1900 / 158 p. 13 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

m wies a N E E

| | l : f E ? T I s 8 H , J i z

*cntenib 1899 anf i meeniiden ae lt Tate, fas oder in Zukunft werden. Æ „The Gramophone Company Limitea* in

e deren Untergefell n in die Uebertragung Erfindu L ler Dee i ndungen oder Ver-

de unter 1 Nr. 3 und 4 ftipuliert ift.

a einem derartigen Falle wird jedo der von

The Gramophone Company Limited“ in London beziehungsweise deren Untergejellshaften zu zahlende N Maßgabe dex Nr. 3 von der „Deutschen

ophon-Aktiengesellshaft* festgesetzt.

5) Die „Deutsche Grammophon- Aktiengesellschaft“ verpflihtet ih, auf Ansuchen der „Tho Gramo- phönes Company Limited“ in Sondon au in England für eigene Rechnung eine Plattenpresseret als Zweigfabrik einzurihten und zu betreiben und ebenfo auf Ersuchen derselben au in anderen Ländern

eigfabriken einzurihten, vorausgeseßt, daß bezüglich

eser anderen Länder der Plattenverkauf rah dem Urtheile der „Deutschen Grammophon-Aktiengesell- m eine derartige Einrichtung rechtfertigt (stehe A. Nr. 6).

6) Es Qs ausdrücklih vereinbart, daß die „The Gramòphone Compány Limited“ in Yondon das alleinige Eigenthums- uad Benußzungsreht für alle Preßmatrizen hat, selbs wenn dieselben von der „Deutshen Grammophon-Aktiengesellshaft" her- gestellt werden. Die „Deutsche Grammophon-Aktien- gesellschaft" darf demnach keinerlei Preßmatrizen für irgend Jemand, ausgenommen ‘für „The Gramo- phone Company Limited“ in London hberstellen.

Dieses Verbot tritt außer Kraft, sobald die „Tho Gramophone Company Limited“ in Seondon fi zu irgend einer Zeit und entgegen den Bestimmungen unter A. Nr. 5 weigern sollte, der „Deutschen Grammophon- Aktiengesellshaft“ diejenigen Original- Schallplatten und Preßkopien zu liefern, welche leßtere für ihren Geschäftsbetrieb billigerweise für erfotderlih erachtet. l

Außerdem hat sfolchen Falls die „Deutsche Grammophon - Aktiengesellschaft“ das Benugzungs- und Aufbewahrungsrecht aller derjenigen Prefß- matrizen, welhe. von der oder für die „Tho Gramóphone Company Limited“ in Sondon bis dahin behufs Anfertigung von Preßkopien für den von der ,DeutsWen Grammophon- Aktiengesellschaft“ häauptsächlih bearbeiteten Geschäftsbezirè hergestellt find (siehe unter B. Nr. 7).

Dos Eigenthumsrecht verbleibt der „Theo Gramophone Company Limited“ in London und erhält dieselbe cine von der , Deutschen Grammophon- Aktiengesellshaft“ zu entrihtende Abgabe von 10 Pfennig für jede angefertigte Preßkopie. Î

7) Der „Deutschen Grammophon-Aktiengesellshaft“ ist s{chlechthin der Geschäftsbetrieb nach Groß- britannien, Irland, Frankrei, Jtalien, Holland, Belgien, Schweden, Norwegen, Dänemark, Finnland einshließlih der Kolonien und Zubehör untersagt.

Die „Deutshe Grammophon - Aktiengesellschaft“ verpflichtet sich, ohne spezielle Erlaubniß der „Tho Gramophone Company Limited“ iín London thre Produkte in diesen Ländera niht berzustellen, au die in Deutschland von ihr hergestellten Produkte niht in und nah diesen Ländern in Verkehr zu bringen oder zu vertreiben ; sie verpflihtét sich ferner, ihren Agenten, Vertretern, sowie den Käufern ihrer Produkte und denjznigea Personen und G-:fell- schaften, welden sie ihre Patente übertragen oder Lizenzen ertheilen follte, die unbedingte Respektierung dieser Bestimmung ausdrücklich und dur Bertrag zur Pflicht zu machen.

Desgleichen verpflichtet sfe si, alle für die oben- genannten Länder bei ihr eingehenden Beftellungen und Anfragen der englischen Company oder deren Untergesellichaften in den einzelnen Ländern zu über- weisen.

Dagegen kann die „Deutshe Grammophon-Aktien- gesellschaft“ ihren Geschäftsbetrieb, obne ein Exklusiv- recht beanspruhen zu * rfen, auf alle anderen Länder ausdehnen.

Infofern als. gewerblihe Schugzrehte in Frage kommen, welche nach dem 1, September 1899 in diesen lehteren freien Ländern ertheilt worden sind, sollen die Nummern A. 3, 4 und B. 4 \inn- gemäße Anwendung finden. Sobald als die „Deutsche Grammophon-Aktiengesell haft“ das aus\chließlihe Recht der Benußung einer unter gewerblihem Schuh stehenden Erfindung oder Verbesserung in Deutsch- land erwirbt resp. besigt, erwirbt refy. besitzt die- selbe gleihzeitig mit der „The Gramophone Com- pany Limited“ in Sondon und den übrigen Grammophon - Gefellschaften das Benugungsrecht auch in allen Ländern mit Ausnahme dec in Ab- saß 1 dieser Nr. 7 aufgeführten.

Der von dem Aufsichtsrathe zu bestellende Vor- stand besteht aus einer oder mehreren Personen.

Es können auch stellvertcet-nde Vorstandsmitglieder bestellt werden. Urkunden und schriftlihe Er- klärungen sind für die Gesellshaft rechtsverbindli, wenn sie mit der Firma der Gesellschaft unterzeichnet sind und außerdem die Unterschriften eines wirklichen oder eines stellvertretenden Vorstandèmitgliedes oder zweier Prokuristen tragen. Die Berufung der Generalversammlung erfolgt dur ôffentlihe, min- destens drei Wochen vorher zu erlassende Bekannt- machung. Hierbei ift der Tag der Bekanntmachung und der der Generalversamælung nicht mitzurechaen.

