1900 / 159 p. 5 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Tgemeine Elektricitäts - Gesellschaft Lt Me Periire Weltausstellung bestimmte, ih illustrierte Broschüre As, Dieselbe enthält allge- meine Angaben über die Organisation der Gesellschaft, sowie

in Wort und Bild Darsteüungen der verschiedenen Fabriken, “des _ elektrishen Antriebes, der elektrishen Bahnen und der Zentralstationen, unter besonderer Nea uts der Kraftüber- tragung8werke. Rheinfelden und der Berliner Elektrizitäts-Werke. Der Umsthlag, fowie die künstlerische und typographishe Ausstattung, insbesondere die Rahmen der einzelnen Blätter, sind nach Original- entwürfen des Herrn Professor Otto Eckmann hierselbst hergestellt.

Die Deutsch -Asiatishe Bank hier empfing ein Telegramm aus Shanghai, daß die fällige Zins- und Amortisationsrate für den Dienst der 47% chine[ischen Anleihe eingegangen ist

Düsseldorfer Börse vom 5, Juli. (Amtlicher Kursbericht.) Auf dem Kohlenmarkt ist die Na&frage nicht zu befriedigen. Der Walzeisenmarkt is bei den vielfa per 1. Juli statifindenden In-- venturen weniger belebt. A. Kohlen und Koks: 1) Gas- und

ammfkohlen: Gasfkfohle für Ceres M 12,00—13,00, eneratorktoble 11,50—12,00, Gasflammförderfoßle 10/25—11,50; 2) Fettkohlen: Förderkohle 9,75—10,75, beste melierte Kohle 10,75 11,75, Kokskohle 10,50—11; 3) magere Kohle: Förderkohle 9,25—10,25, melierte Koble 10,25—12,25, Nußkohle Korn 11 (Anthracit) 20,50—24; 4) Koks: Gießereikoks 23,00—24,00, Hochofenkoks 22,00, Nußkoks: ebrohen 24,00—25,00; 5) Briquets 12,00—15,00. B. Erze: ) Nohspath, je nah Qualität 1420—15,40, 2) Spatheisenstein, ge- rösteter, je nach Qualität, 19,50—21,30, 3) Somorrostro f. o. b. Rotterdam —,—, 4) nassauischer Notheisenftein mit etwa 50 °/9 Eisen 14,50, 5) Rasenerze, frankbo —,—. Q, Roheisen: 1) Spiegel- eifen Ia. 10—120%/ Mangan 110,00, 2) weißstrahliges Qualitäts- adi pu a. rheinis{ch-westfälishe Marken und b. Sieger- änder Marken 90,00, 3) Stahleisen 92,00, mit Fracht ab . Siegen, 4) englishes Bessemereisen ab Verschiffungshafen —,—, 5) spanishes Bessemereisen Marke Mudela cif. Rotterdam —,—, 6) deutshes Bessemereisen —,—, 7) Thomaseisen fr. Ver- brauhsstelle —,—, 8) Puddeleisen Luxemb. Qualität ab Luxemb. —,—, 9) englisches Roheisen Nr. II[l ab Ruhrort 90,00, 10) Luxem- burger Gießereieisen Nr. TIT ab Luxemburg 88,00, 11) deutsches Gießereieisen Nr. 1 102,00, 12) do. Nr. 11 —,—, 13) do. Nr. IIT 98,00, 14) bo. Hämatit 102,00, 15) spanishes Hämatit Marke Mudela ab Ruhrort ——. D. Stabeisen: Gewßöhnlihes Stabeisen Flußeisen 190,00, do. Schweißetsen 220—230, E. Bleche: 1) Gewöhnlihe Bleche aus Flußeifen 200, 2) do. S(hweißeisen 245,00, 3) Kesselblehe aus Flußeisen 215—220, 4) do. Shweißezifen 275—335, 5) Feinblewe 200—210. F. Draht: 1) Eifenwalzdraht —,—, 2) Stahblwalzdraht 185, Nächste Börse für Werthpapiere Donnerstag, 12. Juli, für Pro- dukte Donnerstag, 19. Juli 1900 in der städtischen Tonhalle.

Die nächste Börsenversammlung der Börse für die Stadt Essen findet am 9. d. M. im „Berliner Hof“ statt.

Breslau, 5. Iuli. (W. T. B) St$luß-Kurie. Schles, 3F %/ L. -Pfbbr. Litt. A, 94,10, Breslauer Diskontobank 111 50, Breslauer Wechslerbank 104,50, - Kreditaktien 208,25, Schlesisher Bankv. 146,00 Breslauer Spritfabrik 170,00, Donnersmark 210,25, Kattowitz: 190,50, Oberschles. Eis. 124,25, Caro Hegenscheidt Akt. 131,75 Oberschles. Koks 145,00, Oberschles. P.-Z. 130,00, Opp. N 130,00, Giesel Zem. 130,00, L.-Ind. Kramsta 158,50, Sthlef. Zement 166,00, Sl. Zinkh.-A. —,—, Laurahütte 207,75, Bres!. Oelfabe. 81,75, Koks-Obligat. 96,00, Niederschles. eleftr. und Kleinbahns- efellschast 57,50, Cellulose Feldmühle Kofel 157,00, Ober|chleßs&:

anfaftien 113,50, Gmaillierwerke „Silesia“ —,—, Schles. Eleltr.- und: Gasgefellshaft Litt: A, h do do Lik B; 107,00 Br.

Magdeburg, 9. Juli, Kornzucker exkl. 88 %/5 Rendement 12,40. Nendement 10,05—10,30, Fest. Brotraffinade I. Brotraffinade II. 28,224*. Gem. Raffinade mit Faß 28,35*, Melis I. mit Faß 27,85*, Unverändert f. Rohzucker 1. Produkt Transito f, a. B. Hamburg pr. Juli 11,423 Gd., 11,50 Br, pr. August 11,45 bez., 11,477 Br,, pr. Sept. 10,15 Gd., 10,174 Br., yr. Oktober-Dezember 9,60 Gd.,, 9,65 Br., pr. Januar-März 9,67} Gd., 9,723 Br. Ruhig.

