pr. 192% 1333, Silber, vormals 49% igen Preußishen Staats-Anleihe von | 688 inkl., insgejammt 178 Kuxe. Dieselben sind in | häusé* No: ass. $365" für die unverehelihte Minna sollen ift, das Aufaebotsverfahren- zwe>s. Todes=

177,50, Sl. Zinkh,-A. —,—, Laurahütte 220,25, Bresl. Oelfabr 2 664,40, Lombarden 118,00, Glbethalbahn - 474,00, Desterr. | Commercial Bars 614. Tendenz für Geld: Leicht. ; 1883 Litt. B. Nr. 279 634 über 2000 Æ, beantragt | dem Gewerkenbuch auf den Namen des F. W. Dresel, uns hier 120006 nebst 4 v. H. Zinsen aus dér | erklärung beantragt. Es ergeht demgemäß die Auf- , s 9 . , [} ' 1 . R

i : : L nte 40 ¿ Goldrênte —,—, ODesftetr. Kröner veri<i. Baumwolle-Preis in New York 95 do, Y von d tner Wilh. i De 4 i i forderung : 63, Sote-Obliga, 6.00" Mideclblel, elefn, und Kietgda- | Pahigernte S0 eon Ute "V1,20 Meartaoien 11880 | Cane "be ug, 982, do, für Bseruns pr. Vie, 80 L'Lbe Unten D M Isen | L L E begloubigter Pilneactanden finv Bee | bestens vom 19 pelt 1986 M OuotÑeE | 1) ay ‘den Sersullenen, f säeitens, im Aus 3 mntattien 114,50, Emaillierwerke „Silesia" —,—, Séles Eifer, | Bankverein 503,00, Länderbank“ 433,50, Buschtiehrader Litt. B, | Baumwolle-Preis in New Orleans 94, Petroleum Stand. white in # 2) der Schuldverschreibung der konsolidierten 34 | Kuxscheine zunächst auf die Waldbroeler Volksbank, | - 2) die rerwittwete Frau Lina Friedländer in | gebotstermine Samötag, den 12..Januar 490, und Gadsgesells<afst Lit. „A. —— @d,, do. do. Litt. 3. | Allen —, Türfis<he Loose 108,00, Brüxer 948,00, Straßenbahn“ | New York 7,85, do. do. in Philadelphia 7,80, do. Refined (in Cafes) 2 vormals 40/6 Preußtshen Sktaäts-Anleihe von 1882 | von dieser an deu Ferdinand Huland zu Waldbröl | Breslau wegen des Braunschweigischen 20 Thaler- | Bormittags 9 Uhr, im ungssaale des K. 107,00 Br. ; R y n * ® | ftien Litt. A. 307, do. Litt. B, 299. Alpine Montan 473,00, LTür- | 9,15, do. Gredit Balances at Oil City 125, Schmalz Western i Litt. E. Nr. 575 129 und 575 130 über je 300 4, | und von diesem an den Superintendenten a. D, | Looses Serie 2993“ Nr. 46. Amt gerichts Germersheim zu melden, widrigenfalls

"Magdeburg, 2. Juli. (W. T. B.) Zud>erberi>t. | kishe Taba>aktien —,—. fteam 7,00, do. Rohe & Brothers 7,25, ‘Mais: pr. Juli 47F do, : Läitt. F. Nr, 244/961 * übêr 200 #, beantragt: a. bon | Hollenberg zu Gotéesberg abgetreten worden, 3) der Handelsmann Christöph Hübenthal hier die Todeserkläcung. erfolgen wird; i

ti Ra 0, i E 5A Die Brutto - Ginnahmen der Orten tbahnen betrugen in der Sept. 474, do. pr. Dezbr. —, Rother Winterweizen loto 87t, | der verwittweten Frau Hauptmann Marie Sul IL. von dem Rentner F i drich H < des Pfandbriefes der B eig: 2) an alle, welde Ausfunft über Leben: odar: Lad

