1900 / 160 p. 15 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

betriebene Geschäft ift am 8. Februar 1900 auf den Fabrikanten Franz Gleuwiß in Müncen und von diesem am 11. Februar 1900 auf den Kaufmann Jakob Peter daselbst über- geaangen, welher dasfelbe unter der Firma: „N. M. Schuhbazar Erbstößer & Cie“ ebenda, Kaufingerstraße 10, fortführt. Die im Geschäft begründeten Verbindlichkeiten find nur nach Maßgabe der jeweils abgeshlofsenen Kaufverträge übergeaangen. Die Prokura der Kau mannsehe- frau Christine Ferckel in München ist erloschen. , 6) Bayerische Immobilien: Gesellschaft. Die Prokura des Kaufmanns Georg Staudacher in München i erloshen. Dem Mentenverwalter Gustav Keller daselbst if Gesammtprokura in der Weise ertbeilt, daß er gemeinschaftlich mit einem anderen Prokuristen oder einem Direktor oder Direktorstellvertreter zeihnungsberechtigt ift. München, den 4, Juli 1900. Kgl. Amtsgeriht München T.

M.-Gladbach. [31758]

Unter Nr. 5 des Handelsregisters B. ift heute bei der Firma Gladbacher Feuerverficherungs- Aktien-Gesellschaft in M.-Gladbacch Folgendes eingetragen werden:

„Ober-Inspektor Franz Haas,

Rendant Josef Kaesbach und

Buchhalter Rudolf Jakob Die,

sämmtlih zu M.-Gladbach,

sind zu Prokuristen ernannt.“

M.-Gladbach, den 16. Juni 1900.

Königliches Am1sgeriht. Abth. 7.

M.-Gladbach. [31759]

Unter Nr. 5 des Handelsregisters B. ist heute bet der Firma Gladbacher Feuerverficherungs- Aktien-Gesellschaft in M, - Gladbach Folgendes eingetragen worden:

„Zufolge Generalversammlungs- Protokolls vom 17. Mai 1900 i} an Stelle des verstorbenen Ge- heimrathes Jakob Bücklers für dessen Funktionszeit bis zur Generalsersammluyg 1901 der Rentner Reinhard Leendery zu Rheydt als neues Vorstands- mitglied gewählt worden.“

M.-Gladbach, den 16. Juni 1900.

Königliches Amtsgericht. Abth. 7.

M.-GIladbach. [31756] Unter Nr. 6 des Handelsregisters B. i} heute bei der Firma Gladbacher Rückversicherungs-Aktien- Hema in M.-Gladbach Folgendes eingetragen worden : „Der Ober- Inspektor Franz Haas, der Rendaat Fosef Kaesbah und der Buchhalter Rudolf Jakob Die, : sämmtlih zu München- Gladbach, find zu Prokuristen ernannt worden.“ M.- Gladbach, den 16. Junt 1900. Königliches Amtsgericht. Abth. 7.

M.-Gladbach. [31757]

Unter Nr. 6 des Handelsregisters B. ift heute bei der Firma Gladbacher Rückversicherungs- Aktien-Gesellschaft in M.-Gladbah Folgendes eingetragen worden:

„Zufolge Generalversammlungs - Protokolls vom 17. Mai 1900 if an Stelle des verstorbenen Ge- heimraths Jakob Büklers für dessen Funktions- zeit der Rentner Reinhard Leendery zu Rheydt als Mitglied des Vorstands gewählt worden.“

M.-Gladbach, den 16. Juni 1900.

Königliches Amtsgericht. Abth. 7.

M.-Gladbach. [31755]

Unter Nr. 31 des Handelsregisters A. ist heute die Firma Erust & F. Wiebel zu M.-Gladbach eingetragen worden. Die perfönlih haftenden Ge- sellscafter sind bie Kaufleute Ernst und Friedrich Wiebel zu M -Gladbah. Die Gesellschaft i} eine ofene Handel sgesellshaft und hat am 19. Juni 1900 begonnen. Vertretungsberechtigt sind die Kaufleute Ernst und Friedrich Wiebel.

M.-Gladbach, 22. Juni 1900.

Königliches Amtsgericht. 7.

Münster, Wests, [31362] Bekanntmachung.

In unser ‘iat gil pr Abtheilung A. Nr. 31 ift heute die offene Handelsgesellschast „Gebr. Zohtz““ mit dem Sie zu Münster und als deren Fnhaber die Stuckateure Lorenz und Gottfried Zoß, beide zu Münster, eingetragen.

Münster, 27. Juni 1900.

Königliches Amtsgericht. Abth. 2.

Münster, Wests, [31363] Bekanutmachung.

Im Firmenregister ist bei ver unter Nr. 360 ein- getragenen Firma H. B, Dycthoff mit dem Sitze in Sacrbeeck vermerkt, daß das Handelsgeschäft nebst Firma auf die Wittwe des Kaufmanns Bernard Dydcthoff, Angela, geb. von Lintel, übergegangen ist, und daß diese das Geschäft unter unveränderter R fortsezt. Im Handelsregister A. is bie

irma H. B. Dyhoff und als deren Jnhaberin die Wittwe des Kaufmanns Lernard Dykhoff, Angela, geb. von Lintel, zu Saerbeck eingetragen.

Münster, 27. Juni 1900.

Königliches Amtsgericht. Abth. 2.

Münster, Westf. Bekanntmachung. [31361 Fn unser Handelsregister B. ist heute unter Nr. die Aktiengesellshaft „August Potthoff, Aftien- gesellschaft für Betoubau““, mit dem Siye in Ee eingetragen und dabei Folgendes vermerkt worden :

Gegenstand des Unternehmens if der Erwerb und firma Au des Betonbau- und Baugeschäfts der

irma August Potthoff in Münster i. W., sowie der etrieb der damit im Zusammenhange stehenden Nebengewerbe, insbesondere die Fabrikation und der Vertrieb von Argillomosaikplatten, Zementrohren und anderen Zementwaaren. Das Grundkapital beträgt 250 000 46 Zum Vor- stande ist der Architekt Gustav Böhme zu Münster

bestellt. Der Gesellschaftsvertrag is am 1. Juni 1900

festge tellt.

llenserklärungen des Vorstandes müssen, um

für Lim Gesellschaft rechtöverbindlich zu sein, abgegeben

werden : a. wenn der Vorstand aus einem Mitgliede be-

feht, von diesem oder von zwei Prokuristen,

Mitgliedern besteht, von zwei Vorstandêmitgliedern oder von einem Darf g tine und einem Proku- risten oder von zwei Prokuristen.

