1900 / 166 p. 4 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

S 43

[OTTCNIILTODTI

oder m t keine Anwendung, wenn n

neuer Auflagen oder weiterer Abzüge von fers oder von der Zablung einer FFIORLEEN Vergütung abhängig ift.

itshrift oder ein sonstiges

- B R dle D aus

r ie faffer anderweit. verfügen, n welchem sie erschienen

Werden für eine Getang. eine mmelwerk Beiträge zur

Werk gleich jedem C rata ah dem

d

den S8 46 bis 50 ein Anderes ergiebt.

46

V

er er_Z

er die Befugniß, vas | en von neuem unver- Diese Vorschrift

trage die Herstellung G avtime des Ver-

e Berl angenommen, Vorschriften diefes Gesetzes Anwendung, foweit sih nit

Sofern nit aus den Umfiliden zu entnehmen ist, daß der Ver- das ausf<ließlihe Neht zur Vervielfältigung und Verbreitung

en foll, verbleibt dem tra Ueber

N

erfasser die anderweite Verfügung über

Beiträge, für welhe der Verleger das aus\<{ließlide Recht Vervielfältigung und Verbreitung erhalten wenn seit dem Ablaufe des Kalenderjahrs, sind, ein Jahr verstrichen ist.

hat, darf der Ver-

Der Verleger ist in den Abzüge nicht beshrärkt.

Veitragsverbältniß

unberührt. Ein

fasser nur zu,

wenn ihm dex seinen soll, von dem Verleger bezeichnet

kündigen. tragëverhältniß; der Anspruch b

Zeitpunkt,

90,

0 der ZaËl der von dem Beitrage herzustellen-

8 48. Soll der Beitrag ohne den Namen des Verfassers e einen, so ist der Verleger befugt, an der Fassung 1 ns |

selhe Aenderungen vorzu- nehmen, welche bet Sammelwerken derselben t :

Art üblich sind.

worden ist.

S Erscheint der Beitrag in etner Zeitung, so kann der Ver Freiexemplare ni<t verlangen.

3 S 49.

Wird der Beitrag niht innerhalb zweier Jahre na< der Ab- lieferung an den Verleger veröffentlicht, so kann ter Verfasser das Mit der Kündigung endigt das Ver- es Verfassers auf die Vergütung bleibt

Anspru auf Vervielfältigung und Verbreitung des Bei- trags oder auf Schaden®ersayß wegen Nichterfüllung \teht dem Ver- in wel<em der Beitrag er-

Berichte von deutschez Fruchtmärkteu,

fasser

Der Verleger Buhbändlerpreise

‘ift nit verpflihtet, zu überlaffen. i ais

S 51.

dem Verfasser biñge jum

Uebernimmt jemand die Herstellung eines Werkes nah einem

die

Plane, in welchem ihm der Besteller den Inhalt des Art und Weise der Behandlung genau vorschreibt, (0 N fowie

der Be»

steller im Zweifel zur Vervielfältigung und Verbreitung nicht dexs

pflichtet.

Das Gleiche gilt, wenn sh die Thätiakeit des Mitarbeit an encyklopädisen Unternehmungen oder Nebenarbeiten für das Werk cines Anderen oder für

werk beshränkt.

In bürgerlichen Rechts streitigkeiten, in welchen dur Widerklage ein Anspruch auf Grund der V gemacht ist, wird die Verhandlung un

S 62,

Urhebers a auf Hilfe- S ein Sammel,

< Klage oder

ors<riften dieses Gesetzes gelt d Entscheidung lebte Suftant

im Sinne des $ 8 des Cinführungsgeseßes zum Gerichtsverfg i geseß2 dem Reichsgericht zugewiesen. fassungs

Marktort

Qualität

gering

| mittel

|

gut

Gezahlter Preis für 1 Doppe

niedrigster M

höhster

M h A

niedrigster | höchster

T4

lzentnerx

niedrigster | höchster

M

Verkaufte Menge

Doppelzentner

Verkaufs- werth

Dur<(schnitts- prets für 1 Doppel- zentner

k

Am vorigen Markttage

Hurt nittôe preis | dem

S

Außerdem wurden am Markttage (Spalte 1) Ga übers{<läglid> er Schäßung verkaut Doppelzentner (Preis unbekannt}

p i

pak o

E D

pad Go

lad

2 Ee Lu au va unn au uu

e e - - - s - - x -” - o - - o - - - - -

Wh sa B

Me T TAATGAUC-UH

Allenstein . s M O R Man S Ens E Streblen i. Schl. Schweidnitz . j G Hildesheim . Mayen

