1900 / 179 p. 6 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

R

: / ; +4 v nr F ten dur< den Justizrath Heymann in Altona, hat klä ; T : i ist, afif ordert, | Kinder: Caroline, Christof Friedri, Johanna | Tod des Verschollcnen zu ertheilen vermögen, ergeht | [37966]! " £3 ufgebot O | tre t : na, hat | zu e:kflären, Der Kläger ladet die Beklagie zu E, fd spâtesiens lin Aufgeboötermin am 14. Mai | Magdalena u. Katharine, Vermögen zus: ea: 900, | bie Ausforderung, Hiervon svätestens im Aufgebots. | . Auf Aatrag bes Nawlahyflegers Nolarlatggobtsen E den Ame E iE annd 28. in/Altoga | mündlichen Verhanblung ded Redhtdfireits vor die | ju hlen un das Urtheil iür elte Kae | Ze008, A9 Uhr, Zimmer 25, erl, weg br n oe . j v . l (E ; 7 G e 1901, Vorm. 9 Uhr, bei dem unterzeichneten 45) Xander, Friébrih, geb. am 9, Ma , Hersfeld, am 14. Juli 1900. des Nachlasses des am 9. Oktober 1897 zu SWhleit- erkannt: Maueubun ey p E E F zu erklären. Der Kläger ladet den Beklagten zur | bekannt gemacht. g age

. 3, zu melden, widrigenfalls | Vermögen ca. 40 M ¿ : j Le mündli En A E A E erfol n wird. - Zugleich Villen 46) Aisenbrey, Frietrih, geb. 21. November Königliches Amtsgericht. Abth, 2. stadt E Riiatid Ui M us | Grindbude ven E PerEnolih, eingetragen im | Vormittags 94 Uhr, mit der Aufforderung, einen Ee Aae d dig Ms O enf Koblenz, den 25, Juli 1900. alle dieided i welde" Auskünft übex Leben oder | 1845, Vermögen ca. 1460 i E Bn Kienzle vom v en î G " i a Viet Mr: 2 ‘ant Gras Y e a Abtheilung 11 } bei dem gedachten Gerite zugelassenen Anwalt zu | 26. Oktober 1960, Vormittags 10 Uhr. | als G ihtss{hreiber d “Péniclidien f j Tod des Verschollenen zu ertheilen vermögen, auf- | Antraastéller sind die jeweiligen Pfleger, und zwar | [37989] K, Amtögericht Ravensburg. Nes Mee p L, u S T Ge Mt <uldverschreibung vom } bestellen. Zum Zwe>e der öffentlihea Zustellung | Zum Zwe>e der öffentlichen Zustellung wird dieser eEGreiver des Köviglichen Anektcrrkins, gefordert, spätestens im Aifgedointermin dem Gericht zu Ziff. 1 Christian Kußmaul, Steinhauer, Aufgebot. ; Z Go en usge E U S e 5: 20 e 2) 40 M le a : ___ wird dieser Auszug der Klage bekannt aemacht. Auszug der Klage bekannt gemadt [37985] a etliche Ant A davon Anzeige zu machen. zu Ziff. 2 Friedrih Riede, Bauer, Das Aufgebotsverfahren zum Zwe> der Todes- | 20. September i - Vormitt V, Grundbu j Q 0 verz nslih, eingetragen im Naumburg «s. S., den 23. Juli 1900. Ottweiler, den 20. Juli 1900. t 5 Oeffentliche Zustellung. Bialla; dea 20. Zuli 1909 ju Hf. 8 Garl Friedel, Amtsdlener, mad M M anggsenan Aalen d E R bie nrag Unn He pon R D Gro e Stieg I | eiae U: "Gossentut1, poluutt ebiete E Di Se i )hilip) t ermann aeseßliheà Vertreters eingeleitet geaen die am | melden. Jm 5a ° s E U e utdver|<@reidung vom erihtss{<reiber des Königlichen Landgerichts Bort tei Avolh on L i utet, reten dur den Justizrath Kloër im E E Ju if 5 Bohana TDiboe Guadlioin, Gub | 10, Dezeinber 1848 in. Pslummery, D.-A, Ripd- dem Erben bezw. Nahlaßpfleger, unbeschadet des 23. Juni 1871, e ; An As. Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts. | Meserin, klagt gegen 1——9 2c. 10) bie ünverzhetichte i made, laben, afbatent, fett 1818 vofaleng More fa: | Radi, 49e des Beinen 00e P wuden nar ecfide V gastigen dm | (57880) Qoffenttide Austeting, |(a8279 E de PA tei i Ta JEE 7 i iff. 6 Johann David Fritdri, Steinhauer, | thärine, geb. Thumm, CGhefrau des änge a New | re<ten, Vérmäwtnissen und Auslagen ber ) 1pdouhe von Lofstedt Blatt 60 ‘Abtheilung 111 Die Schrijtieyerfrau Emma Scheller, geborene nie E [ts, 11)die unverebelihte Loutse Pesch, früher in roi hes aaa n aa zu S 7 C Jakob ie, Bauer, : York verstorbenen Cafetters Staiger. Aufgebots- } zu werdén, DBefriedigurg E es Mar, Nr. uk der Schuldverschreibung vom Bischoff, zu Eydtkuhnen, Brorcfbeco n Dir Mee Zustenung, R Pas A 4 Non, jeyt unbekannten Au'enthalts, 12—17 x, Das Verfahren zum Zwe> der Todeterklärung ist | zu Ziff. 8 Gilly, Gemeinderath, Gie aut M Be U A Tee AVOL dum E A, Bui e ING ossenen E nl 240% nts Aa Se itanwalt Forde zu Jasterbura flagt gegen den | zu Ohra, Schönfelderweg Nr. 35, Klägerin Proies: e l wié Cer QUGEcRgenen Orig, m eingeleitet worden gegen folgende verschollene zu Ziff. 9/16 Jakob Ste nue, cciser, auf Montag, de « Febr O, « S i 1000 elbst Abtheil, fe N erx h, eingetragen da- | Sriftseyer Louis Scheller, unbekannten Aufent- | bevollmächtigter: Rechtéanwalt Dr. Grüatfee ie | h) Lt e, Ed : i le na : j Z3iff. 17 Kar | : U Uÿyr, Es ergeht bie Aufforderung: Schlettstadt, den 26. Juli 1 jellung 111 Nr. 2 auf Grund derselben | halts, auf Grund böswilliger Verlassung und Land- | Borst 4 L ANENOReT 0 ) anzuerkennen, daß ihnen Rechte an dea im Personen, wel<e na< Amerika verzogen bezw. aus- | zu Ziff. 17 Karl Treffinger, Bauer, d Ma s in dies Kaiserliches Amtsgericht Schuldurkunde (3) V rund ger Serlalung und Lande | Berlin, klagt gegen thren geschiedenen Shemann, den Grundbuche des Grundstü>s Groß-Posemuk-l Nr. 29 ) 5 iena< be- | sämmtli in Derdingen, 1) an die Vershollene, si< spätestens n diesem aijerliches Amtgeriht. ulbutti D N l / streichens, mit dem Antrage, die Ehe der Parteien | Maler Fohann Emi C i 10, Grun! e des Grondstüds G roß-Posemuk-l Ir. 29 S Rei Gee ba erdbeteitt Le LEOaRT Warden, zut Bi 18 Friedri Gutjahr, Termia zu melden, widrigenfalls ihre Todeserklärung (gez,) Me P Ie ven gal UM i rate 4 Fingetragen im j zu trennen und dea Bellagten für den allein (batviaen Berlin, leut unbesante Ee On, frlibee pu n End E BNIeE Nr. 14 für I. Aus Derdingen : zu Ziff. 19 Johann Straßer, erfólgen würde, : N d, i ä is q 10 eröffen ä d) T, 8.) Brü N EE pt ben olitedt Blatt 33 Abtheilung [IT } Theil zu erklären, Die Klägerin ladet den Beklagten | halts, mit dem Antrage, den P aated ut b. Thb s N 1) Triingis; Sebi, geb: dex 28. Febréar (u S 90 Fobann Wegmer, 9) du alls welde uen über T Bat G Der Amtsgerichts-Sekretär : (L. 83.) Brünn. fs Rol La0A der Schuldverschreibung vom zur mündlichen Verhandlung des Rechtsstreits vor urtbeilen an Kläzertn u Lire B res Diibes L Kasimir 18692, Nertmda Mi I L s ämmtli Bauern in Schüßingen, der Verf<hollenen zu ertheilen vermögen, |püteslen Las ' D Ap i R E | bte Zweite Zivilkammer des Königlichen Landgerichts Verde vou 1, TgOL E MN res Kinde , L Da Ee Cbri, ved: den 10, Januar 1804 | zu if 91 283 4 24 Jakob Fischer, Gdepfleger, U N Gericht Anzeige zu machen. N L dias n De aue Ll i ul relbit O ne 2 Pen i getragen ha- j f Insterburg auf den 21. Dezember 1900, m Mig E R101 00 A Le L U Beng, 28 i P E T va JROR Ks TRNG i 9 B ¿le » n°25. Juli 1900; er Wer 81 ê . 1. Pee Î ( Je « eung T 2 a Hrund derselben | ormittags 10 Uhr, mit der Aufforde E tortoTH G Ton SIE, pi A O fende , Zohann, b —f. dessen 5 in der Zeit von 1825 bis 1836 zu Ziff. 22 Jakob Faßler, Bauer, en 29. Jult 1900. x 9) ». VoR Va 9 Suli 1900 | Scbuldverschreibune I C / [sorderung, elnen | vterteljährlicen Worausbezahlungen, zu zablen, di Geschwister Kochau Har lebe 0 D L -_ E AUA in Dise Landgerichtsrath v. Wider. Pfleger des Nachlasses des am 2. Juli 1900 în S>uldver schreibung (5), | bei dem gedadten Gerichte zugelassenen Anwalt zu | S4 n E orauSvezaylungen, zu zahlen, die Seshwister Kochan, eboten Kinder: Wilhelmine, Karoline, Sofie, | fümmth L Fe | z Wenigenlupniz bei Eisena vétstorbenen Grafen 7) 2400 6, mit 47% verzinsli<, eingetragen im | bestellen. L Bed N Merlin Zustelluts N Sib tA für “ane vollstre>bar Vater erba nobst b 0/0 Sine ide met ae E “D R VULLLOL L41410 Ï L b J J H /0 7 en nt mebr zu ehen,

