1900 / 156 p. 15 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Der Gesel K rig Merten i i Dame ls n ietigt die Gese séaft éllia Á

Hannover, den 27. Juni 1900. Königliches Amtsgericht. 4A.

Hannover. A ARY, [30343] Im biesigen Handelsregister ist heute Blatt 5626 zu der Firma Schütt & BleXXmaun eingetragen : Die offene Handelsgesellschaft ist aufgelöst. Das Geschäft wird von dem Mitinhaber, Kaufmann Wil- helm Schütt in Hannover, jeßt allein und unter unberänderter Firma fortgeseßt. Hannover, den 28. Juni 1900. Königliches Amtsgericht. 4A.

Wannover. Befanntmachung. [30344] Im biesigen Handelsregister i heute Blatt 2551 zu der Dea Seiler « Schläfke eingetragen: Die Prokura des Kaufmanns Friedrih Oppermann ift erloshen. Dem Kaufmann Carl Rittersen zu oer und Kaufmann Carl Stetefeldt daselbst #| Gefammtprokura ertheilt in der Weise, daß sie gemeinschaftlih oder einer von thnen mit dem s{on früher bestellten Prokuristen Theodor Flügel in Hannover die Gesellshaft vertreten und deren Firma zeihnen. 4 faiti t Hb R Hannover, den 29, Juni 1900, Königliches Amtsgericht. 4A.

Hannover. Befanntmahuug. [30345]

Im hiesigen Handelsregister B. Nr. 37 is heute zu der Kommanditgesellschaft auf Aktien Vorwohler Portland - Cement - Fabrik Plank & Co. in Hannover eingetragen :

In der Generalversammlung vom 5. April 1900 ist die Erhöhung des Gesammtkapitals der Kom- manditisten um 223 200 4 beschlossen. Die Er- höhung is durch Ausgabe von 186 Jnhaber- Aktien à 1200 A ausgeführt und beträgt dasselbe jeßt 1 564 800 A

Hannover, den 29. Juni 1900.

é Königliches Amtsgericht. 4A.

Hattingen. [30351] In das Handelsregister A. ist bei der Firma Fr. Wefelscheid zu M.-Stiepel (Nr. 86) eingetragen: Die Firma ist erloschen. Hattingen, 26. Juni 1900, Königliches Amtsgericht.

Heilbronn. [30433] K. Amtsgericht Heilbronn. In das Handelsregister für Einzelfirmen Bd. IL Bl. 280 it heute eingetragen worden:

bronn: Mit Wirkung vom 1. Juli 1900 ift 1) dem Gustav Knittel, 2) dem Hermann Link, Kaufleuten in Heilbronn, Gesammtprokura ertheilt. Den 30. Juni 1900. Stv. Amtsrichter (Unterschrift).

HermesKkeil Nr. 2. Firma: Marighütte bei Otenhausen.

[30300]

Die dem Kaufmann

Gduard Delinot und dem Kassierer Robert Rixmann, | Kaufmann zu Jülich, seßt das Handelsgeschäft unter beide zu Mariahütte, ertheilte Kollektivprokura ist | unveränderter Firma fort. tragen im Handelsregister A. Nr. 65.

erloschen, Hermesfkeil, den 23. Iunt 1900,

Königliches Amtsgericht. 1, Hildesheim. Befanntmachung. [30353] Im Handelsregister ist Blatt 1456 zur Firma: Chocoladen-Haus Josef Bischof

in Hildesheim eingetragen:

Die Firma lautet jet:

„Chocoladen-Haus Otto Fauftmann“‘.

Inhaber is der Kaufmann Otto Faustmann zu Braunschweig. L

Der Uebergang der in dem Betriebe des Geschäfts begründeten Forderungen und Verbindlichkeiten ist bei dem Erwerbe des Geschäfts durch Faustmann ausges{chlofsen.

Hildesheim, 27. Juni 1900,

Königliches Amtsgericht. L.

Hildesheim. Befanutmachung. [30352] In das hiesige Handelsregister i Abth. A. Nr. 15 eingetragen die Firma : August Noetel mit dem Niederlassungsorte Sarstedt und als ÎIn- haber der Getreidehändler August Noetel zu Sarstedt. Hildesheim, 28. Juni 1900.

Hörde, [29830]

In das Hâändelsregister B. i} Heute unter Nr. 9 die Aktiengesellshaft in Firrna Eisenwer? Willich Actiengesellschaft mit dem Sitze zu Hörde cin- getragen worden,

Gegenstand des Unternehmens ift :

a. der Grwerb und der Fortbetrieb des von der Hörder Dampfkesselfabrik W. Willich in Hörde be- triebenen Fabrifketablissements. und Fabrikgeshäftis,

b, Bétrieb aller Zweige der Metallindustrie, sowie Errichtung, Betrieb und Veräußerung soastiger industrieller Anlagen aller Art,

c. Erwerb und Veräußerung von Grundbesitz.

Die Gesellschaft is berehtigt, überall Zweignieder- [laffungen und Agenturen zu errihten und fh an Unternehmungen, welhe in den Rahmen ihres Zweck3 fallen, in jeder Form zu betheiligen.

Der Gesellschaftsvertrag ift am 18, Juni 1900 festagesteUt worden.

Das Grundkapital beträgt 1 Million Mark, be- stehend aus 1000 Aktien zu je 1000 4, auf den In- haber lautend. Die Ausgabe von Aktien zu einem höheren als dem Nennbckrage ift gestattet. s

Die sämmtlichen Aktien werden von den Grün- dern übernommen, Die Fabrikbesißer Wilfried und

() Perwann Willich zu Dortmund mahhen auf das

rundkapital eine nicht dur Baarzahlung zu leistende Einlage in Gestalt des von ihnen bislang zu Hörde unter der Firma Hörder Dampfkesselfabrik

W. Willich betriebenen Fabriketablifsements und

bringen die dessen Bestandtheile bildenden

Grunbstücke und Gebäulichkeiten (eins{ließ-

lich Arbeiterhäuser), Maschinen, . Geräthe, Mo-

delle, Beleuhtungsanlagen nebst dem sonstigen

Geschäftsvermögen, . auch den ausstehenden For-

derungen unter Zugrundelegung der Bilanz

1, Juli 1899 zum Gesammtwerthe von

Inhaber: Anton Hermann Hinrichs, ist erloschen, und foll, da die Anmeldung des Erlöschens s\eitens des Inhabers, dessen Aufenthalt unbekannt ift, nit

Amtswegen gelös{cht werden.

werden hiermit aufgefordert, einen etwaigen Wider- spruch gegen die Löschung bis zum 15, Oktober Zu der Firma Friedr. Ackermaun in Heil- aua bei dem unterzeichneten Amtsgerichte geltend zu machen.

