1900 / 178 p. 8 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

| i , Bewerbungen sind bis zum 15. August er, he telle der S aa eimbevoeshers und Bade- | mit Angaben bisheriger Thätigkeit an den unters- Direktors hierselbst soll zum L, Oktober 1900 zeihneten Gemeindevorstand, w-lher au nähere neu befeßt werden, Die Dienstunkostenents<ädigung | Auskunft ertheilt, einzureichen.

beträgt jährli< 3000 4, im Berwaltungsfach er- Misdroy, im Juli O Vornaid

fahrene Bewerber erhalten den Vorzug. Der Gemeiude-Vor i

| | Gierte Veilaze. E / zum-Deulschen Reichs-Anzeiger und Königlich Preußischen Staats-Anzeiger.

M 17s, Berlin, Sonnabend, den 28. Juli 1900.

i Der Inhalt dieser Beilage, in welcher die Bekanntmach Ä ——————————————— Errichtet 1831. / nnimacungen aus den Handels-, Güterre<t3-, Vereins-, Genossen -, Zeihen-, Muster- : E abi Aa Verlustrechnung 89. Et DSE E GT Ra R E muster, Konkurse, sowie die Tarif- und Fahrplan-Bekanntmachungen der deutshen Eisenbahnen enthalten find, erscheint ta e Ds Sdx U Ti E Me P Gebrauchs» vro L ern Waarenzei atent

R cinshließlih Kosten aus aas Centvral-Handels- Negister für das Deutsche Reich. (Nr. 178A,)

den Vorjahren abzüglih des An- Das Central - Handels - Register für das D t ñ ' ï theils der Rü>kversiherer Berlin au dur die Königliche El er sür das Deutsche Reih kann dur alle Post - Anstalten, für Das Central - Handels - Register für das Deutshe Reich erscheint in der Regel tägli. D

) ¡xpedition des Deut Neichs- 5 : Ó t g ali, Lx a. gezablt . Kr. 727 098,61 Anzeigers, SW. Wilhel stens 32, Sou werden. Pes E e S Prie Ma Ine aapreis fr bin Via Tuer Drudcile AE 7 “A s R E R

b. zurü gestellt 182 129,14 ammen Gil Vom „Central-Handels-Register für das Deutsche MReich‘““ werden heut die Nru. 178A. und 178B. auêsgegeben.

General -Valanece. _ Passîva.

cüiva, E t

2 000 000

250 000

60 000|—

580 178

Alti Bestand s as Reservefonds-Konto . .. Dividenden - Aufbesserungs8- fonds-Konto . ..… Geroinn- und Verlust-Konto

: M a onio, Dea aa dio oe 14 67273 TUOA Korito, Bestand .. L a 488 428 2 Effekten»+ und Einfuhrscheine, Bestand . . 312 M B Ausstebende Forderungen . . 676 5 Mobilien- und Immobilien-Konto . . .. . | 964 470/— onto a nuovo: ° Vorausbezahlte Ver sih.-Prämien, Provisionen 2c 11 395/94 General-Waaren- Konto:

Bestände an Materialien, Petroleum, leeren

Petrolcumfäsen

Assicurazioniî Generali“

[37693] Kaiserl. Königl.-priv. Allgemeine Affecuranz in Triest.

99

Einnahme.

821 671/52 2 890 178/95 Königsberg i. Pr., den 31. März 1900.

Kocnigsberger Handels Compagnie,

Teschendorff. ppa. Groeninger. Die Uebereinstimmung mit den Büchern bescheinigen:

Kr. O.

6 253 836/68 1 008 499/60]

2 890 178

1) Ueberträge aus dem Vorjahre : Da C e aae . Schadenreserve . Sonstige Reserven und zwar: 1) füc Kursshwankuangen der Werthpapiere

909 227

2) Schäden, eins<ließli< Kotten im Nechnungsjahre, abzügl. des An-

Th. Froeli><.

M 187 819/50 71 958/81) 580 178/95]

839 957126 Königsberg i. Pr., den 31 März 1900. Kocnigsberger Teschendorff.

A imm it den Die Uebereinstimmung "Tb. Froelic<.

Ra) Preußische Hypotheken-Actien-Vaunk, |

Ausgabe ueuer Aktien.

Nachdem auf Grund der Generalversammlungs- bes<hlüfse vom 2. resp. 30. September 1899 dic staatliche Genehmigung zur Erhohung des Grund- kapitals unserer Bar? um nominal #4 4/999 200 dur< Ausgabe von 4166 neuen Aktien à 4 1200 ertheilt worden is, wird der Bestimmung der Generolversammlungen gemäß fowie auf Grund der Ermächtigung des Kuratoriums den Besigecn der

alten Aktten das Bezugsrecht auf die neuen Aktien S 1200 r E, von 0 1ter folgenden Bedingungen eingeräumt:

k A 3600 Nominalwerth alter Aktien à 4 600 und bezw. M 1200 Tann, foweit der Be- stand rei<t, eine e Aktie im Nominalwerth von

00 erboben werden. j :