Johan: ‘org b Vermögen zuf. u Ziff. 25 Jakob Barth, Bauer, i | D e T i ah B U Aa A A0 SETOIDE T, ry Vevtge Jatod Frtdrrs, Bermbgen zu) d Nl 96 Wilhelm Schaßberger, Weingärtner, | [38015] Aufgebot. Ludwig Wolf Sigismund Ütterodt das Aufgebots- Guundbuche von Lokstedt Blait 318 Abtheilung 111 } wird dieser Auszug der Klage bekannt gemadt. zu erklären. Die Kläge-in ladet den Beklagten zur 9)- ta die Lösch h bezeichneten Post nebst N : 7 A E e O L ISIÁEE 4)" in die Losung | der vorbezeihneten Post nebsi

x Ta) 9 t, Mr 6 K E 4 j F » 2 f o t o p N18 j d“ S a Î e A ( F "T » »y - pel »4 ¡ a cit « E 3) Sticefe!, Georg ç Nihacl geb 99 Februar zu 97/30 Johann NRoUer, Steinhauer, Frau Marie Nidlaus, ge, Zahm, Ehefrau dea I Vei fahre! zum Zroecke ber Aut ließ 1ng ven Nach Nt auf Grund der Schuldver reibung vom | Snfterburg, den 29. Juli 1900, mündli<hen Verhandluna des Rechtsftreits vor die Zins n im Grundl uh 8 verbaîtet G dts U T V “L . —_. D, v L, G A L LAAR v C h L a C 7 Q Und e De8 er eten C rundf Ü

ae tatt erie 0 Cini tei

attc Bui fihe”: Lit: Ae T D E ETR

O it : ar id, Schuh Bastwirths Iohann Baptist Ni>laus in Saar- | laßgläubigern beantragt. Die Nachlaßgläubiger werden 12 Mat 1876, (09 mündlihen Verhan | 18fl n : D Ou. Viana Ges ia 39 T nare Cratiblentt ias, ibren Vetsdollentn Bruder Cuny dahie aufgefordert, thre Forderungen gegen den 8) 2400 M, mit 5% verzinlih, eingetragen im | Ger M uge, i Zwanzigste Zivilkammer des Königlichen Land- zu willigen, don Freudenstein bezw. Hohenklingen, Victor Zahm, geboren am 21. Dezember 1846 zu Nachlaß des verstorbenen Grafen litterodt spätestens S Hus von Lokstedt Blat 69 Abtheilung 111 33/35 Amtôdiener Johann Bayer, Saargemünd als Sohn der verstorbenen Eheleute | în dem auf den L, Oftober 1.900, Vormittags D f, Au) Grund der Schuldverschreibung vom 36 Schuhmacher Lorenz Heilmann, Nikolaus Zahm und Victoiie, geb. Laur, er felbst zu | 10 Uhr, vor dem unterzeihneten Gericht An Cen Va A u F800, : A 37 SGuhmacher Johann Georg Siegler, | Lebzeiten Mechaniker und zuleßt in Saïdà (Fran- Aufgebotstermine bei diefem Gerichi anzumelden, E a: ) L m, nit 4 0/) verzinsli, eingetz igen im 38 Johann Seifrie®, Bauer, zösi/>@- Algerien). vorher in S aargemünd wohnhaft, Anmeldung hat die Angabe des Gent standes pu Les Abg buche „Von 1 ofstedt Blatt 180 Abtheilung [T1 . 39 Jakob Feßler, Schreiner, für todt zu erklären, Der Verschollene wird hiermit Grundes der Forderung zu enthalten. N liche 5 auf Grund der Shuldurkunde vom 17, Xuli 40/41 Karl Gberbardt, S(Whlosser, aufgefordert, s|< spätestens im Aufgebotstermin, Leweisstüke sind in Urfchrift oder in Abschrift 10. nan N O : . 42 Mathäus Engel, Maurer, nämli am D7., Februar 1904, Vormittags | beizufügen. Die Nachlaßgläubiger, „welche sich nicht M Le 0 M, 1 it 44 9/0 verzinslih, eingetragen im 43 Christtan Kälber, Schuhmacher, 10 Uhr, bei dem unterzeihneten Gericht zu melden, melden, tönnen, unbeschadet a R vor gden in Vie voin Altona Band 1 ! Blait 37 Ab, bore Kinder des Ba1 Georg Friedrid) Süpfle, | sämmt von Enzberga, widrigenfalls die Todeserklärung erfolgen wird. Zut- Verbindlichkeiten : aus Pflichtth: 18re>< en, Ver t eilung 3 Ne auf Grund der Versicherung vom 2 e d Seiebrid H, Jakob did 6 Wos zu Ziff. 44 Jobs. Aisenhrcy, Bauer glei ergeht an alle, die Auskunft über Leben oder | mäGhtnissen und Auflagen berüdsichtigt zu werden, 10, F li 80s E Hann ndvitgh: Christine Re Îne U Véete Katharine, zu Ziff. 46 Ferdinand Ritter, Gemeinderath, Tod des Verschollenen zu ertheilen vermögen, die | von den Erben nut injower Befriedigung PuEangen, ai) | L 6, mil vi, ‘o verzinalih, eingetragen im M btirCoen Uf a 900 M E L "| beide îin Gündelba>, Aufforderung, spätestens im Aufgebotstermin dem als fih na< 2 efriedtgung der nicht ausges offenen C Fs Ge 4 U tona anb 12 Blatt 587 Ab- 9 “g Li lie Dein di iger b. 19, September zu Ziff. 45 Wilhelm Weigel, Küfer in Maulbronn. | Gericht Anzeige zu mawen. Gläubiger no< etn Ueberi@uß ergiebt. Auch haftet theiluna 11 Nr. 15 auf Grund der Versicherun 68s R Bee E R E MWeiterbin bat { Bardata, geb. Engel, die Ein- Saargemünd, den 25. Juli 1900. ihnen jeder Erbe na) der Theilung des Nachlasses vom 2, Februar 1870 und der Annotatior “d. Gotifri vi M di , Bä>er, aeb. 15. März leitung des Norfahrens zum Zwe>e der Todes- Kaiserl. Amtsgericht. nur für den seinem Erbtheil entspreenden Theil der 15. Fanuar 1873 und 2. März 1874, Aufforderuna, ei dem edachien Werlébte uge Baudiie, geb. Oberst, Ebefrau des Heinrid) Kibpen, Ph vén Thl f fene grade i niatata dden ai erklärung gegen ihren Ebemann (gez.) Baeßler. Verbindlichkeit. Für die Gläubiger aus Pflichttheils- 12) 2400 M, mit 5%) verzinslich, eingetragen im | laffenen Anwalt zu bestellen, Zum Zwed>e der | Berger, beide von Horbeim, z. Zt. an unbekannten | [37767] Vertraueusmannswahl 1836, Bermögen zuk ta ay eN ; eb. 96. Iunt 1) J Bk Qmanuel Mükhleisen, geb. am Beglaubigt: reten, Vermächtnissen und Auflagen sowte für die Grundbuche von Altona Blatt 193 Abtheilung 111 f öffentlichen Zustellunz wird dieser Aus; T U Orten in Amerika, und Genossen, als Erben des | An Stelle des ade L A 1838, S “1100 E a pril 1859 in Wiernsheim, zuleyt wohnhaft in Der H.-Gerichts\schreiber: (L..8.) Zeimet h. Gläubiger, denen die Erben unbeschränkt kbaften Nr. 13 auf Grund der Versicherung vom | August | bekannt gemad | : _——| Nahlasses des Josef Oberst in Karlsruhe, gestorben | inspektors SHneefuß i Herr Direktor Dr. 28 11) Weigel, Zohann, Karol! b, : ftober | Enzb we éin efrau im Jahre 1880 ver: tritt, wenn sie si niht melden, nur der Rechts- i rom 11, November 1875, | Meg, ten 25. Fuli 19 am 18. April 1895, mit dem Antrage auf Erthei- | Scheithauer zu Waldau bei Osterfeld (Bez. Halle) 11) Weigel, Johanne Karoline, geb, 5. Oktober | Enzberg, welcher seine Ehefrau im Jahre 1880 ver} 5 na@tbeil ein, daß jeder Erbe ihnen nach der Theilung j 13) 1200 M4 VO veri tkE -clGabbane fo M 2 } j : E T E S Dn MRIIIO hei | Scheithauer zu Waldau bei Osterfeld (Bez, Halle) 1864, Vermögen ca. 30 M laffen bat, nah Amerika gereist und scit 1884 dor! Ltd 49. Auf SUREAE L. Beobnain O ei, R IREE S t E E L a bein um Antraae Ma. DA an 1), gerrage it Ver Landgericht¿-Sekretär: B G Nmtsaeti&ts Mas, E ba T A Es als irt lee ENSMARG « MLOMPar Tes Jür den 9) L (n, s jedri ), 5, 838, | vers(ollen if, zulässigerweise beantragt. Nr, 9349. Auf Air.trag der Adam Brocenaue 9 C N au La V e 4 n hoiTn D, O oe E L METIT DAL 28 j L D Amtegerlis XVald8hut bom 14. Vat 1900, } Bezirk 15a. bis zum Ablaufe des aylabs<nitts Bertabien 170, Paus A E dee Autqrkore ed ri Maid und Aufaebots- | Ghefrau hier ist zum Zwe>ke der Todeserklärung | sprechenden Theil der Verbindlichkeit haftet. tbeilung TIT Nr. 2 auf Grund der Versicherung vom | [371 Oeffeutliche Zustellung, n welhem die Josef Oberst sammtverbindlichen Ehe- | d. i. bis Ende September 1902, N U r