Jülich bestehende offene Handelsgesellschaft i} er- Carl Gottbill sel. Erben zu | loschen.

egen 185 870,91 A Passiva der Firma übernimmt s 847 als voll t [lt geltende * Aktien ‘und zwar 424 an .Wilfried Willi, 423 an Hermann Willich als Gegenwerth zu leisten hat.

Der Vorstand besteht je nach Bestimmung des Aufsichtsraths aus einem odex mehreren Mitgliedern. Die Bestellung und der Widerruf derselben liegt dem Aufsichtsrath ob.

iee die Gesellschaft verpfliGtenden Erklärungen müssen:

1) wenn der Vorstand aus einer Person besteht, entweder von dieser allein oder von 2 Prokuristen, 2) wenn ter Vorstand aus mehreren Perfonen be- steht, entweder von 2 Mitgliedern und einem Pros- kuristen oder von 2 Prokuristen gegeben werden. Die Generalversammlungen werden vom Auf- sihtörath einberufen, vorbehaltlichß des geseßlichen Rechts des Vorstands hierzu. Die Berufung erfolgt dur Veröffentlißung im Reichs-Anzeiger, Ste trägt die Unterschrift entweder des Aufsichtsraths oder des Vorstands. Die Bekanntmachungen er- folgen im Reichs-Anzeiger. N Tz Die Gründer der Gesellschaft sind:

1) der Fabrikbesigec Wilfried Willih zu Dort-

mund, 2) ‘der lber aidiig Hermann Willich daselbst, 3) der Ingenieur Alex Willich daselbst, 4) der Oberlehrer Dr. Carl Thomae zu Elber- eld, 5) der Gaprdiettor Gustav Witscher zu Dort- mund. Der Vorstand besteht bis auf weiteres nur aus einem Mitgliede und zwar dem Fabrikbesißer Her- mann Willich zu Dortmund. Den erften Aufsichtsrath bilden die unter 1, 4 und 5 genannten Gründer. Von den mit der Anmeldung eingereihten Schrift- stüden, insbesondere von dem Prüfungsbericht des Vorstands, des Aufsichtsraths und der Revisoren fan bei dem Geriht, von dem Prüfungsbericht der Nevisoren auch bei der Handelskammer zu Dortmund Einsicht genommen werden. Hörde, den 26, Juni 1900. Königliches Amtsgericht.

D

Jever. [30355] Die Firma A. H. Hiurichs, Siß Wüppels,

herbeigeführt werden kann, im Handelsregister von

Der genannte Inhaber oder seine Rehtsnachfolger

Jever, 1900, Juni 26. Großherzoglihes Amtsgeriht. Abth. IL.

Jülich. [30354] In unser Handelsregister wurde eingetragen : Gesellschaftsregister Nr. 13:

Die unter der Firma Martin Rommeler zu

Der bisherige Gesellfhafter Hubert Rommeler, Die Firma is} einge-

Jülich, den 13. Juni 1900. Königliches Amtsgericht.

Kalkberge Rüdersdorf. [29846]

Die in unserm Firmenregister unter Nr. 173 ein-

getragene Firma Nudolf Schultze ist erloschen.

Kalkberge Rüdersdorf, den 23. Junt 1900. Königliches Amtsgericht.

Karlsruhe. Befanntmachung. In die Handelsregister ist eingetragen: I. Zu Abtheilung A. Band I: 1) D.-Z. 26 Seite 51/2 zur Firma „Gebrüder Leichtlin“ in Karlsruhe. Nr. 2, Gesellshafter Hermann Leichtlin ift aus der Gesellshaft ausgetreten 2) D.,-3. 181 Seite 405/6 zur Firma „Friedrich Knab“ in Karlsruhe. Nr 2. Die Firma ift erloschen. 11 Zu Abtheilung A. Band 11: L: 1) O.-Z 6 Seite 13/14 zur Firma Heinrich Müller, Karlsruhe. i Nr. 2, Die Prokura des Karl Geisendörfer hier ist erloschen. 2) O. Z. 178 Seite 363/4: Nr. 1. Firma: Peter Nicola, Karlsruhe. Inhaber: Peter Nicola, Kaufmann, Karlsruhe ITT. In das Gefellshaftsregister Band Il D.-3. 113 Seite 219 zur Firma Morawec «& Cie. in Karlsruhe : , Die Liquidation ist beendet. die Firma ist erloschen. Karlsruhe, 30. Juni 1900,

Großh. Amtsgericht. Abtheilung III.

[30357]

Karlsruhe. Befauntmachung. [30358] In die Handelsregister ist eingetragen zu Ab- theilung B. Band I:

1) D.-Z. 16 Seite 119/20 zur Firma: Katho- lische Gesellenherberge zu Karlsruhe. /

Nr, 2, Kaplan Philipp Eggs ist aus dem Vor- stande ausgeschieden und an seiner Stelle Kaplan Dr. Konrad Gröber in Karlsruhe zum Vorstands- mitäliede (Vizepräses) bestellt.

2) D.-3. 51 Seite 453/4 zur Firma: Badische Steinkohleubriketwerke G, m. b. H. Maxau:

Nr. 2, Moximilian Pfaly if aus der Geschäfté- führung ausgeschieden und an seiner Stelle Ernst Brockhaus zum Geschäftsführer bestellt, dessen Pro- kura ift somit erloschen.

3) O.-Z. 63 Seite 537/38:

Nr. 1, Firma: „vou Barsewisch’\ches Säge- werk und Holzhaudlung, Gesellschaft mit be- \{hränkter Haftung“ Karlsruhe.

Gegenstand des Unternehmens ift die Bearbeitung aller Arten von Nuyhölzecn für eigene und fremde Rechnung und Handel mit solchen.

Stommkapital: 115 000 M

Geschäftsführer; Friedrih Wiedemann, Kaufmann, Karlsruhe.

Géselischaftsvertrag: Gesellschaft mit beschränkter Haftung. Der Gesellschaftsvertrag ist am 11. Juni 1900 errichtet.

Von dem Gesellshafter Theophil von Barsewisch wurden auf das Stammkapital folgende Einlagen

1) Maschinen, Mobilien, Fuhrwerk und Geräthe

im. Werthe von . .. . . 40586 M 74 H 2) Vörräthe an Wäáarèn und

Rohmaterial A (E e « 20 702 . 74 s 3) Ausstände, Wechsel und ;

Bua E B 4 N —T31066 G D Der Werth, für welhen die Einlage angenommen wurde, beträgt ah Abzua von 30895 A 83 Geschäftsshulden rund 100 000 4 Karlsruhe, 30. Junt 1900.