Neuß . . Landshut Augsburg Bopfingen Laupheim Mainz St. Avold . Sorau . Anklam . Neuß . ,

Allenstein . O

O File Schneidemühl . E Pi O E Strehlen i. Sl... Schweidniß. , , Vei s Hildesheim , Mayen

Krefeld

Neuß . . Saarlouis Landéhut Augsburg Bopfingen Mai St. Avold . Lockenwalde . Sorau . Anklam .

Neuß .

Aller stein

Tonn

E is Schneidemübl . Kolmar i. P. . Di S Strehlen i. Sl. . Schweidnitz . N Liegnitz

Mayen

Krefeld

Sorau

Allenstein Thorn

P Swneitemühl . , Kolmar i. P. . D e Strehlen i. Schl. Schweidnitz . é Lian Hildesheim . Mayen

Krefeld

Neuß .

2 O Saarlouis , Landéhut Augsburg Bopfingen . Laupheim , M St. Avold . Lu>cenwalde . , Sorau . , Anklam .

Neuß .

15,00

13,60 12,40 13,50 13 80 14,30

16,20 15/67 16/80 16/80 17,00 15,00 16,20

13,50

13,40 13,80

13,80 14,00 14,00 13,20

14,10 15,80 13/57 14,20 14,60 15,80

15,00 14,30 14,30 1410

11,50 13/40 11,40 11/80

11,60 13,10

13,00

13,20

13,40 13,60

12,80 12,40 12,40 12,50

15,40 15,80 12,37 13,60 14,60 13,60 14,25

14,00 | 1450 | Î

Bemerkungen. Die verkaufte Ee wird auf volle Dopp

in liegender Stri (—) in den Sp

en für Preise hat die

entner und der Verkaufswerth edeutung,

Weizen. 15,25 15,10

14,20 14,10 14,25 14,80 14,50 15 70

15,00 15,29

14,80

14,00 13,70 14,25 14,30 14,50 15,60

13,80 13,40 13,50 14,30 14,30

16,70 16,67 17,40 17,00 16,80

17,00 15,30

16,70

16,20 16.33 17/20 16/80 17,00 15,00 16,20

A798 17,60 17,00

15,30 16,70

N

13,75

13,90 14,00 14,10

14,60 14,40 14,80 14,10 15,70

13,50 13,75 13,80

13,80 14,10

14 40 14,40 14,40 14,10 15,60

13,60 13,80

14,10 14,00 14,40 13,20

14,80 16,20 14,64 15,60 15,20

14,80 16,00 14,29

14,10 16,00 13,93 14,60 15,00 1460 | 15,20 15,80 }

15,00 14,30 14,40 14,10

15,25 14,50 14,50 14,80

15,25 14,50 14,50

N

11,70 13,40

11,90 11,80 12,40 13,10

prak pemamk

Go O J

O

M C0 DOD DO |

pmk frem jun fn No Co G G) C

L

13 00 13,50

duk Co 0) O

13,40 13,20

13,00

R

13,60 14,10

13,00 12,90 12,80 12,70 15,60

3,80 14,10

Go Co R Ten

_

|

13,20 12,90 13,20 12,70 15,60 15,60 16,20 15,59 14,70 14,80 14,80 14,00 14 20

15,60 16,00 13,98 14 20

15,75 15,75 14,20 14,20 14,60 14,60

Î

16,70

17,00 17,50

Ger

Sa | \

|

| | | | | | | | | |

| | |

| |

15,50 15,20 14,20 14,40 14,70 15,00 14,80 16,50

16,34 16 50 17,20 17,67 17,80 17,40 17,10 18,00

15,60 15,60 17,20

o gFgEn,

14,00 14,10 13,80 14,20 13,75 14,40 19,79 14,70 14,80 14,80 15,10

15,00 15,00 15,60 16,20 15,00 15,80 15,60 16,50 16,50 15,50 14 70 14 60 15,60

f e. 12.20 13,00 12,30 14 00 13,60 13,40 13,80 13,20 14,50 15,00 13,50 14,00

fer. 13,60 13,60 14,50 13 90 14,60 15,00 13,50 13 40 13,20 13,70

15,00 14,50 14,00 16,00 16,20 16,13 14,80 15,00 14,40 15,15 15,50 16,00 14,50 15,00 14,00

| |

Ï Î j

auf volle Mark abg daß der betreffende Preis ni<t vorgekommen ift, ein Punkt (, ) in den