Kornzu>er extl. 88/0 Rendement —,— „Nadprodukle cl | », Woche (vom 11. Juni bis 17, Juni 1900) 144 006 Fr,‘ Minder- Weizen pr. Juli 843, do. pr. Aug: —, do. pr. Sept. 83k, do. pr. |} eb, Sommer, b. von dem Frl. Paul. Sophie Beethu | Bonn Nr. 391 bis 380 inkl, 401 8 160 inl, (eee Depotbcitütant Serie 14 Litt B. Me 06 166 | ded Vershollenen „zu, ertheilen vermögen, spätestens B t ande IL 28 224 Ge ai 1a p S Ds gh Ut n i einnahme gegen das Vorjahr 29 253 Fr. Seit Beginn des-Betriebs- Dez. 844 Getreidefraht nah Liverpool 24, Kaffee fáir Rio Nr. 7 215/16, j Sommer zu Berlin, Thurmstr. 14, Dieselben sind im Gewerkenbuch auf den Namen des | über 1000 K, verzinslich früher zu 4, jeyt zu 37 im Aufgebotstermin dem Gericht Anzeige zu machen. Melis 1 A Saß 27,85* Uáverändert f. No ree 1 ‘Produkt jahres (vom 1. Januar bis 17. Juni 1900) betrugen die Brutto- | do, Rio Nr. 7 pr. Aug. 7,65, do. do. pr. Oktbr. 7,75, Mehl, Î 3) der Schuldverschreibung der konsolidierten 34 | Antragstellers eingetragen. v, D j i *| Germerdheinm, den 29. Juni 1900. Transito f. a. B. Hamburg pr. Juli 11,20 bez. 11,224 Br. Glnnabumen 3 899 792 Fr., Mindereinnahme gegen das Vorjahr Spring-Wheät ars ae est: Zinn 31,00, Kupfer 16,25—16,50. B Hugo 4 “/g igen Preuß sen Sten) [eiye ven ; D Qu L u. 11 der einzelne Kuxschein hat folgen- | 4) der Landwirth Jacob Eppert in Jemen Kgl. Amtsgericht.

9 : 22 Fr. S rse: Weizen F c. niedriger. M itt. J. Nr. 2 über 30 j itt, E. f den alt: d j , » R O IeberDatmbce L014 "66 d 62 Br. pr. SFanuar- Märi Budapest, 2. Juli, (W. T. B.) Getreidemarkt. Weizen Alte Basis. Visible Supply an Weizen 46 465 000 M Nr, 1039 995 bis 1 040 004 über je 300 6, bean- | „Vercinigte Erzbergwerke: „Ebrichsegen“ und, Eisen- chen Hypokbekenbank E In 212 Aufgedot. 9,70 bez, 9,724 Br. Stetig, V f loko matt, do. pr. Juli Gd, Br, pr. Okt. 7,77 Gv., | Bushels, do. an Mats 10 884 000 Busbels. D O Le, Ie, ee e. 8, LiELNFtN, bexg vel Yteuveaberg, Serie VIII Litt. B. Nr. 01 085 Der Privatmann Kari Osterwald und, dessen *) Obige Preise sind die vom Syndikat der deutshen Zuker- | 7,78 Br. Roggen pr. Oktober 6,78 Gd., 6,79 Br. Hajer pr. Oktober Neue Basis. Visible Supply an Weizen 47 162000 Bushels, Baer, c. Agnes, bcvormundet von dem Bauer- ntheilshein" (Kuxe) folgt Nummer uxd Nâme| U A Schwester Marie Osterwald in Sayn haben bean- raffinerien festgeseßten. 517 Gd., 5,18 Br. Mais pr. Iult 5,56 Gd., 5,58 Br., pr. August | do. an Mais 11019 p S G5 Der: Weolziéirmattd: ibfidete ee Vex C. Sierke in Gürwiß auf Rügen, ver- | des eingetragenen „2c." über einen Antheil der in | über je 1000 N tragt, ihren im Jahre 1879 nad Amerika qus

#) Dhne Geschäft aus erster Hand. 5,62 Gd, 5,64 Br., pr. Mai 1901 4,79 Gd., 4,80 Br. Kohlraps pr. Chicágo, 2. Juli. ( E a Li e U nm S idi vi 4) A MEN anwalt Jacobi in Bergen, ¿ tausend Antheile getheilten Gewerkschaft der ver: | Gexichtsfeits werden die unbekannten Jahaber der | gewänderten und feitdem verschollenen Bruder, den