Dau Bezugöreht ist bei Vermeidung des Ver- lustes desselben innerhalb 4 Wochen vom 2, Augusta. c. au, also b's spätestens 20, Nugust, Nachmittags 4 Uhr, in den Wochentagen aus“ zuüben, und ¡war in Berlin bei unferer Haupt- O Wer das Bezugsrecht geltend machen will, hat die alten Aktien obne Dividendenscheine mit einem doppelten, arithmetis< geordneten, von ibm unterschriebenen Nummernverzeichniß, wozu Formu- lare ausgegeben werden, zur Abstempelung ein- reihen. :

E Einzahlungen auf die zum Bezuge ange: meideten neuen Aktien sind zu leisten: i :

a. mit 259% und 1899/6 Agio, d. ï. mit 516 für jede neue Atiie gleichzeitig mit der Aus- übung des Bezugsrechts; C

b. mit 2509/0, d. i. mit M 300 für jede reue Aktie bis zum 15. Oktober 1900;

c. mit 25 9% bis zum 15. Jani:ar 1901;

d. mit restlicen 2509/8 bis zum 15, Apcil 1901.

Aucb ist die Vellzahlung j: derzeit gestattet. /

5) Auf jede vor dem ‘1. Januar 1901 geleistete Einzahlung mit Ausschluß des Agio werden 4/0 Zinsen vom Tage der Einzahlung bis zum L: Ju nuar 1901 versütet, und können diese Zinsenbeträge bei der Einzahlung sofort in Abzug gebracht werden ; für die nah dem 1. Januar 1901 zu leistenden Zah» lungen find 49/6 Zinsen seit dem 1. Januar 1901 bis zum Tage der Einzahlung hinzuzufügen. Die neuen Aftien nebmen vom 1. Januar 1901 ab An- theil am Gewinne der Gesellschaft. s

6) Ueter die Ginzablungen werden cinfache Quit- tungen ausgestellt. Die Ausgabe der neuen Aktien erfolat bei Bezahlurg der leßten Rate, d. ï. pom 15. April 1901 ab. Juterimsscheine gelangen ni<t ur Ausgabe. | ) Die eingereiten alten Aktien werden na< der Bezahlung der ersten Rate und Abstempelung fofort urü>gegeben. ; | 7) Der üb-c den Nominalbetrag der neuen Aktien hinaus erzielte Ueber<uß wicd dem Neservefonds überrotesen, i

8) Wird cine der in Nr. 4 bestimmten Raten- zahlungen nit innerhalb der festgesegten rist ein- gezahlt, ‘so treten die geseylihen und statutarischen Bestimmungen in Kraft.

Berliu, ten 28. Juli 1900.

Preußische Hypotheken-Actien-Vank. Die Direktion.

Sanden. Schmidt. Pu@wmüller. [37696] f g Hofsmann's Stärkefabriken,

Einladung zur Verloosung.

Die diesjährige Ausloosung unserer 4 °% Darttas Obligationen, vorm. E, Hoffmanu Co., findet stat: am Dienstag, den 31. Juli a. €., Vormittags 11 Uhr, im Geschäftslokale

des Bankhauses Sal. Orperhcim jr. & Co. in Köln, Stärkefabrik bei Salzuflen, den 26 Juli 1900,

Hofsmann's Stärkefabriken. E ———— Hauptversammlung

An Handlungs-Unkosten . Abschreibungen Reingewinn

des Gemeinnühßigen Bauvereins zu Lennep

am Montag- den 20, Auguft 1900, Abends 6 Uhr, im Be:linerhof. Gegenstaubd der Tagesorduung:

RenungrabsGluses (owie enungaga use berigen Verstands. 2) Festsetzun

Neinhold Fast. Gewinu- und Verlust-Kouto.

Per Geroinn- Saldo-Vortrag pr. 1899/1900 Effekten-Zinsen und Zinsen-Konto . . . General-Waaren-Konto

Handels Compagnie.

PPA. O Büchern bejcheintgen : Reinhold Faft.

ennahme des Geschättsberihts und des Entlastung des seit- ter Dividende. ausscheidenden 4) Statutänderung.

M d 3 441/10 30 631/15 805 886 01

839 957/26

7) Erwerbs- und Wirthschaflts- Genossenschasten.

Keine.

8) Niederlassung 2c. von Rechtsanwälten. [37685]

Der Geri&te- Assessor Dr. Stahl aus Lüdenscheid ift zur Rechtêanwaltschaft bei dem Königlichen Amt8- und Landgericht zu Hagen zugelassen und. in die Listen der Rechtèanwälte am 25. bezw. 26. Suli dieses Jahres etngetragen. j Hagen i. W., den 26. Juli 1900.

Königliches Landgericht.

37684 l K. Württ. Landgericht Ellwangen. Der bei dem hiesigen Landgeri(t zugelafsene Rechtéanwalt Freisleben in Heidenheim hat diese Zulassung aufgegeben. Es if daher die ihn bey ireffer.de Eintragung in der Anwaltsliste des Lands geri<ts gelöst worden. Den 25. Juli 1900. i Landgerichts-Präsident (Unterschrift).

E aCEÉ M N E D ESNWGIIMITZZ I TI I T ARE

9) Bank - Ausweise.