15,90 15,40 14,50 14,60 15,40 15,00 15,30

15,50

16,34 17,00 17,20 18,33 18,00 17 40 17,10 18,00

15,60 15,60 17,20

14,00 14,20 14,20 14,40 14,00 14,40 13,75 15,00 14,80 15,20 15,10 15 00 15,50 15,60 16,40 15,36 17,40 15 60 16,50 16,50 15,50 14,70 14 60 15.60

12,20 13,20 12 50 14,00 13,60 14,40 13,80 14,00 14,50 15 00 14,00 14.00

13,60

3,60 15,00 14,00 14 60 15,00 13,70 13,40 13,60 13,70 15,00 15,00 15,00 16,20 16,40 17,20 15,20 15,00 14,40 15,15 16,50 16,00 14,50 15,00 15,00

4 F,

11 4

23

20

66

327 295

ey

15,60 15,00

14 75 16,10 14,65 14,52 14,76 14,08

15,85

14,60

14,75

15,05 | 14,40 | 14,30 |

14,50

15,65 | 16,34

16,85 17,598 | 17,37 16,80 16,60

R E p > G O au E

A

15,00 14,65 |

1675 | 14,70 14 35 14,83 1420 |

LL, T,

T T 18/7,

1550 |

14,75 14/76 |

ervyndet mitgetheilt, Der Dur ntoprels wirb aus den unabgerundeten

A

J

ahlen b

ten fes Spalten, daf entsprehender Bericht fehlt. /

“(lus de

Handel und Gewerbe.

im Reichsamt des Innern zusamm ‘Nacrihten für Handel und Saur N

Rübenzud>ker-Zndustrie in Italien.

a das Ergebniß der votsährigea Zu>kerrüben-Anpflanzung in aiuilés über alle tagen günsti Rae find an vielen Orten i p regungen zur i gus Ln Ee schaften behufs Anlage neuer Fabrifen und gleichzeitiger usdebnung des Rübenbaues aufgetaußt,

Feste Gestalt haben die Bestrebungen in Ferrara, Forli und Lendinara angenommen, wo je eine neue Fabrik im Bau begriffen {st, während die Errichtung Ser weiteren in Ferrara für das fommende Jahr ia tag Sotay de, Die Arlage der im vergangenen Herbst in Bologna in Betriet geseßten Fabrik wird zur Zeit ver- doppelt, da bas vorjährige Ergebniß außerordentlid gewinnbringend gewesen sein soll. Im vergangenen Jahre foll diese Fabrik 690 000 az Mühen vera er ibtet Jegt ; soll sie zur Verarbeitung von

) dz ige F Den, ea Fahre 1899 find im Bezirk des Kaiserli<hen Konsulats Bologna fünf Zukerfabriken neu errihtet und ia Bet1teb gefeßt worden, nämli zwei in Pontelag-scuro, eine in Codigoro, eine in Bazzano und eine in Bologna. Zur Zeit find vier neue Fabriken in Bau begriffen und der Bau etner weiteren Fabrik ift bes<lofsen, sodaß im nächsten Zahre 10 Fabriken vorhanden fein werden, für deren Rohzu>er- Produktion dann au< no< Naffinerien entstehen werden,

Sämmtliche Fabriken sind italienishe Unternehmungen, zu deren Einrichtung vorwiegend deutsche Maschinenfabriken herangezogen wurden, die sih dabet glänzend tewährt haben. Nur einige Fabriken, bei Hn E ves Kapital betheiligt war, haben ihre

nri 2 CTIE! Sen.

Die aroße Ausdehnung, welche der Zu>kerrübenbau in Oberitalien so überraschend {nell genommen hat und no< weiter zu nehmen scheint, wird jedenfalls zur Folge haben, daß Italien für die Einfuhr von Zucker von außerhalb verloren gebt, und es ift sogar zu erwarten, daß de s A ge, E wird, Iumai der Boden sh außzrordentli< gut für den Zu@kerrübenbau eignet.

b Eine unmittelbare Folg? der {nellen Entwi>kelung des NRüben- dne wied eine P merrepti@e p r Dleanes en Anfang ih übrigen jon bemerkfli<h gema<t, dabet aber au eine M Gerang der Hanfpreise herbeigeführt hat. (Nach cinem Bericht des Kaiserlihen Konsuls in Bologna.)