Die Höhe der einzelnen auf den Inhaber lautenden Aktien beträgt 1000 „6

Der Vorstand besteht je nach Bestimmung des Aufsichtsraths aus einem oder mehreren Mitgliedern, die der Aufsichtsrath ernennt und entläßt.

Die Bestellung erfolgt zu notariellem Protokoll. Die Berufung der Generalversammlung ae durch den Vorstand oder durch den Aufsichtsrat dur Veröffentlihung im Deutschen Reichs-Anzeiger und ist so zu erlassen, daß zwischen dem Datum der die Bekanntmachung enthaltenden Nummer des Reichs-Anzeigers und dem Datum der Versammlung, beide Daten nicht mitgerehnet, eine Frist von mindestens 17 Tagen liegt.

Alle von der Gesellschaft ausgehenden Bekanntk- machungen erfolgen durch Einrückung in den Deutschen Reichs-Anzeiger.

Jn die Gesellschaft sind eingebraht von der Frau Wittwe August Potthoff, Albertine, geb. Eider, als Inhaberin der Firma August Potthof nah Maßgabe der Inventur und Bilanz vom 31, Dezember 1899:

1) Kassabestand . . 567,88 M 9) Wechselbestand . . .. . , 1408,38 » 3) Ein der Firma gehörendes im Grundbu von Mannheim Band 48 Blatt 373 eingetragenes Grundstück nebst aufstehendem Gerätheshuppen und Umzäunung im Werthe von .

4) Die Gebäude, Schuppen und Einfriedigungen u. \. w. auf dem von der Stadt Münster gemietheten Lager- play am städtishen Hafen, im Amte Mauritz im Werthe von. . « 5) Betriebsmaterialien für . . 6) Fertige und in Arbeit befindliche Zementplatten r... « + 7) Werkzeuge und Utensilien für . 8) Einrichtung für Prlattensabri- R Cs S 9) Kontoreinrihtung für . . 10) Bücher, Karten 2c. für . . 11) Vorausbezahlte Haftpflichtbei- träge und Beiträge zur Westfälischen Baugewerksberufsgenossenschaft

12) Forderungen für in Ausführung befindlihe Arbeiten . ... . « 1693504

13) Debitoren E G B Im Ganzen Aktiva im Werthe von 147 320,83 » Nach Abzug der Schulden im Be- i trage von . e 0:048,02 0 Werthe im Gesammtbetrage von . 67 40221 , Außerdem bringt die Wittwe August Potthoff, Albertine, geb, Eier, per- \önlich ihr im Grundbuch von Münster Band 54 Blatt 11 einge- tcagenes Grundstück Flur 1 Nr. 3835/350 2c. mit aufstehenden Ge- bäulichkeiten in die Gesellshaft ein. Der Werth dieses Grundstücks be- trägt nah Abzug der darauf lastenden | Hypotheken von 20000 A. . . . 36180,— jy

Die Wittwe Potthoff bringt also i

im Ganzen Werthe von . L OB O02 21, in die Gesellschaft ein, wozu noch eine Baareinlage von 347,79 4 kommt 347,79 sodaß die Gesammtwerthe . . 104 000,— M betragen. Die Wittwe Potthoff garantiert für den Eingang der Außenstände unter Zuzug von 40/9 Zinsen für das Jahr, hat dagegen das R:cht, selbst die Bücher der Gesellschaft einzusehen oder durch einen Bevoll- mächtigten einsehen zu lassen, solange die Außen- stände nicht eingegangen sind.

Als Gegenwerth für das eingebrahte Vermögen von 104 000 Æ erhält die Wittwe August Potthoff 104 als vollgezahlt anzusehende Aktien der Ge- sellshaft. j A

Außerdem empfänat sie gemäß Art. 17 des Statuts als Entgelt für die Ueberlassung des Geschäfts und der Firma cine jährlihe Vergütung von 10/6 der Summe, die vom Nettogewinn übrig bleibt nah Vornahme aller Abschreibungen, nah Rücklage von 5% in den geseßlichen Reservefonds und nah Ver- theilung von 6 9/6 Dividende an die Aktionäre.

Sn jedem Falle beträgt diese Vergütung mindestens 2000 M pro Jahr.

Sobald die Wittwe Potthoff inégesammt auf Grund des Art. 17 100 000 M erhalten hat, hat sie keinen Anspruch auf weitere Vergütungen.

Fm Falle von Liquidation oder Konkurs der Ge- selischaft hat die Wittwe Potthoff auf Grund des Art. 17 keine Forderung. Die Focderung bleibt iuden bestehen, wenn die Liquidation nicht deshalb erfolat, weil in drei auf einander folgenden Jahren dur(\chnittlich keine 5 9/o aus dem Nettogewinn auf das Grundkapital der Gesells@ast vertheilt werden konnten.

Die Gründer der Gesellschaft sind:

1) der Bierbrauereibesißer Bernard Heinrich Franke zu Münster, : der Rentner Wilhelm Brenken daselbst, der Kaufmann Wilbelm Bispinck daselbst, der Rentner Josef Ostrop daselbst, E LMAEN Hermann Carl Bispinck da- elbît, der Kaufmann Julius Meyer daselbst, die ema M. yan Delden & Cie. in Gronau, der Architekt Gustav Böhme zu Münster, die Westdeutshe Vereinsbank, Kommandit- gesellschaft auf Aktien ter Horst & Co. zu Münster, der Architekt Gerrit Beltmann Arend Gerrits Zoon zu Enschede in Holland, i 11) der Regierungsbaumeister Albert Löfken zu Münster, 12) die Wittwe August Potthoff, Albertine, geb. Eicker, zu Köln. Die D des ersten Aufsichtsraths sind: 1) der Banquier Bernard Theodor ter Horst zu Münster (Vorsitzender), : 9) der Kaufmann Hermann Carl Bispinck zu Münster een er Vorsitzender), 3) der Fabrikant Willem van Delden zu Gronau, 4) der Architekt Gerrit Beltmann Arend Gerrits Zoon zu Ens chede, 5) A A Albert Löfken zu nster.

