1900 / 160 p. 10 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

n,

- $ Tage vor der Versammlung bei den

An Stelle des verstorbenen Kommerzienraths egener zu Wittsto>k der Herr Komrmerzienrath nge zu Wittenberge als Au <tsrathsmitglied

bei der unterzeichneten Gesellshaft eingetreten.

Güliß-Vahrnower Braunkohlen- Actien-Gesellschaft.

Herz090.

95598] Pechelbronner Oelbergwerke.

Die Herren Aktionäre dex Pechelbronner Oelberg- werke werden aufgefordert, ihre sämmtlichen Aktien mit Talons und Kupons sofort bei der Allge- meinen Elsassischen B R in Strafs- burg i. E. zu teponteren behufs Durchführung der durch die außerordentlihe Generalversammlung vom 13. Funt 1899 beshlofsenen Reduzierung des Grund- kapitals und Mang vom 30. Juni 1900 ab von 1500 Aktien sowte Auslieferung von 1500 Ge- nuß\<zeinen an Stelle der amortisierten Lktien.

je bis zum 30. September 1900 nicht eingelieferten Aktien werden gemäß $ 290 des Handelsgesezbuhs für kraftlos erklärt werden. Schiltigheim, den 23. Juni 1900. Pechelbronner Oelbergwerke. Der Direktor: J. Lippmann.

53] Stuttgarter Bae>ermühle Eßlingen Act. Ges.

Die 13. ordentliche Generalversammlung unserer Gesellshaft findet am 26, Juli d. Je Nachmittags S Uhr, im Gasthof zur Traube in Efßlíngen statt, wozu die Herren Aktionäre hiemit ergebenst eingeladen werden,

Tagesordnung :

1) Geschäftsbericht und Vorlage der Bilanz und Gewinn- und Verlustre<hnung des 13. Ge- schäftsjahres.

2) Beschlußfassung über Verwendung des Rein- gewinnes und Genehmigung der Bilanz,

3) Ang des Aufsichtsraths und des Vor-

ands.

Zur Theilnahme an den Berathungen und Ab- stimmangen der Generalversammlung ist jeder Aktionär berechtigt, welher sh vor Begiun der General- versammlung über setnen Aktienbesig bei dem Vorftaud der Gesellschaft oder aag andanl

erren G. S. Keller’'s Söhne in Stuttgart und der Eßlinger Actien-Bank in Eßlingen, in beiden Fällen dur<h Vorzeigung der Aftien, ausweist.

Die Jahresre<nung und Bilanz liegt außer im Geschäftslokal der Gesellschaft vom 9. Juli d. J. an au< bei den Herren G. H. Keller’s Söhne in Stuttgart und der Eßlinger Actien-Bank in Gß- linaen zur Einsichtnahme für die Herren Aktionäre auf.

Eßlingen, v. Juli 1900.

Der Vorstand.

[31889]

Die ktionäre der Actien-Zuckerfabrik Lützen in Lützen w-rden hiermit zu der am Montag, den 30. Juli cr., Nachmittags 8 Uhr, im Saale des Gasthofs zum „rothen Löwen“ in Lützen statt- findenden ordentiichen Generalversammlung ergebenst eingeladen.

Tagesorduung : j

1) Vorlegung des Berichts über das Geschäfts- jahr 1899/1900.

2) Bericht der Rechnungs Revisoren.

3) Entlastung des Vorstandes und Aufsichtsraths.

4) Neuwah! eines Vorstandsmitgliedes an Stelle des ausscheidenden Herrn F. ‘A. Burkhardt in Leipzig-Gohlis.

5) Neuwahl zweier Aufsihtsrathsmitglieder an Stelle der Herren Amtmann C. A. Credner in Großgörshen und Rittergutsbesiger G. Schumann tin Starsicdel.

6) Wahl zweter Rechnungsrevisoren für das Geschäftsjahr 1900/1901.

Lützen, den 6 Juli 1900.

Der Auffichisrath. C. A. Credner, Voirsigender.

[31826] Den geseßlihen Vorschriften entsprehend, geben wir hiermit bekannt, daß die Herren Karl Lang, Rentier in Veünchen, und Franz Taubald, Banquier in München aus unserem Auffichtsrath ausgeschieden sind.

