1900 / 158 p. 15 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

26) Alois Schick in Nürnberg.

Auf Ableben des Inhabers Alois Schick ist das Geschäft unter Aus\{luß der Passiva auf Fräulein Marie StöFXel in übergegangen, diz es unter der bisberigen Firma weiterführt.

27) Ferdiniand Kießling in Nürnberg.

Unter dieser Firma betreibt der Kaufmann Red Kießling in Nürnberg eine Holz- und

oblenhandlung. Dem Kaufmann Johann Schieder in Nürnberg is Prokuro ertheilt.

28) S@ÿmid-Daler & C°_ in Nürnberg.

Das Geschäft ist auf den Kaufmann ichael Reutber in A CE Ane, der es unter der bisbérigatn Firma fortführt.

29) Joh. Betae (Inhaber David Albert Bayer, Reißzeugfabrikant),

Divid Neuburger (Inhaber David Neuburger, Kaufmann), L

Sächs. Autoharp - Zither - BiA, Saat Jakob Biid (Inbaber Jakob Bild, Kaufmann

alle in Nürnberg.

Diese Firmen wurden von Amtswegen gelöscht.

Nürnberg, ten 2. Juli 1900.

K. Arntsgericht. (L. S.) Dr. Heerdegen, K. Amtsrichter.

[30904]

,

Oberhausen, Rheinl. Bekanntmachung.

In unser Geselischaftsregißter, woselbst unter Nr. 47 eingetragen fleht die Firma Gebrüder Heymann, und in unser Handelsregister A. unter Nr. 25 ist beute eingetragen worden :

Der Kaufmann Abraham Heymann i} aus der GesellsGaft ausgetreten. Die ofene Handelsgefell- schaft ift erlos@en. Der Kaufmann Philipp Hey- mann seßt das Geschäft unter der bisherigen Firma fort, und es ift demnächst in das Haadelèêregister A. unter Nr. 25 eingetragen worden die Firma Ge- brüder Scymaun in Oberhausen und als deren alleiniger Znhaker der Kaufmann Philipp Heymann daselbît.

Oberhausen, den 27. Juni 1900.

Königliches Amtsgericht. Oberhausen, Rheinl [30903] VBekauutmachung.

In unfer Gesellschaftsregister ist bei der unter Nr. 85 eingetragenen Aktiengesellshast „Gas- und Electricitätswerke Sterkrade A. G. zu Sterk- rade“ heute Folgendes vermerkt worden: ;

In der’ Generalversammlung vom 8. Mai 1900 ift eine Statutenänderung beschlossen worden. Die Ausgabe von Aktien über den Nennwerth is ge- ftaiteï. Jm übrigen ergiebt fich die Statutenände- rung aus dem notariellen Protokoll vom 8. Mai 1900.

Oberhausen, den 29. Juni 1900.

Königliches Amtsgericht.

‘Ostrowos. SBefauntmahung. [30906]

In uxser Handelsregister A. is unter Nr. 181 die Firwa „Holz- und Köohlengeschäft Reiuhold Mertin“ mt tem Siß Ostrowo und als deren Inhaber der Koblerbändier Reinhold Merlin in Osftrows eingelrzgen worden.

Ostrowo, dex 25. Junt 1900.

Königliches Nmtsgericht.

[30907]

Pillkallen. Handelöregister. In unserem GSefellschastsregister if heute bec Nr. 31 das Erlöschen der offenen Handelsgesellschaft „Hellwig u. Wittek, Pillkallen“ eingetragen. Pillkallen, dex 28. Zuni 1900. Königliches Amtsgericht. Abth. 2,

Plauen. [30909] Auf Blatt 536 d-5 Hicsigen Handelsregisters ift heute eingetragza worten, daß Herr Emil Niezoldi als Mitinhater aus der Geselischaftsfirma Hoff- manu & Magerhanus î7 Plauen ausgeschieden ft. Plauen, am 2. Juli 1900, Königliches Änrt3gericht.

Steiger.

Planen.

Auf Blatt 1323 des hiesigen Handelsregisters ift heute eingetrageu worden, daß die Firma Julius Bethge in Plauen tig Johannes Reit lautet,

Plaueu, am 2. Juli 1900,

Königlidc;es Amtsgericht.

Steiger.

[30908]

Posen., Bekanutmachung. [30910] In unserem Gesellschaftsregister i Heute unter Nr. 719 bei der offenen Handelsgesellshaft D. Wachtel ck& C°_ zu Posen Folgendes eingetragen worden ; Der Chemiker Dr. Wilhelm Michaelis zu Charlottenburg ist: am 1. Januar 1900 als persönlich haftender Gesellshafier in die Gesellschaft eingetreten, von der Vertretung derselben aber ausgeschlofsen. Posen, den 29. Junt 1900. Königliches Amtsgericht. Potsdam. VBekauutmachung. [30911] In unser Handelsregifter A. ift heute bei Nr. 498, wotelbst die offene Handelsgesellschaft „Otto Schwetasch & C°_, Potsdam“ verzethnet steht, olgendes eingettagen wordên: Det Kaufmann Emil eplau ist durch Tod aus der offenen Handelsgesell- Seit cia bie den und us GA Kaufmann Otto weta e Firma „Otto wetasch «& Co, Potsdam“ fort. L g Wi Potsdam, den 29. Juni 1900. Kötitgliches Amtsgericht. Abtheilung 1.

Rees, Vekauntmachung. [31124]

Unter Nr. 64 dés Handelöregisters A. ift heute die offéne Handelsgesell haft Roerts & Hellracth mit dem Sitze zu Rees unv sind als deren persön, Ii‘ hâftende Gesel schafter dis Kaufleute Wilhelm Roerts und Karl Hellraeth zu Rees eingetragen.

penfabrik angegeben. Nees, 3. Juli 1900. Königliches Amlsgericht. Regensburg. Bekanntmachung. [30942] Dte Firma „August Gödtler“ in Negensburg wurde von Amtswegen gelös{t. Regensburg, den 2, Juli 1900. Kgl. Amtsgeriht Regensburg I.

