1900 / 169 p. 12 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

E O E S

F S Ee T7

53) Richard Straub, Woll: u. Eiseugarn: artifelfabrifkation in Riedlingen.

B. Im Handelsregister für Gefellshaftéfirmen find folgende E worden :

I. Neueintragung:

54) Krauf: u. Wu ler, Sih in Buchau.

Offene Hanbelsgesellshaft zum Zweck “der Fabri- kation von Branhfweinbrennapparaten mit Spezerei geschäft und Handel in Eisenwaaren und Küchen- geräths{aäften.

Theilhaber: Wilhelm Krauß | Kupfershmiede

¡ Adolf Weniler in Buchau. TL. Lschungen:

55) Sax u. Reichner, offene Handelsgesellschaft in NRiedliugen. 0

Die Firma i} auf den Theilhaber Reichner über-

egangen, welcher solhe im Einverständniß des

LiMeriaen Mitthetlhabers unverändert weiterführt.

\. Einzelfirmenregister.

s F. J. Bühler, ofene Handeltgesellschaft in uchau:

De Firina wird mit Zustimmung des Theilhabers Bühler von dem Mittheilhaber Philipp Albrecht Klenk als Einzelfirma weitergeführt. f. Einzelfirmen- register. :

Den 28. Juni 1900.

K, W. Amtsgericht.

SchönebeeK-. [35110]

Bei der nah Nr. 4 des Handelsregisters B. über- tragenen Aktiengesells haft unter der Firma: „Metall - Juduftrie - Schoenebect - A.-G.“““zu Schöuebeck if heute vermerkt worden, daß dem Kassierer Wilhelm Büttenberg zu Schönebeck Prokura ertheilt ift.

Schönebeeck, den 10, Juli 1900.

Königliches Amtsgericht.

Sehwetz. SBefanutmachung. [35129]

In unserem Handelsregister Abtheilung A. ist unter Nr. 4 bei der Firma Koh «& Mosich ver- merkt worden : Hans Koch if aus der Gesellschaft ausgeschieden und der Kaafmann Gustav Meyer in Schwéy in dieselbe als persönli haftender Geséll-

schafter eingetreten. in Mosih & Meyer um-

Die Firma ist geändert. /

Die Gesellschaft ift eine offene Handels-Gesellschaft, welche am 15. Februar begonnen hat und zu deren Vextretung jeder der beiden Geselisafter allein er- mächtigt ist.

Schwetz, den 12. Juli 1900,

Königliches Amtsgericht. Stemdal. O [35114]

Fn unser Gesellschaftsregister is bei der unter Nr. 59 vermerkten „Actienzuekerfabrik Stendal“ zu Stendal eingetragen worden:

a. am 25. Juni 1900: Dur Beschluß des Auf- sihtsraths vom 17. Mai 1900 find zu Vorstands- mitgliedern gewählt: 1) der Rittergutsbesißer Friedrih yon und zu Lüderiß auf Lüderitz, zuglei als Vorsitzender des Borstands, 2) der Gutsbesißer Wilhelm Schulze zu Könnigde, zugleih als stellvertretendec Vors- Pp des Vorstands, 3) der Amtsyorsteher

riedri Fischer zu Hèmerten, 4) der Ritterguts- pächter Karl Bremer zu Jarhau, 5) der Gemeinde- vorsteher Otto Wilke zu Westirsel.

b. am 4. Juli 1900: Dur Beschluß der Ge- neralyersammlung vom selbigen Tage sind die §8 5, 9, 11, 12, 14, 16, 17 und 18 des Statuts geändert worden. Nach dem abgeänderten § 9 erfolgen alle von der Gesellshaft ausgehenden Bekanntmachungen ledigli dutch den Reichs-Anzeiger. Außerdem stéht es dem Vorstand sowie dem Aufslhisrath frei, noch andere Blätter zu Bekanntmachungen zu be- nußen. Jede Bekanntmachung, für welche dieses Statut nicht ausdrücklich anderes bestimmt, gilt als genügend publiziert, wenn fie einmal durch den Reichs-Anzeiger veröffentliht worden ift.

Stendal, den 4. Juli 1900.

Königliches Amtsgericht.

Stendal. [35113] In unser Gesellschaftsregister ist heute bei Nr. 63 die Auflösung der Kommanditgesellshaft Steudaler Brauhaus Max Wiele «& Co. zu Stendal und die Bestellung des Kaufmanns Max Wiele von hier zum alleinigen Liguidator eingetragen worden. Stendal, den 5, Juli 1900. Königliches Amtsgericht.

Stettin. [35112] Jn unser Handelsregister Abtheilung A. ijt heute unter Nr, 219 der Kaufmann Otto Tinius in Stettin mit der Firma „Otto Tinius“/ und dem Ort der Niederlassung „Stettin“ eingetragen. Stettin. den 12, Juli 1900. Königliches Amtsgericht. Abth. 15,

Stettin. [35111] Fn unser Gesellschaftsregister ist heute unter Nr. 1000 bei der Handelägesellshaft „J. Dannen- berg Söhne“ mit dem Size zu Stettin ein- getragen: / Fuükius Dannenberg is gestorben, Das Geschäft wird“ mit der Firma“ von Selly Dannenberg fort-

geführt, |

Deéninächst ist heute in unser Handelsregister Ab- tbeilung A. unter Nr. 212 der Kaufmnann Selly Danney»berg in Stettin mit dex Fitma „J. Dauneu- berg Söhne“ und dem Orte der Niederlassung „Stettin“ eingetragen.

Steitin, ven 30. ‘Juni 1900.

Königliches Amtsgericht, Abth. 15.

Stolberg, Harz. [35109] In das Handelsregister Abtheilung A. i} heute unter Nr. 21 die Firma „Unton Maigatter“ zu Auerberg bei Stolberg und als deren Inhaber der Hoflieferant Anton Maigatter daselb etngetragen. Stolberg, Harz, den 12. Juli 1900. Königliches Amtsgericht.

Stolberg, Rheinl. [35128]

In unfer Gesellschaftsregister is heute rei der unter Nr. 44 eingetragenen *Handelösgesellschaft in Firma „Dechesne & Cie“ folgende Eintragung emacht worden: Die Gefsellschaft ist" vurch gegen- feitige NVebereinkunst aufgelöt. Der Josef Decesne segt das ‘Handelsgeschäft unter der Firma „Fos. Dechesue“‘ fort.

Dié Firina is darauf an demselben Tage unter Nr. 5 des Handelsregisters Abth. A. eingetragén und

f

als deren Inhaber Josef Dechesne, Eisengießer zu

Stolberg. ;

Geschäftszweta: Eisengießerei. è Stolberg, Nhl., dén 12 Juli 1900. __ Köônigliches Amtsgericht. I.