[37754] Uebersicht der

Sächsischen Van! zu Dresden am 23. Juii 1900,

ACtiva. s Kuröfähiges Deutsches Geld. . # 26 674 504 i ; 592 950.

Neichskajsenscheine . . . « eut ><zer AOE i; 4 944 100. -

Noten anderer

Bânken G M s E Sonstige Kassen-Beftände __ 778 587. Wechsel-Bestände 84 796 414. Lombard-Bestände . 3314 400. Effeîten-Bestände . « . « + 917 531. Debitoren und sonstige Aktiva . 10 813 756. P assSsiVa. ; Eingezahblies Aktienkapital 30 000 000. Neserveföónds . ._. » « + 2 620 469. Banknoten im Umlauf . 46 375 700. Täglich fällige Verbindlich- M s i; g g i An Kündigungsfrist gebundene s Pecvindlihkeiten . . . 24 018 413. Sonstige Passiva I E Lieg 798 369, - Bon im Inlande zahlbaren, no< nit räligen Wechseln sind weiter begeben worden :

6 1 493 545. 47. Die Direktion.

19) Verschiedene Bekaunt- machungen. [37559]

Bon der Firma Philipp Elimeyer, hier, ist der Antraa gestellt worden : é

« $00 000,— 4% vom Jakre 1906 an

à 103 9/0 rüdiahlbare Theil-Schu!dverfchrei-

bungen Litt, C. Nr. 901—2500 über je

4 500 der Acticp-Gesellschaft Görlitzer

Maschineubau-Anustalt uud Eiseugiefterei

in Görliß, \

zum Handel s zur Notiz an der Dresdner Börse

zuzulaffen,

Dresden, den 26. Juli 1900.

Die Bulassungsstelle der Dresdner Börse.

Matkowsky.

25 619 295.

v

37557 ( n iei Mende & Täubrih in Dresden ift der Antrag gestellt worden: now. 4 750 000 neue Aktien „Emission 1900“ r, 3126—3750

(Stü>k 625 zu M 1200 mit je 4 Genußscheinen)

Börse zuzulassen. Dresden, den 26. Juli 1900.

Bulassungsstelle der Dresdner Börse.

2) Prämieneinnahme 3) Nebenleistungen d.

4) a. Zinsen

5) Kurêgewinn aus verkauften Werth- 6) Sonstige

der en Gußstahlfabrik zu Döhlen bei Ea A Handel und zur Notiz an der Dresdner

Kr. 2 437 277,70

2) für dubiöse ) Meaftändd: ¿2/80:000,—

3) Gewinns 2 625 000,—

reserve . 0'142 277 ab üugl. der

18 128 170

1 172 706 665 084

92 432 1 369

Ristorni (Policengebühren)

b. Reinerträgniß des äFmmobiliar- besißes A

papieren . i E A Einnahmen und zwar: O Mehrwerth der Werthpapiere 742 374 Andere Verwaltungs- Einnahmen 3 329

33210 057 04 Allgemeine Gewinn- und Verlusft- rechnung : 1) Uebershuß der Feuerversiherungs-

|

brande . .… . Kr. 1 290 873,48 2) Ueberschuß d.anderen L Elementarbranhen „39 079,50

Kr. 1 329 952,98 3) Uebers(uß d. Lebens- E versiherungsbranche 1/576 853,68 4) Gewinnvortrag aus dio G ioleo

der vorigen Bilanz 5 935,86

eigneten uno 2912 742/92

fs R e TO: F ¡ties<heine der Aktionäre | 3 675 000|— 9) Grundbe ae oi EWROMNe 3) Darlehen auf Wertbpapiere . | 1 466 107/99 4) Wertbpapiere zum Kurswerthe am 31. Dezember 1899 E e v 6) Guthaben bei anderen Ver- sih:rungs-Gesellshaften 7) Guthaben bei Bankbäusern Stückzinsen von Werthpapieren Ausflände bei Agenter as Nückstände der Versicherten |— as Kafse ¿ ; a «T L IDO QEGISO Inventar und Dru>ksaWen , |— Sonstige Aktiva: e a. Debitoren jür verschiedene E A b. Depots als Garantien und Ae n c. Depot Kaiser - Jubiläums- Sade d. Depot Golds<miedi’[ce

Stiftung Bifo'sée’ ; of,

e. Sit ztiftun E R. Calabi’sche Stiftung G

Activa.

9 842 667191 814 15026 790 85363 5 334 881/87 319 154/37 9 839 563/06

1 069 346/99 5 026 656/09 100 000|—

6 000|—

12 000

f. Depot ¿des

34 699 429 al Den geseßlichen Vorschriften,

Dee ver sirdantes U bringen wix hiermit zur Veröffentliung, N atuinover, den 25. Juli 1900.

