1900 / 178 p. 7 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

zu Albesd i. Lothr. auf den 25, ftober, 1900, Vormittags _L0 Uhr. s Zwecke der dl vie gea Zustellung wird diefer Auszug der Klage bekannt gemacht. / Berghausen, Gerichtsschreiber des ‘Raiserlichen Amtsgerichts.

[37713] Oeffentliche Zustellung.

Die Zigarrenarbeiterin verehelihte Schuhmacher Pauline RKiesewetter, geb. Scholz, in Berlin, Klägerin und Berufungsklägerin, Prozeßbevollmächtigter :Rechts- anwalt Heilberg in Breslau, nas gegen ihren Ehe- mann, den Shuhmacher Hugo Kiescwetter, früher zu Breslau, R enirase 10, jeßt unbekannten Auf- enthalts, Beklagten und Berufungsbeklagten, indem fie gegen das Urtheil der 1 Zivilkammer des König- lichen Landgerichts zu Breslau vom 1. Mai 1900 Berufung einlegt, und die Wiedereinseßzung in den vorigen Stand gegen die Versäumung der Be- rufungsfrist beantragt, wegen Ehescheidung, Die Klägerin und Berufungsklägerin ladet den Beklagten und Berufungsbeklagten zur mündlihen Verhandlung über die Berufung vor den Ersten Zivilsenat des Königlichen Oberlandesgerihts zu Breslau auf den 15, November 1900, Vormittags 9 Uhr, mit der Aufforderung, einen bei dem gedahten Ge- richte zugelaffenen Anwalt zu bestellen. Zum Zwecke der öffentlichen Zustellung wird dieser Auszug der Berufungs\chrift bekannt gemacht.

Breslau, den 25, Juli 1900.

Retlaff, Gerichtsschreiber des Königlichen Oberlandesgerichts,

[37717] Oeffentliche Zustellung einer Klage.

Nr. 16 208, Die Firma Karl Schweißer zu Fret- burg, Prozeßbevollmähtigter: Rechtsanwalt Dr.

ordan in Mannheim, klagt gegen den Wirth Robert Klein, dessen Aufenthalt unbekannt ist, früher zu Mannheim wohnhaft, aus Kauf und Lieferung von Brann?wein, mit dem Antrage auf Verurtheilung des Beklagten zur Zahlung von 90 46 nebst 5 9/9 Zinsen vom Klagzustelluncstage an. Die Klägerin ladet den Beklagten zur wündlihen Ver- handlung des Rechtsstreits vor das Großherzogliche Amtsaerit zu Mannheim auf Dienêstag, den 23, Oktober 1900, Vormittags 9 Uhr. Zum Zwecke der öffentlichen Zustellung wird dieser Auszug der Klage bekannt gemacht.

Mannheim, den 25. Juli 1900.

Sch{wab,

Gerichts\hreiber des Großherzoglichen Amtsgerichts.

3) Unfall- und Fuvaliditäts- 2c. Versicherung.

[37757] Bekauntmachung.

Gemäß § 21 des Unfall-Verficherungs-Gesetzes bringen wir hiermit zur Kenntniß, daß seit der leßten Veröffentlihung in der Organisation der Papiermacher - Berufsgenofsenschaft folgende Veränderungen eingetreten find:

A. Genofsenschafts-Vorftand. :

Der Ersaßmann des Herrn Geh, Kommerzien- raths Albert Niethammer-Kriebstein, Herr Direktor Paul Büttner-Weißenborn, ift ausgeschieden, ebenfo der Ersaßmann des Heir Karl Marggraff-Wolfs8- winkel, Herr Kommerzienrath M. Behrend-Hammer- mühle; an Stelle des ersteren wurde Hecr I. Scheerer-Görißhain b. Kossen |. S. und an Stelle des letzteren Herr Wilh. Ebart-Berlin, und zwar mit sofortiger Wirkung, gewählt. Zum Ersatz- mann des Herrn A. Kreipe- Alfeld a. d. L., welcher an Stelle des verstorbenen Herrn Kommerzienraths C. Drewsen-Lachendorf in den Vorstand eingerückt ist, wurde Herr Ferdinand Eppen-Winsen a. d. Luhe, und zwar ebenfalls mit sofortiger Wirkung, gewählt. Das Vorstandsmitglied Herr von Löhr- Mainz \{cheidet Ende 1900 aus. Bn seine Stelle rückt sein Ersaßmann, Herr Direktor Schacht- Coswig i. S,., ab 1. Januar 1901 in den Vorstand ein, während zum Ersaßmann des Herrn Schacht von genanntem Tage ab Herr Kommerzienrath Hoesch-Königstein i. S. gewählt worden ift.