An deren Stelle wählte die leßte ordentliche Generalversammlung zu Mitgliedern des Auf- fihtsraths die Herren

Kommerzienrath Karl Eswein, General-Direktor

[31854] :

Deutsche palhatentan in Meiningen

Uerloetany der bis zum L, Juli 1900

unkündbaren 4°/%igen Pfandbriefe (Serie Al April-Oktober-Zinsen).

Die heute in Gegenwart des Herzoglichen Staats- kommissars erfolgte statutarishe Verloosuug der vorgenannten Pfandbriefgattung hat unter Abweichung von unserem bisherigen Verfahren in der Weise stattgefunden, daß dreistellige Endziffern gezogen worden sind, und zwar die folgenden:

E à Æ 3000 Nr. 175 195 621 707 800

Litt. B. à 6 2000 Nr. 058 218 220 506 5956 701 COT. TOS, ;

Litt. C. à M 1000 Nr. 061 077 099 113 441 470 493.

Litt. D. à A 500 Nr. 174 217 644 801 819 906 910.

Litt. E. à A 300 Nr. 269 368 882 934 957 994

Litt. F. à A 100 Nr. 111 176 421 489 660 817.

Litt. G. à A 50 Rr. 190 233 297 440 487 491.

Gs sind hierna<h sämmtlihe Pfandbriefe obiger Gattung ausgeloost, deren Nummernbezei<nung in ihren leßten drei Stellen eine der oben aufgeführten dreistelligen Endziffern enthält. :

Vollständige Verloosungslisten liegen bei unseren sämmtlichen Pfandbriefverkaufsstellen zur Einsicht- nahme auf.

Die verloosten Pfandbriefe sind vom L. Ok- tober d. Js. ab rü>zahlbar. Mit dem Rük- zahlungste1min hört die Zahlung der Pfandbrief- zinsen auf; wir vergüten jedoh auf den Nominal- betrag der na< dem 1. November d. Js. zur Ein- lôsung präsentierten Pfandbriefe bis auf weiteres 14 0/9 Depositalzinsen vom Verfalltage av.

Wir sind bereit, gegen die verloosten Pfandbriefe 49/0ige vor dem Jahre 1906 unkündbare und unverloosbare Pfandbriefe (Emission VIT)

zu liefern, wel<he wir zu dem jeweiligen, bei

Stellung des Umtaeschantrages notierten Berliner

oder Frankfurter Kurs, jedo niht über Pari und

frei von Rü>kporto und Schlußnotenstempel be-

re<nen werden. Die Anträge auf Umtaush sind

quan bis zum 15. August d. Js. zu elien.

Den Besigern unserer Pfandbriefe werden auf Wuns regelmäßig Verloosunzslisten port-frei über- sandt, au übernehmen wir auf Antrag kostenfrei die Kontrole der Verloosungen,

Ferner bringen wir zur ôöfentlihen Kenntniß, daß der 49/ige bis 1. Juli 1900 unkündbare Pfandbrief Serie II Litkt. E. Nr. 13 131 amortisiert worden ift.

Meiningen, den 2. Juli 1900.

Deutsche Hypothekenbank. 31823 ‘refelder Eisenbahn-Gesellschaft.

Ordentliche Geueralversammlung.

Die Herren Aktionäre der Krefelder Etfenbahn-

Gesellschast werden zu der am Moutag, deu 30. Juli 1900, Vormittags {Ul Uhr, im Verwaltungsgebäude der Gesellschait zu Krefeld, Neußerstraße 6, stattfindenden ordentlichen General- versammluug eingeladen. Tagesorduung :

1) Berichte des Vorstands und des Aufsichtsraths über den Vermögensstand und die Verhält- nisse der Gesellschaft, sowie Vorlage der Bilanz und der Gewinn- und Verlustre<hnung für das vecflossene Geschäftéjahr.

2) Genehmigung der Jahresbilanz, Feststellung des Reingewinns und die Gewinnvertheilung.

3) Entlastung des Vorstands und Aufsichteraths.

4) Wahl von Mitgliedern des Aussichtsraths.

