1900 / 162 p. 11 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Le Lm Le v A S TLINN Lin e s E r h adet A O T E RMO I E E E

G48

memte:

p PAFtER De éo. B I R Ag Ot

ti Amit

Klasse 38.

Eingetragen für Cigaretten- Fabrik! „Basma“ Otto Pepvel, Dreoden, zufolge Anmeldung vom 23. 1, 1900 ain 9, 6. 1900. Geswäfisbetrieb : Ver- trieb bezw. Herstellung naGbenannter Waaren, Waarenverzetchn!f : Raucptabackte, Zigarrcn, Zigaretten und Zigaretter paviecxe.

Nr. 44 255, A. 2254.

Lou

Einçetrager für Heinrich Abraham «C !Co., Hambura, zufolge Anme!dung vcm 18 11. 99 am 9. 6, 1900. Gesckäftétbetrieb : Fabrifatioa und Ver- trieb nacbenannier Waaren. Waarenverzeichniß : Rauc-, Kau, Schrupftabeck, Zigarren und Zi- t fa D.r Armeldung i} eine Beschreibung bei- aefüat.

Nr. 44 257, B. 6366. Klasse 4L e.

KTIPREr

Kate 88,

Eingetragen för C. C. Bang Nachfolger, Rh-ydt (Rheinprovinz), zufolae An- meldung 17. 1, 1900 au 9. 6. 1900. Ge'chäfts- betrieb: Herstellung und

Bertrieb nachbenannter Waaren. Waarenverz2i{hniß:

Schirmstoffe, fertige Schirme s\cwie deren Be- \tand- und Zubehörtheile.

Schutzmar k e Nr. 44 258, S. 29833. Klasse 42.

T Ce

Ce /

Eingetragen für Slevogt & Co., Shanghai, China; Vertr. : Alexander Specht u. Jozann Diedrich etersen, Hambura, zufolge Anmeldung vom 28. 2, 900 om 9. 6. 1900. Ge\chäftsbetrieb: Inport und Export von Waaren. Waarenbverzeihniß: Getreide, ie Sämereien, getrocknetes Obst, Dörr- emüse, Pilze, Küchenkräuter, Hopfen, Robbaum- wolle, Flahs, Zuckerrohr ; Nutholz, Farbholz, Gerber- lohe, Korf, Wacht, Baumhorz, Nüsse, Bambusrohr, Rotang, Seegras, Kopra, Paisöôl, Palmen, Rofens ftämme, Treibzwiebeln, Treibkeime, Treibhausfrüchte; Moschus, Vogelfedern, gefrorenes Fleisck, Talg, rohe und gewoashene Schaswolie, Klauen, Hörner, Knochen, ‘lle, Häute, Fishhaut, Fisck&eier ; Muscheln, Thran, ishbein, Kokons, Kavtar, Hausenblase, Korallen; Steinnüsse, Menageriethiere, Stiltpatt, Arznet- mittel für Mer schen und Thiere, nämli: chemis{h- pharmazevtische Präparate und Pcodukte, Abfühkr- mittel, R t Leberthran, Oie, Serumwpafta, antiseptishe Mittel, Lackrigen, Pastillen, Pillen, Salben, Kokcïnpräparate, natürlie und künftlihe Mineralwässer, Brunnen: und Badesalze, flaster, Verbandstcfe, Chaeopie, Gumuistrümpfe, Si8beutel, Bandagen, Pessarien, Suspenforien, Wasserbeiten, Stechbeden, Inhalationtapparate, mediklo-mehanische Masccinen, küpstlide Gliedmaßen und Avgen ; Rhabarberwurzeln, Chinarinde, Camphor, Gummi arabicum, Qua'sia, Galläpfel, Aconitin, Agar-Agar, Algarobille, Aloe, Amktra, Antimerulion, Caraghen-Moos, Condurangorinde, Angosturarinde, Curare, Cuwanna, Enziaawurzel, Fenchelöl, Stern- anis,Cassia, Cassiabru,Cafsiaflores, Galangal, Ceresin, erubalsam, medizinishe Thees und Kräuter, ätheriiche le, Laventelôl, Rofenöl, Terpentinöl, Heljzessig, Ralope, _Carnaubawahs, CErotonrinte, Piment, uillajariate, Sonnenblumenöl, Tonkabobnen, Que- braho:inde, Bay Rum, - Sassaparille, Colanüsse, Beilchenwurzel, Insefkterpulver, MRattergift, Para- fitenvertilgungémittel, Mittel gegen die Reblauä und andere Pflanzenschädlinge, Mittel gegen Haut- s&@wamm, Creosctöl, Carbolineum, Borax, Sal- peter, Mennige, Sublimot, Carbolsäure; Filz- hüte, Seidenhüte, Strohhüte, Basthüte, Sparterie- hüte, Müßen, ra Damenhüte, Hauben, Schube, Stiefel, Pantoffel, Sandalen, Strümpfe, gestrickte und gewikte Unteikleider, Shawls, Leibbinden, fertige Kleider für Männer, Frauen und Kinder, Koler, Lederjacken, Pjerdedecken, Zee Läufer, Teppiche, Leib-, Tisch- und Beitwäsche, Gardinen, Hosenträger, Kravattcn, Gürtel, Korsetts, Strumpf- balter, Handschuhe, Lzmven und Lampentheile, Laternen, Gasbrenner, Kronleuchter, Anzündelaternen,