Von den mit der Anmeldung der Gesellschaft

eingereihten Schriftstücken, insbesondere von dem

5 951,62

32 174,44 3 775,84

2 967,07 20 588,92

3 988,69 114565 » 499,65

884,96 y

iüfungsberihte der Revisoren auh andelsfammer Einsiht genommen werden.

Münster, den 30. Juni 1900. Königliches Amtsgericht. Abthl. 2.

Nakel. Befauntmachung. [31760] In der ordentlihen Generalversammlung der Akliengesellschaft Zuckerfabrik Nakel zu Rudke rom 28 Mai 1900 ist für die Zeit vom 1. August 1900 bis dahin 1902 ar Stelle des ausgeschiedenen Vorstandsmitgliedes H. Birshel zu Erlau der Guts- nee C. Wegner in Ambach als Vorstandsmitglied gewählt worden. Dies ist im Gesellschaftsregister heute eingetragen worden.

Nakel, den 30. Junt 1900.

Königliches Amtsgericht.

Naumburg, Saale. [31761] Fn das Handelsregister A. is beute unter Nr. 179 die Firma Leopold Batschis zu Naumburg a. S., Inhaber Kaufmann Leopold Bat)chis daselbst ein- getragen worden.

Naumburg a. S., den 2. Juli 1900. G Königliches Amtsgericht.

E E S Neustetitin. Befanntmahung. [31475] In das F S des Königlichen Amts- gerichts zu Neustettin (Abthl. A ) ist am 29. Juni 1900 unter Nr. 100 die Firma Carl Reepel mit dem Sive in Neustettin, als deren Inhaber der Hotelbesißer Carl Reepel zu Neustettin, eingetragen.

richte, von- dem bei der hiesigen

Ober-Ingelheim. Bekanutmahung. [31882] In unser Handelsregister wurde beute bei der Firma „Gebr. Seligmann in Gau-Algesheim“ eingetragen : Fakob Seligmann in Gau-Algesheim ‘ist als per- sönlih haftender Gesellshaster in das nunmehr in offener Handelsgesellshaft unter obiger Firma be- triebene Handelsgeschäft eingetreten. Ober- Ingelheim, den 3. Juli 1900.

Gr. Amtsgericht.

Ober-Ingelheim. Befanutmahung. [31881] In unser Handelsregister wurde heute bet dec Aktiengesellsha)t „Portland-Cementfabrifk Jugel- beim a. Rh. A. G. vorm. C. Krebs“ in Niederiugelheim eingetragen : Dur Beschluß der Generalversammlung vom 91. Juni 1900 wurde eine Aenderung des Gesell- schaftôvertrags vorgenommen und insbesondere bezl. des Gegenstands des Unternehmens bestimmt: „Gegenstand des Unternehmens is die Herstellung und der Verkauf von Zement und Zementwaaren, sowie Fabrikation und Handel in allen verwandten Industriezwetgen. Die Gesellschaft kann Zweigniederlassungen und Agenturen errihten und fich an Unternehmungen Dritter, welhe den gleihen oder ähnlichen Geschäfts- betrieb wie die Gesellshaft zum Gegenstande haben, betbeiligen.“ Ober-Jugelheim, den 4. Juli 1900.

Großhl. Amtsgericht.

Oberndorf, Neckar, [30388]

Kgl. Württ. Amtsgericht Oberudorf.

Fn dem Handelsregister für Einzelfirmen wurde I. neu eingetragen: Firma Joseph Brucker vormals J. Oehler in Lauterbach; Inhaber Foseph Brucker, Kaufmann in Lauterbach.

IL. gelö\@t:

1) Firma F. Wolber Wittwe in Schram- berg; Inhaberin Katharine Wolber in Schramberg. 9) Firma E. Villeroy in Schramberg ; In- haber Eugen Villeroy in Schramberg.

3) Firma Joseph Oehler Wittwe in Lauter- bachz;z Inhaberin Balbine Dehler, Wittwe des Fos: ph Oehler in Lauterbach.

4) Firma Johs. King in Schramberg ; In- haber Johs. King, Kaufmann in Schramberg.

5) Firma Julius Leitner, Hauptniederlafsung in Lahr, Zweigniederlassung in Schramberg; In- haber Julius Leitner in Lahr.

6) Firma A. Schlauder Jr. in Schramberg ; Inhaber Albert Schlauder, Kaufmann in Sch:am-

E 3 en 29. Juni 1900.

Oberamtsrihter Rampacher. Oppenheim. Bekanntmachung. [31453]

Zum Handelsregister des unterzeichneten Gerichts wude heute eingetragen:

Die Firma Carl Vol Nachf. in Nackeuheim ist erloschen. Damit au) die für die Ehefrau des seitherigen Inhabers Carl Zuckmay:r, Amalie, geb. Goldshmidt, für diese Firma ertheilt gewesene Prokura.

Oppenheim, 30. Juni 1900.

Großherzoglihes Amtsgericht. Oppenheim. [31452] Oeffentliche Bekanntmachung.

Laut Gesellshaftsvertrag vor dem Gr. Notar

Wolf in Mainz vom 16. Juni 1900 haben l) Karl Zuckmayer, Kaufmann und Fabrikant in Firma „Carl Vel Nachf." in Nacken- heim, daselbst wohnhaft, 9) Dr. jur. Josef Zuckmayer, Rechtsanwalt, in Mainz wohnhaft, 3) Felix Goldshmidt, Banguier, in Mainz wohn-

haft, 4) Ludwig Schiff, Kaufmann, in Frankfurt a. M. wohnhaft, 5) Moriß Héeinrich Boninger, Ingenieur, in Frankfurt a. M. wohnhaft, 6) Alfred Salin, Kaufmann, in Frankfurt a. M. wohnhaft, unter der Firma „Naetenheimer Metallkapseln- und Kellereimaschiuen - Fabrik Aktiengesell- qa vorm. Carl Volh Nachf.“' eine Aklien- gesellshaft gegründet. Der Siy der Gesellschaft befindet stch in Nackenheim. Der Gegenstand des Unternehmens befteht in dem Erwerbe und Fort- betriebe des zu Nackenheim unter der Firma Carl Vol Nachf. bestehenden Fabrikgeshäfts, nsbesondere in der erstelung und in dem Vertriebe von Metallkapseln und von Kellereimaschinen jeder Art. Das Grundkapital der Gesellschaft beträgt 370 000 M und ift eingetheilt in 370 Aktien zu f 1000 6 Die oben genannten Gründer haben sämmt- lihe Aktien übernommen. Alleiniges Vorstands- mitglied ist Karl Zuckmayer, Kaufmann und Fabrikant in Nackenheim. Die übrigen oben genannten Gründer

Der Aufsihtsrath bestellt und entläßt die Mitglieder des Vorstands.

