1900 / 156 p. 13 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

_Broxrcefar bholzextrakte, Leder, Sättel, j; Mtopiveltiden, f oan oren lederne Riemen, au Freibriemen, lederne Möbelbezüge, Feuereimer, : îte, Sohlen, Gewehrfutterale, Aktenmappen, waaren, Firnisse, Lake, Harze, Klebeftoffe, extrin, Leim, Wise, Fleckwasser, Bohnermasse, Degras, Wagenshmiere, Schneiderkreide, Ne Bindfaden, \{leinen, Tauwerk, Watte, Wollfilz, Haa! filz, Pferdehaare, Kameelhaare, Hanf, Iute, gras, Nesselfasern, Rohseide, Bettfedern, Bier, Porter, Ale, Malzextrakt, Fruchtsäfte, Kumyß, Saucen, Pickles, Marmelade, Fleischextrakte, Frucht- äther, Rohfptritus S Preßhefe; Gold- und Silberwaaren nämlich: inge, Halsketten, Uhrketten, Armbänder, Broches, Hemdknöpfe , Tuchnadeln, Fruchtshalen , Gold- und ESilberdrähte , Tressen, Lametta, Flitter, Bouillons, Brokat, Gold- und Silbergespinnste, Tafelgeräthe und Beschläge aus Alfenide, Neusilber, Britannia, Nickel und Aluminium, Glocken, Schlittenshellen, Schilder aus Metall und Porzellan, Regenröde, Hanffhläuhe, Schwei blätter, Schirme, Stöcke, Koffer, Reisetashen. Tabaksbeutel, Tornister, Geldtascen, Brieftaschen, Etuis, Zeitungs- mapp2n, Photographiealbums, Klappstühle, Bergftöke, Hutfutterale, Felditecher, Brillen, Feldflaschen, Taschen- beer, Briquets, Anthracit, Koks, Feueranzünder, raffiniertes Petroleum, Petroleumäther, Brennöl, Mineralöle, Stearin, Paraffin, Knochenöl, Dochte; Möbel aus Holz, Rohr und Eisen; Strandkörbe, Leitern, Stiefelknechte, Garnwinden, Harken, Kleider- \tänder, Wäscheklammern, Mulden, Holzsptelwaaren, Fässer, Körbe, Kisten, Kästen, Bilderrahmen, Gold- leisten, Thüren, Fenster, hölzerne Küchengeräthe, Stiefelhölzer, Werkzcughefte, Flaschenkorke, Kork- fohlen, Korkbilder, Koikplatten, MRettungs- ringe, Pulverhörner, Schuhanzieher, Pfeifenspißen, Stogriffe, Thürklinken, Schildpatt - Haarpfeile und -Messerschalen, Elfenbein, Billardbälle, Klavier- tastenplatten, Falzbeine, Elfenbeinschmuck, Meer- shaum, Meerschaumpfeifen, Celluloidbälle, Celluloid» kapseln, Celluloidbroden, Zigarrenspißen, Jet- ubifetten, Stahlschmuck, Mantelbesäße, Pappen- föpfe, gepreßte Ornamente aus Zellulofe; Spinnräder, Schahfiguren, Kegel, Kugeln, Bienen- fórbe, Staarkäften, Ahornfstifte, Buxbaumplatten, Uhrgehäuse, Maschinenmodelle aus Holz, Eisen und Gips, ärztlihe und zahnärztlihe, pharma- zeutishe, orthopädishe, gymnastische, geodätische, vbysikalishe, chemische, nautishe, elektrotehnishe, vhotographische Instrumente, Apparate und Utensilien, Desinfektionsapparat-, Meßinstrumente, Waagen, Kontrolapparate, Dampfkessel, Kraft- maschinen, Automobilen, Lokomotiven, Werkzeug- maschinen, einshließl. Nähmaschinen, Schreib- maschinen, Strickmashinen und Stickmaschiren, Pumpen, Eismaschinen, lithographishe und Buch- druck-Pressen, Maschinentheile, Kaminschirme, Reib- eisen, Kartoffelreibemashinen, Brodschneidemaschinen, Kasserolen, Bratpfannen, Eisschränke, Trichter, Siebe, Le Matten, Klingelzüge, Orgeln, Klaviere, rehorgeln, Streichinstrumente, Blasinstrumente, Trommeln, Zieh- und Mundharmonikas, Maul- trommeln, Schlaginstrumente, Stimmgabeln, Darm- saiten, Notenpulte, Spieldosen, Pusikautomaten, Wurst, marinierte Fische, Fisch-, Fleish-, Frucht- und Gemüse-Konserven, Gelees, Eter, kont ensierte Milch, Kaffee, Kasseesurrogate, Thee, Zulker, Mehl, Reis, Makkaroni, Fadennudeln,Gewürze.Suppentafeln, Essig, Biscuits, Brot, Zwiebäcke, Haferpräparate, Honig, Reisfuttermehl, Erdnußkuchenmeh!, Schmirgel-, unt-, Ton- und Zigaretten - Papier, Pappe, Lampenshirme, Papterlaternen, Papierservietten, Brillenfutterale, Kalender, Kotillonorden, Düten, Tapeten, Lumpen, altes Papier, altes Tauwerk, Preßspahn, Zellstoff, Holzschlif, Photographien, photographische Druckerzeugnisse, Steindrücke, Kromos, Oeldruckbilder, Kupferstihe, Nadierungen, Bücher, Broschüren, Zeitungen, Prospekte, Diaphanien, Eß-, Trinks, Koh-, Wash-Geshirr und Standgefäße aus rein, Steingut, Glas und Thon, Schmelztiegel, etorten, Reagenzgläser, Lampenzylinder, Rohglas, Fensterglas, Bauglas, Hohlglas, farbiges Glas, optisches Glas, Thonröhren, Glasröhren, Ifolatoren, Glasperlen, Ziegel, Vertlendsteine, Terrakotten,, Nippfiguren, Kacheln, Mosaikplatten, Thonornamente, Glasmosaiken, Prismen, Spiegel, Glasuren, Spar- bühsen, Thonpfeifen, Posamenten, angefangene Stickereien, Frangen, Borden, Lißen, Häkelartikel ; Stahlfedern, Tinte, Tushe, Malfarben, Radier- messer, Gummigläser, Tintenfässer, Liñeale, Winkel, Reißzeuge, Sestfiacinern; Heftzwecken, Mallein- wand, Siegellack, Oblaten, Paletten, Malbretter, Wandtafeln, Globen, Rechenmaschinen, Modelle, Bilder und Karten für den Anschauungsunterricht und Zeichenunterricht, Schulmappen, Federkäften, Schiefertafeln, Pußpomade, Wiener Kalk, Pußtücher, tri rd Puytleder, Roftshußzmittel, Stärke, aschblau, Seife, Seifenpulver, Brettsviele, Ste- reoskope, Spielkarten, NRoulettes, Nasensptele, Würfelspiele, Turngeräthe, Blechspielwaaren, Ringel- spiele, Puppen, Schaukelpferde, Puppentheater, chwefel|äden , Lithographiesteine, lithographische Kreide, Mühlsteine, Schleifsteine, Theer, Pew, Rohr- gewebe, Dachpappen, Kunststeinfabrikate, Stuck- rofetten, Rohtaback, Rauchtabadck, Zigaretten, Zigarren, Kautaback, Schnupftaback, Linoleum, Rollshuzwände, Zelte, Uhren, Webstoffe und Wirkstoffe aus Woüe, Baumwolle, Flachs, Hanf, Seide, Kunstseide, Jute, Nefsel und aus Gemischen dieser Stoffe im Stü, Gürtel, Sammete, Plüsche, Brokate, Bänder, leinene, halbleinene, baumwollene, wollene und seidene Wäschestoffe, Wachstuch, Ledertuh, Bernstein, Bern- steinschmuck, Ambroidplatten, Ambroidperlen, Am- broidftangen, künstliche Blumen, Masken, Fahnen, Aaaggen, Fächer, Oeillets, Schirme, Bernsteinmund- tüde, Gasanzünder und Gassfelbstzünder. Aus- genommen find alle Gummiwaaren.