Großh. Amtsgeriht. Abtheilung IILI.

Kiel, Eintragung. [30360] Handelsregister Abth. A. Nr. 45. Firma: Frauz Ehlers. Kiel. j Inhaber: Hotelbesißer Franz Carl Ehlers in Kiel. Kiel, den 29, Junt 1900. Königliches Amtsgeriht. Abth. 3.

Kirchberg, Sachsen. [30436] Auf Blatt 2387 des hiesigen Handelsregisters ijt heut: die Firma Christian Höligs Söhne in Saupersdorf eingetragen und weiter verlautbart worden, daß die Herren Gebrüder Max Wilhelm Hölig und - Ernst Christian Hölig, beide Stein- lieferanten in Saupersdorf, die Gesellschafter sind und die Gesellshast am 15. Juni 1900 errichtet worden ist. Angegebener Ge|chärtszweig: Die Ge- winnung und der handels8mäßige Verkauf von Mauec- und Straßensteinen.

Kirchberg i. Sa., am 28. Juni 1900.

Königliches Amtsgericht. Kuchler.

Kölleda. Bekanntmachung. [30361] In unser Firmenregister is bei Nr. 13 heute ein- getragen, daß die Firma W. Gmilkowsky hier erloschen ift. L:

Kölleda, den 25. Juni 1900.

Königliches Amtsgericht. IConstadt. Bekanutmachung. [30359] In unserem Firmenregister i# beute bei Nr. 45 Firma: Konsftädt’er Molkerei Juhaber Franz Maager vermerkt worden, daß der Kaufmann Paul Altmann zu Breslau in das Handelsges{chäft als Gesellschafter eingetreten ist. Demnächst is unter demselben Tage in unser Handelsregister A. unter Nr. 13 die Firma Kon- ftädt’er Molkerei, Jnhaber Franz Maager als die einer offenen Handelsgesellschaft eingetragen worden mit dem Bemerken, daß die Gesellschaft am 22, Mai 1900 begonnen hai und jeder der beiden Gesellschafter für si zur Vertretung der Gesellschaft ermächtigt ift.

Konstadt, den 20. Juni 1900.

Königliches Amtsgericht. Kulmsee. [30362]

Oeffeutliche Bekauntmachung. In unser Handelsregister Abtheilung B. Band T ist heute unter Nr. 1 die Kleinbahn-Aktiengesell- schaft Culmsee—Melno mit dem Siße zu Kulm- fce eingetragen worden. Der Gesell|chaftsvertrag ist am 28. Juni 1900 festgestellt. Gegénstand des Unternehmens is Bau- und Betrieb von Klein- bahnen in den Kreisen Thorn, Kulm, Briesen und Graudenz, und zwar zunächst von Kulmfee nach Melno nach Maßgabe der von den zuständigen Be- hörden auszuftellenden Genehmigungsurkunden und der durh die genehmigende Behörde festgestellten Baupläne. Die Zeitdauer ist auf 90 Jahre, vom Tage der Inbetriebseßzung ab gercchnet, beshränkt. Das Grundkapital beträgt 2 185 000 Æ und ist in 2185 Stamm-Aktien über je 1000 4 zerlegt. Der Vorstand der Gesellschaft besteht aus 1 bis 3 Per- sonen, die vom Aufsichtsrath gewählt werden. Die Bekanntmachungen der Gefellschaft erfolgen durch den Deutschen Reichs-Anzeiger. Die Berúfung der Generalverjammlung erfolgt durch üffentlihe Bekanntmachung drei Wochen vor dem anberaumten Termin in dem Deutschen Reichs-Anzeiger.

Die Gründer der Gesellschaft sind:

1) der Königlih Preußische Staatsfiskus,

2) der Provinzialverband der Provinz

preußen,

Kreis-Kommunalyerband Graudenz, Kreis-Kommunalvyerbanbd Briesen, Kreis- Kommunalverband Kulm, Kreis-Kommunalyerband Thorn, Aktiengesellshaft Ostdeutshe Eisenbahn.Ge- sellshaft zu Bromberg.

Die Gründer haben sämmilihe Aktien über- nommen. Cinziges Mitglied des Vorstandes ist der Bürgermeister Wilhelm Hartwich zu Kulmsee.

Mitglieder des Aufsichtsraths sind als Vertreter der Königlichen Staatsregierung Regierungs- Assessor Dr. juris Adolf Smidt Scharff aus Marienwerder, als Vertreter der Provinz Westpreußer Landes- Hauptmann Rudolph. :Hinze aus Danzig, als Ver- treter des Kreises Graudenz Landrath Geheimer Re- gierungórath Adalbert Conrad aus Graudenz, als Vertreter des Kreises Briesen Landrath Friedrich Petersen aus Briesen, als Vertreter des Kreises Kulm Landrath Carl Hoene aus Kulm, als Ver- treter des Kreises Thorn. Landrath Friedrich y. Schwerin aus Thorn, als Vertreter der Aktien- geselUshaft Oftdeutshe Eisenbahn - Gesellschaft Re- gierungs- und Baurath a. D, Georg Mohr zu Königsberg i. Pr.

Die mit der Anmeldung eingereichten Schriftstücke, insbesondere der Prüfungsberiht des Vorstandes, des Aufsichtsraths und der Revisoren, können während der Dienststunden auf der Gerichté\chreiberei ein- gesehen werden; von dem Prüfungsbericht der Revi- foren kann au bei der Handelskammer in Thorn Einsicht genommen werden.

Kulmsee, den 28, Juni 1900,

Königliches Amtsgericht.

Wests-

Lauenstein, [30367]

Auf Blatt 89 des hiesigen Handelsregisters ist heute zu der Firma Kalkwerk Fr. Rogge & in Dem Great Datoes : % co

em Bureauchef Heinri nust în Marienhagen

i Prokura ertheilt. 7 hag

Lauensteiu, 16, Juni 1900,

Königliches Amtsgericht,

Leisnig. [29060] Auf Blait 282 des hiesigen Handelsregisters ift

druckerei Buche uud Papierhaudlung Nichard Manghäuel und als deren Jnhaber Herr Ernst ichard Fanghänel in Leisnig eingetragen worden. Königliches Amtsgeriht Leisnig, am 25. Junt 1900. Keller.

Leobschütz. [30365] In unscrem Hándelsregister A. ist am 11. Juni 1900 bei der unter Nr. 18* eingetragenen Firma D Harendza Maschinenfabrik in Leobschüt olgendes vermerkt worden :

Dem Maschinentehniker Ernst Harendza zu Leob- \{chüß ist Prokura ertheilt.

