1900 / 176 p. 6 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

[37206] Oeffeutliche Bekanntmachuug.

Der Spielwaarenfabrikant Christian Bauer in Nüraberg, ‘als Vormund über Dora Franziska Bauer, außcrehelihes Kind der Packerin Elise Bauer daselbt uyd diese selbst erheben Klage gegen den Elektrotechniker Franz Sattler von Klagenfurt, zuleßt in Mannheim, nunmehr unbekannten Auf- enthalts, wegen Anerkennung der Vaterschaft, Unter- haltsacwährung und persönlicher Entschädigung mit dem Antrage, den Béklaaten durch vorläufig voll- \streckbares Urtbeil kostenpflichtig zu verurtheilen, die Vaterschaft zu Dora Franziska Bauer anzuerkennen, für dieselbe einen wöôhentlihen vorauszahlbaren Unterhaltsbeitrag von drei Mark für die Zeit von deren Geburt 18 März 1898 bis zu threm

_zurüdckgelegten 14. Lebentjahre, die Hälfte des der- einstigen Schulgeldes, der allenfallfigen Kur- und E E an die Ktndsmutter 400 46 persön- lihe Entschädigung für den Fall der Nthtehelihang binnen 3 Jahren vom Tage der Klagezustellung an und 30 (4 für Tauf- und Kindbettkosten zu bezahlen. Die Kläger laden den Beklagten zur mündlichen Ber- handlung des Rechtsstreits vor das K. Amtsgericht Nürnberg zu dem von diesem auf Dounerstag, den 15, November 1900, Vormittags 9 Uhr, im Sizuvngsfaal 11, Zimmer Nr. 15, des hiesigen VFustizgebäudes anberaumten Termine.

Nürnberg, 14. Juli 1900

Der geschäftsleitente Gerichts\{retber des K. Amtsgerichts.

(L. 8.) Avril, K. Ober-Sekretär.

[37449]

Oeffentliche Zustellung.

Der Kaufmann Stanislaus Gasinski zu Kurnik, Prozeßbevollmächtigter: Rechttanwalt Jareckti in Posen, klagt gegen :

1) den Maurer Julius Scheller zu Robertowo bei Janowit,

D pen Regimenter Adolf Scheller zu Storkow Mark),

3) den Zimmermannssohn Eduard Roman Köhn, unbekannten Aufenthalts,

4) die unverebelichte Emilie S@heller, unbekannten Aufenthalts,

unter der Behauptung, daß die Beklagten als Erben des im Jahre 1898 verstorbenen Buchhalters Roman Scheller in Kurnik verpflichtet seier, die aus dem Verkauf des Grundstücks Kurnik Nr. 262 von dem Restaurateur Julius Matheus in Kurnik an den Erblasser zuviel gezahlten 1048,19 4 an ihn zu zahlen, mit dem Antrage :

1) die Beklogten toftenvilichtig zu verurtheilen, an Kläger 1048,19 4 nebst 5 9/6 Zinsen scit dem 1. Ok. tober 1897 bis 1. Januar 1900 und nebst 4 %%/o Zinsen vom 1 Januar 1900 zu zahlen, i

2) das Urtheil gegen Sicherheitsleistung für vor- läufig vollstreckbar zu erklären.

Der Kläger ladet die Beklagten zu 3 und 4 zur mündlihen Verhandlung des Rechtéstreits vor die

weite Zivilkammer des Köntglichen Landgerichts zu

osen auf den 24. November 1900, Vor- mittags 10 Uhr, mit der Aufforderung, einen bet dem gedahten Gerichte zugelassenen Anwalt zu be- stellen. Zum Zwete der öffentlichen Zustellung wird dieser Auszug der Klage bekannt gemacht.

Posen, den 23. Juli 1900

Klínkmüller,

Gerihtssreiber des Königlichen Landgerichts.

[37213] Oeffeutliche Fung,

Der Maurerme ster F Körting zu Berlin, Kläger, vertreten durch den Rechtsanwalt Dr. Jaroczynski zu Berlin, klagt gegen den Architekten Carl Dolz, früber zu Berlin, j-t unbekannten Aufenthalts, Bee flagten, aus tem Wechsel vom 28. Februar 1900, zahlbar am 28. Mai 1900, über 1960 A, mit dem Antrage auf Verurrhetlurg des Beklaaten zur Zahlung von 1960 6 nebst 6 9/6 Zinsen feit 28 Mai 1900 und 13,04 A Wechselunkosten, und ladet den Beklagten zur mündlihen Verhandlung des Rechts- streits vor die 9, Kammer für Handelssachen des Königlichen Landgerichts 1 zu Berlin, Neue Friedri@ß- straße 16/17, Portal 111, 2, Stcck, Zimmer 61, auf den 83. November 1900, Vormittags L10è Uhr, mit der Aufforderung, einen bei dem edahten Gerichte zugelassenen Anwalt zu bestellen. Zum Zweckte der öffentlihen Zustellung wird dieser

uszug der Klage bekannt gemacht.