Nr. 44 161. C. 2802. Klasse 9 b.

CORIS

Eingetragen für Gottlieb Corts, Remscheid, zu- falge Anmeldung vom 19, 4. 1900 am 7. 6. 1900, Geschäftsbetrieb: Herstellung und Vertrieb nachbe- nannter Waaren. Waarenverzeichniß: Bien Stahl- und Metallwaaren, nämlich Werkzeuge für Schlosser, Schreiner, Bauhandwerker, Schneider, Schuster, ferner Feilen, Raspen, Sägen, Messer, Schnetide-

uppen, Bohrknarren, Schraubenshlüssel, Bohrer,

angen, Winden, Ambosse, Schraubstöcke, Hämmer,

inkel, Lineale, L; en, sowie Stahl in

d

Nr. 44159, Sh. 3839.“ NKrasse 26e.

Buren-Thee Eingetragen für Fricdrich Wilbelm August Scha- berg, Drevden-A,, Winckelmannstr. 41, zufolge An- meldung vom 5. 2. 1900 am 6. 6. 1900. Ge- schäftöbetrieb: Vertrieb von afrifkanish.m Thee. Waarenverzeichniß: Afrikanisher The2.

Klasse 32.

Nr. 44160, K. 4858, Y ) i r &

Eingetragen für H. C. Kurz, Nürnberg, zufolge Atuetbung vom 24. 11. 99 am 6 6. 1900. Ge- \chäftsbetrieb: Herstellung und Vertrieb nachbenannter Waaren. Waarenverzeihniß: Blei- und Farbstifte. Der Anwelduna ift eine Beschreibung beigesüat.

Nr. 44 162. T Klasse 11,

Eingetragen für für Anilin-Fabrikation, Berliy, zufolge Änmeldung vom 27. 3. 1900 am 7. 6. 1900 Geschäftsbetz ieb: Herstellung und Vertrieb nachgenannter Waaren, Waarenverzeihniß: Künstliche orgarishe Farbstoffe. Nr. 44 163. K. 5204. Klasse 17,

Nixenglanz.

Eingetragen für E, Kuhn's Drahftfabrik, Nürnberg-Schwoeinau, zufolge Anmeldung vom 17. 4. 1900 am 7. 6. 1900. Ge|ckchäftsbetrieb: Herstellung und Vertrieb nahgenannter Waaren. Waarenyer- zeichniß: Drähte, Plätte (Lametta, Ras, Engels- haar, Streu), Canedillen, Bouillon, Flitter, Ges spinnste, hergestellt aus irgend welchen Metallen oder Metall-Legierungen, entweder blank oder gefärbt oder mit anderen Metallen überzogen, sowie alle aus den genannten Waaren gefertizte Artikel. Der An- meldung ist eine Beschreibung beigefügt.

Nr. 44164, W. 3022,

Eingetragen für Gebrüder Wirth, Merseburg a. Saale, zufolge Anmeldung vom 3. 2. 1900 am 7. 6, 1900. Geschäfts- betrieb: Peitschen- fabrikation. Waaren-

verzeihniß: Peitschen.

Nr. 44165. S. 2840.

Eingetragen für Gabriel

Sedlmayr, Brauerei zum

Spaten, München, zufolge An-

meldung vom 30. 12. 99 am

7. 6. 1900 Geschäftsbetrieb:

urt und Vertrieb nach-

tehender Waaren. Waaren-

verzeichniß: Kisten, Körbe, Säcke,

Flaschen, Krüge, Kruken, Büchsen,

Dosen, Metall-Kapseln, Zylinder

aus Glas, Metall oder anderem Material, Eirsclag- papter, Kannen, Kübel. Der Anmeldung ist cine Beschreibung beigefüat.

Nr. 44166, W., 2984,

Eingetragen für A. L, Witter, Effen, zufolge Anmeldung vom 12. 1. 1900 am 7.6.1900 Geschäfts- betrieb: Verkauf von harten Kurzwaaren en gros end Fabri- kation und Verkauf von Rauchpfeifen en gros. Waarenverzeich- niß: Pfeifenwaaren, Bürstenwaaren,

Schreibpavier, Kamm- waaren, Stôcke, Par- fümerien, Hosenträger, Portemonnaies.

Nr. 44168. P. 2310. Klasse 22 a.

Favorite

Eingetragen für Geo Poulson, Hambura, zufolge Anmeldung vom 1. 2, 1900 am 7. 6. 1900, Ge- {äftsbetrieb : stellung und Vertrieb nachbenannter SpeITe, Gz erti ouis Ñ q Et

aschinen für Zahnärzte, ensilien für Zahnärzte, Geräthe für Zahnärzte, e

Nr. 44 169, L, 3227, Klasse 22 a.

