1900 / 171 p. 7 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

E S

- hauptmanne widersprochen hat.

A Gene können weder aufgeboten, noch für kra erklärt werden. Doch wird dem bisherigen Inhaber von Zinsscheinen, welcher den Verlust vor dem Ablaufe der vierjährigen Vorlegung®frist bei dem Landeshauptmann anzeigt, nah dem Ablauf der dir der Betrag der angemeldeten Zinsscheine gegen uittung ausgezahlt werden. Der Anspruch if aus- geshlofsen, wenn der abhanden gekommene Schein zur Einlösung vorgelegt oder der Anspru aus dem Scheine gerihtlid geltend gemacht worden ist, es set denn, daß die Vorlegung oder die G Geltend- machung nach dem Ablaufe der Frist erfolgt ist. Der Anspruch verjährt in vier Jahren. it dieser Schuldverschreibung sind halbjährliche Zinsscheine für einen Zeitraum von zehn Jahren ausgegeben ; die ferneren Zinsscheine werden ebenfalls für zehnjährige Zeiträume ausgegeben werden. Die Ausgabe einer neuen Reihe von Zinsscheinen erfolgt bei der Provinzial-Hauptkasse zu Stettin gegen Ab- lieferung des der älteren Zinsscheinreihe beigedruckten Erneuerungsscheins , sofern nicht der Inhaber der Schuldverschreibung bei dem Landeshauptmann der Ausgabe widersprochen hat. Jn diesem Falle fowte beim Verlust eines Erneuerungs\heins werden die Zinsscheine dem Inhaber der Schuldverschreibung au8gehändigt, wenn er die Schuldverschreibung vorlegt.

Zur Sicherheit der hierdurch eingegangenen Ver- pflihtungen haftet der Provinzialverband von Pommern mit seinem Vermögen und mit seiner Steuerkraft.

Dessen zu Urkunde haben wir diese Ausfertigung unter unserer Unterschrift ertheilt. :

Stettin, den 19 Seitens des Provinzial-

Ausschusses. (Siegel des Landeshauptmanns.) Ausgefertigt. Anmerkung:

Die Unterschriften der beiden “Mitglieder des Provinzial-Aus\{u}es und des Landeshauptmanns können im Wege mechanischer Vervielfältigung her- gestellt werden. |

Der Vermerk „Ausgefertigt“ muß von dem damit beauftragten Kontrolbeamten eigenhändig unter- schrieben werden.

Provinz Pommern. : ¿e Wr Zinschein, „. . + Rethe zu der Schuldverschreibung des Provinzialverbandes von Pommern, Vte Ausgabe, Buchstabe . Nr. . . ., über ... 4 zu drei ein halb Prozent Zinsen über... M... S

Der Inhaber dieses Zins\{heins empfängt gegen dessen Rückgabe in der Zeit vom . . ten ; ab die Zinsen der vorbenannten Schuldverschreibung für das Halbjahr vom . . ten bis . ten mit (in Buchstaben) Ee 5 Mark A bei der Provinzial-Hauptkasse zu Stettin.

Seitens des Provinzial- Der Landeshauptmann. Aus\huf}ses. (Trockenstempel des Landeshauptmanns.)

Der Anspruch aus diesem Zinsschein erlischt mit dem Ablaufe von vier Jahren vom Schlusse des Jahres ab, in welchem der Zinsanspruch fällig ge- worden ist, wenn nit der Zinsschein vor dem Ab- laufe dieser Frist zur Einlösung vorgelegt wird. Er- folat die Vorlegung, fo verjährt der Anspruch inner- halb zweier Jahre nach dem Ablaufe der Vorlegungsfrist. Der Vorlegung steht die gerichtlihe Geltendmachung des Anspruchs aus der Urkunde glei.

Anmerkung. N

Zur Unterzeichnung genügen die mechanisch herge-

stellten Unterschriften.

Provinz Pommern. Erneuerungsschein für die Zinsscheinreihe Nr. . . . zur Schuldverschrei- bung des Provinzialverbandes von Pommern, Vte Ausgabe, Buchstabe . .. ., Nr. über

Der Inhaber dieses Scheins empfängt gegen dessen Nückgabe zu der obigen Schuldverschreibung die . . te Reihe von Zinéscheinen für die Jahre von 19 . . . b!s 19 . . . nebst Erneuerungsschein bei der Provinzial-

auptkasse zu Stettin, sofern nicht der Inhaber der Schuldverschreibung der Ausgabe bei dem Landes- In diesem Falle, sowie beim Verluste dieses Scheins werden die neuen Zinsscheine nebst Erneuerungss{chein dem Inhaber der Schuldverschreibung ausgehändigt, wenn er die Schuldverschreibung vorlegt.