Treppentheile,

Bogenlichtlampen, Glühlichtlampen, Zlluminaticr 8- lawpen, Petroleumfackeln, Magnesiumfackeln, Pich- fack:ln, Scheinwerfer, Kerzen. Nachtlichte, Defen, Wärmflashen, Kalcriferen, Rippenbekzkö: per, elek- trijde Heizapparate, Kochberde, Kochkessel, Backöfen, Brutapparate, Obst- und Malzdarren, Petroleum? kocher, Gatkocher, elektrishe Kochapparate, Venttis- lation‘ ayrarate, Borsten, Bürsten, Besen, Schrubber, Pinsel, Quäste, Piassavafzsern, Kraßbürften, Weber- karden, Teppichreinigungs8apparate, Bohnerapparate, Kämme, Säwämme, Brennscheren, Haar|chneide- apparate für Menschen und Thiere, Schaf|heren, Rasiermesser, Rasietpinsel, Puderquäste, Streich- riemen, Kopfwalzen, Frisiermänte!l, Leckenwickel, Haarpfeile, Haarnadeln, Bartbinden, Keopfwoasser, Schminke, Hautfalbe, Puder, Zahnpulver, Pomade, Haarsl, Bartwichse, Haarfärbemittel, Parfümerien, NRäugzerker;en, Refraichisseurs, Menschenhaare, Per- rüden, Flechten, Phosphor, Schwefel, Alaun, Bleioryd, Bletzucker, Blutlaugensalz, Salmiak, flüssige Kohlen- fäure, flüssizer Sauerstcff, Aether, Alkohol, Schwefel- tohlerstoff, Holzgeiftdeftillationsprodukte, Zinnhlorid, Härtemittel, Gerbecxtrakte, Gerbefette, Kollodium, Cyankalium, Pyrogallussäure, salpetersaures Silber- cxyd, unterschwefl’gsaures Natron, Soldchlorid, Eisen- oxalat, Weinstein}äure, Zitronen'‘äure, Oxalfäure, Kaliumbichromat, Quecksilberoxyd, Wasserglas, Wasserstofffuperoxyd, Salpetersäure, St'ckstoffcrydul, Sdwefelsäure, Salzsäure, Graphit, Knochenkohle, Brom, Iod, Fluß\äure, Pottasche, Salpeter, Koch- falz, Soda, Glaubersalz, Calciumcarbid, Kaolin, Eisenvitriol, Zinkiulfat, Kopfervitriol, Kalomel, Pikrin säure, Pinksalz, Arsenik, Benzin, chlo1saures Kalt, photographische Trockenplatten, photographische Präparate, photographis(e Papiere, Kesselsteinmittel, Baseline, Saccharin, Vanilliy, Siccatif, Beizen, Ghlorfalkl, Katehy, Kieselgubhr, Erz, Mormor, Schiefer, Kohlen, Steinsalz, Thonerde, Bimsöstetn, Ozckerit, Martienglas, Asphalt, Dichtungs- und Packungsmatetrialien, näwlih: Gummiplatten, ge- wellte Kupferringe, Stopfbüchsenshnur. Hanf- packungen; Wärmeschußmittel, nämlich: Korkiteine, Ko!kscalen, Kieselguhrpräparate, Schlackenwolle, Glceswolle; Jsoltermittel für elektroteckintishe Z vede, Flaschen- und Büchse; verschlüsse, Asbest, Asbest- pulyer, Asbeslpavpen, Asbestfäden, Atbeftgcflecht, Asbesttuche, Asbistpapiere, Aébistshnüre, Putwolle, Puyhbaumwolle, Guano, Supérphosphat, Kainit, Knochenmehl, Thomatsch¿ackenmeh!l, Fischzuano, Pflanzennährfalze, Rokeisen, Eifen und Stahl in Barren, Blöcken, Stangen, Platten, Blechen und Röhren; Eisen- und Stahldraht; Kupfer, Messing, Bronze, Zink, Zino, Blei, Nickel, Neusilber und Aluminium in rohem und theilweise bearbeitetem Zustande, in Form von Barren, Rosetten, Rondeelen, Platten, Stangen, Röhren, Blechen und Drähten; Bandeisen, WeUblech, Lagermetall, Zinkstaub, Bleischrot, Stahlkugeln, Stahlspähne, Stanniol, Bronzepu!ver, Blattmetall, Quecksilber, Lothmetall, Y-llow-Metall, Antimon, Magnesium, Palladium, %Bismvtb, Wolfram, Platindraht, Platinshwamm, Platinble@ck, Magnesiumdraht, metallene Ketten, Anker, Eisenbahnschienen, Schwellen, Laschen, Nägel, Tirefonds, Unterlagsplatten, Unterlagsringe, Draht- stifte, Façconstücke aus Schmiedeeisen, Stahl, {chmied- borem Cisenguß, Messiag und Rotktguß; etiserne Säulen, Träger, Kandelaber, Konsole, Ballustec, D Krahnsäulen, Telegraphenstangen, Schiffsschrauben, Spanten, Bolzen, Niete, Stifte, Schrauben, Muttern, Splinte, Haken, Klammern, Ambosse, Speirhörner, Steinrammen, Sensen, Sicheln, Strohmesser, Eßbestecke, Messer, Scheren, Heu- und Dunggabeln, Hauer, Plantagenmi ffzr, Diet- urd Stichwaffen, 'Maschinenmesser, Nexte, Beile, Sägen, Pflugschare, Korkzieher, Schaufeln, Blasebälge, metallene und hölzerne Werkzeuge für Schmiede, Schlosser, Mechaniker, Tischler, Zimmer- leute, Klempner, S(lächter, Schuhmacher, Sattker, Landwirthe, Gärtner, Gerber, Ptüller, Uhrmacher, Winzer, Stellmacher, Künstler, Maschinenbauer, Böttcher, Maurer, Schiffsbauer, Aerzte, Apotheker, Drechsler, Küfer, Justallateure, Clektrotechniker, Ingenieure, Optiker, Graveure, Barbiere; Stachel- zaundraht, Drahtgewebe, Drahtkörbe, Vogelbauer, Nähnadeln, Nähmaschinenaadeln, Stecknateln, Sicher- beitsnadeln, Hestnadeln, Hutnadeln, Stricknadeln, Krayattennadein, Nadeln für chirurgische Zwecke, Fischangeln, Angelgeräthshaften, künstlihe Köder, Nee, Harpunen, Reusen, Fischkästen, Hufcisea, Hujsnâgel, gußeiserne Gefäße, emaillierte, veczinnte, gescliffene Koch- und Haushaltuvgsgeshirre aus Eisen, Kupfer, Messing, Nickei, Argentan oder Alu- minium, Badewannen, Wasserklosets, Kaffee- mühlen, Kaffeemaschinen, Washmaschinen, Wäsche- mangely, Wringmaschinen, Filter, Krähne, Flaschen- züge, Bagger, Rammen, Winden, Aufzüge, Rad- reifen aus Eisen, avs Stabl und aus Gummi, Achsen, S@littshuhe, Geshütze, Hundfcuerwaffen, Geschosse, gelozte Bleche, Sprungfedern, Wagen- federn, Roststäte, Möbel- und Baudeschläge, S{löfser, Geldschränke, Kassetten, O:namente aus Metallguß, Schnallen, Agraffen, O?s:n, Karabiner- haken, Bügeleisen, Sporen, Steigbügel, Kürofse, Blechdosen, Leuchter, Fingerhüte, gedrehte, gefraiste, gebohrte und gestanzte Foçconmetalltheile, Metall- kTapfeln, Flaschenkapseln , Orahtseile, A Spicknadeln, Sprachrohre, Stcckzwingen, gestanzte Papier- und Blehbu{hstaben, Schablonen, Schmier- tüchsen, Buchdrucklettern, Winkelhaken, Rohbrunnen, Rauchhelme , Taugerapparate , Nähschrauben, Kleiderstäbe, Feldshmieden, Faßhähne, Fahrzeuge und zwar: Wagen, eins{l. Kinder- und Kranken: wagen, auh Fahrräder und Wasserfahrzeuge, ete sprißen, Wagentäder, Spcihhen, Felcen, Naben, Nahmen, Lenkstangen, Pedale, Fahrradständer, Fahr- radzubehörtheile; Farben, Farbstoffe, Bronzefarber, Saumzens, leber Leder, Sättel, Klopfpeitschen,