Franksurt a. M., 2. Juli. (W. T. B.) S@hluß-Kurse. | August 12,90 Gd., 12,95 Br. auf matte Emer gn L e erho 6 o tiges ‘aus wättiaes j ; reußifGe $S per Bes ker koásolidierten 34 lo einiaten Erzbergwerke „Ehrihsegen" und „Eisenberg* | bezeichneten Urkunden aufgeförder:, ihre etwaigen | am 19. Mali 1835 in Sayn: geborenau aa A Lond. Wechsel 20,416 Pariser do. 81,316, Wiener do. 84,166, éoadon, 2. Juli, (W, T. B.) (Séluß-Kurse.) Englische | der auf bem. Dioan Es Len : euge h ua p L Verkäufe 5 Be n 860 fb ale Le von ‘1835 Litt. E. | béi Freuden erg, Eingeträgéit! in das Verzeihniß'der | Ansyrüche spätestens in dem auf den 25. Oktober | Johan Osterwald, Sohn das Dies i s r a LUA Z A I S T a 24 1/0 S h co Fu vet ai Preuß. 34 l Lan a Welle, Bor perge, E lvfiigeuen. tand der Ernte und | Friedri" Otte, Mauerte ‘s L L E 1878, D Borke Er sdrflen Berk bie Mette aen u in ey R area ei a d O i 4%c Masi, 1894 97,40, 49/0 Spanier 71.10, Ronb Türk o! | 924, Brafil, 89er Anl. T o A S, 34 8/0 Gavptes 99, | Liquidation, fortgeseßt zurü> Der Handel mit Mais, anfangs, 5) der Schulbbers<reibung der konsolidierten 34 | F. W. Dresler, #r. Hohenshuß, | Aufgebototermine anzumelden und die Urdanden vor« | Der dezs e Sd id if. Gavpter 104,50, 5 % Mexikaner v. 1899 —,—, Reihsbani | 4/9 unif. do. 104, 34 9/9 Rupees 634, Ital. 5 9/9 Rente 924, 5 %/e | auf ungünstige europäische Marktberichte und günstige Er E CEONE Sig Preitßishen Staats-Aulei e von 1876/79 | O. Die Inhaber werden aufgefotdert, ihre An- julegen, widrigenfalls dieselben, und zwar diecunter | spätestens in 7 190K, 156,60, städter 134,80, Diskonto-Komm. 179,20, Dresdner Bank | kons. Mex. 973, 4/6 89er Rufs. 2, Sér. 98, 4% Spanter 704, abgr oman, konnte fih sodann, da die Exportnachfrage zunimmt un itt. F. Nr. 57 470 über“ 200 4, beantragt von | sprüche im Aufgebötötermine bei dem unterzeichneten | Nr. 1 dèm Eigenthümer des verpfändeten Grund« | Vormi n unterzeichneten 149,00, Mitteld. Kredit 110,50, Nationalbank f, D. 134,60, Oeft.- | Konvert. Türk. 224, 4% Trib. Anl. 97, Ditzmanb. 12, Añaäconda | die Baissiers de>en, erholen, mußte“ jedo später, entsprechend der Frau Werni>ke zu, Frankfurt a. O,, mtegeriGt Zimmer Nr, 9, anzumelden und die | stü>s gegenüber, die unter Nr. 2-4 aber allgemein, |} Geri Auf TEN

. Bank 123,50, Oeft. Kreditakt. 214,70, Adler Fahrrad 170,00, | 84, De Beers neue 264, Incandescent (üéue) 22, - Rio Tinto | Mattigkeit des Weizens, wieder nahgeben, 6) der Schuldverschret ung der Preußischen kon- Kul eine vous und war im Aufgebotstermine | für kraftlos erklärt werden folleu: gèellärung erf Al ctn 228,50*, Schu>ert 207,50, Höchst. Farbwerke 344 70*, | neue 521/16, North. Com. Shares 524, Unton Pacific 514, Plagdisk. Weizen b Jult 77, do. px. Aug. 773, Mais pr. au olidierten 34 % Staats-Anleihe von 1886 Läitt, V. | Mittwoch, den 10, Oktober 1900; Vor- | Braunschweig, den 23. Januar 1900. : Bothum G (0700, W egeln 205,50, Laurahütte 221,00*, $om- | 24, Silber 284, 1898 er Chinesen 76. 414. Schmalz pr. Juli 6,674, do. pr. Sept. 6,85. Spe> short x. 21 805 und 21 806 über je 200 4, und der | mittags LA Uhx, Herzogliches Amtsgericht. barden 26,90, Gotfhozdbahn 134,00, meerb, 99,50, Breslauer Aus der Bank floffen ‘78 000 Pfd. Sterl. ‘clear 7,50. Pork pr. Juli 12,59. Suldverschreibungen der Preußischen konsolidietten | D.‘ Wikdrigenfalls die Kraftlozerklätung der Kux- Brandis. Dittontobank 113,00, Pelvatdisfont 47. Getreidemarkt, (Shluß.) Getreidemarkt träge, unverändert, Buenos Aires, 2. Juli. (W. T. B.) Goldagio 129,40, 34 ‘/o vormals 4 °/otgen Staaté-Anleihe yon 1884 | scheine erfolgen wid, uffetten- Soztetät. (S&luß.) Oefterr. Kredit-Aktien 213,60, en 141,00 ¡a

Mais Tendenz zu Gunsten der Käufer. Litt, F, Nr, 295 854 und 298 903" lber je 200 „46, | Siegen, den 1. Juni 19001 [30179) Ausgebot. 96 0/ Ï avazu>er loko 134 fest, Rüben-Robzu>er beariträgt von dem Gymnasial-Oberlehrer Dr, Moriy Königliches "Aritsgericht, Der Büdneraltentheiler Heinr un zu ,00, Lomb, 26,80, Ungär. Goldrente —,—, Gotthardbahu | 11 sh. 2t d. ruhig. Cbile-Kupfer 71, pr. 3 Monat 715. Spieß, Dresden, E ebot der angebîich verloren ge« W

Werder hat das Aufge

Aas pp T R Orr In I T P I T I S S