Ferner scheidet Ende 1900 aus der Ersaßmann des Herrn Hugo Altmann in Hirschberg, Herr Fabrikbesißer Sattig-Hirshberg; an seine Stelle wurde Herr Fabrikbesißer Paul Grimm in Mauec b. Löwenterg i. Schl., und zwar ab 1. Januar 1901,

gewählt. B. Sektionen. Sektion LUI. Vorftaudsmitglieder : An Stelle des ausgeschiedenen stellv. Vorstands- mitgliedes Herrn Direktors Runk in Wolfsegg wurde Herr Direktor A. Pettermand in Wangen i. A.

gewählt. Sektion AV. Vertrauensmäuner :

Für den 5. Vertrauensmannsbezirk, umfassend den Reg.-Bezirk Cassel, wurde Herr Direktor ' Georg Kück-Niederkaufungen b. Cassel zum Vertrauensmann und Herr Eduard Staffel- Witzenhausen b, Cassel zu dessen Stellvertreter gewählt.

Sektion V. Vorstandsmitglieder :

Das ftellvertretende Vorstandsmttglied Herr Herm. Vorster in Broich a. d. Ruhr ift ausgeschieden; an seine Stelle wurde Herr Direktor Carl Rauhaus, i. Fa. Neußer Papier- und Pergamentpapterfabrik A.-G. Neuß, zum Ersaymann des Herrn Walter Hoesch, i. Fa. Gebr. Hoesh, in Kreuzau b. Düren gewählt.

Vertrauenêmänner :

Der Vertrauensmann für den 3. Bezirk, um- fassend aus dem MNeg.-Bezirk Aachen den Kreis Schleiden, Pen Richard Virmond in Hellenthal in der Eifel, ist aus der Industrie ausgeschieden; Ersahz- wahl für denselben is noch vorzunehmen.

Sefktiou X. Vorstandsmitglieder :

Das Amt des Borstandsmitgliedes Herrn Kom- merzienraths M. Behrend-Hammermühle, welcher wegen Ausscheidens aus der Industrie auh aus der Berufsgenofsenshaft ausgeschteden ift, ift urs dessen Stellvertreter, Herrn Kommerzienrath Pau Steinbeck in Frankfurt a. O., beseßt worden, Das vakante Amt eines ftellvertretenden Vorstandemit- gliedes für Herrn Steinbock wurde durch Herrn Direktor Beckmann, i, r Königsberger Zellstoff- Fabrik in Königsberg i. Pr., beseht,

/ Vertrauensmäuner :

An Stelle des ausgeschiedenen Herrn Direktor B in Hohenofen wurde für den 5. Bezirk, umfassend den Rea.-Bezirk Potsdam, Herr Dr. phil.

aul Woge in Hohenofen b. Neustadt a.- D, zum

ertrauensmann gewählt. An Stelle des ausge- schiedenen Vertrauensmanns für den 8, Bezirk, um- fassend den Reg.-Bezirk Köslin, des Herrn Kom- merzienraths M. Behrend-Hammermühle, is Herr Direktor Morgenstern in Hammermühle b. Varzin gewählt worden.

Sekiion K. Vorstandsmitglieder :

Herr Fabrikbesißer Sattig in Hirschberg i. Schl. hat sein Amt als Vorstandsmitglied niedergelegt ; an seine Stelle ist sein seitheriger Saa err Fabrikbesißer Paul Grimm in Mauer b. Löwenberg i. Schl., in den Borstand eingetreten. gun Ersaßtz- mann des Herrn Grimm is Herr Fabrikbesißer Franke in Ziegelhals gewählt worden.

Ferner wurde zum Ersaßmann des Herrn F. Falch- Brieg an Stelle des aus8aeshiedenen Herrn Richter, Herr Dr. Gottstein in Breslau und zum Ersahz- mann des Herrn Direktors Eeorg Conrad in-Sacrau an Stelle des ausgeschiedenen fen Glokke Herr Moax Erfurt in Straupiß gewählt.

Vertrauensmänner :

Für den Reg.-Bezirk Liegniß, und zwar die Kreise Hirschberg und Schönau, wurde Herr C. Wiedemar, Direktor in Cunnersdorf, zum Vertrauensmann und Herr Iosef Fritsch in Arnsdorf i. R. zu dessen Stellvertreter gewählt.

Für den Reg.-Bezirk Breslau und die Provinz Ee wurde Herr Fabrikbesißer L. Kuschel in

elicienhütte zum Vertrauensmann und Herr C. Teichmann in Habelshwerdt zu dessen Stellver- treter gewählt.

Mainz, den 24. Juli 1900.

Der Genossenschafts: Vorstaud

der Papiermacher - Berufsgenossenschaft.

Albert Niethammer, Vorsißender.

4) Verkäufe, Verpachtungen, Verdingungen 2c.

Bekauntmachung.

Verpachtung des Königlichen Domänen-Vorwerks Nonnendorf und eines Theils des Vorwerks Spandowerhagen im Kreise Greifswald von Johannis 1901 bis zum

1, Juli 1919.