aumzeug, lederne Riemen, auch Treibriemen, lederne Möbelbezü1e, Feuereimer, Schäfte, Sohlen, Gewehr- futterale, Patronentaschen, Aktenmappen, Schuhe- lastiques, Pelze, Peizwaaren, Firnisse, Lake, Harze, Klebstoffe, Dextrin, Leiw, Kitte, Wichse, Fleckwasser, Bohnermasse, Nähwahs, Schusterwahs, Degras, Wagenschmiere, Shneiderfkreide, Garne (auch Stopf-, Stridck-, Häkel-, Stick- und Nähgarne), Zwirne, Bindfaden, Waschleinen, Tauwerk, Watte, Wollfilz, Haa: filz, Pferdehaare, Kameelbaare, Hanf, Jute, See- gras, Nesselfasern, Rohseide, Bettfedern, Wein, Schaum- weine, Bier, Porter, Ale, Malzertrakt, Moal¡;weiv,Frucht- wein, Fruchtsäfte, Kumyß, Limonaden, Spirituosen, Liqueure, Bitters, d corg agg Marmelade, Fleisch- ertrakte, Punschextraklte, Num, Kognak, Fruchtäther, Mohspiritus, Sprit, Preßbefe, Gold- und Silber- waaren, nämlich Ringe, Haléketten, Uhrketten, Arm-

bänder, Broches, Hemdknöpfe, Tuchnadeln,4 Frucht-

f

alen, ete Shmudckperlen, Ecel- und Halbedelsteine, a L Gold- und Silberdrähte, Tressen, Lametta, Flitter, Boutillons, Brokat, Gold- und Silbergcesvinnste, Tafelgeräthe und Brschläge aus Alfenide, Neusilber, Biitannta, Nickel und Aluminium, Glocken, Shlittenschellen, Schilder aus Metall und orzellar, Gummischube, Luftreifen, Megenröcke,