Reichenbach, Sehles. [30913] In unserem Firmenregister ist die unter Nr. 155 eingettägene Firma C. G, Stier zu Langenbielau gelôös{t worden. Reichenbach i. Schl., den 2. Juli 1900. Königliches Amtsgericht.

Ronneburg. Bekanntmachung. [30914]

Unter Nr. 1 des Handelsreaisters Abtheilung A. ist heute die Firma Erust Holzhauer, Altenu- burger Käsefabrik in Beerivalde und als deren Inhaber der Kaufmann Eduard Ernst Holzhauer daselb} eingetragen worden

RNouûneburg, den 29. Funt 1900.

Herzogl. Amtsgericht. Abth. 2.

Schweinfurt. Bekanutmachung. [30700]

1) Nah Gesellschaftsvertrao vom 3. Februar 1900 wurde unter der Firma „Dampf-Wasch- und Bade - Auftalt Bad - Kisfingen Nktiengesell- schaft“ eine Aktiengesellschaft mit dem Sitze in Kissingen gegründet, deren Eintragung ins Handels- revister heute erfolgte.

2) Gegenstand des Unternehmens if der Ausbau D e Betrieb einer Dampf-Wasch- und Bade-

nitalt.

3) Das Grundkapital beträgt 95000 M, bestehend in 87 Aktien à 1000 4, 8 Aktien à 500 M, 20 Aktien à 200 4. Die Aktien zu 1000 4 lauten auf den Inhaber, diejenigen zu 500 (A und zu 200 & lauten auf den Namen und find nur mit Genehmigung des Aufsichtsraths und der General- versammlung übertragbar. Besitt jemand 2 Namens- Aktien zu 500 4 oder 5 Namens-Aktien zu 200 M, so kann er die Umwanktlung der Namens-Aktien in eine Jnhaber-Aktie fordern. Die Einziehung der Aktien kann sowohl mitt-ls Ankaufs, als au dur Ausloofung, Kündigung oder in ähnliher Weise erfolgen. Die Art der Einziehurg bestimmt der Aufsichtsrath. Die Aktien sind sämmtli zum Nennbetrag ausgegeben.

_4) Der Vorstand besteht aus 3 Mitgliedern ; die Bestellung und der Widerruf - derselben liegen dem Aufsichtsrath ob. Alle die Gesellschaft verpflichtenden Erklärungen müssen von mindestens 2 Vorstants- mitgliedern oder einem Vorstandsmitgliede und dem Geschäftsführer (welcher Prokura baben muß) unter- zeichnet werden.

_9) Die Generalversammlungen finden in Bad- Kissingen ftatt. Dieselben werden durch den Auf- sihtérath einberufen, vorbeßaltlih des geseßlichen Rechtes des Vorstandes hierzu. Die Berufung der Generalversammlung erfolgt durch Veröffentlichung im „Reichs-Anzeiger“ und in der „Kissinger Saale- Zeitung“. Sie trägt die Unterschrift entweder des Aufsichtsrathes oder des Vorstandes,

6) Auch die übrigen Bekanntmachungen der Ge- sellihaft erfolgen dur den „Deutschen Reichs- Anzeiger“ und die „Kissinger Saale-Zeitung“ und bedürfen, wenn sie von dem Aufsichtsrath ausgehen, der Unters&rift des Vorsizenden oder des Stellver- treters desselben, wenn fe pon dem Vorstand aus- geben der Unterzeihnung gemäß Ziffer 4.

7) Auf das Grundkapital wurden folgende Ein- lagen von Aktionären gemacht, die nicht durch Baar- zahlung zu leisten sind:

a. Magistrats: Offiziant Wilhelm Hüan in Kissingen überläßt der Gesellschaft eigenthümlih das von ihm erworbene, an der Salinestraße in Bad- Kissingen gelegene Grundstück Pl. Nr. 648, 6481/3, 649.

Der Betrag dec für das Grundstü zu gewährenden Aktien wird auf 14 000 A festgeseßt. :

Weiter bringt 2c. Hünn als Einlage ein:

eine geleistete Baukauton zu .

Auslagen für Bauarbeiten u. u, in Summa

Hiervon kommen in Abzug:

cine von der Gesellschaft übernommene

Hypothek zu 10 400 M

und eine folhe zu 6 000 ,

2000 , 2510 18510 M’

16 400 M sodaß der von Hünn in die Gesellschaft eiagebrahte Werth si auf . berechnet. 2c. Hünn macht ferner eine Baarein- lage von. e

2110 j

1890 j

4 Summa 4 000 „A und erhält für diesen Gesammtbetrag 4 Ultien à 1000 M. b, Privatier Lorenz Vogler in Kissingen bringt in die Gesellschaft ein die sub. Littk. a. aufgeführte über- nommene Hypothek zu 6000 4 und erhält hierfür 6 Aktien à 1000 4 e. Malermeister Karl Gayde in Kissingen, welcher an die Gesellschaft für gelieferte Arbeiten den Be- trag von 2805 46 zu fordern hat, bringt hiervon den Betrag von 1200 ÆM ein und erhält hierfür eine Aktie à 1000 M und eine Aktie à 200 M d. Spenglermeister Kaspar Reuß in Kissingen, welcher für gelieferte Arbeiten den Betrag von 1661 «A 91 S zu fordern hat, bringt hiervon- den Betrag von 500 M ein und erhält hierfür eine Aktie à 500 M l e, Arcwitekt Karl Krampf in Kissingen, welcher für Bauleitung 1200 zu fordern ht, mat hiezu noch eine Baarlage von 1800 4A und erbält für diese Gesammteinlage zu 3000 4A 3 Aktien à 1000 M4 f. Kaufmann Josef S(hwarz in Kissingen bringt für gelieferte Wäsché eine Forderung von

1443 A 30 S ein und leistet fernec in baar. . 1556 M 70 A Für diese Gesammteinlage zu . 3000 A S erhält Shwarz 3 Aktien à 1000 M g. Baumeister Jakob Hergenröder in Kissingen, für den eine Bauforderung im Betrage von 37 920 A 51 S zur Zeit, als das Anwésen sich no% im Besiy von Wilhelm Hünn befand, auf diesem eingetragen wurde, bringt von dieser Hypothek in die Gesellihaft den Theilbetrag von 9800 M. ein und erbält hiefür 9 Aktien à 1000 M und

nâre wurde niht bedungen. Ein solcher ist

edo dem Wilhelm Hünn für den Fall, daß das

nternehmen prosperiert, in Aussicht gestellt. Ob

ein folhes Aequivalent später geleistet werden soll

und in welcher Höhe und Art, wird den Beschlüssen der Gesellschaft vorbehalten.