Stettin, den . . ten 9 Seitens des Provinzial- Der Landeshauptmann.

Ausschusses. (Trockenstempel des Landeshauptmanns.) Anmerkung:

Zur Unterzeihnung genügen die mechanisch herge- stellten Unterschriften.

Der Erneuerungs\{hein is zur Unterscheidung von ten Zinsscheinen auf der ganzen Blattbreite unter den beiden leßten Zinsscheinen mit Lettern, die von dem Drucke der Zinsshzine abweichen, in nachstehender Art abzudrucken:

. « «ter Zinsschein | . . „ter Zinsschein

Erneuerungs\chein

6) Kommandit - Gesellschaften auf Aktien u. Aktien-Gejellsch.

Die bisher hier veröffentlihten Bekanntmachungen über den Verlust von Werthpapieren befinden ih aus\{ließlich in Unterabtheilung 2.

[35806] Museums- Actien-Gesellschaft Pforzheim. In der ordentlichen Generalversammlung vom 14, Mai d. J. wurden folgende 4 Herren neu in den Auffichtsrath der Gefellshaft gewählt : 1) Herr V. Broß, 2) Herr O. Schenck, 9 err E. Schütz, 0

4) Herr Dr. Shumacher. Pforzheim, 18. Juli 1900. Der Vorstand.

“Halberstadt - Vlankeuburger Eisenbahn-Gesellschaft.

Bei der am 2. d. Mts. in Gegenwart eines Notars erfolgten Ausloosung der 8F 9%/% bezw. 4 % Prioritäts - Obligationen der Anleihen der Fahre 1884, 1888, 1890 und 1895 sind die folgenden Numtnern gezogen : a. Anleihe vom Jahre 1884, Nr. 40 41 146 171 175 219 224 282 425 548 738 808 900 977 1013 1351 1796 1978 2023 2205 2445 2483 2496 2761 2805 2947 3032 3106 3205 3304 3319 3359 3655 3918 üter je 300 M Nr. 3994 4043 4148 4237 4324 4514 4587 4682 4690 4700 4767 4853 5066 5497 5671 5707 5761 5912 6070 6174 6532 6566 über je 500 M. b. Anleihe vom Jahre 1888, Nr. 225 727 739 887 957 969 über je 500 M c. Anleihe vom Jahre 1890. Nr. 1156 1212 1316 1456 1474 1479 1480 1494 1650 1663 1666 1949 2000 über je 500 6 d. Anleihe vom Fahre 1895, Nr. 478 586 633 über je 1000 M Nr. 726 746 1011 1044 über je 500 M Die Auszahlung des Nennwerthes bteser Obli- gationen mit den Stückzinsen für die Zeit vom 1. Juli bis Ende September cr. erfolgt vom 1. Oktober cr. an 1) bei der Gesellschaftsfafse, hier, 2) Deutschen Bank in Beriin, Braunschweig Hannoverschen Hy: pothekeubank in Braunschweig, Firma Beruhard Caspar in Han- nuover, Firma Ephraim Meyer « Sohn in Hannover an den Vorzeiger der Obligationen gegen Aus- Lieferung derselben und dcr dazu gehörtgen, noch nicht fälligen Zinsscheine. Vom 1. Oktodver c. an fallen die gedahten Obli- gationen aus der Verzinsung. Ferner find uocch rückftäudig: a. von den zum 1. Oktober 1895 ausgeloosten Obligatiouen : der Anleihe vom Jahre 1884, Nr. 5666 über 500 M b. von den zum 1, Oktober Obligationen : der UAnleihe- vom Fahre 1884, Nr. 4425 und 6879 üver je 500 M der Auleihe vom Jahre 1890, Nr. 1422 über 500 M c. von den zum 1. Olktobec Obligationen : der Auleihe vom Jahre 1884, Nr. 395 über 300 Nr. 5603 6852 und 7087 über je 500 M.

d. von. den p. 1. Oktober 1895 behufs Konver- tiecung gekündigten 4°/) Prioritäts. Obligationen: der Anleihe vom Jahre 1884,

Nr. 2445 über 300 M. Blankenburg a. H., den 2. Juli 1900. Die Direktion der Halberstadt: Blankenburger Eisenbahn-Gesellschaft.

5

O A A

1898 ausgeloosten

1899 ausgelooften

34955

[ Die ) astebenb aufgesührten 40 Aktien der Aktien- Brauerei - Gesellschaft „Moabit“ zu je nom. é 1500,—, nämlich die Nummern :

60 70 149 288 344 347 393 423 447 488 546 550 555 576 591 607 660 754 759 844 852 924 1036-1037 1102 1147 1287 1252 1345- 1947 1459 1549 1560 1622 1680 1715 1778 1784 1786 1848

welche troß der in dem Deutschen Reichs- und Königlich Preußischen Staats. Anzeiger vom 20, 23, 31. März und 14. Mai sowte in anderen Blättern veröffentlihten Aufforderungen innerhalb der mit dem 22. Iuni d J. abgelaufenen Auss{lußfrist nicht bei uns ¿weds Umtauschs in Aktien unserer Gefell- schaft eingereiht worden sind, werden h:erdurch für fFraftlss erklärt.