Gesfammtfläde von Nonnendorf 464,119 ha. Darunter: 5,625 ha Garten, 431,9 ha Ader, 17,746 ha Wiesen, 4,869 ha Holzuna.

Flähe von Spandowerhagen rd. 62 ha Wiesen und Weiden.

Grundsteuer-Neinertrag für Nonnendorf 8827 56 M, für Spandowerhagen eiwa 1000 M

Da im ersten Termin ein zureihendes Gebot nit erzielt ist, zweiter Bietunastermin am 15, August d. Js., Vormittags Uk Uhr, in den Räumen der unterzeihneten Regierung.

Bisheriges Pachtaufkommen eins{chl. 793,20 M Melioratior szi«sen 12 640,40 M4 *

Erforderlihes Vermögen 120 000 M

Letzteres unter Vorlegung der Veranlagung zur Staats. Einkommen- und Ergänzungssteuer möglichst einige Tage vor dem Termine dem Domänen- Departementsrath, Regierungs-Affsessor Volckart, nach- zuroeifen.

Die Domäne geboten:

a. ¡unächst mit der Verpflihtung des neuen Pächters zur Ucbernahme des dem bisherigen Pächter geh érenden Wirthschaftëinveutars aemäß 8 35 TT der allgemeinen Pacht-Bedingungen 1900,

b. sodann ohne diese Verpflichtung.

Pachtbedingungen vnd Bietungsregeln sind in unjerer Registratur während der Dienststunden ein- zusehen, auch von ihr gegen Erstattung der Schreib- gebühren zu beziehen.

Die Besichtigung der Domäne if nah zuvoriger Meldung bei dem jeßigen Pächter, Amtsrath Bath, gestattet.

Stralsund, den 2@ Juli 1900

Königliche Regierung. Abtheilung für direkte Steuern, Domänen und Forften.

[37556]

wird im Termin zweimal aus-

[37752] Domänen-Verpachtung.

Da im erften Bietungstermine zur Neuverpachtung der im Kreise Nimptsch belegenen Köntáälichen Domäne Tiefensee in Größe von 229,683 ha, darunter 219,896 ha Aer, auf die Zeit von Johannis 1901 bis 1. Juli 1917 unzureihende Gebote abge- geben worden find, ist nochmaliger Bietungttermin auf Sonnabend, den 25. August 1900, Vor- mittags 1LL Uhr, im NRegierungs8gebäude am Lessingplaß vor dem Regierungsrath Dr. Shwarzlose anberaumt worden.

Im Bietungstermin wird die Domäne zweimal zum Ausgebot gebracht werden, nämlich zunächst unter Zugrundelegung der festgestellten Pacht- bedingungen mit der Verpflihtung des Pächters zum käuslihen Erwerbe des auf der Domäne vor- handenen lebenden und todten Wirthschaftsinventars und sodann unter Zugrundelegung der Pacht- bedingungen ohne jene Verbflichtung.

Grundsteuer-Reinertrag 8493 A Bisberiger jähr- lier Pachtzins 34957 A, darunter 4253 M Mesliorationszinsen,

Pachtlustige haben vor dem Mitbieten ihre land- wirthshaftlihe Befähigung und ein verfügungsfretes, thnen eigenthümlihes Vermögen von 85 000 ( dem genannten Kommissar unter Vorlegung der letzten Steuerveranlagungs - Benachrichtigungen glaubhaft nachzuweisen.

Die Pachtbedingungen können in Abschrift gegen Einsendung der Schreibgebühren von 80 „§ von uns bezogen werden und sind ebenso wte die Bietungs- reger B, die Vorwerkskarten 2c. während der Dienststunden in unserer Domänen-Negistratur hier, sowie auf der Domäne einzusehen.

Lao der Pachtgegenstände i nach vor- heriger Meldung bei dem Köntglihen Amtsrath Smidt in Tiefensee gestattet.

Breôlau, den 23. Jult 1900.

Königliche Regierung.

Abtheilung für direkte Steuern, Domänen

und Forsten W.

[37753] A LCRT, :

Die im Kreise Nes belegene Königliche Do- mäne Groegersdorf in Größe von 221,243 ha, darunter 210,415 ha Ader, soll auf die Zeit von Johannis 1901 bis 1. Juli 1917 im Wege des ôöffentlihen Meistgebots verpahtet werden.

Nochmaliger Bietungstermin, da im ersten ein ausreihendes Gebot niht abgegeben worden ist, am

R den 27, August 1900, ormittags 11 Uhr, im Regierungsgebäude am Lessingplaß vor dem Regierungsrath Dr. Schwarzlose. __ Grundsteuer-NReinertrag 7628 4, bisheriger jähr- liher Pachtzins 32738 A, darunter 333 Meliorationézinsen.