*) Obige Preife sind die vom Syndikat der deutshen Zuker- raffinerien festgeseßten.

7) Ohne Geschäft aus erster Hand.

Frankfurt a. M., 5. Juli. (W. T. B) S@Sluß-Kurse. Lond. Wechsel 20,412, Pariser do. 81,275, Wiecner do. 84,125, 3 9% Reihs-A. 86,20, 39/6 Hessen v, 96 82,90, Ftaliener 93,30, 3 /c port. Anl. 23,30, 5 9% amort. Rum. 91,70, 49% ruff. Kons. —,—, 4% Ruff. 1894 97,40, 409%/6 Spanier 70,80, Konv. Türk. 22,20, Unif. Œaypter —,—, 5% Mexikaner v. 1899 —,—, Reichsbant 156,50, Darmstädter 131,00, Diskonto-Komm. 171,70, Dresdner Bank 144,90, Mitteld. Kredit 110,20, Nationalbank f, D. 132,00, Dest.- ung. Bank 122,90, Oeft. Kreditakt. 208,70, Adler Fahrrad 165,00, Aüg,. Elektrizität 217,00, Shuckert 197,00, Höchst. Farbroerke 373,09, Bochum Gußst, 193,00, Westeregeln 204,00, Laurahütte 207,00, Lou- barden 25,30, Gotthardbahn 134,00, Mittelmeerb. 96,60, Breslauer Diskontobank 110,50, Privatdiskont 45/16.

Effekten-Sozietät. (Schluß.) Oesterr. Kredit-Aktien 209,30, Franzosen 137,40, Lomb. 25 50, Ungar. Goldrente —,—, Gotthardbahn 134,10, Deutsche Bank 184,60, Disk.-Komm. 173,10, Dresdner Bank 145,590, Berl. Handelsges. 146,00, Bochumer Gußft. 195,30, Dort:- munder Union —,—, Gelsenkirhen 182,00, Harpener 173,80, Hibernis 197,70, Laurahütte 210,00, Portugiesen —,—, Stalien. Mittelmeerb —,—, Schweizer Zentralbahn —,—, do. Nordostbahn 86,60, do, Union 79,10, Jtalien. Méridionaux —,—, Schweizer Simplonbahnu 97,10, Mexikaner —,—, Italiener 92,80, 39/0 Reihs-Anleihe —,—-, SchMhuckert —,—, Helios 140,00.

Frankfurt a. M., 5. Juli. Getreidemarktbertcht von Joseph Strauß. Weizen ab uns. Gegend ca. 17—{, do. frei hier ca. 17}; do. La Plata und Kansas, kleberreicher Weizen, do. Nedrwinter und ruff. Sorten, kleberreiher Weizen, wegen hoher Forderung um- faßlos; Roggen hiesiger fehlt; do. ausländishe Sorten 153—164. Braugerste (je nah Qualität und Herkunft) 15—16. Hafer (je nah Qualität, exquis. 25—50 H über Notiz) 14—15, Mais (gesundes Mixed) 12—i. Weizenkleie 94. Roggenkleie 105—}. Malzkeime 93 bis 10. Weizenmehl (automat.) 0 254—26; 1 23{—24; IlI 211 bis 22; do. exquis. Qual. p. Sack 17—2 4 über Nottz. Roggen- mehl 0 23—24; 0/1 1}—1F Æ darunter. Die Preise verstehen sh per 100 kg ab hier, häufig auch loko auswärtiger Stationen bei“ mindeîtens 10000 kg. In Weizen if der Absaß foweit es sich um unser inländi[ches8 Produkt handelt ganz aus\chli{lich auf den heimishen Bedarf angewiesen geblieben, wel leßterer cine noch größere Zurückhaltung vom Kaufe zeigte wie bisher. Roggen war wenig gefragt und der Umsay infolge dessen äußerst b-shränkt. In Gerste ersien die Stimmung ges{äftsunlustig. Hafer zeigte nur beshränkten Verkehr und beziehen fich die notierten Preise auf einzelne Posten an den Platkonsum. ‘Auf dem Maismarkt war die Tendenz etwas freundlicher, doch be- wegte sih das Geschäft in den engsten Grenzen. Jn Weizen- und Roggenkleie und Malzkeimen hielt fh der Verkehr gleichfalls in engen Grenzen; das Angebot ift reichlich und williger. Die neulichen Mehl- Einkäufe wurden nicht wiederholt, und da auch das Ausland keine Anregung brachte, ermattete das Geschäft wieder.

Köln, 5. Juli. (W. T. B) Rüböl loko 62,50, pr. Oktober 61,50.

Dresden, 5. Juli. (W. T. B.) 32% Sächs. Rente 83,35 34% do. Staat8anl. 96,2%, Dresd. Stadtanl. v. 93 91,75; Alg, deutsche Kred. —,—, Berliner Bank —,—, Dresd. Kreditanfta!i 119,20, Dresdner Bank —,—, do. Bankverein —,—, Leipziger do. —,—, Sächsischer do. —,—, Deutsche Straßenb. 144,00, Dresd. Straßenbahn 171,00, Dampfschiffahrts-Ges. ver. Glbe- und Saalesckh,

(W. T. B) Zudlerberi t, Nachprodukte exkl. 75 9/6 28,35*,

Gem.