Oeffentlihe Bekanntmachungen der Gesellschaft erfolgen im Deutschen Reichs-Anzeiger. Bekaurt- machungen der Gejellshaft erfolgen, wenn sie vom Vorstand erlassen werden, in der für die Firmen- zeichnung vorgeschriebenen Form, wenn sie vom Aufsichtsrath erlassen werden, so haben sie die Unterschrift des Vorsißenden oder seines Stellver- treters zu tragen.

Die Gründer der Gesellschaft sind:

1) die zu Hannover domizilierende Gesellschaft mit beshränkter Haftung; in Firma: Deutsche Grammophon-Gesellshaft mit beschränkter Haftung,

2) die zu Leipzig domizilierende Gesellshaft mit beshränkter Haftung in Poma: Musikwerke

Orpheus Gesellschaft mit beschränkter Haftung,

3) die zu London domizilierende Gefellshaft in Firma: The Gramophone Company Limited,

4) der Fabrikdirektor Jacob Berliner zu

5) der Kaufmann Theodor Birnd Berl

9) der Kausmann Theodor Birnbaum zu Berlin.

Die Mitglieder des ersten Aufsichtsraths sind:

1) Der Kaufmann Ww, Bart1y Owen zu London,

2) der Banquier Dr. Ernft Fleck zu Hannover,

3) der Kaufmann Jacob Berliner zu ghta

4’: der Anwalt E, Treror Williams „u Loadon, 5) der Kaufmann Éogar Storey zu Liverpool. Den Vorstaad bilden: j

der fFaoritant Fojepy Berliner zu Hannover

der Kaufmann Upotor Birnbaum zu Berlin. Von den mit der Anmeldung der Gesellschaft etngereichten Schriftstücken, insbesondere von dem Prüfungöberihte des Vorstands, des Aufsichtsraths und der Revisoren kann bet Gericht, von dem Prüfungsberichte der Revisoren auch bet den Aeltesten der FUGE N von Berlin Einsicht genommen werden.

In Abtheilung B. des Handelsregisters des unter- zeichneten Gerichts i} unter Nr. 722 am 28. Junt 1900 die Aktiengesells{aft in Firma:

„Reinickendorf-Liebenwalde- Groß-Schönebect’ex Eisenbahun-Aktiengesellschaft“ mit dem Sitze zu Berlin eingetragen worden.

Der Gesellschaftsvertrag ist am 14. März, 5, Mai, 22, Junt 1900 festgestellt worden.

Gegenstand des Unteinehmens ist:

Bau und Betrieb einer Nebeneisenbahn von Reinickendorf - Rosenthal über Basdorf nach Liebenwalde und Groß-Schönebcck

Das Grundkapital beträgt 3730 000 A Das- selbe ift eingetheilt in auf den Inhaber und je über 1000 M lautende Aktien, welhe in Stammaktien A. und in Stammaktien B. zerfallen. Ecstere çe- währen nah räherer Maßgabe § 5 des Gesellschafts- vertrags ein Vorrecht am Reingewinn und am Kapital. Die Aktien sind zum Nennbetrage aus- gegeben.

Die Gründer haben fämmtlihe Aktien über- nommen.

Der von dem Aufsichtsrath zu bestellende Vorstand besteht aus einer oder mehreren Personen.

Die Vertretung der Gesellschaft und die Zeihnung für dieselbe geshieht, aud wenn der Vorstand aus mehreren Personen besteht, nur durch zwei Vor- standsmitglieder. Urkunden, Erklärungen und Be- kanntmachungen des Vorstandes sind für die Gesell- schaft verbindlich, wenn sie mit der Firma der Gesellschaft, dem Zusatze: „Die Direction® unter- zeihnet und von den zur Vertretung berehtigten Vorstandsmitgliedern unterschrieben find

Die Berufung der Generalversammlung erfolgt durch öffentliche, derart zu erlassende Bekanntmachung, daß zwischen dem Tage der Bekanntmachung und dem der Generalversammlurg beide Tage nicht mitgerechnet mindestens 3 Wochen liegen.

Oeffentliche Bekanntmachungea der Ge}ellschaft er- folgen im Deutschen Reichs- und Königlich Preußischeu Staats. Anzeiger und im Kreisblatt des Kreises Nieder-Barnim. Sollte letztere Zeitung eingehen, fo genügt die Veröffentlihuna im Reichs- Anzeiger. Bekanntmachungen der Gesellschaft erfolgen, wenn sie vom Vorstande ausgehen in der für die Firmenzeihnung vorgeschriebenen Form, wenn fie vom Aufsichtsratbe ausgehen, so sind sie wit der Firma der Gesellschaft, dem Zusage: „Der Aufsichts- rath" zu unterzeichnen und von dem Vorsitzenden des Aussichtsraths oder dessen Stellvertreter zu unter- schreiben.

Die Gründer der Gesellschaft {ind:

l) der Kreis-Deputirte, Rittmeister a. D. Otto Oppenheim zu Rüdersdorf,

2) der Kaufmann Friedrich Bracklow zu Lieben- walde,

3) der Gemeinde-Vorsteher August Braune zu Greß-Schönebeck,

4) der Gemeinde-Vorsteher Wilhelm Kurth zu Rosenthal,

9) der Baumeister August Steinfeld zu Berlin.

Die Mitglieder des ersten Aufsichtsratbs sind:

[) der Landrath Sigismund von Treskow zu Berlin,

2) Las Kaufmann Direktor Carl Chrambach zu Berlin,

3) der Kanzleirath Ludwig Kähne zu Berlin,

4) der Landes-Sy1dikus Geheimer Regierungsrath Carl Gerhardt zu Berlin,

9) der Kaufmann Direktor Otto Stomps zu Berlin,

6) der Gusbesißer Willy von Dulong zu Berlin,

7) der Geheime Kommissionsrath Carl Glaser zu Berlin,

3) der General a. D. Paul Foß zu Charlottenburg.

Den Vocstand bilden:

der Geheime Baurath Carl Büttner zu Char- lottentura,

der Kaiserliche Eisenbahn-Betriebs-Direktoc a. D. August Schneidt zu Berlin,

der Kreis-Baumeister Clemens Mirau zu Berlin,

Bon den mit der Anmeldung der Gesellschaft ein- gereihten Schriftstücken, insbesondere von dem Prüfungsberihte des Vorstandes und ‘des Aussichts- rathes, fann bei dem Geriht Einsiht genommen werden.

