1900 / 156 p. 11 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Generalversammlung am 22. Juni d. J. Semi für _ verstorbene Aufsichts- hê-Mitglied, Direktor Georg Schneege zu au, Herr Bürgermeister a. D. Wilhelm von Ee n Gaffron zu Friedenau als Mitglied unseres Aufsichtsraths gewählt. Berlin, den 29. Juni 1900. Trachenberg-Militscher Kreisbahu- s Actiengesellschaft. Huperz Prestien.

[30472] j . Aktiengesellshaft „„Badenia““. Mittwoch, 18. Juli, S Uhr, aufterordent- liche E en im Kathol. Vereins- . r.

Es E etne: 1) Os von Aktien. 2 Naa E EREEE De chlußfafsung über die Aenderung des Stakuts.

Karlsruhe, 2. Juli 1900. Der Auffichtsrath.

Wilh. Fischer, Vorsißender.

56 | Actien-Gesellschaft für chemische Industrie,

Rheinau bei Mannheim.

Fn der Generalversammlung vom 16. Zuni d. J. wurde die Erhöhung des Aktienkapitals auf 2 500 000 « durd Ausgabe von 500 neuen Aktien à 1000 A beschlofsen. 7

Diese. 500 E Aktien partizipieren zur Hälfte an der Dividende per 1900, d. h. eine neue Aktie erhält die Hälfte des Betrages, der auf eine alte Aktie entfällt. Die neuen Aktien find bereits zu

120 %/% übernommen und baar einbezahlt mit der Verpflichtung, dieselben den alten Aktionären in der Weise zu überlassen, daß auf je 4 alte Aktien eine neue zum gleihen Kurs von 120 9% zuzügli 4 % Stückzinsen vom 1. Juli 1900 bezogen werden kann.

Aktionäre, welche von Ian Berechtigung Ge- brau machhen wollen, belieben dies unter Ein-

reihung ihrer alten Aktien bis 31. Juli d. J. einschließli

/ t Rind bei unserer Gesellschaftskasse,

in Mannheim beider Oberrheinischen Bank,

ä f Son E

in Berllu bei der Deutschen Bank,

¿ Ï den Herren Steinfieck «& Co.,

in Frankfurt a. M. bei der Frankfurter Filiale der Deutschen Bauk,

in Köln a. e A dem A. Schaaffhauseu- chen Bankverein,

in Saittnaee bei den Herren G. H. Keller?s Es

anzumelden. Die alten Aktien werden, mit entsprehendem

Stempelaufdruck versehen, sofort zurückgegeben. Für die di Aktien ist Vollzahlung bis spätestens 31. Juli d. J. zu leisten.

Rheinau bei Maunheim, den 28. Juni 1900. Actien-Gesellschast für hemishe Industrie. Der Auffichtsrath.

C. Bür.

[30325] Deutsche Beitungs-Verlags-Anstalt. Bilanz per 31. Dezember 1899.

M |- E 2 931/21

95 931/21

Activa. An Verlags-Konto . Mobilien und Inventar abgeschrieben Kassa-Konto

T asSsiíva. Per Aktien-Kapital-Konto Reservefonds-Konto Gewinn

93 od . . 120 U E « |_2 81121 95 931 21 Gewinn- und Verlust-Konto pro 1899.

Debet. t A Eta a 84/99 Steuer-Stempel-Konto . 93/85 Notariatskosten-Konto 122/70 E E 2 811121

3112/75

Crediît. | Per Saldo-Vortrag aus 1898 . E

30302] L i engesellshaft in Freiburg i/B. Vie urfengeselsgast 31, März 1900.

Unbeweglihe Güter . . . «6 146 715,90 O s laufenden Rechnunaen , 28 462.34 M 175 178,24

Haben. s Einbezahlte Antheilsheine . . .. . 4 90 000,— Gläubiger von laufenden Rechnungen , Gewinn- und Verlust-Konto ... , i M 175 178,24

Als@reibuna Nlctlther Dilälazen fund reibung geseßliher Nücklazen un | Gewinn-Antheile . M 2 000,— 72/0 Dividenden u. Vortrag a. neueNechbnung 7 321,19

A 9 321,19 Freiburg i. B., 1. Juli 1900, Der Vorftand. Wilh. Pyhrr.