Strassburg. Sandel8register [34779]

des Kaiserlichen AmtsgerichtsinStrafiburgi.E. u das Firmenregister Band V wurde heute eine

getragen : i s

1) unter Nr. 444: Gebr. Saupe, Militär- formular- und Scheibenfabrik, mit dem Sih in Straßburg, und als deren Inhaber der Buch- druckereibesißger Oswald Saupe in Straßburg, Nicolausring Nr. 21, welher das Handelsgeschäft mit Aktiven und Passiven von der früheren offenen HandelsgeseVs{aft Gebr. Saupe in Sträßburg mit Wirkung vom 1. Juni 1899 ah übernommen hat.

Strafßbura, den 19, Juni 1900.

2) unter Nr. 461: Friß Lehnung « Cie, Schuhwagreun-: Fabrik, mit dem Siy in Straß- burg, und als deren Inhaber der Shuhwaaren- fabrikant Friy Lehnung in Straßburg, welcher das Hantelsges{äft von der früheren offenen Handels- gesellschaft Friy Lehnung & Cie. mit Aktiven Urd Passiven übernommen hat.

Straßburg, den 14. Juli 1900.

Kaiserl. Amtsgericht.

Stromberg, Hunsrück. __ [84153] In unser Hanvelsregister wurde bezüglich der

offenen Handelsgesellshaft J. F. Herter, Binger-

brück, heute eingetragen: : ?

Der Kaufmann Franz Herter zu Bingerbrück ift aus der Gesellschaft ausgesckchieden. Gleichzeitig sind als persönlich haftende Gesellshafter in die Gesell- \ha\t eingetréten:

1) Wittwe Franz Herter, Clementine, geborene Hauzeur, zu Bingerbrück, und beren Kinder Hilde- gard, Maria, Franz, Josef, Albertine und Martha Herter zu Bingerbrück. \ Zur Vertretung der Gesellschaft sind nur Kauf- mann Josef Herter und Wittwe Franz Herter er- mächtigt. :

Stromberg, den 14. Juli 1900

Königliches Amtsgericht. Stuttgart. [34767] K. Amtsgericht Stuttgart Stadt.

Fn das Handeléregister, Abthei!ung für Gesfell- schaftéfirmen 2c., ist heute eingetragen worben :

Die Firma Eyach-Sprudel, Aktiengesellschaft, Sit in Stuttgart.

AktiengeselliGaït auf Grund des Gesfellschafts- vertrages vom 16 Juni 1900. Gegenstand des auf eine bestimmte Dauer niht beschränkten Unternehmens ist die Gewinnung und der Verkauf natürli-kohlen- sauren Mineralwassers, genannt Eyac-Sprudel und anderer Produkte des Areals der Gesellschaft, ins- besondere von Kohlensäure, sowie fonstiger in die Branche einschlägiger Waaren jeder Art

Das Grundkapital beträgt 400 000

Mitglieder des Vorstands find: _

- Eugen Guneiding, Kauftnann in Stuttgart,

Ernst Dobler, Kaufmann in Ey,

Isidor Hetdenheimer, Kaufmann in Stuttgart.

Zu Willenserklärungen, insbesondere zur Zeichnung des Vorstands für die Gesellschaft, bedarf es

1) wenn der Vorstand aus einer Person bestebt, der Willenserklärung bezw. Zeichnung dur diefe allein,

2) wenn der Vorstand aus mehreren Perfonen be- steht, der Mitwirkung zweier Vorstandsmitglieder oder eines Vorstandsmitglieds und eines Prokuristen.

Die Bestellung des Vorstands sowie die Bestinr mung seiner Zusammenseßung liegen dem Aussichts- rath ob.

Das Grundkapital is eingetheilt in 400 St. Aktien à 1000 4, welche auf den Inhaber lauten Die Einziehung (Amortisation) von Aktien kann sowohl mittels Ankaufs, als durch Ausloosung, Kündigung oder in ähnliher Weise erfolgen. Die Art der Einziehung bestimmt der Aufsi§israth. Dex Gründer S. H. Nördlinger, Banquier in Stuttgart, leat das am 1. Oktober 1896 durch Kauf von Wil- helm Diefenbach erworbene und bisher von ihm unter der Firma „Eyah-Svrudel, natürlich-kohlen- saure Mineralwasser quelle S. H. Nördlinger“ mit dem Siß in Stuttgart betriebene Mineralwafser- (Tafelwasser-) Geschäft auf Grund der uuf 1, Fa- nuar 1900 gefertigten Inventur und Bilanz, jedo mit Ausfchluß der am 1. Januar 1900 vorhanden gewesenen Passiven, in die Aktiengesellschaft „ein. Diese Einlage umfaßt den gesammten Grundbesiß auf den Markungen Weitingen und Börstingen, O.-A. Horb, insbesondere die Getäulichkeiten, Grund- stücke, die Mineral- und Kohlensäurequellen und das Anschlußgeleise an den Babnhof Eyach mit Verlade- rampe, sodann sämmtliche Maschinen, Apparate und Zubehörden, das Reklamematerial, Waarenvorräthe, die Betrieb9materialien, die Ausftände u. Schuh- rechte. Die Vergütung für diefe Einlage ist auf den Betrag von zus. 382810 4 01 S festgesetzt. Htefür sowte für einen zu der Einlage noch baar zu leistenden Betrag von 13 189 4 99 -Z, sonach zus. 396 000 #6, erhält der Gründer S. H. Nörblinger 396 St, Aktien der Gesellschaft à 1000

Die Gründer, wele sämnitliche Aktien zum Nenn- werth übernommen haben, find:

1) S. H. Nördlinger, Baer in Stuttgart, vertreten dur Sigmund Nörblinger, Fabrikant in Cannstatt, als Bevollmächtigten,

2) Julius Lämmle, Fabrikant in Stuttgart,

3) Ernst Dobler, Kaufmann in Eyach,

4) Eugen Gneiding, Kaufmann in Stuttgait,

5) Isidor Heidenheimer, Buchhalter in Stuttgart.

Die Mitglieder des ersten Aufsichtsraths \ind:

Sultus Lämmle, Fabrikant in Stuttgart, Joseph Löpvtnger, Kaufmann tin Stuttgart, Friédrih Bihl, Architekt in Stuttgart, Otto Gauß, Nehtsanwalt iu Stuttgart.