Königliches Amtsgeriht Leobschüs.

Liebau, Bekauntmachung. [30368] In unserem Firmenreaister is heute das Er- löschen dex unter Nr. 90 êingetragenen Firma „Clara Vittuer“ zu Liebau i. Schl. vermerkt worden. Liebau, den 28. Juni 1900.

"Königliches Amtsgericht.

Limbach, Sachsen. [30370] In der Zeit vom 1. April bis 30, Juni 1900 sind tut Tee Handelsregister folgende Firmen gelöst worden : auf Blatt 39 Clara Ebersbach in Limbach, auf Blatt 74 C. F. Müller in Limbach, é M IN 143 Bruno Berger in Wüfséen- ranD, auf Blatt 161A. Ferd. Schröter in Limbach, auf Blatt 187 Anton Krehschmars Nachf. in Obexfrohua, auf Blatt 232 August Fischer jum. in Limbach, x O 317 E, L. Oppermaun in Wüisten- rand,

auf Blatt 360 L: G. Walther in Oberfrohna, auf Blatt 384 Ad. Sohre in Limbach, auf Blatt 392 E, Gustav Schneider in Kändler, auf Blati 412 Reinhard Eichler in Limbach, auf Blatt 434 Rodert Jrmscher in Wittgens- dorf und auf Blatt 4380 Fris Tischendorf jr. in Limbach. Limbach, am 30. Juni 1900.

Könitaliches Amtsgericht. Reichert, Aff. Liíssa, Bz. Posen. Befanntmachung. [30366] In unser Handelsregifter Abtheilung A. ist beute die dem Kausmann Georg Isaak Bornstein in Lissa i. P. für die hir unter Nr. 130 eingetragene Firma Morit Moll jun. ertheilte Prokura eingetragen Visa i, P., den 22. Juni 1900 a 1. VP., den 22. Junt é Königliches Amtsgericht.

Lobenstein. Befanutmachung. [30369] Auf Nr. 9 Abtheilung A. unseres Handelsregisters Band I, die Firma „F+ Haberkorn in Ebersdors“‘ betreffend, is der Kaufmann Alfred Haberkorn in Ebersdorf als nunmehriger Inhaber derselben einge- tragen worden. | Lobeustein, den 28. Juni 1900. Fürstliches Amtsgericht. (gez.) Hoffmann. Beglaubigt und veröffentlicht :

Der Gerichtsschreiber des Fürstlihen Amtsgerichts : Unglaub.

Ludwigsharsen, Rhein. Bekanutmachuug. Betreffend die ofene Handels3gesellshaft unter der

irma: 9 „Simon Nahm und Söhne“ mit Siy zu Grünstadt. Als Gesellshafter mit dem Recht, die Gesellschaft zu vertreten, tritt am 1. Juni 1900 in die Gesellshaft ein : Ferdinand Nahm, Kaufmann in Grünstadt. Ludwigshafen a. Rh., den 25. Mai 1900. Kal. Amtsgericht.

[30364]

Ludwigshafen, Rhein. Regisftercintrag.

Durch Vertrag vor dem Kal. Notar Eswein in Frankenthal vom 22, Mai 1900 rourde unter der Firma „Steingutfabrik Grünustadt Aktien- gesellschaft“ eine Aktiengesellschast errihtet mit Siß in Grüvystadt. :

Gegenstand des Unternehmens ift: a, die Fabri- kation, der Vertrieb und der Handel von Steingut-, Porzellan-, Majolika- uünd Thonwaaren aller Art, überhaupt die Herstellung, der Vertrieb und der Handel von Erzeugnissen der keramishen Industrie, insbesondere der Erwerb und die Fortführung des bisher unter der Firma „Steingutfabrik Grünstadt K. Faist" betriebenen Fabrikgeschäfts von Kuno Faist in Grünstadt; b. die Gewinnung, die Ver- arbeitung und der Handel von Thonerde. Die Gesellschast kann für ihre Zw?-cke Immobilien, An- lagen und Patente erwerben und veräußern, Jm- mobilien pahten und verpahten, auch kann sie ih an andern Gesellschaften des gleihen Geschäfts- zweiges in irgend welcher Form betheiligen und Suerautiederla mden errihten.

Das Grundkapital beträgt 500 000 Æ, eingetheilt in 500 auf den Inhaber lautende vollbezahlte Aktien zu je 1000 4, welche“ zum Nennbetrag ausgegeben fin.

Der Vorstand besteht aus cinem oder mehreren Mitgliedern, dieselben werden vom Aufsichtörath er- nannt. Die Zeichnung der Firma erfolgt, wenn der Vorstand nur aus einer Pèrfon besteht, durch diese, wenn er aber aus zwei oder mehreren Personen be- steht, kTollektiv dur zwei Zeichnungsberechtigte. Zu Bot standsmitgliedern sind S: 1) Kuno Fatst, Caerithelper; 2) Georg Faist, Fabrikant, beide in

rünftadt.

[30363]

Die Perniung der Generalversammlung erfolgt g

mittels einmaliger Békanntmahung mindestens 22 Tage vor dem Versammlungstag. Die Bekannt- machungen der Gesellshaft erfolgen im Deutschen Reichs-Anzeiger und sind gittig, wenn fie in diesem ersheinen. Dem Auffichtsrath bleibt überlassen, zu bestimmen, ob und in welhen andern Blättern solche außerdem erfolgen sollen.

Die Gründer, welche sämmtlihe Aktien über- nommen haben, sind: 1) Kuno Fal E: ritte Per in Grünstadt; 2) Jacob SSER eußler, Bank- direktor in Dürkheim; 3) Konsul Julius Goldschmit,

per 1032 870/91 M in die Gesellshaft ein, welhe da-

gemacht:

die Firma: Leisniger Lith. Austalt u. Buch-

Gutsbesißer in Ludwigshafen a. Rh.; 4) Josef Anton

dollo, Rentaer in Grünstadt; 5) Jacob Winkels-

Secting, " Gutsbesißer in Dackenheim; 6) Heinrich

rb senior, Sabrifbesißer in Asselheim.