Die Berufung der Generalversammlung der Aktio- näre erfolgt bur einmaliges Auéschreiben im Deutschen Reichs- Auzeiger. Das Ausschreiben muß mindestens drei Wochen vor dem Tage, bis zu welhem die Hinterlegung der Aktien stattzufinden hat, erschienen sein.

Die von der Gesellschaft ausgehenden Bekannt» machungen erfolgen mittels Einrückens in den Deutschen Reichs-Anzeiger.

Die Gesellshaft hat yon dem Mitgründer Kark Zuckmayer in Nalkenheim dessen bis dahin unter der irma „Carl Voly Nachf.* in Nacktenheim bestehende abrik und Handlung für den Preis von 295 000 #4 übernommen. Für diese Einlage erhält der Mit- gründer Karl Zuckmayer 175 Aktien der Gefellshaft In Enns von je 1000 und 120 000 n Baar.

Von den mit der Anmeldung der Gesellshaft ein- gereichten Schriftstücken, insbesondere von dem Prüfungsberihte des Vorstands bezw. der Gründer, des Auisittsraths und der Revisoren kann bei dem unterzeichneten Geriht Einsicht genommen werden. Von dem Prüfungsberihte der Revisoren kann auch bei der Handelskammer zu Mainz Einsicht ge- nommen werden,

Oppeuheim, 30. Juni 1900. Großherzoglihes Amtsgericht.

Osterholz. [31762] In das Handelsregister B. if heute unter Nr. 2 die Aktienge|ellshaft unter der Firma

„F. Frerichs & Co Aktiengesellscha#t““ mit dem Siß in Osterholz (Osterholz-Scharm- beef) ingetragen. 4 Gegenstand des Unternehmens is der Erwerb der bisher von der offenen Handelsgesellschaft J. Frerihs & C°_ betriebenen Maschinenfabrik, Kessel- \{miede und Gießerei, sowie die Fortführung dieses Geschäfts und der Betrieb von Handels- und Fabris kationsgeschäften aller Art.

Das Grundkapital beträgt 520 000 „A und zerfällt in 520 Aktien von je 1000 4, welche auf den Inhaber lauten.

Der Gesellschaftsvertrag ist am 26. Juni 1900 festgestellt.

Als Vorstand ift als alleinige Person Kaufmann Adolf Carl Heinri Eberbach in Bremen, Heerden» thorésteinweg 51, ernannt.

Der Vorstand besteht aus einem oder mehreren Milgliedern, welhe durch den Aufsichtsrath ernannt werden.

Zum An- und Verkauf von Grundstücken, zur Verpfändung von Grundstücken, zum Abschluß von Arstellungéverträgen mit Angestellten, denen jähr- lihe Bezüge von mehr als 4000 zugesichert werden, betarf der Vorstand der Genehmigung des Aufsichtsraths. -

Zur Abgabe von mündlichen oder schriftlihen Erklärungen, welhe für die Gefellschaft verbindlich sein follen, is, wenn der Vorstand aus 2 oder mehreren Mitgliedern besteht, die Mitwirkung resp. Unterschrift von 2 Mitglieder oder eines derselben und eines Prokuristen erforderli.

n allen Fällen kann der Aufsichtsrath au einem oder mehreren Prokuristen die Vertretung und Unter- schrift der Gesellschaft übertragen.

Die Generalversammlung wird durh den Aufsichtsrath berufen.

Die Berafung hat mindestens 17 Tage vor der Versammlung |tattzufinden, der Tag der Berufung und der Tag der Versammlung sind dabei niht mit- zurechnen. :

Die Tagesordnung is mindestens 10 Tage, ift aber für die Beshlußfassung einfahe S!immenmehr- heit nicht ausreihend, . mindestens 17 Lage vor der Versammlung bekannt zu machen; dabei wird der Tag der Bekanntwachung und der Versammlung nicht mitgerechnet. Ueber Gegenftände, welche nicht unter Beobachtung dieser Fristen auf die bekannt gemahte Tagesordnung geleßt sind, können Be- \hlüsse niht gefaßt werden.

Alle von der Gesellschaft ausgehenden Bekannts- machungen erfolgen durch einmalige BLLenan, in den „Deutschen Reichs - Anzeiger“. Der Auf- sichtsrath ist befugt, die Bekanntmachungen außer- dem in anderen Blättern zu erlassen.

Die Gesellschaft übernimmt das von der offenen Handelsgesellschaft J. Frerichs & Co zu Osterholz betriebene Fabrikge\häft mit sämmilihen Aktiven und Passiven, insbesondere den dazu gehörigen Grund- stüden, Gebäuden, Maschinen, Krähnen, Werkzeugen, Utensilien, Waaren (Rohmaterialien, Halb- und Ganzfabrifation), dem Gießerei-Inventar, den sämmt- liden Ausftänden und Ansprüchen aus den laufenden Verträgen und der vorhandenen baaren Kasse, des- gleichen den vorhandenen Geshäftsshulden und den auf die zu übertcagenden Grundflücke eingetragenen Hypothekenshulden gegenüber der Sparkasse in Ofter- holz in Höhe von 70000 A und dem Herrn Her- mann Hunte in Höhe von 110000 4 mit der weiteren Vereinbarung, daß das gegenseitige Rechts- verhältniß so beurtheilt werden soll, wie wenn das Geichäft unter Zugrundelegung der per 1. Januar 1900 aufgenommenen Inventur und Bilanz {on mit diesem Tage auf die Gesellschaft übergegangen wäre, und daß der seitdem erzielte Gewinn oder ein- getretene Verlust für Rehnung der Aktiengesellschaft

geht.