In Abtheilung B. des Handelsregisters des unter- zeichneten Gerichts ist unter Nr. 723 am 28. Juni 1900 die Aktiengesellshaft in Firma: Verlin-Fürsteuwalder Holzindustrie Aktieu-

gesellschaft mit dem Sige zu Berlin eingetragen worden.

30. Mai Der Gesellschaftsvertrag is am E

f 19, Juni festgestellt.

Gegenstand des Unteraehmens is der Erwerb und Fortbetrieb des von der offenen Handelsgesellschaft Berlin-Fürstenwalder Holzindustrie Wilhelm Lewin- sohn & Co. in Fürstenwalde und Charlottenburg betriebenen Handelsgeshäfts Säge- und Holz- bearbeitungswerke und Holzgeshäft sowie der Betrieb von Fabrikations- und Handelsgeschäften der Holzbranche und damit in Beziehung stehender Ge- \chäftszweige.

Das ‘Grundkapital beträgt 1 000 000 4. Das- selbe if eingetheilt in auf jeden Inhaber und je über 1000 M lautende Aktien.

Die Aktien wetden zum Nennbetrage ausgegeben,

Die Gründer haben sämmtlihe Aktien über- nommen.

Nach näherer Maßgabe § 33 des Gesellschafts- vertrages bringt die zu Fürstenwalde domizilierende offene Handelsgesellschaft in Firma: Berlin-Fürsten- walder Holzindustrie Wilhelm Lewinsohn & Co. das von derselben unter der Firma „Berlin-Fürsten- walder Holzindustrie Wilhelm Lewinsohn & Co.“ zu Fürstenwalde und Charlottenburg betriebene Handels- geshäft Säge- und Holzbearbeitungswerke und

1900

: Holzgeshäft mit allen Aktiven und Passiven als

ermögensinbegriff nach dessen reinem Werth und Nettobetrage auf das Grundkapital in die Gefell- schaft ein. Für diese Einlage ist der genannten In-

ferentin der Bctrag von 995 als voigezaklt ange- seheaen Aktien der Gelellsha}t gewährt worden.

Der von oem Aufsichtérathe z! bestellende Vor- ftand besteht aus einer oder mehreren Per}oner.

fe die Gesellschaft verpflihtenden Erklärungen müssen

a. wenn der Vorftand aus einer Person besteht, Ee von diefer allein oder zwei Pro- uristen,

b. wenn der Vorstand aus mehreren Personen besteht, entweder von zwei Mitgliedern des- felben, oder einem Mitgliede und einem Prokuristen oder von zwei Prokuristen

abgegeben werden.

Die Berufung der Generalversammlung erfoigt dur öffentlihe Bekanntmachung, welche mindestens 28 Tage vorher, den Tag der Bekanntmachung und Len L E niht mitgerehnet, zu er- assen ift.

Beffentlihe Bekanntmachungen der Gesellschaft erfolgen im Deutschen Reichs-Anzeiger.

Bekanntmachunzen der Gesellschaft erfolgen, wenn sie vom Vorstande erlassen werden, in der für die Firmenzeihnung vorgeschriebenen Form, wenn Ee vom Aufsichtsrathe erlossen werden, so haben fie unter der Firma der Gesellschaft vie eigenhändige Unterschrift des Vorsitzenden des Aufsichtsraths oder seines Stellvertreters mit dem Zusaß: „Der Auf- sihtsrath“ zu tragen.

Die Gründer der Gi\ellschaft sind :

1) die zu Fürstenwalde domizilierende offene Handelszesell’shaft in Firma: Berlin-Fürsten- Be Holzindustrie Wilhe!m Lewinsohn & C0,,

2) der Kaufmann Wilhelm Lewinsobn zu Berlin,

3) der Baumeister C1rl Bauer zu Berlin,

4) der Kaufmann Gustav Kahlke zu Königs- berg i. Pc.,

9) der Kaufmann August Schwanfelder zu Königsberg t. Pr, i;

6) der Kaufmann Hans Rosencranyß zu Köntgs- berg i. Pr.,

Die Mitglieder des ersten Aufsichtsraths sind:

1) der Baumeister Carl Bauer zu Berlin,

2) der Rechtsanwalt Marx Liebling zu Berlin.

3) der Bar quier Jocob Wreschner zu Berlin,

4) der Kaufmann Hans Rosencranß zu Könige- berg i. Pr.,

9) der Kaufmann Gustav Kahlke zu Königs- berg i. Pr. i:

Vorstand der Gesellschaft ist der Kaufmann Wilhelm

Lewinsohn zu Berlin.

Von den mit der Anmeldung der Gesellschast ein- gereihten Schriftstücken, insbesondere von dem Prüfungsberihte des Vorstands, des Aufsichtsraths und der Revisoren kann bei dem unterzeichneten Geiicht, von dem Prüfungsberiht der Revisoren au bei den Aeltesten der Kaufmannschaft von Berlin Einsicht genommen werden.

In das G fellschaftsregiffer des unterzeichneten Gerichts ift am 28. Juni 1900 bei Nr. 17 739, wo- selbst die Aktiengesellschaft in Firma : Aktiengesellschaft für Feld- und Kleinbahnen-

Vedarf vormals Orenstein & Koppel

mit dem Sihe zu Verlin und verschiedenen Zweig- niederlafsungen vermerkt fteht, eingetragen worden :

In der Generalversammlurg vom 23. Mat 1900 ist der Gesellshasts»ertrag geändert worden.

In Abtheilung B. des Hanvelsregisters des unter- zeihneten Gerichts if am 28. Zunt 1900 bei Nr. 16, wofelbft die Aktiengesellshaft in Firma:

Alb. Fesca & Co. Maschinenfabrik und

Eisengießerei Aktiengesellschaft in Berlin mit dem Siye zu Berlin vermerkt steht, einge- tragen worden :

In der Generalve: sammlung vom 17. März 1900 ist der Gesel schaftsvertrag aeändert wordep.

Berlin, d:n 28, Juni 1900.

Königliches Am/t8g-richt T. Abtheilung 89.

Berlin. Handelsregifter [30864] des Königlichen Amtsgerichts L zu Berlin. (Abtheilung A.)