Die Einberufung der Generalversammlung wie. die Bekanntmachungen der“ Gesellschaft erfolgen durch den Aufsichtsrath oder den Vorstand im Reichs- Anzeiger. Z

Non den mit der Anmeldung der Gesellschaft ein- gereichten Schriftstücken, insbesondere von dem Prüfungsberihte des Vorstandes, bes Aufssichtöraths und der Revisoren, kann bei dem Gerichte Einsicht genommen werden, ebenso liegt der Prüfungsbericht der Reviforen bet der Handelskammer Stuttgart zur Einsicht offen.

Den 30. Funi 1900.

Stuttgart. [34783] K. E N Stuttgart Stadt. * In das -Hanvelsreßtster ift heute etngetragen

I. Register für Einzelfirmen : Zu der Firma“ E. Breuninger in. Stuttgart : Die Prokura des August Müller! ist erloschen." | Zu der Firma B. Braudes «& Co. in Stuttgart : Die Firma ist mit dem Geschäfte auf ben Kausmann Hertitiany Raiser in Stuttgart übergegangen. Die in dem. Betriebe des Geschäfts begründeten. Forde- rungen und Verbindlichkeiten des bisherigen Inhabers sind auf den neuen Juhaber niht übergegangen. Zu der Firma Jacob Jacobi in Stuttgart: Jn das Geschäft it Jakob Lichtenberger, Kausmann in Stuttgart, als Theilhaber êingètreten, es ist daher die Firma in das - Gesellshaftéfirmenregister über- tragen worden. S. Gesellscha*téfirmenregister. u der Firma Delisle & Ziegele in Stutt- gart: Das Geschäft is mit der Firma auf eine offene Handelsgesellschaft übergegangen, es it dahex die Firma in das Gesellschaftéfirrnenregister über- tragen worden. S. Gesellshaftsfirmenregister. Erloscen sind die Ficmen :

F. J. Stegmeyer in Stuttgart,

Julius Hauser in Stuttgart,

Heinr. Wintergerst in Stuttgart,

@hr. Finkeubeiner in Stuttgart.

IT. Negister für Geseuschaftsfirmen : Die Firma Jacob Jacobi, Siy in Stuttgart. Offene Handelsgesellschaft seit 1. Juli 1899. Theil- haber: Gemmi Jacobi, geb. Lichtenberger, Wittroe des Jacob Jacobi, Kaufmanns, Jakob Lichtenberger, S beide in Stuttgart. S. Einzelfirmen- register. Die Firma Delisle & Ziegele, Sih in Stutt- art. Offene Handelsgesellschajt seit 1. Jult 1900. heilhaber: Hermann Roth, Kaufmann, Philipp Müller, Kaufmann, beide in Stuttgart. S. Einztl- firmearegister. Die Firma Württembergischer Brauerei- Verband, Gesellschast mit beschränkter Haf- tung, Siß in Stuttgart. Handelsgesellschaft i. S. des NReichöges. vom 20. April 1892/20. Mai 1898 auf Grund des Gesellschaftêvertrags vom 3. Juli 1900. Die Dauer der Gejellschaft is bis 31. De- zember 1903 festgeseßt. Der Zweck der Gesellschaft ist die Föcderung der gemeinsamen gewerblihen Fnterecssen der Gesellschafter, insbesondere . die Be- fämpfung unlauteren Wettbewerbs im Bierbraueret- und Lirthsgewerbe, sowie im Flaschenbierges{chäft. Das Stammkapital beträgt 215 000 A Als Ge- \häft#führer ist gewählt: Eduard Weil, Kaufmann in Stuttgart, mit dem Recht durch seine alleinige Unterschrift unter der Firma der Geséllsaft für diese rechtsverbindlih zu zeichnen. Zu der Firma Bilfinger «& Co. in Stuttgart: An Stelle des verstorbenen Theilhabers Carl Halle ist dessen Wittwe Johanna Halle, geb. Stolzenberg, als Thellhaberin in die offene Handelsgesellschast eingetreten. ; Zu der Firma Jmanuel Klingler in Stutt- gart: Den Kaufleuten Wilhelm Sigle u. Alfred Ellwanger in Stuttgart ist Einzelprokura ertheilt. Zu der Firma Göttling & Steinbuch: Der Wortlaut der Firma is abgeändert in: Göttling «& Söhne. Aus der offenen Handelsgesellschaft ist der Theilhaber Karl Steinbuch zufolge Uebereinkunft ausgeschieden, dagegen is als weiterer Theilhaber eingetreten: Gustav Göttling, Kausmann ‘in Stutt- gart. Der Theilhaber Michael Göttling hat auf das Recht der Firmazeichnung verzichtet. . Zu der Firma: F+ Hixschberg & Co. in Stutt- gart: Die Gesellschaft hat sih aufgelöst, bie Firma ist erloschen.

Zu der Firma A. Struwe «& Cie. in Stuit- gart: Die Gesellschaft hat thren Siß nah Frank- furt a. M. verlegt, es wird daher der Eintrag hier gelöscht.

Den 9. Juli 1900.

Stv. Amtsrichter Gößler.

worden:

Tecklenburg. [35117] Fn unser Handelsregister Abtheilung A. it unter Nr. 8 die Firma Heinrich A. Echelmeyer in Westercappelun und als deren Inhaber der Heinrich A, Ecbelmeyer daselbst eingetragen. Tecklenburg, 13. Juli 1900. Köntgliches Amtsgericht. [35116] Heute wurde die unter Nr. 378 des biesigen Handelsregisters A. eingetragene Firma „Jakob Nufibaum““ zu Butzweiler gelös{cht. Trier, den 13. Juli 1900. Königliches Amtsgericht. 4.

Trier.

Werder, Havel. BVefanntmahung. [35120] Fn unsec Hanvelsregister, Abtheilung B., ist unter Nr. 1, betr. Allgemeine Gas-Uktien-: Gesellschaft zu Magdeburg, Folgendes ‘eingetragen : Die Zweigniederlassung in Wittenberge bestebt iht mehr. In Eisleben und Lemgo sind weitere Zweigniederlassungen errichtet. Werder, den 29. Juni 1900. Königliches Amtsgericht.

Wäülhelmshaven. Befanntmachuug. [35119] In das hiesige Handelsregister A. ist heute unter Nr. 8 eingetragen die Firma: B. Wilts mit dem Niederlassung8orte Wilhelmshaven und als deren Inhaber Bernhard Wilts, Kaufmann, Wilhelmshaven. i ; Rechtsverhöltnisse: Die Firma is nach dem Tode des früheren Geschäftsinhabers Borchert Janssen Wilts durch Vertcag unter den Erben auf den Mit- erben Bernhard Wilts übergegangen. Bemerkungen: Die Firma ist von Fol. 43 des alten Handelsregisters nah hier übertragen. Wilhelmshaven, den 9. Juli 1900, Königliches Amtsgericht. Zeitz. [35123] Im Hantelsregister Abtheilung A. ist unter Nr. 39 die Firma Friedrich Ritter mit tem Ort der Niederlassung Zeiß und als deren Jnhaber der Kaufmann - Friedrich NRittec daselbst Heute ein-

getragen. Zeitz, decn 12. Juli 1900.