) Ausloosung von 8 Stü> Vorzugs - Anleihe- \heinen zur Rückzahlung am 1. April 1901. Diejenigen Aktionäre, welhe an dieser General- versammlung theilnehmen wollen, werden ersucht, gemäß $ 21 des Gesellschaftsvertrags thre Anmeldung \spätesteus zwei Stunden vor der Versamm- lung bei der Gesellschaftskasse in Krefeld, Neugßerstraße 6, oder späteftens am dritten Tage vor der Versammlung, den Tag der Versamm- lung nicht eingere<net, bei der Niederrheinischen Kredit: Anftalt, Kom. Ges. a. Aktien Peters & Co., Krefeld, sowie bei deren Zweiguieder- laffungen, bei der Berliner Bauk in Berlin, bei der Berliner Haudelsgesellschaft in Berlin, bei den Herren C. Schlefinger - Trier in Berlin, bei den Herren Breest & Gelp>e in Berlin, bei den Herren vou Erlanger & Söhne in

wesen, da in ihr nicht die Hälfte des

(01969) Zoologischer Garten.

Die Fu 4. Juli 1900 abgehaltene außerordentliche Generalversammlung des Aktien-Vereins des Zoolo- gischen Gartens zu Berlin ist nit beshlußfä g ge-

rundkapitals vertreten war.

Zur Beschlußfassung über dieselben Gegenstände, nämli die Abänderung der- $8 12 (Absay 1) und 21 des in der Generalversammlung vom 12. Februar 1900 angenommenen neuen Gesellshaftsvertrages, welche erforderli< ift, um die von dem Königl. Amts- geriht gegen die Eintragung der Statutenänderung erhobenen Anstände zu beseitigen, und bezwe>en: bei Ô 12: die Bestimmung aufzuheben, wona Ehemänner zur Vertretung ihrer Frauen in der Generalversammlung keiner Vollmacht bedürfen, bei $ 21: eine Vorschrift einzufügen, daß bei Vorhandensein nur eines Vorstandsmitgliedes dieses die Gesellshaft für si allein vertritt, werden die Herren Aktionäre nah $ 20 des Statuts zu etner zweiten, am Donnerstag, den 9. August 1900, Vorm. 9 Uhr, im Restaurationssaale des Zoologishen Gartens stattfindenden außerordent: lichen Generalversammlung hiermit eingeladen. Die Generalversammlung ist gemäß des $ 20 des Statuts für die Erledigung der obenbezeihneten Tagesordnung ohne Rücksicht auf die Zahl der ver- tretenen Aktien bes<lußfähig.

Zur Theilnahme sind nah $ 18 des Statuts alle [31624]

E 99 132 87 450 784 88 136 178 3 534 42

619 630 17

Abschreibungen

Rüben-Konto Betriebsunkosten . Tantiòme und Gratifikationen

Bilanz-Konto.

im Aktienbu< eingegan Aktionäre Die E iguns der Aktie oder Aktionärkarte gilt Legitimatton. Berlin, den 7. Juli 1900. des Aktieun-V A isheu G e en-Verein Zoolo eu Gartens, Bô>mann. Dr. ora! Lucas. s Fürst Radziwill. Veit. Dr. v. Bleichröder. Navenó. Dr. Fischer. Richter.

—,

[31830]

Die Gewinnantheilscheine für die 10 Jahre 1. Juli 1900/10 nebst Ernueuerungs\hein zu unseren Stamm-Aktien Nr. 17400 à 750 A und Nr. 7401—9400 à 1000 6 werden gegen Ein« reihung der Erneuerungsscheine von unserer Haupt. fasse zu Osnabrück von heute au ausgegeben.

u< können die neuen Gewinnantheilsheine dur die Deutsche Vank in Berlin sowie das Bank. haus Adolph Meyer in Hannover kostenfrei bezogen werden,

Bei Einreichung der Erneuerungs\heine ist ein na< Nummern geordnetes Verzeichniß in doppelter Ausfertigung beizufügen.

Osuabrüe>, den 4. Juli 1900.

Georgs - Marien - Bergwerks- & Hütten - Verein.

A. Haarmann.

1899/1900, Gewinn- und Verlust Ne<hnung.