PROTECTOR

Een für HezinriG Loewy, Berlin, zufolge Anmeldung vom 10. 3. 1900 am 7. 6. 1900. Ge-

Klafse 21,

Blöcken, Stangen und Blechen,

Girurgishen Instrumenten, Bandagen und Artikeln E Gesundbeitspflege. Waarenverzeichniß: Sus- pensorien,

Nr. 44167. W. 29883, Klasse 21,

Eingetragen für A. L. Witter, Efsen, zufolge Anmeldung vom 12 1, 1900 am 7. 6. 1900. Geschäftsbetrieb: Verkauf ck von harten Kurzwaaren Þ on gros und Fabrikation und Verkauf von Rauch- pfeifen en gros. Waarenverzeichniß: Tahackópfeifen.

Klasse 22a.

Nr. 44 170. L. 3197.

va

Eingetragen für Richard Lüders, Görlitz, zufolge Anmeldung vom 24. 2 1900 am 7. 6. 1900. Ge- \{chäft3betriebh: Wertrieb nahbenannter Waaren. E E: Saugflaschen und deren Ver- chlüfe.

Nr. 44 171. B. 6281, Klasse 25.

SWEET MARIE

Eingetragen für F. A. Böhm, Untersachsenberg i. S., zufolge Anmeldung vom 30, 12. 99 am 7. 6. 1900. Geschäftsbetrieb: Musikinstrumentenfabrik, Waarenyerzeihnif!: Zieh- und Véundharmonikas.

Nr. 44 172, F. 3290, Klasse 32,

Klio

Eingetragen für Fabrik für Gebrauchsgegen- fläude, G. m. b. H., Hennef (Sieg), zufolge An- meldung vom 22, 3. 1900 am 7. 6 1900. Geschäfts- betrieb : Herstellung und Vertrieb nahgenannterWaaren. Waarenverzeichniß: Füllfedern, Füllfederhalter,Schreibs federn,Schreibfeverhalter, Blei: vnd Farbstifte, Blei- und Farbftiftehalter, Ziebfedern, Reißzeuge, Schreibzeuge, Tinte, Tusche, Farben, Papier; bèdruckte und unbe- druckte Bücher, Drucksacven, Register, Listen, Ver- zeichnisse, Formulare, Kartonnagen, Kursbücher, Fahr- pläne, Führer, Plakate, Reklameartikel, Schriften- ordner, Dokumentenmappen, Musikalien-, Palt- und Sammelmappen, Schreibmappen, Skripturenkalter, Locher urd Lochapparate, Kalender, Kalenderhalter, Schreibmaschinen, Briefkästen, Kopiervorrichtungen, Vervtelfältigungsapparate, Waagen, Kassetten, Geld- \{chränke, Lederwaaren, Korbwaaren, Briefmarken- behälter, Tintenfässer, Lineale, Radtermefser, Nadter- wasser und Löscher, Petschafte, Siegellack, Siegel- apparate, Klemmvorrihtangen für Papier, Klebstoffe, Radiergummi, Gummivorrichtungen, Lineal- und Federreiniger. Stempel, Stempelhalter, Kuvect- und Markenanfeuchter, Oblaten, Brieföffner, Brief- beshwerer, Bleistiftspißer, Geldsortier-, Zähl- und Kontrolapparate, Rechenschieber, Rechenmaschiaen, Wandtafeln, Land- und Sliädtekarten, Globen, Zeitungshalter, Bindfadenbehälter, Heftvorrihtungen, Heftklammern, Maßstäbe, / Reißschienen, Winkel, Mal- und Zeichenleinwand, ‘Paletten, Zeichenbretter, Leuchter, Barometer, Thermometer, Möbel für Privat-, Bureau- und Geschä\tszwecke und für Schulen, Reagale.

Nr. 44 173. A. 2290.

Klafse 34,

E Eingetragen für The American Supply Co., Meyers & Co0., Bremer, zufolge Anmel- dung vom 2. 1. 1900 am 7. 6. 1900. Geschäfts- betrteb : Vertrieb von Pußcream. Waarenverzeichniß : Puttcream für Metalle.

Nr. 44 174, G. 3189, Klafse 38,

Eingetragen für Rudolph Grof, Bamberg, zufolge Anmeldung vom 2. 4. 1900 am 7. 6. 1900. Ges {äftsbetrieb: Verfertigung und Vertrieb nachbe- nannter Waaren. Waarenverzeichniß: Rauch-, Kau- und Schnupftabock, Zigarren und Zigaretten. Der Anmeldung ift eine Beschreibvng beigefügt.

Klasse 42.

t

Eingetragen für Otte, Janns & Co., Ha zufolge Anmeldung vom 22. 9. 98/2. 5. 88 am 7.6, 1900. Geschäftsbetrieb: Import und Export von Waaren. Waarenverzeihniß: Rohbaumwolle, ge- reinigte Baumwolle; Baumwollengarn, und zwar : einfaches, gezwirutes, ungefärbtes, gektleichtes, ge- färbtes und präpariertes, auch Eisengarn, Strick-, Stopf-, Stick-, Häkel- und Nähgarn; baumwollene Webstoffe im Stück, einshl. robe, weiße, gefärbte, bedruckte Shirtings; rohe, gebleihte, gefärbte, be- druckte, buntgewebte, baumwollene Flanelle; rohe, endet bedruckte, gerippte baumwollene Sammete Velvets); bedruckte Baumwollstoffe, Kattun ; baum- wollene Konfektions- und Futterstoffe; baumwollene Taschentüher, Decken und Shawls, baumwollene Strümpfe, Unterkleider, Handshuhe und Müten ;