Bernhardt, Aktuar, als Geriht8\s{hreiber des Königlichen Landgerichts 1. 9, Kammer für Handelssachen,

[37224] Oeffentliche Zuftellung. /

Der Friß Küching, Verlaz der Annener-Z-itung zu Annen, vertreten durch Rechtsanwalt Harßewinckel in Witten, klaat g!gen den Agenten H. Ferlings zu Annen, Wittenerstraße Nr. 49, wegen 1ück- ständiger Insertioa8gebühren, mit dem Antrage, den Beklagten kostenpflihtig zur Zablung voa 41 M 34 „A nebst 40/9 Zinsen seit 1, Februar 1900 zu verurtbeilen und das Urtheil für vorläufig voUlstreckbar zu erklären, und ladet decn Beklagten ¡ur münd- lichen Verhandlung des Rechtsstreits vor das -König- lite Amtsgericht zu Witten a. d. Ruhr auf den 26. September 1900, Vormittags T0? Uhr. Zum Zwecke der öffentlihen Zustellung wird dieser Auszug der Klage bekannt gemacht.

Schlüter, Aktuar, Gerichtss{hreiber des Königlichen Amtsgerichts. [37217] Oeffentliche Zustelluug.

Der Bäckermeister HeinriÞh Bdötther zu Pr. Börnecke, vertreten durch Rechtsanwalt Franke hier, klagt gegen die vereßelihte Bergmann Christoph Habener, Johanne, geb. Günther, und deren Ehe- mann, früher in Pr. Börnele, jeßt in Michigan- City, Nord-Amerika, wegen rückständiger Zinfen, mit dem Antrage auf: i

a. Tostenpflihtige Verurtheilung der Ehefrau Feter durch vorläufig vollstreckvares Urtheil zur

ablung von 140,50 M nebst 59% Zinsen »yon 126 M seit 1, Januar 1895 bis 31. Dezember 1899 und 4% Zinsen seit 1. Januar 1900, und

b, Verurtheilung des Ehemanns Habener, dlieser- halb die Zwangsvollstreckdunz in das eingebrahte Vermögen feiner Ehefrau zu dulden,

und ladet die Beklagten zur mündlihen Ver- handlung des Rechtsstreits vor das Königliche Amts- ers zu Egeln auf den D. November 1900,

ormittags 9 Uhr. “e Zwelke der öffent- lien Zustellung wird diefer Auszug der Klage be- kannt gemacht.

Egeln, den 20. Juli 1900.

4 Wolf, Aktuar, als Gerihtss{hreiber des Königlichen Amtsgerichts.

/

[37219] Oeffentliche DUREAURg,

Sn der Zivilprozeßsahe der Stapelholmer Spar- und Leihkasse zu Süderstapel, Gesellschaft mit be- {ränkter Haftpflicht, vertreten durh ihren Ges{äfts- führer Claus Gröhn Hansen zu Süderstapel, Klägerin, Prozeßbevollmächtiater: Rehtsanwalt Wilb. Thomlen bier, gegen den Müller Detlef Rämfeldt, früher

zu - Kleinsee, jeßt unbekannten Aufenthalts, Be-

flagten, wegen 288,68 A, ladet Klägerin, nahdem die Sache zur Feriensache erklärt und der Termin am 30. Oktober d. J. aufgehoben ift, den Beklagten von neuem zur mündliden Verbandlung des Rechtes streits vor das Körigliche Amtsgeriht zu Friedrich- ftadt auf den 18S, September 1900, Vor- mittags 10 Uhr. Zum Zwedcke der öffentlichen Zustellung wird diese Laduna bekannt gemacht. Friedrichstadt, den 23 Juli 1900.

oltorf, Gerihtss{hreiber des Königlichen Amt183gerichts.

[37225] Oeffentliche Zustellung.

Der Kaufmann Richard Hänsel zu Dresden, A,, am See Nr. 1, Prozesibevollmäthtigter: Rechtsanwalt Dr, v. GottsGall in Görliß, klagt gegen den Uhr- macher Carl Lenz, früber zu Urcfahr bei Linz, später in Unterhimmel bei Steyer, jeßt unbekannten Auf- enthalts, unter der Bebauptung, daß der Beklagte am 2. bezw. 6. Funi 1899 Waaren zu dem verein- barten und angemessenen Preise von 338 55 A6 von Kläaer geliefert erhalten mit einem Zahlungtziel von 2 Monaten, daß Zahlung bisher noch nit erfolgt, sondern bereits der dinglihe Arrest wegen genannten Betrags in etne Forderung des Beklagten angeordnet set, mit dem Antrage, den Beklagten zu verurtheilen: an den Kläger 338 55 A nebst 69/6 Zinsen