M T4 Vortrag aus 1898/99 3 20633

Zu>ker und Melasse 616 200/69 Zinfen 223/25

K â 314 989/14 41 000 42 492 14 10 921/14 181 807/23 999 60

9 988 S

602 19770 Königslutter, den 26. Juni 1900.

Direction der Actien-Z H. Beese.

Immobilien und Utensilien Effekten

Grundftü>

Gleisanlage

Vorräthe

Kassa baar

Bankguthaben .

[31833] Activa.

Bilanz am 31. Mürz 1900.

Aktien-Kapital-Konto Reservefond-Konto

eet C

Gewinn- und Verlust-Konto . . „.

150 000 208 663 3 9534

602 197170

uckerfabrik zu Königslutter.

H. Halbe.

P asSiva.

# S 266 669/11 513 703 18 180 609 36 35 768 08 485 944 85 141 222 34 8 266/60 25 301/18 4676 11

32 253/10

Grundstü>-Konti Gebäude-Konti Betriebs-Maschinen-Konti Glektrizitäts-Anlage-Konto Werkzeug-Maschinen-Konti . . . Werkzeug-Konto Modell-Konto íJInventar-Konto Komtor-Einrihtung-Konto Xabrikations8-Einrichtung-Konto . Debitoren-Konto . . . M545 489,78 Fahrradwerke Salzer & Co., Kapital-Konto Kassa-Konto Wechsel-Konto Oos Tonto ersicherungs8-Konto

594 989/78 9 789 42 130 974.98 892 8295/59 13 019/25

7 336 012/93 Gewinn- und

M A Reparaturen-Konto 5 188 65 Werkzeug-Reparatur-Konto . . . . 8 656 23 Gcrundstü>- und Gebäude-Erhaltungs- | i O L E 76749 Geschäfts-Unkosten-Konto 117 796,22 Zinsen», Dekort- und Diskont-Konto 10 452/63 Abgaben-Konto 5 229/56! Versicherungs-Konto 8 932 08 Kranken- und Inyaliden-Versicherungs- Konto 9 309 99 Prioritäten-Zinsen-Konto 30 000|-- Bilanz-Konto für den Gewinn . . . |_377 894 9% 574 22780

Chemuitz, am 31. März 1900.

Debet.

M. Aktien-Kapital-Konto . Anleibe-Konto , Reserve-Konto Extra-Reserve-Konto Delkredere-Konto a boa 410 000/— O T b oan o 90 ins\{hein-Konto VII 120|— ins\hein-Konto VIII 1 490|— ins\hein-Konto 1X 7 425|— Unleihe-Tilgungs-Konto T5|— Dividenden-Konto 350/— E S 170 089/45 Reserve für Löhne, Abgaben, Lizenzen 2c. 70 056 04 Gewinn- und Verlust-Konto f. d. Gewinn

Vortrag aus 1898/99 4 15 075,54 Gewinn in 1899/1900 , 362 819,41 377 894 9% 3 336 012 93

Credit.

Verlust-Konto.

M d 15 075/54

10 178|— 548 974/26

Gewinn-Vortrag aus 1898/99 .

Grundstü>- und Gebäude-Nuhung- Kouto.

Fabrikations-Konto

574 227180

4 M8 1 300 000— Mf 742 500 125 71804 N 130 000/— F 244 45 f

B U

Actval Bilanz ver 31.

sches Casino, Aktiengesellscha

A «a Gebäude und Grundstü> „„ 204 635/72 Mobiliar j Á 17 150/68 Baarvorrath A aba ¡ 543/08

Debitoren

Zur Amortisation 2 430|—

250 720124

Soll. Gewinn- uttd

Aktienkapital. . . ypotheken

25 965|76]] Dividenden (uner)...

Kreditoren Gewinn

Verlust-Konto.

#st in Karlsruhe.

_Dezember 1899,

Passiíva.

98 050 148 000!

2 968 06 719 25 818/90 O,

250 725/24 Haben,

tag

Allg. Unkosten Hypothekenzinsen ¡ L C GLONAO Gewinn F 169/03

Sa. [10 200/11

Der Auffichtsrath. C. Sattler.