Jtalien Montenegro.

Durch eine in Ccttinje am 23. Mai/5. Juni unterzcihnete E d Sai Een Pi und E E

andel#- un iffahrtévertraa, wel<:x am 13. Junt d. F, außer gar treten sollte, bis zum 1. Januar k: J. verlängert worden, (Gazzetta ufficiale vom 13, Juni 1900.)

Ausfuhr von Uhren, Ußbrtheilen, Musikwerken und Bijouteriewaaren aus der S<weiz im Jahre 1899, 1898 1899

Werth Werth

in Franken in Franken

1) Metailuhren. . 378318 39254 444

129 385 1103 982

105 825 1 226 102 . 104 684 1 046 021 . 996 695 4433 993

754 038

Hestimmungsländer Stü> Stüd

415 913 146 232 141 825 128 172 718 768 99 121

Deutschland. .. Oesterreich Frankrei Su. England Rußland Vereinigte Staaten von Amerika 248 566 34 402 299 284 2) Silberne Uhren. . . 864161 10284 724 . 307021 83704658 31 890 607 504 ¿C RL4GES 2288 662 609305 7684 945 151 571 2865 785

10 521 748 3 628 285 698 551 788 408 43 808 7

9 820

909 158 298 251 38 331 273 218 643 606 39 039

Deutschland, .

D

Frankrei

ien 2 4

England

Rußland

Vereinigte Staaten von n E E

2 7 )

86 202 784 939 111 784 1 007 561 3) Goldene Uhren. 292853 12 799 350 4 920 363 405 210 1 621 891 6 845 098 4 445 274

13 165 176 5 064 711 667 504

1 862 733

7 429 810

4 424 955

319 316 92 059 5 243 37 496 158 998

44 483

DeutsGläand Oesterreich Frankrei . , Ftalien England Rußland Vereinigte Staaten von merifa , ¿48 010 4) Chronographen und DeutsGlanb. 762 Oesterr Frankreich Italien England Rußland

89 965 4164 33 240 138 916 47 891 740969 12262 783 389 komplizierte Uhren. 184 457 923 202 681 43 082 417 84 073 232 543 1 503 270 243 44 410 934 104 358 369 585 2 358 316 411 42 690 239 53 157 57 189 122 98 045 5) Uhrwerke. 106 374 507 274 3 848 19 018 3 690 44 326 19 654 135 671

218 052 1 271 893

278 470 13 263 42 579

120 710

969 131

58 808 1 823 4418

20 105

173 615

MiitiGlanb

Oesterreich

Frankrei ,

England

Rußland e

Vereinigte Staaten von 2 merika 108 689 900 267 130 381 1 044 704

6) Ubrtheile.

dz netto 84 15 10 10 13

99

dz netto 73 625 598 221 589 139 498 51 311 265 867 956 908

T1 152 118 714 32 118 067 14

47 758 9 182 852 21 060 152 S6 40 442 359

36 279 318

7) Musikwerke.

dz netto 705 168 263 40

1 027 385

neito 702 231 292 39 911 452

dz 739 004 328 200 316100

27 657 343 170 274 797

794 110 247 461 301 134

93 268 462 329 244 602

266 002

Bijouteriewaaren.

kg netto 993 151 325 3925 206

4 27281

Deutshland Oesterreich R rankrei Folien ngland Rußland kg netto 1 002 106

639 510 165 392

4 174 891 *) 290 250 142 599 45 141

Deuts!

Desen d A rankieih s E Eriuien A ngland Rußland

eréini

iei, Caen O (Na einem Bericht

des ) Die bedeutende Zunabme erklärt si dur genauere Dellaration Eenfer Bijouterie. Exports nah Frankreich.

771 697 201 975 213 182 1 443 492 260 169 906 922 233

122

15 9 424 33 12 766.

U des Kaiserlicea Konsuis in Genf.)

Geseg vom 28. Oktober v. J, betreffend den Eingang2zoll auf wollene

getreten.

| Jahren 1898 und 1899, fowie in den Monaten Januar bis April

Peru.