Die auf diese sür kraftlos erklärten Aktien ent- fallenden Akiien unserer Gesellschaft werden wir für Rechnung der Betheiligten zum Börsenpreise ver- faufen und den Erl0s den Betheiligten auszahlen over, sofern die Berechtigung zur Hinterlegung vor- handen ift, hinterlegen.

Berlin, den 14. Juli 1900.

Actien-Brauerci-Geselschast Friedrihshöhe vormals Pazenhofer.

Goldschmidt. WMelchior.

33366] Die Kommanditiflen unserer Gesellshaft werden biermit zu der am Donnerstag, 2. August cer., Abends 8 Uhr, in unferem G-schäftslokal, Tuch- macherstr. 10, hierf., stattfindenden außerordent. lichen Generalversammlung ergebenft eingeladen. Tageëorduung ist die der ordentlihen Generalversammlung vom 12, Mat cr., nämlich: E 1) Abänderung des Gesellschaftsstatuts, und zwar: des § 17 (Auffihtsrathswahl), des § 18 (Einladungsfrist zur General- versammlung und Abänderung der Be- {chlü}sse, nah § 275 des neuen Handels- __ gesetzes). 4 2) Vorlegung des Rechvoungsabschlusses pro 1899 und Ertheilung der Entlastung. 3) Wahl von Aussichtsrathsmitgliedern. Fürftenwalde, Spree, 12. Juli 1900. Der Auffichtsrath i der Vereinsbauk des Lebuser Kreises in Fürstenwalde von C. Fähudrich «& Co. Commanditgesellschaft auf Actien. T h. Noth, Vorfizender.

[34727] Bekanntmachuug. Nachdem die Bergbau - Actien - Gesellschaft Pluto zu Essen durh Vereinigung mit der Actien- Gesellschaft Schalker Gruben: und Hütten- Verein zu Gelsenkircheu aufgelöst worden ift, fordern wir hierdurch die Gläubiger der erstgedahten Gesellschaft in Gemäßheit des § 306 des Handels- geseybuhs auf, ihre Ansprüche beider unterzeihneten Gesellschaft anzumelden, Gelsenkirchen, den 14. Juli 1900,

Actien-Gesellschaft

[35748] Activa.

Grundstück-Konto .. . . ., Gebäude-Konto R Maschinen- und Apparate: Konto U O a s aiv le s L O Kassa-Konto I

Inventur: Vorräthe i Samen-Konto | an Aktionäre ( Dünger-Konto st| ausgegeben Bau-Konto j Gebäude-Konto der Schnißeltrocknung . . Maschinen- u. Apparate-Kto. , v Eisenbahn-Anschlußgleis-Konto „6 D De DIO E o co C o e Mo A O

Debet.

Zuckerfabrik

Vilanz þr. 31.

Gewinun- und Verlust-Konto pr. 31. Mai 1900.

arsum. Dar |

Aktien-Kapital-Konto .. Anleibe-Konto .. NMNeservefonds-Konto . Diverse Kreditores . .. Gewinn- und Verlust-Konto

Passiva,

952 308 19 Credit,

U

An Nüben- und Fabrikations-Unkosten 702 942/70

Abschreibungen 24 420/02 «„ Saldo C 432/06

727 794/78

Harsum, den 18. Juli 1900. W. Wiechens.

Per Uebertrag a18 1898/99 563/43 Zucker, Melasse und Rückstände 727 231/35

727 T0

Der Vorftaud.

W. Lambrecht.

[35749] L Mitglieder des Aufsichtsraths der Zuckerfabrik Harsum nach der Generalversammlung vom 17, Juli 1900 sind die Herren : Rittergutsbesißer E. Lüntzel, Bavenstedt, Vor sitzender, Gemeinde-Vorsteber F. Steinmann, Harsum, stellvertr. Vorsigender, | Oekonom W. Wiechens, Aseï, Schriftführer, H, Mathtens I1., Harsfum, stellvertr. Schriftführer, Th. Algermissen, Harsum, F. Hagemann, Borsum, Th. Aue 11., Borsum, H. Ernst [T1., Borsum, F. Knicke I1., Machtsum, H. Helmke, Höaxnersum, H. Gentemann, Asel, C. Homeister, Kl.-Förste.

u

[31069] Bet der am 2. Juli 1900 ‘in Gegenwart eines Notars stattgehabten Ziehung unserer Obli- gationen wurden ausgeloost: 4.9/0 Obligationen Serie UAV. Litt. 4. à ( 1000.