[31832]

M A) 3 869/68} Pacht und Miethe

Kapitalzinsen

Der Vorstand, V. Häfner., A. Baßler.

M s 9 334/79 865/39

10 200/11

Bürener Portland Cement-Werke Act. Ges., Büren.

Vilanz pro 34. Dezember 1899,

An

Noch nicht eingezahltes Aktien-Kapital . Grundftü>-Konto Bau-Konto Bahnanschluß-Konto Brunnen-Konto Wasserleitunas-Konto Bureau Utensilien-Konto Geräthe-Werk,eug-Konto Konto-Korrent: Konto:

Debitoren (Anzahlungen an Lieferanten)

M 151 563,60 Guthaben bei Banken

116 968 40 Kassa-Konto: Baarbestand Bau- Unkosten-Konto

Getwvinn- und

An Bau-Unkosten-Konto: Geschäftsunkosten und Gehälter . . . 113 009/53 Zu zahlende Bauzinsen ., # 5552,46 abzüglich vereinnahmte Zinsen , 3887,80 | 1 664/66 14 674119 Büren, den 29. Juni 1900.

975 C0 137 643/97

268 532 |

1120 746 96

M S

7 984/15 755'—| 2 463/10 113244 893 55

359|—

Accept-Konto . Kreditoren

11 309 56 14 674 19

Verlust. Konto.

M8 A

Per Bilanz-Konto

Der Vorftand.

Deneke.

Drude.

Per Aktien-Kapital-Konto . A Gründungsspesen-Konto . .

Konto-Korrent-Konto: “0

M 1 300 000 12 869 102 329

9 992

| 1 420 746

Activa.

ard.

1899

Dez. 31 Zugang

Abgang 3 294

Abschreibung

Mobiliar-Konto Zugang

54 700 6 690

61 302

Abschreibung 6 302

Debitoren-Konto . Effekten-Konto Abschreibung

Vorräthe-Konto

« Kassen:Konto

1 922

Einnahme.

M Jan. 1| An Immobilien-Konto 227 000, 7 854,

234 894 231 599, 1/559,

61 390. Abgang 88,

91 590,

Mh 00 40

40 69

71 71| 00

09

09 00

09 09| 55 000

29 275 00

77 49 627

643 1/397

3695 943

78 Gewinn- unv Verlust-Konto.

Al 1899 Dez. 31 Per Aktien-Konto . ._, MNeservefonds-Konto

- Kreditoren-Konto .

Jan. 1| Dividenden -Ecgänzgs.- Konto M.

8 000,00

2 000,00

| Dez. 31 Zugang pro 1898

Dividende pr. 1899 = 7% 2100000 Tantième 00 pro 1899. 1211,50 50 Resery. Be- stand, Erg.- 93 Konto . 2 000,00 692 Auf neue

43 Rechnung 1 522 28

Dividende Nee

Actien-Gesellschaft zum Betriebe der Wasserheilansialt „Marienber

u Bo wia L vro 1899.

25 733/78

365 943 78 Ausgabe.

1899 Dez. 31] ,

iversen-Konto

Jan. 1 An Vortrag auf neue Rechnung

Kur- und Berpfl:-gungs-Konto « Oekonomie- u Pâchte: Konto . « Zinsen- u. Dividenden-Konto

M. 1502 171 459 3 392 3315 381

180 051

Marienberg, 23. Mai 1900,

Al 1899 801|Dez. 31| Per Verpflegungs-Konto . 00 Geschäftêunkosten-Kto. 39 Diversen-Konto . . 70 « Uebershwemmungs- 85 Konto Abschreibungen Gewinn .

M |S 72 602/70 59 153/93 11 824/41

952/35 9 784/57 25 733/78

74

Der Verwaltungsrath.

180 051/74

[31625] Activa.

Zittau - Reichenberger Eisenbahn.

Vilanz am 31. Dezember 1899,

Passiva.

T1 67141T9

[31831] Süddeutsche Asbest-Judustrie, Aktien-Gesellschaft.

Vilanz þpr. 31.

Dezember 1899.

An Bahn- und Bahnhofsanlagen . . Transportmitteln

“M hd 10 146 507/16 745 175/41

Debet.