Eingangszoll auf wollene Hüte 2c, Das pr:ruanische

üte, Hutformen sowié von Hasen- und Kaninhenhaar (vergl. Hand.-

Goldproduktion Viktorias in den Monaten Januar bis Mai 1900, Nah einer Mittheilung des britishen General-Agenten für Biktoria wurden in dieser Kolonie während der Monate Januar bis E t 288 387 Unzen Gold gewonnen. (The Board of Trade Ournai.

Die Guano-Industrie der Kapkolonie im Fahre 1899, Wi Jahre 1899 lieferten die Kolontal-Fnseln (an der Südwest- füste Afrikas) 2801 t und die Ichaboe-Juseln ungefähr 2211 t, beide zusammen also ungefähr 5012 t Guano. Das Ergebniß war auf beiden Inselgruppen nicht stark im Vergleich zum Durchschnitt.

An Ort und Srelle wurden von der Regterung 3205 t Guano verkauft und auf auswärtigen Märkten, zum Durchschittspreise von 9 £ füc die Tonne, 2577 t.

Die Aufbewahrung des Guano auf den Ichaboe-Jnseln, wenn das Produkt keinen Markt fand, hat < vortheilbafter erwiesen als die Versendung nah einem anberen Orte, weil, abgesehen von der erheblichen Ersparniß an Lagerkosten und dergleichen, der Guano bei der Lagerung in der fast regenlojen Zone dieser Inseln besser wurde, sodaß nit nur die angesammelten Vorräthe zu sehr guten Preisen verkauft werden konntev, sondern auß no< weitere Nachfrage war.

Aus dem Verkauf von Pinguin-Eiern wurden im "Fahre 1899 2749 £ erlôft. (The Board of Trade Journal.)

Handel von Hawai im Jahre 1899,

Herkunfts- und L 60 Gs E doo

Bestimmungsländer 9 ¿ t : Werth in Dollars

Vereinigte Staaten

von Ämerika , . 8695592 15020830 17256 085 Großkritannien . . 1287727 1774656 ——— China und Japan 683177 1057 933 44 823 Deutschland 352 044 384 103 21 874 Australien und

Neuseeland . 257 388 Frankrei Us 64 130 Andere Länder . . 500 566 19 059 606

G oldproduktion West-Australiens. Die Ausbeute der Goldfelder W-ft-Australiens stellte si< in den

1898

22 917 758

54 053 39 863 198 385 des 43 656 391 310

11 651 891

23 963 17 346 745

17 067 22 628 741,

1900, ‘wie folgt : Goldfelder

Januar bis April

1898 1899 1900 270

5 728 237 699

9 560 15 839 29 571

2 809 36 644 32416 18 236 27 158

225 095 34 203

6 846

12 896

176

440

14 414 327 501

14 14970 37 080 79 256 3 299 49 718 72 879 27 726 170 441 422 392 99 673 11 769 36 798 15

Kimberley

Pilbarra E

West Pilbarra . . .

Ashburton

Gascoyne

Deut D

East Murchison

Murchifon

Yalzro

»vits Margaret

North Coolgardie

Broad Arrow . . é

Nord-Eaft Coolgardie .

Eaft Coolgardie .

Coolgardie

Yilgarn

Dundas .

Donxyhrook

Verschiedene 96 Zusammen . 1041712 1601990 458 479. (Nach der Statistik des Minen-Departements in Perth.)

45 039 81 036 12 136

Konkurse im Auslande, Bulgarien,

Das Kreisgericht in Sofia hat über das Vermögen des hiesigen Kleiderhändlers N. Gaster den Konkurs verhängt. Proviforischer Massenverwalter: Advokat Jo. G. Popow. Anmeldung der Forde- rungen bis zum 3. August.

Tägliche Wagengestellung für Kohlen und Koks an der Ruhr und in Obers<hlesten. An der Ruhr sind am 13. d. M. geftellt 16587, nit re<t- ¡eitig geftellt keine Wagen. In Oberschlesien sind am 13, d. M. gestellt 5850, nicht re<t- ¡¿citig geftellt 187 Wagen.

Produktenmarkt. Berlin, 14 Juli 1900.

Die amtli< ermittelten Preise waren (v, 1000 kg) tin Mark: Wetzen, Normalgewicht 755 g 157,50 Abnahme im laufenden Monat, do. 160,50—161—160,75 Abnahme im September, do. 161,25 bis 161,50 Abnahme im Oktober mit 2 4 Mebr- oder Minverwerth. Matter, \<!ießt etwas fester.