[30216] Portland Cement- & Wasserkalkwerke

„Mark“ Ueubeckum Westf.

Die beutige Generalversammlung beschloß, die Zahl der Auffichtsrathsmitglieder von 8 auf 9 zu erhöhen. Es wurden die bisherigen Mitglieder :

Herr Fakrikbesißer Theod. Müllenfiefen zu Krengel-

danz als Vorsitzender, Herr Bergwerks-Direktor Ferd. Meyer zu Watten- scheid als stellvertr. Vorsitzender, ¿xr Bankdirektor Alb. Lauffs zu Bochum, err Bankdirektor Louis Waller zu Köln, err Bauunternehmer Leop. Hoppe zu Herne, err Kaufmann Wilh. Bellwinkel zu Dortmund, err Kaufmann Bernh. Frie zu Wanne,

Herr Gutsbesißer Joh. Westhoff zu Vellern wieder- und Herr Sparkassen-Rendant Gust. Baly zu Bochum neugewählt.

Neubeeckum, 30. Juni 1900.

[30328] Berlinische Rückversiherungs-Gesellschaft

zu Berlin. Wir zeigen hierdurch an, daß der Auffichtsrath e Gefellshaft aus folgenden Mitgliedern be- ant:

Herr Edmund Helfft, Geh, Kommerzienrath in Berlin, Vorsitzender, |

Herr Siegmund Weill, Bankdirektor in Berlin, Stellvertreter des Vorsitzenden,

Herr Paul von der Nahmer, Direktor in Berlin,

Ken Conrad Müller, Direktor in München, err Dr. Friß Elhbacher in Köln,

Herr Max Herz in Berlin,

Herr Alb. Hane, Direktor in Hamburg.

Berlin, ‘den 30. Juni 1900,

Berlinische Rückversicherungs-Gesellschaft zu Berlin,

Der Auffichtsrath. Die Direktion. Edmund Helfft. Otto Meyer.

[30465]

30332 /

[ E Rittergut3besißer H. Wrede in Ningelheim n e dem Auffichtörath unserer Gesellschaft aus- eschieden.

gs nover, den 1. Juli 1900.

ctien- Zuckerfabrik Neuwerk

bei Hannover. Fr. Meyer.

7) Erwerbs- und Wirthschafts- Genossenschaften.

[30186] Verichtigung.

Der in Nr. 152 des Deutschen Reichs- u. Königlich Preußischen Staats-Anzeigers, Beilage 4, veröffent- lichte Geshäftsbercht der Märkischen Spar- «& Leihgeuossenschaft Berlin, E. G. m. b, §H,, ist dahin zu berichtigen, daß die Haftpflihtsumme ih nicht um M 42 000,—, sondern um 443 000 vermindert hat.

S) Niederlassung 2c. von Rechtsanwälten.

[30425] Bekanntmachung.

Der bei dem unterzeihneten Gericht zur Rechts- anwalts{haft zugelassene Rechtsanwalt Andreas, bisher in Nosenberg OD.-S., hat seinen Wohnsitz hier V vit und ist heute in die hiesige Liste für

echtsanwälte eingetragen worden.

Kreuzburg O.:S., den 29. Juni 1900.

Königliches Amtsgericht.

[30424]

Der Rechtsanwalt Maximilian Gettwart aus Bialla i zur Rechtsanwaltschast bei dem Köntg- lihen Amtsgericht zu Lyck durch Verfüouna des Herrn Justiz-Ministers vom 21. Jani 1900 zu- gelassen und in die Liste unter Nr. 8 eingetragen worden.

Lyckck, den 29. Junt 190).

Königliches Amtsgericht. [30203]

In die Liste der bei dem unterzeihneten Land- geriht zugelassenen Nechtsanwälte is der Rechts- anwalt Maximilian Gettwart, früher in Bialla, einaetragen.

Lyck, den 29, Juni 1900.

Königliches Landgericht.

[30202] Bekauutmachung.