a. von 261,20 M seit 2. August 1899,

b von 77,35 M seit 6 August 1899 zu zchlen und die Koften des Rechtsstreits etns{l. derjenigen des Arrestverfahrens zu tragen, sowie das Urtheil gegen Sicherheitsleifluna für vorläufig vol» streckbar ju erklären. Der Kläger ladet den Be- flagten zur mündli@en Verhandlung des Nechts- streits vor die Zweite Zivillammer des Königlichen Landgerihts zu Görliß auf den 26. Oktober 1900, Vormittags 94 Uhr, mit der Aufforde- rung, einen bei dem gedahten Gerihte zugelaffenen Anwalt zu bestellen. Zum Zwecke der öffentlichen Zustellung wird dieser Auszug der Klage bekannt gemacht.

Görlitz, den 21 Juli 1900.

chulze,

Gerichtsschreiber des Königlichen Landgerichts. [36243] Oeffentliche Zuftellung. /

Die Firma H. Stein zu Beckum, Ostfiraße Nr. 14, vertreten durch den Rechtsanwalt Justizrath Geisthôvel zu Beckum, klagt gegen den Schlofser- gesellen Anton Niehaus, früher zu Beckum wohn- haft, jeßt unbekannten Aufenthalts, wegen am 926. Iuni 1900 käuflich gelieferter Waaren, mit dem Antrage, den Beklagten zur Zablung von 44 46 65 ß nebft 49/6 Zinfen seit dem 1. Juli 1900 koftenxflichtig zu verurtheilen und das Urtheil für vorläufig vollstreckbar zu erklären, und ladet den Beklagten zur mündlichen Verhandlung des Reeztéstreits vor das Königliche Amtsgericht zu Beckum auf den 6. November 1900, Vormittags 97 Uhr. Zum Zwecke der öffentlihen Zustellung wird diefer Auszicg der Klage bekannt gemacht.

Bosser, Sekretär, Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts.

Ep 1700

z U

l- und Juvaliditäts-2c. Versicherung.

Keine.

3) Unf

) Verkäufe, Verpachtunge Verdingungen 2.

[37162] Verpachtung

der im Kreise Angermünde belegenen Domäne Buch- bolz für die Zeit von Johannis 1901 bis zum 1; Ul 1919,

Gesammifläde 469,649 ha, darunter 415,852 ha Acker und 41.065 ha Wiesen. Grundfteuerreinertrag rund 8362 M

Bisheriger Pachtzins einschließlich Meliorations- zinsen 18 629 A

25 km von der Station Chorin Berlin- Stettiner E:senbahn. |

Brennereibetrieb in fiskalishen Gebäuden.

Verpachtungstermin Mittwoch, den 22. August d. I., Vormittags Uk Uhr, im Sitzungssaale des Geschäftsgebäudes der vnterzeihneten Regterung in Potédam, Waifsenstraße 461.

Cs findet ein zweimaliger Bietung8aang ftatt. Zunäthst erfolgt die Vusbietung unter Zugrunde- legung der Pachtbedigungen mit der Verpflichtvyng des Pä&ters zum käufliGen Erwerbe des auf der Domäne vorhandenen lebenden und todten Wirthschastsinventars und fodann, alo erst nah Schluß des ersten Bietungsaanges, die Ausbietung unter Zugrundelegung der BeSibebinatigt oÿne jene Verpflichtung.

Das zur Uebernahm? der Pachtung erforderliche Vermögen, welches ebenso wie diz: landwirthschaft» lie Befähigung der Pattbewerber mögli vor dem Termin, spätestens aber in diesem dem Ober- Negierungêrath Bodepnstein hier oder desseu Stell- vertreter E ift, beträgt 130 000 Æ

Auf die in dem bereits stattgehabten ersten Termine abgegebenen Gebote hat der Rusdlag nicht ertbeilt werden können.

Die Verpachtunasbedingungen, die Ausbietung®- règeln, das erme ungereg ee und die Domänen- karte sind in unserer Registratur einzusehen. Auf Wunsch werden gegen Grftattung der Druck- bezw. Scthreibkosten Abdrücke der allgemeinen und Ab- {riften der besonderen Verpahtungöbedingungen und der Ausbietungsregeln ertheilt. ite Besichtigung der Domäne it nah vorheriger Anmeldung bei dem legigen Pächter Ober-Amtmann Faber jederzeit ge- tattet.

Potsdam, den 22, Juli 1900.

Königliche Negierung, Abtheilung für direkte Steuern, Domänen und Forsten. W.

Bodensftein.

der

5) Verloosung x. von Werth- papieren.

Die bisher hier etre Bekanntmachungen über den Verlust von Werthpapieren befinden fidh aus\{ließlich in Unterabtheilung 2.

[37163] Ausloosung / ‘von Kreis-Anleihescheinen.