Am 30. Juni 1900 i} eingetragen:

Bei Ne. 3340 Abtheilung A. Firma Behrend «& Schmidt, Berlin. Die Gesellschaft ist eine Kom- manditgesellshaft geworden. Ein Kommanditist ift in sie eingetreten. Prokurist ist Paul Thcodoc Fritz in Charlottenburg.

Bei Nr. 2866 Abtkeilung A. Firma C. Hoff- maun « Sohn, Schwedt mit Zweigniederlassung zu Groß-Lichterfclde bei Berlin. Die Gesellschaft ist aufgelöst ; Carl Heffmaan ist ausge\chieden. Otto Hoffmann ist jeßt alleiniger Firmeninhaber.

Bei Nr. 19 336 Gesellschaftsregister Berlin 1 (Firma Harry Atkiunsoun & Co., Berlin). Vie Gesell- ist aufgelöst, die Firma erloschen.

Bei Nr. 17 345 Gesellschaftsregister Berlin I (Firma Salomon Fabian «& Co., Berlin). Die Gesellschaft ist aufaelöst, die Firma erloschen.

Bei Nr. 10681 Gesellschaftsregister Berlin 1 (Firma Weidmaunsche Buchhandluug, Berlin). Paul Parcy ift verstorben. Zur Vertretung der Ge- sellshaft ist fortan nur Ernst Vollert ermächtigt.

Nr. 3634 Abtheilung A, Firma G, Gruhl & Co. Gäaseausschlächterei, Berlin, offene Handels- geselshaft, und ais Gesellschafter 1) Gustav Gruhl, Wild- und Geflügelbändler, Berlin, 2) Franz Bitter- lina, Kaufmann, Berlin. Dieselbe hat am 28. Juni 1900 begonnen. Zur Vertretung derselben is nur ter Gesellshafter Gustav Gruhl ermächtigt. y

Nr. 3631 Abtheilurg A. Firma Berliner Melasse Futter Fabrik Georg A1bu & Co., Berlin, Kommanditgesellsha)t, und als perfönlih hastender Gesellschafter Georg Albu. Kaufmann, Berlin. Die- selbe hat am 19. Juni 1900 begonnen. Ein Kom- manditist ist vorhanden. Prokurist ist Gustav Fläschen- dräger in Berlin. «

Nr. 3654 Abtbeilung A. Firma Gustav Koch, Rixdorf, ofene Handelsgesellschaft, und als Gesell- schatter 1) Wittwe Ber1ha Koch, geb. Gründemanu, 2) Geschwister Koh: a. Luise Auguste, geb. 5. Sep- tember 1887, b. Albertine Elsbeth, geb. 19. Septem- ber 1888, sämmtlih Rixdorf. Die Firma if nah dem Tode des Geschäftsinhabers am 22, Ne vember 1898 auf die Erben deéeselben übergegangen. Die Eintragung it, wte geschehen, durh Beschluß des Landgerichts Berlin T, 2. Handelskammer, vom 11. Juni 1900 angeordnet.

Ferner sind je mit dem Siye zu Berlin ein- getragen:

Nr. 3633 Firma Franz Böhmert, Juhaber Franz Böhmert, Architekt und Mautermeister, Berlin. _Nr. 3635 Firma Ernst Haeckel, Inhaber Ernst Haedel, Fabrikant, Berlin,

Nr. 3630 Firma A‘“oe2rt BViebendt, Inhabex Alvert Biebendt sen, Rathsmaurermeister, Berlin, Proturist ift Albert Biebendr jun, in Berlin,

Bei Nr. 3632 Abtbeilung A. Firma Johann Bernhard Behuen, Berlin. Prokurist ist Frau Marie Auguste Behnen, geb. Ee, in Berlin,

Gelöfch{t sind:

Ne. 563 Abtheilung A. die Firma H. Kies, a Cr Nr. 9040 die Firma A. Lehmann

o

Firmenregister Nr. 31 473 die Firma „Discretion“ Institut für handelögewerbliche Juformationen M. Laeks.

Firmenregister Ne. 30 483 die Firma A, Silber- stein & Co,

Firmenregister Nr. 30993 die Firma Agnes Kunft, i

Firmenregifter Nr. 33 313 die Firma Franzeseco Donegani,

Berlite, den 30. Juni 1900.

Königliches Amtögericht 1. Abtheilung 90.

Berlin. [30865]

In das Handelsregister des Königlichen Amts- gerichts 1 Abtheilung B. ist am 2. Juli 1900 Fols gendes eingetragen :

Nr. 236. Automobil - Ausftellung, Gesell- schaft mit beschränkter Haftung.

Durch Ge'ell\hafterbes{luß vom 5, Mai 1900 ift Ea um 70 000 Æ auf 120000 A erbot.

Nr. 421. Kameradschaft Deutsche Offizicr- Wohlfahrts - Gesellshaft mit beschränkier Haftung, in Liquid,

Die Gefellsha\t i durch Gefellsœafterbesckch( vom 16. Junt 1900 aufgelöst.

Gustav Scheidemantel, Bücherrevisor in Berlin, ist Liquidator.

Nr. 523, Steinhändler Vereinigung, Gesell» schaft mit beschräukter Haftung.

Durch Gesellschafterbeshluß vom 12, Funt 1900 is der Gesellshaftsvertrag abgeändert und unter anderem bestimmt;

Die Vertretang der Firma und die Z:ichnung derselben g?'chicht durch einen oder zwei Geschäfts führer beziehungsweise Stellvertreter oder durch einen Geshärsführer und einen Stellvertreter oder dur einen Geschäftsführer beziehungsweise Stell- vertreter und einen Prokuristen oder durch zwet Profuristen.

Nr. 736. Deutsche Judustrie. Gesellschaft mit beschränkter Haftung.

Siy: Berlin.

Gegenstand des Unternehmens ist der Handel mit Industrie- und Montan-Produkten jeder Art, sowte der Betrieb hiermit ¡usammenhängender Geschäfte.

Das Stammkapital beträgt 30 000 #46 g oe orer ist Winkler, Ebuia, Kaufmann, Berlin

Die Gefellshaft is eine Gésellshaft mit be- {ränkter Haftung.

Der Gefellschafiévertrag is am

festgestellt,

Falls mehrere Geschäfteführer bestellt sind, wird die Gesellshaft dur zwei t erselben oder tur cinen derselben in Gemeinschaft mit einem Prokuristen oder durch zwei Prokuristen rechtägültiz vertreten.