‘] KaisersIlautern,

Ziesar. Bekannimachung.

Sn unser Handelsregister Abtheilung A. Band 1

it heute unter Nr. 113 die Firma Otto Lars . Schwarze Nachfolger zu Görzke und als

deren Inhaber der Thonwaarenfabrikant Otto

Schwarze ébêndda eingetrañen worben.

* Ziesar, den 10, Juli 1900.

Königliches Amtsgericht.

Güterrehts- Register.

Waldbröl. R In das hiesige Güterrehtsregister ist heute au Seite 12 Folgendes, die Eheleute Friedrich Wil- helm Spieker, evangelischer Pfarrer, in Waldbröl betreffend, eingetragen worden : Laut Ehevertrag vor Notar Boden zu Trier vom 20. Juni 1900 i} der Ehe die Errungenschafts- gemeins{haft des Bürgerlißen Geseßbuches zu Grunde gelegt worden. Waldbröl, den 13, Juli 1900.

Königliches Amtsgericht.

Vereins-Register.

Werbertshöhe. Befanntmachung. [35169] In das hiesige Vereinsregister ist heute unter Nr. 1 die Misfion vom heiligsten Herzen Jesu mit dem Size in Vuna Pope auf Neu-Pommern ein- getragen. Der Verein is errichtet am 48. Januar 1900. Vorstand ift der Bischof Couppé, apostolischer Vikar von Neu-Pommern.

Herbertshöhe, den 8. Januar 1900.

Der Kaiserliche Richter.

Genoffenschafts - Negister.

Berlin. [35073] In unser Genossenschaftéregister if Hei Nr. 21: „Märkische Bank, eingetragene Genossenschaft mit beshränkter Haftpflicht eingetrazen: Carl Ebersbach ist ous dem . Vorstande ausgeschieden. Hermann Heinzelmann in Berlin ist stellvertretendes Vorstands- mitglied geworden MBerlin, den 14, Juli 1900, Königliches Amtsgericht 1. Abtheilung 88.

Goch. [35074] In unser Genossenschaftsregister is unter Nr. 7 Folgendes eingetragen worden:

Altcalcarer- Spar- undDarlehuskassenverein, eingetragene Genossenschaft mit unbeschräukter Haftpflicht mir dem Siß in Altcalcar.

Der Gegenstand des Unternehmens ift der Betrieb eines Syar- und Darlehnskassen-Geschäftes zum Zwecke: 1) der Erleichterung der Geldanlage und Förderung des Sparsinns, 128 i 2) Gewährung von Da:lebn an tie Genoffen für {hren Wirthschastsbetrieb. i

Das Statut is vom 13. Mai 1900, mit Aus- nahme einer Aenderung des §-1 desselben, die am 17, Funi 1900 erfolgt ift. | Die BekanntmahHungen erfolgen durch den Vereinde vorsteher oder dessen Stellvertreter und mindestens ein weiteres Mitglied des Vorstandes und find zu veröffentlihen dur das Blatt , Rheinisches Genosen- shaftsblatt“ zu Kempen. - | Die Willenserklärung und Zeichnung für die Genossenschaft muß durch den Vereinsvorsteher oder dessen Stellvertreter und mindestens ein weiteres Mitglied des Vorstandes erfolgen, wenn sie Dritten gegenüber Rechtsverbinblichkeit haben foll. Die Zeichnung geschieht in der Weise, daß die Zeichnenden zu der Firma der Genossenschaft ihre Namensunter- {rift beifügen. :

Der Vorstand besteht aus dem Landwirthen Ger- hard Verweyen, dem Rentner Heinrich Hoffmann, dem Landwirthen Friedrih Baumeister, dem Land- wirtben Reinhard Otten, dem Landwirthen Bernhard van Gemmeren, sämmtlich in Ultcalcar wohnhaft.

Die Einsicht der Liste der Genossen is während der Dienststunden des Gerichts Jedem gestattet.

Goch, den 14. Juli 1900. /

Köntglihes Amtsgericht.

135147] Als Stellvertreter des Direktors der Spar- und Darlehenskafse, e. G. m. u. H., in Hundheim wurde August Rheinheimer, Aerer, allda, an Stelle von Ludwig Köhler gewählt. Der Eintrag bezügl, des leßteren wurde gelöscht. Kaiserslautern, 11. Juli 1900. Kal. Amtsgericht.

Kaiserslautern. [35148] Als Vorstandsmitglied des Schweistwwveilerer Darlehenskassenverceins, e. G. m. u, H. n Schweisweiler, wurde Franz Baumgärtner, Swhlofser allda, an Stelle von Jakob Frengs wählt. Der- Eintrag bezügl des leßteren wurde gt [öscht. Kaiserslautern, 11. Juli 1900, Kgl. Amtsgericht.

Kkaiserslautern. [35149] Als Vorstandsmitglieder des Landw. Consunt vereins e. G. m. u. H. in Bischheim wurden die Landwirthe Christian Klingenshmidt und Jakob Busch allda an Stelle von Ludwia Ritter und Lud wig Willig 11. gewählt. Die Einträge bezügli der beiden leßtgenannten wurden aelö\scht. Kaiserslautern, 11. Juli 1900. Kal. Amtsgericht.

Kalau. Bekanntmachung. [36076]

In unser Genossenschaftsregister ist heute unte Nr. 12 (Werchow'er Darlehuskasseu-Vercin) in Spalte 4 Folgendes“ eingetragen" worden: 1900

In der Generalversammlung vom 28. Ma! a ist an Stelle des ausgeschiedenen Vorstandémital! pie Ziegelmeisters Adolf Dosse der Gutsverwalter G. Hit Wilucki zu Kabel als Vorstandsmitglied gew Vals den 11. Juli 1900

alau, den 11. Ju i; Königliches Ärntsgericht. Abth. Il,

Kirchhain, N.-L.

Fn das Genvssenschaftsregister ist bei „Buckowieuer Davrlehnskassen - Ve

Stv. Amtsrichter G ößler.