Zur Tilgung der gemäß Allerböcbster Privikegien vom 20. Mai 1874, 4. Mai 1878, 31. Oktober 1881 und 27. September 1883 ausgegebenen Anu- leihescheine des Kreises Hadersleben sind für tas Jahr 1900 die nahstehenden Nummern aus- gelooft worden:

N Bn: IV. Serie Litt. A. Nr. 24 26 30 31

I U .

I. Emifs. IV. Serie Litt. B. Nr. 10 11 13 25

u. 26,

1. Emiss. 1V. Serie Litt. C. Nr. 15 19 23 25 26 u. 42.

E Emiss. 11. Sezxie Lätt. A. Nr. 35 36 39 46 47.

IIT. Emiff. 11. Serie Litt. B. Nr. 33 39 40 58.

111. Gmisffs. 11. Serie Litt. C. Nr. 40 48 58.

IV. Ausgabe Buchstabe A Nr. 2 39 65 99,

v Ausgabe Buchstabe B. Nr. 43 44 46 49 01: 52

IV, Ausgabe Bv(istabe C. Nr. 8 9 10 37.

V, Ausgabe Buchstabe A. Nr. 33 34 35 58.

V, Ausgabe Buchstabe B. Nr. 35 70 100.

Diese Anleihescheine werden hiermit gekündiat und die Inhaber aufgefordert, vom D. Januar 1901 au den Nennwerth nebft den bis zum 31. Dezernber 1900 fälligen Zinfen gegen Rückgabe der Schuld- verschreibungen mit den dau fer gen Zinsscheinen und Anweisungen bet der Kreis. Kommutnal-Kafse in Hadersleben oder bei der Filiale der Dresdner Bauk in Hamburg zu erheben. Vom genannten Tage ab findet die weitere Verzinsung der gekün- digten Kapitalien nit statt. Der Betrag etwa féblender, nach dem 1. Januar 1901 fälliger Zins- scheine abgezogen werden.

Aus früherer Zit noch rückständig sind die zum Fanuar-Termin 1900 ausgeloosten Anleibesck{eine

IV. Ausgabe Buchstabe B. Nr. 70 und 77.

IV. Ausgabe Buchstabe C. Nr. 21.

Hadersleben, den 19, Auli 1900

Namens des Krei8aus8\ch{ufses: Der Vorsitzende. Becherer, komm. Landrath.

wird von dem Kapitalbetrage

[37164] 4 9/9 Pfandbriefe Serie Ul und Ul”

der Pester Ungarischen Commercial - Bauk

in Budapest.

Die am L. Anguft 1900 fällizen Zinskupons obiger Pfandbriefe, fowie die ‘verlooften Stücke der Serie 11 und IIl werden vom Fälligkeitötage ab zum Kurse für kurz Wien:

n een bei der Nationalbank für Deutsch- aud,

in Hamburg bei den Herrcu L. Behrens d Söhne,

in Karlsruhe bei Herrn Veit L. Hom- burger,

in Frankfurt a. M. bei Bethmann

werktäglih in den Vormittagsftunden eingelöst.

Den Kvvons sind arithmetish geordnete Nummern- verzeichnisse beizufügen.

Budapest, im Juli 1900.

Pester Ungarische Commercial-BKank,

den Herren Gebr.

6) Kommandit - Gesellschaften auf Aktien u. Aktien-Gesellsch. Die bisher hier veröffentliwten Bekanntmachungen

über den Verlust von Werthpapieren befinden fich aus\{ließli in Unterabtheilung 2.

137232) Balde, Tellering & C2 Actien - Gesellshaft Benrath.

Die Aktionäre unséèrec Gesellschaft werden bierdur zur R. ordentlichen Generalversammlung, die am Dienstag, den 14. August, Mittags 1 Uhr, im Restaurant Thürnagel in Düsseldorf stattfindet, ergebenst eingeladen.

Tagesorduung :

1) Vorlage des Geschäftsberichts und der Bilanz.

2) Beschlußfassang über die Verwendung des Reingewinns.

3) Ertheilung der Entlastung.

4) Neuwahl des Aufsichtsraths.

5) Beschlußfassung über die dem Aufsichtsratbe für das abgelaufene Geschäfisjahc zu be- willigende Tantiòme.

Es sind nur diej-nigen Aktionäre ftimmberehtigt, die ihre Aktien späteftens am fünften Tage vor dem Tage der Generalversammiung ber einer der folgenden Hinterlegungsftellen :

a. in Düsseldorf bei Herrn C. G. Trinkaus,

D è dem Düsseldorfer Vank- vereint,

c. in Benrath bei unserer Gesellschaftskafse,

d. bei einem deutschen Notar

hinterlegen oder eine anderweitige Hinterlegung in einer dem Vorstande genügenden Art nahweisen.

Benrath, den 25. Jali 1900.