M oagen, posener 720 g 148 ab Bahn, Normalgewit 712 g 147 bis 147,25 Abnahme im laufenden Monat, do. 143—143,50 Ab- nohme im September, do. 142,75—143 25 Abnahme im Oltober mit 1,50 A Mehr- oder Minderwerth. Behauptet, |

Hafer, pommerscher, märkis<her, me>lenburgischer feiner 155 bis 165, pommerscher, märkis<er, me>lenburgis<her mittel 148 -— 154, posener, \<lesis<er mittel 145-149, russisher guter 137—143, mittel 133—136, Normalgewicht 450 g 130 Abnahme im September mit 2 #4 Mehr- oder Minderwerth, Inländische Waare gefragt.

Ytais, Amerik, Mixed 11450—117. Ruhig. Ï

Weizenmehl (p. 100 kg) Nr. 00 19,50—21,50, Feinste Marken 22,25—22,75, Stil.

NRogaenmehl (p. 100 kg) Nr. 0 u, 1 19,50—20,60. Still,

Nüböl, Obne Umsaß.

Spiritus. Ohne Umsay.

Berichtigung. Gestern: Noggenmehl Nr. 0 u. 1 119,40 Ab- nahme im September.

Berlin, 137 Juli. Péarktpreise na< Ernrittelungen des Königlichen Polizei-Präsidiums, (Höchste. und niedrigste Preije.) Per Doppel-Ztr. für : Weizen, gute Sorte —,— H; —,— #4 Weizen, Mittel-Sorte -—,—#&; —,— M Weizen, geringe Sorté —,— M; „á *Noggen, gute Sorte 15,00 4; —,— K Ro gen, Mittel - Sorte —— M; —,— M Roggen, geringe orte —,— h; —,— M Futtergerste, gute Sorte 15,20 X; 14,80 4 Gerfte, Mittel-Sorte 14,70 46; 14,30 # Gerste, geringe

| Hafer, Mittel - Sorte 15,40 4; 14,40 4

Serte 1420 4; 13,90 A F fHafer, gute Sorte 16,50 46; 15,50 M4

d. 1900, i- ; L Rindfleis von der Keule 1 r Juni-Heft T S. 387), ist am 1 Mai d. J, in Kraft l kg 120 X: 100 <- Kalbfleish 1 kg 1,60 4; 1, 1,10 Butter 1 kg 2,60 A; 1,80

Sorte 14,30 4; 13,30 A Rictstroh 6,

7,80 A; 5,40 # Erbsen, gelbe,

Heu 29,00 e Spéeisebohnen, weiße, 45,00 M4; 70,00 4; 30,00 e Kartoff

eln (Neue) 1 1,60 M; 1, weineflei <

M Hamme

,60 M; 2,20 A Karpfen 1 kg M; 80 M; 1,40 A Zander 1 kg 2,60 M; 40 M; 1,20 A Barsche 1 kg 1,80 M; kg 2,40 A; 1,20 A Bleie 1 kg 1,40 0 A 20,00 M; 2,50 M

Ab Bahn, 4) Frei Wagen und ab Bahn.

13. Juli. Bericht über Speisefette (von

Berlin, e Butter: Infolge der vorwöchentlien Ermäßigung

Sebr. Gause).

der Preise trat in dieser Woche wieder eine stärkere Spekulations-

Fcage für feine Butter auf, sodaß die niht großen Zufuhren kaum zur O genügten. Der Play-Verbrauh war dagegen {wäher. Für Landbutter ift no< immer keine Frage, Die beutigen“ Notierungen sind: Hof- und Genofsenschaftsbutter la Qualität 94 4, do. TTa Qualität 92 #4, Landbutter nominell. Schmalz: Die Preise s{<wanken, ohne daß in der Lage des Marktes dafür erkennbare Gründe zu finden sind. Die heutigen Notierungen sind: Choice Western Steam 43,50 F, amerikanisches CateaigSn 45,00 M, Berliner Stadtshmalz 46,00 #4, Berliner Bratenshmalz 47—50 A, Fairbank-Kunsftspeisefett 39,00 4