Der früher bei dem K. Landgerichte München II zugelassene Rechtsanwalt Maximilian Baumeister dahier wurde infolge seiner Zulaffung zur Rechts- anwaltshaft bei dem Kgl. Landgerihßte München I heute in die diesgerihtlihe Nehtsanwaltzlifte ein- getragen.

München, den 30. Juni 1900.

Der Präsident des Kgl. Landgerichts München I.

[30201] Bekanntmachung.

Die Eintragung des Rechtsanwalts Dr. Anton Schweyer in Augsbarg in der Rechtzanwaltsliste des K. Landgerihts Augsburg wurde wegen Aufgabe der Zulassung heute aelöscht.

Augsburg, den 28. Juni 1900.

Der K. Landgerichts-Präsident: Straßer.

[30423] Bekanntmachung.

Der Rechtsanwalt Dr, Carl Siehr in Lyck ift in der Liste der hier zugelassenen Rechtsanwälte gelös{cht worden.

Lyck, den 28. Juni 1900,

Königliches Amtsgericht.

[30204]

Nr. 11 722. Die Eintragung des Rechtsanwalts Dr. Karl Kah in der Liste der bei dem diesseitigen Gerichtshofe zugelassenen Rechtsanwälte wurde ge- Iöscht, nachdem der Genannte die Zulassung dahier aufgegeben hat.

Mannheim, 27. Jani 1900.

Gr. Bad. Landgericht. Christ.

[30422] _ Bekanntmachung.

Die Eintragung des Rechteanwalits Friy Kolb in Weiden in die N-chtsanwaltsliste des K. Landgerichts Weiden wurde am 30. Juni d. Is. wegen Aufgabe der Zulassung gelöscht.

eiden, den 30. Juni 1900. Kal. Landgericht. Der Kgl. Landgerichtspräsitent.

(L. S.) Hetel.

9) Bank - Ausweise.

LWWocyen-Ueberficht

Reichs

[30581]

sbank

vom 30. Juni 1900, Activa.

1) Metallbestand (der Bestand an kursfähigem deutshen Gelde und an Gold in Barren oder aus- ländishen Münzen, tas Pfund fein zu 1392 M berehnet). . Bestand an Reich3kafsenscheinen .

Noten anderer Banken

De

Lombardforderungen .

G

sonstigen Aktiven . . P assiva.

Das Grundkapital Der Reservefonds . c 80000000 Der Betrag der umlaufenden N e LHOD SRS G00 Die fonftigen täglich fälligen Ber- M E 496 006 000

12) Die fonstigen Passiva . . 29 562 000 Berlin, den 2. Juli 1900.

Neichsbauk-Direktorium.

Koch. Gallenkamp von Klißing. Schmiedidcke. Korn. Goßmann.

130 606 000 6 379 000 94 401 000

120 000 000

Frommer.

10) Verschiedene Bekanntmachungen.

Helvetia Schweizerishe Feuerversiherungs-Gesellshaft in §t. Gallen. Siebenunddreißtigster Rechnungsabschlufß;, umfassend die Operationen vom A. Januar bis 31. Dezember 1899. “Sielle ub Vel Bu R

Vil anz.

A. Einnahme.

1) Ueberträge aus dem Vorjahre:

a. Prämienreserve

D E C

c. fonstige Ueberträge (Saldo aus 1898) 2) Prämien-Einnahme abzüglich der Ristorni , 3) Nebenleistungen der Versicherten an die Gesells 4) a. Zinsen .

b, Miethserträge

5) Kursgewinn aus verkauften Werthpapieren 6) Sonstige Einnahmen:

a. Aktien-Uebertragungsgebühren

«M46 1731 157,26 307 965,97 |

11 965,57 | 2 051 088/80

6 962 163/04 50 851/14

279 74575

865/47

273 665,75 6 080,—

4 097,— | 80 000,— |__84 617|—

9 429 331/20

1) Garantiescheine der Aktionäre 2) Hypothekenfreier Grundbesiy ,„ A 3) Hypotheken- und Grundschuldforderungen . 4) Darlehen auf Werthpapiere A 9) Werthpapiere, höchstens nah dem Einkaufs- preise für im Rechnungtjahr erworbene, bezw. nah dem leßten B nicht höher als zum Kurswerthe am Schlusse des Nechnungsjahres G) 7) Guthaben bei Bankhäusern