Fn die Gesellschaft legt der Bethèiligte Kuno Faist, alleiniger Inhaber der obgenannten Firma „Stein- utfabrik Grünstadt K. Faist“ ein: L. Nachheschriebene, n der S Cme Grünstadt, Amtsgerichts und Rentamts gleichen Namens, gelegene und in den Katasterbüchern unter E 2190 eingetragene Grundstücke, nämkich: Plan-Nr. 538, 49 a 20 qm Fläche, Wohnhaus mit Keller, Fabrikgebäude, eres Schlämmwmerei, Scheuer, Stall, Schoppen, SBrennofenbau und Hofräume nebst allen wesent- lihen und unwesentliden Bestandtheilen, gelegen zu Grünstadt an der Obergasse; Plan-Nr. 539; 1 a 90 qm Fahrt am Bingerlohgäßchen; Plan- Nr. 679 1 ha 2 a 10 qm Ader am Schloß- garten; diese Liegenschaften beisammen gelegen und ein Ganzes bildend, zum Preise von 285 000 M; TL. die zu dem vorbeschriebenen Fabrikanwesen ge- hörige Wasserleitung, welche aus einer Quelle auf dem Leiningerberg gespeist und vermittels guß- eiserner Röhren in das obenbeschriebene Fabrik» anwesen geleitet wird, zum Preise von 15 000 M; TII. die sämmtlihen vorhandenen Maschinen mit Zu- behôr zum Preis von 60 000 4; IV. die Brenn- fen zum Preis von 30000 4; V. die vorhandenen Fabrikutensilien zum Preis von 9900 4; VI. Mo- delle, Formen, Platten und Kapseln zum Preis von 100 A zusammen also Gegenstände um 400000 M Zur Ausgleihung der dem Einleger gebührenden Bergütung übernimmt die Gesellschaft zur Vertretung und vertragsmäßigen Verzinsung und Heimzahlung von einer die obigen Grundstücke privilegiertermaßen belastenden Kaufpreisforderung einen Theilbetrag von 100 000 6 und gewährt dem Betheiligten Kuno Faist 250 als vollbezahlt geltende Aktien zum Nenn- betrag, also 250 000 #, den Rest mit 50 000 4 zahlt sie an Kuno Faist in baar nach Ausweis des freien Eigenthums der übergebenen Liegenschaften.

Dem Aufsichtsrath gehören an : 1) Jacob Friedrich Heußler, Vorsißender; 2) Josef Anton Bordollo, Stellvertreter; 3) Julius Goldshmit; 4) Jacob Winkels-Herding; 5) Heinri Orb, alle obgenannt.

Von den mit der Anmeldung der Gesellschaft eingercichten Shriftstücken, insbesondere von dem Prüfungsberiht des Vorstandes, des Aufsichtsraths und der Revisoren, kann bei Gericht, von dem Prüfungsberiht der Revisoren auch bei der pfälzischen Handels8- und Gewerbekammer in Ludwigshafen a. Rh. Einsicht genommen werden.

Ludwigshafen a. Rh., 28, Juni 1900,

Kgl. Amtsgericht.

Lübtheen. [30432] In das hiesige Handelsregister is zufolge WVer- fügung vom 29. Juni ds. Is. zur Firma Mecklen- burgische Kali-Salzwerke Jesseuiß in Jesseuit Fol. 75 Nr. 69 heute eingetragen: Spalte 6: Die Herabseßung des bisherigen Grundkapitals um 2500000 4 ift erfolgt. Lübtheen, den 30. Juni 1900. Der Gerichtsschreiber: Kummerow.

Mannheim. Sandelsregister. [30378]

Zum Handelsregister Abth. B., Band 1, O.-Z3. 20 ivurde etngetragen die Firma Brown Boveri «& Cie., Aktiengesellschaft, Mannheim. Der Gesellshaftsvertrag ist am 15, Juni 1900 festgestellt.

Gegenstand des Unternehmens if die Herstellung elektrischer Maschinen und Apparate, sowie die Her- stellung von Maschinen anderer Art, der Handel mit folhen und verwandten Artikeln, die Erbauung elektrisher Zentralen, Bahnen und anderer ähnlicher Anlagen für eigene Rehnung oder für Rechnung Dritter, der Betrieb derartiger Anlagen für eigene oder für fremde Rechnung.

Das Grundkapital beträgt 6 000 000 (A ein- getheilt in 6000 Inhaber-Aktien zu je 1000 4 welhe sämmtlich zum Nennwerthe zuzüglich 5 9% Agio vou den Gründern übernommen find.

Der Vorstand besteht aus einer oder mehreren Perfonen und wird vom Aufsichtsrath bestellt. Zu Willenserklärungen für die Gesellshaft bedarf es, wenn der Vorstand aus mehreren Personen besteht, der Mitwirkung zweier Vorstandsmitglieder oder eines Vorstandsmitglieds und eines Prokuristen.

Prokuristen unter sich zeichnen in allen Fällen zu

zweien. Das Vorstandsmitglied Friß Funk it für fi allein zur Vertretung der Gesellschaft und Zeichnung der Firma berechtigt.

Mitglieder des Vorstandes sind Friß Funk, Kauf- mann, Baden (Schweiz), Carlos Gaa, Ingenieur, Mannheim, Robert Boveri, Ingenieur, Mannheim.

Prokurist ist Friedri Prechter, Mannheim.

Die Generalversammlung wird regelmäßig dur den Aufsichtsrath mittels öffentlicher Bekanntmachung im Reichs-Anzeiger berufen.

Die Bekanntmachungen der Gesellschaft erfolgen im Deutschen Reichs-Anzeiger.

Die Gründer der Gesellschaft sind: Charles Eugen Lancelot Brown, Ingenieur in Baden (Sehweiz), Walter Boveri, Jagenieur in Baden (Schweiz), Sidney William Brown, Ingenieur in Baden ( Schweiz), Friß Funk, Kaufmann in Baden (Schweiz), Nobert Boveri, Jugenieur in Mannheim.

Mitglieder des ersten Aufsichtsraths sind: Charles Eugen Lancelot Brown, Ingenieur, Walter Boveri, Ingenieur, und Sidney William Brown, Ingenieur, „fämmtlihe in Baden (Schweiz).

Von den. mit der Anmeldung eingereihten Ur- kunden, inébesondere den Prüfungsberichten des Vor- standes, des Aufsichtsraths und der Revisoren, kann dahier, von dem Prüfungsberihte der Reviforen außerdem bei der Handelskammer Mannheim Einsicht genommen werden.

Mannheim, 27. Juni 1900,

Großh. Amtgericht. 111.

Marienwerder, Westpr. Bekauntmachung. A Handelsregister Abtheilung ‘A. in 2 u Fie, L Rg Lan: , . ofene ndelsgelellscha oft u, Neumaun, Marienwerder. O, Jof Gesellschafter : die Kaufleute August Jost und Richard Neumann in Marienwerder. Dle Gesell} saft hat am 1. April 1900 begonnen, Marienwerder, den 21. Funi 1900.