Breslau, 13, Juli. (W. T. B.) S@hluß-Kurse. Schles. 34 9% L-Pfdbr. Litt. A. 93,50, Breslauer Diskontobank 111,75, Breslauer Wechslerbank 10460, Kreditaltin —,—, Schlesisher Bankv. —,—, Breslauer Spritfabrik 176,00, Donnersmark 229,00, Kattowitzer 210,00, Oberschles. Eis. 137,25, Caro Hegenscheidt Akt. 139,50, Oberschles, Koks 148,00, Oberschles. P.-3. 131,00, Opp. Zement 135,90, Giesel Zem, 132,00, L.-Ind. Kramsta 157,50, Schles, Zement 175,00, Sl. Zinkh.-A. —,—, Laurahütte 214,00, Bresl. Delfabr. 85,90, Koks-Obligat. 95,90, Niederschles. elektr, und Kleinbahn- gesellschaft 56,75, Gellulofe Feldmühle Kofel 156,50, Obershleßsche Banf?aîtien 124,25, Emaillierroerfke „Silesia* 153,00, Schles. Gleïtr.- zud Gasgesellshaft Litt. A. —,-—— Gd, do. do. Látt. B. 104,00 Gd.

Magdeburg, 13, Juli, (W. T. B) Zudlerberiht. Kornzu>er exfl. 889% Rendement 12,40. Nachprodukte exkl. 75 2/9 Rendement 10,10—10,35, Stetig. Brotraffinade 1. 28,35*, Brotraffinade 11, 28,22¿*, Gem. Raffinade mit Faß 28,35*. Gem, Melis 1. mit Faß 27,85*, Stetigf. Rohzu>er 1. Produkt Transito f. a. B. Hamburg pr. Juli 11,474 Gd., 11,55 Br., pr. August 11,50 bez., 11,475 Gd., pr. Sept. 11,25 bez., 11,224 Gd., orx. Ofktober-Dezember 9,624 Gd., 9,674 Br., pr. Januar-März 9,75 bez 9,727 Gd. Stetig, Wochenumsaß im Rohzu>kerges<häft betrug 36 000 Ztr.

*) Obige Preise sind die vom Syndikat der deuts<en Zud>er- raffinerien festgeseßten. L

+{) Bei vereinzeltem Geschäft aus erster Hand. :

Franféurt a. M., 13, Juli, (W. T. B) S<luß-Kur!e, Lond. Wechsel 20,407, Pariser do. 81,333, Wiener do, 84,216, 3% NReihs-A. 86,30, 3 9/9 Hessen v. 96 82,90, Italiener 93,20, 3 °/g part, Anl, 23,50, 5 9/0 amort. Rum. 87,40, 49/9 ruff. Kons. —,—, 4°/9 Ruoff, 1894 97,40, 4% Spanier 72,00, Konv. Türk. —,— Unif. Ggypter —,—, 5 °/ Mexikaner v, 1899 —,—, Reichsbank 156,20, Darmstädter 132,80, Diskonto-Komm. 175,30, Dresdner Ban] 148,40, Mitteld. Kredit 110,10, Nationalbank f. D. 133,40, Deft.- ung. Bank 122,80, Oeft. Kreditakt. 210,00, Adler Fahrrad 164,00, Allg. Gleftrizität 227,80, Shu>ert 205,10, Höchst. Farbwerke 371,00, Bochum Gußft. 195,00, Westeregeln 203,00, Laurahütte 212,50, Lom-

barden 25,40, Gotthardbahn 136,00, Mittelmeerb. 98,20, Breslauer Disfontotant 112,30, Privatdiskont 4,

Effekten-Sozietät. (Schluß.) Oefterr. Kredit-Aktien 210,40, Franzosen —,—, Lomb. —,—, Ungar. Goldrente —,—, Gotthardbahn 136,10, Deutsche Bank —,—, Disk.-Komm. 175,40, Dresdner Bank —,—, Berl. Handelsgef. 148,40, Bochumer Gußst. 195,40, Dort- munder Union —,—, GSelsenkirhen 190,70, Harpener 185,10, Hibernia 207,70, Laurabütte 213,50, Portugtesen —,—, Italien. Mittelmeerb. j Schroetzer Zentralbahn 142,00, do. Nordofstbahn 89,90, do. Union 80,70, Italien. Möridionaux —,—, Schweizer Simplonbahn 97,60, Mexikaner —,—, Italiener 93,20, 39% Reihs-Anleihe —,—,

Schu>eri —,—. Juli, (W. T. B) Rübol lolo 6350;

Koln, 19. pr, Oktober 61,50.