b. Gntnahme aus dem Konto für gemeinnüßige Zwecke 4 Y 8) Guthaben bet andern Versicherungsgefell-

c. Uebertrag aus dem Gewinn des Rückversicherungsfonds schaften

9) Zinsen-Forderungen . . 10) Ausftände

Ah S 6 400 000|— N 148 000|— 2 303 004/84

A. Activa.

ilanzwerthe, aber

9 221 650/40 527 206/48 701 209/52

109 950/42 C R R s 103 383/33 bei General-Agenten bezw. |

[30309] Gewinn- und Verluft-Rechnung nebst Bilauz

Unfall und Haftpflichtverficherungsaustalt der Bayerischen Hypotheken-

in München.

L. Gewinu- und Verluft-Rechuung. 1) Lebens-, Leibrenten- und Mark-Verficherungs-Austalt.

für das Jahr 1899 der Lebens-Leibrenten- und Wechselbank

A. Einnahme. 1) Ueberträge aus dem Vorjahre: 8. Pa A O c. Schaden-Reserve (inkl, unerhobener Leibrenten) . ... d, Gewinn-Reserve der mit Dividenden-Anspruh Versicherten 6, Sonstige Reserven : _ a. Gewinn-Reserve der Lebensversiherungs: und Leib- S ALE aaen o oa 6 g. Kriegsfonds e a a ad 7: Gewährleistungsfonds für Kautionen E ¿. Amortisationsfonds für Kautionen , j e, Staatsgebühren-Saldo , .

2) Prämien-Einnahme: a, für reguläre Kapitalversicherungen auf den Todesfall , b, für Kapitalversficherungen auf den Erlebensfall , , c. für Leibrentenversiherungen d, für Markversiherungen . . , o. für fonstige Versicherungen : a, Kriegsversiherungsprämien . . . . g. Kautionsprämien j

Darunter Prämien für übernommene Rü- versiherungen M 25 293,18,

b, Miethserträge

4) Kursgewinne aus verkauften Effekten ..

5) Vergütung der Rückversiherer ......

6) Sonstige Einnahmen:

, Ersaß für einen Kautionsverlust und Abschreibung eines Kautions-Guthabens

3)

, Prämien-Reserve für rückgedeckte Lebensversiherungen (inkl. Prämien-Uebertrag) . .

, Zuschuß der Bank an den Dividendenfonds der mit Gewinnantheil Versicherten

7) Verluft , E

e M M S Ma:

: B. Ausgabe, 1) Schäden aus den Vorjahren : a, Lebens-Versicherung : a. gezahlt g. zurüdgestellt b, Leibrenten-Versiherung : a. gezahlt Ÿ g‘. zurüdgeftellt c. Mark-Versicherung: a. gezahlt g. jurüdgestellt 2) Schäden im Rechnungéjahre : a, für Sterbfälle : I. bei den regulären Todesfally a. gezahlt g. zurüdgestellt II. bei den Mark-Versicherungen : a. gezablt ‘s. zurüdgestellt b, für Kapitalien auf den Erlebensfall : I. bei gemishten Versiherungen auf Todes- Erlebensfall : a. gezablt M 64 514,30

M S

940 599/39 180 649/40 301/07

36 012/76 4 018/50

45 194 364/83 1 815 376/08

1222 146 58

“k 9 |

67 948 45

761 581/12]49

980 291/80

3 908 708/53

9

4d

91 940

4 889 000 33

270 400/20 35 398/35

2447131) 7

TI, bei Erlebensversicherungen :

a. gezahlt . Á6 328 000,—

c, Renten: 2 ces é. zurüdgestellt 3) Ausgaben für vorzeitig aufgelöste Versiherungen (Rückäufe, rückgewährte Prämien) C ite mde 4) Dividende an Versicherte: S ¿. zurüdgestellt 59) Rückversihervngt-Prämien 6) Agentu rprovisionen , 7) Verwaltungskosten . . 8) Abschreibungen : a. auf Grundbesi V R E Daa c. auf Effekten (buchmäßiger Kursverlust). . . 9) Kursverluste auf verkaufte Effekten. . . .. 10) Prämien-Ueberträge (eins{ließlich derjenigen für in Rück-