ummis{läuhe, Hanfshläuche, Gummispielwazren, Schweißblätter, Badekappen, chtirurgische Gummi- waaren, Radiergummi, tcchnische Gummiwaaren, einschließli} Gummitreibrlemen; Dosen, Büchsen, Serviettenringe, Federhalter und Platten aus Hart- gummi; Gummischnüre, Gummihandshuhe, Gummi- pfropfea, Nohgummt, Kautschuk, Guttapercha, Balata, Schirme, Stêck-, Koffer, Reisetaschen, Tabackebeutel, Tornister, Geldtaschen, Brieftaschen, Zeitungsmappen, Photographbic-Albums, Klappstühle, Bergstöcke, Hut- utterale, Feldste&er, Brillen, Feldflashèy, Taschen- beder, Briquets, Anthracit, Koks, Feueranzünder, raffiniertes Petroleum, Petroleumäther, Brennöl, Mineralöle, Stearin, Paraffin, Knochenöl, Dochte; Möbel aus Holz, Rohr und Eisen; Strandkörbe, Leitern, Stiefelknehte, Garnwinden, Harken, Kleider- ftänder, Wäsheklammern, Multen, Holspielwaaren, Fässer, Körbe, Kisten, Kästen, Schachteln, Bretter, Bilderrahmen, Goldleisten, Thüren, Fenster, hölzerne Küchengeräthe, Stiefelhölzer, Bootsriemen, Weikicug- hefte, Flaschenkorke, Flashenhülsen, Korkwesten, Kork- sohlen, Korkbilder, Korkplatten, Rettungsöringe, Kork- mehl, Strohgefle{t, Pulverhörner, Schubanzieher, Pfeifenspitzen, Stockgriffe, Thürklinken, Schildpatt- Haarpfeile und -Messer\{halen, Elfenbein, Billard- bâlle, Klaviertastenplatten, Würfel, Falzbeine, Glfenbeinschmuck, Meershaum, Meershaumpfeifep, Celluloidkälle, Celluloitkapsein, Celluloidvrechen, Zigarrenspißen, Jetuhiketten, Stahlschmuck, Mantel- besäß?, Puppenköpfe, gepreßte Ornamente aus Cellulose, Sptunräder. Treppentratllen, Scha(figurea, Kegel, Kugeln, Bienenkörbe, Staaikästen, Ahornftifte, Burx- baumplatten, Uhrgehäuse, Maschinenmodelle aus Holz, Eisen und Gips, ärztliche und zahnärztliche, pharma- zeutisde, orthopädische, gymnaftishe, geodätische, pbysikalishe, chemische, elektroteGnishe, nautische, photozraphishe FJuastcumente, -Apparate und Utensilien, Desinfektionsapparate, Meßinstrumente, Waogen, Kontrolopparate, Damp|\kessel, Kraft- maschinen, @öpel, Mähmaschinen, Dreshmaschinen, Automobilen, Lokomoliven, Werkzeugmaschinen, einschließl. Nähmaschinen, Schreibmaschinen, Strick- maschinen und Stickmaschiren; Pumpen, Eis- maschinen, lithographishe urd Buchtrcck-Vressen, Maschinentheile, Kaminschirme, Reibeisen, Xartoffel- reibemashinen, Brotishneidemaschinen, Kasseroler, Bratpfannen, Eisschränke, Trichter, Siebe, Papier- körbe, Matten, Klingelzüge, Orgeln, Klavtere, Drehorgeln, Streichinitrumente, Blasinstrumente, Trommeln, Zieh- und Mundharmonikas, Piaul- trommeln, Schlaginftrumente, Stimmgabeln, Darm- faiten, Notenpulte, Spieldosen, Musikautomaten, Schinken, Speck, Wust, Rauchfl-i\h, Pökelfleisch, geräucherte, getrocknete und marinierte Fische, Gänfe- brüste, Fisch-, Fleish-, Frucht- und Gemüse, Konserven, Gelces, Eier, fontensi-rte Mil, Butter, Käse, Schmalz, Kunstbutter, Speisefette, Speiseöle. Kaffee, Kasseesurrogate, Tbee, Zucker, Mehl, Reis, Graupen, Sago, Gries, Maccaroni, Fadznnudeln, Kakao, Chokolade, Bonbons, Zukeistangen, Gewürze, Suppentafeln, Essiz, Syrup, Biécuits, Brot, Zwiebäcke, Haferpiäpatate, Bcckpulver, Malt, Honig, MRKetsfuttermehl, Erdnußkutzenmehl, Traubenzucker, Schreib-, Padck-, Drud-, Seiden-, Pergament-, Sch:nirgel-, Luxus-, Bunt-, Ton- und Zigaretten- Papier, Pappe, Karton, Kar1onnagen, Lampenschirme, zrieflubverts, Papierlaternen, Papierfervietten, Brillenfutterale, Karten, Kalender, Kotillonorden, Düten, Tapeten, Holztapeten, Lumpen, altes Papier, altes Tauwerk, Preßspabn, Zellstoff, Holzschliff, Photographien, phoiozraphishe Druckerzeugnisse, Etiketten, Siezgelmarken, Steindrücke, Chromos, Deldruckbilder, Kupferstihe, Radierungen, Bücher, Brochuren, Zeitungen, Prospekte, Diaphaniea, Eß-, Trink-, Koh-, Waschgeihirr und Standgefäße aus Porzllan, Steingut, Glas und Thon, Schmelztiegel, MRetorten, Neag?nzgläser, Lamvenzylinder, Robglas, Sensterglas, Bauglas, Hohlglas, farbiges Glas, optis&es Glas, Thonröhren, Glas8röhren, Jfolatorcn, Glasperlen, Ziegel, Verblendsteine, Terrakotten, Nippfizuren, Kacheln, Mosaikplatten, Thonornamente, Glaëmosaiken, Prismen, Spiegel, Glasuren, Spar- büchfen, Thonpfeifen, Posamenten, Schnüre, Quasten, Kissen, angefangene Stickereien, Franaen, Borden, Lißen, Häkelartifkel. Stahlfederr, Tinte, Tusche, Mal- farben, Radiermesser, Gummigläser, Blei- und Farksftifte, Tintenfässer, Gummitstempel, Geschäfts- bücher, Lineale, Winkel, Reißzeuge, Heftklamaern, Heftzwecken, Malleinewaad, Siegellack, Oblaten, Paletten, Malbretter, Wandtafeln, Globen, Kechen- maschinen, Modelle, Bilder und Karten für den An- shauungsunterriht und Zeicheaunterriht, Schul- mappen, Fede:kfästen, Zeichenkreide, Estompen, Schiefertafeln, Griffel, Z2ichenhefte, Zünvhütcher, Patronen, Puhpomade, Wiener Kalk, Puztücher, Polierroth, Pußleder, Rostschußmittel, Stäike, Waschblau, Seife, Seiferpulver, Brettspiele, Stereoskope, Spielkarten, Roul-ttes, Rasfenspiele, Würfelspiele, Turngeräthe, Blechspielwaaren, Ringel- spiele, Puppen, Schaukelpferde, Puppentheater,Svreng- stoffe, Zündhölzer (Wacht-, Papiec- und Holz-), Amorces, Schwefelfäden, Zündshnüre, Feuerwerks- lôrper, Kaallsignale, Litbogravhiesteine, lithographis{e Kreide, Mühlsteine, Schleifsteine, Zement, Theer, Len Rohrgewebe, Torfmull, Daihpappen, Kurst-- teinfabuikat», Stuckcojetten, Rohtabak, Nauchtaback, Zigaretten, Zigarren, Kautaback, Schnupftaback, Linoleum, NRollihußwände, Zelte, Uhren, Webstoffe und Wirkstoffe aus Wolle, Kunstroolle, Baumwolle, Flachs, Hanf, Seide, Kunfiseide, Jute, Nefsel und aus Gemischen dieser Stoffe im Stück; Sammete, Plüsche, Bänder, leinene, halbleinene, baumwollene, wollene und feidene Wäscheftoffe, Wachstuch, Ledertuch, Fil¿tuch, Bernstein, Bernsteinshmuck, Bernstein- mundstücke, Ambroidplatten, Ambroidperlen, A mbroid- flangen, künftlihe Blumen, Masken, Fahnen, Fläggen, Fächer, Oeillets, Schirmgeftelle, Knöpfe und Wachsperlen, sowie Spitzen.

Nr. 44 260. H, 5801, Klasse 2,

Eingetragen für G. Hell & Comb,, Tróppa (Defterreich) ; Vertr. : aen Deißler, Julius Mac:

mecke u. Franz Deißl-r, Berlin, zufolze An G vom 14. 4. 1900 am 11. 6. 1900, Geschäftgbeind HersteUung und Vertrieb nachbenannter Waaren. Waarcnyerzeihniß: Ein chemisch2s Präparat ju medizinischen Zwecken. Für dieses Waarenzeichen werden die Rechte avs § 3 des Uekereinkommeng mit Oesterreid)-Uagarn vem 6 12 91 auf Grund einer Anmeldung in Oesterreich vom 10. 3, 1900 in An, \pruch genommen.