9) Die Gründer, welche sämmtliche Aktien über-

nommen haben, sind: 1) Heinrich Wirth, Rechtsanwalt in Bad- __ Kissingen, 2) Abraham Löwenthal, Banquier ale w) DOEIP Bergmann, Kaufmann daselbst, 4) Theodor Bernhard, Herzogliher Kammer- musiker in Meiningen, 5) Alfred Büdel, Restaurateur in Bad-Kissingen, 6) Heinri Deßloh, Königl. Forstmeister daselbft, 7) Dr. Gustav Diruf, praktischer Arzt daselbst, 8) A Vogler, Magistratsrath und Privatier aselbst, 9) Dr, Osfar Diruf senior, Königl. Brunnen- arzt daselbst, 10) Georg Fuchs, Kurhausbesitzer daselbst, 11) Emil Golla, Kaufmann daselbst, 12) Giorg Kreß, Bezirksamtsoffiziant daselbst, 13) Emanuel Hamburger, Metgermeister daselbst, 14) Hans Herzog, Kaufmann daselbst, 15) Solms Heymann, Kaufmann daselbst, 16) Válentin Horn, Lehrer daselbst, 17) Ludwig Huber, Elektrotechniker daselbst, 18) Wilhelm Hünn, Magistratsoffiziant daselbst, 19) E OED, Königl. Gerichtsvollzieher aselbst, 20) Karl Kar, Bäder und Weinwirth daselbst, 21) Karl Krampf, Architekt daselbst, 22) August Bauch, Kaufmann daseibst, 23) Katharina Linhard, geborene Nelzer, Restau- rateuréwittwe daselbst, 24) Kaspar Reuß, Spþenglermeister daselbst, 25) Tobias August Schachenmayer, Buchdruerei- __ besiyer daselbst, : 26) PAA Ringelmann, Kaufmann in Würz- uTg, 27) Kaspar Scheuring, Stadtkämmerer in Bad- ___ Kissingen, : 28) Iofef Schwarz, Kaufmann daselbst, 29) OR Weidner, Magistratsrath und Privatier aselbst, 30) Oskar Wels, Privatier daselbst, 31) Margareta Iff, geborene Mai, Seifensieders- wittwe in Arnstein, 32) Hans Geißner, Buchbindermeister in Bad-

Kissingen, Stadtkämmerer a. D.

33) Paul Hohmann, daselbst,

34) Ludwig Leuchs, Kunstmühlbesißzer daselbst,

39) Ludwig Kirchner, Väcker und Weinwirth daselbst,

36) Jakob Hergenröder, Baumeister daselbst,

37) Julie Leuchs, ledige Privatiere daselbst,

38) Johann Simon Böhmländer, Königl. Pro- fessor daselbst.

99) Karl Gayde s6nior, Maler und Tüncher- meister daselbst,

40) Karl Nies, Schuhwaarenhändler daselbft,

10) Der Votstand bestebt aus :

l) C Weidner, Privatier und Magistrats- rath,

2) Katl Steinbach, Hotelbesitzer,

3) Wilbelm Hünn, Magistratsoffiziant,

sämmtliche in Kissingen.

11) Der erste Aufsichtsrath besteht aus:

l) Heinrich Wirth, Nehtsanwalt,

2) August Bauch,“ Kaufmann,

3) Lorenz Vogler, Privatier,

4) Karl Krampf, Architekt,

5) Jakob Hergenröder, Baumeister,

sämmtliche in Bad-Kissingen.

12) Von den mit der Anmeldung der Gesellschaft

eingereichten Schriftftücken, insbesondere von dem

Prüfungsberiht des Vorstandes, des Aufsichtsrathes

und der Revisoren, kann auf der Gerichts\chreiberei

des K, Negistergerihts Einsiht genommen werden.

Von dem Piürungsberiht der Revisoren kann auch

bei der Handels- und Gewerbekammer für Unter-

fcank:n vnd Aschaffenburg in Würzburg Einsicht ge-

nommen werden.

Schweinsurt, den 27. Juni 1900.

Kgl. Amtsgeriht. Registeramt.

ha besonderer Vortheil

Schwelm. Bekanntmachung. [30915] In unser Handelèêregister, Abtheilung B, ijt heute unter Nr. 3 eine Gesellshaft mit beschränkter Haf- tung unter der Firma Brandt, Ebbinghaus & C°,, Gesellschaft mit beschräukter Haftung, mit dem Sigze in Vogelsang, Kreis Schwelm, ein- getragen worden. Gegenstand des Unternehmens ist die Uebernahme und der Betrieb der bisher von der Kommandit- gefellshaft Vogelsanger Fittinasfabrik Ful. Ischebeck & Co. zu Vogelsang fowie von der Firma Heinr. Brandt zu Vogelsang betriebenen Geschäfte und all- gemein die Herstellung und der Vertrieb von Eisen- waaren aller Art insbesondere von Baubeschlag und Fittings. Die Geschäftsführer, von denen jeder zur Ver- tretung der Geselischaft befugt ift, sind der Fabrikant riedri Brandt zu Vogelsang und der Kaufmann arl Ebbinghaus zu Hagen.