10 891 682/57

Per begebtene 914 Aktien Serie I A6 O A R s « Betheiligung der Königl. Sächs. Staatsregierung mit 24086 Aktien Serie I à #4 300 ._. . mit 22611 Aktien Serie I1 à M 150 erstatteter Bauaufwand aus Be- triebseinfünften. . . .,

Mh 274 200

7 225 800 3 391 650 32

Gewinu- und Verlust-Konto.

10 891 682 Credit.

M H An Grundstü>-Konto E N 529/70 Fabrik. Einrichturgs-Konto . 286/05 Bureau-Einrichtungs-Konto . , 71/25 Konto-Korrent-Konto . i: 108 176|— Kassa-Konto . 36|

Per Aktien-Kapital-Konto:

Konto-Korrent-Konto

Gewinn- und Verlust-Konto : :

179 099|—

Gewinn- und Verlust-Rechnung.

259/06 Einzahlung a. A 350 000

M | 87 500|—

90 983|— 616/—

179 099|—

M | S Unkosten-Konto 199'40 Nebers<uß 616/—

815,40

Per Zinsen-Konto

M |S 815/40

[indi 815/40

i Vo: steher. de Bilanz und Gewinn- und Verlust-Rechnung wurde durch die zur Revisioa derselben delegierten Aufsihtsrathsmitglieder Herren Paul Pakheifer und Ernst Maas geprüft und mit den Büchern

übereinstimmend R, Den o

igen, aus dem ersten Berichtéjahr (Zeit von Ende September bis Ende Dezember 1899)

ausgewiesenen Uebershuß von 4 616,— s{lagen wir vor, dem Reservefond zu überweisen. Der Aufsichtsrath.

Bernay. A. v. Harder

Dreyer.

Ernst Maas.

Paul Pakhbeiser.

s In der am 28. Juni a. c. stattgefundenen Generalversammlung wurde der Uebershuß von M 616,— antrags8agemäß dem Reservefond zugeschrieben.

Der Vorftaud.

Mannheim, 28. Juni 1900. Hellwig.

Hch. Walter.

[31838]

Bilauz 31. Dezember 1899.

Aktiengesellschaft „Suevia“ in Heidelberg.

M 30 000 . 113 800 10 061

S H Grundftü>-Konto

20 Effekten-Könto . ., » 36 W. H. Ladenburg & Söhne

D.-B. 3 Aktien-Konto . . ab gestorben

ab auf Anwartschaften

O O o 69 à 200. ,

| Debitoren-Konto

lihe Aktien . Staatsregierung

| l

An Dividende für im Privathesi befind-

5 13 056/02 23 907/14

. Zahlung an die Königlih Sächs.

W. St

Per Betriebsübers<huß

Das Direktorium der Zittau-Reichenberger Fisenbahn Gesellschaft.

rôhmer.

23 90714

[31623] Soll,

Saalbau-Verzein Ulm A.-G.

Gewinn- und Verlust-Kouto p. 31. Mai 1900,

Haben.

An Reparaturen-Konto Bau-Konto Unkosten-Konto íInteressen-Konto Cffekten-Konto Mobilien-Konto,

Oen Abschreibung eservefonds, Uebertrag Gewinn. Vortrag

Activa.

M |A 82/45 375/37

d 981/79 13 460/80 29/40

f P 708/35 Weinkeller: Utensil.-Kto., Abshreibung

590|— 100|— 3 000|— 148/35

21 936/51

Vilauz: Konto p.

Per Salto-Vortrag Wein-Konto « Mitethzins-Konto

31, Mai 1900.

“M Ld 12 21 354 70

21 569 60

Kassa-Konto Immobilien-Konto GewerbeBank Ulm Mobilien-Konto Wein-Konto . Weinkeller. Utensilien-Konto aß-Konto flekuranz-Konto

Ulm, den 30, Juni 1900.

d [4 846/97 700 000/— 6 556 42

739 898/35 Saalbau-Verein Ulm A. G.

Kapital-Konto (Aktien) Hyvothekenshuld . . „, Hypothekenzinsen Darlehens-Konto Reservefonds

Gewinne Vortrag

Fraukfurt a. M.,

bert Märkischen Bauk in Elber- ChemnizerWirkwaaren-Maschinenfabrik (vormals Schubert Salzer) |

Die Direktion.