Nr. 44259, H, 5800. Klasse 2,

Eingetragen sür G. Hell & Comp., Troppau (Oesterrei); LWVertr.: Robert Detßler, Julius Maemede u. Franx Deißler, Berlir, mfolge Anmel, dung vou 14. 4 1900 am 11. 6, 1900. Geschäfts- betrieb: Fabrik pharmazeutisch-chemischer Peodukte, Waarenverzeichniß: Ein chemishes, aus Petroleum- rückständen hergestelltcs Produkt, Für dieses Waarenzeichen werden die Nechte avs §8 Z desg Ucbereinfommens mit Dester: eicd-Ungarn vom 6, 12,

91 auf Grund einer Anmeldung in Desterreih vom 27. 2. 1900 in Anspruch genommen.

Nr. 44 261, Z, 767, Klasse S,

Eingetraaen für Dr. med. Friedri Zimmer- mann, Köntas- Wusterhausen. zufolge Anmeldurg vom 18. 4, 1900 am 11 6. 1900: Geschäftsbetrieb: Herstelung uvd Vertrieb von Medikamenten. Waarenverzcibniß: Medikamente.

Nr. 44 262. J. 1244. Klasse 4,

2

T

Eingetraaen für Jacobs «& Kosutehl, Berlin, Ritterstr. 59, zufolge Anmeldung vom 9. 4. 1900 am 11. 6 1900. Geschäftsbetrieb: Lampen-, Gilass, Kurzs, Véetäll- und Galanteriewaarenfabrik. Waaren- verzeichniß: Alle Art Lampen, Beleuch! ungt- und Glat-SGeaenstände.

Nr. 44 268. H. Klasse 13.

Ssclenit

Eingetragen für Hamburger Gummitwverke Warnken «& Co., Hamburg: Shiffbek, zufolge An- meldung vom 7. 4. 1900 am 11. 6 1900. Ge- \häftsbetrieb: Herstellung und Vertrieb nachbenannter Waare. Waarenverzeihniß: Eine Masse zur Ver- bindung von Gummi mit Eisen. Nr. 44 264.

V.12658, Klasse 14,

Eingetragen für Vereinigte Kunstseidefabriken Actiea Gesellschaft, Frankfurt a. M., wfolge Anmeldung vom 12 3. 1900 am 11. 6 1900. Ge- {äftsbetrieb : Fabrikation und Verkauf von rohec und gefärbter Kunstseide undKursstieidezwirnen. Waarenverzeichniß: Robe und gefärbte Kunstseide und Kunst- seidezwirne.

Nr. 44 265. K. 5237. Eingetragen für W. Kruse & Co., Hamburg, Gr. Bleichen 15, zufolge Anmelduna vom 23. 4. 1900 am 11.6. 1900, Gefâfts- betrieb: Wertrieb der nahge- nannten Waaren. Waaren- verzeihniß: Kräuter-Malz-Ge- sundheits - Bier, Bier, Wein, Schaumwein, Spirituosen, Li- queure, Limonoden, künstliche und natürlihe Mineralwasser, Essenzen.

Nr. 44 268. K, 5040, Klasse 20 þ.

Eingetragen für Otto Koppeu, Stéíttin, Möntherstr. 31, zu- folge Anmelduna vom 10. 2 1900 am 11. 6.

1900, Geschäfts- betrieb: An- und Ver- kauf von Mineral-

\{chmierölen und Felten. Waarenver- zeihniß: Zylinder- Oele, Miaschinen- Oele und konsistente

Fette, E E |

Nr. 44 266, O. 1121,

Klasse 163.

Eingetragen für Alex. Oetling & Co., Ham- burg, Hopfenmarkt 2. ¡nfolae Anmeldung vom 17, 4. 1900 am 11. 6.1900. Geschäftshetrieb: Export und Import nachbezeihneter Waaren, Waarenverzei{niß: Bier, Zinkweiß, Nähgarn, Bind- faden, Ultramarin, Hemden, Accordeons, Machete (Plantagenmess?r), Biscuits, Butter, Stearinkerzen, lundharmonikas.

Nr. 44 267, Sch. 3944,

A

Klasse 16 b.

Eingetragen für Heinrich weikert, Dingel- städt, zufolge Anmeldung vom 2. 4. 1900 am 11. 6. 1900, Geschäftsbetrieb: Vertrieb von Mai- wein- Essenzen. Waarenverzeichniß: Maiwein-Essenzen. Nr. 44 269, O. 1115, Kiasse 26 a.

Ruvidino!l

Eingetragen für Oehme «& Baier, Leipzia- Gohlis, zufolge Anmeldung vom 5. 4. 1900 am 11.6. 1900. Geschäftsbetrieb: Herstellung von Essenzen zu Bonbons und Braufelimonaden. Waarenverzeih- niß: Himkeer-Efsenz.

Nr. 44270, D. 26283. Klasse 26 €.

Truttat

Eingetragen für Deutsche Fischhandels-Gesell- {aft Winkler & Co., Geestemünde, Fischerei- hafen. zufolae Anmeldung vom 9 4. 1900 am 11. 6. 1900 Geschäftsbetrieb: Fabrifation und Vertrieb nahhbenannter Waare. Waarenverzeichniß : Foréllen-Salmoniden- Futter. Der Anmeldung ist eine Beschreibuna beiaefüat. Nr. 44271. H. 57583.

Daarkönigin

Eingetragen für W. Hasselbach & Co., Bremen, zufolge Anmeldung vom 27. 3. 1900 am 11. 6. 1900. Ges@äftsbetrieb: Herftelung und Vertrieb nachbenannter Waaren. Waarenverzei{niß: Zigarren, Ziaaretten, Rauth-, Kane und S&cknuvftaback.

Nr. 44 272. P. 2371. Klasse 38,

RASTRA

Eingetragen für Piazolo & Jekrath, Hoken- beim, zufolge Anmeldung vom 2, 4, 1900 am 11. 6. 1900. GBeschäftsbetrieb: Verfertigung und Vertrieb von Zigarren. Waarenverzeichniß: Zigarren.

Klasse 38,

Klasse S2.

Nr. 44 273, Sch. 4002.