Der Gesellshaftévertrag ist vom 21. Mai 1900. Die Gesellschaft dauert bis zum 31, Dezember 1909, Zur Auflösung der Gesellschaft it jedoch. die vor- herige Kündigung seitens eines Gesellschafters er- torderlid, welhe fchriftlich 6 Monate vor Ablauf dieser Zeit zu erfolgen hat. Findet eine derartige Kündigung nicht statt, so gilt der Gesellschaftsvertrag stilshweigend auf weitere 5 Jahre verlängert und verlängert si fortlaufend um diesen Zeitraum, fofern nicht 6 Monate vor dessen jedesmaligem Ab- aut E Kündigung seitens eines der Gésellschafter erfolat. Das Stammkapital beträgt 300000 Á, wovon 160 000 A nit dur Baarzahlungen, sondern durch Sacheinlagey gedeckt sind. An diesen Sadch- Sagen find folgende Personen mit den beigesetzten Beträgen betheiligt : 1) Rentner Leffmann Stern sonior zu Hagen mit 50 000 M,

2) Fabrikant Friedrich Brandt zu Vogelsang mit 0 000

3) Kaufmann Karl Ebbinghaus zu en mit 10 000 A G Dok U

zu Gunsten einzelner

m ; 6) Uhrma v Schüttl 10706 R her Gustav Schüttler zu Hagen mit

7) Lagerist Albrecht Graefer zu Egge bet Volmar, stein mit 10000 4. N

Die Einlagen der unter 1, 3 bis 7 aufgefühtten Gesellschafter stellen sich dar als die Artheile dere selben an der Kommanditgesellschaft Vogelsanger Fittingsfabrik Ful. Wte & Co. zu Vogelsang, welche mit ihrem Vermögen zum Betrage von 130 000 eingebrä@t ift,

Der Antheil des Gesellshafters Friedrich Brandt an der gedachten Kowmanditgesellschaft ist auf 30 000 A bewerthet. 10000 A hiervon bilden einen Theil der Stammeinlage, während Brandt wegen des Antheils von 20000 durh Ueber, weisung eines gleich Hohen Baarbetrages ah- gefutiden ift.

Ferner is das bicher unter der Firma Heinr, Brandt zu Vogelsang betriebene Geschäft mit seinem Vermögen zum Preise von 232 941 c 28 S von dem Inhaber, Gesellshafter Friedrih Brandt, auf die Gesellschaft mit beshränkter Haftung îbertragen worden, Auf diesen Preis kommen 50000 4 als Theil der Stammeinlage des Friedrid Brandt in Anrehtiung, während der Rest von 1382941 M 28 „4 zu zahlen ift,

Schwelm, 27. Juni 1900,

Königliches Amtsgericht. Schwelm. Handelsregifter [30916] des Königlichen Amtsgerichts zu Schwelm.

Bei Nr. 303 des Gesellschaftsregisters Ftrma Gevelsberger Actienbrauerei vormals Carl Dennuinghoff zu Gevelöberg ist in Spalte 4 am 30, Juni 1900 Folgendes eingctragen worden :

In Ausführung des Generälversammlungsöbeschlusses vom 23. Mai 1900 {# das Gruntbfkapital um 300 000 M, also auf 1350 000 Æ, erböbt worden. Die 300 neuen Aktien à 1000 A {find zu 115% a4sgegeben tworden.

Schwerin, Mecklb. [30917] In das hiesige Handelsregister if zu 9r, 567, Firma „Heinrich Vünger“ hierselbst, die dem Kaufmann Johannes Junker ertbeilte Prokura heute einaetragen. j Schwerin CRREEE I A, den 2. Juli 1900. ede, Gerihisshreiber des Großherzogl, Amtsgerichts.

Schwerin, Mecklb. [30918]

In das hiesige Handelsregister ist zu Nr. 482, Firma „Robert Michelsen““, heute eiugetra en: Der bisherige Inhaber ist gestorben. Das Geschäft wid von seinen Erben, nämlich seiner Wit1w- Frau Emma Michelsen, geb. Maurer, seiner Mutter Frau Lifette Michelsen, geb, Michelsen, seinen Schwestern Fräulein Emma Michelsen und Fräulein Charlotte Michelsen, sämmtlich zu Shwerin in Mccklbg,, fort- geseßt unter der unveränderten bisherigen Firma. Die am 28, Juni 1900 begründete ofene Handels- gesellschaft ist etne offene.

Schwerin Ce, den 2, Juli 1900.

E: Geridhtss{reiber des Großherzogl. Amtscerichts.

Spandau. [30919]

Heut is in “unser Handelsregister cingetragen worden : 1) bei der Firma Th. Kadbisch: die Zroeig- niederlassung in Spaudaqu ist aufgegeben, 2) daß die Firma E, Baumhauer, Spandau, und die Prokura des Albert Pohl für diese Firma er- losen ift.

Spandau, 29, Juni 1900.

Königliches Amtsgericht.

Stettin. [30921]

In unser Firmenregister ist heute unter Nr. 2943 bei der Firma „Staeker & Clément“ zu Stettin eingetragen:

Das Handel2gesck@äft ist mit dem Recht der Forts sührung der Firma, aber unter Ausfluß der im Betriebe des Geschäfts begründeten Verbindlichkeiten und Forderungen, an Johannes Geshke und Hans Hartmann in Stettin veräußert. 5

Dernnäcst ist heute in unser Handelsregister Ab- theilung A. unter Nr 213 die ofene Hantelsgesell« \haft „Staeker & Clément“ mit dem Siß? zu Stettin und ferner die Prokura des Kaufmanns Max Nieck in Stettin für die Handelsgesellschaft eingetragen. Die Gesellshafter sind die Kaufleute Johannes Geschke und Hans Hartmann in Stettin. Die Gefellshaft bat am 30. Juni 1900 begonrxen.

Stettin, den 30. Juni 1900.

Königliches Amtsgericht. Abth. 15,

Strassburg. Handelsregister [31019] des Kaiserlicheu Amtsgerichts inStraßburg i.E. Im Gesellschaftsregister Band VII unter Iic. 250 wurde heute eingetragen:

: Krieg u. Co.,

Verkauf und Vertretung der Ludwigöhafener Walzen- müble, offene Handelsgesellshaft mit dem Siy in F LTER-MKIEN und Zweigntederlassung in Strafst- urg.

Gesells{hafter sind:

1) Carl Friedrich Krieg, Kaufmann in Baden, 2) Benjamin Nathan, Kaufmann in Baden. Die Gesellschaft hat unterm 1. Juli 1898 be- gonnen.

Jeder der Gesellschafter ist zur Zeichnung der Seme 8 zur Vertretung der Gesellschaft ers mächtigt.

Dem Kaufmann Leopold A in Straßburg ift [n u, Zweigniederlassung in Straßburg Prokura ertheilt.