Als Gegenleistung für die Uebertragung des Ge- {äfts mit den Aktiven und tallbogig sowie für dic Einwilligung in die Fortführung der bisherigen Firma J, Frerihs & C°_ erhalten die Theilhaber dieser Firma Adolph Carl Heinrih Eberbah und Hermann Hunte 320 (s{reibe: dreihundertund- zwanzig) Aktien mit einem Nennwertbe von |€ 1000 M, welde als voll eingezahlt gelten und als zum Nennwerthe übernommen anzusehen sind, und ¡war Herr Adolph Carl Heinrih Eberbach drei- hundert und neunzehn Aktien, Herr Hermann unte eine Aliie, Auf die restlichen 200 Aktien ist der Batrag von 200 000 6 voll baar einzuzahlen, und ¡war bei der Gründung der Gesellshaft ein Theil- betrag von fünfundzwanzig Prozent des NennwertHh®, der Rest nah näherer Bestimmung deg Aufsichtsraths.

Die Ausgabe der Aktien kann zu einem höheren Betrage als dem Nennwerth erfolgen ; dies gilt au für den Fall einer Erhöhung des Grundkap tals.

Die Gründer sind:

1) der Fonds- und Effektenmakler Johann Fes ri Rowohlt, wohnhaft in Bremen, er deich Nummer 55,

9) der Prokurist Peter Franz Neelmeyer, wohn-

þ, wenn der Vorstand aus zwei oder mehreren

Prüfungsberichte des Borsinndes, des Aufsichtsraths und der Riviforen, kann bei dem unterzeichneten Ge-

sind die alleinigen Mitglieder des Aufsichtsraths.

haft in Bremen, Olbersstraße Nummer 11,

3) der Kaufmann Adolph Carl Heinrih Eber- bach, wohnhaft in Bremen, E e

steinweg Nummer 51,

4) der Kaufmann Gottfried Wenk wohnhaft in Osterholz, \ rihtiger SATUE

Bahnhofstraße Nummer 389,

5) der Kaufmann Friedrih Heinrich Gottfried Eberbach, wohnhaft in Bremen, N

fteinweg Nummer 51,

6) Der Kaufmann Hermann Heinri Wilkelm

Hunte, wohnhaft in Osterholz, Nummer 41. Die Gründer haben sämmtlihe Aktien über nommen. Den ersten Aufsichtsrath bilden 1) genanrter Nowohlt, 2) genannter Neelmeyer,

3) petannzes Friedrih Heinrih Gottfried Eber-

a9, 4) Rechtsanwalt und Notar Dr. jur. Bernhard Johann Wilckens in Bremen, Deine 40 Von den mit der Anmeldung der Gesellschaft ein- Us ungsberichte des Vorstands, des Aufsiioreths rup der Revisoren, kann bei dem Gericht Einsiht ge- / Von dem Prüfungsbericht der Revisoren kann auch bei dem zur Vertretung des Handelsftandes berufenen Organ Einsicht genommen

ivi Schriftstücken, insbesondere von dem nommen twerden.

werden, S RIETO den 30. Juni 1900. öniglihes Amtsgericht. 2. Ottweiler, BzZ. Trier. [31883] : Bekanntmachung.

Die unter Nr. 27 des Firmenregisters eingetragene Firma Ph. Benzel in Ottweiler (Inhaber Bier- brauereibesißer Philipp Benzel daselbst) is am 27. Juni 1900 gelöscht roorden.

Kövigliches Amtsgeriht Ottweiler.

Pegau. [31764] Im hiesigen Handelsregister ift heute auf Blatt 159, die Firma C, G. Oertel in Groißsch betreffend, eingetragen worden, daß die Herrn Carl Traugott Oertel in Regts ertheilte Prokura erloschen ist. Pegau, am 4. Jult 1900. Königliches Amtsgericht. Heyl. Pegau. [31766 Auf Blatt 185 des hiesigen Handelsregisters, L Firma Carl Schilling in Pegau betreffend, ist heute eingetragen wocden, daß die Firma jeßt C. R. Theodor Schilling lautet. Pegau, am 4. Juli 1900. Königliches Amtsgericht. Heyl.

Pegau. A - [31767] Auf Blatt 247 des hiesizen Handelsregisters, die offere Handelsgesellschaft unter dec Firma V, Götze & E. Fischer in Groißsch betreffend, i heute eingetragen worden, daß die Herrn Friedri Wilhelm Göge ertheilte Prokura zurückgenommen worden ift, daß Frau Anna Valerie, verehel. Göße, aus der Gesellshaft ausgeshieden und Herr Kaufmann Friedrih Wilhelm Göße in dieselbe eingetreten ist “aa s die Gesellshaft künstig Göße & Fischer rmiert.

Pegau, am 4. Juli 1900. Königliches Amtsgericht.

Heyl. Pegau. E [31763] Im hiesizen Handelsregister ist heute auf Blatt 302 die Firma Wilhelm Petermann in Pegau und als deren Inhaber Herr Baumeister Johann Friedrich Wilhelm Petermann in Pegau eingetragen worden. Angegebene Geschäftszweige: Baugeshäft und Holz-

handel.

Pegau, am 4, Juli 1900. Königliches Amtsgericht.

Heyl.