Königliches Amtsgericht.

Markneukirchen. [30380 Im hiesigen Handelsregister ift heute auf Blatt 239

die Firma Emil Rothstcin in Markucuki und als deren Jnhaber der Kaufmann Em R

[30376]

stein in Nostow a. Don eingetragen worden. An- pin Geschäftszweig : Handel mit Musikinstru- menten. Markneukirchen, den 29. Juni 1900. Königliches Amtsgericht. ] Röôömisch.

Meisenheim. Befanntmahung. [30371] In die unter der Firma A, Bonnet & Cie zu Meisenheim bestehende Handelsgesellschaft if der Bierbrauer Lubwig Bonnet daselbst als persöalich haftender Gesellshafter einaectreten. Méisenheim, den 30, Juni 1900, Königliches Amtsgericht.

Meschede. [30381]

In unjer Handelsregister Abth. A. ist heute unter Nr. 9 die Firma C, Nosenthal, Meschede Nr, 30 des Firmenregisters übertragen, und ein- getragen :

Die Firma iff nach dem notariellen Uebertrags- vertrage vom 21. Dezember 1896 auf den Kaufmann Julius Rosenthal zu Meschede übergegangen.

Meschede, den 25. Juni 1900.

Königliches Amtsgericht,

Metz. Bekauntmachung. [29114] Im Gesellschaftsregister wurde heute in Band I1Y untec Nr. 702 etngetragen die Firma Eduard Wever «& Cie in Met. Die Gesellschaft is eine ofene Handelsgesellschaft und beginnt mit dem 1, Juli 1900. Die Gesellschafter {ind : 1) Eduard Viktor Weber, Kaufmann in Mey, 2) Franz Reinhold Groß, Regiments-Büchsen- macher in Met, F 3) August Malzahn, Kantinenpähhter in Mes.

Zur Vertretung der Gesellschaft und Zeichnung der Firma is nur der Gesellshafter Eduard Viktor Wever berechtigt.

Im Firmenregister Band [111 wurde heute unter Nr. 3040 eingetragen die Firma Desire Wach in Mes und als deren Inhaber Desire Wah, Bu(- halter in Met, welcher seiner Chefrau Ida, geb, Kramp, in Meß Prokura ertheilt hat.

Met, den 26, Juni 1900.

Kaiserliches Amtsgericht. Metz. Bekauntmachuug. [30382]

Im Firmenregister wurde heute in Band [11] unter Nr. 3045 eingetragen die Firma:

S. Sichel,

Hauptniederlassung in Straßburg und einer Zweigniederlassung in Met. Inhaber is Samuel Sichel, Kaufmann in Straßburg; Prokurist für die N Nang ist Samuel Schiff, Kaufmann in Mey.

Im Firmenregister Band T unter Nr. 20 wurde heute bei der Firma E. Fabre in Mes ein- getragen : Das Handelsges{äft is mit allen Aktiven und Passiven und dem Rechte, die Firma unter dem bisherigen Namen weiterzuführen, auf den Kaufmann Heinrich August Knipper in Meß übergegangen.

In Band II[ unter Nr. 3046 wurde heute ein- getragen die Firma E. Fabre in Met und als deren Inhaber der Kaufmann Heinri August Knipper in Met.

In Band T unter Nr. 4 wurde bei der Firma A. Knipper in Meß heute eingetragen: Die Firma ift erloschen.

Mes, den 30. Juni 1900,

Kaiserliches Amisgericht. Mogilno. Bekanntmachung. [30379]

In unser Handelsregister i unter Nr. 21 die Handlung Adolf Krause mit dem Siy in Mogilno und als deren Inhaber der Buchhändler und Druckereibesißer Adolf Krause aus Mogilno eingetragen worden.

Mogilno, den 28. Junt 1900,

Königliches Amtsgericht. Mülhausen. Handelsregifter [30372]

des Kaisl, Amtsgerichts Mülhausen i. E. g

In Band V Nr. 242 ist heute unter der Firma Lagerhausgesellschaft Gesellschaft mit be- ‘\schräukter Haftung in St, Ludwig Folgendes eingetragen worden :

Der Gesellschaftsvertrag is am 12. Juni 1900 abgeschlossen worden.

Die Firma lautet wie vorstehend und hat ihren Siß in St. Ludwig.

Gegenstand des Unternehmens ift die Uebernahme und Errichtung von Lagerhäusern und Kellern, welche als Ganzes oder in Abtheilungen zweckentsprehend vermiethet oder aber auch von der Gesellschaft zur Aufbewahrung fremder Waaren unter eigener Ver- antwortung, namentli aber solcher, die unter Zoll- vers{luß zu liegen haben, verwendet werden sollen und welche thunlich#| durch Anschlußgleise mit der Eisenbahn Bafel—Mülhausen zu verbinden sind. Ebenso gehört hierzu der Abschluß anderweitiger Geschäfte, welche direkt oder indirekt mit dem Haupt- gegenstande des Unternehmens zusammenhängen.

Das Stammkapital beträgt 26 000 M

Als Geschäftsführer sind die Geselishafter Wil- helin Bordt, Spezereihändler, Heinrih Hehr, Bau- unternehmer, und Karl Wolf, Kaufmann, in St. Ludwig wohnend, bestellt, von denen je zwei die Gesellshaft zu vertreten und die rechtsverbindlihe Unterschritt für dieselbe zu führen haben.

Nach innen sind je zwei Geschäftsführer be- rechtigt, Verträge bis zu 500 # abzuschließen ; darüber hinaus ist Zustimmung aller jeßt betbeiligten Gesellschafter nöthig.

Außer den in vorstehender Eintragung enthaltenen Bestimmungen kommt fodann noch § 10 Abs. 3 des Geseßes noch zur Veröffentlihung, daß der Gesell- shaftèr Heinri Lehr zwei auf Abbruch veräußerte und von ihm erworbene Schuppen einbringt, welche die Geselischaft zum Erwerböpreise von 6200 4 übernimmt und auf welchen Betrag sie die Stamm- einlage des Herrn Lehr abrehnet und ihm den Mehr- betrag herausbezahlt.

Mülhausen, den 27. Juni 1900, Kaiserliches Amtsgericht.