Köntglihes Amtsgericht.

getragene Genossenschaft mit unbes

[35122]

Haftpflicht“ am 5. Juli 1900 Folgendes ein- getragen worden :

Spalte 4. Durch Beschluß der Generalversamm- lung von 3. Juli 1900| wurden in den Vorstand gewählt: a. an Stelle des zurücktretenden Vorsitendeu, Gemeinde-Vorstehers Müller, der Gemeinde-Vor- steher Carl Lehmann zu Buckowten, b, an Stelle der ausscheidenden Vorstandsmitglieder: Hüfriers Carl Lehmann, Halbhüfners Louis Kopsh, Guts- hesigers Gläsel, der Althäusler Friedrih Lehmann zu Buckowien, der Althäusler Louis Tannéberger zu Buckowien, der Gastwirth Otto Wenzel zu Prießen.

Kirchhain N..L., 5. Juli 1900.

Königliches Amtsgericht.

Landau, Pfalz. [35077]

Fm Genossenshzftêregister wurde etngetragen zur Volksbauk Geruersheim e. G. m. u. H. mit dem Sitze in Germersheim:

Durch Beschluß des Aufsichtsraths vom 12. l, Mts. wurde Jakob Schmitt, Bkerbrauereibesißer in Germersheim, als ftelly. Vorstandsmitglied für die J I 16, Juli 1900 bis 1. September 1900 ewählt.

s Landau (Pfalz), 14. Juli 1900. K. Amtsgericht,

Mühlhausen, Thür. [35078]

Im Genossenschaftsregister if bei Nr. 4 (Ge- werbebauk zu Mühlhausen i. Th.) als Direktor der Rentier Steinbach gelö\{cht und der Kaufmann Albert Große als Direktor fürdie Zeit vom 1. Juli {900 bis zum 31. Dezember 1901 eingetragen worden. i

Mühlhausen i. Th., den 14, Juli 1900.

Königliches Amtsgericht. Abth. 4.

Nortors. SBefanntmachung. [35079]

Bei Nr. 16 des Genossen|haftöregisters „Spar- und Darlehnskasse, e. G, m. u. H. zu Westen- see“ ijt heute folgender Eintrag” bewirkt:

Der Gutsbesißer Bülau, früher in Westensee, jeßt in Hamburg, ift aus dem Vorstande ausgeschieden und an dessen Stelle der Organist Friedri Kung zu Westensee in den Vorstand gewählt.

Nortorf, den 11. Juli 1900.

Königliches Amtsgericht.

Osterwieck. [35177]

Im Genossenschaftsregister Nr. 8 bei dem Cousum- verein zu Rohrsheim, eingetr. Genoff}, mit unbeschräukter Haftpflicht, ist heute eingetragen :

„Nach dem durch Generalyersammlungsbes{chluß vom 30. Juli 1892 * geäñderten Statut i\|t Gegen- stand des Unternehmens: Gemeinschaftliher Einkauf yon Lebens- und Wirthschaftebedürfnissen im Großen und Ablaß im Kleinen an die Mitglieder. Zwei Vorstandsmitglieder können rechtsverbindlich für die Genossenschaft Erklärungen abgeben.“

Osfterwieck, den 7. Juli 1900.-

Königliches Amtsgericht.

Posen. _ Vekanntmachung. [35080]

In unser Genossenschaftéregister ist heute unter Nr. 14 bei der Spótka stolarska Tischler- Rohstoff- und Absatzverein, eiugetragene Ge- uofenschaft mit beschräukter Haftpflicht, zu Posen eingetragen worden, daß Anzelm Smibniewicz aus dem Vorstande ausgéschieden und an seine Stelie Ludwik Lubióski zu Posen in den Vorstaud ge- wählt ift.

Posen, den 12. Juli 1900.

Königliches Amtsgericht,

Rheinberg. SBekfanutinachung. [35082] _Durch Be\hluß der Generalversammlung der Rheinberger Volksbauk, cingetragene Ge- nossenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht zu Rheinberg, voin 9. WMärz 1900 ist eine neue NRe- daktion des Statuts vorgenommen worden. Un die Stelle des Statuts vom 19. Mai 1895 if nunmehr das Statut vom 9, März 1900 getreten. Nheinberg, den 7. Mai 1900. - Königliches Amtsgericht.

Rheinberg. Befanntmachung. [35081]

In das Genossenschaftsregister is bei Nr. 7 Central-Molkerei Alpen, eingetragene Ge- uosseuschaft mit unbeschränkter Haftpflicht zu Alpeu, eingetragen, daß als weitere Mitglieder in den Vorstand gewählt \ind:

6) Hermann Ricken, Landwirth zu Hörstgen,

7) Peter N1macher, Landwirth zu Camp.

Nheinberg, den 13. Juli 1900.

Königliches Amtsgericht.

MRüithem. Bekanntmachung. [35083] _In das Genofsen\chaftsregister i leute unter Nr. 10 die „durch Statut vom 17. Juni 1900 er- rihtete Genossenshaft unter der Firma Bäuerliche Bezugs- und Absatz-Geuofsenschaft Oestereiden eingetragene Genossenschast mit beschränkter Haftpflicht zu Oestereiden eingetragen. Gegzen- \tand des Unternehmens i} der gemeinschaftliche Ein- und Verkauf von landwirthschaftlichen Ver- brauhé\toffen und Erzeugnissen. Mitglieder des Vorstandes sind die Landwirthe Franz Gerling zu Oestereiden, zugleih als Vereinsvorsteher, Gottfried Mues zu Westereiden, zuglei als Stellvertreter des Vereintvorstehers und Landwirth Wilhelm Müller zu Hoinkhausen.

Die von der Genossenschast auszehenden B:kannt- machungen erfolgen unter der Firma des Vereins und find zu zeihnen von zwei Vorstandsmitgliedern. Sie find zu publizieren durh Aufnahme in die Westfälische Genossenshaftszzitung in Münster.

Die Zeitdauer ist nicht beschränkt.

Das Geschäftsjahr fällk mit dem Kalenderjahr zu- ammen. Die Willenserklärungen durch den Vor- stand müssen durch zwei Vorstandsmitglieder erfolgen, indem diese zu der Firma der Genossenshaft ihre

tamensunterschrift beifügen.

Die Einsicht der Liste der Genossen is während der Geschäftsstunden des Gerichts Jedem gestattet.

Riithen, den 16. Juli 1900.

Königliches Amtsgericht.