En, —,—, Dres Ban

(W. L. Ei S{luß-Kuxse. 3 9j, 0 Sächsishe Rente 83,50, 34 9% do. Anleihe 96,00, Oecfterreicische Banknoten 84,30, Zeiter Paraffin- und Solaröl-Fabrik 148,00, Mansfelder Kuxe 1038,00, Leipziger Kreditanstalt - Aktien 190,00, Kredit- und Sparbank zu Leipzig 119/75, Leipziger Bank-Altien 164,50, Lelpziger ypothekenbank 135,00, Sächsishe Bank Aktien 136,00, Sächsishe Boden-Kredit-Anstalt 119,50, Leipziger Baumwollspinnerei-Aktien 171,00, Leipziger Kammgarn-Spinnerei- Aktien —,—, Kammgarnspinnerei Stöhr u. Co. 146,75, Wexrn- hausener Kammgarnspinnerei ‘44,00, Altenburger Aktienbrauerei —,—,. Zuderraffinerie Halle-Aktien 130,75, „Kette“ Deutsche Elb- chiffahrts - Aliten —,—, Große Leipziger Straßenbahn 169,50 eipziger Glektrishe Straßenbahn 105,00, Thüringishe Gas- Gesellschaftt-Altien 228,C0, gulde Sr Ge 210,00, Leipziger Elektrizitätéwerke 116,00, Sähsishe Wollgarnfabrik vorm. Tittel u, Krüger —,—, Elektr. Kleinbahn im Mansfelder Bergrevier 88,00, PoTIEn 245,00.

Bremen, 5. Juli. (W. T. B) Börsen-Schlußbericht. Maffiniertes Petroleum. (Offizielle Notierung der Bremer Petroleum- Börse.) Loko 6,65 Br. Schmalz. Ruhig, Wilcox in Tuks 362 F. Aimoux fhield in Tubs 364 S, andere Marken in Dorpel- Eimer» 37} &. Speck. Stetig. Short clear middl. loco L. Juni. Abladung —. Neis fest. Kasfee sehr fest. Baum- wolle stetig. Uplond middl, loko 54 S.

Kurse des Effekten- Makler- Vereins. Norddeutsche Lloyd-Aktien 108} bez., Bremer Wolllämmerei 263 Br., Norddeutsche Wollkämmerei und Kammgarnspinnerei-Aktien 151} Gd.,, Breme1 Bulkan 175 bez.

Hamburg, 5. Iuli, (W. T. B.) S@luß-Kurse. Hamburgs. Komn: erzb. 11350, Bras. Bk. f. D. 162,00, Lübeck-Büchen 143,00. A.-G. Guano-W. —,—, Privatdiskont 4}, Hamb. Padcketi. 118,00, Nordb. Lloyd 108,50, Trust Dynam. —,—, 830% Hamb. Staats- Anl. 83,90, 3F 9% do. Staatôr, 95,50, Verein9bank 163,15 kl, 69% Chin. Gold-Anl. —,—, Schuckert —, Hamburger Wechslerban! —,—, Breslauer Diskontobank 113,00, Gold in Barren pr. Kilcgr. 2790 Br., 2786 Gd., Silber in Barren pr. Kilogr. 83,85 Br., 83,35 Gd, Wechselnotierungen : London lang 3 Monat 20,294 Br., 20,254 Gd., 20,274 bez.,, London kurz 20,42 Br. 20,38 Gd., 20,397 bez, London Sicht 20,44 Br., 20,40 Gb. 20,403 bez., Amitervam 3 Monat 167,45 Br., 166,95 Gd., 167,35 bez, Dest. u. Ung. Bkpl. 3 Monat 83,20 Br., 82,90 Gd., 83,10 bez, Paris Sicht 81,50 Br., 81,20 Gd., 81/28 bez, St. Petersburg 3 Mona! 213 00 Br., 21250 Gd., 212,75 bez, New York Sit 4,204 Br., 4,173 Gd., 4,19 bez., New York 60 Lage Sicht 4,17 Br., 4,14 Gd.,

4,16 bez.

Getreidemarkt, Weizen stetig, bolsteinisher loko 159— 164. Roggen stetig, mecklenburg. loko neuer 165—170, russischer [oîo ruhig, 114, Mais stetig, 114}. Hafer fes. CGerfte fest. Rübs1 till, lo?o 61. Spiritus #WU, pr. Juli 174, pr. Juli- Aug. 174, pr. Aug.-Sept. 17}, pr.\ Sept.-Okt, —. Kaffee fest. Umsay 12000 Sack. Petroleum \till. Stantard white loko 6,55.

Kaffee. (Nachm ittagsberick@t.) Good average Santos pr. Sept. 44 Gb., pr. Dezember 44} Gd.,, pr. Mär; 45} Sd., pr. Mai 453 Gb, Zudckermarkt. (S@(hlußbericht.) Mühen - Nohzuc er L Peobuki Basis 88 9/9 Rerdement neue Usance, frei an Bord Ham- burg pr, Juli 11,423, pr. Arguft 11,45, pr. Sept. 10,174, pr. Oktober 9,72F, pr. Dezerpber 9,574, pr. März 9,75, Ruhig.

Wien, 5, Juli. (W. T, B.) (Schluß - Kurie.) Oester- reihische 41/5 %% Papferrente 97,55, ODesterreichise Silberrente 97,25, ODefterrcihis{e Goldrente 116,00, Oefterreichishe Kronenrente 97,10, Ungariste Goldrente 115,70, do. Kron.-A. 91,00, Oefterr. 60er Loofe 134,50, Länderbank 410,00, Desterr. Kredit 669,50, Union- bank 547,00, Ungar. Kreditb. 705,00, . Wiener Bankverein 495,00, Böhm. Nordbahn 426,00, Buschtiehrader 1085,00, Elbethalbakn 465,00, Ferd. Nordbahn 6110,00, Oefterr. Staatsbahn 647,00, Lemb,- Czernowiß 530, Lombarden 109,00, Nordweftbahn 458,00, Pardubiger 374,00, Alp.-Montan 426,00, Amfterdam 200,50, Berl. Scheck 118,65, Lond. Sheck 242,25, Pariser Scheck 96,524, Napoleons 19,30, Mark- noten 118,65, Ruff. Banknoten 259,40, Bulgar. (1892) 96.00, Brüxer —, Prager Eisfcnindustrie 1690, Hirtenberger Paironen- fabrik Straßenbahnaktien Litt. A. 295,00. Litt. B, 288 00, Berl, Wechsel -——,—, Lond. Wechsel ——,—, Veit Magnesit