13) Anodel, Auc geb am 18. Oktober 1863, termin auf Mitiwoch, den 83. April 1901, Aufgebotstermin vor Gr. Amtszeri{t bierfelbst be- Eisenach, den 25. Juli 1900, 28, Mai 1766, Zeifton vom 29. April 17 Der f Der Restaurateur Hub ‘ant Darmstadt, [leute von Horheim verurtheilt find, Dem Kläger Halle a. S., den 24 Fuli 1900. Vermögen ca D e R Vorm. 9 Uhr, anberaumt. Es ergeht die Auf- | stimmt auf Donnerstag, 25, «L R Me;

4 4 / p Lj f Z# Tes A O En 5 ¿ddl z “G4 Î E A y 7 é pas } , Or,AN i E07 S s z u | 1 Gee uta , (Broß hc al. Amtsgericht. Nth. Ti T l D G Auaust Und ? Dro, ! vertreten burd : Hedtéanmwalt Gallus armfstat | e S6 Ie bst D a 0 Dins Ln 11 Mat ‘Afntlg Der Vorstand ? g 4 L M d 4 rack M 1:}f zrder ma an en 0TL 3 om R“ Nar 12 Ï aat aedae O F hefr a Furima G a D ezahie1 : und ladet ie teflagten 2ur mündli en s a A w L t x je verehel. S{hmitt, ge rderüu Vorm. 10 Uhr, und ergeht Ansforderun( | A A é Co al AEO En Se | ¡eg | 5mma Lautin, geb. | 2Féagien 2 ole Deltagten zur mündlicher > s 14) a. Nuodel, Karoline ver ebel. S@hmitt, geb. lw v E NersMGollenen id späteftens im Nufs- am G. Mrz 1842 zu Laudenbah aeborenen, tim [38016] Erben: Aufruf! n werden fur Tra tlo ertlärt ator zur Ait } ¿L of and C L Ci E Ä Berhandlung des Nechts\treits vor das Großherzogs» der IY, Sektion der Kna ; d is- » F i s, L r G v «“ V 0 7 \, ï ; L Cc I t I R s t d Ï _ G I i H LCÇ i N LTAM P PALEE S V 14214 i T A Z G L T U e ¿ 0 am 5. März 1830, : de Ÿ S4 C ohn dis uin melden whdrtiacnfalls Ke für tod Fahre 1869 na New Vork ausgewanderten Vere Die Meßger Karl Ernft W twe, Maria Rosine Altona, | en 14 Mai L500 GSheihzibu élider Verlafsurc mit dem An- | Ge Amt8geriht zu Waldshut auf Mittwoch, 2 54: b. Knodel, Sebastian Heinrich, geb. am 31. Ja- | gebotstermin zu melden, widrigensalls e für 1odt | ; dadon d f L ut w j Mosba@, ift Königliches Ami1saeribt Abtheil ), mit dem An A i 0 t 1895 9 Ri A 190 A D erklärt würden \{ollenen, Maurer Peter Vogt, si spätestens im | geb. Friedrich, zuletzt vchnhast in PVéosbac, ift Age AmiBgeri! Abtbetlung 3 rage, die uwwishen ten Streittbeilen bestehende Ebe | D 1, Oktober 1908, Vormittags 9 Uhr, 16a r Fr 160 apt L Lan wie s e x D A f w Ÿ x, T Ö A ï Ey Ï i Ô A pn Î L . n 144 07 L4C C C S 2 è B u f ù Ey 1E) e T Et zus. 4 „e - 1849 Ver 9) an alle, welde Auskunft über Leben oder Tod | Aufgebotstermine zu melden widrigenfalls die Todes- | allda am 25. April 1900 gestorben; da die geseßliche! 7 i vom Bande zu trennen und die Beklagte für den | Q ede ‘der ffentlichen Zustellung wird dieser Kuhlow. e Hahn, WRER U G S IRRRAT LOTA, BET t E Verschollenen geben können spätestens im Auf- | erklärung erfolaen würde, und Aufforderung an alle, | Erben niht mit Sicherheit zu ermitteln sind, werden DUUZ | | allein {uldiaen Tbeil 11 erfl¿ "d ihr domac män | Autzug der Klage befannt gemacht. - - - SE rinz iei He C G G G E I Ci u l GAA ms z A M Od 2 S Y 4 Y e + s e h - V d ) 4i a e ini AdeS ca G E E REGD E R IGE R L N B TA R E N VAe B B E R E A A Lt

mögen 400 4, oder Tod des Ver- | die ni@t in Amerika lebenden derselben von väter- Durch Urtheil initerzieihneten Gerihis vom ! often des NRecbtôltreits aufzuerleaen und 1 | Hierholzer, E

b 9 Ÿ - W 8 F B kop lp N r

A 4 5 ; 3? 1ebotätermt e eé. Gericht Anzeig statten. | welWe Auskunft über Leben oder ' I : : t nid ‘oster es 9 ¿streits aufzuerlegen. u j L S ; 16 Nndre 1 98 Februar 1835, | gebotstermin dem diet. Gert Anzetge zu erhlaiten. | 1 s Y I ; SHorltdheor Sette d Farbe \euttage o E 4s MDres e - 1 c i y ; ge Und M02eI | 7s x ac, Kin R Q L Uta A aat V Le