Osmophon

Eingetragen für C. A. Schietrumpf & Co., Commanudit-Gesellschaft auf Actien, Jena, zu- folge Anmeldung vom 10. 5. 1900 am 12 6. 1900. Geschäftsbetrieb: Hzrstellung und Vertrieb nach- benannter Waaren. Waarenverzeichniß: Mittel gegen üblen Geruch von Ks?! pers{bweiß.

Nr. 44 274. D. 25783. Klasse 9b,

Eingetra;en für Julius Deus, Central b. Solingen-Foche, zufolae Anmeldung vom 3, 3. 1900 am 12 6. 1900. Ge- \chäftsbetrieb: Fabrikation upd Veitrieb nahbhenannter Waaren. Waarenver- zeihniß: Tisch-, Brot-, Küchen-, Gzmüse-, Tranchier- und Sch{laŸYtmesser; NRasier- messer, Taschen- und Federme\ser,

eren.

V

Klasse 9 b.

Nr. 44275. D. 2638.

Deutsche Niles-W erke

Eingetragen für Deutsche Niles-Werkzeug- maschinen - Fabrik, Berlin, Dorotheenstr. 43/44, zufolge Anmeldung vom 25. 4, 1900 am 12. 6, 1900, Geschäftsbetrieb: Herstellung und Vertrieb nah- benannter Waaren. Waarenverzeihniß: Werkzeug- maschinen und dazu gehörige Werkzeuge zur Be- arbeitung von Metall, Holz, Stein und anderen [nen Stoffen. Der Anmeldung ift eine Beschreibung

eigefüat. Nr. 44 276. K. 51458, Klasse 9 b.

TOJICTON

Eingetragen für Köller & Co., Solingen, zu- folge E ateriuna vom 19. 3. 1900 am 12. 6, 1900. Geschäftsbetrieb: Herstellung und Vertrieb von Eisen-

und Stahlwaaren. Waarenverzeihniß: Messer- \chmiedewaaren, Messer, Scheren, Gabeln, Zigarren- abschneider, Korkzieber, Nasierapvarate.

waaren, Landesprodukten und Mühlenfabrikaten. i S Gewalzter Hafer, gewalzte Hafer- grüße.

Nr. 44 277, A. 2147,

Eingetragen für Aachener Stahlwaarenfabrik vorm. Carl Shwauemeyer A. G., Aachen, zufolge Anmeldung vom 21. 7. 99 am 12. 6, 1900. Ge- [häftsbetrieb: Fabrikation und Berrieb nachbenannter Waaren. Waarer verzeiBniß: Fahrradtheile, “A insbesondere Speichen, Nipvel und Kugeln.

Nr. 44278, L. 3118,

Eingetragen für Lacklederwerke Mohr « Hoch, Darmstadt, zufolge Anmeldung vom 23.12/99 äm 12. 6. 1900. Ge- [ckäftsbetrieb: Her- stellung und Vertrieb von Leder jeder Art. Waarenverzeichniß: Leder jeder Art.

Nr. 44 279, M. 4276,

Kiafse 10.

Klasse 13,

A

V

7/7, P

Eingetragen für Gebr. Meyer, Nicklingen vor Hannnooer, zufolge Anmeldung vom 19, 4, 1900 am 12. 6. 1900. Geschäftsvetrieb: Fabrikation und Vertrieb ccheais{h-technischer Artikel. Waarenver- zeihniß: Wichse.

Nr. 44280, W. 28,

Œingetragen für Wagner & „A Söhne, Naunhof i. Sa., iu- «SELS/0» folge Anmeldung vom 1.10 94/ ® S4 124 89. ant 126 1900; / \ Geschäftsbetrieb: Herstellung und Vertrieb nahbenannter Waaren. Waarenverzeichniß : Wollene (Merino-), halbwollene (Vi- aogne-) und balbseidene (Seiden- Merino-) Webstoffe.

Nr. 44 281. A. 2049, ingetragen für Georg Anderson, Frankfurt a. M., zufolae Anmeldung vom 5. 6. 99 am 12. 6. 1900 Geschäftsbetrieb : Weinbauund Weinhandel, Waarenverzeihniß : Schaumweine, Spiri- tuosen und L'queure.

Nr. 44 282. P. 2335.

UNIVerSuUm

Eingetragen für Peucker & Bachmann, Leipzig- Lindenau, *Augustenstr. 13, zufolge Anmeldung vom 1. 3. 1900 am 12. 6. 1900. Geschäftsbetrieb: Fabrikation und Vertrieb von Essenzen. Waaren- verzeiwniß : Essenzen.

Nr. 44 283, H. 5754,

Pelí

Eingetragen für Holzechtsärbereci G. m. b, H., Lanaenburg (Württ ), zufolge Anmeldung vom 27. 3. 1900 am 12. 6. 1900. Geschäftsbetrieb : Holzechtfärberei. Waarenverzeihniß: Gefärbte, ge- tämvfte und imprägnierte RNohbölzer, welche dur die Imprägnierung vor dem Reißen und Werfen del A, 2E

Nr. 44 284, B. 6555, Klasse 23.

Bauers DruckWalzZenreiniger

Eingetragen für Valentin Bauer, Hödst a. M., Wingertêweg 8 zufolge Anmeldung vom 18. 4. 1900 am 12. 6. 1900. Geschäftsbetrieb: Hzrstellung und Vertrieb nachgenannter Waaren. Waarenverzeichntf : Apparate zum Reinigen der Farbroalzen in Druck- pressen und Theile dieser Apparate, nämli: Abs- streihvorrichtungen, Bürsten oder Auflöfevorrihtungen, Fertigreinigungsvorrihtungen. Der Anmeldung ift eine Beschreibung beigefügt. L E

Nr. 44285. B. 6420, Klasse 26 e.

I

Y (

R (

r e

Eingetragen für A, Behn «& Sohn, Lübe, zufolge Anmeldung vom 28. 2, 1900 am 12, 6, 1900,

Klasse 14,

N N M p 8 “S f Wazehecht & krinpsret,

Klasse 16 b.

Klasse 16 b.

Klasse 21,

Kl. 26c. Nr. 10 208 (B 1348) R.-A. v.