0294 0406 0620 0682 0884 1429 1437 1481 1717 1844 1930 1931 2017 2068 2116 2559 2642 2750 2885 2886 2957, 21 Stü Æ 21 000.

Titt. B. à (M 500. ;

0065 0066 0067 0272 0495 0496 0580 08306 0823 1133 1323 1507 1608 1879, 14 Stüd 4 % Obligationen Serie V.

Litt. A, à j 1000.

0420 0645 1025 1075 1179 1302 1481 1707 1725 1766 1767 1768 1786 1830 1917 2421, 18 Stüd Á 18 000

Ltt. B. à /( 500.

0004 0039 0238 0280 0385 0694 0714 1384 1551 1599 1614 1994 2076 2218 2502 2760 2798 9910 2922 2926, 20 Stüd M 10 000.1 j

4 °% Obligationen Serie VEI. Läitt. A. à . 1009.

0217 0332 0658 0701 0891 1126 1209 1309 1319 1561 1818 1847 1879 2029 2030 2150 2260 2355, 18 Stück 4 18 000. tis. Ad

Litt. B. à A 509.

0081 0359 0486 0768 0928 0936 0939 1295 1356 1407 1535 1634 1711 1718 1987 2 2476 2681 2777, 20 SGtüd A 10 000,

Die Berzinsung der ausgeloosten Obligationen bört mit dem 1, Januar 1901 auf, und werden dicselben vom S. Januar 1901 ab zum Kurse von 102 9% in Berlin bei der Nationalbank für Deutschland, der Breslauer Diêéconto-Bauk, der Commerz- und Disconto-Bauk und der Deutschen Genossenschastsbauk vou Soergel, Parrisius & Co., in Breslau bei der Bres- lauer Disconto-Bauk und dem Schlefischen Bankverein, in Fraukfurt a. M. bei der Commerz: und Disconto Bank uad der Deut- schen Genoffsenschaftsban® von Soergel, Parrisius «& Co., in Hamburg bei der Commerz- und Discontobauk, in Leipzig bei dem Bankhause Erttel, Freyberg «& Co. und der Leipziger Bank, in Dresden bei der Filiale der Leipziger Bank, in Chemuitz bei der Filiale der Leipziger Bauk zurückzezahli.

Die Obligattonen Serie 1V find mit Kupon Nr. 10, V w " " 3,

1604 2101

w " w

w y " VI » v 6 einzuliefern. Fehlende Kupons werden in Abzug gebracht. / i

Non den am 1. Juli 1899 auszeloosten Obli: gationen steheu noch aus: Serie UV. ; Litt. A. à A 1000 Nr. 0171 1042 1662 1849 Litt. B. à A 9500 Nr. 0956 1911. Serie V. Litt. A. à A. 1000 Nr. 0025 0425 0865 0874 Litt. B. à A 500 Nr. 0203 1099 1156 1187 1601 1780 2530, Serie VI.

Litt. A. à Æ 1000 Nr. 0175 0257 0499 1704 2269. Litt. B. à A 500 Nr. 1404 1629 2396, Berlin, den 2. Juli 1900. Allgemeine Deutsche Kleinbahn - Gesellschaft, Actiengesellschaft. Todt. Erler.

[35808] Í ; ; Maschinenfabrik Eßlingen in Eßlingen,

Nachdem die ordentliche Generalversammlung der Aktionäre der Maschineufabrik Eßlingen vom 18. Juli 1900 für die untec Ziffer 1 der Tages-

ordnung beantragte Abänderung der Statuten gemäß 8 41 der Ee niht beschlußfähig war, werden

Schalker Gruben- und Hütten-Verein.

Dr. A. Brinkmann, Augenarzt.

F. Burgers.“ Erdmann.

tember ds. J., Nachm. 3 Uhr, zu einer außer- ordeutlichen Generalversammlung in das Sitzungszimmer der Maschinenfabrik Eßlingen ein- geladen.

Tagesorduung : „Abänderung der Statuten aus Anlaß der am 1. Januar 1900 in Kraft getretenen Geseße (B. G.-B. und H.-G.-B.) speziell der 88 5, L12145 929, 26.391,02 04 00/706, 80/41; 48 betr, Ausgabe neuer Aktien, Gewinnvertheilung, Versährung dec Dividendenscheine, Amtsdauer des Au!sichtsraths, Legitimation zur Theilnahme an der Generalversammlung und Stimmrecht in derselben, Einberu)ungsfrist, Vorsiy und Beschlußfassung in der Generalversammlung, sowie Bekanntmachungen der Gesellschaft.“

Wer an der Generalversammlung theilnehmen will, hat sih über den Besiß seiner Aktien miu? destens 4 Tage vor derselben in Eßlingen bei dem Vorftand der Gesellschaft oder in Stuttgart bei der Wiirtt. Vereinsbank oder Württ. Bauk- austalt vorm. Pflaum & C°_ auézuweisen.