Pegau. [31765] Auf den Blättern 46, 133, 157, 163 und 253 des hiesigen Handelsregisters ist heute eingetragen worden, daß die Firmen : G, A. Beyer jun. in Groibs\ch, C. W. Gräfe in Pegau, M. Trescher in Groitzsch, Louis Kluge in Groißsh und H. Hartmaun in Pegau erloschen find. Pegau, am 4. Juli 1900 E S:

Pforzheim. Handelöregister. 31768]

l) Jn das Handelsregister Abth. B. S3 3 wurde eingetragen :

Gebr. Vetter, Aktieugesellschaft, Ziegeleiwerke in Pforzheim und Mühlacker mit dem Sih in Pforzheim. Ueber die Nechtsverhältnisse wird ver- öffentliwt: Gegenftand des Unterrehmens der mit Gesellshaftévertrage vom 26. Juni 1900 errichteten Gesellschast ift Erwerb der Ziegeleiwerke Gebr. Vetter sammt den Ländereien in Pforzheim und Mühlaker and Uebernahme der von dieser Firma eingegangenen

erträge; Fabrikation und Vertrieb von Ziegel- Eee Art ; - Einrichtung und Betrieb sonstiger outrielzr Anlagen und Ausführung von Bauten sür eigene und dritte Rechnung; Erwerb und Ver- Aaußerung von Grundbesitz

as Grundkapital von 600 000 M seßt sich aus : auf den Inhaber lautenden Aktien von je i: E zusammen, welche zum Nennwerthe aus- fige N werden. Der Vorstand besteht nach Be- Mit ligs des Aufsichtsraths aus einem oder mehreren Alle dio Gn die vom Aufsichtsrath ernannt werden. S L esellschaft verpflihtenden Erklärungen sind, E n Vorstand aus einer Person besteht, ent- ani i 4 dieser allein oder von zwet Prokuristen, D with Vorstand aus mehreren Personen besteht, Hine Mitt ¡wei Mitgliedern desselben oder von iwei P zitglied und einem Prokuristen oder von we e rokuristen abzugeben. Die Generalversamm- boftable dur einmalige Einladung in den Gesell- Q ¡8 âttern mit Frist von drei Wochen berufen. dék g utschen Be erfol en durch Einrückung in G de üj daftsblatt it nzeiger, welher das meijler Adolf Vetter und Frau Carl Vett Wittwe haben das Ve Ie Vermögén der offenen Handels- esellschaft Gebr. ‘Vetter i ocbrida welches sih

Skörnicki, Siy in Pinne, Inhaber: Kaufmann Nepomucen Skörnickì zu Pinne, eingetragen.

Pirna.

Ernst Kunze in Pirna betreffenden Re e blatte 45 des Handelsregisters für die Stadt ÿ

ist heute verlautbart worden, daß die Firma künftig Ernst Kunze lautet.

Pirna, am 2. Juli 1900. orde worden.

Pirna.

j A Grundftüe: 1) in Pforzheim ,. . A 320 826 50 2) in Brößingea 3) in Mühlader .. ,

Zusammen . B. Gebäude: 1) in Pforzheim ..…, 2) in Mühlacker ,

C. Masbirelle A

i ashinelle Anl :

1) in Pforzheim , 4 69 000,— 2) in Mühlater . „60 000

D. Betricbsmaterialien: 1) in Pforzheim ., M "9 249,10 2) in Mühlacker . 8784/90 d U men E A L a4. Werkzeug und Geräthe: 1) in Pforzheim , ., e 5 001.— 2) in Mühlater . „» 12 000,—

: Zam R F. Pferde-, Wagen- u, Futtervorräthe: In Pforzheim . h 4800+ 4a Por O envor ins / orzheim .,, M 102076 2) in Mühladcker . «12.644 80 Same N H Neuanlagen an der Ausführung : in Müßhlaer: Dafür bis inkl. 31, Januar verausgabt : 1) für die Shlämmanlage l 4 13 210,38 2) für d-n Neubau A Lutdauer 3) für die Trecken- anlage mit dem IL. Maschinen- raum . é 4) für die Seilbahn- De O T Sia T T J Debitieren i 89 189,80 K Kassa, Baarvorrath Z 9275 87 Mithin Gesammtsumme der Aktiva , 927 434 85

An R Uen tanten am 31. Januar zu

1) Hypotheken auf den Pforzheimer Grundstückten inkl. Zinsen bis 1. Februar 1900 „K 189 306 24 2) Diverse Gläubiger . . L118 27291

Summa der Passiva . M 307 579,15 Summa der Aktiva... 46 92713485 Lu ab Summa der Passiva , 307 579,15

Die Einlagen von Adolf Vetter und Carl Vetter Wittwe haben demnach etnen Werth von 619 855 70 K und es erhalten die Genannten als Gegenwerth 996 Aktien und 4000 Æ in baar; aus den noch ver- bleibenden 19 855 70 4 sind die Gründungskoften zu decken und aus einem Rest ein Unterstützungsfonds zu E

on dem Ueberrest des {ährliGen Reingewinns der nah Vornahme der Abschreibungen, Dotierungen des Reservefonds, Autschüttung von 40/9 Dividende und Vertheilung der vertragsmäßigen Tantiömen E E i rit Wittwe jährl.

is zur Bolljährigkeit des 3, 5 1886 geborenen Sohnes! O a de:

Gründer der Gesellschaft sind:

1) Baumeister Adolf Vetter, Baden-Baden,

2) Ziegeleibesißer Carl Friedrih Vetter Wittwe,

_ Lisette, geb. Kaß, Pforzheim,

3) Kaufmann Max Wertheimer, Frankfurt a. M,,

4) Banquier Adolf Kahn, Pforzheim,

9) Bauunternehmer Noe Steber, Pforzheim,

6) Fabrikaut Carl Wilhelm Mater, Pforzheim. Die ESründer haben sämmtlihe Aktien über- nommen.

Vorstandsmitglieder sind:

1) Friedrih Vetter, Techniker,

2) Ludwig Stolz, Kaufmann, beide ia Pforzheim.

Die Mitglieder des ersten Aufsichtsraths sind:

1) Fabrikant Carl Wilhelm Maier, Pforzheim,

2) Banquier Julius Kahn, Pforzheim,

3) Bauunternehmer Noe Sieber, Pforzheim,

4) Baumeister Adolf Vetter, Baden-Baden,

5) Kaufmann Max Wertheimer, Frankfurt a. M. Bon den mit der Anmeldung der Gesellschaft eingercihten Schriftstücken kann bei dem Gericht Einsicht genommen werden, insbes. von dem Prü- fungsberihte des Vorstands, des Aufsichtsraths und der Revisoren. Der Revisorenberiht liegt auch bei der Handelskammer auf.