Gottl. Ras.

theils der Nückversicherer :

a. gezahlt

b. zurüdgestelt ,„ 3) Rül>koersicherungsprämten . . . 4) Provision, ab¡ügl. des von

Nüdversicherern erstattet. Antheils 5) Steuern und öffentli<he Abgaben 6) Verwaltungskosten 7) Freiwillige Leistungen zu gemein-

nüßigen Zwe>ken (in den Ver-

waltungskosten inbegriffen) . . 8) Abschreibungen auf zweifelhafte

Forderungen

9) Kursverlust an Valuten u. Devisen 10) Di et E E 11) Sonstige Reserven und zwar: a. Reserve für Kursshwankungen d. Werthpapiere Kr. 3 179 652,61 b. Reserve für du- biôse Ausstände , c. Gewinnreferve 12) Sonstige Ausgaben und zwar: a. Ordentlicer Beitrag d. Gesell- haft an die Versorgungsk2}a

Beamten Kr.

b. Zinsen an die Versorgungskafsa der Beamten ,

c. Verwaltungs- kosten der Ver- forgungsfkafsa der Beamten . ,

d. Ergäxzungsfond der Versorgungs- kfafsa d. Beamten ,

ter

13) Uebe: {uß

. Kr. b 897 218,38 716 899,65 f 6 614 118

7728 542

1584-547 1131197 1 270 936

den

7 065 40 805 6 482 000

80 000,—

« 2 625 000,— | 5 884 652 É

103 425,44

74 705,44

5 000,—

266 114|— | 1290 873 48 33 210 081 04

82 983,12

Verwendung des Jahres- |

tiberschufses: 1) Mn dîe Men! ür d. Wertbpapiere

Reserve

Kursshwankungen d. Lebens8ver- |

ficherungsbranhe 413 251 38

2) Tantiòme :

a. Aufsichtsrath . Kr.

b. Vorstand

3) An die Aktionäre

4) An die Versicherten

5) Andere Verwendungen . 6) Gewinnvortrag

Vilanz pro 1899,

1) Aktienkapital i A 92) Kapitalreservefonds (Gewinnreserve) 3) Spezialreserven:

a. Meserve für

Werthpapiere .

31 592,15 2 200 083,57 | 231 67572 1735 000: 506 663 76

96 151 66 2 912 742 52

Passiva.

T R 10

5 250 000|—

9 625 000|—

Kurss{<wankungen der L 3 179 652 61

b. Reserve für dubi ; 80 000—

4) Schadenreserve: A a. der FeuercbranWe Kr. 899 028,79 b der anderen Ele“ mentarbranhen . 5) Prämien-Ueberträge: | a. der Feuerbrane Kr. 6 482 000,91 b. der anderen Ele» mentarbranhen . « 6) Gewinnreserve der Versicherten . . . 7} a. Guthaben anderer Bersicherungs- anstalten . . b. Guthaben der Filialen der Anftalt c. Kreditoren für verschiedene Titel 8) Depots für Garantien und Kautionen 9) Sorstige Passiva:

a. Vermögen

der Beamten b. Zuweisung der Ge- jellí<. an den Gr-

gänzungs -

der Verforgungs8- Kasse d. Beamten c. Marco Besso’she Stiftung. . d. Kaiser-Jubiläums-Stiftung . . e. Gidoni’she Stiftung . « - - f. Goldshmiedt’she Stiftung . . g. Ios. Besso’se Stiftung . .

h. Girard’she Stiftung“

L de Stistang . . 1. Saldo des C. C. Bil. B. . 10) Gewinn-Vortrag aus dem

N. Calabi

Vorjahre .

Jahres - Nebers<uß der Peer an0e,

Kr. 1 290 873,48

rance

JFahres- Uebers{<uß d. anderen Elementar- branden

9 599 287/79

j

« 1 700 259.

| 848 815,441 7 330 816/35

1 699 806/84 40 163 27 988 463/86 5 026 656 09

Verforgungska fie . r. 2 081 807 28

der

Fonds 92 164 79040

93 S00!— 100 000/— 12 071/12

6 000|—

12 000¡|—

9 955

6 000/—

9 909 076/89

82 983,12

Kr. 5 935,86

1 336 888 84

39 079,50 1 329 952 98 T7 699 129/06

betreffend die Bewerthung dir Effekten, entspricht die auf Grund

i lte Reserve für Kurs\{@wankungen. 399 M E SesÜiminungen ange s nebst Bilanz unserer Gesellshaft auf das Jahr 1

ie Generat-Vevoülmächtigten der Assicurazioni Generali in Triest :

Ernft Lehm.

3) Neuwatl für die sayungsgemäß Mitglieder des Aufsichtêraths. Der Vorstaud.

Matkowsky.

Handels-Register.

Aachen, [37734] Bei der unter Nr. 84 des Handelsregisters A, ein- getragenen Firma „Gust. Neumann Juterx- E Ca R A zu Aacheu wurde vermerkt: Dem Franz Mayer, Kaufmann zu A ¿ M e M ie Fi 9 E e für obige Firma dem Paul Be> zu Aachen Tr Prekura Prok.-Neg. 1890 at ge j Aachen, den 24, Juli 1900, Kgl. Amtsgericht. 5,

Aachen, [37735]

Bei der unter Nr. 85 des Handelsregisters A. ein- getragenen Firma „Carl Geyer & Cie‘ zu Aachen wurde vermerkt : Dem Bernhard Stracke, Kaufmann und Apotheker in Aachen, iff Prokura ertheilt.

Aachen, ten 24. Juli 1900.

Kgl. Amtsgericht. 5.