2

| | | | j |

56 571/43

[e

836 028/64 67 914/29

2 664/67

j j

j j

64 514/30

398 000|—

1 924 742/62

tettin n tert E

664 601/94]

295 026 M 9

114 610

14 571 751 365

390 000 1

[59

56 571/43

11 377/02 |

903 542/93

2 664/67

392 5141/30

9 680/10] 1 934 422/79} 3

| |

557 544/64

etr Ctm Er IME E M

694 722

*

061 417

197 246

295 0266

24 371

116 661/46

|

67 948/45

233 144/62

2) Unfall- und Hafipflicht-Versicherungs- Anstalt,

A. Eiunahme.

1) Veberträge aus dem Vorjahre: a. Prämien-Rerserve. .„„ „, b. Prämien-Ueberträge . . c. Schaden-Reserve: a für Entschädigungen . .. . „,., 6. t Ufa L

d. Gewinn-Reserve der mit Dividenden-Anspruch Versicherten , ..

e, Sonftige Referven :

a. Spezial - Reserve der Unfallversiherungs-Anfstalt „« 60 000,— o 645,08

6s. Saldo-Uebertrag der Unfally E

2) Prämien-Einnahme : a. für Unfallversiherungen b. für Haftpflichtversiherungen . .

ersiherungs- Anstalt

eo o s 6 498055

- 4341,6

Darunter Prämien für übernommene Rückversicherungen:

3) a. Zinsen .

b, Miethserträge

4) Kursgewinn aus verkauften Effekten . .

5) Vergütung der Rückversicherer

6) Sonstige Einnahmen: a. Unfall -Renten - Reserve für die bei anderen

versicherten Unfallshäden . s

Zl

T.

B. Ausgabe.

t 9 822,93 | Ï 1 993/94

Gesellshaften rück-

0 |

|

9 601/ 10 7640:

etri e Genn An

60 645/08

238 48 106 669/65

113 225 345 094

1 533 77 827

20/365

558 046|

1) Schäden aus den Vorjahren : a, gezablt: a. für Entshädigungen . . . ß, füc Unfall-Renten . . b. zurüdzestellt : a. für Entschädigungen E 6. für Unfall-Renten (inkl. Rückdeckungen) 2) Schäden im Rechnungsjahre : I. Unfallversiherungen : a, gezahlt: a. für Entshädigungen . . /. füc Unfall-Renten ..

E E ck S S d

« M 44 582 46

b. zurüdgestellt :

3) Ausgaben für vorzeitig aufgelöste Versicherunge 4) Dividende an Versicherte: E ec a. gezahlt b. zurüdckgestellt 9) Rückversicherungs-Prämien : a. Unfallversicherung b, Haftpflichtversicherung 6) Agenturprovisionen 7) Verwaltungskoften 8) Abschreibungen . 9) Kurév-rluste aus verkauften Effekten 10) Prämien-Ueberträge 11) Prämien-Referve : a. für Unfallversiherungen b. für Haftpflichtversiherungen

Darunter für übernommene Rückversicherungen A 7718,1:

12) Sonstige Reserven :

Spezial-Reserve der Unfallversicherungs- Anftalt 13) Sonstige Autgaben 14) Ueberschuß

45 180/04

33 17 5/42 5 965/30 2 059/68

Î | j j | j j | | | | j

f

13 137/43

12 398/31

| a | | |

78 356/46

119 930/65 38 810/38

90 934/79 27 143171

M

158 741/03 50 762/48 85 916 02

12 631'86 558 046 07

171 897/67

l) An die Kapital-Reserve

2) Tantièmen an:

a. Aufsichtsrath

b. Vorstand s c. Generalbevollmächtigte d, fonft

3) An die Aktionäre 4) An die Versicherten 9) Andere Verwendungen und zwar :