Pachtlustige haben vor dem Mitbteten ihre land- wirthshaftlihe Besähigung und ein verfügungsfreies, ihnen eigenthümlihes Vermögen von 85 000 6 dem aenannten Kommissar unter Vorlegung der leßten Steuerveranlagungs - Benachrichtigungen glaubhaft nachzuweisen.

Die Vachtbedingungen können in Abschrift gegen Schreibgebühren-Erstattung von 80 HZ von uns be- zogen werden und sind ebenso wie die Bietungs- regeln A., die Vorwerkskarten 2c. während der Dienst- stunden in unserer Domänen-NRegistratur hier, fowie auf der Domäne einzusehen. f A

Besichtigung der Pachtgeger stände is nach vor- heriger Meldung bei dem Amtsrath Kaempffe in Mückendorf bei Strehlen gestattet.

Breslau, den 22. Juli 1900.

Königliche Negierung. 4

Abtheilung für direkte Steuern, Domänen

und Forsten B.

[35411

Gasthaus-Verpachtung.

Das große Gasthaus zu Wilhelmshöhe bei Cassel bisher Hotel Shombardt

foll nach einem den modernen Anforderungen ent- sprehenden Um- und Ausbau vom Jahre 1901 ab auf 18 Jahre verpachtet werden. Die Pachtgebote sind bis zum 10, September d. J., Vor- mittags 11 Uhr, an die Königliche Hof-Bau- inspektion zu Wilhelmshöhe einzusenden, wo auch der Plan für den Umbau autliegt und nähere Aus- kunft ertheilt werden wird.

5) Verloosung 2. von Werth: papieren.

Die bisher hier veröffentlihten Bekanntmachungen liber den Verlust von Werthpapieren befinden [ih aus\{ließlich in Unterabtheilung 2.

[37756] K. N. priv. Oesterreichishes Credit: Justitut für Verkehrs-Unternehmungen und öffeutliche Arbeiten. - Kundmachung. /

Die Einlösuna des am 1. August 1900 fälligen Kupons Nr. S unserer 4 %/% Obligationen (Schuldverschreibungen) Kategorie A. und B, mit 2 Kronen für je Einhundert Kronen Nominale findet statt: f

in Wien bei unserer Hauptkasse und bei der Liquidatur der Niederösterreichischen Escompte-Gesellschaft,

in Budapest bei der Vaterländischen Bauk- Actien-Gesellschaft,

in Berlin bei den Herren Robert Warschauer «& Cie., f

in Frankfurt am Main bei Herrn Jacob S. H. Stern,

in Leipzig bei der Leipziger Bauk,

in Hamburg bei den Herren Johann Beren- berg, Großler « Cie.

Wien, am 27. Juli 1900.

Der Verwaltungsrath. (Nachdruck wird nicht honoriert.)

[37751] Bekanntmachung.

Bon der x. Anleihe des Jahres 1899 der Stadt Stolp i. Pomm. sind nach Mafgabe des Schulden-Tilgungsplanes seitens der Stadt an- gekauft worden:

Buchstabe B- Nr. 629—656 = 28 Stück über je 1000 A == 28 000 M

Mit ult. Dezember d. Is. hört die Verzinsung auf.

Stolp i. Pomm., den 23. Juli 1900,

Der Magistrat.

[36253]

Activa. Bilanz pro 31.

6) Kommandit - Gesellschaften auf Aktien u. Aktien-Gesellsh, f

‘Die bisher hier veröffentlihten eren bedin At F

über den Verlust von Werthpapieren befinden aus\{ließlich in Unterabtheilung 2.

[36435] Leipziger-Werkzeug- Maschinen- Fabrik vorm. W. v. Pittler, Aktiengésellschaft, Leipzig Wahren.

Zur ordeutlichen Generalversammlung auf Montag, den 20. August 1900, Vormittags 114 Uhr, in den Räumen der Credit- & Spar- Bank in Leipzig laden wir unsere Herren Aktionäre hiermit ergebenst ein.

Tagesordnung : Geschäftsteriht und Abschluß, Entlastung der Verwaltung, Wakhl in den Aufsichtsrath.

Zur Ausübung des Stimmrechtes in der General, versammlung find nur diejenigen Aktionäre be, rechtigt, welche ihre Aktien bei der Gesellschaftskasse oder der Kasse hiefiger Credit « Spar-VBank oder bei einem deutschen Notar spätestens am 16. August bis Abeuds 6 Uhr hinterlegt haben,

Depositenshetne sind gemäß § 13 unserer Statuten bis zum gleichen Termin bei unserer Gesell \chaftskasse zu hinterlegen.

Leipzig, den 21. Juli 1900.

Der Vorsitzende des Aufsichtsraths : Justizrath Dr. Langbein.

[33701] A Aachener Exportbier Brauerei (Dittmaun' & Sauerlaender)

Aktien-Gesellschaft.