Seheibenberg. [35084] q Auf Blatt 3 des Genossenschaftsregisters sür den Fclirk des unterzeidneten Amtsgerichts ift heute der E, Kredit- und Bezugs-VereinSchwarzbach, Eingetragene Genossenschaft mit unbeschräukter

l Haftpflicht, in Schwarzba kingetragen A A,

Das Statut if vom 2. April 1900. i

Gegenstand des Unternehmens ift, mittels gemein- schaftiichèr Geschäftsbètriebes die Wirthschaft“ der Mitglieder dadur zu fördern, daß denselben

1) zu threm "Geschäfts- oder Wirthschastöbetriebe die nöthigen Geldwiittel in vérztnslihen Darlehen aewährt werden und as durch Unterhaltung einer Sparkasse die nußbare Anlage unverzinst liegender Gelder erleichtert wird, ¿

2) die Bedarfsartikel zum Betriebe ihrer Land- wirthschaft, welche die Genossenschaft im Großen bezieht, unter Garantie für den vollen Gehalt an deren wertbbestimmenden Theilen im Kleinen ab- gelassen werden. 16

Die von der Genossenschaft ausgehenden Bekannt- machungen sind index „Obererzaebirgischen Zeitung“ zu veröffentlichen und von zwei Vorstandsmitgliedern, sofern sie aber vom Aufsichtsrath ausgehen, von dessen Borsitzendem zu unterzeichnen.

Beim Eingehen des erwähnten Blattes tritt bis zur nächsten Generalverfammlung die Leipziger Zet tung an dessen Stelle.

Die Mitglieder des-Vorstande3 find die Herren :

Kirhshullehrer Johannes Süß,

Gutsbesißer Christian Frommler,

Gutsbesißer Richarv Demmler,

Hufshmied Carl Einenkel, fämmilih tn SchwarzbaWh.

Willenserklärungen und Zeichnungen für die Ge- nossenschaft sind verbindlih, wenn sie durch zwei Vorstandsmitglieder erfolgen.

Die Einsicht der Liste der Genossen is während der Dienststunden des Gerichts Jedem gestattet.

Scheibenberg, am 14 Juli 1900.

Königliches Amtsgericht. Dr. Kühlmorgen.

Schöningen. [35085]

Im Genossenschaftsregister für den hiesigen Amts- aerihtsbezirk is Band 1 Blatt 14 sub Nr. 4 Nachstehendes: ;

1) Firma der Gesellschaft:

Elektricitätöwerk Söllingen-Jerxheim, eingetragene Genossenschaft mit beschräukter Haftpflicht zu Jerxheim.

2) Siß der Genossenschaft:

i Ferüne n:

3) Rechtsverhältnisse der Genossenschaft:

Die Genossenschaft is durch Statut vom 23 Juni 1900 ‘gegründet und is der Gégehstand des Unter- nehmens die Errichtung und der Betrieb eines ¡wishen Söllingen und Jerxheim zu erbauenden Glektricitätswerks füc die Abgabe von Licht und Kraft, die Installation von Licht- und Kraftanlagen, sowie deren Unterhaltung und ferner der“ Verkauf aller Gegenstände, welche von den Abnehmern des Werkes gefordert werden, sowett solhe mit dem Be- triebe im Zusammenhange stehen. Licht und Kraft darf auch mit Zustimæaung des Aufsihtsraths an Nichtgenossen abgegeben werden. Die Haftsumme für cinen Beschäftsantheil ist auf 500 M festgeseßt und ist es jedem Genossen gestattet, mehrere, jedo niht üker 50 Geschäftsanibeile zu erwerben. Die Bekanntmachungen der Genossenschaft, welche durch die Braunschweigis@ße Landeszeitung erfolgen , er- gehen unter der Firma der Genossenschaft und find, falls sie vom Vorstande ausgehen, von den beiden Borstandsmitgliedern, falls fie vom Aufsihtsrathe ausgeben, von einem Mitgliede des Aufsichtsraths zu unterzeichnen, doch gilt jede Bekanntmachung ünter allen Umständen auch dann als bewirkt, wenn sie jedem Mitgliede durch eingeschriebenen Brief zuge- sandt ift, oder jedes Mitglied die Bekannimachung untershrieben hat. Zu Vorftandsmitgliedern find gewählt der Gutsbesißer Wilkelm Günthec aus Sóöllingen und der Gutsbesißer Ferdinand von Alten aus Jerxheim, welße nur gemeinschaftliÞ dur Utiterschrift ihrer Namen unter die Firma für die Genossenschaft Erklärungen abgeben und zeichnen LOnnen.

etngetragen.

Zugleich wird bekannt gemacht, daß die Einsicht der Liste der Genofsen während der Dienststunden des Gerichts Jedem gestattet ift.

Schöningen, den 12. Juli 1900.

Herzogliches Amtsgericht. Huch.

Soldau. Bekanntmachung. [32208] In das Gevyossenschaftsregister i| bei Nr. 7 C(Narzymer Darlehuskassen - Verein einge- tragene Genossenschaft mit unbeschräukter Haftpflicht) in Spalte 4 cingetragen :

Das Vorstandsmitglied Ludwig Maga in Narzym ist gestorbey, in seine Stelle ist der Gutsbesitzer Georg Heinri in Narzym gewählt.

Eingetragen zufolge Verfügung vom 15. Juni am 15, Juni 1900.

Soldau, den 15. Juni 1900.

Köntaliches Amtsgericht. Abth, 2.

Trebnitz. Befanutmachung. [34115] Die Bekanntmachung vôm 3. d. Mts., betreffend die Spar- und Darlehnuskafse eingetragene Genossenschaft mit unbeschräukter Haftpflicht zu Schiekwitz wird dahin berichtigt, däß das neu- ge- wählte Vorstandsmitglied Gramatte niht Paul sondern Carl mit Vornamen heißt. Trebnitz, den 14. Juli 1900. Königliches Amtsgericht.

Wilhelmshaven. Bekanntmachung. [35086] In vas hiesige Genossenschaftsregister is heute unter Nr. 3 „Beamten Spar- und Bauverein, eingetragene Genossenschaft mit beschränkter Bais in Wilhelmshaven Folgendes ein- getragen: _JIn der Generalversammlung vom 14. April 1900 ist an Stelle des ausgeschiedenen Vorstandsmitgliedes Niebe der Werlmeister Friedrih. Salomon hierselbst zum Schriftführer gewählt. Wilhelmshaven, den 13, Juli 1900, Königliches Amtsgericht.

Konkurse.

Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen des Posamentenfabrikanten Otto Wagenknecht in Apolva wird heute, am 14, Julít 1900, Nachmittags 4} Uhr, das Konkurs-

[34929]

verfahren eröffnet. Der Kaufmann Albert Helfens- rieder in Apolda wird zum Konkursverwalter er-

nannt. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 1’ Auguft 1900. Erste Gläubigerversammlung den S. August 1900, Vormittags 1A Uhr. Frist zur Anrneldung |dêr Forderungen bis 1. September 1900 etnschließlich. Allgemeiner Prüfungstermin 183. September 1900, Vormittags 11 Uhr. Apolda, den 14. Juli 1900; : Großherzoglich Sächsisches Amtsgericht. Abth. I1L. Dr. Klamroth'i. V.