Aenderung in der Person des Vertreters.

dD

«R

m

Di «s De —ÈS oe

_

L

¿ 10435 (B. 1346) , 10436 (B. 1344) 11 920 (B. 1343) ; 19 923 (B. 2099) 19 927 (B. 2100) 19 921 (3. 2101) 34 717 (B. 4202) 324 718 (B. 4203) ;

Vertr. : Dr. O. Antoine-Feill, Dr. H, N. Ankoine-

a O5 _ A -

pueá drm

a E Is

4

Go O x S. *

ee ST = [TIUC«TTT UuVA bi C

Feill, Dr. C. Albrecht, Dr. P. Eblers, Hamburg.

Nachtrag. Kl. 38 Nr. 2015 (N. 125) R.-A. v. 26 2. 95. Der Wohnsiy des Zeicheninhabers i| nach Charlottenburg verlegt.

Löschung. Kl 26c. Nr, 6701 (K. 690) R.-A. v. 11. 6. 95, (Inhaber : Franz Kathreiner's Na&f., G. m. b. H., München.) Für Kaffee, roh und gebrannt, gelöscht am 5. 7, 1900

: Berichtigung. Kl. 34 Nr. 29 994 (C. 2004) N-A. v. 26, 4, 98, Zeicheninhaberin ist Chemische Fabrik Pfersee- Augsburg, Dr. vou Rad, Pfersee-Augsburg. Berlin, den 10. Fuli 1900. Kaiserliches Patentamt.

J. V7: Robolski. [32300]

Deutshe Kolonialzeitung. Organ der Deutshen Kolonialgesell[shaft. (Schriftleitung und Geschäftsstelle: Deutsche Kolonialgesellshaft, Berlin W., Swellingstraße 4.) Nr. 27. Inhalt: Erster Theil (Veröffentlichungen der Gesellschaft): Haupt- versammlung zu Koblenz. „Beiträge zur Kolonial- politik und Kolonialwirthschajt." Veränderungen in den Vorständen * der Abtheilungen. Zweiter Theil : Zur Lage in China. Die Eisenbahn Swakopmund—Windhuk. Die Katastrophe in Hoboken. Zollfrete Einfuhr deuts-kolonialer Erzeugnisse in das deutsche Zollgebiet. Von Vize- Konsul Adolph Schwabe. Der deutsche Frauen- verein für Krankenpflege in den Kolonien. Von Regierungsrath Dr. Ernst Schön. Kolonial: wirtbshaftliches Comité. Rundschau. Literatur. Handelsnachrihten. Verkehrsnachrihten. Hauptversammlung der Deutschen Ko!onialgefell\chaft im Saale des Göôrresbaues zu Koblenz am 1. und 2. Juni 1900. Letzte Nachrichten.

ThtierärztliherCentral-Anzeiger. Friedenau b, Berlin. Verleger und Herausgeber: Kreis- Veterinärarzt a. D. Dr. Schaefer in Friedenau. Ne. 13, Inhalt: Das Thierärztlihe Zentral- bureau. Hauptartikel: Deutshe Thierärzte im Aus"”ande. Umschau vom 15, Juni bis 1. Juli: Zeitschriften. Literatur. Arzneimittel, chemische Präparate 2c. (Schußimpfung gegen Schweineseuche mit Perroncito-Bruschettini’shem Impfstoff. Poudlrse Uterine de Roux Tropón.) Saftrumente (Irnpf- fäfthen). Patentliste. Thierärztlihe Hochschulen : Berlin. Hannover. Münthhen. Stuttgart. Standeófragen und Berufsangelegenheiten: Die bayerishe Kammer der Abgeordneten. Die Prüfung behufs Erlangung der Funktion eines amtlichen Thierarztes in Bayern. Die Vermehrung der Mi- litär-Thierärzte in Oesterrei. Anstellung beamteter Thierärzte in Livland. Ja den Vereinigten Staaten von Nord-Amecika. Verschiedenes: Kreis-Thierarzt C. Fuick. Bezirks-Thierarzt Schmid. Die Anzahl ter Thierärzte in Elsaß-Lothringen. Bezirks: Thier- arzt M. Strebel. Perfonalien. Offene Stellen. Beseßte Stellen. Bitefkasien. SHwarzes Brett.

Deutsche Industrie - Zeitung, Organ des Zentralverbandes Deutscher Indusicteller. Nr. 27. Inhalt: Der Zucker als Volksnahrungsmittel. l. Unternehmerverbände (Kartelle, Syudikate, Konven- tionen): Verband süddeutsher Walzwerke. Konvention der Sammetband- Fabrikanten. Berliner Konfektionäre. Süddeutsche Kachelofen-Fabrikanten. Handels- und Gerwerbekamme:ch: WBereine. Verein der Industriellen Pommerns. Handels« politik. Zollverhältnifse: Handelskammer ju Görliß. Oesterrei - Ungarn: Sammlung von Beftellungen durch Handlungsreisende în Ungarn Rußland: Maschinen für die Goldindustrie. Dur(hlaß von galvanischen und elektrischen Apparaten. Internationale Sendungen mit gerihtlihen Bes weisstücken. Bauwwollene Zündfaden für Bergsz werkslampen. Einlaß von Medikamenten. Statistik: Auswärtiger Handel des deutshen Zoll» ehiets im Jahre 1899, Ausfuhr der Vereiniaten

taatea von Amerika in den Jahren 1894, 1896, 1898 und 1899, Ausländische Wirthschaftsgebiete : Die neuere Eatwickelung der amerikanischen Eisen- industrie. Ausstellungen : Automodil- Ausstellung. Geshäftlie Mitteilungen.

Thouind ufi e Gua Fachzeitung für die Interessen der Ziegel-, Verblendstein-, Chamotte-, Töpferwaaren-, Steingut-, Porzellan«, Gips», Kalk«, Zement-, Zementwaaren- und Kunstfteinindustrie sowie des Betonbaues. (Geschäftöstelle: Berlin NW. 5, Kruppstr. 6.) Nr. 78. Jubalt: Treibriemen. Literaturberiht. Bücherschau. Verschiedenes: PGIERRN, Geschäftliches: Generalversamm- ungen; Aenderungen; Neue Fiume: Versamm lungsberihte ; Handelsberichte; Geschäftsberichte und dergl. ; Bilanzen; Konkurse. Wagrenverkehr: Deutscher Markt; Weltmarkt. Ausschreibungen. Ausschreibungsoergebnisse, Brief« und Frage» kasten. Kurstabelle.