Getreidemar kt. Weizen pr. Herbst 7,95 Gd., 7,96 Br., pr. Frühjahr Gd., Br. Roggen pr. Herbst 7,14 Gd., 7,15 Br., pr. Frühjahr Gd.,, Br. Mais pr. Juli-August Gd., —— A Hafer pr. Herbst 5,52 Gd., 5,53 Br., pr. Frühjahr Gh. Br. : Ausweis der ö sterr.-ungar. Staatsbahn (sösterreihishes Ney): Einnahme vom 1.—30. Juni 1900 4859 248 Kr.,, Mehr- einnahme gegen den entsprehenden Zeitraum des vorigen Jahres

560 370 Kr. Ausweis der Südbahn: Einnahme 1.— 30. SFuni (W, T. B.)

8 458 752 Kr., Mehreinnahme 352 167 Kr.

6, Juli, 10 Uhr 50 Minuten Vormittags. },) Ungarise Kreditaktien 706,00, Oesterreichishe Kreditaktien 674,50 Franzosen 652,00, Lombarben 113,00, Elbethalbahn 467,00, Desterr, Papierrente 97,40, 409%/6 ungar. Goldrente —,—, Oesterr. Kronen- Anlethe Ungar. Kronen-Anleiße 91,05, Marknoten 118,62 Bankverein 495,00, Länderbank 415,00, Buschtiehrader Litt. B, Aktien 1030, TürkisGe Loose 104,50, Brüxer 905,00, Straßenbahn- aktien Litt. A. 295, do. Litt. B. 286. Alpine Montan 436,00, Tür- kishe Tabacktaktien —,—, Prager Eisen —.

Budapest, 5, Juli. (W. T. B.) Getreidemarkt. Weizen loko ruhig, do. pr. Juli Gd., Br.,, pr. Okt. 7,73 Gd, 7,74 Br. Roggen pr. Oktober 6,78 Gd., 6,79 Br. Hafer pr. Oktober 9,18 Gd., 5,20 Br. Mais pr. Juli 5,58 Gd., 5,59 Br., pr. August 9,65 Gd, 5,66 Br., pr. Yai 1901 4,83 Gd., 4,84 Br. Kohlraps pr. August 13,10 Gd., 13,20 Br.

Zondon, 9. Juli, (W. T. B.) (StGluß-Kurfe.) Englische 23 9/0 Konf. 994, 3% Reich8-Anl. „853, Preuß. 34 9/2 Kons. 941 4% Arg. Gold-Anl. 833, 54% uß. Arg. —, 69% fund. Arg. A. 903, Brafil. 89er Ank, 63, 5/6 GChinefen 814, 34 %/ Egypter 99, 4 °/9 unif. do, 104, 34 9% Rupees 63, Ital. 50/9 Rente 918, 5 0/6 fon. Tier. 973, 409%/6 89er Ruf. 2. Ser. 98, 4% Spanier 692, Konvert. Türk, 228, 40/0 Trib. Anl, 975, Ottomanb. 114, Anaconda 8, De Beers neve 266, JIncandebcent (neue) 22, Rio Tinto neue 51}, North. Com. Shares 51, Union Pacific 514, Plagdisk. 271/18, Silber 287/16, 1898 er Chinesen 65}.

Bankausweis. Totalreserve 19-507 000 Abn. 1 715 000 Pf». Sterl, Notenumlauf 30 960 000 Zun. 765 000 Pfd. Sterl., Baar- bvorrath 32 692000 Abn. 950000 Pfd. Sterl. , Portefeuile 30 536 000 Zun, 8000 Pfd. Sterl, Guthaben d. Privaten 49 749 000 Abn. 497 000 Pfd. Sterl., Guthaben des Staats 11 345 000 Zun, 4 100 000 Pfd. Sterl., Notenreserve 17 796 000 Abn. 1 706 000 Pfd. Sterl, Regierungsfiherheit 20 161 000 Zun. 9 500 000 Pfd. Sterl. Prozentverchältniß der Reserve zu den Pasjiven 37F gegen 433 in der Vorwoche. Clearinghouse-Umfay 243 Mill., gegen die ent|prechende Woche des vorigen Jahres 10 Mill. weniger.

Zus der Bank flossen 36 000 Pfd. Sterl.

36% Javazuckter lolo 13} fest, Rüben-Rodzudcker 11 sh. 43 d. rubig. Chile-Kupfer 718/13, pr. 3 Monat 713/16. ù S Preise unverändext, Greasy und Croßbreds egehrt.

Liverpool, 5. Juli, (W. T. B) Baumwolle. Umsay 15 000 B,, davon für Spekulation und Export 500 B. Tendenz: Unverändert. ‘Middl. amertkanishe Lieferungen : Stetig. Juli-August 59/64 Käuferpreis, August-September 52/64 Verkäuferpreis, Sevthnkere Ditober 51/64—52/e4 do, Ofttober-November 45%/644 do., November- Dezember 442/61—48/64 do.,, Dezember-Januar 4/64 F serpros, Jauuar-Februar 487/64 Verkäuferpreis, Februar-VMärz 48/44 Käufer- preis, März- April 4%/64 d. Verkäufe preis.