\{häftsbetrieb: Fabrikation und Verkauf von

baumwollene Wirkstoffe; aus baumwolkllenen Web-

und Wirkstoffen hergesteUte Männer-, Frauen- und Kinderkleider, ein|chl. Leibwäsche; baumwollene Bän- der und Lißen, baumwollene Spißen, Gardinen, Schnüre, ‘Mäntelbesäße und Lampendochte; einfaches und gezwirntes halbwollenes Garn (aus Wolle und Bzumwolle und aus Wolle und Seide), Zanella (Italian Cloth), sck{warz; oder andersfarbig; halb- wollene Schirmstoffe, Mökelstoffe, Kletderstoffe, Unterkleider, Sirümpfe und Orlóans; halbwollene Lißea und Bänder; rohe uad gereinkgte Wolle, Kammzug, Shoddywolle; wollene Garne. nämlich: Kammgarn, Stirickgarn, Stickgarn, Zephirgarn, Moosgarn, Streichgarn, Moufs‘lineaarn; wollene Webstoffe, und war: Flanell, Mousseline, Kamm- aarnstcfffe, Buckskins und Konfektionéstoffe, Filituch, ilz; gewirkte Wolistoffe; wollene Lißen, Bänder, üher, Dedken, Shawls, Blankets, Strümpfe und Mützen; aus wollenea, bezw. halbwollenen Web- und Wirkstoffen gefertigte Männer-, Frauen- und Kinderkleider, einschl. Unterkleider, Schnürsenkel, Stidseide, Zwirnhandshuhe, Schürzen, Centi- Beteiaeih! Rüôschen, Strumpfbänder, Hosenträger, Geldbôrseo, Zwirnknäuel, Knöpfe, Kaffeebeutel, Schleier, Arm|tulpen, küustlihe Blumen, Shmuck- federn, Besayartikel; hölz-rne Küchengeräthe, Wäsche- flammecn, Stiefelknechte, Maf stäbe, Holzspielwaaren, Bleististe, Federbalter, Pfeifenrohre,- Zigarrenspißzen, Holscalen, Serviettenrirge, Dosen und Büchsen; lederne Würfelbeher, Gelttashen, LTabaksbeutel, Klopfpeitshen, Plaidriemen, Zigarrentaschen, Briefs mappen? Fensterleder und Schlüssellohschilder ; gläserne Messerbänke, Salznävfchen und Reifeflaschen, Gummisläser, Trinkgläser, Lampenzylinder, Glas- pri8men, Glasperlen, Thermometer, Bullen, Bienn- und Lesegläser, Nachllanpen, Lamptons, Defssertteller, Taschensptegel; porzellanene Pfeifenköpfe, Puppen- köpfe, Vaten, Nippfiguren, Mundtassen, Teller, Sahuetöpschen, Theesiebe, Senfbüchsen und Seifen- näpfe; irdene Sparbüchsen, Kuchenformen, Töpfe, Bratpfannen und Marmel; metallene Büchien, Sclüsselringe, Huthaken, Stiefeleisen, Korsetstangen, Federhalterfländer, Brochen, Metallspielwaaren; Zündholzbüchsen, Zigarrenspizen, Feterhalter, Thür- drücker und Kämme aus Hartzummi; Tintenfässer, Schubanzieher, Haarpfeile, Kämme und Obstmesser aus Horn; Jetuh1ketten, Jets(muck; Aluminium- Federhalter, -Fingerhüte, -Uhrketten, «Trinkbecher, -Serviettenringe und e-Bilderrahmen; Gummi- \spielwaaren, G1'mmibänter, Gummiringe, Gummi- fauger, Gummischweißblättér; Filzwantoffel, Bier- Strohpyantoffeln, Strohtiller, Strohhüte; / Brillenfutterale, Pappschilver, *Muster-Enveloppen ; Schnetderkreide, Billardkreide; Briefbeshwerer aus Marmor; Fächer, Tuschkästen, Federwedel, Falzbeine, SchaWäfizuren, Musikspiel- waaren, Schiefertafeln, Würtel, Taschenbürsten, Nasierpinscl, Lineale, Brennscheren; Zündhölzer; Nadeln.

Nr. 44 176, O. 828.

Eingetragen für Otte, Janns «& Co., Ham- burg, zufolge Anmeldung vom 22. 9. 98/19. 2, 91 am 7.01900 é \chäftsbetrieb: Import und Export von Waaren.

Waarenverzeichniß: Eisen, Stahl, Mesfing und Zink in rohem und in theilweise bearbeitetem Zustande; Maschinen, Gold- leisten; rohe und gereinigte Wolle, Shodtywolle, Robbaumwolle; Rohseide, Bindfäden uad Hanf- \{hnüre. Metallene Bleche, Stangen, Platten, Nöhren, Ketten, Schiffsanker, Schienen, Façonstüde, ufe sen, Nägel und Stifte; Lagermetall, Zinkstaub, Bleischrot, Stahlkugeln, Stahlspähne, Stanniol, Blat1tmetall, Lothmetall, Deltametall, Yellow- Metall, Wood’s Metall, Antimon, Magnesium, Wismuth, Wolfram, Quefsilber, Platinshwamm, Platinbleh, Magnesiumdraht und Wagnesiumband; eiserne Träger, Säulen, Maueranker, eiserne Ninnen, Drahtstifte, Schrauben, Muttern, Niete, Winkel, eiserne Oefcn, Herdplatten, Rippenheizkörper, Rost- stäbe, Kandelaber, Balluster, Gitter, Konsole, Treppen, Traillen und Geschosse; Messershmiede- waaren, rämlich: Eßbestecke, Küchenmesser, Tranchier- messer und -Gabeln, Scheren, au Brennscheren, Schafscheren, Blehscheren, Korkzieher, WMaschinen- mefser und Rasiermesser; Schlittchuhe, Glocken und Gong8s; Sensen, Sktcheln, “ron anni Plantagenhauer, Hieb-, Stich- und Schußwaffen, Kochkefiel, Petroleumkocher, Gaskoher; Werkzeuge für Handwerker, Künstler, Aerzte, Techniker, Land- und Forstwirthe; Schiffs\hrauben, rohe, verzinnte, verzinfte und emaillierte Blechgefäße, messingene Mörser, Stößcr, Bügeleisen, gußeiserne Gefäße, Nadreifen, Wagenachsen, Bau- und Möbelbeschläge, S{hlöfsfer, Scchlüfsel, Geldschränke, Kassetten, Ornamente und Bilt säulen aus Metallzuß, Schnallen, Agraffen, Sporen, Steigbügel, Blechdosen, ingerbüte, Armaturen für Dampfkessel, Gas- und Wasserleitung, Hähne, Ventile, gedrehte, gefraiste, gebohrte, gegossene und gestanzte Façonmetalltheile für Fein- mechanifer, Uhrmacher und elefktrotehnishe Zwedke, Metalikapfeln, Steckzwingen, B chtruckliettern, me- tallene Buchstaben für Firmenschilder, Schablonen, Röhrenbrunnen, Schmterbüchsen, Klammern, Haken, Oesen, Spiralfedern und Wagenfedern; Knöpfe; Zentimetermaße, Rüschen, Strumpfbänder, Hosen- träzer, Geldbörsen, Kaffeebeutel, Schleier, Arm- \tulpen, fünftlihe Blumen, Shmuckfedern, Wäsche-

Klasse 42.

klammern, Stiefelknehte, Maßstäbe, DONMEwagre f

Federhalter, Pfeifenrohre, Zigarrenspitzen, \halen, Serviettenringe, Dosen und Büchjen ; lederne Würfelbecer, Geldtashen, Tabacksbeutel, peitshen, Plaidriemen, Zigarrentashen, Briefmappen,