M K | enge 0 es, geb. S Ft ¿ada ; Zugleich werdet etwatae Nachkommen der NBYers- ollenen n ertbeilen vermögen, \pâtesitens um NAufs- licher und mütterliher W eite hiermit ausgesorde £2 E T v 1 di LUTL I 3. F5CDTUA 10(2 1 D112 p te ur î n Be 1 Des Ro j Lr L CLDE O Großherzc glichen Amt3g ric 8. ) g ectäuse erpachtungen zZC n n g. T) b, L 4 j L T L G M A La «. Î das h A B É a6 v p ï v ea ¿ Kal don Un riet oto I ager t ber die Ba î (71 M y+418o 1c M 41 c L Ì c ; / s - ci tr E p L R O k:

17) Bühl Ioh eb. 25. November 1853, | schollenen aufgefordert, ih bis zum Aufgebotêtermin gebotêtermine dem Gericht Anzetge zu machen. ihre Erbrechte bei dem unterzeichneten Nachla gert See e FAUA f L E 23 »tbeiluna Ii treits vor die Erfte Zivi E ; ? B t Ns a ne 4 E E bier als event. Erben zu melden i Weinheim, 26. Juli 1900. anzumelden und naczuwei]en und zwar bis späteftens tr. 2 des GrundbuX# von Elkenroth eingetragenen ! Landcerichts zu Jt Dei s da. O0 ; ( v Nt f h I j T L le ü L D 0 d id e. k N S A Ân C Das ( 4 i S 6 unberŸ a X 0 D >»Funaet Gn | c s I G [] ais S(ützingen : Den 14. Juli 1900 Gerichts\{hreiber Gr. Amtsgerichts: Hersper ger. E wTNFEn l. Js., widrigenfalls fie unberüd> For Prang Vi Vorm

o W ) un g Ö : Li 6: 0u3 L A . x i  dhtigt bleiben. F 160 Gl A R res ) S | z S O ES N A )

) , : oh Q Faun mter pr (oor) f x Q) ' _, ne DCT L Lan: HETI ug Men 1 N., Li ì fie 2 N L E Skis f Z 18) As<hinger, Johann Sottlieb, geb. O, Anuar A ite T ge A Me gl 1 [37981] Mosbach i. B Ö den 26 Fuli 1900. it 6. VDfktober 1891 j als i: ; A T L e E E I RTDE T ILECYS I T Iz N „DUr Neuverpahtung der Königlichen Domäne 83C v %Beroffentit ur WerihTs]>retver C Bier, L h g M E 2 d k I c M F ( k E n y y GDIRIPISES Das DPIRN Dai D MTEnTI 21 A et V ( DSTEICDONCer {U lin laat aat Bors Í B S erfo S das f T

1890, Friv, Cbristian Friedri b. 8. Sevteml! 3 Ge i Auf Antraa des Abwesenheitspflegers, früheren Das Nachlaßgericht. 100,54 A n infen jet (ovembver j Zufteüung wird dîese ¿uSzu r Kl elann en g : Gust ti frü l Berlin Mar- Se E eur T S ee dn Sue,

L) Wriß, Cyrlan Yriedrit, geb. 5. Seplemver | ; Landwirths Wilbelm Ludwia von Unterrieden, wi Sroßib. Notariat 1. 361, toomidei j E T N “engt 1 Berlin, Max- | Liebenwerda auf 18 Jahre, von Johanni is 1837, ; | [37445] K. Amtsgericht Tuttlingen. Landwirths Wilhelm Ludwig von Unterrieden, wird Sropb. MNolarial w E R i j 11TABe . bet PiUller, jeßt unbekannten Aufent- | 1 i 20) Brüftle, Carl Chbriftian, geb. Oktober | Aufgebot. OEI

Li S : T1016 L A S am 19. März 1832 zu Unterrieden (Kreis Wißen- Joachim. | 2,00 e MOITe j dt, den 23. Juli 19C halts, unter der B-hauvtuna, daß der Beklaate die .: Juli 1919, Haben wir, nachdem auf die im ersten L (stehende P de von seiten haufen) geborene Wilhelm Andreas Linnenkohl zu Gunsten der Wittwe Peter RNegulatus Brüh] eide "Gier! i | Mietlió pag ktune von Mx ARON E A R Ein ge n Gebote der Zuschlag nicht er- eaen naci ehende Ÿ ersonen utrde Þo / Ï DOt Dau l UCUWL H 4A) 11 Ui 1H «ADLCA L H y N Lo O g E » fn “c 7 N D ARES Lan E. T n 1 N S Di Ss 6 Miet 1 r u ärz 1 \ nit e 8 M ¿0 wobei o ; S E S Gt Y 1 d ú és s ¿ G E lau A N Ua Ra hoantraagt: Heinri<?s Sohn, welGer seit dem J bre 1858 ab- (O0 Vekanntmachung. 01 erdors un zt 1e d I tttrr Fac BoertDtsihreib-r Srofiberto2liebe : i ez T a QIR A DvR ete I E H M T T Ls orden t einen wier rholten Bietungstermin E “M U E “b om 99 November 1833 zu | wesend und angeblid na Amerika ausgewandert ist Die unbekannten Erben des am 10, Juli ¿<uhen zu Elkenroth für Traftlo fTâr e I: R R E Q E L C e auf Dienstag, den 7. August d. Js, Vor- N z iris Dur au, T, Duidi Bai anes JFokannes | und seitdem dem Leben und Aufenthalt nah un- | zu Hagen im fstädtishen Krankenhause verstorbe: 25, Juli 190 : R Ba tctbete " S5 G Uge 10 Uhr, im U ungézimmer bes Bezirks- L LOA M a “om ded Juke 1850 nad Amerika aus | delemni ist, au'aefordert, s spätestens in dem auf | Hausdieners Carl Julius Wenzel, geboren an Königliches Amtsgerid Die j ves T Ede E Erne 1 A R G Kiche N O MEIeLE ear logenannten Borschloß) Dor a. Kopp, Christiane, geb. Schmidlapp, Mi Haus, A E R: den 18. April 1908, Vormittags Ak Uhr, _ Mai 1865 in Lasdienen, werden bierdur zwe> i: S : g Í E A Den, omänen Departementsrath, Negierungérath O O Dae D V eller, E L An 090 y béiukrutei Aufgebotstermin bei dem unterzeihneten zermeidung des Verlustes ihrer Ansvyrüche a1 Ll Oeffentliche Zustellung. E R Ullrich anberaumt. Vie Domane wird «zweimal 51 Di Bor G5 4 5 Quito aeb. Keller, Iofef eb. am 2 I O0 U DETLIIILINLCHN 4A H L dA t u L Ta TLi & h L Me i 2 4 S E S ¿S M E. audebotén D: ages ita a E E / A E B "h fen, Sobn des verf ebers Josef Keller, im | Gericht zu melden, widrigenfalls er für toz1 erklärt | gefordert, ihre Grbrehte bis zum 1, Oktober 4 Braumcister Max Werner zu Wu ie Uebecuatie gie E zut E Verpflichtung ragt Garoline 00 e E ura e n O L i Auskunft über Leben oder | 1900 bei dem unterzeichneten Gerict anzumelde! vevoumächtigter N Hagemann r Wevernazme des auf der Dománe vorhandenen