2) Zum Gesellshaftêregister Band I1 O.-3Z. 810 wurde eingetragen:

Die Firma Gebrüder Vetter hier ift auf eine Aktiengesellshaft übergegangen und wird von dieser in der Form „Gebr. Vetter Aktiengesellschaft E ErTe in Pforzheim und Mühlackter““ geführt.

Pforzheim, den 4. Juli 1900.

Großh. Bad. Amtsgeriht. IL.

1900

i 00:025/98

r A645

3 731,07 34 638,28

Pinne. [31769] In unser Handelsregister A. is die Firma W. Lück, Siy in Pinne, Inhaber: Maurer- und Zimmermeister Wilhelm Lück zu Pinne, eingetragen. Pinne, den 30. Juni 1900,

Königliches Amtsgericht.

Pinne. [31770] In unser Handelsregister A. ist die Firma Nep.

Pinne, den 30. Juni 1900. Köntglihes Amtsgericht.

[31771]

Auf dem die Firma Julius Hanewald jetzt

rna

Königliches Amtsgericht. Jaeger.

[31772] Auf Blatt 244 des Handelsregisters für den Land-

olgendermaßen zusammenseßzt:

bezirk Pirna ift heute die G Mügeluner An- zeiger Dr. Johannes

San « 112 000,—

«e 18034,—

e 17 001,—

v 22 8952,40

verlautbart worden, daß der bisberige Gesellschaft Herr Kaufmann Paul Theodor Chevalier in d Herr Paul Albert Chevalier daselbst in d err Pau er evalier dase n diese Fi als Gesellshafter eingetreten ist. A

Reinbek.

Reutlingen.

Eberlein in Pirna eingetragen worden. Ange Geihäftezmeig. Buchdruckeret : Pirna, am 2. Ln 1900. E Zeitungsgehtft. Königliches Amtsgericht. Jaeger.

Pirna.

bart worden. Pirna, am 3. Juli 1890. Königliches Amisgericht. Jaeger.

DDO

Auf dem die Firma Maschinen

« Schneider Nad. \ fabrik! Nocfstroh eidenau betreffenden Registerblatt 242 des s

registers für den Landbezirk Pirna ist e

in Mügeln und dem technishen Beamten Herrn Alfred Carl Johannes Rockstroh in Ain Prokura ertheilt worden is mit der Beschränkung daß sie die Firma nur gemeinschaftlich mit etnander oder in Gemeinschaft mit einem Mitglied des Vor- tands zelnen dürfen. Pirna, am 3. Juli 1900. Königliches Amtsgericht. Jaeger.

Ar da die Firma Fröde «& Pieshet iv Pirna betreffenden Registerblatt 244 des Handels, registers für die Stadt Pirna i} heute verlautbart worden, daß die Prokura des Herrn Alwin Böhme Err Se ie E C e enme ter Herrn edr ilhelin Esche S r ertheilt worden ift, E Pirna, am 3. Juli 1800. Königliches Amtsgericht. Jaeger. Pirna c ) 31776 Auf Blatt 245 des Handelsregisters für des dad, bezirk Pirna ist heute die Firma Hiuterjessener Dampfziegelwerk und Holzhaudlung Otto & Brust in Hinterjessen, jowie daß deren Inhaber die Herren Bernhard Louis Otto, Kaufmann in Hinterj-\sen, und Ernft Friedrih Theodor Brust, Kaufmann in Kopiß, sind und daß die Gesellschaft am 3. Juli 1900 errichtet worden ift, eingetragen worden. Pirna, am 3. Juli 1900. Königliches Amtsgericht. Jaeger.

Posen. Bekanutmachung. [31778]

In unser Handeleregister Abtheilung A. ist heute

unter Nr. 239 die Firma Paul Müller zu Posen

und als deren Inhaber der Kaufmann Paul Müller

hierselbst eingetragen worden.

Posen, den 30. Juni 1900. Königliches Amtsgericht.

Posen, Bekanntmachung. 31777 In unserem Gesellschaftsregister ift vert es Nr. 701 bet der Posener Taxameter-Fuhrgesell- chaft Kolley & Co Folgendes eingetragen worden: Die Gesells@aft ist ausgelöst. Die Firma ist erloschen. Posfen, den 2. Juli 1900,

Königliches Amtsgericht. Radeberg. [31779] Auf dem die Firma „Vereinigte Radebeberger Glashütten, Actiengesellschaft“ in Radeberg betreffenden Blatt 59 des hiesigen Handelsregisters ist heute eingetragen worden, daß Herr Anton Martin Johann Gerhard Ramien in Radeberg aus dem Vorftand auégeshieden und Herr Johann Gotilob Adolph Paul Fre yzang, Ingenieur in Rade- bera, zum Mitglied des Vorstands bestellt worden ift. Radeberg, am 5. Juli 1900.

Das Köntgliche Amtsgericht. (Unterschrift)

Rawitsch. Bekanntmachung. [31780] rofe M i! fen ans ist Sie 363 das Er- en der Firma Hermann er eingetragen. Rawitsch, den 4. Juli 1900. g E Königliches Amtsgericht.

Regensburg. Befauntmachung. [31884] Die ofene Handel8gesellshaft Schwarz & Stanglmayr mit dem Sitze der Hauptniederlassung in Regensburg hat sich durd) das am 1. Juli lfd. Js. erfolgte Ausscheid-e» der Erben des ver- florbenen Gesellshafters Ernft Schwarz aufgelöst und wurde daher im Gesellschaftsregister gelöst. Die Prokura des August Stanglmayr ist ebenfalls erloshen. Der bisherige Gesellshafter Joseph Stanglmayr, Kaufmann in München, führt das von der Gesellschaft betriebene Kohlen-Fngros-Geschäft als Einzelkaufmann unter der bisherigen Firma „Schwarz « Stauglmayr“ mit dem Sitze in Negenösburg fort.

Regensburg, den 3, Juli 1900.

Kal. Amtsgericht Regensburg I.

Reichenbach, VegtlI. [31781] Auf dem die offene Handelsgesellschaft unter der irma Gebr. Chevalier in Mylau betreffenden [att 110 des hiesigen Handelsregisters is heute

ylau Kaufmann

Reichenbach, am 3. Juli 1900. Köntglich GLINGes Amtsgericht.