[34919]

Ueber den NaGlaß des am 9. Mai 1900 verstor- benen Kaufmanns Aruo Emil Eismann in Chemunï§z, alleinigen Jüuhabers der Firma: „Carlo Rimathei Chemuiz (Fuh. Aruo Eismannu)“ dasélbst wird heute, am 14. Juli 1900, Vormittags {10 Uhr, das Konkursverfahren: eröffnet. Konkurs- verwalter Herr Rechtsanwalt Dr. Hammer hiér.“ An- meldefrist bis zum 6. August 1900, Wahltermin und Prüfungstermin am 16, August 1900, Vor: mittags L0 Uhr. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis zum 6. August 1900.

Königl, Amtsgerih: CKbomnihz. Abth. P. Bekannt gemacht dur den Gerichtsschreiber : Sekr. Treff.

[34959] Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen 5c2 Stuekaturermeisters und Modelleurs Heinrich Mertens zu Düfsel- dorf, Ratherstraße 8, zur Zeit ohne bekannten Auf- enthalisort, wird heute. Vormittags 11 Uhr, das Könkursvérfahren éröffnet. Der Nehtsanwal1-Fustiz- rath Freischem hier wird zum Konkursverwalter ernannt. Offener Arrest, Anzeige- und Anmeldefrist bis zum 23. August 1900. Erste Gläubigérversammlung am 9. August 1900, Vormittags 11 Uhr, und allgeméiner Prüfungstermin am 13, September 1900, Vormittags 11 Uhr, Kaiser Wilhelm- straße 12, Zimmer Nr. 7.

Düsseldorf, den 14. Juli 1900,

Königliches Amtsgericht.

[34925] Bekanntmachung.

Ueber das Verm21rä tes Materialwaaren- händlers Richard Rothe hier, Böttchergasse 10, ift heute, Mittags 12 Uhr, dasiKonkursverfahren er- öffnet worden. Verwältèt ist Rechtsanwalt Sorger hier. Anmeldefrist für Konkursforderungen bis 1, September 1900. Erste Gläubigerversammlung : 3. August 1900, Vorm. 11 Uhr. Allge- meiner Prüfungstermin: L7, September 1900, Vorm. 11 Uhr. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis 3. August 1900.

Gera, den 14. Juli 1900.

Der Gerichtsschreiber des Fürstlihen Amtsgerichts : (UEB.) Farl, Sekr.

[35178] Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen des Kaufmanus Ernst Jürgens zu Greifêwald wird heute, am 14. Juli 1900, Mittags 12 Uhr. das Konkursverfahren eröffnet. Der Rechtsanwalt Paul “ODüilmann in Greifswald wird zum Konkursverwalter ernannt. Anmeldefrist bis zum 1. September 1900. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 20. August 1900. Erste Gläubiger- versammlung ‘am U3. August 1900, Vor- mittags 10 Uhr. Allgemeiner Prüfungstermin am 22, September 1900, Vormittags 10 Uhr. #

Greifswald, den 14, Juli 1900.

Königliches Amtöôgericht.

[34930] Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen des Sattlers und Material- waarenhändlers Gustav Kanis in Hermanus- grün ist heute, Nachmittags {1 Uhr, der Konkurs eröfnet worden. Verwalter: Kaufmann Heinrich Jekel hier. Anmelde&rmin: 23. August cr. Erste Gläubiger- versammlung: UL, August cr., Vormittags 10 Uhr. Prüfungstermin: P. September cr., Vormittags 10 Uhr. Offener Arrest bis 31, Juli cr.

Greiz, den 14, Juli 1900.

Der Gerichtsschreiber des Fürstlißen Amtsgerichts : Aktuar Not h. [34916] Konkurseröffnung.

Veber das Vermögen des Schneidermeifters Lorenz Michael Cor SŸHrögel in Grimma wird heute, am 16. Juli 1900, Vormittags: 9 Uhr, das Konkursverfahren ‘eröffnet. Konkursverwalter: Herr Rechtsanwalt Dr. Hölzel hier. Anmeldefrist bis zum 10. August 1900. Wahl- und Prüfungs- termin am L1S. Auguft 1900, Vormittags F710 Ubr. Offener Arreft mit Anzeigepflicht bis zum 10. August 1900.

Königliches Amtsgeriht Grimma.

Bekannt gemacht dur den Gertihtsf{reiber :

Sekr. Lippert.

[34960] Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen des Polsterers und Dekoratcurs Julius Kreutzer zu Hagen wird heute, am 14 Juli 1900, Nachmittags 5 Uhr, das Konkursverfahren ' eröffnet, | Der Auktionskommissar Boecker hier wird zum Konkursverwalter: ernannt. Konkursforderungen find bis zum 10. Oktober 1900 bei dem Gericht anzumelden. Es wird zur Beschluß- fassung über die Beibehaltung des ernannten“ odér die Wahl eines - anderen Verwalters, sowie über die Bestellung eines Gläubigerauss{huses und eit tretenden Falls über die in §1120" der Kon- kursordnung beßteicineten Gegenstände auf den 14, August 1900, Vormittags LA Uhr, und zur Prüfung der angemeldeten Forderungen auf den 23, Oktober 1900, Vormittags 10 Uhr, vor dem unterzeihneten Gericht, Zimmer 34, Termin anberaumt. Allen Personen, welze eine zur Konkurs- masse gehörige Sache in Besiß haben oder zur Konkurs- masse eiwas s{uldig find, wird aufgegeben, ‘nichts an den Gemeinschuldner zu verabfolgen oder zu leisten, auch die Verpflichtung auferlegt, von dem Beslige der Sache und von den Forderungen, für welche sie aus ‘der -Sache abgesonderte Befriedigung in Anspruch nehmen, dem Konkursverwalter bis. zum 10. Auguft 1900 Anzeige zu machen.

Königliches Anitsgeriht zu Hagen. [34943] Konkursverfahren.