Fensterleder, Shlüfsellohschilder; porzellanene Pfeifen- | iu,

köpfe, Puppenkôpfe, Vasen, Nipxpfiguren, Mundtassen, Teller, Sahnetöpfhen, Theesiebe, Seifennäpfe; irdene Sparbüchsen,

anzieher, Haarpfeile, Kämme und Obstmesser aus Horn; Jexuhrketten und Jetschmuck; Aluminium- federhalter, -Fingerhüte, -Uhiketten, Lrinkbecher, -Serviettenringe und -Bilderrahmen ; Strohpantoffeln, Strohteller und Strohhüte; Pappschachteln, Brillen- ham, Pappschilder, Muster-Enyeloppen ; Schneider- reide und illardkreide; Briefbeshwerer aus Marmor; Fächer, Tuschkästen, Federwedel, Falzbeine, Sc{achfiguren, Musiksplelwaaren, Würfel, Lineale; Zement; Glas; Zündhölzer ; Bowlen-Essenzen und Konserven; Camphor, Gummi arabicum, Galläpfel, Angosturarinde, Enzianwurzel, Fenchelöl, Sternanis, Caísia, Casffiabruch, Moschus, esin, ätherishe Oele, Rosersô1, Holzessig, Carnaubawahs, Qulillaja-

Senfbüchsen, * Kuchenformen, Töpfe, Bratpfannen, Marmel ; und Dbsimi Schuh-

Tonkabohnen, Quebrachorinde, Veilckhen- wurzel und Insektenpulver, Phosphor, Swefel, Alaun, Bleioryd, Bleizucker, Blutlaugznsalz, Salmiak, flüssige Kohlensäure, inger Sauer- stoff, Aether, Alkohol, Shwefelkohlenstof, Holj- geistdestillationsproduîte, Zinnchlorid Härt-mittel, Berbeextrakte, Gerbefette, Collodium, Cyankalium, yrogallussäure, jalpetersaures Silberoxryd, unter- chw fligsauxres Natron, Goldchlorid, Cisencxalat, Weinsteinsäure, Zitronensäure, Oxalsäure, Kaliums- hichromat, Quecksilberoxyd, Wasserglas, Wasserstoff- superoxyd, Salpetersäure, Stickstofforydul, Schwefel- {äure, Salzsäure, Graphit, Knochenkoble, Bron, od, Flußsäure, Pottasche, Salpeter, Kodfalz, Soda, Wlauberíalz, Calciumcarbid, Kaolin, Znksulfat, Kuyfervitriol, Calowel, Arsenik, Benzin, chlorsaures Kalt, Vaseline, Sacharin, Vanillin uxrd Siccatif ; MWurmkuchen; Wein, Bier, Spirituoseo, kondensierte Milch; Dodlite; Beleuhtungsapparate und Theile von folchen, nämlich Lampen, Lampenbrenner, Glübliht- Bogenlichtlampen, Beleuhtungékohlen, Gaserzeugungßapparate, Sam enmogen, Lampen- zylinder, Lampenfüße, Lampenbassins, Lampven- g°hänge, Lichtshirme, Leuchter, Laternen, Fackeln, _Ruyßfänger, Gasbrenner, Kronleuchter, Scheit w:rfer, Ri flektoren, Gasarme, Nippel, Gasuhren Kerzen, Nachtlichte, Leuhtkugeln, Brennöl; Glaswaaren ; Gold- und Silberdraht;- Schirme, Schicmgestelle ; Eee Schießpulver; Rohgummi, Gummischuhe,

ummireifen, Gummishläuchze, Gummihands{uhe, Gummistrümpfe, Gummispielwaaren, Gummékleider, Gummibänder, GBummikifsen, Gummigefäße, Billard- banden aus Gummi, Gummistempel, Gummifäden, Nadiergummi, Gummischweißblätter, Gummikleiders- \{oner, Gummistoffe, Gummisauger, Gummikopier- blätter, Gummikorsettstäbe, Gummikämme, Gummi- federhalter, Gummidosen, Gummishmucksachen, Gummihaa1pfeile, Gummiw2lzen, Gummtibeutel, Gummiringe, Gummiventilklappen, Hartaummi- platten, hirurgishe Gummiwaaren, ted;nische Gummt- waaren, einschließlich Gummitreibriemen; Schchuß- waaren; Seifen.

Mr. 44 177, R. 3407,

rinde,

lampen,

Eingetragen für F. Ad. .|7 Richter & Cie., Nürnberg, zu- folge Anmeldung vom 2. 3, 1900 am 7. 6. 1900. Geschäftsbetrieb : Fabtfffkation und Vertrieb nahh- benannter Waaren. Waaren- verzcihniß: Arzneimittel, einfache und zufammengeseßte, pharma- zeutisde Spezialitäten, nämlich Pain-Expeller, Sarsaparillian und kosmetische Präparate und Parfümerien. Der Anmeldung ist eine Beschreibung beigefügt.

Eingetragen für C. Lück, Kolberg, zufolge An- meldung vom 12. 4 1900 am 7.6. 1900 Geschäfts- betrieb : p nten iDet Präparate. Waaren- verzeihniß : JInsektenvertilgungsmittel.

Nr. 44 178. O. 818,

Eingetragen für Otte, Janus «& Co., Hambyrg, zufolge An- meldung vom 22. 9. 98/4, 4.88 am 7. 6. 1900, Geschäftsbetrieb : Import und Export von Waaren. Waarenverzeihniß: Rohbaum- wolle, gereinigte Baumwolle; Handschuhe und Mütßen; aus ; baumwollenen Web- und Wirk- {toffen hergeftellte Männer-, Frauen- und Kinder- kleider; baumwollene Schnüre, Mäntelbesäße und Lampendochte; halbwollene Litzen und Bänder; rohe und gçgereinigte Wolle, Kammzug, Shoddywolle; wollenes Stickgarn; wollene Lißen, Bänder und Müßen; aus wollenen bezw. halbwollenen Web- und Wirk-Stoffen gefertigte Männer-, Frauen- und Kinder-Kleider (aus\{l. Unterkleider), Schaürsenkel, Zwirnhandschuhe, Schürzen, Zentimetermaße, Nüschen, Strumpfbänder, Hosenträger, Geldbörsen, Kaffees beutel, Armwstulpen, künstlihe Blumen, Schuiuck- federn, Besatartikel; hölzerne Kühhengeräthe, Wäsche- klammern, Stiefelknehte, Maßstäbe, Holzspielwaaren, Sueistlte, Federhalter, Pfeifenrohre, Zigarrensp!tzen, Holzschalen, Serviettenringe, Dosen und Büchjen ; lederne Würfelbeher, Geldtaschen, Tabaksbeutel, Klopfpeitschen, Plaidriemen, Zigarrentashen, Briefs mappen und Fenfterleder; gläserne Messerbänke, Salznäpfchen und Reiseflashen, Gummigläser, Trink- aläfer, Lampenzylinder, Glasprismen, Glasperlen, Thermometer, Brillen, Brenn- und Lese-Gläser, Nachtlampen, Lampions, Taschenspiegel; porzellanene Ce fe, Puppenköpfe, Vasen, Nippfizuren, undtafsen, Teller, Sahnetöpfchen, Senfbüchsen und Seifennäpfe; irdene Sparbüchsen und Marmel; metallene Büchsen, Federhalterständer, Broschen, ‘Metallspielwaaren ; Zündholzbüchsen, Zigarrenspiten, Oere und Kämme aus Dim; Tinten- fässer, Haarpfeile, Kämme und Öbstmesser aus Horn; Jetuhrketten, Jetshmuck; Aluminium - Federhalter, -Uhrketten, -Setviettenringe und -Bilderrahmen; e L Gummibänder, Guammiringe, ummisauger, Gummischweißblätter ; Filzpantoffel, terfilze; Strohpantoffeln, Strohteller, Strohhüte ; Pappschachteln, Brillenfutterale, Pappschilder,'Muster-