Außerdem wird hiasihtl:ch obiger Gesellschaft be- kannt gemacht :

Oeffentliche Bekanntmachungen der Gesellschaft werden im Deutschen Reichs - Anzeiger und Königlich Preußischen Staats-Anzeiger erlassen.

Nr. 737. Märkiscyes-Judustrie- und Handels- Syndikat, Gesellschaftmit beschränkter Haftung.

Sitz: Berlin.

Gegenstand des Unternehmens if Uebernahme und Fortführung des biéher in Berlin von ter Kom- manditgefel!chaft in Firma: „Kommanditgef- llschaft für industrielle Unternehmungen von Stehow Anépach & Co.“ betriebenen Handelsgeshäfts. Der Geschäfts- betrieb besteht hauptsählich in der Ausnutzung und Verwerthung der dieser Firma gebörigen und von derselben angemeldeten Patente und Gebrauchsmuster, wozu namentlih ein patentierter Luftdruckgasfern- zünder und die Patente auf einschienige Feld-, Forst- und Indnftriebahnen gehören, sowie die Betbeilijung an von ibr bere ts vergebenen Patenten. Die Ges fellsajst kann au andere Seschäfte, wel? gleiche oder ähnliche Zwecke verfolgen, betreiben und s an folchen betheiligen, sowie Patente und Gebrauhs- muster erwerben, finanzieren und verwerthen.

Das Stammftapital beträgt 500 000 6

Geschäftsführer ift Karl von Stechow, Kaufmann, Schöneberg.

Die Gesellschaft is eine Gesellschaft mit be- shränktec Haftung. Der Gefell]haftsvertrag is am 25, Juni 1900 errichtet.

Außerdem wird hinsihtlich obiger Gescllschaft bes kannt gemacht:

In Anrechnung auf ihre Stammeinlagen bringen die beiden Gesell|hafter:

Karl von Stehow zu S{höneberg und Paul j Koepke zu Wilmersdorf ein:

23. Junt

; - 1900 28. Junt H

1

Das gesammte Vermözen der zur Auflöfunq ge- langenden Kommanditgesellschaft für industrielle Untere nehmungen von Stcchow, Anspach & Co. zu Berlin, dessen alleiniger, per fônlich haftender Gesellschafter Karl von Stechow ist, während Paul Kocpke Koms- manditist derselben ift.

Insbesondere wird das von der genannten Kom- manditgesellswaft betriebene Handelsgeschäft mit sämmtlichen Aktivis und Pasfivis, mit allen ihr bereits gehörigen und »on ihr angemeldeten Patenten und Gebrauchömustern, mit dea Betheiligungen an bereits vergebenen Patenten und mit allen von thr geschlossenen Verträzen in die neu begründete Gelell- \{haît mit beshcänkter Haftung zum Werthe von 500 000 M eingebraht, wovon 475 000 A auf die Einlage des Gesellsha\ters von Stecyow, 25 000 4 auf di? des Gesellschafters Koepke verrehnet werden.

Deffentlihe Bekanntmachungen der Gesellichaft erfolgen im Deutschen Neichs-Auzeiger und Königlich Preußischen Staats. Anzeiger.

Berlin, den 2. Jult 1900,

Köntgliches Amtsgericht 1. Abtheilung 122.

Verantwortlicher Redakteur: Direktor Siemenroth in Berlin Verlag der Expedition (I, V.: Heidrich) in Berlin,

Druck der Norddeutschen Buchdruckerei und Verlagss Anstalt, Berlin SW,, Wilhelmstraße Nx. 32.

L Sechste Beilage zum Deutschen Reichs-Anzeiger und Königlich Preußischen Staats-Anzeiger.

M 15s, Berlin, Donnerstag, den 5. Juli 1900.

‘er. gcEEE Inhalt dieser Beilage, in welher die Bekanntmachungen aus den Handels. Giteect e R E R E T muster, Konkurse, sowie die Tarif- und Fahry an-Bekanntmachungen der beutshen Eisenbahnen enthaltez find, crsiheint E L cten I Ee mater bee TiE E E

Central-Handels-Register für das Deutsche Reich. a. 1583,

Das (entral - Handels - Registet für das Deutsche Reich kann dur alle ost - Anstalt E | c x E A ai E E R T ANEEE eut! : ur alle Post - Anstalten, für | Das Central - Handels - Register für has Deutsche © erscheint i i Dex T B E S, Fpevition o eutsGen Reichs- und Königlich Preußishen Staats- | Bezugspreis beträgt L « 50 2 fte e Bierteliahe: inptae Irn i d nz gers, g M Wilhelmstraße 32, bezogen werden. | Insertionspreis für den Raum eiter Druckzeile 20 4. A

T annen E L “Ewr REE mae man Handels-Register. D: a die Firma „C. W.

|

|

[30937] | eingetragen worden, daß der bisherige Firmeninhäber Max Johann Christoph Otto Brubn ausgeschieden,

Düsseldoarf. [31009]

Bêét der gute Nr. 3961 des Firmenregisters ein» in SYemnis betref : ÿ der K d getragenen Firma „Mathias Bredel“ hier, Jn- regifters für die Stadt Ghemnig wurde heute ver- | Blasewiz Inhaber der Firma ist, daß der-neue “ns | haber Hufschmied Mathis Bredel zu lien cautbart, day Herr Skediteur Carl Robert Müller haber nit für die im Betriebé des Gefchäfts be. | bet Bingerbrück, wurde heute vermerkt, daß das

Gerstenberger“ j

Bayreuth. Befanntmacßzung. [30829] als Inhaber ausgeschieden und daß Herr Spediteur | gründeten Verbindlichkeiten des bishertgen. Snbabers Hindelégeshäft an die Ehefrau des Kaufmannes

|

j

f

|

|e in Chemnis betreffenden Blatt 2344 des Handelg- daß der Kaufmann Carl Richard WVebernickel in |

Die Firma Max Harburger jowie die ‘Protura : i des Kaufinanns Julius Oppenheimer in Bayreulhß wurden im Hande!sreatfter gelöst.