L

a. zur Spezialreserve der Unfallversiherungs-Anstalt b. Saldo-Uebertrag auf 1900

Lx. Bilanz

10 000 li I 631 S6

t

der Lecbens-, Leibrenten-, Unfall- und Hastpflicht-Verfiherungs-Anstalt

723 466/09 11) Rückstände der Versicherten 20/20 12) Baare Kasse 31 696/79 13) Inventar und Drucksjachen rc up 14) Sonstige Aktiva igs

Pacht-Konto c Agenten deckung gegebene Versicherungen) | 1 972 481189 11) Prämien-Reserve (einschließlich derjenigen für in Rück- | deckung gegebene Versicherungen): | | . für reguläre Kapitalversicherungen auf den Todesfall . 19 451 667/21 . für Kapitalversichherung auf den Erlebensfall s 8 256 29448 . für Leibrentenversiherungen 22 369 313 81 . für Mark-Bersicherungen . . 23 028 67 . für sonstige Versicherungen : | Kautionsprämien-Reservefonds ¿ 7 436 —150 107 740 Darunter für übernommene Rückversiherungen 6 M 24 245,17 12) Sonstige Reserven; a, Gewinn-Reserve der Lebensversiherungs- und Leib- E a e u e 540 599 39 b. Kriegsfonds 188 240 04 c. Amortisationsfonds für Kautionen 571/12 d. Staatsgebühren-Saldo . . . 3 173 60 732 5841/15 13) Sonstige Ausgaben : E C a, Verlust an einer Kaution als b, Zurückerstattete Amortisationsfond€-Beiträge . c. Stornierter Gewährleistungsfonds-Beitrag .. d, Bezahlte Zinsen a As 6. Abgelieferte Staatsgebühren . .

14) Ueberschuß

B. Ausgabe. am ZL. Dezember 1899,

1) Schäden, einshließlich Kosten, aus dem Vorjahre: | a. gezahlt 96 772,08 b. zurüdgeftellt . 1888545] 115 657/53 2) Schäden, eins{hließlich Kosten, im Rechnungsjahre, abzüglih des Untheils der Rückversicherer : a. gezablt . A 2019 832,06 217 661,76

A. Activa. S

Wechsel der Aktionäre Grundbesitz:

Anstaltsgebäude in München, Kleßenstraße Nr. Hypotheken Darlehen auf Wertbpapiere . . i Werthpapiere nah dem Einkaufspreise oder dem Kurswertbe und ¡war nah dem niedrigeren von beiden:

a. Staatspapiere

b. Pfandbriefe

d. Sonstige Werthpapiere

Darlehen auf Policen . . .. ' Kautionsdarlehen an versicherte Beamte Reichsbankmäßige Wechsel Guthaben bei Bankhäusern und zwar: a. bei unferer Bank: a. verzinsliche Geldanlagen inkl, A 350 000, Dividendenfonds der Versicherten é 42 828.944,56 s. Beitrag zur Dividende der Aktionäre. . 227 891,21 [43 056 83577 b, beim Wiener Bankverein 25ò 03996143 311 Guthaben bei anderen Dersiderungtgeseltiihaiten: | P a. O für rüdtgedeckte Ledensversicherungen (inkl. Prämien- ebertrag R L b. Unfallrenten-Reserve für die von anderen Gesellschaften rück versicherten Unfall-Schäden Ceiadiea Dusta «4 Ausstände bei Agenten . a, Aufsichtsrath Gestundete Prämien . . b. Vorstand . are Kassa

c. Generalbevollmädtiate y L 5) Inventar und Druc d, sonst ARtate : 6 16) Sora Aktiva: a

An die Aktionäre 997 t ¿ Stempelmarken 4) An die Versicherten De Ha 17) Fehlbetrag . Y 15 000|—

1086 208/87

ere Jahresabschluf der Laudwirtschaftli*ßen Handelsgesellschaft in Paderborn für das Jahr 1899.