Dresden, 13, Juli. (W. T. B.) 39% Sächs. Rente 83,10, 34 9% do. Staatsanl. 9620, Dreed. Stadtanl. v. 93 91,80, Alg; deutf{he Krey. 190,75, Berliner Bank —,—, Dredd. Kreditanftalt 117,50, Dresdner Bank 148,50, do. Bankverein 116,00, Leipziger do. —,—, Säwthsisher do. 134,50, Deutshe Straßenb. 145,50, Dresd. Straßenbahn 171,50, Dampff(tffahrts-Ges. ver. Elbe- und Saalesch, —,—, Sächs.-Böhm. Dampfschiffahris-Ges, —,—, Dresd. Bax-

gesells. 185,00.

Leipzig, 13. Juli. (W. T. B,) S@&luß-Kurse. 83 2% Säsishe Rente 83,15, 34 % do. Anleihe 96,00, Oefterreichische Barknoten 84,30, Zeißer Parasfin- und Solaröl-Fabrik 145,50, Mantfelder Kure 1088,00, Leipziger Kreditanstalt - Aktien 190,25, Kredit- und Sparbank zu Leipzig 119,60, Leipziger Bank-Aktien 162,75, Leipziger ypothekenbank 13450, Sähsishe Banlk- Aktien 13425, Sächsishe Boden-Kredit-Anstalt —,—, Leipziger Baumwollspinnerei-Akkien 168,00, Leipziger Kammgarn-Spinnerei- Aktien —,—, Kammgarnspinnerei Stöhr u. Go. 149,50, Wern- fausener Kammgarnspinnerei 40,00, Altenburger Aktienbrauerei —,—, Zuderraffinerie Halle-Aktien 130,10, „Kette“ Deutsche EŒlb- <iffahrts - Aktien , Große Leipziger Straßenbahn 169,25, Leipziger Elektrishe Straßenbahn 103,00, Thüringische Gas- Gesellshafts-Aktien 225,00, ale Spigen-Fabrik 210,00, Leipziger Elektrizitätswerke 116,00, Sä<hsishe Wollgarnfabrik vorm. Tittel u. Krüger 137,75, Elektr. Kleinbabn im Mansfelder Bergrevier 80.00. Polyphon 245,00, Leipziger Wollkämmerei 101.

Bremen, 13. Juli. (W. T. B,) e L A ETt S, Raffiniertes Petroleum. (Offizielle Notierung der Bremer oleum- Börse.) Loko 6,66 Br. Schmalz. Ruhig. Wilcox in Tubs 364 S. Armour shield in Tubs 364 &$, andere Marken in Doppel- Eimern 37} 4. Spe>. Stetig, Short clear middl. loco H Jult-Abladung 405. Net 8 stramm. Kaffee fest. Baum- wolle stetig. Upland middl. loko 547 A.

Kurse des Effekten-Marler- Vereins. Rotpeuide loyd-Aftien 110 Gd., Bremer Wollïiämmerei 260 Br... Norddent? Wollkämmerei und Kammgarnspinnerei-Aktien 1524 Gd, Bremer

Vulkan 173 Gd.

Hamburg, 13. Juli. (W. T. B.) S@S{luß-Kurse. Hamburg. Kommerzb. 113,70, Bras. Bk. f. D. 161,00, Lübe>. 144 A.-C. Guano-W. 94,50, Privatdiskont 4, Hamb. , 133,00, Nordd. Lloyd 110,25, Trust Dynam. 1 , 3% . Sitaatt- Ank. 84,40, 3} % do. Staattér. 9625, ns 164,10, 6% Chin. Gold-Anl. 96,75, Schu>ert —, M Wechblerdarn? 111,00, Breôlauer Diekontobank 112,50, Gold 2788 Br., 2784 Gd., Silber in Barren pr. Kilogr. 8365 Gd. Wechselnotierungen: London 2,29 Br, 2,25 ESd., 20,27 * bez, London 20,39 Gd.,, 20,413 bez., London Sicht 20,65 20,434 bez., Amfterdain 3 Monat 167,65 Be., 167,15

est. u. Ung, l. 3 Monat 83,20 Br., Paris Sicht 81,50 Br., 81,20 Gd., 81,38 bez. 213,00 Br., 212,50 Gd., 212,75 bez, New

Hafer, geringe

4,172 Gd., 4,19 bez., New York 60 Tage Sit 4,16 bez.