Veber daz Vermögen des Shuhmachers Karl Kaufmaun in Freiwaldau wird heute, am 10. Juli 1900, Nachmittags 6! Uhr, däs Konkursverfahren eröffnet, da ter Gemeinschuldner unter Ueberreihung eines Verzeichnisses seiner Gläubiger und Schuldner, sowie ciner Uebersicht der Vermözensmasse “sehte

Zahlungsunfähigkeit glaubhaft gemaht bat. Der

Kaufmann “Paul Weicher im Dorf Halbau, O.-L., wird zum Konkursverwalter ernannt. Konkurs- forderungen sind bis zum 18. August 1900 bei dem Gericht anzumelden. Es wird" zur Haa fassung über ‘die Beibehaltung des ernannten oder" die Wahl eines anderèn Verwalters, sowie über! die Bestellung eines Gläubiger zus\{huü}es Und eintretenden- falls!’ über die in! §132 der Konkursordnung bezeih- neten Gegenftände auf den 25. Juli 1900, Vormittags LL Uhr, und zur "Prüfung der ange- meldeten Forderuñgen“ auf den ‘17. September 1900, Vormittags 16 Uhr, vor dem unter- ¡eichneten Gericht, an vex hiesigenGerichtsstelle, Termin anberaumt, APen Pérsonen, welche eine zur Konkurs- Ln: es Saché tn' Besi haben oder'zur Kotnkurs- masse etwás [chuldig sind, wird aufgegeben, nichts an den Gemeinschuldner zu verabfolgen oder zu, leisten, auch die Verpflichtung auferlegt, von dem Besitze der Sache ‘Und von den Forderungen, für welche fe aus der Sache abgesonderte Befriediauna beanspruchen, dem Konkursverwalter bis zum 31. Juli 1900 An- ¡eigé zu maden, Königliches Amtsgericht za Halbau.

[34937] Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen des Gutsbesitzers Otto Konrad zu St. Hedwigsdorf ist heute am 12. Juli 1900, Vormittags 9 Uhr, das Konkurss verfahten' eröffnet ‘und der Kaufmann Eduard Kraëmer zu Haynau zum Konkursverwalter ernannt worden. Anmeldefrist bis 10, August 1900. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis 5, August 1900. Erste Gläubigerversammlung am 10. August 1900, Vormittags D Uhr. Prüfungstermin “am 24. August 1900, Vormittags 9 Uhr.

Königliches Amtsgericht zu Häynau.

[34956]

Ueber das Vermögen des Kaufmanns Hero Eppen Freesemann zu Remels is am 13. Juli 1900, Vormittags 123 Uhr, das Konkursverfahrên eröffnet. Verwalter: Auktionator Schröder zu Remels. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis 24. August 1900. Erste Gläubigérversammlung am 10, August 1900, Vormittags 10 Uhr. Prüfungstermin am 4, Septeniber 1900, Vormittags 10 Uhr.

Leer, den 13] Juli 1900.

Königliches Amtsgericht. I.

[34964]

Ueber das Vermögen des Tischlermeisters Cord Horstmaun in Aumund ift heute, am ‘14. Juli 1900, Nachmittags 4 Uhr, das Konkursverfahren er- öffnet. Der Gemeindevorsteher Louis Seegelken in Lesum is zum Konkursverwalter- ernannt. nmeldé- frift bis 24. August 1900. Erste Gläubigerversamm- lung Freitag, den 10, August 1900, Vor- mittags 10 Uhr. Prüfüngstermin Sonnabend, 15, September 1900, Vormittags 10 Uhr. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis'1. August 1900.

Lesum, 14, Juli 1900.

Der Gerichtsschreiber Königlichen Amtsgerichts.

[34936]

Ueber das Vermögen des Weinhändlers Franz Stahl zu Magdeburg, Negierungéstraße Nr. 17, ist am 14. Juli 1900, Nachwittags 25 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet und der offene Arrest erlassen worden. Konkursverwalter: Berufsgenofsenscha|ts- Sekretär Forke hier. Anzeige- und Anmeldefrist bis zum 15, August 1900. Erste Gläubigerversammlung am 14. August 1900, Vormittags AUU Uhr. Prüfungstermin am 18, September 1900, Vormittags 1A Uhr.

Magdeburg, den 14. Juli 1900.

Königliches Amtsgericht A. Abth. 8.

[34970]

_Das Kgl. Amtsgeriht München 1, Abtheilung A. für Zivilsachen, hat über den Nachläß “des am 2. März 1900 zu München verstorbenen Haus- befißers Thomas ‘Lippmann, leßte Wohnung Theresienstraße 63, am 6. ds. Mts., * Nahh- mittägs' 5 Uhr, den Konkurs eröffnet. Konkurs- verwaltèr: Rechtsanwalt Karl Sager' hier. Offener Arreft exlafsen, Anzeigefrist in dieser Richtung ‘und Frist zur Anmeldung der Konkursforderungen bis Montag, 30. Juli 1900, - cins{ließlih bestimmt. Wahltermin zur Beschlußfassung über die! Wähl eines anderen Berwalters, Bestellung eines Gläubiger- au Quek, dann über die‘ in §8132, 134 und'137 der K.-BD, bezeihneten Fragen in Verbindung mit dem allgemeinen Prüfungstermin auf Samstag, 4. August 1900, Vormittags 107 Uhr, im Zimmer Nr. 57, Justizpalast, Erdgeschoß, bestimmt.

Münucheu, 9, Juli 1900. L Der Kgl. Sekretär: (L. 8.) Prestele.

[34966] Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen des Kaufmanns Johaun Eduard Schmitt von Allendorf, Kreis Kirchhain, wird heute, am 16. Juli 1900, Vormittags: 12 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Der Stadtkämmerer Wilhelm-* Linker in Neustadt, Main-Weser-Bahn, wird zum Konkursverwalter ernannt. Konkursforde- rungen find bis zum 6. August 1900 bei dem Gerichte anzumelden. Erste Gläubigerversammlung und Prü- fungstermin der angemeldeten Forderungen den 16. August 1900, Vormittags L0è Uhr. Offener Airest mit Anzeigepflicht bis 1. August 1900.

Königliches Amtsgericht Neuftadt, Main-Weser-Bahn.

[34963] Bekanntmirachung. (Auszug.)

Das K. Amtsgericht Nürnberg hat am 14. Juli 1900, Nachmittags 6{ Uhr, über das Vermögen des Maschineufabrikanten Richard von Sichowsky hier, Mathildenstraße Nr. 11, das Konkürsvetfahten eröffnet, "Könkursverwalter: Herr *Rechtsakwält Dr, Cahn hier. Anmeldefrist und offéner ‘Arrest mit Anzeigefrist bis 1. September 1900. “Erste Gläubigerversammlung: WMoatag, 6. August 1900, Vormittags 10 Uhr, und allgemetner Prüfungstermin: Dienstag , 18. September 1900, Nachmittags 8 Uhr, jedesmal im Zimmer Nr. 10 deg hiesigen Zustizgebäudes,

P Veridtiér tbereiobel K. Amtsgerichts er reiber és K. k. (L. 8.) Avril, K. Ober-Sekretär.

[35136] Konkursverfahren. Ueber den Nachlaß des verstorbenen Handels- mauns Hermann: Mayer in ;

Nieder-Fl ist heute, am 16, Juli 1900, Nahmitrags 4 Ubi,