Der Auffichtsrath-

[37257] Steinsalzbergwerk Juowrazlaw Actien-Gesellschaft.

stattgehobten Ausloosuug von 22 Stück 4 9/9 Theil -Schuldverschreibungen stehende 22 Nummern gezogen toorden: 19 53 80 108 156 210 214 233 321 330 331 435 520 574 698 714 718 778 818 918 943 999 à 1000 M

Die Verzinsung vorstehender 22 Theil: Schuld, verschreibungen hôct mit dem 31. Dezember d, Jz auf. Die Rückzahlung erfolgt zum Nennweith gegey Einreichung der gezogenen Theil. Schuldvers{reibungen mit den dazu gehörigen Zinsscheinen Nr. 9 big und Talons vom 31. Dezember d. Js. ab, uy zwar:

in Juowrazlaw bei unserer Gesellschafts,

Unserer

land und bei der Actiengesellschaft Montanindustrie, !t fi in Aachen bei dem Bankhause Robt, Suer, mondt «& Co. Inowrazlaw, den 23. Juli 1900. Der Vorstand. Goede.

e

[37201] Concordia, Cölnische Lebens - Versicherungs- Gesellschaft.

Auf Grund des § 244 des Handelsgeseßbudz geben wir hiermit bekannt, daß Herr Julius vou Rath, Kaufmann în Köln, durch Tod aus dey Aufsichtsrath unserer Gesellschaft ausgeschieden if.

Köln, den 24. Juli 1900.

Die Direktion.

[37234]

Die Aktionäre unserer Gesellshaft werden biermit zu einer am Moutag, d. 20. August d. J, Vorm. 10 Uhr, im Komtor unserer Dextrinfabrf statifindenden außerordentlichen Generalver: sammlung eingeladen.

Tagc®&orduung : 1) Ercänzung des Aufsichtsrats. 2) Erhöhung des Aktienkapitals durch Ausgah neuer Aktien. (

Aktionäre, welche das Stimmrecht ausüben wollen haben thre Aktien bis zum 18. August, Abendê 6 Uhr, im Geschäftslokale zu deponieren

Bergen a. d. D., den 24 Juli 1900.

Bergener Industrie-Aktiengesellschaft, Der Auffichtsrath. Brüno Lemme.

[36944] Portland- Cement- u. Wasserkalk-Werk „Mark“ Neubeckum.

Hierdurch fordern wir unsere Aktionäre auf, di vierte Einzahlung von 25 9/9 auf die übernommen: Aktien bis zum 15. Oktober ds. J. bei der

Kölnischen Wechöler- & Commissionsbar! zu Kölu: Rhein oder der Märkischen Bank Bochum unter Etinreihung der Quittungsbogen zu l welche dann mit entsprechendem Vermerk zurüd gegeben werden.

Neubeeckum,. den 23. Juli 1900.

Der Auffichtsrath. Der Vorstand. Th. Müllenstiefen, Baly. Dr. More Vorsitzender.

[36802]

Zur ordextlichen Generalversammlung det Actien - Gesellschaft Zuckerfabrik Cuimse werden alle stimmberechtigten Mitglieder der Gel {aft auf Montag, den 20, August cr., Vor mittags U Uhr, nah Kulmsee, Hotel , Deutz Hof“, ergebenst eingeladen.

Tages8orduung : Z 1) Bericht des Vorstands über den Gang ui die Lage der Geschäfte unter Vorlegung d7 Bilanz. Bericht der von der Generalversammlung t wählten Revisoren zur Prüfung der Rechnung des abgelaufenen Geshäftsjaßres. f Bericht des Aufsichtsraths über Bilanz, F winn- und Verluftrehnung und über die D theilung des Reingewinns. L ) Genehmigung der Bilanz und Ertheilung Entlaftung. Feststellung des Gewinnantheils, ¡ Wahl dreier Revisoren und zweier L vertreter, welche die Rehnungen des na Geschäftsjahres zu prüfen und der Tol Generalversammlung Berit zu Ek haben. Alle fünf Gewählte könner Nitaktionäre sein. E F Wahl der Mitglieder des Auffihtêrat0®? * die ordnungsmäßig auss{eidender M Amtsrath Donner - Steinau, Kowroß, von Loga- Wichorsee, rath Wegner-Oftaszewo. _… 8) Beschlußfaffung über ordnungsmäßig brachte Anträge und Beschwerden. Kulmsee, den 23. Juli 1900. Der Ausfficztêrath und Vorftan?

der Zuckerfabrik Culmjec

H. Petersen, gegn Borsitzender

-_ P _—

_—

Norfigznde:

Herm. Tellering, Vorfißender.

[36722] Activa.

Ì, rgntertaptendenenchienneans

Immobilien-Konto . . Eisenbahn-Ans{luß-Konto

Debet.