Offizielle Notierungen. American good ordin. 51/2 do., low middling 59/33, do. middling 5/32, do. good middling 61/32 do.,

E

eipztg, "B Juli,

vom

é

middling fair 55/16, Pernam fair 51/16, do, good fair 61e, fair 54, do. good E 511/16, San brown fair db#, 0. good fair 64, do. brown good 63, Peru rough fair —, do, rough good fair 73, do. rough good 72, bo. 1oudh fine 8, do. modex, rough fair 54, Peru moder. good fair 6}, do. moder. good 61/1, do, mooth fair 54, do. smooth good fair 61/16, M. G. Broach good 421 3a, o. fine 5/16, Bhownuggar good 44, do. fully good 46, do. fine 41/16, Domra good 4°/16, do. fully aood 41/16, do. fine 44, Scinde fully good 4, do. fine 45/16, Bengal fully good 44, do, fine 45/16,

Glasgow, b. Juli, (W. T, B,) Roheisen, Mixed numbers warrants 67 h. 3 d, Träge. Ma Mixey numbers waxran!s 66 h, 114 d. Warrants Midblesborough 111, \h. d,

Bradford, 5, Juli. vat T, B,) Wolle ruhig. Croßbreds wenig gefragt; Merinos ehec festgehalten, Mohairwolle s{leppend. Garne vernachlässigt,

Paris, 5, Juli. (W. T. B.) An der heutigen Börfe ver- anlaßten die lezten Meldunzen über China, sowie matte Londoner Notierungen weitere Realisationen, wodur die Kurse neuêrdings ge- drückt wurden; später konnte sich die Tendenz jedoch etwas erholen,

(S{lusi-Furse,) 3% Französische Rente 99,47, 49/9 Ftalieni Rente 91 20*, 3% Portugiesische Rente 22,60*, Portugiesis%e Latack- Oblig, —,—, 49/0 Rufsen 89 —,—, 49% Russen 94 —,—-, 34% Ruf. A. —,—, 3 9% Rufsen 96 84,80, 4% span. äußere Anl, 70,67*, Konv. Türken 22,474, Türken-Loose 109,50, Meridionalb. 653,00*, Desfterr. Staa18b. —,-—, Lombarden 134,00, Bangue de France 3995, V. be Paris 1035*, B. Ottomane 524,06*, Cród. Lyonn, 1020, Debeers 671,00, Geduld 120,00, Rio Tinto-A. 1286, Svezkanal-Æ 3430*, Pitratdiskont 25, Wf. Amst. k. 205,75, Wch!. a. dts, Pl, 1218, Wckf\. a. Jtalten 64, Wckchs. London k. 25,09, Schecks a. London 25,11, o Madrid k, 386,50, do, Wien k. 102,56, Huarchaca 132,50, Harpener —,—, New Go G. M. 64,05,

*) exklusive.

Bankausweis. Baaryorrath in Gold 2148912000 Zun, 36 261 000 Fr., do, in Silber 1 145 226 000 Abn. 1 877 000 Fr., Porte- feuille der Hauptbank u. der Fil. 815 373 000 Abn. 18 302 000 Fr, Notenvmlauf 4 067 431 000 Zun. 121 618 000 Fr., Lauf. Rechnung d. Priv. 529 745 000 Abn. 87 715 000 Fr.,, Guthaben d. Staatsschates 221 917 000 Abn. 43 678 000 Fr., Gesammt-Borschüsse 541 596 000 Zun. 22650 000 Fr., Zins- u. Diskont-Erträgnifse 1648 000 Zun. 1054 000, Verhältniß des Notenumlaufs zum Baaryorrath 80,98,

Getreidemarkt. (Schluß.) Weizen fest, pr. Fuli 20,80, pr. August 21,05, pr. Sept.-Okt, 21,66, pr. Sept,-Dez. 21,95, Roggen rubig, pr. Juli 15,00, pr. Septbr.-Dezbr. 15,00, Mebt fest, pr. Juli 27,80, pr. August 28,05, pr. Sept.-Okt. 28,65, yr. Sept.-Dez, 2900. Rüböl ruhig, pr. Juli 67, pr. August 67, pr. Sept.-Okt, 654, pr. Sept.«Dez, 654. Spiritus matt, yr. Juli 344, pr. Auguft 34}, pr, Sept,-Okt. 344, pr. Sepibr,-

Dezbr. 342.

Rohzuder. (Scchluß.) Ruhig. 889% loko 33 à 334, Weißer Zucker ruhig, Nr. 3, pr. 100 kg, pr. Juli 351, pr. August 358, pr. Oktober-Januar 283, pr. Januar-April 298.

St. Petersburg, 5. Juli, (W, T. B) Wechsel auf London 93,90, bo. Amsterdam —,—, do. Beclin 45,70, Schcheck2s auf Berlin 46,30—46,274, Wechsel auf Paris —,—, 49/9 Staatsrente v. 1894 98, 4%% konf. Eisenb.-Anl. v. 1880 —, do. do. v. 1889/90 1484, 34% Gold-Anl. v. 1894 —,—, 838/10 % Bodenkredit-Pfandbriefe 944, Azow-Don Kommerzbank 530, St. Petersb. Diskontobank 383, St. Petersb. intern. Handelsbank 1. Emission 345, Russ. Bank für auswärtigen Handel 261, Warschauer Kommerzbank 380.

Mailand, 5, Juli. (W. T. B.) {Italtertsze 5% Rente 97,774, Mittelmee: bahn 504,00, Möridionaux 697,00, Wechiel auf Paris 106,50, Wechsel auf Berlin 131.00, Banca d’Italia 801.

Lissabon, 5. Juli. (W. T. B.) Goldagto 35,

Bern, 5 Juli. (W. T. B.) Bezüglih der Berechnung des fonzessionsgemäßen Neinertrages der Vereinigten Schweizer- bahnen kam zwischen den Parteien ein Vergleich: über diejenigen Punkte zu stande, welche zwishen der Gesellshaft und dem Bundes- rath nah dem grundsäßlihen Urtheil des Bundesgerihts in dem Prozeß der Zentralbahn noch streitig geblieben waren.