Unter der Firma Max Harburger & be- treiben bie Kaufleute Pèax Harburger und Fulius Oppenbeimer in Bayreuth seit 1. Juli 1900 ein Wer. schz- [und Ausftattunasgeshäst in Bayreuth in of:ner Handelsgefellschaft.

Bayreuth, den 2. Juli 1900,

Königliches Amtsgericht.

Arthur Gar Schüte in Chemniy das Handels- | haftet unÿ daß die Firma klinftig Max Bruhn | Fohänn Bred! Jofefine, geborene Gissenberga geschäft erworben hat und unter der seitherigen Firma | Nachf. lautet. i _ | Handelsfrau zu Dófseldorf, mit den Aktiven und fortführt. Die in dem bisherigen Geschäftsbetrieb | Dresden, am 3 Zuli 1900 Passiven veräußert iff und von diefer unter unver En ¿Forderungen Königliches Amtsgericht. Abth. T e. | änderter Firma fortgefsegt wird. Die Firma wurde Ebemnis. den: 2 *uli 1900 | Framer. nad Handelsregister Abtheilung A. No: 165 über O | [tragen Die Prokura des Kaufmanns Johann ônigl. Amtsgericht. Abth. B. | Dresden, [30836] | Bredel hier is durch Uebergang des Geschäjts | Dr. Frauenstein, | Auf dem die ofene Handelsgesellschaft WBecter | erloshen und ihm von der Grwerberin wieder ertheilt. Bayremth. Befauntmachung. 130828] | ch Ï 209247 | & Kirften in Dresden betreffenden Blatt 3196 | Düffeldorf, den 30. Junt 1900, / Dem Kaufmann Christian Ruckdeschel in Kulmbacy | CnemmitE. L 20984] | des Handelsregisters if heute eingetragen worden: | Königliches Amtsgericht. wurde für die Firma Lucas Sauer in Kulmbach Es E c i le Yirma „Stäbers Wittwe & | Die Gesellschaft ift aufgelö. Der Gesellschafter Fo» | ein E] Prokura ertheilt. ¡ S in Chemnitz betreffenden Blatt 296 des | baunes Hermann Kirsten is ausgeschieden. Richard | DüsseIdorr. [31016] Bayreuth, 3. Fuli 1900. | Ludwig Aucust Schrader führt das Dandelsgefäft | Unter Nr. 157 des Handelsregisters Abtheilung A. j j

gehen nicht auf den Er- |

| Handelsregisters für die Stadt Chemnitz wurde | x Bea Amtazorti | beute verlautbart, daß Herr Kauf Aübolf Garl |, f j (S j s Königliches Amtsgericht. | Wlaner - in (SEznmitt E a f E olf Sarl | und die Firma sort. Gesammtprokura ift ertheilt | wurde beute etngetragen die ofene Handelsgesellschaft 2] Cimecioaektiie R T E n das ¡ den Kaufleuten (Sarften Heinrich Christoph Gager3glüß | in Firma E. Strat Storch mit dem Sigze in Bernburg. | j06001 1 E E E pie E L , [ und Carl Hermann Schlei, beide in Dresden. | Düsseldorf. Die Gefellsbafter sind Eduard Strack, Bei der Firma Cohrs & Ammé in Bern- | 2 Give: 1E some: M Gie ict E atn G | Dresden, am 3. Jult 1900. | Buchdrucker und Eduard Stor, Xylograyb, beide burg, Zweigaiederlaffung der uater derselben Firma | L1Ven it, fow „9 wre AOUmann ugo Deintigy | Föntgltihes Amtsgericht. Abth T o lu Dis lborf Vio ofs t he T g ; j E E Ma) ae aut: Toamas: Chromeulit. i Giecas Profura | ¡liche rogerihs bth. T e. t Disselborf Vie Gefsellshaft hat am 7. Mai r É MUSIICUETA H d +thotl+ ors ton hat e n A C, [ 1 VEgoniien. andelsregisters ist eingetragen | "Sina Ln E 1908 | | Düsseldorf, den 30. unt 1900, Königl Aitozertcht: | Drossen, 0842] | Königliches Amtsgericht. Dir See ees | In dem hiesigen Handelsregister A. i hei der | | unter Nr. ingetragenen Firma August Geher. | DüsseIldorTt, [31014] | Coburg. | mana heute vermerkt worden: Ueber den Nachlaß | Unter Nr. 160 des Handelsregisters Abtheilung A. | | des Kausmanns August Gehrmann if der Konkurs | wurde beute eingetragen die Firma Georg Windeœ a eröffnet. O : | mit dem Stye in Düsseldorf und als Fnbaber der Droffen, den 27. Juni 1900 | Wagenfabrikant Georg Windeck hierselb. Königliches Amtsgericht. | Düsseldorf, den 30. Funt 1900. | | Köntgliches Amtsgericht. | Duderstadt. 1125] | - | | DüsseldorTf. [31013]

in Hamburg beft Blat: 1194 des H vorden :

Die Prokura des Emil Glafemann in Damburg | und des Alfred Iwan Meyer in Bernburg für ziefe 2wetgniederlafsung ift erlo\{en. |

Beruburg, den 24. Juni 1900.