An Saldo per 31. Dezember 1898 ,

« Part. Oblig. Aktiv-Kto., Abschrbg. | 755 000|—

1791 427|:

des Aufsichtsraths. des Vorftand®

Aktien-Kapital-Konto Hypotheken-Passiv-Konto

er Part, Oblig, Pass,-Kto,, Abschrbs- M KontoRorten-Ronto Kreditoren [p 4 o * s - e , p»,

Hohenzollern - Zeche Lieheuwerda,

Die Direktion,

F, Satlow, N, Schanz, Gen,B,

Bet der am 21. d. Mts. zu notariellem Protokol | sind nag, |

fasse, j in Berlin bei der Nationalbank für Deuts,

[37261]

Die Herren Aktionä

Statuten zur 21, ordentl Vorwittags 10 Uhr, jh

1) Vorlage ber Bilanz nebst Gewinn-

i: Tei und des Must en L 2) Erholung der Decharge für 3) Beschlußfassung über die Verwendung des Reingewinns, ; Eraünutngöwabl des Aufsichtsraths.

Bilanz und Geihäftsberiht der Direktion und des Au zur Verfügung ber Herren Aktionäre.

Direkt

an im Komtor der Mühle

Bezüglich der Berechtigung zur T 8 der revidierten Statuten,

weisen wir auf 8

Kunstmühle Rosenheim.

re unserer Gesellschaft werden

en Generalversamunrl : dlonegdues t ung auf Dienstag, den 4.

der Mühle in Rosenheim Tas iobrbun senh eingeladen,

Aufsich!srath und Direktion.

Rosenheim, den 23, Juli 1900.

[36013]

Wollenwerke Actien- Gesellshaft vorm.

Activa,

e

Der Vorstand. Weller.

in Liquidation.

Vilanz am 15. Juni 1900,

Feflsezung der Dividerde. fsihtsraths ftchen vom 21, August l, s,

heilnahme und Abstimmung in der Generalversammlung ‘ver-

Albert Dederihs & Ci--

hiermit unter Bezugnahme auf 8 7 ber September 1900,

ng: Verlust-Konto, sowie des Geschäftsberichts ter

Passiva.

[37231] Activa.

Bilauz-Konto per 81. Mai 1900,

Immobilien-Konto: Ge E Gebäude . , , M 82000 - 929% Ab- schreibung ., 1640,— é 80 360, Zugang .,© 1956028

99 920:

10%/0 Abschreibung -

Maschinen-Konto ¿ 15 Í 1 545

) 449/50

Zugang J:

23 978

3 904/50

Fuhrpark-Konto |

Zugang Waaren-Konto Debitoren-Konto Kassa-Konto Wechsel-Konto .

Immobilien-Kto. Gladbach Grundstück-Konto Anrath . Maschinen-Konto . Gebäude-Konto Anrath , Neuanlage

Weitere Neuanlagen . Utensilien-Konto Nimesn tee P

itmessen im Portefeuille Kassenbestand Gesammt-Außenstände

Waaren-Vorräthe M.-Gladbah-Berlin .

Packmaterialien Drucksachen 2c. Mobilien Garnvorräthe 30% Abschreibung

Materialien Berlust

Liquidator: August Efferßt.

[72971] Verein für Gasbeleu

der am 23. Jult a. c;

Fn

uUv(F 2épizu13

24mg "v un291n%G

Mi H 190 000|— 110 000) 221 64350 244 300|— 323 0( )O— 105 000

37 853138

199/35

4 732/54

A / Reduztertes

9

naa

und Agio.

ßu

/10—s/5

è 314 Uv

19 150 35/67 190 11506 65 019/53 315/98 100|—

l 661/25

12 992/78

l 877|—

| 497 120/95

I TTT 3881593 Auffichtsrath.

I. B. Oellers, Vorsitender.

Aktie gegen Einsendung des 42, Dividendenscheines zur Auszahlung zu bringen.

Die Auszahlung erfolgt in der Zeit

während der nab § 90 der Statuten feft ä

A Gleichzeitig ersuhen wir die Dividendeleisten ihrer Aktien vom 1

dur die Post versendet werden.

Auch wurden in dieser Generalvers

ausscheidenden Mitglieder

für die nächsten 3 Jahre wiedergewählt

vom 13, bis 31, August a. e. an

« Franz Zimmermann, Hugo Esóldner

Werdau, den 24. Juli 1900

Activa.

An JIwramobilien-Konto Utensilien-Konto

Bank-Guthaben-: Konto Konto-Korrent-Konto

° -” 5 - -

Die Nichtigkeit der Bilanz in Uebercinstimmung mit den £

erfolgter Prüfung Werdau, den 9.

m

Der Vorftand. Teichmann. Vilanz am 30, April 1900,

A 922 34 8 H Per Aktien-Kapital-Konto . 2 200 LO -- 1 200 11 882/28 21 811/97 9 001/15] 25 645/48

394 178/98

DepositeneKFonto Darlehn-Konto Kautions-Konto Dividende-Konto

Juni 1900

Emil Lorenz, verpfl. Revisor.