Aachen. [37736]

Bei der unter Nr. 2290 des Gesellschaftsregisters eingetragenen Firma „Jos. Schmigz & Cie“ zy Aachen wurde vermerkt: Das Handelsgeschäft ift dur Vertrag auf die Kaufleute Siegmund und Ben Gottschalk übergegangen, welche dasj{elbe unter der bisherigen Firma als offene Hande lsaesellshaft fort- seßen. Lettere wurde unter Nr. 86 des Handels. registers A. eingetragen. Die Gesellschaft hat am 24, Juli 1900 begonnen. Zur Vertretung derselben ift jeder Gejellshafter ermäctigt.

Aachen, den 25. Jult 1900.

Kgl. Amtsgericht. 5,

Aachen. [37733] _Bei Nr. 1380 des Prokurenregifters, woselbst die für die Firma „Gebr, Gottschalk“ zu Aachen dem Kaufmana Salomon Rosenfeld daselbs ertheilte Prokura verzeichnet steht, murde vermerkt: Die Prokura ift erloschen.

Aachen, ven 25. Juli 1900.

Kgl. Amtsgericht. 5.

Arnswalde. [37588]

Im Handelsregister B. is bei der Actiengesell- schaft jür Gas- Wasser- uud Electricitäts- anlagen zu Berlin eingetragen: In der General- versammlung vom 29. Mai 1900 if} der in der Generalversammlung vom 17. Mai 1899 gefaßte Beschlu, das Grundkapital um bis 1 200 000 4 zu erböben, geändert und ferner bes<lossen worden, $ 5 des Gescllschaftévertrages zu ändern. - Hierdurch ift bestimmt worden: das Grundkapital beträgt | 400 000 K Dasselbe ift eingetheilt in 1400 Aktien über je 1000

Amtsgeriht Aruswalde, 24. Zuli 1900.

AroIsen.

Im Handeléregister worden :

Die Firma H. L. Schröter ¡u Arolsen ift auf den Buchhändler H. Oskar Be>kmann zu Arolsen übergegargen, der das Geschäft unter der Firma 9: L. Schröter Nachfolger zu Arolsen weiter- uort

Arolsen, den 23, Juli 1900.

Das Amtsgericht.

[37590]

ift Folgendes eingetragen

Bärwalde, Neumark, __ [37594] Unter Nr. 50 des Handelsregisters A. ift heute die

Ficma: i Fr. August Voigt mit dem Sitze zu Bärwalde N.-M. und als deren Ir haber der Bierverleger Friedrih August Voigt zu Bärwalde N.-M. eingetragen worden. Bärwalde N.-M., den 20. Juli 1900. Königliches Amtsgericht.

Barmen. [37595] In unser Handelsregister A. wurde unter Nr. 120 beute eingetragen die Firma Barmer Spiteu- Fabrik Carl Besenbruh zu Barmen und als fte Inhaber der Kaufmann Carl Besenbruch da- elbst. Der Ehefrau Carl Besenbru<h, Augufte, geb. Clemens, in Barmen if Prokura ertheilt. Barmen, den 24. Jult 1900. Königl. Amtsgericht. 8a. Bentschen,. [37599] In unser Firmenregister is heute bezüglich der Firma J. Woda in Bentscheu eingetragen: Die Firma ift erloschen. Veutschen, den 25, Juli 1900. Königliches Amtsgericht.

Berlin. [37593]

In das Handelsregister des Königlichen Amts- gerihts T, Abtheilung B., ist Folgendes eingetragen:

Am 21. Juli 1900.

Nr. 66. Rud. Otto Meyer, Gesellschaft mit beschräukter Haftung. 1 Durch Generalversammlungsbes{luß vom 13. Mai 0 ist das Stammkapital um 350 000 A auf 900 000 Æ erböbt.

Nr. 148. Internationale Sanuagesellschast

Der Dr. phil. Oscar Friedeberg in Berlin ist nit mehr Getättsfüher g s er Dr. jur. Mdard LaGmann in Berlin i S cor t: s E èr. 794. Deutsche Reform, Gesellschaft mit beschränkter Haftung. | Cin

Siy der Gesellschaft Berlin.

Gegenstand des Unternehmens i Weiterführung des Wochenblatts „Deutsche Neform* und des damit verbundenen Buchhandels,

Das Stammkapital beträgt 34 000 M4

Geschäftsführer ift:

‘Dans von Mosch, Redakteur in Friedenau. ie Gesellschaft ist eine Gesellschaft mit bes: änkter G ung.

Der Gesellschaftsvertrag if am L

4 Juli 1900 festgestellt.

Außerdem wird hinsihtlih dieser Gesellshaft be-

kannt gema<ht. _Auf das Stammkapital und in Aurehnung guf ihre Stammeinlagen bringen die Gesellschafter ihre Eigentbumsantheile am Wochenblatt „Deutsche Reform“ und an. der damit verbundenen Buch- bandlung ein, und zwar der Professor Dr. Paul Förster in Friedenau zum Betrage von 3000 6, der Dr. phil. Paul Otto Schmidt in Charlottenburg zum Betrage von 3000 4, der Eigenthümer Wilhelm Bartsch in Stralau zum Be- trage von 2000 e, der Chemifer Dr. Carl Roth in Berlin zum Betrage von 2000 4, der Redakteuc Dans von Mosch in Friedenau zum Betrage von 9000 A

Nr. 795. Bronchiol Cigarctteufabrik Gesell schaft mit beschränkier Haftung. Siß Berlin.