Die Generalversammluyrg vom 16, Juni cr. hat beschlofsen, das Grundkapital der Gejellshaft von 3 250 000 auf 2 000 000 A herabzusetzen. Die Herabsetzung erfolgt in der Weise, daß von 13 bei der Gesellshaft einzureit enden Aktien 8 abgestempelt zurückgegeben und 5 vernichtet werden.

In Gemäßheit des § 290 des Handelsgeseßbuchs fordern wir unsere Aktionäre auf, die sämmtlichen Aktien mit den Erneuerungs- und Dividendenscheinen bei urs zur Durchführung dieser Kapitalherabsetzung bis zum L, November 1900 einzureichen. Die Aktien, welche troß erfolgter Aufforderung bis dabin niht bei uns eingereiht sind, scwie diejenigen cin- gercihten Aktien, welche die erforderlihe Zahl 13 nicht erreihen und der Gesellshaft niht zur Ver- werthung für Nehnung der B-theiligten zur Ver- fügung gestellt sind, werden für kraftlos erklärt werden ; im übrigen wird nah Maßgabe des bezogenen S 290 des H.-G -B. verfahren werden.

Rothe Erde, den 12. Iuli 1900.

Der Vorstand. W. Stadelbauer.

[35905] Oelsnißer Bergbau-Gewerkschaft Oelsniß im Erzgebirge.

Bei der am 16. Juli vor Notar und Zeugen auf das Geschäftsjahr 1900 planmäßia vorgenommenen Ausloosung von 50 Stück Prioritäts: Obli- gationen L. Emission 472/% der vormaliaen Oelsnitzer Bergbau: Gesellschaft vom Jahre 1862 find folgende Nummern gezogen worden :

Nr. 30 143 147 249 321 335 411 432 434 436 499 616 654 656 693 708 727 735 807 816 822 831 839 947 1018 1118 1187 1198 1289 1357 1360 1404 1421 1437 1517 1615 1623 1682 1774 1790 1830 1958 2049 2160 2212 2230 2374 2403 2435 2481.

Dieselben werden hierdurch aufgerufen mit dem Bemerken, daß die Rückzahlung der fraglihen Be- träge auf unserem Hauptkomtor in Oelsnih i. E. aegen Rückgabe der Stücke und der noch nit fälligen Kupons nebst Talon vom 30. Dezember a. €. ab erfolgt, mit welhem Tage die Verzinsung des Kapitalbetrages aufhört.

Von den in früheren Jahren von vorgenannter Anleihe au3geloosten Prioritäts-Obligationen sind

1 Stück aus dem Jahre 1897 Nt. 1864, ;

4 Stück aus dem Jahre 1899 Nr. 1384 1856 2428 2431

noch nicht erhoben worden.

Oelsnig im Erzgebirge, den 16. Juli 1900.

Der Grubeuvorftaund,

A ug. Bauch, Vors.

Wir bringen nachstehend die in der Generalversammlung vom 26, Mai 1900 genehmigte Bilanz sowie die Gewinn- und Verlust-Rechnung zur Kenntniß,

F assiva.

Dezember 1899,

M E 22 487/56} Kaffsabestand. 191/19} Devisenbestand. 494 701/29] Wedtselbestand. 730 139 52] Konto-Korrent-Debitoren. 168 781/48] Bank-Verkehr-Debitoren. 12 499/43] Hppotheken. 262 379/53] Darlehen. 58 706/05] Effekten. 177 002/06] Immobilien. 2 653/98] Mobilien. 77|17] Protestkosten-Saldo. 1 929 619/26 Debet. j M |S 51 771/70 An Depositen- Zinsen. 17 892/13} Zinsen und Provision. 1 600|—| Hypotheken- Zinsen. 18/421 Effekten-Zinsen. 17 254/21] [ Geschäftöunkosten (Gehälter, Steuern 2c.). Porto (Auslagen für Porto und Wechselstempel). div. Abschreibungen. Reingewinn,

Borbecker Credit

Getwvinn- und

1881/95 ,

4 333/25 31 275/20

126 026/86

Rud, Baum.

Á 8

Aktienkapital . , . E 300 000/— Accepte im Umlauf befindlich . 2150/— d E 1 360 391/89 Konto-Korrent-Kreditoren 94 586 E Bank-Verkehr-Kreditoren 40 416/1( Hypotheken 40 800|— Reservefonds 30 ( O0-— Spezialreservefonds 30 000 2 Reingewinn 31 275A

-—

1 929 619/26

Verlust-Konto.

Per Gewinnvortrag aus 1898 . Zinsen und Provision . . . Darlehns-Zinsen . Hypotheken-Zinsen .. Gg av os

11 234/10 352/43

Der Vorftand. Hch. Stottrop.

Porto, Bestand der Portokasse . Mete Isi ¿ee 6300

; Geschäfts-Uvkosten i Depositen-Zinsen . . . . « - ;

ommenen 7 126 026/86

L Spargesellschaft.