Die Anträge, betr. Abänderung der Statuten, liegen seit 4. Juli im Lckal der Gesellschaft in Eßlingen zur Verfügung der Aktionäre.

Eßlingen, den 18. Iuli 1900.

Für den Aufsichtsrath : Dr. R. Steiner.

[35541]

Die Aktionäre der Zuckerfabrik Dirschau werden hiermit zur ordentlichen Generalver- sammlung auf Freitag, den 10. August cr., Nachmittags 5 Uhr, in daz Hotel „Zum Kron- prinzen von Pceußen“ zu Dirschau unter Hinweis auf § 22 des Gesellschaf!svertraas ergzben\t etnge- laden mit der Bitte, die Akiten ohne Gewinnantheil- und Erneuerungsf\cheine felbst oder einen die Nummern der Aktien bezeihnenden Hinterlegungs\{hein eines deutihen Notars spätestens am 9. August cr. bei uns zu hinterlegen.

Tagesorduunug :

1) Vorlegung der Bilanz, Prüfung und Geneh- migung derselben, sowie Entlastung des Vor- stands und des Aufsihtsraths.

Beschluß über die Gewinnvertheilung gemäß S 25 des Gesells{aftévertrags

3) UAktänderung der 88 24 und 25 des Gefell- \chaft8vertrags.

a. Wahl von zwei Mitgliedern des Aufsichts- raths auf die Dauer von drei Jahren an Stelle der ausscheidenden Herren

Nittergutsbefißer R. Heine auf Narkau, Brauereitesißer Franz, Allert, Dirschau.

b. Wahl eines Mitglieds dcs Aufsichtsraths auf die Dauer eines Jahres an Stelle des aus- geschiedenen Herrn Gutsbesitzers Eduard Enß, Georgenthal.

5) Wahl von zwei Revisoren und zwet Stell- vertretern derselben zur Prüfung der nächsten Bilanz.

Tie Bilanz sür das abgelaufene Geschäfttjahr nebst dem Geschäftsbericht des Vorstands und den Bemerkungen des Aufsichtsraths liegt während der Geschäftsstunden von 9 bis 12 Uhr Bormittags und von 3 bis 6 Uhr Nachmittags in unserem Komtor zur Einsicht der Aktionäre aus, auch kann daselbst vom 25. Juli cr. ab jeder Aktionär ein gedrucktes Exemplar in Empfang nehmen. '

Dirschau, den 18. Juli 1900.

Zuckerfabrik Dirschau.

Walter Preuß. Leopold Raabe, Dr. Scheffler.

[35543] E Walzengießerei vorm. Kölsh &Comp, Act. Ges. in Siegen.

Zu der am Mittwoch, den* 15. Aug. - Nachmittags 44 Uhr, im Geschäftslokal der Gesell- schaft statifindenden ordentlichen Generalversaumut- lung laden wir hierdurch unsere Aktionäre er gebenst ein.

Tagesorduung: A 1) Geschäftêberiht über das laufende Geschäfts

jahr. ; j 2) Vorlage der Bilanz nebst des Gewinn- und Verlust-Kontos. Beschlußfassung über Et nehmigung derselben und über Vertheilung des Reingewinns. Ertheilung der Decharge, 3) Neuwahl des Aufsichtsraths. i; 4) Abänderung des § 14 (Festseßung der Tantionr des Aufsichtsraths) und Streichung der Titel e tb u Statuts (Uebergangsbestimmungen etreffend). / ; L Nach § 15 des Statuts müssen die Aktion f welhe in der Generalversammlung ihr Stimmrf Í ausüben wollen, ihre Aktien mindestens S Ta vor der Generalversammlung bei der Gesck schaft in Siegen, der Rheinischen Bank in 2 iet heim a. d. Ruhr oder bei einem Notar hin

legen. Der Aufsichtsrath.

die Herren Aktionäre der Gefellshaft auf Grund der weiteren Bestimmungen dieses § 41 auf den 12, Sep-

G. Klingspor.

Mo ehmigt und als neue Auffichtsrathömitglieder

M R714.

Dritte Beilage

zum Deutschen Reichs-Anzeiger und Königlich Preußisch

Berlin, Freitag, den 20.