In das Firmenregister Band V unter Nr. 449 wurde heute eingetragen : l A, Thierry u, Co., Herstellung und Vertrieb von pharmazeutishen Prä- paraten, mit dem Sih in Leipzig und welgnieder- lassung in Straßburg, und als deren Inhaber der Kaufmann Carl Ludwig Fleckenstein in Leipztg. Strastburg, den 29, Funt 1900.

Kaiserl, Amtsgericht.

Verantwortlicher Redakteur: Direktor Siemenroth in Berlin,

Verlag der Expedition (J, V.: Heidr ich) in Berlin, Druück der Norddeutschen Buchdruckerei und Verlagds-

Die Gesellschaft hat am 1. Vuli 1900 begonnen.

4 Alkiten à 200 4

4) Ka fmann Karl Friedri ebeck zu Alten- vorbe mit 10000 4, Tis Agehe ai 2

Anstalt, Berlin SW,, Wilhclm go Nr, 39,

5) Rentner Heinri Bra dt goni 2 O d nrich ndt sonior zu Vogelsang

zum Deutschen Reich

6 158.

Siebente

Beilage

Berlin, Donnerstag, den 5. Juli

Der Inhalt dieser Beilage, in welcher die Bekanntmachungen aus d Fahrplan-Bekanntmachungen der deutschen Eisenbahnen enthalten sind, ersheint au in einem befonderen

das Deutsche Reich. (x. 158,

Das Central - Handels - Register für das Deutsche Reih erscheint in der Regel täglih. Dex

muster, Konkurse, sowie die Tarif- und

Central-Handels-Register für

Das Central - Handels - Register für das Deutsche Reich kann durch alle Post - Anstalten, für |

Berlin auch durch die Königliche Erpedition des Deutschen Reichs- und Königlich Preußishen Staats- | Bezugspreis beträgt L 4 50 F für das Vierteljahr. Raum einer Druckzeile 30 4.

Anzeigers, SW. Wilhelmstraße 32, bezogen werden.

Handels-Register.

Strassburg. Haudelsregister [31018] des Kaiserl. Amtsgerichts zu Straßburg i. E.

In das Gesellschaftsregister Band VIl unter Nr. 249 wurde heute eingetragen:

Salzwerk Carlshafen, Aktienaefellshaft mit dem Siy in Straßburg. Gegenstand des Unternehmens ift: i 1) der Erwerb etnes in Carlshafen a_ d. Weser

celegenen Grundftücks, in welchem eine Soolquelle erboÿrt wurde; i -

2) die Errichtung und der Betrieb eina Saline zur Ausnußzung diefer Soolquelle; A Sd t 7ttez

3) die Ausnußung anderer Soolquellen, bezw. anderer Lagerftätten von Steinsalz oder andecer auf denfelben Lagerstätten vorkommender Salze und Fabrikation von mittels folder Salze hecgesteliten Produkten; u Z

4) die Errichtung von Zweignti?-derlafsungen, so- wobl in Deutschland wie im Ausland; :

5) die Fusion mit ährlichen Gesellschaften, sowohl in Deutschland wie im Ausland; , i

6) die Betheiligung an ähnlihen Gef (Ishaften, fowobl in Deutschland wie im Ausland, vermittels Syndikal- oder anderer Verträge, insbesondere ver- mittels Verträge über Betheilizung an Gewinn oder Verlufien, zu deren Abs{blyuß der Vorftand mit Genehmiaung des Aufsihtêraths statutenmäßig er- mächtigt wird, Z j A Die Dauer der Gesellschaft ift unbestimmt.

Das Grundkapital der Gesellschaft beträgt [ 000 000 M (eine Million Mark), etngetheilt ín eintausend auf den Fnhaber lautende Aktien, cine jede zu eintausend Mark. E

Der Gesellschaftsvertrag ist am 28. Funi 1900 er- richtet.

Der Vorstand der Gesellschaft besteht aus einem oder mehreren Mitgliedern. Der Aufsibtsrath hat den Vorftand anzustellen, bezw. zu entlafsen.

Die Gesellschaft wird durch die unter der Firma aegebene Unterscrift eines der. Mitglieder des Vor- fands verpflichtet. : /

Die Berufung der Gereralversammlunrgen erfolgt durch den Aufsichtsrath oder den Vorstand durch einmalige Bekanntmachung im „Reichs-Anzeiger““, welche: mindestens 18 Tage vor dem für die Ver- fammlung bestimmten Tage ersheinen muß.

Der Tag der Bekanntmachung und derjenige der Generalversammlung wird niht nitgerechnet.

Die Bekanntmachungen erfolgen durch einmalige Einrückung in den „Deutschen Reichs-Anzeiger““ in Berlin und, j: nachdem sie vom Aufsichtsrath oder Borstand erfolgen, mit dem Zusay „der Aufsichts- rath“ oder „der Vorstand“, nebt Unterschrift des Borsitzenden, oder dieses oder deren Stellvertreter.

Gründer der Gefellshaft sind:

l) Kommerzienrath Sigmund Meyer,

thümer in Hannover, R E 2) Bankdirektor Rudolf Sengenwald in Sirafß- burg, : j

3) Betaeordneter Carl Bergmann, Rentner in Straßburg, i

4) Ludwig Berger, Rentner in Straßburg,

5) Versicherungs-Direktor Eduard “Mathis in Straßkura, ;

) Baron Henri William von Stüekle, Guts- befißer upd Rentner in Dieuze (Lothringen),

7) Albert Bergmann, Kaufmann ‘in Straßburg,

3) Kommerzienrath Julius Schaller in Straß-

burg,

9) Foster Manrique, Rertner in Straßburg. Die Gründer baben sämmtliche Aktien übernommen, und zwar zum Nennwerth.

Mitglieder des Vorstandes find: :

1) Julius Schaller, Kommerzienrath (Gründer

zu 83),

2) Albert Bergmann, Kaufmann (Gründer zu 7) beide in Straßburg wohnhaft, _

Zu Mitgliedern des erften Aufsihtsraths wurden gewählt:

l) Rudolf Sengenwald (Gründer zu 2),

2) Sigmund Mécyer (Gründer zu l),

3) Henri William von Stückle (Gründer zu 6),

4) Ludwia Berger: (Gründer zu 4),

9) Carl Beramann (Gründer zu 3),

6) Eduard Mathis (Gründer zu 5),

7) Jofef Manrique (Gründer zu 9),

8) Adolf Meyer, Banquier in Hannover.