Hch. Hollmann.

“zum Deutschen Reichs-A

M 17S,

Dritte Veilage

Berlin, Sonnabend, den 28. Juli

nzeiger und Königlich Preußischen Staats-Anzeiger.

1900.

L. Untersuchun

2, Aufgebote, L

3, Unfall- und

4. Bertaufen V

b, Verloosung

6) Kommandit-Gesellschaften auf Aktien u. Altien-Gesellsch.

Die bisher hier veröffentlichten Bekanntmachungen über den Verlust von Wert aus\chließlich in Unterabtheilung 9. N S E RS

[37688] Activa.

Lerluste ard Funds erlust- und Fundsa Invaliditäts- 2c. A

Vilanz pro Camvagne 1899/1900.

An Grundstück. Konto Bau-Konto .

Kassa-Konto MWaaren- Kont

Ausgabe.

Maschinen- und Apparate-Konto Utensilien- und Mobilien-Konto .

o

Unkosten-Konto .. Eisenbahn-Direktion Braunshw. Bank B Rübensamen- Konto

Dünger-Konto

Konto-Korrent-Konto

Für Rüben und Unkosten Abschreibungen

Braunschweig . raunshrveig , .

en, Zustellungen u. dergl. ersicherung. erpahtungen, Verdingungen 2c. erthpapieren.

M 9/95 188 55 81 29 4 19

9 04 123 94

Gewinnu- und Verlust-Rechnung.

22 69 12 126/60 124 589/95 88f E

2 635/85

E E A T T

Passiva, A M |S M

9/39 Per Aktien-Kapital- S A Rot N 7107 Konto- Korrent- 5 91 284 004/77 Mono A 701 3/01

329 571 9

5 295 969/42

22 596 36 602 571/05

602 571/05 Einnahme.

Mh. A 838 958

Jerxheim, den 1. Juli 1900.

M. Köchy. A.

A ti fe Fabrik e ctienzuckerfabri errhein. A W. Lobl. “B xh

591] Für Waaren 8 627/19

847 58578

M S 847 989/78

847 58578

A, Cvers. Wrede.

[37691] Activa.

An Grund}ftück und

Ekensunder HZiegelei-Akti

Vilanz.

Thonlager-Konto

Abschreibung 1%

Gebäude- und alte Oefen-Konto

Abschreibung 3% . .,

Maschinenanlagen-Konto , Ringofen-Konto Inventar-Konto

Vereinigte Ziegeleten Debitoren-Konto

Kassa-Konto

G Kreditverein, Flensbura Betriebskosten- Konto, Toft

, Lager-Bestände Waaren-Konto O Koblen-Konto Betriebsk.- Kont do. Landw.-Konto

f C Di P. P; O EE

Ekensund, 1. Mat 1900.

Der

Nachgesehen und mit den Büchern übereinstimmend aefunden. C. A. Michelsen, vereidigter Bücherrevisor. Gewinn- und Verlust-Konto.

Debet.

An Landwirthschafts-Kto.. 64 4543,78

Bestand ._.

e Betriebskosten-Konto P. P.

= Bestand

« Betriebskosten-Konto C. D.

*ck* BVeslatb

: Brennmaterial.-Kro. P. P.

Bestand .

» Interessen-Konto

« Abschreibungen :

Inventgr-Konto .

Gebäude-Konto

Grundstück. Konto « Gründungskosten- Konto.

Auffichtsrath.

928

M 37 341,01 a 150,—

M 15 528,88 ¿is 400,—

M 19 523,61

0

Ekensund, 1. Mai 1900. Der Auffichtsrath. Andreas Rudolf Petersen.

Nachgesehen und mit den Büchern übereinstimmend gefunden. C. A. Michelsen, vereidigter Bücherrevisor.

Miri

[37699]

83 111/31

. A T1 521,— y 715/21 «A6 98 805,23

M 19 909 2159

S

37 191 15 128]

17 459

97 c 2C21Di

4 595/29 4 848/21

engesellshaft in Elensund.

Passíva.

E M!

_ | | Per Aktien-Kapital. 5 70 805 O E 155 000|— L Puvotheken Kto, 63 500|—- ¿ reditoren-Kto. 7 946/21 - Bank-Konto 45 000|— » Accept-Konto 10 92671

23 57 041 34 700 54 000

19 043/38 250

3 445):

22/4(

20|—

346/11

94 | 10

j

25 610/34 17 088/46

282 372 921

Der Vorftand.

Credit. M S

Per Waaren-Kto. P. P. M 25 189 84 | —+ Bestand « 19 909,24 45 099/08

« Waaren-Konto C.D. M 18 764,67 |

“ck Deslalid 21609140

. Saldo: Verlust

20 92377 17 088/46

er Auffichtsrath der Ekensunder Ziegelei

D Actiengesellschaft

in Ekensund

besteht laut

Genera versammlungsprotokoll vom 26. Juni d. Js.