/ a Untersuhungs-Saghen. 2 ote Ver fen « Unfall- und Invaliditäts- 2c. i: 4. Verkäufe, Verpachtungen, Béebhiaungen E b, Verloosung 2c. von Werthpapieren.

erkust- und Fundsachen Formen u. dergl. ersi

Juli

Oeffentlicher Anzeiger.

10.

6, Ti 3. 9,

en Slaats-Anzeiger.

1900.

ernege a VeleL Masten auf Aktien u. Aktien-Gesell\ck,

Erwerbs- und Niederlassung 2. v Bela, Verschiedene

ft8-Genofsenschaften. on Rechtsanwälten.

ekanntmachungen.

6) Kommandit-Gesellschaften

ausf\chließ

,

(35160} Activa.

An Grundstück-Konto . . 77 502.6 E Sang... 14 509,79 91 8120

, Gebäude-Konto . . 329 78485 Zugang ... 2188567

Spinnereianlage-Kto. 383 897,83 | Zugang... 14797675

Matérialièn-Konto

Versicherungs-Konto. Z

Der Vorstand der Werdauer

Rudolf Kläß Daß die Beträge des vorstehenden Bilanz- und des Gewinn- und Verlust-Kontos. mit den von

mir geprüften und in allen Theilen rihtig b Werdau, den 12. Mat 1900 efunden

F Wilde: Eugen Haupt,

Werdauer Strickgarnspinunerei, i Vilanz am 31. März 1900,

351 670 52

530 d

16 751/30

E 3

182 640 41s| 3 o

154/45

1 848 746 65

Gewiunn- und Verlust-Konto am 31. März 1900.

auf Aktien u, Aktien-Gesellsh.

Die bisher hier veröffentlichten “elangen at Must von Wert : n Unterabtheilung 2.

Werdau, Sa.

Passîva.

A

Per Aktien-Kapital-Konto N Reservefonds-Konto i « Dhpotheken-. Konto. . « Kreditoren-Konto . « SBewinn- und- Verlust-Konto: Gewinn #4 61 149,41, hiervon : Abschreibungen 5% d. e lyefanos vom ewinn 4 32 979,66 1 648 98 3% Dividende «

30 000,— Vortrag auf neue Rechnunag 1 330 68

10 754/: 626 842

Mh 28 169,75

1 84 trickgarnspinuerei zu Wcrdau, Ra en Büchern überctn\timmen, bescheinigt.

verpflihteter Revisor. Credit.

papieren befinden si

M. 1 000 000|— 150 000|—

61 149/41

[35795] Vermögen.

Actien Zuckerfabrik Mattierzoll,

_Jahresabschlu| am 30, Juni 19090.

Schulden.

Fabrik nlage

Bestände Schuldner , . ,

Ausgabe.

Rübengeld . , Unkosten

9 | [35665]

Activa.

An Waaren-Kont

An Hypotheken-Zinsen-Konto

Zinsen- und Dekort-Konto . Versicherungs-Konto

e Steuern-Konto

[85161] Werdauer Strickgarnspinnerei, Werdau, Sa.

In der heutigen Generalversammlung unserer

Gefellshaft sind die Herren: Direktor Alfred Kahle, Leubnig, und iz Ens Au dos, aus dem Au zrath ausgeschiede wieder gewählt worden. Os E Carl Nöôckler, Werdau, ift infolge Ablebens aus dem Aufsihtsrathe aus- Ga fol ah erfolgter Konstituierung bestebt d fihtsrath aus den Herren: M Tee Mer NOY Deter mal Ns Varl, ireftor red Kahle, Leubnit, Ste Emil Kiefßling, Leitelshain, O Arno Lincke, Crimmitschau, Arthur Meyer, Zwickau, Carl Piebler, Werdau, Bruno Ullrich, Werdau. Werdau, Sa., den 16. Juli 1900, Der Auffichtsrath. Max Ullrich, Vozsizender.

[35162] Werdauer Strickgarnspinnerei,

A Werdau, Sa. emäß Beschluß der heutigen Gereralversamml wird der Divideudenfchein Nr. 1 pati lbs Aktien i 2E os un per pp vom 19. Juli » C. q ei unseLer I Werdau eingelöst. ineieniiaat i s Werdau, Sa., den 16. Juli 1900. Der Auffichtsrath. Max Ullrich, Vorsitzender.

(35807) Méchanishe Buutweberei vorm. Kolb & Schüle Actiengesellschast in Kirchheim-Teck.