Aktien- Kapital 46600000 Obligattons-Kapital

Obligations « Zinsen Gesammt-Kreditoren

Agenten- Provisionen M4900.

cchtung der Stadt Werdau.

M abgebaltenen ordentlichen e 1 überschrie Vereins rourde beschiofsen, auf das leßte Geschäftsjahr 1899—1900 pen “Divideahe 5 easMuebeuen

geseßten Stunden, im Geschäfts. Bureau des Nereins f en h j ts- : es Vereins. S E An bet Einsendung des 42, Dividendenscheines, diel 2 18 ! A 000 Vetzusügen, gegen welche 16

len tien ; } g Jed ie neue dergleichen

oder andernfalls unter Werthdeklaration in cer Höhe des auf die Aktien eingezahlten Gil. Sen

Spezial-Neserve-Fond-Kouto ¿ ,

Verlust- und Gewinn-Konto . .

‘üŸern und Unterlagen bestätigt nah

315 000

786 153

2171

den Werktagen

ammlung die mit S(luß detselben aus dem Auffichtsrath

Herr Richard Schmelzer,

P assiva. M A 150 000] e s 86 931144 30 683|84 71 000|—

300!

1155| 55 508 70

394 178/98

[37230]

Activa. 1} Guthaben bei der Sparkaffe . 2) Baarer Kassenbestand . . 3) Grundbuihlih eingetragene

die Häuser an der a. Dettmarstraße . b, Desterholzftraße , c. Rhetnis®e und Bessemerstraße . , d. Kaifer- und Roon- straße ) Inventarien-Konto . .

2) 9 Häuser an der Kaiserstraße . . Rbeinischens-, Otto-

7) Srundstück Scdlofferstraße, unbeb

3) 16 Häuser an der Joachim-,

ftraße .

Beutb- und

*) Rückständige Miethen

_ Soll.

T

ATgezmeines Unkosten-Konto

I arien-Konto, Abscdreidung . .

Fusen-Konto . zewinn

h Suymwa Die Dividende sür 1899 (Sd) wird geren Abgate der D Berdwordistrake 2, wm Dose, gezahlt.

unserer Gesellschaftökasse,

Rest:

kaufgektder nebst Stük;insen für

aut | U

Gewinne und Verlusberechnunug.

] Gemeinnützige Baugesellschaft,

Aktiengesellschaft zu Dortmund.

Vermögenäftand Ende 1%99.

h A

25 684/60 609/82

1) Aktienkapital-Konto 2) Hypotheken-Konto 3) Érneuerungéfonds 4) Reservefonds 5) Dividenden-Konto 6) Delkrederefonds 7) Darlehns - Konto, vorshußweise Einzahlung auf die zweite Aus- gabe von Aktien in Höhe von 150000 \«# als Darlehn zu 49% Restforderung des Architekten . . Straßenbau-Konto Ueberhobene Miethen 2. . .. Reingewinn : Davon entfallen auf:

Dividende, 4% des Alktien- Fapitals 46 6 000,— b. Entscbädigungen und

Gratifikationen für die Beamten . . . # e, Erneuerungsfonds . ,„

730,— 402,68

Summa

494 8ST 11}

39 Miethe. Konto, Reingewinn 1 Pacdten-Konto, desgl.

Dortmund, den 2. Zuli 1900.

Brauns.

König, ary.

Der Ausfichtsrath. Berninghaud, Hermaaun, Kleine. J. D Nolte,

Der Vorstand. S@aekker.

Passiva.

N 150 000) 198 449/84

9 567/37

15 000|— 168|— 15 000|—

89 631/45 1 026/22 15 900|— 3/55

7 132/68

Sumina 117 096/14 ividenden\scheine Peihe 1 Nr. 8 an

Siebert.

494 879/11 Haben. K Ld 17 032/14 64|—

M S

8 062/50

ott iitzt I TTT 3882:

6 Þro

Paten o -- 209%/0 Abs@hreibung .

65 000|— 13 000

Aktien-Kapital-Konto Hypotheken-Konto Kreditoren-Konto; Bankverbindlihkeiten | M 105 350 84 Diverse.

Kreditoren , 225 292 08 330 642/92 Accepten-Konto ,.., _| 14304860 Md S 92 030/64

194 920

37 882

4 575|— 482 290/68 482 203/88

8 948/41 144 901

52 000/—

An O ehâlter, Steuern, 2 Arbeitslohn-Konto , O M Abschreibungen : auf Gebäude, Maschinen und Patente Reingewinn

Der Dividendeuschein Nr. 1 D 9/0 Auszahlung

in München Würzburg,

[37229]

) Activa.

Grundstück-Konto Gebäude-Konto Anlagen-Konto Wirthschafts-Utensilien-Konto Hause-Inventar-Konto

Lübbecke, im März 1900, Aug. Menke.