Allgemeiner Anzeiger der Thon «- Zna4 duftrie für das Königreih Sachsen, die Thüriagl« hen Staaten und die Provinz sen. (Verlag:

riese u. von Puttkamer, ub. : Jesco voa Putt« lier Theil S I N Le Set Ti

ex Theil : Ziegeletberufsgenossen on Vi, Niehtamtlicher Theil Die aan lasur.

Geschäftsbetrieb: Engros - Handlung mit Kolontal«

Praktische Anwendung |der Wissenschaft für Thon

2:

waarenfabrikation. Gerichilihe En!shelbüngen. Vermischtes. Generalversammlungen und Ge- shäftsberichte. Firmennabrihten. Patente und Gebrauchemuster. S-bzuissionen.

Hanudels- Negister. Aachen. [32331]

Unter Nr. 75 des Handelsregisters A. wurde die Firma „Germania Juternationale Auskunftei «& Detektiv Syben & zu Aachen als Zweig- niederlassung des in Düsseldorf bestegenden Haupt- geschäfts und als deren Inhaber der Kaufmann Theodor Syben in Düsseldorf eingetragen. Dem Josef Syben in Aachen it Prokura ertheilt. Aachen, den 6. Juli 1900. Kal. Amtsgericht. 5.

Aachen, 1% [32330] Die unter Nr. 1850 des Prokurenregisters für diz Firma „A. Veltin & Cie“ in Aachen dem Jacob Hammels und dem Otto Hoffmann, beide Oa ertheilte Prokuro, wurde auf Antrag ge- Aachen, den 7. Juli 1900, Kgl. Amtsgericht. 5.

Achim. [32332] In das biesige Handelsregister ist heute Fol. 67

zur Firma Gebr. Schwezdtfeger in Hemelingen

Folgendes eingetragen :

__ Spalte Inhaber: Der Buchbinder Carl August

Schwerdtfeger in Hem-lingen i mit dem 1. Juli

d. Js. aus der Firma ausgeschieden.

Mit demselben Tage ist in dieselbe eingetreten Rudolf Shwerdtfeaer daselbst und wird die Firma Ee in cffener Handelsgesellschaft weiter- geführt.

Achim, den 5. Juli 1900.

Königliches Amtsgericht. L. [32334]

Alfeld, Leine, Ang: B. Nr. 2 ift heute

In das hiesige Handelsregister zu der Firma:

„Deutsche Spiegelglas-Aktien-Gesellschaft“ eingetragen :

Die Saß gen sind în der Generalversammlung vom 12. März 1900 geändert.

Die Gesellschaft wird vertreten durch 2 Vorstands- mitglieder odzr von einem Vorstandsmitglied und einem Prokuriften oder dur 2 Prokuristen.

Alfeld, den 4. Juli 1900.

Königliches Amtsgericht. 2.

Aitona. [32333] Eintragung in das Handelsregister. 8

6. Juli 1900 Schulze & Shubart, Altona. Die Firma ift Königliches Amtsgericht, Abth. 3a., Altoua.

erloschen. Annaberg, Erzgeb. [32293]

Auf dem die Firma Otto Flister in Anuaberg betreffenden Blatt 651 des hiesigen Handelsregisters ift heute die Ertheilung der Prokura an den Kauf- mann Herrn Karl Emil Weber in Annaberg ein- getragen worden.

Annaberg, am 3. Jali 1900.

Königliches Amtsgericht. Dr. Böhme.

Annaberg, Erzgeb. {32294] Auf Blatt 386 des kiefigen Handelsregisters ifft heute die feit dem Zahre 1875 bestehende Firma Adolph Reichel in Annaberg und als deren Jn- haber der Fabrikant Herr Guftav Adolph Reichel daselbst eingetragen worden. Angegebener Geschäftäzweig: Swnurenfabrikaztion. Annaberg, am 3. Juli 1900. Königliches Amtsgericht. Dr. Böhme. Baden-Baden. [32335] Nr. 16 251. Za O.-Z. 277 des Firmenregisters Firma: Fr. S. Meyer in Baden, wurde heute eingetragen : „Die Firma Fr. S. Meyer in Baden is er- loschen.“ Baden, den 28. Junt 1900. Gr. Amtsgericht. L,

Barmen. [32341] Die ofene Handelsgesellschaft unter der Firma J. B. Hipp hierselbÆ| ift dur den Tod der Gesellschafterin Bertha Neuhaus aufgelöt. Das Fräulein Clara Neuhaus zu Barmen fegut das Handelsgeschäft unter unveränderter Firma fort. Leßtere und deren Inhaberin find im Handelÿ+ register A. unter Nr. 107 eingetragen. Varmen, den 26. Juni 1900. Königl. Amtsgecicht. 33.

Barmen. [32340] Bet der unter Nr. 106 unseres Handelsregisters A. eingetragenen Firma Alexauder Dahl hier wurde heute die der Ehefrau Vtto Dahl, Ottilie, geb. Lindlar, zu Barmen ertheilte Prokura vermerkt. Barmen, den 26. Junt 1900. Kduigliches Amtsgericht. §a.

Barmen. i [32342] Die offene Handel9gefellshaft unter der Firma I. D. Schmidt & Lohmann hierselbst ift dur egenfeitige Uebereinkunft aufgelöst. Dec Faufmanza ulius Bertuaum zu Barmen fegt das Handel9« eschäft unter unveränderter Firma in Rem ort. Die Firma ist dieserhalb nebst der für fle ers theilten Prokura des Kaufmanns Emil Becker hiers selbst tur hiesigen Register gelöfhi worden. Varmen, den 29, Juni 1900. Königl. Amtsgericht. 833.

Das Handeldg schäft unter dex Fir lôge untex dexr Firma: Fi W. Ku x hierselbst ist am 30, du Äppee A Julius StarckÈ ohl zu Barmen übergegangen, i selbe unter der Firma Starck & Kohl foct Die Ponteigaee! ft und deren abe:

unter Nv. 108 des i Varmeu, dea 30. Zuni 1900.

igl. Amtsgericht. §3,