München. Befanutmahung. Betreff Führung der Handelsregister. A. Neu C Firmen: 1) Josef Neumaier, Unter dieser Firma be- treibt der Baumeister Josef Neumaier in München seit 1, März 1900 ein Baugeschäft daselbst, Bluten-

burgstr. 138, 2) Burg æ«& Schillinger. Unter dioser Firma

[30374]

betreiben der Kaufmann Karl Burg und der Architekt

andel8gesellshaft seit 15. Februar 1900 ein Beton- au- und Rabißzgeschäft; sowie eine Baumaterialien- handlung daselbft, Findlingstr. 6,

3) Möhl & S{huizlein, Unter dieser Fi betreiben der Hofgartendtrektor a. D. Jakob Möhl und der Garteningenieur Ludwig Schnizlein, beide in München, in offener Handelsgesellschaft feit 1. März 1896 ein Gartenbaugeschäft mit dem Sitze der Hauptniederlassung in München, Möhlstraße 37, und Zweigniederlafsungenin Feldafing und Daglfing.

4) Heinrich Bofsert. Unter dieser Firma be- treibt der Melber Heinrich Bossecrt in Müncheu seit 15. Januar 1900 ein Landesproduktengesäft daselbst, Landwehrstr. 23.

9) Carl Oppenheim. Unter dieser Firma be- treibt der Drogveriebesißer Carl Oppenheim in München seit 1. Juni 1900 die Maximilian- droguerie daselbst, Maximilianitraße 38.

6) Robext Dieterich. Unter dieser Firma be- treibt der Kaufmann Nobert Dieterih in München seit 1, Januar 1900 ein Weiß- und Wollwaaren- nevst Agenturgeschäft daselbst, Lilienstraße 66.

7) Thomas Maier. Unter dieser Firma be- treibt der Kaufmann Thomas Maier in München das von seiner Ehefrau Margarete Maier auf ihn mit den im Betriebe des Geschäfts begründeten Ver- bindlichkeiten übergegangene Handels- und Fabrikations- ges{äft von ätherishen Oelen und Extrakten da- selbst, Belgradstraße 21a.

8) Lorenz Reuel. Unter dieser Firma betreibt der Kaufmann Lorenz Neue! in Freising seit 1, Februar 1900 ein Kolonial-, Material- und Farb- waarengeshäft daselbst.

B. Veränderungen:

Dionys Pruckner- Aus ver unter dieser Firma in München bestehenden offenen Handelsgesellschaft zum Betriebe einer Bürstenfabrik ist der Theilhaber, Fabrikant Joseph Pruckner in München am 15. Juni 1900 ausgetreten. Der weitere Theilhaber Fabrikant Franz Pruckner daselbst, führt seitdem das Geschäft unter der bisherigen Firma ebenda im Einzel- betriebe fort. i

München, den 27. Juni 1900.

Kal. Amtsgeriht München L.

band Schillinger, beide in München, in offener

München. Becfanutmachung.

Betreff : Führung der Handelsregister.

A. Neu eingetragene Firmen:

1) Karl Lechleiter. Unter diese Firma betreibt der Baumeister Karl Lechleiter in München seit A 1898 ein Baugeschäft daselbst, Daiser- raße 2.

2) Josef Anton Pfefferer. Unter dieser Firma betreibt der Apotheker Josef Anton Pfefferer in r add seit 1. Mai 1900 die Apotheke dort- elbst.

3) Johann Decker. Unter dieser Firma be- treibt der Baumeister Johann Decker in München feit 12. Dezember 1899 ein Baugeschäft daselbst, Pariserstraße 84, II.

B. Veränderungen:

1) Müncheuer Rahmfabrik C. Bee. Das unter dieser L pon der ledigen, minderjährigen Creszenz Beck in München betriebene Geschäft ist am 15. Juni 1900 obne die im Geschäftsbetciebe begründeten Verbindlichkeiten auf den Kaufmann Jakob Beck daselbst übergegangen, welcher dasselbe unter dec Firma „Münchener Rahmfabrik C. Beck Juh. Jakob Beck‘‘ ebenda, Frauen- straße 4a., fortführt. Die bisherige Prokura - des Jakob Beck ist dadur erloschen,

2) Sermann Tietz. Die Hauptniederlassung ift nun in Berlin; die bisherige Hauptniederlassung in München is Zweigniederlassung.

3) Hausmullverwertung - München, Gesell- schaft mit beschräukter Haftung. Die Prokura I Nenn Siegfried Barth in Puchheim ift er- oschen.

4) Württembergische Metallwarenfabrik, Hauptniederlassung in Geislingen, Zweignieter- lassung in Münchex. In den Generalversamm- lungen vom 18. Juni 1886, 27. Mai 1887, 27. Mai 1890, 1. Mai 1897, 7. Mai 1898 und 8, Mai 1900 wurde der Gefellshaftsvertrag geändert; in den Generalversammlungen vom 27. Mai 1887, 27. Mai 1890 und 1. Mai 1897 wurde die Erhöhung des Grundkapitals um insgesammt 1650000 M be- \{lossea, welche Erhöhungen durchgeführt sind. Das Grundkapital beträgt nunmehr im Ganzen 2 650 000 und ift eingetheilt in 2000 Aktien à 500 ,6 I. Emission; 500 Aktien à 1000 4 I1. Emission; 1000 Aktien à 1000 46 III. Emission und 150 Aktien à 1000 M IV. Emission. Zweck der Gesellschaft if die Er- zeugung und der Verkauf von Metallroaaren aller Art, sowie die Herstellung aller für den eigenen Ge- \chäftsbetrieb erforderlihen Materialien. Sie ist berechtigt, auf Antrag des Vorstandes und nah Beschlußfaffung des Aufsichtsraths Filialen oder sonstige Zweigniederlafsungen zu errihten und ih in jeder anderen Weise an Unternehmungen Dritter zu betbeiligen, deren- Zweck mit dem- jenigen der Gesellshaft übereinstimmt. Die Generalversammlung wird unbeshadet der Rechte des Vorstandes vom Aufsichtsrathe berufen. Die Einladung dazu muß mindestens 20 Tage vorher in den Preßorganen der Gefellshaft mit Angabe der Tagezordnung geschehen, Die öffentliGen Bekannt- machungen der Gefellshaft ersGeinen im Deutschen Neichs-Auzeiger, Shwà&b. Merkur und in der Frankfurter Zeitung. Der Vorstand besteht aus cinem oder mehreren Mitgliedern, Direktoren oder Direktoren-Stellv2rtretern. Zur Gültigkeit der Firmenzeichnung is nah den jeweiligen Bestimmungen des Aufsichtsraths die Unterschrift zweier vom Auf- Ras mit dem Recbte der Firmterung betrauter ersönlihkeiten (Direktoren, Direktoren-Stellver- treter, Prokuristen) erforderli. Direktor Haegele ist aus dem Vorstande auszeshieden. Die als Direktoren-Stellvertreter bestellten Herren Plewkiewicz und Pleny find wieder ausgeschieden. Direktoren (D! Dr, Friedrich Clausnizer und Hans Schauffler, in Geiélingen, Direktoren-Stellvertreter sind Adolf Safft, Ernst Klencker, diese tn Göppingen, Yigo ahr und Eugen Fahr, beide in Geislingen, Pro- urist Heinri Rechter is ausgeschieden; die als Prokuristen bestellten Herren Vaekals ki Mitter, Dr. Glausnizer, Hugo Fahr und Eugen Fahr find als folhe wieder gelös{cht. Prokuristen sind nun. die p Carl Fellméth, Adolf Breitschwerdt, diese in eislingen, Reinhard Mumm und Ernst Calwer, beide in Göppingen, diese zeihnen die Firma in Verbindung mit je einem Direktor oder Direktor-

[30375]

Stellvertreter.

cide | Preis

5) Frauz Bauer. Dem Kaufmann M Müller in Frans ist Prokura T T München, dea 28, Junt 1900. Kal. Amtsgeriht München 1.