Kommerzienrath Sigmund Meyer (Gründer zu 1), bringt in die Gesellschaft zu Eigenthum: ein:

a. Das auf feinen Nawen im Grundbuche von Carlshafey, Baaz 13, Artikel 451 Fol. 271, ein-

etragene Grundstück: laufende Nr. 6, Flur oder emarfung Carlöshafen, im Flurbuch Folio oder Kartenblatt Nr. 14, Parzelle Nr. 58, Lage : Ferries- baum; Kulturart: Holzung; Flächeninhalt: 44 a qm.

b. 5 auf seinen Namen auf Grund der Umgemein- dung in das Grundbu von Carlshafen Band 13, Bl. 451, früher im GrundbuWe von Lauenförde, Amtsgericht Uslar, Band V Artikel 49, Grund- steuermutterrolle Nr. 231, eingetragene Grundstücke mit einem Gesammtflächeninbalte von 2 ha 29 a 31 qm, infl. der sih auf diefem Grundstücke dbe- findenden Soolquelle,

c. inen vollständigen auf 1000 m Tiefbohrung ausgerüftetena Tiefbohrapparat für Meisel- und Diamantbobrung eingerichtet, mit sämmtlichen Ma- schinen und Utensilien, welche si in der Einfriedt- ura au dem genannten Grundstücke befinden, ein- chleßlich eines Vorraihes von 71 Karat Bohr- diamanten.

Eigen-

kataftermäßigen Bezeichnung sind im Gesellshafts- vertrag genau aufgeführt.

Die Gesammteinlage i avf 179600 M gef{äut. Uls Gegenwerth für dieselbe erhält Siegmund Meyer 449 Aktien, jede üver 1000 4; sie gelten jetoch nur als mit 40 % eingezahit.

(6 wird bekannt gemacht, daß von den mit der Anmeldung der Gesellschaft eingereichten Shrift- ftücken, insbesondere von dem Prüfungsberichte des Botstands und des Aufsichtsraths und der Revisoren bei dem Gericht (Justizgebäude, Zimmer 89) Einsicht genommen werten fann. Von dem Prüfungéberichte der RNevisorea kann auch auf dem Sefkretariate der Handelskammer in Straßburg Einsicht genommen werden.

Strafiburg, den 29. Funi 1900. Kaiserliches Amtsgericht.

Strassburg. Sandbelsregifter [31020] des Kaiserlichen Amtsgerichts Straßburg. In das Gesellschaftsregister, Band 111, wurde heute eingetragen: [) unter Nr. 428 bet der Firma

Simon Levy «& fils in Straßburg: Die Gesellschaft ift durh Beschluß der Gefellschafter aufgelöst.

2) in Band VII unter Nr. 251:

Eruft Asch «& Cie., vormals Simon Levy & flils, Vonkgeschäft, Kommanditgeselischaft, mit dem Sitze in Straßburg.

Perfönlih haftender Gesellschafter ift der Banquier Ernst Ash in Straßburg.

An der Gesellschaft betheiligen ih 4 manditisten.

In das Firmenregister Band V unter Nr. 450 wurde heute einaetragen die Firma:

Stholler & Mayer, mit dem Siye in Straßburg, und als deren Fn- haber bder Kaufmann Friedrih Mayer in Straßburg, welher as Hautelägeschäft der früheren offenen Handelêgefellshaft Scholler & Mayer unter der visherigen Firma fortfüßrt.

Den Kaufleuten Albert Bischof} und Johann Peter Grusenmeyer, beide in Straßburg, ist Follektiy- profura: ertheilt.

Straßburg, den 2. Juli 1900.

Kaiserl. Amtsgericht.

Kom-

Tost. [30922]

Jn unfer Handelsregister Abtheilung A. ift heute unter Nr. 11 die Firma : „Amalie Pinkus-Laugen- dorf“ und als deren Inhaber bie verwittwete Gast- wirth Amalie Pinkus zu Langendorf eingetragen worden.

Toft, den e Funt 1900,

Königliches Amt?gerticht.

Trier. [30924]

Heute wurde bei Nr. 518 des Gesellschaftsregisters, betreffend die Firma Gebr. Fischbach zu Trier, eingetragen: Nach dem am 20. Februar 1900 erfolgten Ableben des Gesellschafters Carl Fischbach wird die Gesellschaft vertraglih von dem überlebenden Fofevh Fishbah und den Grben des verlebten Carl Fisch-

bach, als: a. Kinder 1. Ehe 1) Chriftine Fishba, Ehefrau Anton Wiegand zu: Trier, 2) Anna Fischbach, ohne Stand, daselbs, 3) Nikolaus Fischvach swinverjährig, vertreten durch 4) Susanna Fischbach f ihren Vormund Heinri )) Karl Fischbach Kray, Gastwirth zu Trier; b. Kinder !1. Ebe minderjährig und vertreten 6) Wilhelm Fishbach / durch ihre Muiter Elisabeth, 7) Ludwig Fishbah ( geh. Hasenritter zu Trier als 8) Ioseph Fis{hbah | Inhaberin der elterlichen Gewalt, fortgescit, jedoch is der überlebende Gesfellschafter Ioseph Fischbach allein berechtigt, die Gesellschaft zu vertreten und die Fuma zu zeihnen. Trier, den 27. Juni 1900. Königliches Amtsgericht. 4.

des Technikers

Trier. [30923]

Heute wurde kei Nr. 1361 des Firmeüuregisters, betreffend die Firma „„J. B. Herrig zu Trier““, eingetragen: : :

Das Handelsgeschäft mit Firma ift nah dem ara 29, Juni 1896 erfolgten Tode des bisherizen JIn- babers, Lederhändle!rs Johann Baptist Herrig zu Trier, auf dessen Wittwe Margaretha, geb, Deutsch, jeßige Ehefrau des Postassistenten Mathias Reicherts daselbst, und ibr minderjähriges Kind Margaretha Angela Jrmina He:rig durch Grbgang übergegangen, welche Firma zu zeichnen allein die jegige Ghefrau Mathias Neicherts berechtigt ift.