D, Bermöôgen Fu]. 1 H,

5

R A

pa Gs E

UOUOLQLO

Derites<reibec des Königlichen Landgerichts i. A rid! 4 T O L 2 4 j ted } Königlichen Landgerichts, i. V. | geri<ts T zu Berlin, Neues Gerichtsgebäude, Gruner» und ladet die Beklagten zur mündlichen Ver-

straße Portal I, 2. Stodwerf Zimme 97 f h Aa M rol nar bi idt N E traße, , 4 Slodwerl, Zimmer 27, auf den | handlung des Rechtsstreits vor die 2, Zivilkammer Oeffeuatliche Zustellung. 24, November 1900, Vormittags 10 Uhr, | des Königlichen Landgerichts zu Meserih auf den

Hetautrateu obann iten c : T «

E O R Borseuberger | mit der Aufforderung, einen bei dem gedachten | 12, Dezember 1900, Vormittags 9 Uhr Aen, verireten bur MeWtSanroa : ontits I E Ge i‘ E d i j r E M ry Ls e Qr Gerichte zugelassenen Anwalt zu bestellen. Zum | mit der Aufforderung, einen bet dem gedachten Ge-

eb Bet Si Agra It 0 Jesragu Zwe>e der öffentlichen Zuftellung wird dieser Aus | rihte zugelasscnen Anwalt zu t*estellen. Zum Zwe>e

veteie Q Cr E M A , JeBt aug der Klage bekannt gema@t. der döffentliwen Zustellung wird dieser Auszug der

O L/ wegen | “DBerlim, den 26, Zuli 1900, Klage bekannt gema<ht. O. 293/99 n g etcien Ls Land» Pet, “ftuar, für den Gerihts\reiber Su> er, Gerichts\@reiber

ittelen vesleßende des Königlichen Landgerichts 1. Zivilk 2x 20 08 A No A, lia Q

aufgelöst er- gad ndgeri<ts Zivilkammer 20, 5 des Königlichen Landgerichts. Z.-K. 2. F Laft lean E : S E S L E O S I T E D O T A T H E A ¿n Berhandlung [38280] Weffentli

eits vor des | r 28007. Per Borsueverein Lbiensen, e. G. | H) Unsall- und Fuvaliditäts- 2c.

L D den 19, No- | 2; 1, Y., ver ¿<is8anwalt Grafer in

1900, Vormittags 9 Uhr, mit der Waldshut, flagt gegen Konrad Oberst und Bern- Versicherung.

4) Ott, Johann Gotifried, geb. am 13. Oltober | zu 1833, Vermögen ca. 190 M, sämmtl.

5) Kolb, Christine Sofie, geb. 25, Mai 1835, zu Zi Vermögen ca. 500 H, zu

6) Friedrich, Christiane Katharine, geb. 10. No- zu vember 1864, Beumögen ca. 50 #, ¿zu

7) a. Rieth, Jakobine, geh. 14. Dezember 1816 zu

b. Jung, Philipp Heinrich, geb. 5. Mai 1823, zit Vermögen zuf. 120 #, zu

8) a.—s. die 5 în der Zeit von 1818—1831 ge» ¿u

O

UOMCTOLCTELCOLO

e Zustellung. | Sor! Cy 17 etl 10 d

vember

E E R E A A E e d B A E R E E E A E Aa V L E B E E A C a À D Ae Udi T W W S 4 S CY S - D

tadt auf den 28, November | [37970] Oeffentliche Zuftellung, Verdingungen 2.

: A C E mit bor 5 Farto, i ; tf J ; [ ] ittags 9 Uhr, „mit der Aussorde-} Ver Klempnermeister G. O. Friese zu Berlin, | [36134]

1%

o,

L515 1/4 i l Ÿ L D wai No »T Ap Cr He I Q 4 A N mor. tan x \ wh seitderi werden wird. Alle, woeldbe Aue T } Lt Li Di d j y , K F L É P A Er : (abt 1004 Nac A MCTiLd UL(NCI Un CLL U G ay 4 S 1 4 OAO D. "(3 A M T 4 L , Í L Ï ien 1C nDTi Ii ¿ au D eb id n un! 3dten Inventars bas and S ï 1 G; Thvriltnf G x S ihre i E i Tod des Vers{ollenen zu ertheilen vermögen, werden Hagen, 19. Juli 1900 A geg etne Chefrau PVartha Werner, geborene fía und 4m der Vortr nau 17 l eht: 401 Qa ote E 1 Ax, diese G U, vit DRDENZOTE, Pag anvere Mal ohne

3. die 4 Kinder des Christof Sommer, f vers<ouen, s | i L Eo feiui testens im Aufgebotstermine dem Köntaliches Amtsgericht. kunsh, früher zu Parav-le-Monial e G : L y On E E /0 Dn erl bem (Tr lele Berpslitung. anan Rurrotinhnf aeb tin ber Aoit hon 1829/31 Q Ntbhanaîus, geo. am dat 1867 zu ] aufgefordert, spatestens îm UTMeEDDLISLETIINE ( h Y f t S A4 D E L Oa, LoITITatTO? Pi 20e 1 eller „1 18 n Kläger zu verurtbeilen, ünd Die Domäne Borlin #4 ocdtima 10 lui ls s von Burrainhof, geb. in der Zeit von 1822/91 Lang, ATVanaus, g Raft Seridt A ige zu made (F. 2/00.) Daitna j otel t ( tot t E niet ci : Ï | ¿ ) iz Î h le Vomane Dor|uUß ti etwa 10 km von der

w 008 Christof Heinri Steiten, Sobn des Nothgaerbers mnn Baptist | Gericht Änzetge zu machen. (L. 2 E O S a SAT, 125 UNLE* j} TOWSILI ejlen Woonlt, ful E: 2 L -) das Lirtheil für vorlaufig vollstre>b zu e Fisonbakhnstatt E S a è Sofie, Iohann Andreas, Christof Heinrich, N Ie j dert Wi enhausen den 18. Juli 1900 [38017] Oeffentliche Bekanutmachung. annten Aufenthalts, unter der B ¡tur - y : E Ls h : 4 envabnsiation Burxdor der Berlin-Jüterbog- —_ F v “2 ns 1 O t a F ï o l i O: Jl L . A j D E S w Ld V4 L Ati h « 4 b «<. L 4d = Li HSATEeT i ¿C I roäh do r “P A s ti Í E 1: L Thristian, Vermögen zus. 500 H, Lang, i E Y Königliches Amtsgericht. Abth. 11 Der am 3. Juni 1900 hierselb}t wverstorden Dtelelt pn am 24 anu 900 bos ve r l ! T f j f G A F) ; g TeEven ; bls E E ent, besißt eine Brennerei _— C O \ 9 b 0 B Pt M. Q i L 44TH » “s J. < G s HUFOSe 4 z y l L i ° HAWMA A F 44 CLLG Ü L «i L Ï ¿ ( IATr Kia ] f den Befklaater zur mündlicen “e T ORAG R L e a A