Die ordentliche Generalversammlung findet ou F 'ATEiaR E: Us 8. €-., Vormittags Kirdba T T a 8zimmer der Gesellshaft in i: Die Aktionäre werden hierzu unter Hinweisung gui 9 24 des Statuts mit dem Bemerken eingeladen, die Aktien spätestens 3 Tage vor der Ver- luamiung bei der Gesellschaftskasse zu hinter-

Gegenstäude der Verhaudlung find:

1) Entgegennahme des Jahresberihts des Vor-

nos mit den Bemerkungen des Aufsichts-

raths, 2) Genehmtgung der Bilanz. 3) iGius über die Verwendung des Rein- 4) Wahl eines neuen Anfsihtsrathzmitglieds. Vorsitzender gier Auffichtsrath. rlienta echtsanwalt Oßwald 1. in Ulm.

[35666]

Die Generalversammlun g vom 6. Juni 1900 hat d üdtrittsgesuh des bisherigen Aufsichtöratbs

tren Banquier Ludwig Delbrück, Direktor E oe E Q Rats Lehayn, rlin wohnhaft, ; S I E

aîwerk Grünau

M A 5 373133 23 82976 3380/66] 25/20

61 149/41

Per Gewinn-Vortrag v i - A ag on vorigem Ge

[35668] Brauerei Essighaus Actiengesellschaft in Frankfurt a. Main.

46-1 200.000,— dur

wir Folgendes zur Kenntniß:

des H.-G.-B. aufgefordert, 20. Juli bis einschließlich 15, August d. F.

das Jahr 1899/1900 und folgende bei der Gesellschaft hier, oder bei dem Bankhaufe von Erlauger & Söhne b BEE o ei der eutschen Genofsenschaftsbauk v. Soergel, Parrisius & Comp., Com- mandite Frankfurt a. M., oder _ bet dem Bankhaufe Gebr. Arnhold in Dresden während der üblichen Geschäftsstunden einzureichen, wogegen fie von je vièr eingereiht-n Aktien drei mit Talons und Dividendenscheinen für das Jahr 1899/1900 und folgende zurüderhalten. während die anderen Aktien nebst Talons und Dividendenscheinen bon der Gesellschaft zurückbehalten werden. Von diesen zurückbehaltenen Aktien werden sortel Stüde wieder neu ausgegeben, als zu dem nad Absat c. erforderlichen Verkauf nothwendig sind. Die reft- ihen werden zu notariellem P-otokoll vernichtet. b, Die Aktien, welche troy erfolgter Aufforderung niht zum Zweck der Zusammenlegung bei einer der oben angejührten Stellen eingereiht worden find, werden von der Gesellschaft. für kraftlos erklärt. Das Gleiche gilt in Anséhung eingereihter Aktien, insoweit deren Anzahl nicht ohne Rest dur 4 theil- bar ist ‘und sie niht einer der Einreichungsf\tellen zur Verwerthung für Rechnung der Betheiligten zur Aeesiung gestellt sind. c. An Stelle von je 4 für kraftlos erklärten Aktien werden dret l den Inhaber lautende Aktien mit Talons und Dividendenscheinen für das Jahr 1899/1900 und folgende ‘neu ausgegeben und für Me ag der Betheiligten an der Börse von Frank- furt a. M. ¡um Börsenpreise verkauft, Der Erlös wird in den Gesellschaftsblättern bekannt gemacht und binnen einer gleichfalls bekannt zu machenden, vom Aufsichtsrath je egenden Frist den Be- theiligten nah Verhältniß ihres Aktienbesizes gegen Œinlieferung der für kraftlos erklärten Aktien nebst Talons und Dividendenscheinen für das Jahr 1899/1900 und folgende bei der Gesellschaftskasse oder bet den in der Bekanntmachung etwa uamhaft emachten Stellen ohne Zinfen ausgezahlt oder, ofern die Berechtigung zur Hinterlegung vorhanden ff, hinterlegt. Frankfurt a. M., 18. Juli 1900. Der Aufsichtsrath. Dr. jur. Franz Caspari.

[35745] i

In der am 17. Juni p. abgehaltenen Generals. ents wurde ena die Liquidation unserer Gesellschaft beschlossen und wird hiermit jedermann, dex glaubt, arbetun [än uns zu haben, als! tg i s tr rak uguft cr. an- zumelden, da [päter einlaufende Forderun Berüksichtiguna finden. s a R Semmenstedt, den 1. Juli 1900,

Actien-Molklerei Semmenstedt.

F. Hesse, A. Grabenhor st,

Mh. s 1450/20 92 308/16

93 758/36 93 758/36

Nachdem die Generalversammlung vom 25. Mai d. I. die Aas des Grundkapitals auf d Zusammenlegung der Aktien

im Verhältniß von 4 zu 3 beschlossen hat, bringen

a. Die Aktionäre werden unter Androhung d Kraftloserklärarg der nit eingereichten Aktien aud Maßgabe des § 290 Abs. 2 und des § 219 Abs. 2 in der Zeit vom

ihre Aktien mit Talons und Dividenden|cheinen für

an Mate brikation « Werkzeuge-

Anfangsbefst 10 9%

Kassa-Konto

Debitoren

Zugang ,

«„ Geshäftswerth Buchwerth Abschreibung

Bestand

“Faubanu- Konto: Bestand Abschreibuzg

Debet.