Unter Nr. 1640 des Gesellschaftsregisters ift bei der Firma Wollenwerke Aktiengesellschast vorm. Albert Dederichs & Cie. zu M.-Glad- bach heute eingetragen worden :

Die Aktiengesellshaft i| durch Beschluß der Generalversammlung vom 11, Mai 1900 aufgelöst. Zum Liquidator ist der Kaufmann August Efferß zu M.-Gladbach ernannt,

Unter Nr. 948 des Prokurenregisters ist ein- getragen: Die dem Kaufmann August Effert hier- selbst für obige Firma ertheilte Kollektiv-Prokura ift erloschen. i

M.-Gladbach, den 205 Juni 1900.

Königl. Amtsgericht, 7.

Nohfelden. Handelsregister. [30383

In das hiesige Handelsregistec Abtheilung A. ist unter der Firmennummer 132 heute folgende Ein- tragung bewirkt:

Me 2: Julius Gilcher, Nohfelden (Türkis- mühle). ut nals 3: Julius Carl Gil{her, Fabrikant zu

usel.

Den 30. Juni 1900.

Amtsgeriht Nohfelden.

Nordhausen. [30386]

Die Firma W. Helmholz & hier Firmenregister 1174 ift heute gelöst.

Nordhausen, den 28. Junt 1900.

Königl. Amtsgericht. Abtblg. 2.

Nordhausen. [30385]

In unferm Handelsregister A. ist heute bei Nr. 55 ofene Handelsgesellshaft Franz Quelle hier vermerkt:

Dem Kaufmann Oscar Kohlmann hier ist Pro- kura ertbeilt.

Die Prokura des Kaufmanns Ferdinand Quelle oe Firma Prokurenregister 225 ift ges

Nordhausen, den 29. Juni 1900. Königl. Amtsgericht. Abth, 2.

Nordhausen,. [30384] Die Prokura des Kaufmanns Georg Webner hier für die Firma Albert Jaeger hier Prokuren- register 182 ifft heute gelöst. Nordhausen, den 29. Juni 1900. Königl. Amtsgeriht. Abth. 2,

Oberhausen, Rheinl. [30389] Bekanntmachung.

In unser Gesellschaftsregister, woselbst unter Nr. 59 die Firma „Aktiengesellschaft für Zink- industrie vormals Wilhelm Grillo“ zu Ober- hausen eingetragen steht, ist heute Folgendes ver-

merkt worden :

Die Erhöhung des Aktienkapitals von 2 Millionen Mark um eine Million is jeßt erfolgt, sodaß die neue Fassung des Abs. 1 în § 5, lautend „das Grundkapital der Gesellshaft beträgt 3 Millionen Mark und ift in 3000 Aktien von je 1000 4 eins getheilt“, nunmehr in Geltung tritt.

Oberhausen, den 29, Funt 1900.

Königliches Amtsgericht.

Oberndorf, Neckar. [29875] K. Württ. Amtsgericht Oberndorf.

In dem Register für Gesellshaftsfirmen wurde unter Nr. 66 eingetragen :

Vereinigte Uhrenfabriken von Gebrüder Junghans und Thomas Haller, Aktiengesell- schaft, mit dem Siß in Schramberg, O.-A. Oberndorf.

Gegenstand des Unternehmens if der Erwerb der von den Firmen Gebrüder Junghans in Schramberg und Thomas Haller in Schwenningen betriebenen Uhrenfabriken, sowie deren Fortbetrieb, also die Fabrikation und der gewerbêmäßige Vertrieb von Uhren, ÜUhrenbestandtheilen aller Art, sowie die Hers Sts von allen Materialien, Fabrikaten, Maschinen, Geräthen und sonstigen Gegenständen, die mit einem derartigen Geschäftsbetrieb in Zusammenhang stehen. Das Grundkapital beträgt 6 000 000. und ift ein- getbeilt in ‘6000 Aktien über je 1000 «4 Die Aktien Je O den Inhaber. Jn die Aktiengesellschaft egen ein:

I. die Firma Gebrüder Junghans ihr gesammtes aktives Geschäftsvermögen mit alleiniger Ausnahme der am 1. April 1900 vorhanden gewesenen Aus- stände, Kassenvorräthe und Wechselbeftände. der Liegenschaften in Dußlingen und der historischen Uhrensammlung (Uhrenmuseum) sammt der zur Zeit auf der Ausftelluna in Paris befindlichen Kunstubr- zum Preis von 4 750000 „« Diese Summe erhält die Firma Gebrüder Junghans durch Verrehnung auf die von ihr al pari übernommenen 3934 Aktien

= 3934 000 Æ und dur Uebernahme des von der Firma Gebrüder Junghans im Jahre 1897 bei der K. Württ. Hofbank und dem Bankhaus Dörtenbawß & Co. auf- genommenen hypothekarischen Anlebens im Nennbetrag von 800 000 „&, wofür die Fitma Theil-Schuldvershreibungen ausgegeben hat, die mit 102% rüd- zahlbar sind = . E : 816 000 „M zusammen . . 4 50 A IT. die Firma Thomas Haller ihr aktives Gesäftävermögen mit alleiniger dec am 1. April 1900 vorhanden Ea stände, Kassenvorräthe und Wechselbestände wm VoR . «C C T welche sie erhält dur die nung auf die von ibr al parîì k aaa E M ; Raft] « 125000 M und dadur, da ese! den 4 Theilhabern der Firma Thomas } nämli den Herren Andreas

ller, Thomas Haller, Martin Haller und Jakob Haller, je eine \Saft mit eingelegten Fabeitte: in Schwenn

ingen a orn p P 20000 wuammen . T5 Ä