42 neue

der Piälzishen Bank in Ludwigshafen, und ab gestorben A

Philipp Denzer, Direktor der Pfälzischen Bank N Bornvüiller.

E. Hillenbrand. S. Hellmann.

L S E E E P EE

fi aa T A ee

in Müachen

feld zu bewirken Für den Fall der Vertretung dur Bruno Salzer.

Gustav Walther.

n é München, den 1. Juli 1900. Deutsche Lebensversiherungsbank „Arminig“

Aktien-Geselischaft in München. Die Direktion.

Bank für Grundbesitz, Leipzig.

Die Aktionäre der Bank für Grundbesiß werden hiermit zu einer außerordentlihen Generalversammlung

Donnerstag, deu 12. Juli 1900, Vormittags 10 Uhr, im Banlkloktale, Schillerstraße 6, L, abgehalten wird.

Das Versammlungslokal wird 94 Uhr geöffuet und püuktli<h 10 Uhr geschlossen. Tagesorduung : 1) Antrag der Verwaltung auf Echöhung des Grundkapitals. 2) Im Falle der Genehmigung zu 1: Abänderung von $ d des GesellsWaftsvertrags. Aktionäre, welche an der Generalversammlung theilnehmen wollen, haben ihre Aktien bei der Gesellschaftskasse oder bet der Credit- und Spar-Bauk, hier, oder bei einem deuts<hen Notar pätestens am dritten Tage vor dem Tage der Generalversammlung, d. i. spätesteus Moutag,- deu 9, Juli 1900, bis Abends 6 Uhr, zu hinterlegen und, falls sie bei einem Notar hinterlegt, die über solhe notarielle Hinterlegung mit e Angabe bder Nummern auszustellende Bescheinigung bei der ‘Gesellscaftsfkasse av< spätestens am dritten Tage vor dem Generalversammlungstage bis Abends 6 Uhr einzureihen. Die Hinterlegung der Aktien hat bis nah fstattgehabter Generalversammlung fortzudauern. Bei notarieller Hinterlegung it dies in dem Hinterlegungsschein festzustellen. Leipzig, den 15. Juni 1900. Der Auffichtsrath der Bauk für Grundbesitz, Richard Lindner, stellvertretender Vorsipender.

Bevollmächtigte sind die Bestimmungen im $ 22 des Gesellschaftsvertrags zu beobachten. Krefeld, den 5. Juli 1900. Der Vorsitzende des Auffichtsraths der Krefelder Eisenbahu- Gesellschaft. Bank-Assefsor Bellar di.

[26351]

eingeladen, wel<he

Borstehendes Gewinn- und Verlust-Konto befindet si< in Uebereinstimmung mit den ordnung gemäß geführten, von mir geprüften Geschäftsbüchern,

Chemnitz, am 31. Mai 1900

Chr. Ernst Nother, vereideter Sachverständiger für kaufm. Buh- und Rehnungswesen. : Der Dividendenschein Nr. 1A unserer Äktien für das Geschäftsjahr 1899/1900 gelangt m! 12% = 120 M bei den Herren Meoz, Blochmann & Co., Dresden, bei dem Chemnitzer Bauk.-Verein, Chemuitz, bei der Deutschen Bank, Berlin, bei den Herrea Georg Fromberg «& Co., Berlin, und der Kase der Gesellschaft in Chemnitz von heute ab zur Auszahlung. Chemnitz, den 28. Juni 1900. Chemuitzer Wirkwaaren-Maschinenfabrik (vormals Schubert & Salzer). Die Direktion, Bruno Salzer. Gustav Walther.