Gegenstand des Unternebmens if die Herstellung und der Vertrieb von Zigaretten. Das Stamm- apital beträgt 20 000 M

Geschäftsführer sind:

Heinri Przedc>i, Kaufmann und Hoflieferant in Berlin, Bernhard Hlrschfeld, Kaufmann in Berlin.

Die Gesellschaft ist eine Gesellschaft mit beshränkter Haftung. 4

Der Gesellschaftsvertrag ist am 3. Juli 1900 fest- gestellt.

Die Dauer der Gefells<aft i auf zehn Jahre beshränkt.

_ Außerdem wird hinsichtliß dieser Gesellschaft bekannt aemacht:

Der Gesfellshafter Kaufmann und Hoflieferant Heinrich Przeve>i in Berlin bringt in Anre<nung auf feine Stammeinlage zum Werthe von 10 000 A in: Das Verfahren, die Gefundheitsöziaarette Bronchiol herzustellen und das unter Nr. 43 751 in der Zeichenrolle des Kaiserlihen Patentamts ein- getragene Waarenzeichen.

Oeffentliche Bekanntmachungen der Gesellschaft er- folgen im Deutschen Reichs-Anzeiger.

Am 23. Jali 1900.

Nr. 672, Patent Gasanzüader, Gesellschast mit beschränkter Hafiung.

Der Liquidator David Noah wohnt nit in Char- lottenburg, sondern in S<öneberg.

Nr. 677, Petroleum Glühlicht und Be- leu<iungs-Gesellschaft mit bes<räukter Haft: tung. Patent Albrecht.

Durch Beschluß vont 9, ‘Juli 1900 i} die Gesell- {aft aufgelöst.

Liquidatoren sind:

Der Kaufmann Adtolph Danke in Pankow. VE Kaufmann Erich Henninges in Charlotten- Jurg.

In das Gesellshaftsregisier des Königlichen Amts3- geri@ts I ift am 23. Zuli 1900 Folgendes ein- getragen : i

Nr. 16432. Kilimanjaro Haudels und Laud- wirtschafts - Gesellschaft mit beschränkter Haf- tung.

An Stelle des Dr. med. Konrad Beerwald ift Kaufmann Oskar Klauß zu Berlin Geschäftsführer geworden. 7

Das Stammkîapital if dur< Herabseßung des Wertbes der bisberigen Stammeinlagen von 210000 Æ auf 52500 M beraktgeseßt und glei<- zeitig dur< Aufnahme neuer Stammeinlagen im Be: trage von 410 000 A auf 462500 M erhöht nah näherer Maßgabe des Bescblusses der Generalver- fammlung vom 8. Juni 1900,

Hinsichtlich dieser Gesellschaft wird ferner bekannt gemacht :

Auf das erhöhte Stammkapital bringen in An- re<nung auf ihre Stammeinlagen in die Gesell- schaft ein:

1) Dr. med. Konrad Beerwald zu Schöneberg unter gleihzeitiger Uebernahme der entsprehenden Pflichten alle diejenigen Rechte, welhe von dem Kaiserlihen Gouverneur von Deutsch-Oftafrika in dem Erlasse d. d. Dar-es-Salam, den 5. Oktober 1897, und in der geri<tlihea Verhandlung d. d. Dar-es-Salam, den 25. Dezember 1897, der Deutsch- Afrikanishen Landwirt schast3gesellshaft eingeräumt worden B und jeßt ausf{ließli<h dem Dr. Beer- wald zustehen, jedo mit Ausnahme derjenigen Be- re<tigungen, welche die Landschaften Tshomme und Wudek in Süd-Pare betreffen, zum Werthe von

38 000 M

9) Die Deutsh-Ostafrikanishe Gesellschaft zun Berlin die derselben geaen die Kilimanjaro Handels- und Landwirtschafts-Gesellschaft zustehende Forderung von 11 900 A zum Werthe von 11 900 #4

manjaro Handels- und Landwirtschaftsgesellschaft von 2000 Æ zum Werthe von 2000 M

4) Kommerzienrath Alexander Lucas zu Berlin setne Forderung gegen die Kilimanjaro- Handels- und Landwirtischaftsgesellshaft tn Höhe von 16 000 M zum Werthe von 16 000 M

Nr. 16684 Hermes Electrogasfernzünder- Gesellschaft mit bes<ränkter Haftung.

Durch Beschluß vom 3. Juli 1900 is die Gesell- haft aufgelöst.

Liquidator ist der bisherige Geschäftsführer Kauf- mann Eberbard Sander in Dt.-Wilmersdorf.

Berlin, den 23. Juli 1900.

Königliches Arntsgeriht 1. Abibeilung 122.

Berlin. Haudelêuegifter [37591 des Königlichen Amtsgerichts x zu Berlin: __ (btheilung B.)