Amsterdam, 5. Juli. (W. L. B) (S@luß-Kurfe.) 42% Nufsen v. 1894 62, 39% holl. Anl. 908, 509% garant. Mez, Eisenbahn-Anl. 383, 49/9 garant. Transvaal-Eifenb.-Obl. —,— Transvaalb.-Akt. 1944, Marknoten 59,15, Ruff. Zollkupons 1914,

__ Getreidemarkt, Weizen auf Termine geshäftélos, do. pr. November —,—. Roggen loko ,—, do, auf Termire rubig, do. pr. Oktober 132,00. Nübôs! loko —, do. pr. Septbr.-Dezbr. —.

Java-Kaffee good ordinary 37. Bancazinn 824.

Brüssel, 5. Juli. (W. T. B.) (Sch{luß-Kurfe.) Erxterieurs 695. Italiener 915. Türken Läitt. C. 25,10, Türken Lätt. D, 22,29, Warshau-Wiener —,—. Lux. Prince Henry 550,00

Antwerpen, 9, Juli. (W. T. B) Getreidemarkt. Weizen ruhig. Roggen fest. “Hafer träge. Gerfte rubig.

Petroleum. (Schlußberiht.) MNaffiniertea Type weiß loko 184 bez. u. Br., pr. Juli 18} Br., pr. August 184 Br., pr. September 18} Br. Rubig. Sch{malz pr. Juli 884.

New York, 5. Juli. „(W. T. B.) Die Börse éröffnete auf Realisierungen für Londoner Nechnung hwach und mit niedrigeren Kursen; im Verlauf trat dann auf Deckungen der Baissiers eine Er- holung ein, Der Umsay in Aktien betrug 359 000 Stück.

Der Weizenmarkt eröffnete, infolge günstiger europäischer Marktberichte, fest und mit höheren Preifen, und konnte stch auf aus- ländische Käufe und Deckungen der Baissiers eine Zeitlang behaupten; weiterhin führten aber Realisierungen und günstiges Wetter im Nord- westen einen Rückgang herbei. Das Mais- Geschäft, infolge günstiger europäisher Marktberichte und Festigkeit in Weizen anfangs höher, gab demnächst auf Realisierungen nah und {loß stetig.

(Schluß-Kurse.) Geld für Negrerungsbonds : Prozentiaß 1F 9/, für andere Sicherheiter do. 13 2/6, Wechsel auf London (60 Tage) 4,832, Gable Transfers 4,86}, Wechsel auf Paris (60 Tage) 5,183, do. auf Berlin (60 Tage) 94}, Atchis Topeka u. Santa Aktien 253, do. do. Prejerred 71}, Canadian Pacific Aktien 8712, Chicago Milwaukee und St. Paul Aktien 112, Denver u. Rio Grande Preferred 66, JUinois Zentral Aktien 113, Lake Shore Shares 209, Louisville u. Nafhville Aktien 74}, Nero York ae 1283, Northern Pacific Preferred (neue Emifs.) 704, Northern Pacific Common Shares 514, Northern Pacific 39% Bonds 664, Norfolk and Western Preferred (Interims-Anleihescheine) 77%, Southern Pacific Aktien 313, Union Pacific Aktien (neue Emi}sion) 904, 49% Vereinigte Staaten Bonds pr. 1925 134, Silber, Commercial Bars 613, Tendenz für Geld: Leicht.

_ Waarenbericht. Baumwolle-Preis in New York 10, do, für Lieferung pr. Aug. 9,51, do. für Lieferung pr. Oltbr. 8,48 Baumwolle-Preis in New Orleans 10, Petroleum Stand. white in New York 7,85, do. do. in Philadelphia 7,80, do. Refined (in Cases) 9,15, bo. Credit Balances at Oil Gity 125, Schmalz Western steam 7,12, do. Rohe & Brothers 7,35, Mais pr. Juli 484, do, pr. Sept. 483, do, pr. Dezbr. —, Rother Winterweizen loko 87, Weizen pr. Jult 857, do, pr. Aug. —, do, pr. Sept. 844, do. pr. Dez. 858, Getreidefraht nach Liverpool 24, Kaffee fair Rio Nx. 7 9, do. Rio Nr. 7 pr. Aug. 8,05, do, do. pr, Oktbr. 8,30, Mehl, Spring-Wheat clears 3,05, Zucker 43, Zinn 31,00, Kupfer 16,25—16,»0,

Weizen ps Juli 78}, do. pr. Aug. 793, Mais pxr. Juli 423. Schmalz pr. Juli 6.82, do, pr, Sept, 6,95, Speck short clear 7,50, Pork pr. Juli 12,72}.

hicago, 5. Juli, (W. T, B.) Die Preise für Weizen seßten im Einklang mit New Vork höher ein, mußten aber im Verlaufe auf Verkäufe nachgeben und schlossen stetig, Die Mais- preise anfangs, auf j nstige europäishe Marktberichte und gute Ba - nachfrage, höher, gingen später auf günstiges Wetter und Mealî

fierungen wieder zurü Buenos Aires, 5, Jult, (W. T. B.) Goldagio 129,90,

159.

E Zweite Beilage S zum Deutschen Reichs-Anzeiger und Königlich Preußischen Staats-Anzeiger. 1900.

Verichte v

Berlin, Freitag, den 6. Juli

on deutschen Fruchtmärkten,

gering

Gezählter Preis für 1 Dopp

Qualität / mittel

gut Verkaufte

elzentner

Menge

b

niedrigster | hödjfter | niedrigster | höchster | | L M

M

niedrigster | b3ster

Doppelzentner]

Mh | b

|DurGfchnitts- pr

1 Doppel- zentner

erdem Anstens L

an ür nah ü Shäbun verkauft Doppelzentner (Preis unbekannt)

M

Landsberg a. W. . Grone a. Br. . Wongrowiy Hirschberg Ratibor . Göttingen

Langenau i. Wttbg. E s e e Gia LE. Château-Salins Breslau .

Neuß .