Nlafse 42,

beschwerer aus Marmor; Fächer, Tushkäster, Feder- wedel, Falzbeine, Schacbfiguren, Musikipielwaaren Schiefertafeln, Würfel, Taschenbürfien, Masi:rpinsel, Lineale. Ausgenommen find silberne und neusilberne Metallwaaren.

Nr. 44 180, Z. 695, Klasse 4,

Sehumann s HOlZKOChEN

Eingetragen für Zeißer Dampfkessel Fabrik u. Apparâte - Bauanstalt, G. Schumaun, Zeit, zufolge Anmeldung vom 26. 2. 1900 am 7. 6, 1900. Geschäftsbetrieb: Hersteüung und Vertrieb nach- genannter Waaren. Waarenverzeihniß: Dampf- kessel, Dambffässer und Holzkocher.

Nr. 44 181, D, 26183, Klasse 4.

Demmer's Mefropolé Ofen

Eingetragen für Gebrüder Demmer, Eisena, ¡ufolge Anmeldung vom 30. 3, 1900 am 7.6. 1900. Geschäftsbetrieb: Fabrik für Kochherde, Heizöfen, Zentral-, Heizungs- und Ventilationsanlagen, Eisen- gießerei, Emaillierwerk. Waarenverzeicbniß: Oefen.

Nr. 44 182. D. 2614, Kiaffe 4,

Demmers Unterhitzeherd

Eingetragen für Gebrüder Demmer, Eisena, zufolge Anmeldung vom 30. 3, 1900 am 7. 6, 1900. Geschäftébetrieb: Fabrik für Kowherde, Heizöfen, Zentral-, Heizungs- uad Bentilations Anlagen, Eisen- gießerei, Œmaillierwerk. Waarenperzeidbnifi: Herde.

Demmer's Meridían Ofen

Eingetragen für Gebrüder Demmer, Eisenach, zufolge Anmeldung vom 20. 4. 1900 am 7. 6. 1900. Geschäftsbetrieb: Fabrik für Kochherde, Heizöfen, Zentral-, Heizungs- und Ventilations-Arlagen, Eisen- gießerei und Emaillierwerk. Waarenverzeicniß : Oefen.

Nr. 44 184, J. 1221, Klasse 7.

Eingetragen für Ant. Janssen, Bremen, Tonnen- straße 20. zufolge Anmeldung vom 6. 3. 1900 am 7. 6. 1900. Geschäftsbetrieb: Technishes Geschäft. Waarenyverzeihniß: Auf einer Seite mit Metall- puten versehene Stopyfbüchsenpackung.

Nr. 44185. E. 2217, Klasse 10.

WALHALLA

Eingetragen für Expres-Fahrradwerke A. G., Neumarkt b. Nürnbera, zufolge Anmeldung vom 9, 2, 1900 am 7. 6, 1900. Geschäftsbetrieb: Hers stellung und Vertrieb von Meotor-Fahrzeugen bezw. Motorsahrzeugtheilen, Waarenverzeihntß: Motor- fahrzeuge und beren Theile. Der Anmeldung ift eine Beschreibung beigefügt.

Aenderung in der Person des

Inhabers. 13 097 (St. 414) R.-A. v. 7. 2.96, 2451S (St. 850) , 4 6.97, 26 317 (St. 907) 24; 9:97; 26 385 (St. 915) 28. 9 97, 33253 (St. 1156) 21.10 98, 34 286 (St. 1148) 9.12 98, 34 898 (St. 1238) 10. 1.99; i 35 S09 (St. 1240) 21, 2.99; Zufolge Urkunde vom 7. 12. 98 umgeschrieben auf Steinmeister & Wellensie? mit beschränkter Haftung, Bünde i. W. Kl. 37 Nr. 40 948 (M. 3874) N.-A. v, 15.12. 99, » 42078 (M.4074) , 27. 2.1900. Zufolge Urkunde vom 8. 6. 1900 umgeschrieben auf Teutonia“, Misburger Portlaud Cemeut- werk, Hannover KI. 34, Nr. 41 170 (N. 3100) R.-A. v. 27. 4. 1900. Zufolge Urkunde vom 18, 4. 1900 umgeschrieben auf A. Nosalowsky, Charlottenbura.

Aenderung in der Person des

Vertreters.

Kl. 16b. Nr. T1509 (2. 135) R.-A. v. 11. 1. 95,

v E D E A a E

6 N Johannes Georg Dencker, Hamburg, Neue-

urg 14.

Berlin, den 3. Juli 1900. Kaiserliches Patentamt.

von Huber.

Kl. 38 Nr.