Ls q Aa hi T4 n 2A T A T E j 74 A % Herzogliches Amtsgeriwt. AZth. E R N

1nge Handelsregister Bd. I Hht.- ¡ f zu der offenen Handel gefellshaft Bernburg. 308317 | J. M. Greiner & Sohn, Coburg, heu Bet der Firma „Paul Nadecke & Co jy | setragen worden: its E Bernburg —- Blatt 1205 des )andelöregiiters | - r Satharine : su. eb, Zre ngetragen- worben : Finfenau ist aus der Gesellschaft aStesäbdie nderstad E E L sMiger S»uburg, den 26. Junt 1900. S e Da ge Dand isregister \. it Le BTSELLIICIT S D E x ace A j & Raufleuten dolf Dinge L an ei verzogl. S. Amtsgericht. E m 29, Bn r, ner 2er. E e Fl na Karl | Unter Nr. 161 des Handelöregifters Abtbetlung: Bernburg ift Gesammtprokura ertheilt Untershri1t) | Es E D reofungsorte Buder: | wurde heute etngetragen die Firma Gerhard Bernburg, den 29. Juni U O. j g | E A 9 „Snyapver lpotheker Karl GBernies- Köhne mit dem Sige fu Düsseldorf L er ard Sérzoalidies Mentagorie ° | Côthen, Anhalt. 0859] | Len hier A gs haber der Zastallateur Gerhard Köhne hierselbft. HDerzoglihes Amtsgericht. Handelsrichterliche Bekanntmachung. Ferner unter Nr. 4: Die Firma Louis Breiten- | Düsseldorf, den 30. Juni 1900. “t toafters | ift Fat io ube: 1 E ci ave ema Rg EE Am: 27. Junt cr. unter Nr. 2 zu der Firma | DüisseldorTf. : [31011] Die Profura des Dr. Gerhard ir: Gi - Stern hier: Die Firma lautet rihtiger: Sally | Unter Nr. 1863 des Handelsregister3 Abtheilung A. | erloîdcben. i Stern. N | wurde heute eingetragen die Firma Mathieu Dit P an ri Da | „Am 30. Juni cer. unter Nr. 5: Die Firma | mit dem Sitze in Düsseldorf und als Fnhaber der Derzoglih [nhalt. N mt8geri{t. j Hermann #X0vPpÞp mil em Nieberlafi 1ngsort | Kaufmann Mathieu Dik bierfelbst. A | E e Josebis Fruchthändler | Düsseldorf, den 30. Zuni 1900, E In das Handelsregifter Abth. A. | Diez. 30835] | ermann Kopp daselbst. e ck Wilhel Föntgliches Amtsgericht. Band wurde beute unter OD.-Z2 » einaetragen In unfer Handeléregister Abth f et Nr Gi 5 rener intex Vir E: : e Frma Zt eim j j David Ehrfeld in Wölchingen. Inhaber der | (Firma W. Bauer & ;u Diez) È | Minbermmmne wié dear Ncberlasstnmnorte B | MavveLRE | M rtrma ift Landwirth David Ebrfz2ld ta Wölchinaen. | heutigen Tage fol ender Bermert eingetraaen worden : | stadt ind als nt D 1stiartnee Wilbe! m j liter -. 164 des Handelsregisters Ab bein Boxberg, den uni 1! Die 5 1 Joh. Wilh. Bauer geändert, | LuTermann hier E Z j wurde heute etngetragen die Firma Wilhelm E vie Niederkassung nah Freiendiez bei Diez verlegt. | Ferner unter Vie Firma Carl Bernhard | § nt dem Sitze in Düsseldorf und als În- 27. Junt 1900. i j mil dem Zliederia)jungsorte Duderstadt und als | habe Kaufmann Wilhelm Hecker zu Düsseldorf- Söntaliches Imtsgerit. [ | Inhaber der Damptztegeleib fißer Carl Bernhard hier. | Hamm. : | „Verner iff in das hiesige. ältere Hardelsregifter | Düsseldorf, den 30 Junt 1300, Ov FKöntaliches Amtszeri{t.

Bitterfeld. m Firmenregister it bei Nr. Firma Berthold“ cingetragen: Die Firma ift rloschen. Bitterfeld, den 3. Iult 1900 Königliches Amtsgericht.

d

Boxberg, Baden. Handelsregister. I y F f

dye

Breslau. Fn unferem Firmenregifter i die unter Nr. ( 573 | tngetragene Firma Leo Zobel zu Breslau beute | Döbeln.

uf Blatt 206 [2 2 O gelöiht worden. | Die auf Blatt 535 des Handelsregisters

sat { Hirma ¡Franz Mori hier: Di Breêlau, am 26. Junt 1900. ¿i Amtégerihtsbezirk Döbeln eingetragene | ‘oschen A Ry 197 Elafsela.__ R t die Fi [30843] Königliches Amtsgericht. | Reichold & Stumpf in Döbeln ift heute P E 297 QUNT Cr. aus Dar L264 zue déx In unser Handelsregister is die Firma „Fried- | worden. | | Moses Löwenthal: Die Firma ift erloschen. rich Tanzberger Nachf.“ eingetragen worden. Döbelu, am: 30. Juni 1900 | Duderstadt, den 30. Juni 1900 | Unter der}elben betreibt der Kaufmann Liborius Köntaliches Amtsgericht. | Köntaliches Amtsgericht. | Weiß in Eisfeld das auf ihn von dem Fuhrwerk?s- " Sielittp besißer Friedri Tanzberger daf, übergegangene RNollfubrwerk3- und Speditton8gefchäft. Eisfeld, den 29. Juni 1900 Derzogliches Amt3gericht, Abth. [,