Geyler.

Bekauntmachung. [31782] Die unter Nr. 39 des Firmenregisters eingetragene irma „N, Heuningsen in Saude““ ift heute ge-

Reinbek, den 2. Juli 1900. Königliches Amtsgericht.

31885 K. Amtsgericht Reutlingen. [ ]

berlein in Müligeln

wurde heute bei der F

In das panveeufier für Gejellshaftsfirmen rma „Neutlinger Emailir-

und als deren Inhaber Herz Dr. phil. Johannes ebener

31776 Auf Vlatt 199 des Handelsregisters für des Gen bezirk Pirna ift heute das Erlôöshen der Firma Louis Otto «& Sohn in Hinterjessen verlaut-

[31773] Aktiengesellschast in

bart worden, daß dem Bureauchef Herrn Carl Nack

Stettin.

unter Ne. 193 Stettin wit der

anstalt Wagner und Benz“ in Neutlingen ein- getragen, daß die Firma infolge Auflösung Ge- \sellshaft erloschen ift. Den 3., Juli 1900. Langerihtsrath Muff.

Rheydt. [31783] In das Handelsregister ift eingetragen : / Die Firma Dülken & Nemges ift in Liquidation.

unt SES ZUU 2 DIHE Pn Dülken

riedr elm von Ameln in Rheydt.

Nheydt, den 2. Juli 1900, p

Königliches Amtsgericht.

Rheydt. [31784] D E ll Sf D ;

e offene andel8gele Erckens“ in Rheydt, n E Dieselbe hat am 1. Juli 1900 ktegonnen, Inhaber sind:

Min Din und Franz August Erckens in

cydt. Rheydt, den 2. Juli 1900. Königliches Amtsgericht.

Ronneburg. Befanntmahung. 31785 Im hiesigen alten Handelsregister sind Glbende Sina a ori:

ol. 24: die Firma A - Mig F uguft Rabe Nach 2) Fol. 56: die Firma A. Stößel,

3) Fol. 74: die Firma Carl Wilhelmi, 2 i S de E Tee FEuieTs Wwwe., : die Firma ringer Gasgesell- schaft, Zweigniederlassung, Y Bs _ 6) Fol. 95: die Firma W. Hennig, sämmtlih in Ronueburg. Ronneburg, den 28. Juni 1900. Herzogl. Amtsgeriht. Abth. 2.

Ruhland. Bekanntmachung. 31786 a 0 SOMENEUNE ita bu bei des des

E eingetragenen offenen Handelsgesellschaft Schmidt «e heute eingetragen S Uet Siß der Gesellschaft vom 1. Juli 1900 ab nach Kottbus verlegt worden, der Sandgrubenbesißer Paul Gluchowsky in Ruhland am 30. Juni 1900 aus der Gesellshaft ausgeschieden und der Kaufmann Arno Hammer in Forst i. L, in das Geschäft als persôn- lih haftender Gesellschafter eingetreten ift. Ruhland, den 2. Juli 1900.

Königliches Amtsgericht.

Schmalkalden. [31787] Handelsregister Nr. 242, Firma Stark «& Bieder- manu in Schmalkalden: Der Gesellschafter Fabrikant Valentin Stark zu Schmalkalden is aus der Gesellshaft ausgeschieden. Schmalkalden, den 4. Juli 1900.

Königliches Amtsgericht. Abth. 2.

SchönebeeckK. [31788]

Im Handelsregister B. is heute bei der unter Nr. 3 eingetragenen Firma Dr. Wolters Phos- phat, Gesellschaft mit beschränkter Haftung zu Schönebeck cingetragen worden, daß dem Kaufmann Fri Bergfeld zu Schönebeck Prokura ertheilt ift. Scchöuebeck, am 2. Juli 1900.

Köntgliches Amtsgericht.

Schwarzenberg. [31789] Auf Blatt 324 des hiesigen Handelsregisters, die Firma C. Wiukler Stabe: Kaufmann Rudolf Statck in Schwarzenberg betreffend, is heute eingetragen worden, daß die dem Kaufmann Louis Theodor Fickder in Schwarzenberg ertheilte Prokura erloschen ist. Schwarzenberg, am 2. Juli 1900, Köntgliches Amtsgericht. Hattaß.

Schwarzenberg. [31790] Auf Blatt 185 des hiesigen Handelsregisters, die Firma Rud, Star in Schwarzenberg be- treffend, ist heute einzetragen worden, daß die dem Kaufmann Louis Theodor Fickder in Schwarzenberg ertheilte Prokuca erloschen ift. Sar ren, am 2. Juli 1900,

Königliches Amtsgericht.

Hattaß.

Seidenberg. [31791] In unser Firmenregifter is unter Nr. 27,Awoselbst die Firma F. W. Zölluaer eingetragen steht, heute Folgendes vermerkt: „Die Firma ist gelöscht.“ Seidenberg, den 30. Juni 1900.

Königliches Amtsgericht.

Solingen. [31792] Eintragung in das Handelsregister.

Abth. A. Nr. 33 Firma Hermes «& Pohlig,

Solingen. Die Firma if in „Hugo Pohlig“

geändert. j

Solingen, den 28, Juni 1900.

Königliches Amtsgericht. 3,

Sonneberg. [31793] Bon Amtswegen wurden gelöscht die Firmen : G A Drefsel jr. in Sonneberg auf b. H. Holzshuher das. 47 Handelöregisters Ms IT. E zu Sonneberg, den 2. Juli 1900,

Herzogl. Amtsgeriht. Abth. 1. Sprottau. 31794 Die bisher im Firmenregister unter Nr. 7 d getragene hiesige Firma C. Trier. S. Mosler, deren Inhaber der hiesige Kaufmann Salomon

Mosler war, if auf den hiesigen Kaufma Moses übergegangen und je ps unter en g hiesigen Handelsregisters Abtheilung A. eingetragen.

Sprottau, den 3. Juli 1900. Königliches Amtsgericht.

In unser Pen Abtheilung A. der

os eu aufmann Oscar Jeidel in irma „Oscar Jeidel“ und dem Orte der Niederlassung „St

Stettin, den 28. Jun trl E

Königliches Amtsgericht, Abth. 15.