[30080]

Der Mechaniker. ZeittGeit zur Förderung der DriEtons DeGun und Optik sowie verwandter ebiete. (Administration der Fachzeitshrift „Der Mechaniker“. F. & M. Harrwiß, Berlin W. Nr. 12, Inhalt: Der Astigmatismus unendli dünner Strahlensysteme in elementarer Darstellung. Von Dr. A. Gleichen. Mit 4 Fin (Schluß.) Einrihtang von Nebeastellen im Anschluß an die Fernsprech- Apparate der Reihspost unter Verwen- dung von automatishen Sperrvorrihtungen „System Blut“, Nach einem Vortrag im Elektrotehnischen Verein in Berlin. Mit 1 Fig. Referat: Ein neuer elektrisher Augensptegel voa Dr. Hugo Wolff. Mit 1 Fig. Neue Apparate: Zirkel zum Ziehen von Kurven von Th. Lang. Mit 1 Fig. Neue Dosenlibellen von J. F. Klingelfuß. Mit 4 Fig, Mittheilungen: Längenausdehnung des Niel« \tahls. Einführungs fiamungen der Celsiug« Skala im Regierungsbezi:k Sigmaringen. Für die Werkstatt: Hartlöthen von Gußeisen. Billiges Vergolden von Messingtheilen. L [ch{äft3« und

Handelsmittheilungen. ershau. Patent» liste, Eingesandte neue Preislisten. ui aw As

Env-loppen; Schneiderkreide, Billardkreide; Brief-

Butonia, Central - Organ für die gesammte Knopf-Industrie. (Verleger Aug. fans uschild in Gößniß S.-A,) Nr. 11. nhalt: Welt- ausftellung Paris 1900. Die Perlen von Venedig. Vorrihtung zum Drehen und Bohren von Perlen u. dergl. aus Holz. Aus den im Reichsamt des Innern zusawmengefstellten ¿. Nachrichten für Handel und Industrie. S-fchäftliches. Ver- mischtes. Allgemeiner Fragekasten. Briefkasten. Deutsche Patentliste. ODesterreichishe Patent- lifle, Auszug aus der \{chweiz. Patentliste.

Handels-Register.

Andernach, [30251]

In unser Handelsregister B, ist zu Nr. 2 „Berg- bahn - Gesellschaft Krahnenburg“ Andernach etnaetragen worden:

Nach dem Beschlusse der Generalversammlung vom 21. Juni 1900 is die Firma der Gesellschaft um- geändert in: „Andernacher Bergbahu Actien- gesellschaft“.

Andernach, den 28. Juni 1900. i Königliches Amts3gericht. k.

Anklam, [30254] In unserm Register A. Nr. 96 is die Firma: Frau Louise Frenzel-Sagerts-Hôtel-Anklam und als deren Inhaberin die verwittwete Hotelbesißzer Frenzel, Louise, g°b. Sagert, zu Anklam eingetragen . Auklam, den 27. Juni 1900,

Königl. Amtsgericht. 3. Abthlg. Anklam, | [30255] Die Firma Georg Kreisel, Nr. 363 des Registers, ist gelöscht.

Anklam, den 27. Juni 1900

Königl. Amtegericht. 3. Abth,

Anklam. [30253]

In unserem Negister A. it eingetragen: Nr. 95. Max Rahn-Auklam und ais Inhaber dieser Firma der Kaufmann Marx Rahn zu Anklam.

Anklam, den 27. Juni 1900.

Königl. Amtsgericht. 3. Abthlg,

Annaberg, Erzgeb. [30435]

Auf dem die Firma Carl M. Bechers Nachf. in Annaberg betreffenden Blatt 680 des hiesigen Hanveléregisters ift heute die Ertheilung der Prokura an den Kaufmann Hecrn Ernft Scholle in Annaberg eingetragen worden.

Aunuaberg, den 26. Juni 1900.

Königliches Ämtsgericht. Dr. Böhme.

Ansbach. Becfkfauntmachung. [30250]

Inhaber der Firma „Friedrich Lunz““ dahier it nunmehr der Kaufmann Wilhelm Bachmann in Ansbach. C. 182,

UAnsdach, 29, Juni 1900.

Kgl. Amtsgericht. Scchaezler.

Augsburg. Sefanntmahung. [30252] Führung des Handelsregisters betr.

1) Die Firma „Wally Nuf“ in Augsburg ift infolge Geschäftsaufgabe erloschen.

2) Die Firma „M. Bittl“ in Landsberg ist infolge Geschäftsaufgabe erloschen.

3) Unter der Firma „Zacharias Waibel“ be- treibt der Agent Zacharias Waibel in Augsburg eine Handelsagentur für Farbwaaren, Lackz, Firniß, Zigarren, Wein und Apfel wein.

4) Der Brennmatecialienhändler Josef Ruf be- treibt in Augsburg unter der Firma „Josef Ruf“ eine Handlung mit Brennmaterialien.

5) Die ofene Handelsgesellshaft „Gebrüder Joanui“ in Augsburg, in welher von Jakob u Adolf Joanni seit 1. Januar lfd. Irs. ein Wasser- versorgungsge\{äft betrieben wurde, ift durch Beschluß der beiden Gesellshafter und Austritt des Adolf Joanni am 25. Juni 1900 aufgelö worden. Die Auseinandersezung des Gesellschaftsvermögens if in der Weise erfolgt, daß Jakob Joanni das Geschäft mit Aktiven und Pasfiven übernommen hat und mit Ms des bisherigen Gesellshafters Adolf

oanni unter der früheren Firma „Gebrüder Joanni““ weiterbetreibt.

Augsburg, 27. Juni 1900.

K. Amtsgericht.

Bayreuth. Befanutmachung. [30259] Aus der offenen P gn RRE Andr. Bek mit dem Sige in Kulmbach is der Gesellschafter Friv Beck, Kunstmühlbesißger in Kulmbach, infolge odes ausgeschieden. Die Erben desfelben, seine Wittwe Anna Marg. Beck und seine zwei minderj. Kinder Wilhelm und Elisabetha Beck, segen mit dem anderen Gesellsshafter Carl Beck die Gesellschaft fort. Carl Beck allein ist zur Vertretung der Gefell- schaft berechtigt. Bayreuth, den 27. Juni 1900. Königlik-s Amtsgericht.

Belgard, Persante. Bekauntmachung. i In unserem Firmenregister ist heute die Firma Nr. 192 Peter Varchmin des Kaufmanns und Gastwirths Peter Värhmin zu Zadtkow gelöscht worden. h In unser Handelsregister A. find heute folgende Ficmen von Einzelkaufleuten eingetragen worden: Nr. 25. Reinhard Varchmin, Niederlassungsort Zadtkow, Inhaber Kaufmann und Gastwirth Nein« hard Varchmin zu Zadikow. L Nr. 26. Louis Wiedenhaupt, Niederlassungs- ort Gr. Rambin, Inhaber Bahnhofswirth Louis Wiedenhaupt zu Gr. NRambin. Belgard, den 23. Juni 1900. Königliches Amtsgericht. Vekanutmachuug. [30276] Handelsregister A. ift bei der Ficma Nr. 11: Pommersche Stadbfu - Fadxik riv Vonath vorm, W. Neghauseu heute olgendes eingetragen worden: | L Dem Kaufmann Paul Trzebiatowsky hierselbst ist Prokura ertheilt,

[30275]

Belgard. i In unser

Königliches Amtsgericht.