Bahnanlage-Konto 7 Konto für baulihe Erweiterungen . . Betriebsmittel Konto 3 íInventar-Konto Material-Konto Kassa-Konto

(Fffekten-Konto Konto sür Gleiserweiterungen Debitoren-Konto

Soll.

An Betriebskosten-Konto c

«„ Grneuerungsfonds-Konto.

Amortisations-Konto der Bahn-

On E a %

« Effekten-Konto (Kurs-Differenz à 3 9/0 Oefterr. Ung.-Staatsh.- Prioritäten)

Reservefonds-Konto:

99% von dem Ueberschuß der _ Einnahmen . A 207 673 07 über die Aus-

due. 4, o L ITIGDT

M 99 546 50

13!

59 792 48 207 673 07

In der heute hier abgehaltenen 13. ordentli j ivi des Betriebsjabres 1899 auf 40 ,— für die Tele esten S E Tite L E

| | [1407722116 Gewvinn- und Verluft-Konto per §1. Mai 1900.

sj!

64 786/95 44 678/50

M.

92 030/64 218 806109] 4 Würzburg, den 31, Mai 1900. Aktien-Gesellschaft für landwirtschaftliche Maschinen vormals Gebr. Vuxbaum.

1 407 722116 Crediít.

k 202 1402

Per Waaren-Konto i 16 66588

«„ Zinsen-Konto

218 806/09

Der Vorstand. gelangt von heute ab mit = „é DO0,— für jede Aktie

in Würzburg bei der Gesellschastskafe, Vayerischen Bauk,

Vayeri s den 23. Juli 1900. dden di ui

Zweigniederlassung Würzburg,

Die Direktion.

Bilauz der Lübbecker Schützenhaus - Vaugesellschaft

pro 31. Dezember L899.

1015/58 20 973'60 1 382 60

I 310/11 2 05598 963/43

r

27 701/30}

| Hypotheken-Konto

Passíîva, o

Aktien-Kapital-Konto 19 350 6 060|— 47945 O

ck77 tere G: Î (2

5413

S rxA bayr Z4 (01/30

Der Vorftand.

Waldhaufen.

Kaysersberger Thalbahn Colmar i/Elf.

i Bilanz vom 31. März 1900.

“M |S 56 996/57 43 00597 64 2911/67 48 013/46 36 874/19 S 495/18 95 000|— 32 160|— 3 686/94 36 069/18

54 593/16

Gewinn- und Verlust-Konto vout 31. März 1900.

M L 39 406/57 5 000|—

2 000 e j

1 720 B

2 977/33 816/69

Carl Vogeler.

Passiva.

j

Aktien-Kapital-Konto . 1 142 000| Reservefonds-Konto 47 710/68 Erneuerungsfonds-Konto 63 758/04 Amortisations-Konto der Bahnanlage 16 000/— Amortisations-Konto für baulihe Er- weiterungen . . ., Allgemeiner Versicherungsfonds-Konto Konto für unerhobene Dividenden . . Kreditoren-Konto . Tantièmen-Konto . . .. Gewinn-Saldo-Korto

2 500|—

9 000'—

45

17 010/27

816/69

55 TO2148

1 354 593/16 Haben.

emar

| Per Betriebs8einnahmen-Konto 204 1560 « Zinsen-Konto:

Zinfen aus Werthpapieren

Zinsen aus Konto-

Korrent ._. 14LI7

207 673107

Der Kupon jeder Aktie ist am L. August

d. J. bei der Bangne de Mulhoeuse in Colmar ¡u beberben.

Ausgeloost wurden die Aktien Nr. 212 und 535

deren Autzahlung am L. April A904

bei der vorgenannten Vank gegen Aushändigung der Aktien erfolgt.

L, Auguft 1901 zur Zahlung gelangt.

9

(heiden. Der Auffichtsrath sett

D D ck Y

Colmar, den 21. Juli 1900.

Der fi ergebende Reinzewinn von 55 752, 1) 40/6 Dividende auf 1142 Aktien D N an enn Aude, Versi Herungbfonds-Konto é rweisung an den Amortisations-Konto für baul. ite 5 Ueberweifung an den Tantiòmen. Konto L E Ueberweisung an den Ecneuerungéfonds-Korto .

Nach dem Turnus hatten die Dieselben wurden wieder i O fh zusamm

Der Vorstand der Kaysersberger Thalbahn,

en:

Diese Aktien haben noch Ansprüh auf die Dividende für das Betriebsjahr 1900 die am 48 „& wurde in folgender Weise vertheilt:

Q:

62 48 M

G. Krauß und Salÿmann aus dem Nuffiéhtörath auu«

1) Herr Kommerzienrath G. Krauß, München, Vorsitzend Bankdirektor und Stadtreth J. Salbmane, S: lk FateiSelzer D. E Ae Es

, Dir er # Münthen Vorstand und Direktor der Gesellshaft ift dee Untrezciet |

Stellvertreter des Vorsiyenden,

Zündorf.