s Notter, 2. homas Jakob, c eb, 1 Dezember und seit e V Dir ftor GetinriG ilbelm Ferdinand Na te n? at t dem Nut j wt don M L C e ci G ¡ Cy J E Li u l L Ln s, L fiéfali Len Webauden Und etne den Pächtern ges 6, Bermögen 40 M, Merz, À m Ms O Es E À U >GAINI dolton Skotren lilo Ah eh. Dawredt, baben în bestehende Che zu trennen, die Beklagte ! y E E R On E O E EA A E E O Königliche DOrige ZBiegeiet. Sie umsaßt 387,172 ha Gesammt- Späth, Gottlieb ï Dezember 1851, | hausen, Sohn des verst. Dominikus Vêertz, tim Jahre | [22020] dejjen Ghefrau Gitte ina, geh. LaQre s L BE S S A dem ALIraze ar (1 De» | Amtsgerichts T zu Berlin, Abtheilung 46, auf den | fläche, darunter 276,518 ha Ader und 47818 ha - Yotlite | gev. 0. L embe A) tin, Rech t E De : E Tp Fe Kolons H j m 92 j ( ) C 3 amente Dom Qu en eti 1 erTlarpn } D r Dte d F Ï = s g ' . H 6, Epe DEEE ri Ls UTUHLEE ¡FAC 114 c Uno 4,10 Ne A Ee G x ad Me 70) u E : 1853 na Amerika ausaen Fn der Wilbelmive Krause’s{en Erbeélegiti- | ibrem am 23. Juni 1900 eröffneten Testame : E eil zu erflären und ihr die Kosten è [agi | LS5, November 1900, Vormittags 91/2 Uhr, | Wiesen A E 4 J Sto »Y»SPTmocen f J h O0 HHUG MATILHULLiA KUDUHGC N e D d Ü Le è ü - t 40 C 4 - F „Kon D t o ap Hr fter rtnhror 6 e 11ov Too, Ï / l j 7 j | - 1 T L r Ï ï 9 Been. E Sat Ti ad miationésahe haben siŸ als Erben der zu Grünkir, | 18. Juni 1885 die ehelichen Kinder der S WELIGYTEUY + GUZIRELZEYEI - LLOHCI (Oel 4 « d Ì Vorgenannten | Fudenttraße 98, 2 Treppen, Simmer 126 Zum Der gesammte Srundsteuer-R inertraa der Do ov o ¿ G : j L + C Lu 3 L „Ui Swe b (Ai Le STUNDITCUCT ett ï g Tos

T” Mies L reudenstetn d HoH klin Ten : {Wollen b 4 Í z G p L E e 9 oh Malt E R LEEE Cy U j 2 : | | Î Ge \ «Al C M i wn Und QL VeCniitng l , Éi N.» C amma An N O My i QQ Mo ly dog FKpo nannes Klara O trowsfi act N10411C4 Of 11 u nund liche! I erbanblu es ì, Bi, H L Le ia; can C N E, : L ¡ ‘Un | T L n, | Kreis Jnowrazlaw, am 21. April 1885 verstorbenen | des Lhemannes A ! E îtreité a L E Ce i | le der öffentlichen Zustellung wird dieser Auszug | mänenländereien beträat 13 752 A4, der bisherige

1 U 4 Qi 1QUA a1) G 25) D Jakob David, geb. am 12. Februar | Klaiber, Jakob, geb. am 4. Juni 1536 zu Vaujen, | : i i oda 8: vor ‘dié Geste: Aiptifammer nta Eh i Mde g le 2 S Etotter, G b E avid, geb. an î i S Ml Tutilin on, Sobn des verst. Fakob Klaiber, | Büdnerfran Milbelmine Krause, geborene Pubanz, gad L E a 1906 Os or Die S ai ivil ammer des Köntglte d derselbe an è rin ¿u | der Klage bekannt gema@t. j Pactzins rd. 42262 M E e h: A D ; t der ider : L i en 23. Jult 1900. : 18 zu Naumburg a ©. auf den N Nt-der? T auf Noryf 15 p y S geio LTU, - = Y - ; i tee eeres : M mert ifgewandert und | deren Kinder: erliu, den 23, Jul s { ] d ¿4 | 2 S . Fohaun Christian, geb. | im Jahre 1850 nah Amerika auêgewande1 der N E “p nare r Ta dat Di Q E en. ss : D L. Sa O K N : seitdem verschollen l) der Lebrer a. D. August Kraute i rein! Königliches Amtsgericht T. Abtheilung A “atr atio agg s Vormittags 95 Uhr, mi | r Vermögen von 185 000 „6 erforderli

97) Baus, Karl Ludwig, geb. 3. Januar 1847, Klaiber, Johannes, geb. am 2. Oktober 1864 zu K B) Me, T ersrau E ha 3 [37709] Bekanntmachung ela}er , j ; tus D R ie E, A Bedurl | des Köntglichen Amtsgerichts T. Abtheilun Pachtbewerber haben ihre landwirthschaftliche und

adi “e aure en, Sohn des verstorbenen JFobannes Klaiber, | Krause, in Jakschitz, 3((09] . i gela}enei L Zwec | bis zu defsen zurü>gzelegtem 6. Lebensjahr « und | sonstige Befähiguna, sowie den Beßk des erf Verm gen ca. 60 Á Haul]en, oon D rit rben ha! bai nes MALCgivel, D y a A 1.2 R L Id R Tra ot o Ino C Antni Bet oen L 97 2 Co 11+ ird % r M1621) h N vai da C E < ¿ «dN z e 1 Le < CTTADIgund owie en L efi des erforder- E “Maribeardt, “Gottliebin E A R im Jahre 1881 na< Amerika ausgewandert und 3) die verstorbene Arbeiterfrau Hermine Kuku>, A Dare) A En R E RONIgt he es A: APRRUN( ! diejer Auszug der age | vot ots dentjai 6 jonatlichen | 97 Oeffeutliche Zustellung lichen Vermögens glaubhaft ma eem p Es ift 0 Mer n E E U +0 : Jzeborene Krau! Aintsgerihts vom 14. ZuU 1: e SHCeTLan s Lrranni gemacdji Alimeut i war die rudfäandigen [osott, die An E R 4 R a T berr Gh tirten a a e 22 Rermßagen Ca 0 M itdem vers{hollen, gevorent Krause, 5 E : E Ï tine . ' 2 02 > K z F L ' Y j j N 5rf ho U ton boy: ohrimäkopra ots wünschenswerth, dan die Xübruna dieses ® g ften 20s dent (E E 4) Swbneidermeister Gustav Krause in Amerika pensionierten Polizei-Sergeanten Andreas S , Naumburg a. S., den 23, Juli 19 j laufend vierteljährlich Borauézahlungen, | L* ® rußperein Lichtenberg-Friedrichsberg cir vor dem Very L erfolgt R E