Trier, den 30. Juni 1900.

Königliches Amtsgericht, 4.

Vechelde. [30925] In das Handelcregister: des unterzeichneten Gerichts ist heute Blatt 78 die Firma Carl Krüger, als deren Jahaber der Dampfdrechslereibesißer Carl Krüger, als Ort der Niederlassung Vechelde cin- getragei worden. i Vechelde, den 27. Jani 1900. Herzoalihes Amt8zericht. Lindemann. Weiden. SBefkauutmachung. [30926] „Oberpfälzische Möbelfabrik Oldenbruch und Week.“

Insertionspreis für den

niederlassung in Königshütte hat sich vurch Beschluß ver Gesellshafter on 1. Mai lfd. Fes. aufgelöît und ift rie Firma infolae G-schäftsaufgabe rialien, Weiden, den 30. Juni 1900,

Königl. Amtsgericht.

Wermelskirchen. {30927]

Auf Anmeldung i} heute bet der unter Nr. 115

des Handels-Firmenregisters eingetragenen Ficma

Peter Wüsthoff in Wermelskirchen cingetczgen

worden :

„Die Firma if erloschen.“

Wermelskirchen, den 2. ÎFuli 1900. Königliches Amtsgericht. Abth. 1.

Wiesloch. SHanvdetlsregister. [30928] Nr. 8201. Zu D.-Z. 71 des Gesellschaftäreuisteré, Firma „Thonwaareniudustrie, Gesellschaft mit beshräufkter Haftung“ in Wiesloch, ift heute eingetragen worden : Die Gesellschaft hat sich aufgelöst. Liquidator ist Herr Wilhelm Lorsh in Wiesloch. Wiesloch, den 28. Funt 1900,

Gr. Amtsgeri@t. Wiesloch. SHandelöreaister. [30929] Nr. 8264 Zu OD.-Z. 271 des Firmeuregisters, „Firma Donat Mühl in Wiesloch“, ist heute etngetragen worden : Die Firma ift erloschen. Wiesloch, den 2, Juli 1900.

Gr. Amtsgericht.

Wurzen. [30931] Auf Blatt 220 des Handelsregisters für den Bezirk des unterzeihneten Gerichts tit hevte die neuerrichtete Firma Hermanu Schmidt in Wurzen und als deren Inhaber der Handelsnians Friedrich Hermann Smidt daseltf eingetragen worden. Angegebener Ge\ckäftêzweig : Handel! mit Matertalroaaren und Flaschenbter. Wurzen, am- 30. Funi 1900.

Köntaliches mtsgericht.

Netchenbacy.

Genossenschafts - Register.

Bres1au. [31021] Bekanntmachung, betr¿ffend die in unserem Ge- nossensaftäregister eingetragene Gencefsenfchaft: Landv-Arbeiterheim für die Proviuz Schlefien, eingetragene Genoffenschaft mit beschräufter Haftpflicht zu Breslau. Die Haftsumme beträgt shäfisantheil, ein Genoffe schäftsantheile erwerben. Breslau, den 26. Juni 1900 Königliches Amtsgericht.

1000 Æ für jeden Ge- kann bödstens 20 Ge-

Colmar, Els. Befanntmachunag. [31029]

Eintragungen in das Geunossenschastsregister

des Kaiserlichen Amtsgerichts Colmar vom 30. Juni 1900,

l) Unter Nr. 53 Band Il bei dem Mussfiger

Darlehuskasseuvereiu, e. G. m. u. H, zu

Mussig : / : Die Genoffen Anton Rohmer und Xaver Dik sind aus dem Vorstand ausge-schieden. An deren Stelle wurde das Vorstandsmitglied, Schuhmather Albert Keller îin Mussig zum Stellvertreter des Vereinsvorstehers und ais Beisißer die Genoffen Ignaß Göy und Joseph Bapft, beide Acker?r daselóst, in den Vorstand gewählt. ;

2) Unter Nr. 62 Band I1 bei dem Nieder- marsdu;eierer Darlehuskassenvereiu, e. G. m. 1, H. zu Niedermarschweier : .

Dre Vertretungsbefugniß des Vereinsvorftehers, Bürcgermetster Jakob Grüner ist durch dessen Tod erlo¡chen. L Donaueschingen. Befauntmachung. [31022

Ins Genossenschaftsregister zu O.-Z. 12 „Vor- schufiverein Blumberg“ ist eingetragen: Spalte 4:

Die Liquidation i beendet und die Vollmacht der Liquidatoren Friedrich Wick in Blumberg, Josef Rebmann in Riedöfchingen und Johann Heineraann in Mundelfingena erloschen.

Donaueschiugez, den 27. Juni 1900.

Großh. Amtsgericht. T1.

Fürstenau, Hann. i [31023]

In das hiesige Genossenschaftsregister i| am 16. Juni 1900 die durch Statut vom 27. M:i 1900 erridtitz Gencssenschaft unter der Firma: „Spar- und Darlehuskafse, eiugetragene Genosseu- schast mit unbeschräuktex Haftpflicht“ mit dem Siye zu Neueukirchen bei Bramsche eingetragen worden. Gegenstand des Unternehmens ist der Be- trieb erner Spar- und Darlehnskasse. Die Bekanut- machungen der Genossenschaft erfolgen unter der Firma der Genoffenschaft, gezeichnet von zwei Vor- stantsmitgliedecn, durch die landwirthschaftliche Zeitung für das nordwestlize Deutschland in Osnabrück und, falls diese eingeht, bis ¡ur nähften Generalver- sammlung dur den Deutschen Reichs-Anzeiger. Die Mitglteder des Vorstands sind: Lehrer Heinrich Möllering in Vinte, Kolon August Abing ia Lim- bergen, Kaufmann Adolf Beidermühle in Neuen- kirchen und Lehrec Rudolf Deters in Neuenkirchen. Mechtsverbiadlihe Willenserklärungen und Zeich- nungen der Genossenschaft erfolyea durch zwei Vor-

s-Anzeiger und Königlich Preußischen Staats-Anzeiger.