In Abtheilung B. des Handelsregisters des unter- zeichneten Gerichts ift am 24. Juli 1900 bei Nr. 151, woselbst die zu Berlin domizilierende Aktiengesell- {haft in Firma: i

Terraingesellschast und Sanatorium Vad Birkenwerder bei Berlin vermerkt steht, eingetragen worden :

Der Kaufmann Nobcrt Christ ist aus dem Vor- stande ges<ieden.

Der Rentier Albert Scherman zu Charlottenburg ist Vorstand geworden.

In Abtheilung B. des Handelsregisters des unter» zcihneten Gerichts ist am 24, Juli 1900 bei Nr. 399, woselbst die zu Berlin domizilierende Aktiengefell- schaft in Firma:

Berlin-Neueudorfer Actien-Spinnerei vermerkt stebt, eingetragen worden :

Das Vorstandsmitglied Emil Langmann is ge- torben.

Der Kaufmann Nobert Hohmann zu Nowawes ist Borstand der Gesellschaft geworden.

In Abtheilung B. des Handelsregisters des unter- zeichneten Gerichts is am 24. Juli 1900 bei Nr. 63, woselbst die zu Charlotteuburg domizilierende Aktiengesellshaft in Firma:

Deutsche Electricitäts-Actien- Gesellschast vermerkt fteht, eingetragen worden :

Der Kaufmann Georg Lange ift aus dem Vor- stande geschieden.

In das Gesellf<aftsregister des unterzeineten Gerihts ift am 24. Juli 1900 bei Nr. 16 739, wo- selbft die Aktiengesellschaft in Firma:

Sportpark Kurfürstendamm

i __ Aktiengesellschast mit dem Sige zu Berlin vermerkt steht, einge- tragen worden:

_In der Generalversammlung vom 30. Mai 1900 ist beschlossen worden, die Gesellshaft aufzulösen.

L:quidator ist dec Kaufmann Arthur Müller zu Berlin.

Verlin, den 24. Juli 1900.

Königliches Amtsgericht T. Abtheilung 89.

Berlin. Handelsregifter [37592] des Königlichen Amtsgerichts ï Berlin. CAlbtheilung A.)

Am 24. Juli 1900 ift Folgendes cingetragen :

Bei Nr. 27 583 Firmenregister Berlin T (Rich. Herbig « Co,, Berlin): Das Geschäst ist dur Nechtsgeshäft auf den Kaufmann Heinrih Silber- stein zu Berlin übergegangen, wel$er dasselbe unter unveränderter Firma fortführt. Der Ueber- gang der in dem Betriebe des Geschäfts begründeten Geschäftéschulden ift bei dem Erwerbe des Geschäfts dur< den Kaufmann Heinri<h Silberstein aus- geschlossen... Von hier übertragen nah Abtheilung A. Nr. 4106 des Handelsregisters, und zwar Firma : Rich. Herbig & Co., Berlin. Inhaber : Hein- rid Silberstein, Kaufmann, Berlin.

Bei Nr. 12841 Firmenregifter Berlin 1 L d: Verliu): Der Siy der Firma ist nah Rixdorf verlegt.

Bei Nr. 15705 Firmenregister Berlin I (Gustav Dictert, Berlia): Das Handesgeschäft ift dur< Vertrag auf den Kaufmann Moritz Staemmler zu Berlin übergegangen, der dasselbe unter unveränderter Firma fortseßt. Von hier nah Nr. 4102 Abtheilung A. übertrazen, und ¡war Firma Guftav Dietert, Berlin. Inhaber Moriy Staemmler, Kaufmann, Berlin.

Bei Nr. 18332 Firmenregister Berlin 1 (F. O. Schulß, Berlin): Das Geschäft ist na< Charlotteuburg verlegt.

Bei Nr. 3133 Abtheilung A. (Firma: Wilhelm Wolff, Berlin): Die Firma is nach Charlotten- burg verlegt.

Bei Nr. 12 821 Prokurenregister Berlin T (Firma: E. A. Schwerdtfeger & Co., Berlin): Die Kollektivprokura des Carl Rudolf Aumaun is er- loschen, die des Gustav Adolf Noh nah Nr. 4104 Abtheilung A. übertragen; daselbft stehen als Ge- sammtprokuristen nunmehr eingetragen 1) Gustav Adolf No< zu Hermsdorf i. Mark, 2) Ferdinand Julius Oppenheim zu Berlin.

Nr. 4107 Abtheilung A. Firma: Cocozza Gebrüder, Berlin. Offene Handelegesell hatt, Gesellschafter: Kaufmann, Berlin: Luigi Cocozza, Guifeppe Cocozza, Die Gesfellshaft hat am 1. April “Nr. 4106 Al heil

r. biheilung A. Firma: Max Lewy «& Wolff, Berlin, Offene Handelsgesellidait. Gesell- Mrltere Kaufmann, Berlin: Max Lewy, Louis

olf. Die Gesellschast hat am 15. Juli 1900 begonnen. M

Uit beschränkter Haftung.