Bei der in der Aufsichtsrathssigung vom 28. Suni 1900 gemäß des Tilgungsplanes stat! gefundenen notariellen Ausloosung von 10 Stü>k Theil-Schuldverschreibungen unserer 4 pr zeutigen, à 105 ‘/% rüczahlbaren Anleihe sind folgende Nummern gezogen worden:

a. Nr. 127 129 130 330 466 à 1000 M, b. Nr. 615 633 700 813 891 à 500 M4

Die Rückzahlung dieser Theil-Schuldverschreibungen à 105 9/6 iegt vom 31. Dezemb 1900 ab gegen Aushändigung der Stü>e nebst Zinsleisten und der nit fälligen Zinsscheine

bei den Herren Menz, Blochmaun & Co. in Dresden, oder bei der Kasse der Gesellschaft in Chemuey,

Die Verzinsung der zur i üdzahlung ausgeloosten Theil-Schuldyers<hreibungen hört mit den Tage der Fälligkeit auf.

Chemnitz, den 2. Juli 1900. hemniyzer Wirkwaaren-Maschinenfabrik (vorm. Schubert «& Salzer). Die Direktion.

*Bruno Salzer. Gustav Walther.

53 861

Anwartschaften Simon'’she Stiftung Reserve-Konto

Gewinn- uvd Verlust-Konto U. Dezember 1899.

H. - B. “A [A

| 110/98

Reparaturen und Unkosten 1 na

Kursverlust auf Effekten . .

1850/98

Heidelberg, den 1. Juni 1900, Bassermann

[31839] Bekanutmachuug.

Der unterzeihnete Vorstand der Aktieugesell- schaft „Suevia“ zu Heidelberg mat hierdurh ekannt, daß fáut Protokoll der Generalversammlung vom 30 Junt 1900 die Mitglieder des Auffichts- raths Justizrath Dr. Jucho in Frankfurt a. Main Und Landgerichtsrath Gautier in Heidelberg aus dem- leib gatoeiQleden find, L L

eren Stelle wurden in den Auffichtêrat gewählt: Oberlande8gerihtérath Buch U Strel und Kaufmann Dr. Richard Ladenburg in Mannheim.

Heidelberg, den 30. Juni 1900.

Bassermann. Duffner. E. Rupp.

Duffner.

Fol. 45

insen Aktien-Konto, gestorben .

Verlust-Uebertrag auf Reserve-Konto . .

G. Rupp.

[31821]

1 850/98

Kammgarn-Spinnerei Düsseldorf.

Wir machen hiermit no<hmals darauf aufmerksam, daß der Termin zur Einreichung der abzustempelnden Stamm-Aktien unserer Gésellschaft mit dem

L, September 1900 abläuft, und wollen etwaige Besitzer derselben soldhe

entweder an- Herren von der

eydt « Co. in

Berlin oder uns direkt behufs Abstempelung ein-

senden. Düsseldorf, 5. Juli 1900.

Kammgaru-Spiunerei Düsseldorf. Rot b. 6 Smide ;

[31850] Activa.

Bilanz per 1899—1900.

Immobilien

Kassa und Wechsel Borräthe und Debitoren

Soll.

An Bilanz-Konto, Reingewinn . ert, den L. April

d [4

2 530 940 01

1 838 01361 223 849

116 285/12

4 295 844/16

9 004 9321/8

Gewinn- und Verlust-Konto per 1899—1900. Haben.

a 4 1 370 A 1900.

St. Jugb i Eisenwerk Kraemer, Actien-Gesellschaft.

E. Weisdorff.

Aktien-Kapital . . ., Obligationen . . ,

Reservefond

Spe ial-Reservefond E: 0.0 #06 0 Delkredere . . .. Kreditoren... Gewinn und Verluft

1010 000 420 000 623 770

89 671

1 290 995

1 370 494

9 004 932

Per Betriebs-Gewinn . „. . . .

D. Kraemer jr.

Mh 1 370 494

[31825] In der am 28. versammlung der Aktionäre der Rübe

wiedergewählt die Herren: Graf yon Steinberg, Kammerherr

. Bruns, Gutoöbesißer in Mehle, g Körner, Inspektor in Limmer,

Elze sind als Mitglieder des Au

unt cr. stattgehabten General-

uekerfabrik fichtôraths

in Brüggen,

Friedr. Lutter, Gutsbesißer in Wülfingen, . Severin, Gutsbesißer in Alferde, rry Wolfes, Banquier in Elze, und für den E Bürgermeister a. D. n

Herrn H. Brüni ime Herr Hoibesther Harry Warne>e neugewählt. ¿

in Benstorf