1900.

en Handels-, Güterrets-, Vereins, Genosfsenschafts-, Zeic hen-, Muster- und Börfen-Registern, über Waarenzeichen, Patente, Gebrauhs- Blatt unter dem Titel

Einzelne Nummern kosten 20 4.

Zmnenlen ihre Namensunterschrift der Firma der enossenshaft beifügen. Die Einficht der Liste der Genossen iff in den Dienststunden des Gerichts Jedem geftattet.

Fürstenau, den 16 Funt 1900.

Königliches Amtsgericht. Æannover. Befanutmachung. [31024] Im hiesigen Genosserschaftöcegiiter ist heute zu Nr. 14 Hannoversche Spar- und Leihbauk ein- getrageue Genossenschaft mit beschräufkter Haftpflicht zu Hanuover eingetragen, daß der Kaufs maun Carl Jordan in Hannover in den Vorftänd gewählt ift.

Haunover, den 30. Juni 1900,

Königliches Amtsgericht. 4 A. Heiligenstadt, Eichsfelad. [31025] Die durh Statut vom 19. Mai 1900 unter dex Firma „Lindewerræer Spar- und Darlehns- fassen Verein. eingetragene Genoffenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht“ gegründete Genoffenschaft mit dem Sitz ia Liudewerra ift heute îín das Genossens{aftêregister unter Nr. 18 eingetragen. Gegenftand bes Unternehmens: Hebung der Wirthschaft und zes (Frwerbes der itglieder und Dorführung aller zur Ecreichung dieses Zwecktes geeigneten Maßnahmen, insbesondere a vortheilhafte Beschaffung der wirtb\{chaftlichen Betriebsmittel, b. günstiger Abfag der Wirthschaftserzeugnifse. Be- fanntmahungen erfolgen im „Landwtrth‘chaftliqzen G-noffenschaftéeblatt“ in Neuwied, uud zwar, wenn fie re@téverbindlide Erklärungen enthalte, in der für Willenserklärungen des Vorstandes vorgeschriebenen Form, sonst bturch Unterzeih-ug des WVereinsvor- stehers. Willens-rklärungen der Genossenschaft find von den 3 Vorstandsmigliedern abzugeben. Die Zeichnung erfolgt, indem die Zeichnenden der Firma ihre Unterschrift hinzufüzen. Die Borstand#mitglieder find: Stockmaher Wilhelra Heepe, Stockhändler Johannes Göbel, Ackezrmann Bernbard Beyer, sämmtlich in Lindeteerra. Die Einsicht der Liste der Ero ift während dec Tienstfiunden Jedem gestattet.

Heiligenstadt, den 22, Juni 1900.

Königliches Amtsgericht. 5,

Hof. Bekanntmachung, [31026] Geuofseuschaftsregister betr.

Laut des hiesigen Genofsenschaftsregtfters hat fh mit Statut am 5. April 1900 unter der Firma

Werkgenoffeusthaft der vereinigten Hand- werker in Selb eingetragene Genossenschaft

mit beschränkter Haftpflicht

eine Genoffenschaft mit dem Sit in Selb gebildet. Gegenftand des Unternebmens ift Schaffung billiger Arbeitéstätten und Viaschinen und gemeinschaftliche Benußung der Maschinen und sonstigen Betriebs- mittel im Wege der Vermiethung an tie Mitglieder und des Verkaufs an dieselben gegen Ratenzahlungen. Die Haftsumme. beträgt 300 « und die höchste zu- läifige Zahl der Geschäftsantheile fünf. Die Be- fanntmahungen der Genoffenschaft erfolgen durch 2 Vorftantsmitglieder beziehungsweise durch den Borfizenden des Aufsihtsraths im Selber Tageblatt. Die derzeitigen Vorstandsmitzlieder sind:

Martin Pöblmann, erster Geschäftsführer,

Friedrich Münch, zwetier Geschäftsführer,

Lorenz Povenz, Kassier, sämmtlih in Selb wohnhaft.

Rechtsverbindliche Willenserklärung und Zeichnung für die Genossenschaft erfolgt durh mindestens zwei Vorftantsmitglieder in der Meise, daß dieselben der Firma der Genofsenshaft ihre Namensunterschrift hinzufügen. Die Etnsicht der Máglieberliste ift während der Dienststunden des Gerichts Jedem gestattet.

Hof, den 25. Funi 1900.

Kgl. Amtsgeri@ht.

FJarotsehin. Befanutmachung. [31027 In unfer Genoffenschaftsregister ijt unter Nr. 1 eingetragen die durch Statut vom 24. Juni 1900

gegründete Genoffenschaft : Ratenau’er Spar- und Darlehnskassen-Verein, eingetragene Genossenschaft mit unbeschränkter

: E Haftpflicht, mit dem Sitze zu Natenau.

Gegenstand des Unternehmens iff Hebung der Wirthschaft und des Erwerbes der Mitglieder und DurWhführung aller zur Erreichung dieses Zweckes gerigneten Maßnahmen, in3befondere:

a. vortheilhafte Beschaffung der wirthschaftlichen Betriebsmittel,

b. günstiger Absay der Wirthschaftserzeugnifse.

Vorstandsmitglieder sind:

Caspar Janning, Vereinsvorsteher, O Iohann Michels, Stellvertreter des Vereins- vorftehers, Klemens Olberding, Theodor Evermann, ld e rem

mm zu enau.

Bekanntmachungen erfolgen, wenn fie reckdchits» verbindlihe Erklärungen enthalten, gezeichnet von mindestens drei Vorstandsmitgliedern, darunier deux Bereinsvorsteher oder dessen : anderen Fällen aber gezeichnet in n „Landwirth sähaftlihen Gen: zu Neuwied.

Die Willenserklärungen des Vorstandes dur mindestens drei | denen sich der Vereinsvorsteher ober

Die die Einlage bildenden Grundfstücke mit deren

Obige ofene Handelsgesellshaft mit der Haupt-

ftand8mitglieder, die Zeichnung derart, daß die

vertreter befiaden muß; die Zeidjuung