8 den Herren Ziegeleibesigzer

Carl Chriftian

Dethlefsen in Ekensund, Grofsift Andreas Rudolf Petersen in Kopen-

agen,

Friedri

Kaufmann Wilhelm Christian Petersen in

lensburg.

Architekt Andreas Fusing in Kopenhagen, erster

r\amann

Amtsvorsteher Jörgen Heinrich Jackobsen in Et inkents, zweiter Ersaßmann. eusund, den 25. Juli 1900.

Der Vorstand.

83 111:

Der Vorftand. C. Petersen. P. Petersen. H. Lund.

[37731] Haasenstein & Vogler Actien-Gesellschaft. Zufolge Beschlusses der Generalversammlung vom 30. Juni cr. besteht der Auffichtsrath aus fünf Mitgliedern. Diese find zur Zeit, nachdem die Herren Wilh. Buecking durch Tod und E. Lucas freiwillig ausgeschieden find: 1) Herr Ferd. Hasenftein, Vorsizender. 2) Herr Direktor L. Steinthal, stellvertr. Vor- iyender. 3) Herr Charles Georg, Genf. 4) Herr Kommerzienrath Alex. Lucas. 5) Herr Ludwig Treu, Basel. Berlin, 28, Juli 1900. Der Vorstand.

| Oeffentlicher Anzeiger.

273 000|—

[37520]

seine legitimieren.

{aft zur Einsicht aus. Wurzen, im Juli 1900

« Kommandit-Gesells /, Grwerbs- und 3. Niederlassung 2c. von Netsanwälten. . Bank-Ausweise, ). Verschiedene Bekanntmachungen.

Wurzener Dampfmühlen- Aktien-Gesellshaft vorm.

Die Altionäre der Gesellschaft weden hie: tur& zu b-r Dienstag, den 28, August 1900 Vormittags Uk Uhr, in Leipzig, Klostergasse Nr. 3 L, avzuhalt-n" en Séueralteckecns mit dem Bemerken eingeladen, daß zur Theilnokme aud diej-ntaen Aktionäre berechtigt sind, die ihre Aktien vorher bei der Leipziger Bank depontert baben und fih durh die bicrüber ausgestellten Niederlegungs-

en auf Aktien u. Aktien- s irtbschafts-Genossenslbafter E

Gust. Schönert.

i j Tageösorduung : Abschluß für das dreizehnte Geschäftsjahr und Entlaftung der Verwaltung. Die Vorlagen zur Generalversammlung liegen 2 Wochen vorher im Geschäftslokal ber G-.sell-

Aufsichtsrath der Wurzener Dampfmühlen-Aktien-Gesellschaft vorm. Guft, Paul Schröder, Vorsigeider. / ust, Sthöbnert,

Activa.

76 Dingler’she Maschinenfabrik A.-G. Zweibrücken.

Vilanz per 31, März 1900.

Passîva.

M 10 317 045

An Immobilien-Konto : Grundftüde ie Fabrik- und Wohngebäude

A 849 906,73 ab 39%/0 Abschreib. ,

25 497,20 Einrichtungs-Konto: Dampfmaschinen - Anlagen, Werkzeugmaschinen, Werk- zeuge, Mobilien, Utenfilien und elektrishe Beleuchtungs- anlagen: Buchwerth am 31. März 1900. M924 242,86 ab Abschreib. „, 96 722.77 Modell-Konto: Buchwerth am 31. März 1899 M 50 000,— Zuaang - in

1899/1900‘ „¿ 25 706,25 M T9 706 25 25 706 25

824 4095: 1141 4546

ab Abschreibung ,

Patent-Konto: Bestand am 31. März 1900 M 28 930,13 ab Abschreibung , 3930,13 Fabrikations-Konto : für in Arbeit befindlihe Ma- \{chinen, Kessel 2c Inventurbeftände: Fertige Maschinen am Lager, Vorräthe an Ble, Eisen 2c. Kassa-Konto, Bestand Effekten-Konto», Bestand. Konto-Korrent-Konto, Debitoren

25 000

1125 266/30

275 434/24 8 146/48 98 497/50 865 388/80

4 416 708/02

Soll.

Getvinn- und Verluft-Konto.

# |S 2 800 000|— 39 531|—

967 484 62 585!