Werthpapiere und Kasse

Waaren auf Lager , . .,

« Fabrikfation8-Konto: fertige und in Arbeit befind-

lihe Maschinen, Vorräthe

maschinen-Konto :

Anfangsbestand

Zugang seit August 1899 .

10%. Abschreibung

auf Lager, noch nit in Be- trieb

«„ Mobilien-Konto (inkl. Licht- und Kraftanlage). 2 7

Besondere Abschreibung . . Wechsel-Konto P

2 Gffekten-Konto d Bankguthaben

« Modell- u. Zeinungen-Kontgo: Anfangsbestand ..,,, Abschreibung

Utensilien-Konto: N Abschreibung ,_;

» Betriebs, Materialien-Konto .

Mh 981 179

141:952 95 060

[A 19} Aftienkapital

87 106/31

311} Anleibe

93h Nülagen 841] Gläubiger Gewinn. .

835 298

Gewinun- und Verlust-Rechuuug am 30, Juni 1900,

M. 647 647

47 628

87]

211 &Sinnahme aus

61 167/21

23

1 074 894

Mattierzoll, 16. Juli 1900.

951

A ÿ 301 Zuck 21A A O Zucker und Melasse

M 342 000 S 120 000|— 14774315 177 927/49 47 628

23 835 298187 Einnahme.

M 1 048 397/45

W-rthpapteren J ¿ : 26 497/50

A CRAR er c M a

1 074 894/95

Actien Zuckerfabrik Muattierzoll,

Der

0: M S

rial für die Fa- und Werkzeug-

4 938|— 17 741/62 39 679/62

2 267/96 20 411/66

j 22 642/90

and 14 652/80 1 465/28 T3 187/52 1 397|— T4 584/52

1 500/—

214 544/— 149 409/24

15 000|— ce Cs v E BNBTOO 20 427 36 5 427/35 10 131/74 10 131/74

Konto:

600|/— 60

33 791187

1 000'

200

Vorftaud.

M. 77 390/85

13 084/52 5 978/95 1270/16

850|—

363 953/24

32 791187

606 266/72

Getvinn- und Verlust-Konto.

Gewinn- und Verlust-

Saarbrücker Elektrizitäts-Aktien- S rigitats-A Tien Befellschass, R s

Per Aktien-Kapital-Konto:

M |

500 Aktien à M4 1000,—| 2500 000!—

» Konto-Korrent-Konto: |

Kreditoren . . . 72 610 09 Konto: Gewinn A 55 508,96 Abschrei- bungen 21 852,33 |

606 266 72 Cr--dit.

An- Unkosten-Konto

Gehälter, Maschinen diverse kletnere «„ Abschreibungen Reingewinn Hiervon : Zuweisung

Delkredere - Voitrag

St. Johann a.

Steuern, Reisespesen, Porto, Verbrauch an Kohlen,

4 9/0 - Dividende auf A 500000 A

Tantiòème an Aufsichisrath, Vorstand und Beamte ,

Der Auffichtsrath. - Paul Röchling, Vorsitender.

Die in der beuti

Gas und Wasser 2., Miethe, Instandhalten von und Werkjeg. ... Berlufte

zum Reservefonds (5 9/6) M 1 682,83

E 20 000,—

8 397,38 3 000,—

Konto ¿ 576,42

r 1900/1901 ;

Saar, den 1. Juli 1900. Der Vor tan

festgeseßte Dividende wird vou heute gb

gegen Ablieferung de3 D ahlftelley fi

] (Mart) A, 6.

Rudolp

nd:

Bankhaus

d. H. Ba/-ctels.

gen Generalversammlung der Aktionäre

M S

of 29 33 63

107 410/19

Per. : Infstallations+ und ». / Zinasen- und -Diskont-

Fabrikations « Honto 4 98 985 66

Monto. f apa

107 410/19

Die Uebereinsti ( i des Gewinn- und Bere orfichender de

der Saarbrücker

Glektrizitäts - Aktien - GefeUshaft

beseiniat biermit [}

. Johaun

: mit 4 40,— pro Aktie denen Ges i E spesenfrei ausbezahlt.

a. Saar, den 8. Juli 1900.

Revifor: Max Hanewald. für das Jahr 1899/1900 auf 4 t

Unsere Gesellschafts?a}ch zu St. Johaun a. Saar brücken.

Der V (Natdruck wird

St, Johann q, Saar, den 14. Juli 1900.

orftand. nit hcnoriert.)