» | " a 1 Y ï ú Lill at m C NOat S T p j d.) L aetragene Senofent{<aft n unbe A ov f V L - DEIN f DTUNnNgeT 1e it. i i usgewiesen. Alle diejenigen, welche nähere oder | Wilhelmine Eleonore, geb. Hine, zu mat A RKUauja, j entri@! L O Denossen\hajt mit unbeshrärkter Haft Die Dacbibebinatthaen- egen Le Lafecar E Vermögen ca. 80 Haulen, E L Mus N der Erb für todt erflà WeTr!î ichreiber des Köntalichen Landaeri is l k M Me Gent 1 Lit zu Xrtedrihö8berg, vertreten durch seinen Bor- L Pa bedingungen itcgen tn unterer Domanen- “Vounet, Reaine Katharine, geb. Stiefel Andreas Maurer, geb. 21. April 1843, gleih nahe Erbansprüche auf den Nachlaß der Erb- | für todt erklärt. 14 Sylt 1900 E E L “eits bor das Œönialiho | and, im Prozeß vertreten dur Rechtsanwalt | Negistratur und auf der Domäne Borshüß zur Des ‘Kobert Bonret, geb. 2 “März 1836, Anna Maurer, geb. am 2. August 1597 Lsserin erheben, werben zusgefardere, Ap TES Bm iciéa ei ericht 98 Oeffentliche Zustelluu Pp per ritt R s. Ok E e | Dr. Michelis ¿u Moris Traut m 26 Hs klagt | Einsicht aus, können au@ gegen Erstattung der VTYV Tai «424/4184 5 B e A 10 40 e L N F . C A , S F a As ¿4 Sntalî es S er ü I d: Iz é Ï Ymt8gaecridt H Y It d n 8. O ber . ab R LO d - AICLLLE, «ALTLATIDCTITA V L., Lal 2= Ae E a s D EN g Joh. Jakob Maurer, geb. am 22. Oltober 1854 bis A gg 15, R e S, E Königl mtsgert>! Die vetdeite Webelter Clerazed S. eri! 5 S De Er ¡egen den Bureauvorsteher Reinhold Mauersöberger Schreibgebühren und Dru>koften von uns bezogen 291) Baur? l ] sämmtli% na@ Amerika avsgewandert und seitdem | Ds Uhr, zu meiden und zu legitimieren, widrige j E A i Y is p f Un ee zu Charlottenburg, Kleiststraße 8, aus Wehse ¡+ | werden. 911) Burkhardt jammì s nau} 4 L 6 ; T A V mi KLounl > o+ [297 ] L yertrelen dur) den Me>mwtsanwalt Uh an uo y or d Í » Dor Q N u JATIOLZId UTg, ¡Cctititr n , us TBechfel mit G E E - O : S Fr Ge eint 4 tur die obenbezeihneten 190i ; v1 VUTIELLLZN UR (0) eni JLECNISAnIvaAiI Le FHUITLELUTN TDITO DIEICT AUbglie er NIGge beta E S Es Ce N ri is N fichtigu 0 dor Vom if p + E Y: r y der! ollen s fallé dte ( rbk \heinigur b 0 L Î 9 D h è s Tran tfur a $ #1 aae Kao : “aci did | dem Unt age au E arurthotl1 1 des Beklagten zur U D gung der ACcmane i nah vorbe aer ; iaitvrs, Andreas, geb, am 21. Januar 1837 zu | Erben ausgestellt werden wird. X Aeg, GReE ZahlungGpere “¿nber de Arbeiter Paul Pran 1 c | Zahtung von 425 nebft 6 9% infen: ntr gor Anmeldung bei der jeyigen Pähterin, Frau Amts- G s - 2 F Ee uy B Sd 6 ligió [4 95 Funi 1900 Fn AufgebotêlaZen er Frau Amoeite GELA Ln ATUCITET Ui WFLELgWwa aus Wussow, eut Un- T) D, den Zul L j E s E L E E DEN Le A rath Lüde Ftattot 3 vis Hai Sohn deß verst. Taglöhners Jakob Maurer, Fnowrazlaw, den 29, Juni 1200, ¿R O D _cc L mi 16 S7 E da 00 E L T orte Pil vil: S6 Y E S | eit dem 21. April 1900 und ¿ 99 Mochsor, | rath Lücke, gestattet. Ti En AREO Zu ita ändoeraadert und feit- N Königliches Awrntsgericht. in Grevenbrüd erma i i am A e i ema is, wegen böslicher Berlassun {Le D SLELAUU D E z j linien Arn 06s ladet i 08 “ella E Merseburg, den 18. Juli 1900 Ï i y 1 Ds in n e E : verfüate Zahlungsiperre bezug er Vir. 124 2 mul dem Untrage: Geritoichreider des Königlichen Amtsgerichts ev T M Ce 0 MVLE. E: AMEPS T D E E

33) Seifried, Philipp, geb. 22. Juni 1837, an- | dem versollen. - E Ae 3 ger Sus g 83 der 32 vrozentiger ) die Che gemäß & 1567 A N 3 y | mündlichen Verhandlung des Rechtsstreits vor die y Königliche Regierung,

90) S>C r s D D, YED- Dee lis - S Suts i T E me v 237979 124 117 und 124 119 Gerte 248 er 35 V! d, - L EmUuB LJ Av, T, Zl 2 D “e T C . [L LTULO Du Abtheilun für di ft S : ea, I, ebli tr Nfrika vers{holUen Vermöaen 35 M (s ergeht daber die Ausforderung an: D016 L B at der Köln - Piindener (iten eiden j ) Oeffentlich Zust una mer kur HandelssaGen des Königlichen Land- q reite teuern, Domauen * 24) Schell, Jakob, Maurer, geb. am 27. Juni | 1) die Verschollenen, spätestens im Aufgebots- Kaiserliches N Brumath. Pm Srsellschaft von Lnstêweg ù aufgehoben worde! 2) den fûr den allein \@uldizen That t Ger Fron Mes al Me a] zu Berlin, Neue Friedrichstroße 16/17 und Forsten. B.

t, } p nie , LaUurtI, 6D. A l. i avid am Mittwoch den 83 Februar 1901 Au gebot, adn:-Gete za n L mtamwege uUTgeYoDen L [Ur den aüein |Wuidtgen U) Ï er Franz Vraun, Pen. Dergmiann zu un My 75 [T St N E gt E ‘21 2 j a 1844. Vermögen 130 d, Termin vom Q «L E , Q e Macilah » des 99 Funt 1900 3 das A io ibt dieselbe besteben. | L igei 4 L, (09, 11, Sledwert, Qu! ben + Sep- | 599607 |

r, Arselm 17. März 1862 Vormittags AUL Uhr, si zu melden, widrigen- | In dee P LO Gu A Zams A ih F la ea 20 ‘Sul 1900 d den Beklagten zur mündlichen Ver- ! jähricen Tochter Elisabeth Braun, 2) als Vormund | tenber 1900, Vormittags 10 Uhr, mit der | (7 Bekauutmachung. halter, Vermögen 7 #Æ, falls die Todeserklärung erfolgen würde, Vendenheim verstorbenen Gutsbefißers Friedri Hamburg, den 20. J L o G für das unedbelide Kind der Elitateth Braun. Namens Aufforderung, einen bei dem geda<ten Gerichte zu-|,_ Verpachtung i | 6 f

Zur Uebernahme der Pachtung ist ein disponibles

ANnNMAil zu Vene ¡ un

M4

Ä h , - K Q K: dab nen Burkhatdt, Wilhelmine, geb. 30. Januar die Kiuder des verst. Johann Jakob Maurer von