S A L N s

M T

Landsberg Kottbus , Crone a. Br. Wongrowiy . Hirschberg Natibor . Sôöttingen Geldern . Neuß . Döbeln Rastatt E Château-Salins Breslau . Neuß .

»% «T U QRRURNR S1

-

Landsberg a. W. . Wongrowiß . Hirschberg Göttingen Geldern .

Döteln

Nastatt

(Tk äâteau-Salins Breslau .

Landsberg a. W. . Kottbus , Wongrowih . Hirschberg Ratibor . Göttingen Geldern . Neuß . St. Wendel Döbeln Langenau i. Raftatt CbâteausSalins

Breslau N e U N E á

Württ. .

Ir A Uu.

Ein liegender Strih (—) in den Spa

l, Untersuchungs-Sachen.

2, Aufgebote, Berlust- und Enten. Ea U.

3, Unfall- und Invaliditäts- 2c. Versicherung. 4. Verkäufe, Verpachtungen, Verdingungen 2c. 5, Verloosung 2c. von Werthpapieren.

16,70 16,20

13,50 16,50 12,40 16,20

14,00 13,00 13,60 15,20 14,10 14,50 13,80 14,10

15,00 14,00 14,40

16,90 16 20

14,30

16,75

13,40

16,20

15,50 14,10

15,00

1410 14,10

14,50

12,90

W ei

14,50 15,60 14,50 15,00 17,20 16,70

15,10 |

14,80 17,00 16,80 14,10

16,70

f \

4 (( 15,20 15,80 14,80 14,60 15,50 15,00 14,60 14,80

14,00

13,40 15,00 15,00 14,40 15,50 15,20 12,90

16,00 15,00 14,50 14,80 13,50 14,50 15,00 [4,00 13,40 15,00 15,00

13,20

Bemerkungen. Die verkaufte nue wird auf volle Doppelzentner und der Verkauf8werth auf voll

= | Deffentlicher Anzeiger.

Hafer.

zen. 15,00 15,00

15,20 | L), 2

1460 | 14,80 15,50 | 16,00 14,75 14,85 15,20 15,40 17,20 17,50 17,20 17,20 16,50 16,50 15,00 15,20 17,60 17,60 17.00 18 00

ry‘ N97 19,73 20,24

15,40 17,20

14,70 17,20

gen 14,00 14,00 15,00 14,40 j 13,80 274 15,50 37 14,45 2 890 15,60 16,10 15,60 15,00 j 16,00 1 348 15,00 15,60

1 200 1 085

15,00 12,60 14,80 17,00 15,30

15,00 12,60 14,40 17,00 15,00

13,40 14,40

f a 15,50 305 15,00 ) 39 15,00 28 412 l 3 80 j 358

15,50 14,50 [4,80 13,60 15,00 15,30 15,00 15,50 900 [4,00 | 15,00 299 15,80 16,00 ) 785 14.30 14,40

—— T 460 15,00 15,50 ) 90 13,50 13,70 14,00 15,00 20 295

p O V-A

do do dO

D d do D R R, BDID D

D

12,60

15,00

15,50

15,40 | 28.6. 14,55 | 28.6. 14,50 | 28.6.

13,09} 2L 6.

15,25 14,80 14,70 13,58

1485 | 2828.6, 14,75 4 6. 15,60 28. 6.

15,00 14,75

r0A 19,50

13,80 | 28 6. 15,00 | 28.6

13,40 15,00

14,75 is l At

e Mark abgerundet mitgetheilt. Der Durchschnittspreis wird aus den unabgerundeten Zahlen berechnet, ten für Preise hat die Bedeutung, daß der betreffende Preis niht vorgekommen ift, ein Punkt (.) in den legten sechs Spalten, daß entsprehender Bericht fehl &

6, Ami Me auf Aktien u. Aktien-Gesells. . Grwerbs- und Wirt. en

. Niederlaffung 2c. von . Bank-Ausweise.

. Verschiedene Bekanntmachungen.

Cz

1) Untersuchungs-Sachen.

[31439] K. Amtsgericht Nürtingen. : Steckbrief gegen den am 26. Juli 1877 zu Lübeck eborenen ledigen Kellner und Lotteriehändler mandus August Rohr behus Vollstreckung einer wegen unerlaubten Vertriebs von Loosen gegen ihn erkannten Haftstrafe von 6 Tagen. : 2x. Rohr, der sich nah Kopenhagen begeben haben foll, ist im Betretungsfall dem nähstgelegenen Amtsgericht zuzuliefern, welches hiermit um Strafvollzug ersucht wird. Rohr kann die Verhaftung und den Vollzug der Haftstrafe durch Bezahlung der in erster Linie gegen ihn erkannten Geldstrafe von 20 4A abwenden. en 4. Juli 1900. Amtsrichter Hölder.

ergeht

[30028]

1) Der Wehrmann 1. Aufgebots Peter Kolaski aus Podgorz, geboren 16. Januar 1870 ir Koschmin, 2) der Wehrmann 1. Aufgebots Carl Schmidt aus Leibitsch, geboren 12. März 1869 in Rogowo, 3) der Erfatreservist Johannes Habermaun aus Thorn, geboren 17. April 1874 in Piekel, find dur Urtheil des Königlichen Schöffengerichts Thorn vom 28. April 1900 wegen Uebertretung des $ 360 Nr. 3 St.-G.- B. zu je 100 46 geschrieben einhundert Mark Geldftrafe, im Unvermögensfalle zu je 20 zwanzig Tagen Haft verurtheilt.

Es wird erfut, diese Strafe gegen die Ange- agten, deren Aufenthalt unbekannt ift, zu vollstreckden und hiervon zu den Akten 4 E. 30/1900 Nachricht zu geben.

Thorn, den 23. Juni 1900. i

Königliches Amtsgericht.