3) Die ofene Handelsgesellschaft von Tippelekirh & Cie, zu Berlin ihre Forderung gegen die Kili-

Nr. 4109 AbtheilunglA (Firmx ¿Verlag des

Weidmaun. Max Heiwbre<ht, Berlin. g- haber: Max eimbre<t, Verlagsbuhhändler, R Nr. 4110 Abtheilung A. Firma: David Feld-

baum, Berlin, Inhaber: Kaufmann David Felds

baum, Berlin. _ Gelöïcht ift:

Gesellschaftsregister Nr. 19280 die Firma: Siphon - Kaunen- & Flascheabier Vertrieb, Commandit - Gesellschaft E, Müller & Co.

Firmenregifter Nr. 20 262 die Firma:

| M. Neufeld, Firmenregister Nr. 26 453 die Firma: Albert Adam.

Firmenregister Nr. 11 471 die Firma:

: Eduard Weber.

Firmenregifter Berlia 11 Nr. 752 die Firma:

: Gebr. S<midt,

Abtheilung A. Nr. 89 die Firma:

Wilhelm Lewinsohn.

Verlin, den 24. Juli 1900,

Königliches Amtsgericht T. Abth. 90.

Bernstadt, Schles. [37598] Bekanntmachung.

In unserem Firmenregister it heute bei der unter Nr. 164 eingetragenen Firma Paul Sitiger vere merkt worden, daß das Handelsgeschäft im Wege Erbgangs auf die verwiitwete Kaufmann Dorothea Singer, geb. Königsberger, in Bernstadt und deren Kinder, nämli< den Kaufmann Jonas genannt Georg Singer, in Berlin, Alexanderstraße 51 52, die unverebelichte Rosa Singer ian Bernstadt, die unverebelihte Friederike Singer taselbst und die minderjährigen Ludwig, Paula, Bruno, Geschwister Singer daselbst übergegangen ist, welhe ih zu einer offenen Handelsgesellschast unter der bisherigen Firma „Paul Singer“ vereinigt haben.

Demnächst ift diese Firma in das neuezHandels» register A unter Nr. 46 übertragen und als deren persönlich haftende Gesellschafter die oben bezeichneten Personen eingétragen worden.

Zur Vertretung der Gesellschaft ift nur die ver- wittwete Kaufmann Dorothea Singer, geborene Königsberger, zu Bernstadt ermächtigt.

Die Gefellschäft hat am 8. Junt 1900 begonnen,

Bernstadt, den 21. Juli 1900.

Königliches Amtsgericht.

Bojanowo. Bekanntmachung. [837597] _In dem bisherigen Firmenregister ift heute gelöscht die Firma Nr. 16: Adolf Rawigtzer. Vojanowo, den 23. Juli 1900. Königliches Amtsgericht.

Bojanowo. Befanntmachung. [37596] _In dem bisherigen Firmenregister ist heute gelöscht die Firma Nr. 33: Geschwister Brauu. Bojanowo, den 25. Juli 1900. Königliches Amtsgericht.

EBolkenhain. [36380] In unser Firmenregifter is heut das Erlöschen der unter Nr. 116 eingetragenen Firma „Heinrich Seifart“ vermerkt worden. VBolkenhain, den 12. Juli 1900. Königliches Amtsgericht.

Bonn, Vekanntmachung. [37600]

In unser Handelsregister is heute in Abtheilung A. Band 11 unter Ne. 359 die Handelsfirma Bonner Eisschrauk- und Büffets: Fabrik L. E, Nothofer mit dem Siß in Voun und als deren alleiniger Inhaber der in Bonn wohnende Kaufmann und Fabrikant Leonhard Emil Nothofer eingetragen worden.

Voun, den 17. Juli 1900.

Königliches Amtsgericht. Abtheilung 2.

Bonn. Bekanutmachung. [37602]

Bei der im diesseitigen Handelsregister A. Band L Nr. 69 eingetragenen und in Bonn domizilierten Firma Carl Lauffs, Inhaber : Apotheker Carl Lauffs in Bonn, ist der Vermerk erfolgt :

„Die Firma ift erleschen“.

Boun, den 21. Juli 1900.

Königliches Amtsgeriht. Abth. 2.

Bremen. [37603]

In das Handelsregister ist eingetragen worden:

Am 25. Juli 1900:

Rud. Otto Meyer, Gesellschaft mit be- schränkter Haftung, Bremen : In der Ver- sammlung der G:selishaster vom 13. Mai 1900 ist etne Erhôöhuna des Stammkapitals der Gesell» - schaft um 350000 Æ, also von 1150000 A auf 1 500 000 Æ beshiossen worden und es ift das erhöhte Kapital dur< Uebernahme von Stamms-s einlagen gede>t.

Des ferneren ift in der genannten Versamm- lung eine Abänderung der 8 4, 8, 14, 18, 20, 22. 24, 25 30 und 36 des Gesellschastévertrages beshlofsen worden und nunmehr u. a. Folgen **Drotaristen werden bard cinibiaiae

rokuristen werden dur< einstimmigen {luß der Geschäftsführer ernannt und entlassen.

Carl Bolte & Ultee, Bremeu: Offene Pan tan errihtet am 9. Juli 1900,

nhaber sind die in Bremen wohnhaften Kaufs leute Conrad Carl Bolte und Johannes Arnoldus

Ultee. Grote & amar: de Bremen: Die an O mann Kettler ertheilte Prokura ift am 1, Jali