T“ O

| 16 269 588/07 d | 3 (obne Zinsertrag)

j

D N

B. Passiva. 1) Aktien-Kapital 2) Kapital-Reservefonds 3) Spezialreseryz : a, Rüdversicherungsfonds A 1 212 909,82 b. Steuerreserve 26 115,93 4) Shatenreserve 5) Prämien-Ueberträge . 6) Gewinnreserve der Versiherten .. ., 7) Guthaben anderer Versiherungsanftalten bezw. dritter : a, von Versicherungsanstalten M 1 366 891,75 b. voi Ageien +9 44 339,31 c. anderer Kreditoren ., 44 699,64 8) Baarkautionen . . 9) Sonstige Passiva: a, Qlfe onds für Angestellte der Gesell- L A 1 f b, Konto für gemein- nützige Zwecke , ,., 17 200,89

I O o c S Cs

Vermögen : 1) Kassenbestand 2) Effekten-Konto . . y 3) Grundbesiß-Konto .. S atent-Konto, Brunnen-Verwaltung . s orderungen . ., )

8 000 000|— 2 502 665/81

2 237 493/82

602/64 3 324 736/42

3 802/70 9 023/54 6 465/68 39 723/46 5 810/96 6 525/16

71 954/14

3) Rückverfiherungsprämien . .., E Be | 4) Provisionen, abzüglih des von den Rückoersicherern erstatteten Antbeils . , .| 608 190/17 9) Steuern und öffentlihe Abgaben «4 - 153 023/18 6) Verwaltungskoften .„. . .…. S o L STDORDIDI 7} Sreiwislige Leistungen zu gemeinnüßzigen Zwecken, insbesondere für das Feuer- lôschwelen, ohne Eins@luß der aus Anlaß von Brandschäden bezahlten Gratifikationen e 8) Abschreibungen auf Grundbesitz 9) Kursverluste auf Werthpapiere 10) Prämien-Ueberträge 11) Sonstige Reserven 12) Sonstige Ausgaben ......., 13) Uebershuß und defsen Verwendung : 92 911/08 1) an den Kapitalreservefonds 71 954/14 2) Tantièmen [— 3) an die Aktionäre C 3 973/79 R erlu Lde o dd 06e 39737 5) andere Verwendungen : 2) Unkosten-Konto, Steuern 2c. 784/29 a. an den Hilfsfonds für An ; (34 j gestellte der Gesellshaft , 3) Bilanz-Konto, Verluft. , „, 1767/08 b, wohlthätige und gemeinnüßzigee E p E S 6 525/16 Dona af Wee Vena

| 1239 025/75 236 547/21 1943 713/01

aaren-BVorräthe . .

D) VElust Konto ¿a6 4 097|—

4 000|— 43 961/66 1 943 713/01

Schulden :

1) Aktien-Kapital 30 000,— Davon bis 31. Dezember 1899 ein- E aa 42a Ea ia oe 3) Gläubigerforderungen

| i 303 60 36 051 78 2 56 5 498 72 15 416 10)

E S Ee G |

L E 66 —_— [— Zuweisung zum

18 850|—

fte 1 455 930

32 680

106 666,68 64 000,— 320 000,—

57 272176 1 086 208/87

59 694 722/83

. . 6

337 903 E C. Verwendung des Ueberschufses. L Le: 751 365/98

521 121 : c 1) An die Kapital. 16 269 588 3) Tantiäimen G0 Reserve.

"60 26775 T8 2822 1013 X7N

16 000,—

4 000,— 521 121/90

10 455,22 I E 9 429 331/20

Erträguisse: 1) Verlust-Konto E N E u

Paderborn, 31. März r e wirthschaftlich and aftliche

Der s, Handelsgesellschaft.

Revidiert und rihtig befunden. E

A. D L, e ffichts : Hein. Löher. Joh, Set

6 525/16 St, Gallen, den 7. April 1900.

Der Verwaltungsrath. altmayer, Präsident.

F. Fraukfurt a. M., den 29. Hai 1900, Der Generalbevollmächtigte für Preußen: i

. Zeyer. Geschä and für Preußen pro 1899, Versicherungssumme M 173 871 476, Pre D é 260 449,28, Bezahlte Brandschäden M 138 374,38,

Der Spezial: Direktor : Großmann.

(¿um Dividendenfonds) ; : Andere Verwendungen, und zwar E D s:

O i R L ea Mete