Velgard, den 25. Zuni 1900. Wos

Berlin. - des Königl Amtôg

CRBeUTUnS I Am 28. Juni 1900 ift Folgendes eingetragen:

Bei Nr. 19172 Gesebschaftsregister Berlin L (Kunft-Verlags-Austalt A.Shumaun. Berlin). Die Gesellschaft ist am 15. Februar 1900 aufgelöst. Barthold Friedeberger, Kaufmann, Berlin, seßt das Geschöft unter unveränderter Firma fort, diese ift nach Nr. 3577 Abtheilung A übertragen. und zwar Firma: Kunft-Verlags-Anstalt A. Shumaun, Berlin. Inhaber Barthold Friedeberger, Kauf- mann, Berlin. /

Bei Nr. 787 Abtheilung A. (L. Friedemann. Berlin.) Die Firma ist ia Th. « E. Brügge- mann vormals L. Friedemaun geändert. Kaufs mann Ernst Brüggemann zu Berlin ist in das Ge- chäft als perfönlich haftender Gesellshafter ein- getreten, die Firma is übertiaxen nach Nr. 3583 Abtheilung A. und zwar Firma: Th. & E. Brügge- manu vormals L. Friedemann. Berlin. Offene Handelsgesellshaft, Gesellschafter Kaufmann, Berlin : 1) Theodor Brüggemann, 2) Ernst Brüggemann. Die Gesellschaft bat am 1. Junt 1900 begonnen.

Bei Nr. 13718, Prokurenregister Berlin [.

Adolf Friedemanu, Berlin.) Die Prokura des

ugo Bendbeim is} erloschen, die des Paul Kremser nah Nr. 3586 Abtheilung A. übertragen. Als Ge- fammtprokuristen sind in Abthzilung A. bei Nr. 3586 eingetragen: 1) Paul Kremser in Berlin, 2) Adolf Walter Friedemann in Berlin, 3) Hugo Hirschfeld in Berlin. Je zwei dieser Prokuristen ti, Mans zur Vertretung der Firma er- mächtigt.

Nr. 3574. Abtheilung A. Firma Emil Bro, Berlin. Inhaber Emil Brock, Kaufmann, Berlin.

Nr. 3573. Abtheilung A. Firma Hans Borchert, Architekt, Berlin, Inhaber Hans Borchert, Architekt, Berlin.

Nr. 3575. Abtheilung A. Firma Moritz Faust, Berlin. Juhaber Moriß Faust, Agent, S(hlachtensee.

Ne. 3576. Abtheilung A. Firma Adolf Fuchs, Charlottenburg. Jahabec Adolf Fus, Rentnex, Gharlottenburg.

Ne. 3598 Abtheilung A. Firma: Versandhaqus L, Goldschmidt & C°, Berlin. Kommandit- gesellschaft. Persönlicy haftender Gesellschafter : Levy Goldshmidt, Kaufmann, Berlin. Ein Kom- manditist i} vorhanden. Die Gesellschaft hat am 22, Suni 1900 begonnen.

Bei Nr. 1958 Abtheilung A. (C. Schweriu «& Sohn, Berlin.) Soiamifflontéath Carl Schwerin ift aus der Gesellschaft ausgeschieden.

Gelöscht ift:

Ftrmenregister Nr. 32 347 die Firma:

Herrmann Bernhard.

Firmenregist:r Nr. 30 777 die Firma :

Teschuer «& Lüderit und Prokurenregister Nr. 12792 die Prokura des Carl Walter für diese Firma. Firmenregister Charlottenburg Nr. 678 die Firma: Otto Heidenreich. Firmenregister Nixdorf Nr. 32 die Firma: Adolf Becker. Firmenregister Berlin T1 Nr. 3412 die Firma: Louis Sachse.

Abtheilung A. Nr. 711 die Prokura des Richard Lilienthal für die Firma :

Adolf Ecfftein’'s Verlag.

Abtheilurg A. Nr. 397 die Kollektivvrokura des Friedrich Noack zu Schöneberg für die Firma:

Boswau «& Knauer.

Berlin, den 28. Junt 1900,

Königliches Amtsgericht 1. Abtheilung 90.

Berlin. [30258]

In das Handelsregifter des“ Königlichen *Aimnts- gs I Abtheilung B. if Folgendes eingetragen worden :

Nr. 535: Kaisers Kaffeegeschäft, Gesellschaft mit beschräukter Haftung.

Dem Karl Wolters und dem Karl Johann Franz E beide zu Viersen wohnhaft, ist Prokura: ers thetlt.

Berlin. den 29. Funi 1900.

Königliches Amtsgeriht L. Abtheilung 122

Bingen, Rhein. SBefanntmachung.

Bezüglich der Firma „Cognacbrennercti lacchberg, Gefellschaft mit beschräukterH ¡u Bingen wurde heute Folgendes in- unfer Han register eingetragen :

Das Stammkapital ist auf 250 000 4 erbôbl Zu Grünberg i. S{hL. if eine Zweigniederlafsüng errichtet.

Vingen, den 27. Juni 1900.

Großh. Amtsgeriht Bingen.

[30271] Schar-

Blankenburg, Harz. [30268}

In das hiefize Handelsregister Band 1 Blatè 7 ist unter Nr. 76 bei der offfènen Handelsgejellschait A. Elêner jun. in Blankenburg heute ei tragen, daß die Firma in- Nagel «& Diesiaug geändert und die neue Ftrma auf Biatt- 174 dieses Bandes eingetragen ift.

Zuglei is in das hiesige Handelsregister Band- L Blait 174 unter-Nr.- 171 die Firma: Nagel «& Diesing, als derea Ges sellschafter der Arcitelt und Mauxermeister- Richard: Nagel zu Blaukenbuxg uad der Zimmermeister Wilhelm Diejing daselbst,

als Ort der Niederlassung: Blautenbarg,

ia Rubrik Rechtsverhältnisse 2c: Offens gesellschast zum. Betriebe des Maurer» und Shbein=. hauerge[häfts, begoauen am 26. April 1895,

?Ugeirageii. Blaukeuburg, deu 20, Juni 1300,

Herzogliches Amtsgericht. Mitgau,

6A.

In unser Handeltregifter ift heutein unter Nr. 10 die seitens des Jvhaun Heiucich: Inhaders eines Baugeschästeä in Sodegl feine Dandeltwdarlalug, Í A

x Hauaeseu

getragen wordes. Vou,