traaen am 26. Foni

Cassel. Handelsregifter Caffel. 0874] | _„ Am 30. Juni 1900 ift eingetragen zu A. Waege, | Caffel: j Die Profura des Paul Wilhelm Pommerenia in | | DüsSseIldorT. [31017] 52fel ift erloscen. | Dresden. 0838] Dei der unter Nr. 70 des Handelsregisters Ab- Königliches Amtsgericht. Abtb. 13. | Auf dem die ofene Handel3gesellschaft Joannis | theilung B, eingetragenen Gefellshaft mit be:s{hränfkter | E. Kartalis & Co, in Dresden betreffenden | Haftung in Firma „Düsseldorfee Reitbahu Ge- i Cassel. Handelsregister Caffel. 30873] | Blatt 6867 des Handelsregisters ift heute einge- | sellschaft mit beschränkter Hastung“ hier wurde Eiterseld. : U [30844] Am 30. *Xunt 1900 tft eingetragen zu Saalbau- | tragen worden: s beute vermerkt, daß in der Bersammluna der Be» Fn unter Firmenregifter it beute zu Nr. 62 eins Gesellschaft (Aktiengesellshaft) Caffel: | Die Gesellschaft ift aufgelöst. Die Gesellshafter | sellschafter vom 26. Mai 1900 an Stelle der bi8« | getragen worden: M In der Generalverfammlurg vom 20. April 1900 Joannis Elia Karctalis und Albin Oscar Groll sind | berigen als Geschäftsführer gewählt worden sind: 51ma B. Nußbaum zu Eiterfeld ift nach An- ist die Auflösung der Gesellschaft beschloffen. | ausgeschieden. Der Kaufmann Bernhard Oskar | 1) Dr. Carl Zapp, Kaufmann, 2) Wilhelm Pfeiffer, | ietge vom 24. Junt 1900 erlosen. _ Justizrath Dr. Harnier und Architekt A. Karst in | Gerhardt in Dresden hat das Handelsges{häft und | Banquier, 3) Arthur Poensgen, Kaufmann, alle zu Eiterfe!d, den 28. Junt 1900. Caffel find zu Liquidatoren bestellt. die Firma erworbez. | LTüfsseldorf wohnhaft. Köntgliches Amtsgericht. Königliches Amt3geriht. Abth. 13 Dresden, am 2. Juli 1900. Düsseldorf, den 28. Junt 1900. —— Königliches Amtsgericht. Abth. 1 c. Königliches Amtsgericht. Chemmitz. [30935] Kramer. N 99 o ; Auf dem die Firma „F. Nammeskow“ in DüsseldorT. [31012] | r. 682 eingetragenen Firma Benno Damus in Chemnitz betreffenden Blatt 4386 des Handels- | Dresden. [30837] | Bet der unter Nr. 901 des Gesellschaftsregisters | Elbing vermerkt, daß die Firma erloschen ist. registers für die Stadt Chemniß wurde heute Herr | Auf Blait 6540 des Handelsregisters ist heute | eingetragenen offenen Handelsgefellschaft in Firma Elbing, den 30. Zunt 1900. Kaufmann Emil Frederik? Rammeskow in Chemniß | eingetragen worden, daß die Firma Julius Grün- „Eduard Schulte“ hier mit Zwetgniederlafsung Königliches Amtsgericht. als Prokurist eingetraaen. baum in Dresden erloschen ift. in Berlin wurde heute vermerkt, daß der Königlich E Chemnis, dea 2. Fult 1900. Dresden, am 3. Juli 1900, Bayerische Hofrath Adolph Paulus zu München als Eltville. [30846] Königl. Amtsgericht. Abth. B. Königliches Amtsgericht. Abth. 1 c. Gesellschafter eingetreten ift. Ftrma Albert Wetell zu Neudorf im Rheingau: Dr. Frauenstein. Kramer. Düsseldorf, den 30. Junt 1909. Dem Müller Georg Grmert zu Neudorf ift Pro- Geht s aeaen Königliches Amtsgericht. kura ertheilt. Í Eltville, den 23. Junt 1900, Königl. Amtsgericht.

Elbing. Befanutmachung. [30845] Ín unferm Firmenregister ist heute bet der unter

Chemnitz. L [30936] | Dresden. [30840] Auf dem die Firma „Mozes Marmor“ in Auf Blatt 9203 des Handelsregisters ist heure | DüsseIdorr. [31015] Chemnitz betreffenden Blatt 4609 des Handels- | die Firma Peter Wilhelm Kern in Dresden, Bei der unter Nr. 2107 des Gesellschaftsregisters e sür die Stadt Chemniy wurde heute ver- früher in Kitzingen, und als deren Jnhaberin die eingetragenen Kommanditgesellschaft in Firma Spa | Emmerich. {31123 Che art, Dan Verr Kaufmann Baruch Kohn in Kaufmannsehefrau Eva Katharina Füfsel, geb. Kern, | u. Co. hier, wurde heute vermerkt, daß der Kom- Im hiefigen Handelsregister A. ift bei Nr. 1 als. Segen 20. Jüni: 1900 in das Vandelsgeshäft | in Dresden, fowie als Prokurist der Käufmann | manditist als solcher ausgetreten und der Kaufmann | Firma „C. Bienbet“, Emmerich, vermerkt, daß künfti ellichafter eingetreten iff und daß die Firma | Emil Hugo Arthur Füfsel in Dresden eingetragen | Georg Pragal zu Düsseldorf als perfönlih haftender | jeßziger Fnhaber Fräulein Anna Bienbeck zu L Che „Marmor «& Kohn“ lautet. worden. Angegebener Geschäftszweig: Weingroß- Gesellschäfter in die nunmehrige offene Handels- | Emmerich i und daß dem Kaufmann Carl Bienbeck em ae den 2; Zuli 1900, handlung. Í gefellschaft am 25. Juni 1900 eingetreten ift. s0nior ¡u Emmerich Prokura erthetlt ift. nigl. Amtsgericht. Abth. B. Dresden, am 3, Fult 1900. Düsseldorf, den 30. JFant 1900. Emmerich, 28. Funi 1900. Dr. Frauenstein. Königliches Amtsgericht. Abi. Ie. Königliches Amtögericht. Königliches Amtsgericht. Cltiidutidtt Kramer, E t —rrttettettirmttmnmn Auf dem di , [30938] A DüsseldorTs. [31008] | Engen. [31121 Oi S ofene Handelsgesellschaft in gs Dresden. _ 7 i [30841] | Bet dér unter Nr. 1274 des Gefell shaftöregisters | Jn das Gefellschaftsregister Band 1 D,- T Blatt 4390 beg E in Chemnis betreffenden Auf Blatt 6773 des Handelsregisters is heute etngetragenen offenen Händelagesellshaft in Firma | Firma Karl Seidler uud Comp. in ; Clènmis: tun “en ¡andelsregister für die Stadt | eingetragen worden, daß die Firma Lida Martin „Gebr. Schaaf“ hier wurde heute vermerkt, daf | wurde eingetragen. Theodor G e E verlautbart, daß Herr Carl | in Dreôden ertoshen ift. die Gefellshaft aufgelöt i und der Kaufmann Engen, tea 25. Juni 1900; r Graupner als Gesellschafter aus eschieden Dresden; am 3. Zuli 1900. Johann Ludolf Schaaf zu Düsseldorf das Handels- Gr. Amtsgericht, saft aufgelöst ift, Königliches Amtsgericht. Abth. Te. gefchäâft unter unveränderter Firma fortfühtt. Die V'ornhknuweg.

Kramer. abgr A eas nach Handelöregister Abtheilung A. Nr. 159 übertragen. Essen, Ruhr. Bekanntmachung. [30947 1 In Abtheilung B. des Handelstegt if unter 1900 die Inudustrie

Dresden. [30839] Auf dem die Firma Max Bruhn in Dresden betreffenden Blatt 9038 des Handelsregisters ift heute

Düsseldorf, den: 30. Junt 1900. Königliches Amtsgericht. Nr. 12 gemäß dem Statut vom 25. ————— Aktiengesellschaft in Firma „Effener