Per Aktienkapital-Konto: 2800 Allien à 1000 Retervefonds-Konto : Bessanb 5 « Konto-Korrent-Konto : Kreditoren Arbeiter- Pensionskasse Dingler’sche Stiftungen : a. für die Beamten 4 20 000,— Zuweisungen dur die Generalyer- sammlung und Zinsen . b. für die Arbeiter Wolfs’she Stiftung . A Arbeiter-Unterftütßungskasse . . , „- Géwinn- und Verluft-Konto: Gewinn-Vortrag vom 31. März 1 E G®ewinn im Geschäftsjahre 1899/1900, . M 536 547,94 ab Abschreibungen 151 856 35

32 441 20 620 31 717

4 447

73 188

384 6915

L 4416 708/02 Haben,

An General-Unkosten: Gehälter, Steuern, Reisespesen, Provision; Verbrau an Kohlen, Gas, Fourage; In- ftandhaltung und Verbesserung der Ge- bäude, Maschinen, Werkzeuge: 2c. é « Abschreibungen Reingewinn

384 691/59

Zweibrücken, 17. Juni 1900. Der Ausfsshtsrath. Der Vorstand. I. B. Wolff, Laeis. J. F. Meyjes. Kgl. Kommerzienrath, Vorsitzender.

erfolgt bet folgenden Zahlitellen :

Zweibrücken,

1 006 848/48

M |4 Î

M Per Fabrikations-Konto | 1 006 848/48

470 300/54 151 856/35

1 006 848/48 Die Uebereinstimmung vorstehender Bilanz sowie des Gewinn- und Verlust-Kontos mit den Büchern der Rg en Maschinenfabrik A.-G. bescheinigt ermi Zweibrücken, 14. Juli 1900. Der Revisor: Jacob Bäuerle.

Die AoliSlung der für das abgelaufene Geschäftsjahr auf 10 % festgeseßten Dividende

1) bei der Gesellschaftskasse zu Zweibrücken, 2) bei der Credit- u. Depositcubauk,

vormals Henigft, Cullmannu & Cie. in

3) bet der Rheinischen Creditbank in Maunheim.

[37430] TWasch- und Vadeanstalt in Hamburg.

Einladung zur Generalversammlun der Aktionäre am Donnerstag, den 16. August 1900, 23 Uhr Nm., Graskeller 21 11, bei Herren Janzen & Thormählen. Die Direktion,

Tagesorduung: 1) Mittheilung des Jahresberichts. 2) Abrechnung bis ultimo Dezember 1899. 3) Erwählung vok eiacm QDirektoc und zwet

Revisoren.

[37919]

Neue Theater Actiengesellschaft.

Die Stamm- und Prioritäts - Aktionäre werden

hiermit zu einer gußerordentlichen General-

versammlung auf Mittwoch, den 15. August

1900, Abends 7 Uhr, im Chor'aale des Opern-

hauses eingeladen.

Tagesorduung: *

1) Genebmiaung des von dem Aufsihtsrathe mit

Heltgee Stadt vereinbarten neuen Vertrags. Für den Fall diefer Genebmigung

2) Beschlußfassung über neue Satzungen unter Aufhebung der derzeitigen Statuten; die neuen Satzungen, deren Eutwurf den in dem Aktienregister eingetragenen Aktionären alôbald zugeftellt wird, bezwecken im wesent- lihen Verlängerung der Dauer der Gesell- schaft bis 31, Oktober 1907, anderweite Regelung der den Vorstand betreffenden Bor-

Stein.

schriften, welher künftig au aus 3 Mit-

welhe an der Generalversammlun

gliedern bestehen kann; im übrigen {ließen die neuen Satzungen an die Vorschriften des Handelsgeseßbus fih an, nehmen davon Ab- stand, den Inhalt des Vertrags mit hiesiger Stadt aufzuführen und bestimmen als Gesell- schaftsblätter den Deutschen Reichs - An- zeiger, die Frankfurter Zeitung und den Fraukfurter Generalanzeiger. Ermäthtigung des Aufsichtsraths zu Aende- rungen der Saßungen, welhe die Faffung betreffen. Herabseßung des Grundkapitals um den Be- trag bis zu H 42900 dur Etnziehung der über je #4 150,— lautenden Prioritäts-Aktien, und ¡war, soweit solhe nit bereits der Ge- sellschaft unentgeltlih zur Verfügung gestellt oder noch zur Verfügung gestellt werden, dur Ankauf nicht über pari; die einaezogenen Aktien find unter Beobachtung der geseßlihzn Fristen und Vorschriften zu vernihten; Ermächtigung des Aufsichtsraths, gemäß § 274 Abs, 1 Say 2 des Handelsgeseßbuhs na vollzogener Kapital- es den § 3 der neuen Sayungen entsprehend abzuändern und die Aenderung ¿um Handelsregifter anzumelden.

Die im Aktienregister eingetragenen Aktionäre,

theilnebmen

wollen, werden ersucht, die Legitimationskarten ente weder persönli auf dem Bureau der Gefeli-

schaft, Hochstraße 46, su erheben, oder unter Vor-

ung der Aktien dajelbst erbeben zu lassen. raukfurt a. M., den 26 Juli 1900. Der Auffichtsrath. Geh. Justizrath Dr. jur. Hamburger. Dr. jur. F. Friedleben.

tit ch era Bat: Z i E H R O P 7 O O P A T I O I CÄPMEA T ove M: FRC T