[31322]

geboren am 4. Dezember zuleßt wohnhaft in Hüls,

. Beschluß. N Auf Antrag der Königlichen Staatsanwaltschaft wird gegen den Kommis Albert Heinrich Havenith,

1877 in St. Hubert, zur Zeit in Amerika,

welcher hinreihend verdächtig erscheint, als Wehr- vflihtiger in der Absicht, sich dem Eintritt in den

Dienst

des stehenden

Heeres oder

der Flotte zu

entziehen, ohne Erlaubniß das Bundesgebiet verlassen

und nah

erreidtem

militärpflihtigen

Alter sich

außerhalb des Bundesgebietes aufgehalten zu haben, Vergehen gegen $ 140 Abs. 1 Strafgeseßbuchs, das Hauptverfahren vor der I. Strafkammer des Königl.

Landgerichts in Kleve eröffnet und auf Grund _des 8$ 140 [eßten Absayes Str.-G.-B. und $$ 480, 325,

r

326 St.-P.-O. in Ermangelung nachweisbarer einzelner Vermögensstücke das im Deutschen Reich befindltche Bermögen des Angeschuldigten mit Beschlag belegt. Kleve, den 23. Juni 1900. Königliches Landgericht. Strafkammer Ik.

(gez.

Endemann.

Schwan. Daub.

Die Richtigkeit der Abschrift beglaubigt :

Hetdenreich, l Gerichtsschreiber des Königlichen Landgerichts. Vorstehender Beshluß wird in Gemäßheit des

& 326 der Strafprozeßordnung zur öffentlichen Kenntniß

(L. S.)

gebracht.

Kleve, den 30. Juni 1900.

Königliche Staatsanwaltschaft.

2) Ausgebote, Verlust- u. Fund- “sachen, Zustellungen u. dergl.

[31327]

Im Wege der

Zwangsverfteigerung. wanasyvo

eckung soll das in

der Adolf-Straße Nr. 23 belegene, im Grundbuche von e Wnatengen Berlins im Kreise Nieder-

barnim Band 108 Blatt Nr. 4229, zur Zeit der Eintragung des Verfteigerungsvermerk8 auf den Namen des Zablmeisters a. D. Albert Hiekmann hier eingetragene Grundftück, bestehend aus a. Vorder- wohnhaus mit Anbau rechts und Hof, b. Seiten- wohngebäude rechts, am L. September 1900, Vormittags L107 Uhr, durch das unterzeichnete Gericht an der Gerichtsstelle, Neue Friedrichstr. 13, Flügel C, Erdgeshoß, Zimmer Nr. 40, versteigert werden. Nach der Gebäudesteuerrolle des Gemeinde- bezirks Berlin sind die Wohngebäude bet einem Flächeninhalt von 4 a 37 qm mit zufammen 6520 A Nutungswerth unter Nr. 15 201 zur Be- bäudesteuer, zur Grundsteuer aber niht veranlagt. Der Versteigerungsvermerk ift am 3. Jani 1900 in das Grundbuch eingetragen. Berlin, den 25. Juni 1900. Königliches Anttsgeriht 1. Abtheilung 36,

31329]

e Zwangsverfteigerung der dem Erbpächter Franz Rautenkranz gehörigen Erbpachthufe Nr. 4 zu Kogel steht nah“ dem vom Großherzoglichen Amtsgerihte am 26. Mai 1900 erlafsenen Ver- kaufsproflame der Ueberbotstermin auf Donners- tag, den 26. Juli 1900, Vormittags 114 Uhr, an. erfelbe wird vorschriftsmäßig hiedurch öffentlich in Grinnerung gebracht mit dem Bemerken, daß in dem heute stattgefundenen erften Verkaufstermine für das beregte Grundftück ein Bot nicht abgegeben worden ift. Ÿ. R. 5b 3/00.

Wittenburg i. M., den 4. Juli 1900. Großherzoglihes Amtsgericht.

31418] :

i In dem Verfaÿren, E die Zwangs- versteigerung des dem Bauunternehmer Carl Hallmann bierselbft früher gehörigen, allbier an der Doberaner-

straße sub Nr. 1964 4./4, belegenen Hauses und

Gartens Nr. 1255 IXb. ift zur Abnahme der Rech- nung des Sequesters, zur Erklärung über de Theilungs- plan, sowie zur Vornahme der Vertheilung ein Termin auf den 14, Juli 1900, Vormittags 117 Uhe, im Amtsgerichtêgebäude, Zimmer Nr. 1, hieselbft, anberaumt, und werden die bet der Zwangs- versteigerung un dazu mit dem Bemerken geladen, daß der Theilungsplan zu ihrer Einsicht auf der Gerichtsschreiberei niedergelegt ift. Noftock, den 3. Juli 1900, Großherzoglich Mecklenburg-Schwerinsches Amtsgericht.

[304783] Russisches 1864 Prämienloos Serie 1700 Nr. 39 isb Ende Juni 1900 dem Eigenthümer, Kaufmann Isaac Don aus Wyszkow (Rußland), in Danzig ab- handen gekommen, wahrsch{einlich gestohlen worden, was hiermit unter Bezugnahme auf $ 367 H.-G.-B. öffentlih bekannt gemacht wird. Danzig, 2. Juli 1900. M. Sachsenhaus, Kfm., Langenmarkt 8,

[11419] Aufgebot.

Auf Antrag der Wittwe Rentner Carl Friedrich Jellinghaus, Auguste, geb. Vaerst, zu Köln, ver- treten durch die Rechtsanwälte Dietrihs L. und IL. zu Hattingen, wird der unbekannte Fnhaber des an- geblih verloren ge angenen Kurf Nr. 1 über 3 Kuxe des Stein Lib énevgni dorf zu Alten- dorf a. d. Ruhr, eingetragen Seite 49 des Ges werkenbuch8 für die Antragst aufgeford späteftens im Aufgebotstermine, am 1901, Vorm. 11 Uhr, seine

anzumelden und den derselbe für kraf [4