t

¡ O 07 Î M7164 Î Î

P

g R Siri gi liiaiaiG ais Bat

35) Bauer, Arselm, geb. 17. Ö 15: ) al | C M du ird Antrag des Das Amtsgericht Hamburg. ndlung des WMechtsöstreits pyo1 Zivil b L E E ee E es Königlichen D nen- Vorwerks Schwa ; 50 2 T tf ot 96 fi nber 1504, 2) Que, welche Auskunft über Leben oder Tod Eduard vou Buchwaldt é wird au] < O Ö . €& B A c A LCT e Hon ho; Lun* noriMtt 1 Grant 4 y » Myvaux Dn dmiog Maa gelaffenen 4 nwalt ¿u bettellen. Rum Awede del © VRIA Fen 2/,0Inanen *#orwer g Schwarbe mit amt Heilmaun, d gy I E N _| der Verschollenen ¡ju geben vermögen, spätestens | Nächlaßverwalters , E, Eduard E E i M as s Magen dandaeridt zu rant urt | Sriedrid caun, zu Münchwies, Pr ( f Sia Aera ;8 Königlichen Domänen Vorwerks Schwarhe mit 37) Döfer, Kath gel im Aufgebotste d i : Meyer in Brumath, das Aufgebotsverfahren auf gez.) Völ>ers Dr. auf de Dezember - Vormit walt Fenner E LO Suli 1919 i 5 E A7 A 1832 1 Aufgebotstermin dem Gericht Anzeige zu machen. | Meyer in Brumat), das Aufgebo fahren MERE : gez.) 2 1 L E n 19, Dezemi! 00, Vormit j d an Fenner wu Neun | | Mentliwen Zust E | m2 Be Katharine, geb. 7. Februar 15032, | in p 14 Suli 1900. Grund des $ 1970 B. G..B. eröffnet Sämmt- Veröffentlicht : Lud wig, z. Zt. Gerichts (1 s dn, ult „der Aufforderung, cùù eit bei dem ge | gegen den Handluugdgehilfen Friedrich Houy IL., | ut gen S ci Hls U E : 39) Di he “Wi bel Schneider geb. 18. Juli “tv. Amtsrichter Guot h. lihe Gläubiger werden daher aufgefordert, tbre als Gerichts]reiber. Zum E dk Ege n eR A A n L E L E L t E E cil Zt N | Landgertchts L 6. Kanimer für Handelsfad en Garten, 416 5148 ha Uer, 1,6442 ha Wiesen mit 1863 Verwen ca D | Veröffentlicht durch: Gerichtöshreiber G83. | Forderungen bis spätestens den 80. September ———— Jum Zwede der sffentlihen Zuftellung wird dieser | und Rufenthalttort, untex der Behauptung, daß | *üwmer fe Handlefatzen, | Garten, 416.8148 ur Aer, 1,6462 ha Wies 20 BIANT Ana Maria, geb. Umer, géb d0. Js. bei dem obenbezeichneten Gericht an- | [37977] __Vekanntmachung. ¡jy Frankfurt a, O., den 25, Juli 1 D boren Damens Feledrèis, Brau LaC den | [20000 U Da im ersten Bietungktermin ein ‘ausreihendes 9 Vai Tus E N ager 1137967] Aufgebot zumelden, widrigenfalls fe, unbeschadet des Recits, Durch Kusschlußurtheil Dm E E A &rankfurt g, 4 1B bol Juli 1906 di eb G » Hrtedri raun, und der | [I 999] „Nane Zustellung. : Gebot nicht abdgegebey, zweiter Bietungstérwtin am No 6 [Oli s L s " \ : L O L D F nntRi id; f ma Meu e H oli at des | ¿ der Beklagte set, mit m An Her. Kauftiä M (Ae kes O A E i i 9. Juli 1836, Vermögen 13C di Dezember 1841, | Die Ehefrau tes Lehrers Emil Mobr geb. Faust, | vor den Verbindlichkeiten aus Pflichttheil8rechten, | die Staatssczuldscheine des Fürstenthum? 4. Tee A a ita E L i Ï ea Res Der Dea gis 16H mis K Aa f Bel Kgufmann M, (Dün r ¿u Koblenz, Prozeß- | 6. August d. J., Vormittags 114 Ubr, in E L lan Marvorn hat beantragt, den am 29, März 1848 | Vermächtnissen und Auflagen berü>sihtigt zu werden, | Nrn. 497 und 498 Serie 9 über je 20 is Gerichtsschreiber des Königlichen Landgerid tage, Königliches Amtszericht wolle deu Beklagte: | S: “Me anwalt Zustizrath Loenary | den Räumen der unterzeihzeten Regierung! Die Ds s c Torr Dal 17 agi, 4 U 20 OÁC “. E H N Ï id S 7 IN L Ê 4 Na erur tBbetier Î 2 e dur Folk lat geaen ber Sor Fr a R y “20 E 4 q "e uta "E 1 %b. 20. Februar 1845, Ver- | als Sokn des Shornfteinfegermei\ters Wilhelin | von den Erben nur injoweit Befriedigung verlangen | kraftlos eklärt worder. i [37978] Oeffeutliche E S aa N Wit oen l E „Aen L AND ¿yN ge g gen den Bäcker Granz Hoellen, früher |Dortäne wird im Termine zweimal ausgeboten: I e Las - d pom n Fanatius Faust geborenen Christian Faust, welchen | können, als sh na< Befriedigung der niht aus- Gera, den 14. Juli 1900 id Der Drech fg edie VUPEUng, } A M E E acadeu 1B N ne S R Wohnort und Aufent- a. zunöhst mit der Verpflichiung des | neuen mögen ca. 140 M, H 8 ui gebo n Es D T vg TMAN L di &% cin Uebers{<uß atett Das Fürftliche AmtsgeriWi. g Wer Vrecholer Hermann Go zu Wetißeufel dur 1Gterlittes Ermessen uäâber heftimmende bc auf Grund ‘gelieferter Waaren, mit den An- Blcbiers iur Ucternalce A y H ) Vi Jeb. 26 U d a Tbe | Feine Mutter Dorothea Faust, geborene Bange, um | ge\{löfsenen Gläubiger noÞd ein Ueber)Wuy ergteLk. s e us r R J G:L ca v e T N L De dba Tad R A O! Va Pa Lobe M R E ‘acpters zur UedernaH1 es dem asten Pächter çe- ibi Weetabzea u 10 K E 1 J hr 1850 s Amerik mitgenommen hat Plstedottieemin ist auf Mittwoch, den 4. Ok- Abtheilung für Zivilprozeßfache: ceipdigerstraße Nr. 69, Prozcßbevollmäch igter Weh Jelrag der dur 6 ei g A Lug je M e a Va age, den Beklagten lostenpflitig zu verurtheilen, | hörigen Wirthshafts-Inventars gamäß $8 3511 der 15) Buder. Go a Ri \{mied, geb. 23. Okt al eg sien Sihe seit länger als 10 Jahren | tober ds. J6., Vormittags 9 Uhr, im Sipungs- Dr. N1tegold. seine Gefe Sus G Ny a, G. Uagt gogen } Bi luterhalts für die ersten jehs Wochen f an gr m e S nebst D Mi voin 1. Fe- | allgemeinen Verpachtungsbedingungen von 1900 | ati Mgen» P abon tag terat res E Machrii S ft fn s Sr E tGadeL dd k 1 Fn bies ! esrqu Anna Gocht, geb, Herrmann, früder ! na@ der Eutd : euiftehond u ertcßen, f bruar 1899 bis 31. Dezember 1899 und 4 9% Zinsen b. fodann ohne diefe Verpfli@ht f N ctm Sa E i Ben tingegangen ift, für todt zu erklären, } faale des Amtsgerichts Anderaums. On eiae Da ay T ini M N T L Le ; C Y V Glca daes Mia: E A G ; A | D. ¡Mann o ¿eje BVerpfli@tung. L Ut Slindeltaà feine Nathricht eingegangen i ir tp oitestens | Termine werden diejenigen Nablaßaläubiger, welthe | [37980] Im Namen des Königs uin det e ten Aufcibalis, nte Dn Bete n Pom L Suni 1900 au bis zum | für vocldufia vollsteoitbae 28 Eile Qa Dell | Oldheriges Pardtauilinntitèn einjGmMts 2710 ia: Ratb. ted. C U ebruat i 2 dur thei ges&lofe ? Nufgebotssahe der alletntgen S / E M nten Auseuthalts, unter dexr Vehaupti Friedri L i Zu A q U zum f für Doriau vouilredbar zu- etTiâren. er Kläger | Bau- un rainagezinsen 18 180 h k H Gaicise Ion i y « | nit angemeldet haben, dur Urtheil au8ge]@lohen In der Aufgebotssache 1tgel A bas D iten i j 1900 s | f M e m tauiin 6 44) a. Webftein, Katharine, geb. Drexler, Ehe- | in dem auf den 1D. Februar 1901, Vor- | nicht ang i i j ti ; Lolftedt W y dieselbe ihn im Jahre 1895 bödwillig verlaffen ! 1. Ju dex Ledeusstellung der Mutter | ladet den Beklagten zur mündlichen V i ies Vermögen 125-000 frau bed Chetito hat Webstein gew. Wald- | mittags Lk Uhr, bestimmten Aufgebotstermin zu | werden. weil. Eheleute Wilbelm Herbeting 1n Fah Ad al der | len 4 den Bechianabias L L u D H

D L à u ' - Í e i Offentlthen ustellun wied Atosos N t p DT A 9 | D T DUEUUNGg wird o0ieler Uubzug der Klage 1

14246 Tae Mo Er 07 at 44445 Ag B 4 44

3

tags

$5 M 1

j Q j S z 5 garetha abe, mit dem Antrage, die Ebe der Parteien Sttabeth ende < richterliches Er« } Nechtöstreits yor das "Königliche Amtsceticht Lett Nor! den. 7 i 1798 igenf in Härung erfolgen Beglaubigt: (L. 8.) Piro, Sekretär. Margarethe, geb. Kölln, Frau Marga ver- schei Tate fs b Tat u Du R : E L Q E itoceri@t zu epterês unter Vorlegung der Veranlagung zur hüten, geb. 27. Juni 1798, melden, widrigenfalls ‘feine Todesetklärung erfolg E i f ; F eb. Herbeting, in Lokstedl, M eiden und Beklagte für den allein |{uldizen Theil wellen nüt s xe Geldrente in vtertel« ! Roblenz auf den S1, Oktober 1900, Vor- | Einkommen- : ri mög N ‘deren 4 în der Zeit von 1826/1840 geb. | wird. An alle, wele Auskunft über Leben oder ienen helmine Münster, geb. Herbeting, fi Idi Î umen- und Ergänzungsfteuer list einige

L

D,